Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 10Jahre alte Katze nicht mehr stubenrein!! HILFE!!

  1. #1
    Maximiliana Guest

    Unhappy 10Jahre alte Katze nicht mehr stubenrein!! HILFE!!

    Hallo zusammen,
    ich bin neu hier und total verzweifelt wegen meiner Katze!!! :-( Die Katze ist uns vor 2 Jahren zugelaufen und war bislang total pflegeleicht und hat sich sehr schnell eingelebt. Wir (meine Eltern & ich) hatten bislang keinerlei Probleme mit ihr! Seit 2 Wochen verhält sie sich aber total komisch. Sie hat zuerst angefangen ihr grosses Geschäft vor dem Katzenklo zu machen. Gepinkelt hat sie aber drinnen. Nachdem wir sie beobachtet hatten, haben wir festgestellt, dass sie ins Katzenklo (welches ein geschlossenes ist) hineingeht, ihr Hinterteil aber herausstreckt und mit ihrem Schwanz die Klappe hochhält und nach draussen ihr Geschäft verrichtet.
    Mittlerweile unterlässt sie es insgesamt ihre Geschäfte in ihrem Klo zu verrichten, sondern benutzt den Bereich vor dem Klo oder den Teppich im Wohnzimmer. Wir säubern das Klo alle 2 Tage vollständig, sodass man nicht davon reden kann, dass es unsauber ist. Sie geht auch hinein, aber ohne Erfolg. Wir wissen wirklich nicht mehr, was wir machen sollen. Ansonsten verhält sie sich ganz normal, isst wie immer, kuschelt wie immer...... nur die Unsauberkeit ist ein grosses Problem. Auch das Entfernen des Klodeckels hat nichts gebracht. Mittlerweile ist sie seit 2 Wochen unsauber & sie sucht sich immer neue Stellen aus.... Kann mir da jemand weiterhelfen???? Meine Mama ist schon mehr als verzweifelt!

    Vielen Dank,
    Maxi

  2. #2
    ureya Guest

    Unsauberkeit

    Hallo Maximiliana,

    das Problem, wlches Du beschreibst, kenne ich aus eigener Erfahrung. Bei mir hat mein 11 Jahre alter Kater Azrael plötzlich von heute auf morgen angefangen, unsauber zu werden. So kam es mir jedenfalls vor.

    Bei näherem Hinsehen stellte ich allerdings fest, dass unmerkliche, kleine Veränderungen in seinem Alltag Auslöser dieses Verhaltens waren. Es müssen nicht immer einschneidende Erfahrungen sein.

    Bei uns war es u.a. sein verändertes Verhalten in Bezug auf Freigang. Er ist nicht mehr so viel draußen (max. 3 h am Tag), dies kam nach und nach auf Grund seines Alters von selbst. Er hatte sich sein ganzes Leben die Katzentoilette mit seinem Vater (er lebt tatsächlich mit seinem Erzeuger bei mir) geteilt und das war ja für meine beiden Freigänger ausreichend. Nun wurde das Geschäft zunehmend in der Wohnung verrichtet und es kam zu Platzmangel im Klo. Es hat eine Weile gedauert, bis ich dahinter gekommen bin und einfach eine 2. Toilette aufgestellt habe, denn die Veränderung ging ja unmerklich vonstatten.

    Ich will damit sagen, dass es manchmal nur kleine Dinge sein können, die bei der Katze solches Verhalten auslösen und das ein genaues Hinsehen schon manch unscheinbare Ursache ans Licht gebracht hat.

    Wer weiß, vielleicht reicht ja schon ein simpler Standortwechsel der Toilette aus oder eine andere Sreu? Was gibt es denn für Veränderungen im Umfeld? Sind organische Ursachen ausgeschlossen?

    Es gibt auch Fälle von Demenz bei Katzen, die ebenfalls mit Unsauberkeit einhergehen. Leider können sie es uns nicht mitteilen und wir müssen detektivische Kleinarbeit leisten.

    Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen und wünsche Dir natürlich, dass Deine Katze schnellstmöglich wieder das vorgesehene Örtchen aufsucht.

  3. #3
    Registriert seit
    13.08.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    43.038

    Unhappy

    Hallo Maxi,

    auch ich hatte dieses Problem mit meiner verstorbenen Katze, als sie älter wurde. Auch sie ist uns als Erwachsene zugelaufen und hat jahrelang draußen gelebt. Dann lebte sie lange nur drinnen und war immer stubenrein (außer mal im Urlaub, als ihre Betreuer das Katzenklo nicht täglich zweimal besäubert haben, da hat sie halt mal auf den Teppich gemacht). Plötzlich wurde sie dann unsauber und machte immer öfter vor ihr Klo. Zuerst dachten wir, es sei Protest, dann jedoch stellte sich heraus, daß sie sehr krank war und es nicht mehr zum Klo schaffte. Seid Ihr mit Eurer Katze schon einmal beim Tierarzt gewesen?
    Ansonsten kann ich mich der Mone nur anschließen. Die kleinste Veränderung im Tagesablauf der Katze kann zur Unsauberkeit führen; andres Katzenstreu oder sogar Reinigungsmittel, neue Mitbewohner etc. etc....
    Habt ihr den Klodeckel lange genug (2-3 Tage) abgenommen? Vielleicht stört sie ja wirklich nur der Deckel?!
    Ich wünsche Dir viel Erfolg beim Herausfinden der Unsauberkeit.
    Viele Grüße von
    Liebe Grüsse von
    Andrea mit Putzi


  4. #4
    mkcat Guest
    Hallo Maxi,

    als erstes würde ich die Toilette mal an einen anderen Platz stellen. Dann würde ich sicherlich noch eine weitere - vielleicht Schalentoilette - aufstellen. Die Streu sollte natürlich eine sein, die sie mag. Welche benutzt Du denn? Wenn Du z.B. zur Zeit grobe Streu benutzt, könntest Du ihr ja mal feine anbieten (in der zweiten Toilette). Den meisten Katzen ist das an den Pfoten einfach angenehmer.

    Ja, und wie schon beschrieben - die Katze könnte ganz einfach ein gesundheitliches Problem haben. Katzen, die auf "ihrem Örtchen" Schmerzen bekommen, mögen da nicht mehr reinmachen. Also vom TA am besten mal durchchecken lassen.

    Alles Gute für Deine Katze!

  5. #5
    Miez Guest
    Ich würd mit ihr mal zum TA gehen, vielleicht hat sie Harnsteine oder so.

  6. #6
    Maximiliana Guest
    Hallo zusammen,
    ganz vielen lieben Dank für eure Antworten und Ratschläge. Ich habe versucht euren Ratschlägen zu folgen und dieses und jenes ausprobiert. Doch leider hat nichts die Situation verbessert.
    Der Besuch beim Tierarzt hat meine Vermutung bestätigt, dass die Katze gesundheitlich völlig in Ordnung ist. Ihr Verhalten und die Essgewohnheiten haben sich nicht verändert. Der Tierarzt vermutet auch eher einen Protest gegen etwas in ihrer Umgebung. Doch leider fällt mir nichts ein, denn alles ist wie immer. Versuche auf jede Kleinigkeit zu achten.......
    Ich habe mittlerweile 4-5 verschiedene Sorten an Katzenstreu benutzt und es ist ja nicht so, dass die Katze nicht ihr Klo besucht. Sie geht hinein, aber meistens nicht erfolgreich! )c:
    Dafür muss immer noch der Teppich hinhalten - allerdings haben wir diesen gestern auch entfernt, um ihn irgendwann wieder benutzen zu können. Das Katzenklo haben wir auch mehrmals umgestellt - ohne Erfolg. Mittlerweile hat meine Mutter entschieden sie tagsüber draussen zu lassen (incl. Klo & Fressnapf & Körbchen) und dort klappt es mit der Sauberkeit. Sobald die Katze aber wieder drinnen ist, fängt das ganze Spiel von vorne an..... Das ist wirklich nervenaufreibend. Habe jetzt unterschiedlich Düfte (z.B. Minze) gekauft, die einerseits als Lockstoff für die Katze wirken sollen und einen anderen Duft, der dann auf den Teppich soll, um sie davon wegzubringen...
    Ich bin mal gespannt, was diese bringt! Aber meine Hoffnung ist nicht wirklich gross...... )c:

    Vielen Danke nochmal!!!

  7. #7
    mkcat Guest
    Hallo Maxi!

    Hast Du mal die Zooplus-Tierärzte dazu befragt?
    Evtl. habt Ihr auch einen Tierpsychologen in der Nähe, der für Euch einen Rat hat.
    Wenn die Katze draußen sauber ist und nur drinnen nicht, dann ist evtl. drinnen irgendwas doch anders geworden?
    Stand die Katzentoilette auch mal da, wo sie immer auf den Teppich macht?

    Drücke Euch die Daumen, dass Ihr das Rätsel gelöst bekommt!

    Viele Grüße, mkcat

  8. #8
    Registriert seit
    20.06.2011
    Beiträge
    1
    Hallo mein Vater hat das Problem auch die Katze ist nur 12 sie war bei uns noch ganz normal stubenrein dann kamm sie zu meinem Vater da war sie dann auch noch Stubenrein. 2-3 Jahre stubenrein dann mittenmal fing es an das sie einfach auf den teppich machte. Wir dachten hm vlt. einmal aber das hörte garnich mehr auf...Katzenstreu und katzenklo wurde alles mehrmals gewechselt...nichts half zum arzt war mein vater auch schon und gesundheitlich war auch nichts nachzu weisen...bitte gibt mir/uns tipps weil der boden der wellt immer hoch und die katze einsperren während man nit da ist das ist doch tierquellerei... Mein Vater will sie auch nicht wegeben das wäre eine qaull für ihn :'( Was komisch ist in der alten wohnung sie miaute nicht mal garnichts...aber nu in der neuen in den 7 jahren hat sie in einer stunden mehr gesagt als in 7 jahren wir waren total überrascht...und was auch neu ist sie spielt wieder...aso und sie ist keine draußenkatze...Bitte helft mir!!!

  9. #9
    Registriert seit
    16.07.2009
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    1.941
    Was wurde beim Tierarzt untersucht? Wurde der Urin untersucht? Wenn ja, okay, wenn nicht, schleunigst nachholen. Eine Blasenentzündung kann man nicht "ertasten" und "sehen". Ausser es ist schon Blut im Urin.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •