PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fenstersturz



Mutzl_
28.07.2016, 12:04
Hallo

erstmal ne kleine vorgeschichte:

unser wohnungskater (rambo) ist vor 3 tagen aus dem fenster gefallen, wir wohnen im 2. Stock.
gott sei dank musste mein mitbewohner im hof wäsche aufhängen und hat ihn gefunden. :bow:
wir sind im anschluss gleich in die tierklinik wo er bis gestern auch war.
er hat sich den unterkiefer angebrochen und ausgerenkt (musste nichts geschient werden) und sich eine gaumenspallte zugezogen die nur oberflächlich vernäht wurde.
der TA meinte dem rest des körpers gehts soweit gut, nichts gebrochen und nichts innerliches.
Nur hab ich etwas bedenken, als wir ihn gestern aus seinem körpchen gelssaen haben ist er
extrem geschwankt, er kann sich auf seinem linken hinteren bein kaum halten, geschweigedenn kommt er kaum alleine auf sein katzenklo. er läuft 3 meter und schwankt so doll das er sich geich wieder hinsetzt und 2 h ausruht.
so ein sturz aus dieser höhe ist natürlich anstrengend für den körper.
nur bin ich mir nicht sicher ob der TA auch die beine bzw. die wirbelsäule geröntgt hat da er uns nur bilder von seinem kiefer gezeigt hat.

wir haben in 4 tagen (am Montag) die nachkontrolle, sollte ich bis dahin warten oder vlt. schon eher mal drauf schauen lassen?:confused:

Danke schonmal im vorraus.

Becky
28.07.2016, 12:30
Ich würde den TA anrufen und fragen, was alles untersucht und geröntgt wurde; er muss ja seine Unterlagen haben. Wenn nicht, würde ich in die Klinik fahren und das machen lassen.
So ein Sturz, ist keine Kleinigkeit und hätte tödlich enden können. :0(

Wie konnte er denn aus dem Fenster fallen? Habt ihr es nicht gesichert?? :confused:

Ich wünsche dem kleinen Spatz alles Liebe und dass er sowas Schreckliches nie mehr erfahren muss:hug::kraul:

Plüschi
28.07.2016, 12:36
Hallo Mutzl!
Sollte es nicht schon gemacht worden sein, würde ich auf jeden Fall so schnell wie möglich Röntgenaufnahnen machen lassen. Das mit seinem Beinchen klingt nicht gut.

Alles Gute für den Süßen und vollständige Genesung! :kraul:

Mutzl_
28.07.2016, 13:25
wir hatten bis vor kurzem noch ein fliegengitter an dem fenster, die halterung hat nicht mehr richtig gehalten bei jedem windzug viel es halb ab, deshalb haben wir es raus genommen und uns ein reißfestes netz für katzen im internet bestellt, damit der tiger bessere sicht nach draußen hat.
gestern kam es an, ist auch bereits montiert.
3 Tage ohne sicherung und kitty fällt raus :(

lammi88
28.07.2016, 13:30
Ruf auf alle Fälle bei der Klinik an und frage nach. Das kann viele Ursachen haben: von Gehirnerschütterung, Schleudertrauma, eingeklemmter Wirbel, .... WEnn das taumeln neu ist, würde ich mit den Ärzten sprechen, ob die meinen, daß ihr nochmal hinfahren sollt.
Wenns noch durch Blutergüsse ist, kannst Du Traumeel zusätzlich geben um die schneller abzubauen.
Unglück schläft nicht :hug: Ich hab mal eine Dosendeckel in der Spüle liegen lassen/ bzw vergessen...und ausgerechnet den Tag muß mein Kater in der Spüle rumgeturnt sein und hat sich die ganze Pfote aufgeschnitten... wir haben die lieb....jaaaaaaaa :rolleyes:

Pampashase
28.07.2016, 13:32
Hallo Mutzl,
ich würde auf jeden jeden Fall umgehend beim TA anrufen. Ich würde umgehend in der TK anrufen und nachfragen, ob Ihr warten könnt, oder nicht umgehend wieder kommen sollt. In Praxen und bei TAs ist es oft so, dass die Tiere untersucht werden und dann in mehr oder weniger großen Boxen untergebracht sind. Wenn das bei Eurem Katerle so war, dann kann es sein, dass der TA in der TK ihn nicht hat laufen sehen. Auf jeden Fall würde ich ihn umgehend in die Box zurück legen. Nicht, dass er sich durch das Laufen mehr verletzt.
Persönlich würde ich umgehend wieder in die TK fahren. Alles andere wäre mir zu riskant. Es kann sich auch um eine Verletzung handeln, die nicht bei der Untersuchung aufgefallen ist.

Ich wünsche Euch viel Kraft und Eurem Katerle gute Besserung.

MissMeusel
28.07.2016, 19:46
Hallo Mutzl :cu:

so wie du den Zustand von Katzi beschreibst, würde ich ihn einpacken und umgehend in die Klinik fahren in der er behandelt woden ist.Die TÄ in der Klinik sollen sich Katzi in dem Zustand ansehen.

Alles Gute der Maus.:kraul::kraul::kraul:

Pampashase
28.07.2016, 21:05
Hallo Mutzl,
Warst Du mit Rambo in der TK? :?: Hast Du dort angerufen? :sn:
Wie geht es ihm? Was sagt der TA.? :?: :?: :?: Sorgen mache! :kraul: :kraul: :kraul:

Carlo
28.07.2016, 23:14
yo, ich mach mir auch sorgen...gut klingt das nicht.
so ein pech aber auch :0( :0(
mein stöpsel ist in seiner jugend vom fensterbrett im 1. stock abgerutscht, gute vier meter, passiert ist nüscht. glück gehabt.

Katz oder Maus
29.07.2016, 08:15
Oh je! Wie geht's euch denn heute?

Pampashase
29.07.2016, 21:18
Noch nichts Neues? :man: Hoffentlich sind keine Nachrichten, keine schlechten Nachrichten. :?:

MissMeusel
02.08.2016, 14:27
Schade, mal liest mit, gibt Ratschäge ,drückt die Daumen und macht sich doch Gedanken um eine kranke Fellnase . Da fände ich es doch nur verständlich wenn vom Threadschreiber mal eine kurze Nachricht käme wie es denn dem Unglücksraben geht.:?:

Plüschi
02.08.2016, 15:14
Schade, mal liest mit, gibt Ratschäge ,drückt die Daumen und macht sich doch Gedanken um eine kranke Fellnase . Da fände ich es doch nur verständlich wenn vom Threadschreiber mal eine kurze Nachricht käme wie es denn dem Unglücksraben geht.:?:
Du sprichst mir aus der Seele, Anne. Das erlebt man leider so oft. :o

Pampashase
02.08.2016, 16:33
ja, ich finde es auch traurig, wenn wir nichts mehr hören wie es sich weiter entwickelt hat. Wir sind ja hier nicht irgendwelche gefühllosen Maschinen und es geht nicht um eine unbemannte Drohne, die kaputt ist. :0(
Mir geht es jedenfalls so, dass ich mich mit den Katzen und den Dosis mit freue, wenn es was zu freuen gibt und mit leide, wenn Katzi krank ist.
Vor allem fürchte ich hier, dass es Rambo nicht gut geht. Die letzten Nachrichten über ihn klangen besorgniserregend.

Mutzl, teil uns doch bitte mit, was mit, wie es Rambo geht.