Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Fütterung von Goldfischen

  1. #1
    lobo Guest

    Question Fütterung von Goldfischen

    Mein Nachbar hält sich Goldfische im Gartenteich und verzichtet auf eine Fütterung der Fische damit sie die Algen im Teich fressen. Ist dies richtig ? Können Goldfische ohne zusätzliche "Kost" auskommen und kommt es vor, daß Goldfische ihre eigene Brut auffressen ? Kann man dies verhindern ?Ein Fisch (der größte) hat die Angewohnheit die anderen zwei (viel kleiner, vielleicht Weibchen ?) ständig zu verfolgen und zu jagen. Warum macht er das ? Paarungswütig?

  2. #2
    hdz Guest

    Fütterung

    Mein Nachbar füttert seine Goldfische ebenfalls nicht. Normalerweise finden die Tiere genügend Nahrung im Teich.
    Der Besatz darf nicht zu groß sein.

    Die "Verfolgung" ist normal. Zur Zeit ist Paarung angesagt. Goldfische fressen sowohl ihre eigene Eiablage, wie auch die Jungfische. Normalerweise überlebt immer ein geringer Prozentsatz. Dies ist nur zu verhindern wenn man die Jungfische nach dem schlüpfen sofort separat hält.

    Da ich auch noch andere Fische und Schildkröten habe muß ich füttern. Dadurch wachsen die Tiere natürlich schneller. Zu verhindern das die Brut nicht gefressen wird ist trotzdem fast unmöglich. Es kommen aber immer wieder drei bis sechs Fische durch. Außerdem sollte man bei Fütterung auch eine Filter in Betrieb nehmen, sonst bleibt das Wasser niemals klar.

    Wenn man die ganze Brut am Leben erhalten will, führt dies unweigerlich zu einem Überbestand im Teich und damit zu einer Verschlechterung der Wasserqualität.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •