Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Urlaubsversorgung

  1. #1
    free6 Guest

    Urlaubsversorgung

    HALLO,

    VIELLEICHT KANN UNS JEMAND HELFEN. Wir fahren am 26.07 bis 09.08 in Urlaub. Alles war fest geplant damit unsere Tiere bestens versorgt sind. Aber leider ist jetzt unser "Reptilienpfleger" aus persönlichen Gründen abgesprungen. Hatt jemand eine Idee
    wie man ein Wüstenterrarium mit 2 Agamen und ein Regenwaldterrarium mit 5 Rotkehlanolis und 5 Bahamaanolis versorgen kann wenn die Nachbarn zwar bereit sind ein Auge auf die Tiere zu weren aber Angst vor ihnen haben? Die Tiere müssten nur 4 Tage Aufsicht und Pflege bekommen weil danach meine Eltern aus ihrem Urlaub kommen und die Tiere kennen und versorgen wollen.Die Tiere sind eigentlich völlig harmlos und sehr zutraulich , besonders die beiden Männchen der Anolisarten kommen sofort wenn das Terrarium geöffnet wird und lassen sich aus der Hand füttern ebenso das Weibchen der Agamen,das Männchen ist scheuer und guckt erst wer da die Hand ausstreckt, bei Fremden versteckt er sich sofort.
    Freuen uns über jeden Ratschlag. Danke

  2. #2
    Registriert seit
    29.12.2006
    Beiträge
    127
    hallo,
    ich würde für die 4 tage nur ausreichend futter und wasser in die becken geben. das müsste eigendlich reichen. in der natur haben die tiere ansonsten ja auch mal durststrecken. ich denke, da dürfte in den 4 tagen nichts weiter passieren. was die beleuchtung angeht, ist eine zeitschaltuhr nur optimal :-) , da braucht sich dann keiner drum kümmern.
    lg bine

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •