Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 75

Thema: Katzenakne?

  1. #1
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384

    Unhappy Katzenakne?

    Bei Aimee am Kinn lichtet sich das Fell und man kann so kleine Schorfstellen und kleine Pünktchen erkennen.

    Sie hat das ungefähr seit 3 Wochen - und das ist genau der Zeitraum, wo sie Bachblüten bekommt. Ob da ein Zusammenhang besteht? Plastiknäpfe haben wir nicht, denen ja nachgesagt wird, Akne zu verursachen.

    Was kann ich dagegen machen, wenn es wirklich Katzenakne ist? Mit Aimee zum TA ist unmöglich, wie Ihr vielleicht noch wisst, hat sie sich beim letzten Transport die kleinen Zähnchen vorne im Mäulchen am Gitter des Kennels zerbissen.

  2. #2
    Seelendiebin Guest

    Hallo Gabi

    Da hilft auch Homöopathisches gegen. Habe es hier selbst beim Gismo gehabt..mensch das sind schwarze blöde kleine punkte gewesen die ich net weg bekommen hatte. Aber ich hatte zu dem Zeitpunkt sein Granulom behandelt und die Akne ist mit entwerder Hepar sulfuris oder aber mit Silicea D30 weggegangen...ich würde Hepar sulfuris empfehlen,da sich (falls vorhanden) davon enzündungen oder eiterpöckchen öffnen und es schnell abheilen lassen.

  3. #3
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Schreibtisch-Unterföhring...
    Beiträge
    2.546

    Quote

    Hallo Gabi,
    katzenakne war unlängst schon einmal in einem anderen Thread Thema. Dr. Thorstensen hat damals fogedes geschrieben:

    feline Akne
    @astrid219,
    feline Akne ist bei Katzen nicht selten. Es kommt am Kinn (eine Stelle, die Katzen nur schlecht putzen können) zu einer bakteriellen Entzündung der Haarbälge und zu eitrigen Pusteln oder zu Mitessern. Typisch die schwarzen Pünktchen (Mitesser), die dann aufgekratzt werden, weil sie jucken.

    Die Diagnose kann durch die Analyse eines Hautgeschabsels und eines Abklatschpräparates in der Zytologie untermauert werden. Das klinische Bild spricht aber in aller Regel für sich.

    Die Behandlung ist in meist recht unproblematisch. Ziel ist es, die Bakterien zu beseitigen. Hierfür sollte bei akuter Akne täglich das Kinn mit einer milden desinfizierenden Seife (z.B. Betaisadonaseife) abgewaschen werden. Wenn es schlimmer wird, sollten Antibiotika gegeben werden, damit die Entzündung zusätzlich von innen heraus behandelt wird oder lokal eine entsprechende salbe aufgebracht werden.

    Ist die Akne abgeheilt, so sollte zur Prophylaxe das Kinn wöchentlich mit einem milden Antiseptikum gereinigt werden. Die entsprechenden Mittel erhalten Sie bei Ihrem Tierarzt, der nach einer Untersuchung der Katze das Richtige aussucht.

    Auch seitens des Managements können Sie evtl. Verbesserungen vornehmen. Falls vorhanden, ersetzen Sie alte Kuststoffnäpfe durch Edelstahl- oder Keramiknäpfe. Hier kann es nicht wie bei Plastik zu rissigen Kanten kommen, in denen sich einerseits Futterreste sammeln, die aber auch die Haut am Kinn verletzen können und so Keimen das Eindringen in die Haut erleichtern. Der entstehende Juckreiz fühtt wie erwähnt zu Kratzen und damit zu Vergrößerung der Hauterosion.
    Alles Gute!

    dr. kirsten thorstensen
    vet services manager

    zooplus AG
    Mit freundlichen Grüßen,

    das zooplus-Talkmasterteam

    Zooplus AG
    Sonnenstrasse 15
    80331 München

    zooplus.de

  4. #4
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Danke für die Antworten Silke und admin

    Silke, das Silicea D30 sind Globuli, oder? Wie viele gibt man denn davon? Das Hepar Sulfuris, was ist das? Eine Salbe? Oder auch etwas zum Eingeben?

  5. #5
    Seelendiebin Guest

    Beides als Globuli oder Tabletten erhältlich

    Globulis 5-10 stück
    und in Tablettenform 3 mal täglich eine.
    ca 7 Tage lang.
    Da kann man nix falsch machen Gabi. Ist auf keinen Fall schädlich. Bekommst du beides in einer Apotheke mußte aber vorher bestellen. Dauert aber nie lange. Wir bestellen morgens und zack um 12 MIttags ist alles da,was wir brauchen.

    Ich werde dir mal eben kurz schreiben was im Buch steht:
    Akne und Eiterpusteln

    Das heilmittel bei Pusteln mit Eiter oder einer wässrigen Flüssigkeit gefüllt ist Hepar sufluris D 12.
    Sind mehr Knötchen auffällig und zahlreich,dann hilft Silicea D12.
    Behandlungszeit 8-10-14 Tage.
    Ich habe von allem die Potenz D 30...kannst auch da wiederrum nix verkehrt machen. Habe mich bei einer Homöopathin damals erkundigt.

  6. #6
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Habe gerade in 'meiner' Apotheke Silicea bestellt und kann es mir heute nachmittag abholen.

  7. #7
    Steffi-Anna Guest
    Na, dann wünschen wir schon mal: Gute Besserung

  8. #8
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Danke Steffi

    Ich habe gerade noch mal nachgelesen, dass Silicea auch zur Stärkung des Selbstbewusstseins ist. Das ist ja super, denn dafür bekommt Aimee auch gerade die Bachblüten

    @Silke
    Was haben denn die verschiedenen Buchstaben zu bedeuten? C30, D30 etc.

  9. #9
    Tina 2 Guest
    Hallo Gabi,

    gute Besserung für die Süße.
    Die Buchstaben und die Zahlen bei den Homöopathischen Mitteln zeigen die Höhe der Potenzen an, z.B. wirkt C stärker als D und je niedriger die Zahl desto stärker die Potenz, je höher die Zahl desto mehr wurde die Potenz verdünnt.
    Ich hoffe es war einigermaßen verständlich

  10. #10
    Steffi-Anna Guest
    Besser hätte ich das nicht mal aus meinem Naturheilpraxis Katzenbuch wiedergeben können! Es stimmt voll und ganz

  11. #11
    Tina 2 Guest
    Da bin ich aber froh

  12. #12
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384

    Danke

    Super Erklärung, Tina!

  13. #13
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Silkeeeeeeeeee????

    Wie oft muss ich die 5 bis 10 Globuli am Tag geben? Reicht 1x???

  14. #14
    Tina 2 Guest
    Hallo Gabi,

    1 Gabe =

    1 Tablette
    oder 5-10 Globuli
    oder 5-10 Tropfen
    oder 1 Messerspitze Pulver.
    Ich hoffe das hilft dir schon.

  15. #15
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Also ist es OK, wenn ich morgens 4 Globuli gebe und abends 4???

  16. #16
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    15.906
    Hallo Gabi
    Ich wüsst auch gerne woher diese Akne kommt. Benutze keine Plastiknäpfe. Jetzt plagen wir uns schon über eine Woche damit rum.
    Clyde hat sich aber auch das ganze Kinn aufgekratzt weil es ihn so gejuckt hat.
    Tabletten konnte ich ihm auch keine geben da ist er mir völlig durchgedreht. So musste ich halt jeden Tag zum TA damit er eine Spritze bekommt.
    Zusätzlich bekommt er noch einen Puder 3 mal täglich aufs Kinn. Langsam wirds wieder besser. Ist aber lange noch nicht gut.
    Ich drück dir ganz fest die Daumen das es bei euch besser klappt und wünsche gute Besserung.

  17. #17
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Astrid, ich habe vorhin noch kurz mit meinem TA geschnackt, er meinte, das könnte Aimee sich auch im Garten geholt haben, dass sie sich irgendwo das Kinn aufgeratscht hat und dadurch die Akne durch eindringende Bakterien enstand.

  18. #18
    Registriert seit
    09.10.2002
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    15.906
    Na ja, ich habe keine Garten nur einen Balkon.
    Was mich mehr iritiert hat war das mein TA meinte wenn eine Katze das einmal bekommen hat neigt sie eher dazu wieder Akne zu bekommen.

  19. #19
    Tina 2 Guest
    @Gabi
    Ja das ist okay. Es macht auch nichts wenn es ein paar mehr oder weniger sind, also z.B. 5-6 morgens und abends.
    Man kann sie aber auch einmal täglich geben.

    Ein Buch kann ich dir noch empfehlen-
    Unsere Katzen gesund durch Homöopathie von H.G.Wolff
    ISBN 3-87758-261-3
    Ich finde es sehr hilfreich, wobei mir eine Tierheilpraktikerin auch schon viel geholfen hat.

  20. #20
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Schreibtisch-Unterföhring...
    Beiträge
    2.546

    Garten & Pflanzen

    @Gabi,
    da hat der Kollege völlig recht (hat ich in meinem posting dmals vergessen), bei Pflanzen führen Kakteen natürlich die "Hitliste" an, dicht gefolgt von Buschrosen etc, die vergleichsweise feine Dornen haben. Diese könne dannauch mal stecken bleiben und langsam herauseitern. Sieht der felinen Akne teils zum Verwechseln ähnlich und kann erst unter dem Mikroskop oder der BU geklärt werden.

    Beste Grüße
    dr. kirsten thorstensen
    vet services manager

    zooplus AG

  21. #21
    Seelendiebin Guest

    Gabiii 3 mal am Tage

    Alles drei mal am Tage geben bitte!

  22. #22
    Seelendiebin Guest

    Potenzen und zahlen !!

    Die Therapeutika werden nach D, C und LM-Potenzierung hergestellt, wobei niedrige Potenzen (z.B. D3 bis D4) nur eine kurzzeitige Wirkung von ca 3 Stunden, mittlere Potenzen (D12) ca 12 Stunden und höhere Potenzen (D30) eine Woche wirken.

    http://www.qmg.de/bilger/qz/qz1.htm

  23. #23
    Seelendiebin Guest

    Nachtrag von oben

    Tiefe Potenzen (D1-D6) werden öfter wiederholt, zT stündlich, mittlere Potenzen
    (D12-D30) ein- bis dreimal täglich, Hochpotenzen (D200, LM 12) nur einmalig

  24. #24
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Danke Silke, nun hab ich wieder wat dazu gelernt

  25. #25
    Tina 2 Guest

    Re: Gabiii 3 mal am Tage

    Original geschrieben von Seelendiebin
    Alles drei mal am Tage geben bitte!
    Hallo Silke,
    aber es kommt doch immer auf die Potenz an, ein Arnica C200 als Beispiel gibt man doch nur einmal.

  26. #26
    Seelendiebin Guest

    Da hast du recht

    Aber in ihrem Fall meinte ich das ..sorry hab ich mich unglücklich ausgedrückt...In Gabis fall ist es D 30 und das wird drei mal am Tag gegeben...

  27. #27
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    aaalso noch mal für die ganz blonde: 3 mal täglich 3 Globuli oder 3 mal täglich 9 Globuli???

  28. #28
    Seelendiebin Guest

    Gabi

    Also wenn Globuli dann würde ICH ruhig 10 geben. Da ich aber lieber Tabletten nehmen und die dann klein brösel um sie unters Futter zu mischen wäre es einfacher. Dort gebe ich dann 3 mal täglich eine Tablette.

    Globulis dann halt 3 mal täglich ca 10 Globulis. Falsch machen kannste nix. Aber ich hatte bei 5 Globulis täglich keinen erfolg bzw hatte ich das Gefühl es dauerte ewig. Bei Tablette fand ich ,das nach ein paar Tagen schon besserung in Sicht war.

  29. #29
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    aaaah - Silke, nun haste Licht in mein benebeltes Hirn gebracht *g*. Tablette ist leider nicht so gut, dann lieber länger warten und mit Globuli versuchen.

  30. #30
    Tina 2 Guest
    Okay, Silke , dann ist es klar, war jetzt ein bißl verwirrt

  31. #31
    Seelendiebin Guest

    @Tina2

    Jau nee haste auch wahr...*kicher* war ich wohl bisserl schnell mit Tippern *g*

    @Gabi

    Warum ist Tablette nicht so gut? Wegen dem klein bröseln?
    Nicht so gut sind sonst nur die Tropfen,wegen dem Alkohol der dort drin ist

    Aber Tabletten haben nix schädliches enthalten...

  32. #32
    Registriert seit
    07.08.2002
    Ort
    auf´m Berg
    Beiträge
    2.883
    Ach man Gabi,

    unsere Aimees oder auch Aemy´s scheinen ja wohl die Krankheiten gepachtet zu haben ?? Auch wir hatten solche schwarzen Krümmel am Kinn, obwohl wir überhaupt keine Plastiknäpfe besitzen?? Kakteen haben wir drinnen und Rosenbüsche draußen. Aemy hatte kurzzeitig Cortison erhalten, damit sie mit dem Kratzen aufhört. Ist auch ganz gut gelungen, schwarze Krümmel sind auch so gut wie weg. Aber sie kratzt immer noch an ihren Ohren, das Fell wird dort immer dünner, oh je was hab ich den TA schon gelöchert, nach Parasiten oder ansteckende Krankheiten. Also bei Rusty sieht es auch schon so aus, als ob das Fell an den Ohren weniger wird. Habt ihr vielleicht ne Idee, was das sein kann ?? Vielleich Parasiten aus dem Garten oder nen Pilz? Oder vielleicht doch ne Futterallergie, aber dann gleich bei beiden Katzen??? Für Tipps wäre ich wirklich dankbar.
    Viele Grüße von Berglöwe mit Rusty und Rubinchen . Aemy wird immer ein Plätzchen in unserem Herzchen haben!
    Katzen sind die schönsten Geschöpfe dieser Welt

  33. #33
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Eigentlich gehört die Somali gesundheitlich noch zu den robusten Katzen, da nicht überzüchtet, mir ist bei der Rasse wofür sie anfällig ist halt nur die Patella-Luxation und die Augenkrankheit, die mit 5 Jahren zum Erblinden führen kann, bekannt.

  34. #34
    Seelendiebin Guest

    Hallo Berglöwe

    Jaa das hatte unser Djego auch..der hat sich ständig gekrazt und hatte richtige Macken am Kopf. Erst hiess es Flohkotallergie dann war es wahrscheinlich ne Futterallergie. Tja da hab ich ihn gleich mit Silicea für ein paar Tagen mit behandelt und Calicum verabreicht. Seit dem hat es aufgehört. Aber ich weiß ja nicht wie die Stellen aussehen bei deiner Fellnasen

    Es gibt so viel in dem Buch unter Hauterkrankungen da kann man das jetzt gar nicht so sagen.

  35. #35
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Silke - ist das Buch denn mit Bildern?

  36. #36
    Registriert seit
    07.08.2002
    Ort
    auf´m Berg
    Beiträge
    2.883
    Menno Gabi,

    nun mach mir doch nicht so ne Angst, ich hab auch schon von Erblindung bei Somalis gelesen Ich glaube das sind meine ersten und letzten Rassekatzen. Die nächsten sind bestimmt wieder normale Hauskatzen
    Viele Grüße von Berglöwe mit Rusty und Rubinchen . Aemy wird immer ein Plätzchen in unserem Herzchen haben!
    Katzen sind die schönsten Geschöpfe dieser Welt

  37. #37
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Gudruuuun, keine Panik - das ist halt nur bekannt bei Somalis, es KANN, aber muss nicht auftreten, und das tut es in den meisten Fällen nicht.

  38. #38
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Gudrun, ich hab mal eben nach dem Link gesucht:

    http://www.sibiriancat.org

    Dort links auf 'Rasse-Kreuzungen', die Seite dann ganz nach unten scrollen und dort auf 'weitere Informationen zu den möglichen Erkrankungen' klicken. Da findest Du die von Zeit zu Zeit auftretenden Probleme bei Somalis.

  39. #39
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Mist, falscher Fehler im Link

    http://www.sibiriancat.org

  40. #40
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    bei den Heidschnucken
    Beiträge
    20.384
    Ich blamier mich hier zu Tode, weil es die Editierfunktion nicht gibt *gg*

    http://www.siberiancat.org/

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •