PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Struvit Kristalle - Futterempfehlung?



Siri
28.05.2016, 14:54
Hallo, bei meiner Anna wurden gestern Struvit Kristalle im Urin festgestellt. Der Urin pH-Wert liegt auch bei 8!!! Da auch der pH-Wert von einem Kater auch ständig zu hoch ist, muss es eindeutig am Futter liegen. Ich hatte erst DM Dein Bestes Nassfutter gefüttert, dann bin ich umgestiegen auf Bozita, aber das wird nicht gerne angenommen. Jetzt füttere ich animonda Rafine und miamour NF Beutel (Gelee und Soße), ab und an auch das NF von Kaufland. Aber jetzt muss ich wieder umstellen, da diese Sorten wohl allesamt den pH-Wert erhöhen. Wer kann da was empfehlen?

Vielen Dank & Gruß,

Siri

Steppenläufer
28.05.2016, 19:09
Hi,

fütterst du auch Trockenfutter oder nur Nassfutter?

Sehr interessante Seite: http://www.cuxkatzen.de/html/harnverlegung.html

Es ist grundsätzlich normal, dass der pH-Wert des Urins auch in den alkalischen Bereich wechselt, je nach Abstand zur letzten Fütterung ist das sogar normal und natürlich. Auch sind in älterem Urin (kalt, abgestanden, vom Vortag...) oft Struvitkristalle nachzuweisen, die im frischen Urin gar nicht vorhanden waren - beides bringt mich zur Frage: haben beide Probleme mit Harnwegsinfektionen? Oder wurde der Urin nur routinemäßig getestet?
Wenn sie nüchtern sind, wie ist der pH-Wert dann?

Es soll helfen, Rohfleisch zu füttern.
Es soll außerdem helfen, auf ein möglichst niedriges Ca/P-Verhältnis im Futter zu achten. Wenig Knochen, viel Muskelfleisch, wenig Bindegewebe...
Man kann auch via Tabletten normales Futter zu Struvitdiätfutter ummodeln, das sollte man aber nur tun, wenn es tatsächlich gesundheitliche Probleme mit Struvit gibt - die Gefahr auf die Bildung von gefährlicheren Oxalatsteinen wird dadurch nämlich erhöht.

Ich bevorzuge bei meinem Ex-Struvitkater die Varianten "selbstgemachte Rohfütterung", null TroFu und ansonsten in meinen Augen gutes NaFu und er ist seit ungefähr zehn Jahren beschwerdefrei. Ungefähr so lange bekommt er auch schon keine Medikamente mehr. Welchen pH-Wert sein Urin derzeit hat? Keine Ahnung, seit er keine chronischen Blasenentzündungen mehr hat messe ich nicht mehr.