Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Vito 6,5 Jahre macht neuerdings statt Stubenreinheit in die Wohnung

  1. #1
    EHKH Guest

    Exclamation Vito 6,5 Jahre macht neuerdings statt Stubenreinheit in die Wohnung

    Hallo! Wir brauchen dringend Hilfe. Unser Rüde ist jetzt 6,5 Jahre alt. Er war 100%ig stubenrein. Nie hat er einen Troppen verloren. Bei ihm wurde im Januar 02 eine Herzinsuffiziens festgestellt und jetzt bekommt er Enacard und Lanitop. Kennt sich jemand aus mit diesen Medikamenten? Vielleicht regen die Medikamente die Blase an? Zum anderen fast zeitgleich zog mein Schwager bei uns ein. Vito ist nicht mehr tagsüber alleine und kann meistens raus, wann er will, da mein Schwager fast immer da ist und mit ihm gassi geht. Seit dem reichen schon 2 Std. aus, dass in unserer ganzen Wohnung Tröpperchen verteielt wurden. Was sollen wir nur noch machen? Jetzt versuchen wir Vito wieder an 3 feste Zeiten zu gewöhnen. Manchmal kommt es mir so vor, dass er es aus trotz macht! Über Ratschläge würden wir uns freuen.
    Enrico, Katja und Videln

  2. #2
    Alpha Guest
    Verliert er unbeabsichtigt Tropfen und reagiert darauf unterwürfig?Oder markiert er,also hebt sein Bein(z.B. an Ecken,am Sofa und Eingängen)?das wäre dann Dominanz-möglich,daß er diese nur gegenüber Deinem Schwager zeigen will,falls es nur in dessen Anwesenheit geschieht.Sollte es sich um Dominanz handeln,mußt Du als Halter und Dein Schwager ihm zeigen,daß er unter Euch beiden steht(wodurch er nicht das Recht hätte,zu markieren).Schaut er Euch z.B. genau an,während er "macht"?Oder verzieht er sich nach "machen" demütig?Hast Du Deinen TA mal nach eventuellen Zusammenhängen zwischen Medikament und Inkontinenz gefragt?Das Alter (falls nicht kastriert)spricht für einen Dominanzschub,der meist zw.6. und7.Lebensjahr eintritt,einer von vielen).Gruß,Alpha.Versuche mal,genau zu beschreiben,wann genau mit welchen Zeichen in welcher Situation an welchem Platz usw. "es"passiert.

  3. #3
    defor Guest
    Meine letzte Hündin bekam auch Lanitop und zusätzlich noch Entwässerungstabletten wegen ihrer Herzinsuffizienz.
    Es ging ihr zwar besser aber sie "tröpfelte". Allerdings nur wenn sie mehr als zwei Stunden nicht die Möglichkeit hatte Gassi zu gehen.Leider gab es keine Alternative und in den zwei Jahren die wir durch die Medikamente noch hatten , haben wir gerne mal was weggewischt!! Allerdings habt ihr vielleicht noch 10 Jahre vor Euch , deshalb würde ich wenn die Sache mit der Dominanz ( s. Alpha) auszuschliessen ist , Euren Tierartzt nach Alternativen fragen!
    Viel Glück

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •