PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mellon braucht über kurz oder lang wieder eine Kameradin....



Seiten : [1] 2

Mietfekatfe
05.04.2016, 10:21
Hallo ihr Lieben,

ich wende mich jetzt einfach mal an euch....
Am Ostersonntag musste ich mein armes Mädchen leider gehen lassen... :0( und das war das schwerste was ich jemals entscheiden musste....ich bin deswegen so unglaublich traurig...
Die Trauer ist noch sehr sehr nah und ich kann mir auch jemand "neuen" noch eigentlich überhaupt nicht vorstellen, denn meine kleine Maus kann einfach niemand ersetzen. :(
Aber... ihr Bruder Mellon ist seitdem so anders und ich merke ihm einfach jeden Tag deutlich an, dass er sich langweilt und dass er einsam ist. Er wartet nur auf uns... dann schwirrt er nur um uns rum und man kann keinen Schritt machen.....er dackelt mir überall hinterher, findet keine Ruhe (nur wenn wir auch seit Stunden da auf der Couch liegen... aber sonst kann er sich einfach nicht entspannen). Wenn ich aufstehe ist er sofort wach und geht mit... wenn wir abends mal weg müssen, habe ich ein wahnsinnig schlechtes Gewissen... kurz gesagt: er fühlt sich alleine! Und das will ich ihm einfach nicht lange antun.
Wir sind halt den ganzen Tag nicht zuhause und ich habe noch nie nur 1 Katze gehalten, weil ich das bei einer reinen Wohnungskatze nicht in Ordnung finde.
Also muss ich mich nun bald über kurz oder lang damit befassen - Mellon braucht wieder eine Kameradin... und die Katzenmama muss sich dementsprechend um ihr anderes Baby kümmern. :kraul:
Deswegen schaue ich seit einer Weile schon die Tierheime und Katzenhilfeseiten an und habe diesen Forumsbereich beobachtet. Und wenn bspw. Ninita nicht genau so aussehen würde wie meine Nala ausgesehen hat, dann würde ich sie sofort zu uns nehmen wollen. Aber ich glaube, das kann ich rein emotional nicht. Das würde sich für mich wie Verrat und Ersatz anfühlen... Außerdem wäre die Reise viel zu weit für so ein Tier... das würde ich ihr nicht antun wollen.
Daher dachte ich mir, ich poste einfach mal hier dass ich auf der Suche bin...:compi:....für irgendwann in den nächsten Wochen. Vielleicht kennt ihr ja jemanden und / oder es ergibt sich da etwas, was zu uns passen könnte.
Hier also unsere Eckdaten und das was wir uns wünschen würden :):

- Mellon ist geboren im Mai 2005 und ein reiner, kastrierter Wohnungskater. Er ist ein ganz lieber und braver Kerl, schmust gerne und hat ab und zu seine 5 min. Das ist sehr lustig. Genau für diese 5 min braucht er auch mal eine andere Katze, die er "pseudo anspringen kann" ... so wirklich was dahinter ist meist nicht. Aber er freut sich einfach, wenn er mal ganz kurz den Möchtegern Macker hat raushängen lassen können. Da ist er dann ganz stolz ;-) Deswegen glaube ich auch, dass ihn ein anderer Kater einfach überfordern würde. Das kennt er nicht und dafür ist er zu alt...
--> also suchen wir eine liebe Katzendame, die männliche Gesellschaft verträgt. Mellon kuschelt dann sicher auch gerne mal mit ihr und putzt sie. Daher denke ich, alles ab 1 Jahr (frischer Wind schadet nix und hält jung ;-)) bis hin zu 5-6 Jahre alt wäre ideal...
warum nicht älter? Weil ich mir einbilde, dass wir dann noch eine bessere Bindung und Beziehung aufgebaut kriegen?! Aber gut, in dem Bereich bin ich wirklich nicht festgefahren...

- ich bin 37 und wohne in der Nähe von Koblenz am Rhein. Wir haben eine große Wohnung mit über 100qm und sehr bald auch einen gesicherten Auslauf auf der Terasse und dem Balkon. Ich würde mir wie gesagt wünschen, dass das Kätzchen nicht unbedingt eine stundenlange Autofahrt zu ertragen hätte und dann fix und fertig gestresst den ersten Kontakt zu uns hätte. Es sei denn, es macht ihr nichts aus... ich kenne es nur von Nala... für sie war Box und Autofahren immer der blanke Horror.

- ein Kitten kommt für mich eher nicht infrage... denn ich finde, die wollen immer alle haben und ich sehe es als wichtig an, den erwachsenen Tieren einen Platz zu schenken. Denen, die es einfach schwerer haben unter zu kommen.

- ich hoffe, es kommt nicht falsch rüber, aber im Moment möchte ich auch keine Katze mit einer Krankheit aufnehmen. Zumindest keiner, die meine permanente Aufmerksamtkeit und / oder Medikamentengabe erfordern würde. Denn... das habe ich in letzter Zeit zu lange durchmachen müssen mit meiner armen Maus und das würde mich im Moment einfach fertigmachen. Natürlich ist es was anderes, wenn ein Tier mal krank wird... da funktioniere ich! Versteht mich da bitte nicht falsch. Aber wie gesagt...die Trauer und das Erlebte sind einfach noch zu nah, als dass ich mir das im Moment freiwillig antun würde.

- Selbstverständlich bin ich bereit, eine entsprechende Gebühr zu zahlen ...das versteht sich von selbst. Und ich bin auch zu jeglichen Vor- und Nachinspektionen bereit. ;) auch würde ich hier berichten, etc. pp.

Tja... ich glaube, das war erstmal alles was mir dazu einfällt. Wer Fragen hat, immer raus damit. Oder einfach nur so... ein bisschen Ablenkung mit gleichgesinnten wird mir bestimmt auch gut tun.

LG an alle

Plüschi
05.04.2016, 19:12
Hallo Steffi!
Es tut mir sehr leid, dass Deine Maus gehen musste. :0( Aber ich finde es ganz toll, dass Du die Bedürfnisse Deines Mellon bei aller Traurigkeit nicht aus den Augen verlierst. :tu:
Hast Du vielleicht auch schon diese Seite entdeckt? :love:

https://forum.zooplus.de/showthread.php?88799-Kater-als-Bürokater&p=2583415#post2583415

Irgendwie musste ich spontan an diesen wunderschönen Kerl denken, als ich Dein Thema las. Ich weiß zwar nicht, ob Du unbedingt eine Katze möchtest, oder ob es für Mellon auch ein Kumpel sein kann. :?:
Wie es aussieht, ist Kip ein wunderbarer, anhänglicher Kater. Wegen der langen Fahrt würde ich mir nicht sooooo sehr Sorgen machen. Klar, das liebste Hobby ist Autofahren für die wenigsten Katzen. Aber ich denke, in einem schönen Zuhause ist das dann schnell vergessen.
Als wir unsere Katzendame zu uns holten, lagen 5 Stunden Fahrt vor uns. Die Süße war mustergültig und hat entweder geschlafen oder interessiert geguckt. Vor Reiseantritt gab es Rescue-Tropfen.

Egal, wie Du Dich entscheidest, ich wünsche Mellon tolle Gesellschaft und Dir/Euch einen Mitbewohner, der Euch wieder lächeln läßt! :kraul:

Becky
05.04.2016, 19:25
:o:0( Steffi, es tut mir wahnsinnig Leid, dass du eure Maus gehen lassen musstest. :hug:
Aber ich bin sicher, ihr findet für euren Schatz den passenden Kumpel, mit dem er wieder so richtig Kater sein kann. :tu: Über die Reise, würde ich mir auch keine Gedanken machen, das ist eine einmalige Sache und schnell vergessen. :tu: Mein Muffin, musste auch 4 Std. mit der Bahn fahren und hat das mustergültig gemacht (o.k., er war erst 14 Wochen jung :kraul: )

Ehrlich, bei EUCH würde ich auch einziehen wollen:tu::bow::bow::bl::love: :kraul:

Mietfekatfe
06.04.2016, 07:25
Guten Morgen ihr Lieben,
danke für eure Antworten und die Anteilnahme, ich habe mich sehr darüber gefreut :) Mir war gar nicht bewusst, wie gut das tun kann....
ja es ist keine leichte Zeit im Moment, aber ich glaube, die allermeisten von euch werden das selbst zur Genüge kennen. :-/

@Plüschi: stimmt, Kip ist ein hübscher Kerl... es tat mir auch echt leid, seine Geschichte zu lesen. Aber wie schon gesagt... der Ritt bis nach Berlin ist mir einfach viel zu hart... ich fahre da 6 Stunden hin - ohne Stau versteht sich! Und die müsste ich auch wieder mit ihm zurück fahren... das würde ich echt nur im Notfall machen.
Und insgesamt sehe ich halt eher eine Katzendame als das Richtige an.
Ich drücke Kip aber gaaaaanz feste die Daumen und hoffe dass er ein tolles Zuhause findet! :)

@Becky: Wow danke. Bin ganz gerührt. :) ich hoffe, das wird die kommende Mitbewohnerin auch so sehen.

Mellon hat seit vorgestern wieder den Laserpointer für sich entdeckt. Für einen fast 11 Jahre alten, leicht untersetzten Kerl gar nicht schlecht wie der aufeinmal wieder abgeht. :D Aber da sieht man mal den Unterschied... in all den Jahren wo es Nala gab, war Mellon nach 2-3 Minuten müde und hatte keine Lust mehr. Jetzt aufeinmal hat er dafür mehr Power übrig....da muss was rausgelassen werden ;)
Mein Freund hat gestern Abend dann auch noch ein kleines Jagdprogramm für ihn eingebaut... das war sehr witzig. Er düst ihm dann immer hinterher und Mellon trippelt/ trabt mit hoch erhobenem Schwanz vor ihm her... lol. Was tut man nicht alles, damit abends wirklich alle zufrieden im Bett liegen ;)

Ich wünsche euch einen schönen Tag.
LG

Becky
06.04.2016, 07:53
@Plüschi: stimmt, Kip ist ein hübscher Kerl... es tat mir auch echt leid, seine Geschichte zu lesen. Aber wie schon gesagt... der Ritt bis nach Berlin ist mir einfach viel zu hart... ich fahre da 6 Stunden hin - ohne Stau versteht sich! Und die müsste ich auch wieder mit ihm zurück fahren... das würde ich echt nur im Notfall machen.
Und insgesamt sehe ich halt eher eine Katzendame als das Richtige an.
Ich drücke Kip aber gaaaaanz feste die Daumen und hoffe dass er ein tolles Zuhause findet! :)

LG :tu: Wenn´s "nur" um die lange Fahrt ginge: hier werden immer wieder tolle Fahrketten organisiert. DAS wäre also das geringste Problem. Aber natürlich musst du das selbst für dich und vor allem für deinen Schatz entscheiden :tu::kraul:

Mietfekatfe
06.04.2016, 09:23
Hmja, es geht halt nicht "nur" um die lange Fahrt... aber das mit den Fahrketten finde ich ja toll und interessant....?!?! Wie läuft denn sowas genau ab? Das wäre ja schon interessant für zukünftig - und es würde natürlich meinen Radius dadurch ernorm erweitern. :-)

Becky
06.04.2016, 09:45
Hmja, es geht halt nicht "nur" um die lange Fahrt... aber das mit den Fahrketten finde ich ja toll und interessant....?!?! Wie läuft denn sowas genau ab? Das wäre ja schon interessant für zukünftig - und es würde natürlich meinen Radius dadurch ernorm erweitern. :-)Es wird im Forum nach Freiwilligen gesucht, die in naher Zukunft die Strecke (ganz oder teilweise) fahren (aus beruflichen Gründen, oder weil sie einfach gern helfen möchten) und der nächste "Freiwillige" übernimmt das Tier an einer verabredeten Stelle und befördert es bis zum Ziel (oder zum nächsten Wechselplatz) weiter. Die Leute machen das meist nicht zum 1. Mal (die Foris sind auch (meist) gut bekannt und normalerweise läuft sowas sehr zuverlässig ab. Wird ja auch im Auslandstierschutz (mit dem Flugzeug) ähnlich gemacht. Nee, also um die Strecke, mach dir bitte keine Gedanken. :tu: Es ist auch im Interesse der Pflegestelle, dass die Tierchen gut und sicher beim neuen Dosi ankommen ;):kraul:

Taskali
06.04.2016, 10:41
Hey. Es tut mir leid, dass du deine Nala gehen lassen mußtest :-(

Was Ninita betrifft: die ist ja zum Glück bereits vermittelt und macht sich toll im neuen Zuhause.
Wie eben bei Jelko schon schrieb: wenn ihr euch für eine meiner Mietzen interessiert, dann habt bitte keine Angst vor der Entfernung. Ich mache das jetzt seit 6 Jahren mit der D-weiten Vermittlung und bin darin geübt. Ich organisiere eine Vorkontrolle von lieben Leuten aus eurer Gegend bei euch und wenn alles ok ist, dann organisiere ich den Transport. Teilweise fahre ich selbst und liefere euch die Mietz direkt nach Hause, teilweise läuft es über die Mitfahrzentrale. Das funktioniert erstaunlich gut und ihr müßt dann nur an dem vereinbarten Treffpunkt im nächstgrößeren Ort eure Mietz abholen. Für die Katzen ist das zwar anstrengend den Tag in der Box verbringen zu müßen, aber gerade die Ex-Scheumietzen stecken das erstaunlich gut weg, da sie von klein auf gelernt haben: wenn was ist, dann sich in ein Versteck hocken und warten bis die Gefahr vorrüber ist - und genau dieses Prinzip wenden sie dann an und verschlafen die Fahrt in der Box schlichtweg völlig stoisch. Auch denke ich wie gesagt: was ist schon 1 Tag Streß gegen den Rest des Lebens Glück? Gerade wenn man wie ich Ex-Scheumietzen vermittelt, dann sind gute Plätze von einfühlsamen verständigen Katzenleute die eben nicht erwarten, dass Mietz 10 Minuten nach Ankunft auf der Couch liegt rar gesät. Würde ich nur in Berlinnähe vermitteln, dann säßen die Tiere hier oft Monate oder jahrelang - und so lang sind sie im Pflegekatenraum eingesperrt - das ist sicher nicht weniger Streß, als 1 Tag Boxen-harren.
Lange Rede - kurzer Sinn: ich möchte dir eine Mietz vorschlagen, die noch nicht offiziell in der Vermittlung ist, aber demnächst eingestellt wird - sozusagen exclusiv vorab nur für dich :-)

Honey:

https://up.picr.de/25083159kh.jpg

https://up.picr.de/25083119ii.jpg

https://up.picr.de/25083195yq.jpg

https://up.picr.de/25083234am.jpg

https://up.picr.de/25083055rm.jpg

https://up.picr.de/25083270dk.jpg

https://up.picr.de/25083332bo.jpg

https://up.picr.de/25083292zt.jpg

https://up.picr.de/25083375je.jpg

Honey ist geschätzt knapp 1 Jahr alt und eine ganz zarte liebe Maus. Sie kann auch anders - vor kurzem sah sie so aus:

https://up.picr.de/25008656ad.jpg

Und mit diesem Blick wird man anfangs auch wieder rechnen müßen, aber wenn sie dann vertrauen gefasst hat, dann schnurrsabbert sie einen um.

Allerdings ist sie nicht ganz gesund.
Honey hat massive Ohrenentzündungen beidseitig und ist dadurch schwerhörig bis taub! Sie bekommt derzeit AB und heute habe ich wieder Termin zur Untersuchung, dann kann ich noch mehr sagen.
Inwiefern ihre Hörfähigkeit wieder hergestellt werden kann ist offen, aber 100% gut wird es wohl nicht mehr werden.
Dazu kommt, dass sie eventuell Fiv+, der Schnelltest war positiv, der Nachtest im Labor erfolgt noch, heute wird ihr dafür Blut abgenommen, dann habe ich in ca. 1 Woche das Ergebnis. Aber selbst wenn, Fiv ist an sich kein Drama und man kann auch gemischte Gruppen halten, da es nur bei blutigen Beißereien übertragen wird. Wenn du da Informationsbedarf hast, dann gebe ich dir da gern mehr Auskunft und es wie gesagt noch nicht gesichert - die Schnelltests sind auch gern mal falsch positiv...

Sie ist mit anderen lieben freundlichen Katzen super sozial und wenn dein Süßer gern was zum "bemuttern" hätte, dann könnte sie passend sein. Derzeit sitzt sie mit einem gleichaltrigen Katzenmädel zusammen und das läuft gut. Ich setze aber nächste Woche einen sozialen aber großen kräftigen Streunerkater zu ihr dazu, dann wüßte man demnächst ganz genau, ob sie mit älteren Katern gut kann.
Die Süße ist mir sehr ans Herz gewachsen und das wird mal eine Traumkatze werden...

Also falls dir die Maus trotz aller Unwägbarkeiten zusagt, dann gib mir bescheid....

Mietfekatfe
06.04.2016, 10:48
Das finde ich total klasse! :) :wd:
Nicht nur für mich selber sondern insbesondere auch für alle Tiere, die ein Zuhause suchen. Toll ! :)

Plüschi
06.04.2016, 10:55
Steffi, noch eine kleine Anmerkung: ;) Kip ist, wenn ich mich nicht irre, zur Zeit in Naumburg. Das wäre über die A4 bis zu Dir ca. 4 Stunden..... :floet: :floet:

Mietfekatfe
06.04.2016, 11:08
:love: Wow... Taskali... Honey ist ja unglaublich süß!!! :love:
Ich hab hier eben die ganze Zeit in meiner vorherigen Antwort gehangen und die Seite nicht aktualisiert... und dann aufeinmal ploppte deine Nachricht mit den superschönen Bildern hoch...
sie erinnert mich grade total an meinen Dicken ...könnte seine Tochter sein... und er fährt irgendwie auch auf die eine Tigerkatze ab, die draußen manchmal hockt... ;)

Ich muss das jetzt grade erst mal etwas sacken lassen ... denn mein Herz klopft ganz schnell....ich habe auch über den Tag heute nicht mehr viel Zeit mich zu melden... aber:
ich möchte dir auf jeden Fall schon mal für dieses "nur für mich vorab angebot" danken! Bitte halte mich hier auf dem Laufenden, auch was die Fiv Sache angeht, bzw. nehme ich das Angebot gerne an, dass du mich hierzu bitte etwas näher informierst. Ich habe da gar keine Erfahrungen und zuhause einen gesunden Kerle sitzen, um den ich natürlich etwas Angst hätte...
aber kurz gesagt, ich bin auf jeden Fall interessiert! :bl:

Generell danke ich dir auch für die ganzen Informationen, wie du das so handhabst etc. - ich bin gerade so dermaßen froh, dass ich mich hier bei euch gemeldet habe. Das scheint mir eine dermaßen gute Idee gewesen zu sein :)

Taskali
06.04.2016, 12:19
Jetzt hatte ich gerade ne ganz lange Antwort geschrieben und dann war der Text weg... :mad:

Ich bin noch auf Arbeit und hab deshalb jetzt nicht die Zeit das alles nochmal zu schreiben....
Ich freu mich jedenfalls ganz doll darüber, dass dir Honey gefällt und halte dich auf dem laufenden. Wegen dem Thema Fiv schreib ich später nochmal ausführlich - man braucht da wirklich keine Angst vor haben :)

Mietfekatfe
06.04.2016, 12:51
Okay Taskali, vielen lieben Dank. Dann warte ich mal gespannt auf nähere Infos und Updates :)
Mich würde halt auch interessieren, wie es mit der Lebenserwartung und dem Krankheitsverlauf an sich aussehen würde bei solchen Tieren...

Ich zeige in der Zwischenzeit Mellon heute Abend mal die Bilder und frage ihn, was er theoretisch davon halten würde, falls alle Eckdaten und alles tatsächlich passen würden :D

Plüschi
06.04.2016, 14:35
Okay Taskali, vielen lieben Dank. Dann warte ich mal gespannt auf nähere Infos und Updates :)
Mich würde halt auch interessieren, wie es mit der Lebenserwartung und dem Krankheitsverlauf an sich aussehen würde bei solchen Tieren...

Ich zeige in der Zwischenzeit Mellon heute Abend mal die Bilder und frage ihn, was er theoretisch davon halten würde, falls alle Eckdaten und alles tatsächlich passen würden :D
:D Hoffentlich nickt Mellon wohlwollend ab! :D
Ich finde das total großartig von Dir, Steffi, dass Du Honey eine klitzekleine Chance einräumst und so großes Interesse zeigst! :wd:
Bin gespannt, wie sich alles entwickeln wird! :bl:

Mietfekatfe
06.04.2016, 19:11
Dankeschön Plüschi :) rotwerd....
Ich bin auch gespannt.... Es wäre schön, wenn alles zusammen passen würde.
Mellon hat jedenfalls gerade das Handy schon mal abgeschmust :D
Das ist doch eine gute erste Reaktion ;) hihi

Becky
06.04.2016, 20:05
Dankeschön Plüschi :) rotwerd....
Ich bin auch gespannt.... Es wäre schön, wenn alles zusammen passen würde.
Mellon hat jedenfalls gerade das Handy schon mal abgeschmust :D
Das ist doch eine gute erste Reaktion ;) hihi:D :D :D

Taskali
06.04.2016, 20:25
So, bin jetzt zurück vom Tierarzt. Honeys linkes Ohr ist deutlich besser geworden, die Entzündung ist am abklingen - das rechte leider noch nicht. Jetzt machen wir nochmal ne Woche das bisherige AB weiter und sollte es nächste Woche nicht besser sein, dann gibt's nen Abstrich zur Erregerbestimmung. Blut wurde abgenommen und wird jetzt ins Labor geschickt für einen sogenannten Westernblot-Test - damit wissen wir dann gesichert, ob sie Fiv hat oder nicht.

Jetzt nochmal ausführlicher zum Fiv. Fiv heißt im Volksmund auch Katzenaids, weil es von der Wirkungsweise her dem menschlichen Aids entspricht. Natürlich ist es nicht auf den Menschen übertragbar und unter Katzen wie das menschliche Aids unter Menschen ist es nicht im normalen Alltagsgeschehen übertragbar.. Es braucht dazu zwingend Blutbeteiligung. Entsprechend ist das Futtern aus einer Schüssel, das benutzen desselben Klos, gegenseitiges putzen usw. absolut ungefährlich. Die Übertragung erfolgt in der Regel durch blutige Biße bei Revierkämpfen. Entsprechend haben es auch meistens ältere Streunerkater, Mädels und Jungtiere seltener bzw. wenn dann meist von Geburt an. Also ist eine Gemischthaltung in einer friedlichen sozialen Katzengruppe kein Problem, Fivies sollten halt nur keinen Freigang mehr kriegen, um eben die Gefahr von Revierkämpfen zu umgehen. Ich kenne diverse Leute mit gemischten Gruppen und es hat bei keiner bisher eine Ansteckung stattgefunden. Gerade erst hatte jemand seine Mietzen nachtesten lassen - sie hat 3 Kater, davon ist einer Fiv positiv und 2 Fiv negativ und die negativen sind es nach wie vor.
Die Tiere selbst sind nicht "krank" - sie sind in erster Linie erstmal nur Virusträger, mehr nicht. Erst im Alter - meist so ab 10 Jahre aufwärts - macht sich das Virus bemerkbar. Dann schwächt es das Immunsystem, dadurch kommt es zu sogenannten Sekundärinfektionen. Das sind ganz normale Infektionen, wie sie jeder mal kriegt, nur, dass sie aufgrund der Immunschwäche das dann nicht so gut bekämpfen können. Also brauchen sie dann Unterstützung -heißt: man muß im Alter dann mit häufigeren TA-Besuchen rechnen. Aber wenn man diese Sekundärinfektionen gut in den Griff kriegt, dann haben Fivies dieselbe Lebenserwartung wie Fiv negative Katzen.
Ich selbst hab mit Fiv überhaupt keine Probleme - meine Hilfe für Streuner hier fing wegen so einem alten Fivkater an, den ich bis zu seinem Tod begleitet habe. Er ist ca. 15 Jahre alt geworden und hat bis zu seinem Tod nur draußen gelebt. Selbst viele gesunde Streuner werden nicht so alt. Ich habe bei meinen Pflegis immer wieder Fivies dabei und habe feststellen müßen, dass die unglaublich zäh sind. Für mich hat sich das Schreckgespenst Fiv komplett aufgelöst. Es ist nicht schön - aber auch absolut kein Drama. Man merkt den Katzen absolut nichts an bis eben im Alter dann, aber selbst dann ist es nicht schlimm - es gibt viele Katzen, die im Alter anfälliger werden ohne, dass sie Fiv haben, einfach nur, weil sie eben von sich aus ein schlechtes Immunsystem haben. Das kann einen immer treffen, bei Fiv weiß man es nur eben vorher - das ist aus meiner Sicht der einzige Unterschied.
Aber erstmal abwarten, vielleicht ist sie ja auch negativ. :-)

Mietfekatfe
06.04.2016, 21:35
Hey Taskali. Es freut mich zu lesen, dass wenigstens schon mal ein Ohr etwas besser ist. Ich drücke die Daumen, dass das andere auch bald mitmacht :)
Danke dir für diese ausführlichen Infos zu Fiv. Das war mir so genau alles nicht bekannt. Hatte mir das immer weitaus schlimmer vorgestellt.
Aber ich hoffe natürlich dennoch dass honey kein fiv hat. Allein schon für sie selbst!
Drücken wir mal alle die Daumen :)

Pampashase
07.04.2016, 07:59
Honeymoon ist wirklich eine wunderschöne Katze. Ich liebe Tiger. :love: :love::love:

Von FiV + würde ich mich heute auch nicht mehr kirre machen lassen. Eine gute Bekannte hatte einen FiV positiven Streuner.
Keine ihrer anderen Katzen wurde angesteckt und der Kater wurde 18 Jahre alt.
Kranker als andere Katzen war er im Alter auch nicht. :tu:

Mietfekatfe
07.04.2016, 08:46
Ich liebe ja auch Tiger... mein Dicker ist ja schon ein wunderschönes Tigerchen.. und Honey ist superhübsch. :love:

Ich mache mir wegen der Fiv-Sache auch weniger Gedanken...natürlich drücke ich alle Daumen dass sie es nicht hat... nur falls doch, muss ich schauen ob & wie ich das meinem Freund verkauft kriege. Er ist noch etwas unerfahren in diesen Dingen und ängstlich... besonders wegen mir ... da ich grade so sehr gelitten habe, wegen Nalas Krankengeschichte... - da müsste ich dann auch erstmal für Aufklärung sorgen etc.
Wir haben auch eine befreundete Tierärztin... ich denke, sie könnte uns da auch nochmal umfassend informieren und ihm die Ängste nehmen.
Aber nun warten wir auch erstmal ab... was beim Test rauskommt und ob alles andere denn passen würde... und dann kann ich mir immernoch überlegen, wie ich vorgehe ;)

Taskali
07.04.2016, 09:23
Genau - ich meld mich, wenn ich was weiß.
Nachher werde ich meinen Pflegithread hier mal wieder aktivieren - den hatte ich ja einschlafen lassen... *peinlich

Mietfekatfe
07.04.2016, 09:54
Ich bin neugierig, was der "Pflegithread" genau ist?! :)
Danke Taskali... wir warten gespannt ab, bis es was neues gibt ;)

Taskali
07.04.2016, 11:22
Das hier ist der Pflegithrerad:

https://forum.zooplus.de/showthread.php?88511-Pflegis-by-Taskali&p=2583767#post2583767

Da wollte ich eigentlich mal fortlaufend über meine Pflegis berichten, hab das aber nicht weitergeführt und fange dann jetzt wieder an :-)

Mietfekatfe
18.04.2016, 08:12
Guten Morgen ihr lieben,

am WE waren wir fleißig und haben die Terrasse katzensicher abgegrenzt, damit mein Dicker endlich auch mit raus kann. :wd: Das hat ihm sehr gut gefallen, auch wenn er noch ein wenig zaghaft ist... irgendwann lag er in der Sonne und war sich am fläzen. :cool: :kraul:

Bild "mellonterrasse7mppl.jpg" anzeigen. (https://abload.de/image.php?img=mellonterrasse7m ppl.jpg)

Somit hat er nun täglich wieder mehr Programm und viel Ablenkung, bis seine neue Mitbewohnerin endlich einziehen kann :D

Becky
18.04.2016, 08:34
:wd: Ich sag´s immer wieder gern:
bei euch, würde ich auch Katze sein (und einziehen) wollen :love:

Plüschi
18.04.2016, 08:48
Das sieht ja herrlich aus. :love: Ein richtig schöner Frischluftplatz zum Toben und Entspannen! :wd:
:t: ....und Warten auf Honey :floet: :floet: :kraul:

Mietfekatfe
18.04.2016, 09:23
Hihihi ;) ihr seid süß ...

und ja... :t: ...ich glaube, mittlerweile wartet schon längst jeder von uns auf Honey :D :love:

Plüschi
18.04.2016, 09:30
Hihihi ;) ihr seid süß ...

und ja... :t: ...ich glaube, mittlerweile wartet schon längst jeder von uns auf Honey :D :love:
Dann hast du Honeymellon! :D :love:

Mietfekatfe
18.04.2016, 09:46
Lach... wie geil ist das denn? :D du hast Recht... hahaha

Taskali
18.04.2016, 17:32
Honeymellon ist genial!

Mietfekatfe
19.04.2016, 12:08
Huhu ihr Lieben,

um mir ein wenig die Wartezeit zu vertreiben und vor allem auch um das Bilder hochladen hier mal zu üben (auch für später ;)) erzähl ich einfach mal ein bisschen was von Mellon.
Momentan sieht es bei mir jeden Abend so aus
https://abload.de/img/mellon7wjo7.jpg (https://abload.de/image.php?img=mellon7wjo7.jpg)

und jeden Morgen dann so
https://abload.de/img/mellon2xbcsj.jpg (https://abload.de/image.php?img=mellon2xbcsj.jpg )

:) nicht viel Unterschied.. außer vielleicht von den Lichtverhältnissen her.
Kurz gesagt, er ist sehr anhänglich und schmusi - was ja auch total ok ist. Hauptsache es geht ihm gut.
Aber so richtig gut ist es einfach nicht....das merke ich immer wieder...

Wo ich gerne (um seinetwillen) wieder hin würde, sind solche Zeiten
https://abload.de/img/dsc00452jnklx.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc00452jnklx.jp g)
https://abload.de/img/dsc00173jok8x.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc00173jok8x.jp g)
https://abload.de/img/dsc004182xuty.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc004182xuty.jp g)

Gut...dass DAS mit seiner neuen Gefährtin passiert - ich glaube das wird dauern. Wenn es überhaupt jemals so weit kommt ;) Kann man nicht erwarten... bei Wurfgeschwistern ist das ja einfacher. Oder? Was habt ihr da für Erfahrungen?

Ich wollte euch zudem auch einfach nur mal zeigen, wie er so drauf sein kann, wenn da noch jemand ist. :)

Plüschi
19.04.2016, 13:16
Hallo Steffi! :cu:
Die Fotos sind soooo schön! :love: :love:
Ich finde es total klasse, dass Du Mellon noch einmal eine Gefährtin geben möchtest.
Wir haben unsere Katzen auch immer aus dem Tierschutz, aber nie Wurfgeschwister. Am auffälligsten war, dass das Kuscheln nur bei den Minis funktionierte, egal ob sie sich vor dem Einzug bei uns schon kannten oder nicht. :love: Bei den erwachsenen Katzen haben wir es nur bei Lenchen und Oskar (er war der Einzige, den sie vergötterte und duldete) und bei Rico und Otto erlebt.
Du machst es genau richtig. Geh nicht in zu große Erwartungshaltung. ;) Denn entscheiden über Sympathie und Antipathie können nur die Katzen selbst. Mitunter passiert das kleine Wunder noch, wenn Du schon gar nicht mehr daran glaubst. :D

"Onkel" Rico (auf dem Bettchen) ist ein Gutmütiger. Er läßt Ankuscheln schon gern zu (Hugo und Fritzchen)

https://abload.de/img/2016-03-2006.28.35usc7j.jpg (https://abload.de/image.php?img=2016-03-2006.28.35usc7j.jpg)

Und hier die Jüngsten, aus verschiedenen TH, Hugo und Fritzchen

https://abload.de/img/2016-03-2615.08.31j5eoe.jpg (https://abload.de/image.php?img=2016-03-2615.08.31j5eoe.jpg)

Aber auch das wird seltener. Alle Katzen sind Freigänger, sie gehen nun meist ihre eigenen Wege. :love:

Mietfekatfe
19.04.2016, 13:33
Huhu Plüschi :cu:

jaaaa auf jeden Fall, das will ich :) er ist sonst zu einsam und mir fehlt der Mädchencharakter vermutlich auch... ich finde wie gesagt, nur eine Katze in der Wohnung halten ist doof. Klar gibt es sicher Fälle, in denen das nötig ist oder gut klappt aber für mich kam das nie infrage.
Ich hoffe nur, dass das trotz des Altersunterschiedes von 10 Jahren klappt ... :?: ... aber ehrlich gesagt, glaube ich dass das gar kein Problem ist. Er ist so sozial und noch total fit wie ein Turnschuh... der hopst und düst in der Weltgeschichte rum, jeden Tag... wenn die Energie einfach raus muss. :D ich kann mich da nur immer wieder wundern und es ist herrlich da zuzuschauen! ;)
Und ich bin ja sooo gespannt, wie er reagiert wenn da endlich wieder jemand ist....mit dem man dann irgendwann toben kann :)

Danke dir für deine Erfahrungen und deine Bilder - die sind ja auch total süß! :love:
Wenn ich könnte, hätte ich auch so viele Mitbewohner... aber mein Freund kann sich mit mehr als 2en einfach nicht anfreunden ...:schmoll: :D
Ich erwarte da auch wirklich erstmal gar nichts... meine letzte Katzenzusammenführung von 2 erwachsenen Katzen ist glaube ich 17-18 Jahre her :eek: ...und das hat super geklappt. Waren aber auch 2 Kater... ich kenne auch genug Fälle aus meinem Freundeskreis, wo es heute so ist dass man sich gegenseitig toleriert und sich aber sonst geflissentlich aus dem Weg geht. Aber auch das klappt ja dann irgendwie.
Ne ne ..keine Erwartungen... ich habe das nichtsdestotrotz schon irgendwie im Urin, dass ich irgendwann in ein Zimmer komme und dann liegen die beiden da zusammen.... das traue ich meinem Dicken einfach total zu! ;)

Mietfekatfe
24.04.2016, 18:39
Jaja...Der Mellon.... Er macht sich ganz gut und versucht, die Wartezeit irgendwie zu überbrücken :Dhttps://abload.de/img/dsc_0591odd6q.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0591odd6q.jp g)

foisseur
25.04.2016, 06:41
Steffi :hug::hug: ich denke auch, daß die Zusammenführung kappen wird ;). Als Jimmy 10 Jahre war kam Bazi dazu und die Beiden waren ein Herz und eine Seele, obwohl Jimmy da nie so der Typ war ;)
Meine Kombi ist im Moment 12, 8 und 4 ;)
Wie alt der Tigergast draußen ist, keine Ahnung :o:o

Eigendlich habe ich ja für Bazi den Jüngsten mit 4 einen neuen Kumpel gesucht, aber der scheint den Neuen nicht zu mögen, dafür ist Queeny mit 8 ziemlich interessiert an ihm. Was will man machen :o, aber für Bazi wäre ein Spielkumpel schon toll gewesen :o:o

Kommt immer anders als man denkt ;)

Deine Honey würde mir auch gut gefallen :floet::floet:

Mietfekatfe
25.04.2016, 07:16
Hey Angelika, :)

ich bin auch total zuversichtlich... ich sehe Mellon einfach an, dass es ihm vermutlich in erster Linie gar nicht so wichtig sein wird, wer da kommt. Hauptsache es kommt überhaupt jemand.
Wenn er jetzt raus geht, dann quakt er immer total laut rum...in allen Tonlagen... und immer schön am Zaun entlang. Er ist eindeutig am rufen... "los komm schon...irgendeiner" ... und letztens war das kleine Tigermädel (eine der Streunerles) auf der anderen Seite. Da hat er sich dann vor dem Zaun rumgerollt und war ganz aufgeregt...
Insgesamt hat er sich schon deutlich verändert, seit Nala nicht mehr da ist.
Das Wochenende war er zwar schon wieder deutlich entspannter und hat auch wieder mehr geschlafen, aber heute Morgen hatte er wieder keine Ruhe. Da wollte er am liebsten, dass wir zuhause bleiben. Ich kanns ja total verstehen. Es wird einfach Zeit, dass klein Honey einzieht :love: ... dann hat er zu tun :D
Und wie es dann läuft - das werden wir sehen. Aber nach allem was man liest, bringt Honey ja ne Menge Charme mit und mag Kater sehr gerne... das wird ihm mit Sicherheit sehr gut gefallen :)

Taskali
25.04.2016, 09:01
Sag mal - die Holzzäune - sind die oben auch noch vernetzt?
Für klein Wusel-Honey wäre das nämlich kein Problem die zu erklimmen...

Sollte die Ohrenspülung am 3. von Erfolg gekrönt sein - wäre ein Freitag der 13. für dich ein Problem als Einzugstag?
Ich bin am 13.5. zu einer privaten Sache nach Darmstadt eingeladen - und man könnte das vielleicht verbinden.. ;-)

Mietfekatfe
25.04.2016, 09:25
:eek: ähm...ne ...bislang nicht...aber das ist ja schnell nachgeholt. Danke für den Tipp :tu:

Freitage die 13.en waren bisher nie ein Problem für mich...da sind bislang immer nur gute Sachen passiert ;) Außerdem habe ich da sogar frei ... das würde mir daher sehr gut passen! :)
sehr schön, dass du das auch verbinden kannst. Dann hoffen wir doch jetzt mal, dass das Ohr nach dem 3. ganz schnell gut wird!

Taskali
25.04.2016, 10:33
Am besten müßtest du so schräg nach innen vernetzen, daß sie da nicht rüber kann - weißt wie ichs meine?

Dann halten wir mal den 13.5. fest und hoffen, dass sie bis dahin gesund ist :-)

Mietfekatfe
25.04.2016, 12:52
Ja ich weiß, wie du das meinst. :)

Jaaaa... Daumen drücken :wd:

Mietfekatfe
26.04.2016, 08:11
Moin Moin,

da denkt man, dass man die letzten Wochen fleißig war... und dass man alles schön abgedichtet hat ... ok ein Netz muss vielleicht noch gespannt werden... kein Problem. Aber dass es dann doch so einfach ist.. ;)
Machen heute Morgen den Schlafzimmerrolladen hoch und wer schaut uns an? Von seinem Lieblings-Schlafplatz ?

https://abload.de/img/img-20160426-wa0000w4svf.jpg (https://abload.de/image.php?img=img-20160426-wa0000w4svf.jpg)

Das Tiger-Streunerle Mädel (und ich hatte ihr gegenüber schon ein schlechtes Gewissen, weil wir "dicht gemacht" haben.... ;)) unbegründet!

...da hat wohl jemand wieder den Weg hinter die Absperrung gefunden ;) Könnte mich kaputt lachen :D Katzen sind so geil!

https://abload.de/img/img-20160426-wa0001amxxc.jpg (https://abload.de/image.php?img=img-20160426-wa0001amxxc.jpg)

Plüschi
26.04.2016, 08:48
:D Ist das niedlich! :love:
:t: ... da waren's plötzlich Drei...:floet: :floet:

Mietfekatfe
26.04.2016, 09:03
Gell? so goldig :kraul:

:sn: Ne ne ne! :sn:
Da macht mein Menne leider nicht mit... sonst wären alle 6 schon längst drin bei mir :D

Taskali
26.04.2016, 10:02
Hmm - ganz ehrlich? die Maus sieht wirklich so aus, als möchte sie gern rein.... meinst du nicht, sie könnte "die Neue" werden?
Im Grunde ist sie ne Honey, die bisher nur nicht das Glück hatte jemand zu finden, der sich ihrer annimmt...
Ich weiß, ich sollte eigentlich als Vermittlerin meine Katzen vor anderen vorziehen und ich möchte dir Honey nicht ausreden und würde mich sehr freuen sie bei dir zu sehen... aber jede Mietz, die ein Zuhause möchte hat eins verdient - wenn ihr nur eine nehmen könnt und die Maus gern reinmöchte, dann hol sie rein - für Honey finde ich dann schon ein neues gutes Zuhause...

Mietfekatfe
26.04.2016, 10:25
Ohje...ich glaube, ich habe das jetzt falsch rübergebracht :) Die kleine ist eine von den 6 zurückgelassenen, scheuen Mietzen die draußen frei im Rudel leben. Die hat schon immer bei uns auf dem Balkon geschlafen, weil der eben überdacht und windgeschützt ist. Diesen Weg hab ich ihr mit der Umzäunung abgeschnitten. Dachte ich jedenfalls... ;) nun kommt sie wieder rein und ist damit zufrieden.
Sie hat die totale Angst vor uns und haut sofort ab...sie will ganz sicher nicht rein zu uns. Außerdem pinkelt sie mir auch immer alles an auf dem Balkon - das möchte ich mir auch nicht nach drinnen holen.
Von daher also "nein" - ich bleibe hier ganz klar bei Honey. :)

Taskali
26.04.2016, 10:52
Dann ist ja alles gut *Phüüü ;-)

Für die Scheumaus: bau doch am Rand eurer Umzäunung draußen ein paar Streunerhäuschen hin, dann hat sie auch weiterhin nen trockenen warmen Schlafplatz, wenn du es jetzt aus- bzw. einbruchsicherer machst für Honey - denn so lang die Maus noch reinkommt, würde Honey auch rauskommen...

Mietfekatfe
26.04.2016, 11:17
Jaaaaa :) von der kleinen Honey bringt mich nun nichts mehr ab. :love:
Habe gestern sogar schon ganz viel für sie eingekauft ...tüdeldüüü ....:floet:
Und wir freuen uns schon alle ganz doll auf sie! :)

Ja ich habe tatsächlich vor, draußen vor dem Zaun noch ein Katzenhaus hinzubauen. Wind und Wasserdicht etc. pp. Denn es leben ja noch 5 weitere da, die meiner Meinung nach nicht mehr alle über den Zaun drüber kommen. Dafür sind die zu groß/kräftig. Aber selbst wenn - ein warmer und trockener Unterschlupf kommt mit Sicherheit gut an. So oder so.
Und bis Honey mit rausgeht haben wir spätestens das Netz angebracht... dann wäre eh Feierabend.

Pampashase
26.04.2016, 16:17
So wacht jeder doch gerne morgens auf. Das ist so niedlich. :love::love::love:

Bist Du sicher, dass die Mietz eine Katze ist und kein Kater-Anpinkeln würde eher zu einem Kater passen, vor allem wenn er nicht entbommelt ist. :?:
Mit Deinem Mann wegen einer dritten Katze anlegen brauchst Du Dich nicht. Lass das mal die Katze mit Deinem Mann klären. Ich bin sicher, die Katze gewinnt. :D
Aber erst Mal zieht Honey bei Euch ein. :love::love::love::love: Und dann..... :floet::floet::floet::floet:

Mietfekatfe
26.04.2016, 16:56
Hehehe ;) ich lass mich gerne überraschen :D

Ich bin mir natürlich nicht 100% sicher... Aber sie sieht einfach aus wie n Mädel, ist mit Abstand die kleinste und vom Gemüt auch nicht so grob....Alles Gefühl natürlich. Zudem meinte Schwiegermutter auch, dass es ein Mädel ist und das ist die einzige, für die Mellon sich interessiert.
Das pieseln heute morgen war auf den Sack mit Blumenerde....Ein kleines Bächlein. Da wusste wohl jemand auf die Schnelle nicht wohin. ;) aber auch deswegen denke ich an eine Miezemaus.

Übrigens werde ich die Bömmelsituation in Kürze versuchen zu checken.... Nächste Fütterung mit was besonderem, wenn sie alle da sind. Mal sehen was ich entdecken kann ;)

Pampashase
26.04.2016, 22:15
Wir dachten auch anfangs Seneca sei eine Katze. :man: Diese schwarze Katze,
die sich da bei uns eingenistet hat, war klein und zierlich, kein Katerkopf.
Der TA stellte dann fest, dass es doch ein Kater ist.
Und jetzt habe ich hier bei ihm und meinem Mann die dickste Männerfreundschaft. :eek:
Aber Seneca kann auch wirklich sehr charmant sein. :love:
Also warte Mal ab, was da kommt.
Es ist gut, wenn Du die Streunerbande nach Fruchtbatkeit :D untersuchen läßt. :tu:

Mietfekatfe
27.04.2016, 09:37
Huhu Sabine,

ja ich kann mich da auch total vertun. ;) ich bin gespannt, welche Entdeckungen ich bei der wilden Bande noch mache.

Das Ex-Humpelchen läuft wirklich wieder gut... auch Treppensteigen ist top. Hab ihm gestern nochmal Traumeel gegeben..aber nun ist es gut denke ich. :)

Pampashase
29.04.2016, 22:15
Schön, dass es Humpelchen wieder gut geht. :tu:

Berichte bitte weiter über die wilde Bande. :love:

Mietfekatfe
03.05.2016, 09:18
Habe ich grade gemacht Sabine, aber in dem anderen Thema ;)

Hier berichte ich ja eher, was Mellon so treibt... (wobei das ja oft zusammen kommt) ... siehe nachfolgendes Bild. :D

https://abload.de/img/dsc_06345ouzs.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_06345ouzs.jp g)

Ich dachte ja "ohwei, jetzt brennt die Luft" :eek: ...aber die Dame und der Herr haben sich hypnotisierend in Grund und Boden geglotzt...bis Mellon keine Lust mehr hatte und REIN gegangen ist!!!!??? :rolleyes:
Als sie dann aber dachte "prima, der Weg ist frei" und fast bei uns im Wohnzimmer stand :D da isser raus und hat sie "gestellt" ... mit etwas Geknurrzel... aber noch recht gechillt. Das war ihr dann aber doch zuviel und sie ist abgezischt. ;)
Aber was n Erlebnis für meinen Dicken :) hahaha

Pampashase
04.05.2016, 18:27
Weiß Mellon schon, was Mitte Mai auf ihn zu kommt? :?:

Mietfekatfe
04.05.2016, 18:51
Ich habe mir alle Mühe gegeben, ihm das zu erklären. ;) nach wie vor glaube ich, dass es nach kurzer Irritation ein Segen für ihn sein wird. :)

Mietfekatfe
14.05.2016, 09:18
Guten morgen :)
Seit gestern ist nun klein Honey da. Mellon hatte es nicht so ganz kapiert, wo sie hin ist. Sie wurde ja in ihrem Zimmer einquartiert. Aber heute Nacht, als alles ruhig war, da war er ein paar mal gucken ;) da gab es nämlich ab und zu Geräusche aus diesem Zimmer :D nun weiß er es....Da ist jemand drin. ;)
Honey hockt nach wie vor im geschützten Eckchen und hat mich argwöhnisch beäugt, als ich das Frühstück serviert habe. ;)
Ich bin dann erstmal wieder raus, damit sie in ruhe essen kann.... Aber ein kurzer Blick durchs Zimmer hat mir verraten, dass sie auf Wanderschaft war und auch das Klo gefunden hat :) juhu.
Im Laufe des Tages gehen wir sie dann mal besuchen und lesen ihr was vor. :)
Wirklich spannend :)
Ich berichte wieder wenn es was neues gibt.

lammi88
14.05.2016, 09:23
:wd: :wd: :wd: Alles Gute für Euch!!!!

Taskali
14.05.2016, 20:00
Fein Klo und Futter scheint zu klappen - damit ist das Wichtigste schonmal geschafft :-)
Der Rest kommt mit der Zeit

Mietfekatfe
14.05.2016, 22:29
Ohmann ohmann... Heute Abend gab es aufeinmal Neuerungen... Honey lag günstig und ließ sich dann glatt schon mit dem federwedel streicheln :love: wie süüüüss sie sich dabei rum gerollt hat. Mellon kam irgendwann dazu und als sie auf ihn zu ist, hat er gefaucht.... Grmpf. :schmoll:
Er ist ab und sie ist hoch erhobenen Schwanzes los gedackelt und hat sogar schon ihr Zimmer verlassen (Tür stand noch auf).
Ganz schön offensiv die kleine :D
Irgendwann ist sie wieder zurück ins Zimmer und in Deckung gezischt. Da isse nun und ich gönne ihr jetzt wieder erstmal Ruhe. Tür ist wieder zu.
Aber wie aufregend..... :)

Taskali
14.05.2016, 22:38
Toll! :-)
Fauchen ist erlaubt - er muß doch erstmal klar machen, dass er der große große Cheffe ist ... ;-) (und hintenrum wickelt sie ihn dann um den Finger *grins)

Pampashase
15.05.2016, 07:57
Hallo Steffi,

jetzt ist die von der Ferne geliebte Honey endlich da. Das hört sich doch schon alles gut an.
Bin gespannt wie es mit Mellon und Hones weiter geht und wie lange Mellon noch den Cheffe spielt. :D, bzw. wann er ihrem Charme erliegt. :love:

Mietfekatfe
15.05.2016, 10:28
Guten morgen ihr lieben,
Ja da bin ich auch gespannt. :) Mellon ist verunsichert... Das sieht man total.
Honey hat eben beim Wedel streicheln geschnurrt und getretelt.... Ach Gott wie süüüüss :love:
Gleich geht's weiter mit dem Training ;)

Mietfekatfe
15.05.2016, 10:44
https://abload.de/img/dsc_0711b3shw.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0711b3shw.jp g)
Wenigstens mal ein kleiner Eindruck :)

Mietfekatfe
15.05.2016, 17:27
Tjajaja... Der heutige Tag ist schwer zu beurteilen - sie hockt die ganze Zeit in besagtem geschützten Eckchen und lässt sich mit dem Federwedel streicheln. Dann schnurrt sie auch und rollt sich rum und tretelt. Da kommt sie aber nicht raus, vermutlich weil der einzige Weg durch mich dann besetzt ist.
Naja...Mir geht es auch eigentlich nur darum, sie mal anzuschauen... Ob sie fit aussieht oder ob sich irgendwas wieder manifestiert.
Andererseits würde sie dann ja aber auch vermutlich nicht so rum schmusen mit mir.
Ich hatte ganz vergessen, wie es ist, wenn man sein Tier noch nicht kennt :) wieder ungewohnt für mich.
Jedenfalls habe ich vor, heute Nacht die Tür offen zu lassen... Sie wird mit Sicherheit auf Wanderschaft gehen wenn alles ruhig ist. Bin gespannt.... Könnte unruhig werden.... Aber vielleicht hilft ihr das etwas weiter, ihre neue Umgebung zu begreifen. Gestern hatte sie ja bereits begonnen sich umzuschauen ;) ich fände es jedenfalls gut, wenn ich am Mittwoch wieder arbeiten muss, dass sie nicht in Einzelhaft hocken muss weiterhin ;)
Ist jedenfalls alles sehr spannend :) ich berichte gerne weiter! Es fühlt sich dadurch so an, als wenn ihr alle meinen Rücken stärkt. :)

Taskali
15.05.2016, 19:44
Sie hat auch bei mir lange gebraucht bis sie ihren safe-Platz in meiner Gegenwart verlassen konnte, also einfach weitermachen und Geduld haben. Sie kommt schon.
Bin gespannt, wie sie auf das "Tür auf" reagiert.

Mietfekatfe
15.05.2016, 20:05
Alles klar... Dachte ich mir :) Geduld hab ich genug. Will nur wissen ob es ihr gut geht. Wie äußert es sich, wenn sie krank ist? Fauchen, Ohren anlegen und eher abhauen? Kommt das in etwa hin? Dann kann ich das sicherlich gut auseinander halten :)
Ich berichte, wie sich die kommende Nacht gestaltet hat. ;) meine Vermutung: viel getrappel, gebrummel und das ein oder andere Fauchen ;)

Taskali
15.05.2016, 23:17
Wenn es ihr nicht gut geht, dann zieht sie sich wieder zurück - und sollten die Ohren wieder Probleme machen, dann schüttelt sie den Kopf öfter und wirkt allgemein unsicherer. Fauchen/Ohrenanlegen ist ein Zeichen von Angst bzw. Angstagression - das hat an sich nichts mit krank sein zu tun. Nur wer Schmerzen hat ist natürlich schnell gereizt. Aber wenn sie mal faucht oder so, dann würde ich in der derzeitigen Situation jetzt eher davon ausgehen, dass sie schlicht unsicher ist bei all dem Neuen.

Mietfekatfe
16.05.2016, 10:21
Guten morgen. Honey muss heute Nacht unterwegs gewesen sein. Aber es gab keine kämpfe oder gefauche... Wir haben nichts gehört. Aber ich habe sie heute morgen erstmal nicht gefunden (hatte es geahnt ;))
Sie hockt nun im Büro hinter dem Staubsauger und Besen etc.:rolleyes:
Ich konnte hin zu ihr und sie wedelstreicheln, hat geschnurrt und sich rumgerollt...Also geht es ihr soweit gut. Aber ich habe ihr mal lieber ihr Frühstück da hin gestellt ;) nicht dass sie sich da gar nicht mehr raus traut. Bin echt gespannt.... Fluchtweg ist jedenfalls offen.
Ich schätze, ihr Streifzug war unterbrochen und sie hat sich nicht mehr zurück getraut....oder sie hat sich einfach mal lieber noch ein neues Safe Eckchen gesucht.
Ich will sie nun aber keinesfalls mit Zwang da raus holen. Ich glaube nicht, dass das so gut wäre.
Ansonsten gibt es gutes zu vermelden, dass sie gestern Abend ordentlich gefuttert hat. War alles leer :) supi.

Pampashase
17.05.2016, 07:32
Schön, wieder von Euch zu lesen. :hug: Ich finde es ist ein gutes Zeichen, wenn Honey sich auf Streifzüge begibt. :wd:
Und mehrere Safe-Eckchen sind ja auch fein.
Erica kam ja auch von einer Pflegestelle hier über das Forum zu uns und war am Anfang sehr ängstlich.
So klingt es für mich nach einer guten Entwicklung, wenn sie schon heimlich auf Erkundung geht. :kraul:
Das wird. :tu:
An Dich ein fester :hug:. :hug: Ich finde es toll, dass Du Honey aufgenommen hast. :kraul::kraul::kraul: :kraul: an Mellon und Honey.

Mietfekatfe
17.05.2016, 09:41
Guten morgen Sabine. Lieben Dank für die grüße und den Zuspruch :)
Ich stelle grade echt fest, dass ich mit scheuen Mietzen so gar keine Erfahrung habe. Aber ich lerne jeden Tag was neues dazu. Und ich freue mich über diese Aufgabe. Das schönste was ich mir vorstellen kann, ist dass sie eines Tages gechillt in der Wohnung döst und vielleicht mal zu uns kommt :) oder mit Mellon kuschelt oder spielt.... Ich bin sehr gespannt, wie sie mal wird und wie es dann hier läuft :)
Mit Miriam habe ich gestern besprochen, dass ich jetzt mal doch noch ein paar Tage die Tür zu lasse. Es sah danach aus, als wenn es evtl zu viel auf einmal für sie gewesen sein könnte was Zimmer und Fluchtweg angeht. :)
Ich probiere es gg Wochenende erneut.
Wie war es bei deiner Erica? Wie war sie damals und wie war die Entwicklung? Und wie ist sie heute? Bin echt neugierig :)

Mellon ist übrigens super anhänglich zu mir. Er weicht mir nicht mehr von der Seite. Aber ansonsten ist er entspannt. Wenn wir bei Honey sind, guckt er neugierig nach ihr und legt dann irritiert den Rückwärtsgang ein :D
Das kommt noch.... Erstmal muss sie sich richtig bewegen hier. Hihi.

Plüschi
17.05.2016, 11:44
Hallo Steffi! :cu:
Wenn bei uns eine Katze einzieht, "fresse" ich immer meine "Katzenbibel" und bin jedesmal fasziniert, wie das Meiste, das dort steht, auch "in Echt" ist. :D
Ich finde das gut, dass Du Honey noch einmal in einen eigenen, gemütlichen Raum bringst, wo sie ungestört und mit nicht allzu vielen Eindrücken, ankommen kann. :tu:
Dann kann die Süße ja schrittweise, mit ihrem eigenen Tempo, den Rest erkunden. Irritationen, Fauchen, Knurren können bei Begegnung mit Mellon an der Tagesordnung sein. Das ist alles normal und der Mensch soll sich raushalten, weil er sonst das Kennenlernen und Grenzenabstecken, das Katzen in ihrer eigenen Körper-und Lautsprache regeln, stören würde. :sn:
Sehr hilfreich soll sein, wenn der Mensch seinen Alltag ganz normal gestaltet. Das gäbe auch der alteingesessenen Katze Sicherheit und Vertrauen.
Ich bin mir sicher, so, wie Du gestrickt bist ;), wird das bald richtig gut klappen bei Euch. :tu: Klar, das letzte und mächtigste Wort sprechen die Katzen. Aber Geduld (man spricht von Wochen!) und Einfühlungsvermögen sind das A und O. Daran mangelt es Dir ja zum Glück nicht! :tu:
Bin gespannt......;) :bl:

Mietfekatfe
17.05.2016, 11:50
Ich bin grade irgendwie quietschvergnügt. Hab Honey heute morgen ihr Frühstück gebracht und bin dann später noch einmal rein. Hab erst was vorgelesen und dann wollte ich mal probieren, sie mit dem federwedel zu locken (sie saß natürlich wieder in einem Eck gaaanz hinten und ich vorm einzigen Ausgang ;) und was macht die Schnuckelmaus? Sieht den Wedel und rollt sich rum :D
Kam zwar zum streicheln überhaupt nicht an Sie ran aber 2-3 mal kam sie etwas näher damit das klappt. :) und die restliche Zeit hat sie auf der Seite gelegen und mit dem Wedel gespielt. Freu. Das hatten wir noch nicht :)
Außerdem duckt sie sich nicht mehr jedes mal wenn ich um die Ecke gucke und knipst öfter die Augen zusammen. Süß :)

Heute Nacht muss sie wohl super aktiv gewesen sein und durchs Zimmer gesprungen. Ausserdem hat sie Brummkreisel im Katzenklo gespielt.... Lag die Hälfte daneben :D
Herrlich
Futtern tut sie auch gut und entsprechend kloprodukte sind vorhanden. :tu:
Würde sagen es geht voran ;)

Heute muss sie die Waschmaschine ertragen im nebenraum...ich muss unbedingt mal waschen... ;)

Mietfekatfe
17.05.2016, 11:58
Hey Plüschi. Ich danke dir für deine Worte. Es hilft mir sehr, mich mit euch austauschen zu können. Damit ich beruhigt bin dass alles seinen normalen Gang geht. :) (stecke die Erwartungen an mich immer sehr hoch)
Bin jetzt schon ein bisschen nervös, morgen arbeiten zu gehen. Auch wenn ich genau weiß, dass es die Katzen vermutlich nicht die Bohne stört.
Morgen bleibt ihre Tür definitiv noch zu und ich hoffe, sie fühlt sich dann nicht einsam.
Ich bin gespannt und Berichte euch weiter. :)

Taskali
17.05.2016, 13:32
Super - klingt sehr danach, dass das "Bewegungsradius beschränken" genau richtig war. Wenn sie jetzt jeden Tag weiter so kleine Fortschritte macht, dann kanns am WE den 2. Versuch "Tür auf" geben, denn dann fühlt sie sich in ihrem kleinen Reich bereits sicher genug, um den Rest kennenzulernen.

Mietfekatfe
17.05.2016, 21:37
:D freu... Das klingt super :)
Grade hat sie es nicht mehr ausgehalten und ganz dolle mit dem Wedel gespielt ;) sich dabei ulkig hin und her gerollt.... Alles aus der Deckung raus. Aber recht offen.
Bin Kurz raus und wieder rein - da hab ich sie wohl direkt überrascht... Kleines Fauchen zur Sicherheit ;)
Bin gespannt was als nächstes kommt. :)

Mietfekatfe
18.05.2016, 07:12
Guten Morgen zusammen,
ich dachte ich versorge euch mal mit ein paar Bildern von klein Honey ;) Viel ist es nicht und oftmals eher versteckt - aber ich arbeite dran :)

Honeys 2. Abend - Federwedel-Schmuserunde im Schuhregal
https://abload.de/img/dsc_071486ufz.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_071486ufz.jp g)

Erste Begegnung in Freiheit mit Mellon
https://abload.de/img/dsc_0716cjs1f.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0716cjs1f.jp g)

Neues Eckchen gefunden & Kissen treteln
https://abload.de/img/dsc_0719hzswj.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0719hzswj.jp g)

Streichelrunde im neuen Eckchen
https://abload.de/img/dsc_0721aau0v.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0721aau0v.jp g)

Besagter Tag im Büro / Putzeck ;)
https://abload.de/img/dsc_07268cqqi.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_07268cqqi.jp g)

Derzeitige Situation (Überredung zum Schmusen / spielen mit dem Wedel) ;)
https://abload.de/img/dsc_0731ytsze.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0731ytsze.jp g)

Ja ... bin gespannt, wann ich neue Bilder / Situationen zeigen kann. Heute bin ich das erste mal wieder arbeiten und sie ist den ganzen Tag alleine im Zimmer. Vielleicht ist ihr langweilig, wenn heute den gaaaanzen Tag keiner rein kommt. ;)

Vielleicht kommt sie ja dann deswegen raus heute Nachmittag ;)
Bis bald! :)

Mietfekatfe
19.05.2016, 07:22
Gestern war ein guter Tag :) Honey ist das Alleinsein den ganzen Tag wohl recht gut bekommen. Als ich nachmittags zu ihr rein bin, empfing sie mich in "ihrem" Schuhregal (das ist der Hit scheinbar) ... nix mehr letztes Eckchen ;) und wir haben ganz dolle Federwedel-Schmuserunde gemacht ;)

https://abload.de/img/dsc_0733f3so2.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0733f3so2.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0738ztp2k.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0738ztp2k.jp g)

https://abload.de/img/dsc_075882j1r.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_075882j1r.jp g)

Und damit nicht genug... auch als ich später wieder rein bin, hat sie sich nicht mehr versteckt. Ganz im Gegenteil.. ich wurde zum ersten mal ganz ohne Deckung auf dem Kratzbaum empfangen :wd:

https://abload.de/img/dsc_0761mszul.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0761mszul.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0768m4udr.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0768m4udr.jp g)

https://abload.de/img/dsc_07726poi9.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_07726poi9.jp g)

Auch hier war großes Geschmuse.. was irgendwann auch ins Spielen überging. :D
Was mich am meisten gefreut hat, war dass sie dann auch total unbeschwert durchs Zimmer gehopst ist, während ich drin war... das hat ihr nichts mehr ausgemacht. Auch wenn ich kurz raus und wieder rein bin kam sie gleich wieder. Juhuuu :)

Das einzige, was immernoch "bäh" ist, ist meine Hand.. es wird zwar mal vorsichtig dran geschnüffelt, aber dann ganz schnell reißaus genommen. Bin gespannt, wann ich sie definitiv mal anfassen kann (selbst beim federwedeln merkt sie sofort wenn die Hand mal zufällig dazwischen ist... das ist noch nicht ihrs!) :?:
Naja.. eins nach dem anderen ;)

Weil sie so übermütig war und so agil und räumlich beschränkt, hab ich heute Nacht nochmal testweise die Tür offen gelassen... es war alles ruhig. Mellon ist offenbar entweder sehr ängstlich was sie betrifft oder sehr gutmütig ;)
Bin gespannt was ich als nächstes berichten kann... aber es geht voran :wd:

lammi88
19.05.2016, 08:32
Hand wird toll, wenn man da Leckerchen drauf packt und ruhig auf dem Boden in ihre Richtung schiebt. Sie dann entscheiden lassen, ob sie will oder nicht. Mein Scheu-Kater will :D Mittlerweile futtert der die Leckerchenstangen schon aus meinen Fingern, wenn die Hand nicht mehr ganz am Boden ist ;)

Hört sich alles gut an. :wd:

Pampashase
19.05.2016, 09:18
Das klingt doch alles ganz toll. Bedenke die Zeit, in der sie schon diese Fortschritte gemacht hat. :?: Honey wird sich auch noch an Deine Hand gewöhnen. :tu:
Vielleicht würde sie auch den Geruch von Leckerlie auf Deiner Hand lieber mögen, als Deine Seife? :eek:

Mietfekatfe
19.05.2016, 09:39
Danke euch beiden. ;) Ja an die Gerüche meiner Hand habe ich auch schon gedacht... das werde ich heute mal ändern. :) sprich keine oder weniger Seife, Handcreme etc.
Das mit den Leckerlies ist ne tolle Idee... hätte ich auch selber drauf kommen können ... aber irgendwie bin ich immer so freudig erregt, wenn wir Fortschritte machen, dass ich nicht klar strukturiert denke :D

Taskali
19.05.2016, 10:08
Toll :-)
Hand kommt auch noch - da mach ich mir keine Sorgen. :-)

Mietfekatfe
19.05.2016, 10:38
:) jaaa ... ich freu mich. Die Entwicklung in ein paar Tagen ist wirklich toll. Du hast sie wirklich schon super vorbereitet, Miriam!
Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn die "kleinen Tricks" funktionieren :D
Ja ich mach mir auch keine Sorgen deswegen... es ist eher so, dass ich unglaublich neugierig bin ... jeden Tag aufs neue ;)

Katz oder Maus
19.05.2016, 20:26
Ich verfolge das hier ganz gespannt mit - habe grade das meiste nachgelesen - hier und im anderen Thread.

War das jetzt so, dass Honey doch kein FIV hat?

Mietfekatfe
19.05.2016, 20:55
Wie schön :)

Ja...Zum Glück hat die Süße doch kein Fiv :wd:
Ein langes Leben ohne schwere Krankheit ist ihr also möglich :)

Mietfekatfe
20.05.2016, 07:45
Guten Morgen,
heute muss ich mich doch tatsächlich rat- und hilfesuchend an euch wenden...:( ... und es ist mir sehr unangenehm! :(
Ich entschuldige mich schon vorher dafür, dass ich zur Panik neige... und dass sich das alles heute irgendwann vielleicht eh schon wieder von selbst erledigt hat..... ich bin eine Glucke, das ist mir voll bewusst :man:

Ich konnte heute Morgen Honey nirgendwo finden... :confused: ... ich habe ne halbe Std. lang alles abgesucht, was auch nur ansatzweise ein Versteck sein könnte.
Nichts zu machen... irgendwann musste ich halt auch arbeiten fahren. Aber ich habe hier keine Ruhe... sie ist sooo winzig... sie passt überall rein/ durch/ drunter... was ist wenn sie irgendwo feststeckt und Hilfe braucht??? Würde sie maunzen? Wohl eher nicht oder? Ich kann mir vorstellen, dass eine scheue Mietz eher nicht gefunden werden will, selbst wenn sie in einer Notlage ist. Oder?
Andererseits muss man sagen "hey...das ist eine Katze, die draußen groß wurde... die kann sich schon helfen" ...
Mir ist bewusst, dass sie schon irgendwo sein muss... sie kann nicht weg sein. Gestern Abend als ich ins Bett bin, hab ich sie noch gesehen. Und es waren alle Fenster und Türen zu. Das heißt, sie ist definitiv irgendwo....aber wo? Und wie kriege ich sie da raus? :confused:
Was ist, wenn sie sich verkrochen hat, weil es ihr nicht gut geht? (wobei gestern Abend noch alles in Ordnung war)
Und tausende andere Fragen die mich quälen... :man:

Ich werde heute früher heim fahren um sie zu suchen und zu finden. Wie gehe ich am besten vor? Gibt es Tricks?
Ich dachte schon daran, alles zimmerweise auseinander zu nehmen... oder mit dem Staubsauger in jedes Zimmer zu gehen, bis sie irgendwo vor Panik raus zischt. Aber das ist echt brutal, oder?
Andererseits heiligt hier der Zweck wohl die Mittel.
Ich habe als ich gegangen bin alle Zimmertüren offen gelassen... vielleicht habe ich Glück, komme nach Hause und sie hat die Stunden allein genutzt, um wieder da raus zu kommen ... wo auch immer das war. Und ich finde sie an einer "üblichen Stelle" vor. Das wäre super.
Ich bin für jeden Tipp und jede Umarmung dankbar... !!!
Und SORRY dass ich euch erschrecken muss am frühen Morgen! :(

lammi88
20.05.2016, 08:51
Ich hab Coco damals wie doof gesucht.... sie saß hinter dem Gefrierschrank :man: Schränke einfach offen lassen und auch mal hinter den Schuhschrank schaun. Meist kommen die irgendwann von allein raus. Spätestens heute nacht, wenn alles dunkel ist, wird sie sich zeigen. :hug:

Mietfekatfe
20.05.2016, 09:01
Danke dir Anja... ich glaube es ja auch. Ist ja auch echt nicht die erste Katze, die ich suchen gehe... meine Nala hat sich auch immer mit Vorliebe versteckt. Das ist zum Verrücktwerden. ;)
Aber trotzdem fragst du dich ernsthaft, wo sie sein kann... hinter dem Gefrierschrank ist auch sensationell! :D

lammi88
20.05.2016, 09:04
Die passen in die kleinsten Lücken. Ich meine es war Katja, die die Katze unter der Badewanne rausklauben durfte... war auch "toll" :man: Ich hab Coco mal gesuuucht...saß im Kleiderschrank UNTER den Decken, die unten drin liegen :man: Und Tiffy hatte es ich mal hinter den Sofakissen gemütlich gemacht - wäre da nicht ne schwarze Schwanzspitze gewesen...ich hätte die ewig suchen können :D Und die sagen ja auch nüscht :D "Guck mal! Die sucht mich! Mal sehen, wie lange die braucht und was die alles umdreht! Cool!" :D :D :D

Mietfekatfe
20.05.2016, 09:30
Ohweiohwei... aber echt. Was für Verstecke ;)
Das hat meine Nala auch immer spaßig gefunden...als schwarze Katze in der dunklen Ecke sitzen und zuschauen, wie ich 20 mal - ihren Namen rufend - an ihr vorbei renne. :rolleyes:

Aber wie Honey da tickt, als scheue Mietz... ich habe keine Ahnung. Manno ...
Vielleicht habe ich ja nachher wirklich Glück wenn ich nach Hause komme ...Daumen drücken!!!

Mietfekatfe
20.05.2016, 12:05
Sooooo.....Entwarnung :) alles gut!
Ich kam heim und habe sie natürlich wieder NICHT gefunden. Alles abgegrast.... Die verrücktesten Stellen. Aber dann habe ich am Katzen Klo gesehen, dass sie drauf war. Sie bildet immer so schöne Streu Pyramiden :D
Also noch mal mit Ruhe rum geguckt....
Aber das es dann so dermaßen offen wäre, hätte ich nicht gedacht ;)
https://abload.de/img/dsc_07821es48.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_07821es48.jp g)

Loooool :D
Tut mir sehr leid für die Aufregung :bl:

lammi88
20.05.2016, 12:09
:D Die sitzen in der Ecke und lachen sich einen, weil wir zu doof sind sie zu finden :D Versteck-Spiel in Perfektion, wie es nur Katzen beherrschen :p

Mietfekatfe
20.05.2016, 12:30
Allerdings. Ich könnte mich beömmeln... Vor allem über mich selbst ;) ich müsste es langsam besser wissen. 1:0 für Honey :)

lammi88
20.05.2016, 13:51
Ah, ein Versteck gefunden :D Da würde ich mich auch tot suchen :p
https://www.facebook.com/AnimalFans2/videos/1062188643820557/

:D :D :D Hab grad Kopfkino, wie Coco hinten an mir hängt und die 3 anderen grinsen sich einen während ich wuschig durch die Wohnung laufe und Coco suche :D

Mietfekatfe
20.05.2016, 16:56
Hahaha geiles Video :D
Das könnte ich sein....Ja wo isse denn? Lol.

Immerhin kann ich bei der ganzen unnötigen Aufregung heute vermelden, dass ich Honey dort beim rumrollen auf der Fensterbank (Wedel) vor einem Absturz gerettet habe... Hab sie gefangen und sie war mir nicht böse :)
Zum Dank ist sie mir später in ihrem Zimmer um die Beine, die Seiten und unter mir durch gestrichen.... Was sehr süß und lustig war. ;)
Danach ist sie mit nem langen Hals wieder auf Erkundung los gezogen :)

Taskali
20.05.2016, 17:33
Ich merke: ihr macht das schon *grins

Mietfekatfe
20.05.2016, 19:09
Hihihi. Ja Miriam.... Honey hat hier alles im Griff :D

Sagt mal... In den letzten Tagen fällt uns vermehrt auf, dass Mellon unglaublich müde und träge ist. Er frisst auch recht wenig und zeigt generell nicht viel Interesse an irgendwas.... Man könnte meinen, er hat sowas wie ne depressive Episode :-/
Ich erkläre mir das damit, dass er nun nachts wach gehalten wird, da die kleene dann aktiv ist. Aber so n kleines bisschen komisch ist das dennoch. Ich meine, ich bin ja total froh dass er sie machen lässt und nicht angreift oder sowas....Er ist offenbar so gutmütig dass er sich selbst ganz vergisst dabei. Glaubt ihr auch, das ist nur vorübergehend? So kann ich bei ihm sonst nix feststellen.... Aus meiner Sicht wirkt er einfach nur müde.... Hat einer ne Idee was es sein könnte? Oder was ich mal versuchen könnte....?
Vielleicht ist es ja in ein paar Tagen wieder weitestgehend normal. Keine Ahnung....

Pampashase
21.05.2016, 07:37
Steffi, das ist aus der Ferne schwer zu beurteilen, was Mellon hat. :?: Vielleicht fühlt er sich zurück gesetzt und hat das Gefühl, dass sich alles nur noch um Honey dreht. Wobei Gefühl nichts mit der Realität zu tun haben muss. Er ist halt ein Kater. :kraul:
Als Fannchen und Ninchen zu uns kamen, war der Mikesch lange Zeit schwer eingeschnappt, wir mussten ihm
sogar eine Zeit lang das Essen draußen servieren. :eek:
Das hat viel zusätzlicher Liebe, Geduld und Zeit gedauert, bis er wieder glücklich war. Richtig zufrieden war er erst, als Fannchen und Ninchen auch Freigang bekamen.
Mit dem Ninchen hat er sich dann aber richtig angefreundet, auch wenn sie nie zusammen gekuschelt haben. Aber beide haben viel zusammen gespielt. :love:

lammi88
21.05.2016, 08:21
Ich würde mir Mellon schnappen und speziell für ihn Zeit einplanen. Spielen, Kuscheln, Leckerchen geben... volles Verwöhnprogramm. Du bist nun kopfmäßig bei Honey - Katzen sind sehr sensibel und merken das. Geb ihm mal Deine ganze Aufmerksamkeit, zeig ihm, ER ist Deine Nr. Eins, dann wird das sich bald wieder einrenken.

Mietfekatfe
21.05.2016, 09:36
Danke für eure Tipps. Werde es versuchen! Ich habe mir extra Mühe gegeben, ihn nicht zu vernachlässigen und nicht nur noch um Honey rum zu wuseln. In den ersten Tagen war auch alles okay... Er kam mit zu ihr rein und hat ihr Futter und Wasser probiert und ist dann wieder ab. Im Wohnzimmer hat er NUR noch an mir geklebt... Was für mich so okay war. Viiiieeelll mit katerle schmusen.
Aber jetzt ist er immer nur abseits und lustlos... Geht gar nicht mehr mit und ignoriert sie soweit. Gut, sie hält sich fast nur im hinteren Teil der Wohnung auf und er fast nur vorne bei uns. So sehen Sie sich kaum.... Was nachts ist weiß ich nicht. Es ist jedenfalls friedlich.
Er liegt jetzt lieber neben als auf mir und die Schwanzspitze zuckt viel, auch wenn er die Augen zu hat. Für mich ein Zeichen von geduldigem Ausharren.... Aber eben keine totale Entspannung. Mal sehen, was die Maßnahmen bringen.... Ich berichte euch bei Neuigkeiten :)

Pampashase
21.05.2016, 13:30
Ich denke Mellon registriert, dass Honey für eine Besucherin in seinem Revier jetzt doch schon zu lange da ist. :sn:

Taskali
21.05.2016, 15:04
Ja, er wird verunsichert sein und das zeigt sich halt so. Wenn das das einzige Zeichen der Zusammenführung ist, dann ists wohl ne softe Zusammenführung *grins
Mit der Zeit gibt sich das, wenn es für ihn normal ist, dass da wieder ne andere Mietz ist.

Mietfekatfe
21.05.2016, 15:37
Es liegt offenbar nicht an der zusammenführung. Durch genaues beobachten und Lieblingsleckerli geben etc hat sich herausgestellt, dass Mellon wohl Halsschmerzen hat. Er schluckt auch ganz viel und rührt kaum was an. Zudem grunzt er komisch und schnurrt auch anders. Hab ihn abgetastet und meine, es ist leicht dick am Hals. Stehe schon in Kontakt zu meiner TÄ'in. Momentan bekommt er immunaufbau und wenn es morgen nicht besser ist, bzw schlechter dann müssen wir wohl zum doc. Wie passend... Immer am Wochenende :-/
Mal schauen, wo die Reise hingeht. Ich berichte wieder.

Mietfekatfe
21.05.2016, 17:06
Übrigens ist klein Honey gut drauf :) sie wuselt mir mit Vorliebe um die Beine und wir üben grade Hand streicheln :) ist zwar noch nicht ganz geheuer aber ab und zu darf ich schon ;)

Taskali
21.05.2016, 18:32
Oweh - dann drück ich die Daumen, dass er schnell wieder fit ist.

lammi88
21.05.2016, 19:38
Hast Du Traumeel im Haus? Also die Tabletten? Dann geb Mellon heute mal stündlich eine. Morgen dann 3x tgl. Ich hab damit bei Halsentzündungen gute Erfahrungen gemacht, auch wenns - eigentlich - für Wunden und Prellungen zusammengesetzt ist. Es enthält aber auch abschwellende und entzündungshemmende Mittel und ich denke, das ist das, was bei Erkältungen und Halsschmerzen dann hilft. Wäre einen Versuch wert :?:

Mietfekatfe
21.05.2016, 19:41
Das ist ja n Ding... Ja die hab ich noch vom Humpelchen im Haus. :) probiere ich sehr gerne! Danke für den Hinweis! Wäre ich niemals drauf gekommen :)

lammi88
21.05.2016, 20:00
Ich liebe das Zeug :D Ich hatte es mal im Internet gelesen, daß es jemand seinem Pferd bei Husten gegeben hatte und habe drüber gelacht.... dann kam es so, daß unser Pferdeopi hustete und ich NIX hatte - außer Traumeel... hat geholfen :D Und auch bei meinen Halsschmerzen :D Tolle Bonbons, die :D

Mietfekatfe
21.05.2016, 20:24
Ja ist ja echt witzig :) ich werde das sehr sehr gerne testen... Da es ja auch nicht schaden kann ;)
Bin schwer gespannt. ..
Momentan macht er einen leicht besseren Eindruck. Aber er muss fressen.... Das passt mir noch nicht.

lammi88
21.05.2016, 20:26
Wenn Du Hühnchen da hast, Koch das mal ab und geb ihm die Brühe. ggf mag er auch püriertes Huhn mit viel Schlabber.

Pampashase
22.05.2016, 07:59
Steffi, wie geht es Mellon heute! :kraul:
Natürlich kommt so was immer am Wochenende. Unsere Flauschis sind doch treusorgend und wollen uns vor Langeweile am Wochenende bewahren.:eek:

Mietfekatfe
22.05.2016, 10:56
Ich bin mir sehr unsicher.... Er frisst weiterhin nichts und hat heute morgen von mir Rekonvaleszenz und sein immunaufbau eingeflösst bekommen. Die Begeisterung war entsprechend :( tat mir so leid
Und jetzt liegt er da und kriegt meiner Meinung nach nicht so gut Luft...bzw hört sich das an, wie verstopfte Nase beim Menschen. :-/
Ich glaube, dass wir wahrscheinlich heute noch in die Klinik fahren werden.... Ist wahrscheinlich besser so.

Mietfekatfe
22.05.2016, 14:27
So...zurück aus der Klinik. Gott sei Dank waren wir heute da! Mellon hat eine Lungenentzündung :( der arme Kerl hat auf der Fahrt gehechelt und geröchelt.... Hat nun allerlei gespritzt bekommen und ich hoffe, dass er bald wieder frisst.
Ich schätze, dass er sich ein paar keime von Honey geschnappt und verschleppt hat, als er ständig ihr Futter probiert hat :-/
Jetzt wollen wir nur hoffen, dass es ihm schnell wieder besser geht und dass Honey noch soweit immun ist. Bzw sich einfach nicht auch wieder ansteckt.
Bitte bitte gerne ganz doll Daumen drücken.

Plüschi
22.05.2016, 14:28
Ich glaube, das würde ich auch machen. Ich bin da auch immer sehr unruhig.
Alles Gute für Mellon und Daumen sind fest gedrückt, dass es "nur" eine Erkältung ist! :tu: Wenn die Nase zu ist, riechen die Katzen nichts und verweigern dadurch das Futter. :kraul:

Gibt es schon eine Diagnose? :bl:

Plüschi
22.05.2016, 14:31
Ups, nun hat es sich überschnitten!
Eine Lungenentzündung! Herrjeeeeeee! Gut, dass Du in die TK gefahren bist, Steffi! :tu:
Alles Liebe und Gute für Mellon, dass er rasch wieder gesund wird! :tu: :kraul: Und ich hoffe natürlich auch, dass Honey das wegsteckt! :kraul:

Mietfekatfe
22.05.2016, 14:49
Danke dir!!! :)
Ja... Turbulente Zeiten sind das derzeit. Grade erst Nalas wochenlange Krankheit und das Ende verdaut, nun ist der nächste ernsthaft erkrankt. Mann mann. :(
Hoffen wir alle das beste!
Melde mich beizeiten wieder. Dienstag ist Kontrolle!

lammi88
22.05.2016, 16:18
:eek: Lungenentzündung! Daumen drück und gute Besserung, Mellon! :kraul:

Taskali
22.05.2016, 18:51
Ne Lungenentzündung?? Auwei, der arme Kerl :-(

Ich drück die Daumen, dass er schnell wieder fit ist.

Mietfekatfe
22.05.2016, 19:31
Jaaa... Danke euch ihr lieben :bl:
Ich möchte ja nicht den Tag vor dem Abend loben, aber er gefällt mir schon einen Tick besser als heute morgen.
Hoffentlich geht es so weiter und die kleene bleibt fit!

Pampashase
22.05.2016, 20:41
Der arme Mellon! :eek: und dann gleich eine Lungenentzündung! :man:
Gute Besserung dem Katermann und viele :kraul:
Du kannst Mellon Erleichterung mit Inhallieren schafften. Kamillentee kochen. Kater in Transportbox stecken und die Türen gut verriegeln. Heißen Kamillentee in einem flachen Gefäß knapp außer Pfotenfeichweite vor das Vordergitter der Box stellen und
Badetuch oder Duschtuch, wie ein Zelt über das Gefäß mit Kamillentee und die Box
legen. :tu:

Mietfekatfe
22.05.2016, 20:58
Dankeschön Sabine, guter Tipp :)
Werde ich mal ausprobieren!

Tetja
23.05.2016, 06:37
Wie geht es Mellon heute? :kraul:

Pampashase
23.05.2016, 06:45
Der ursprüngliche Tipp stammt nicht von mir, sondern war ein Tipp von unserem TA, als Mikesch
Eine heftige Atemwegsinfektion hatte.
Wie geht es Mellon? Gute Besserung weiterhin. :kraul::kraul::kraul:

Mietfekatfe
23.05.2016, 08:47
Guten morgen. Ich denke nach wie vor ist es seit dem Arttbesuch etwas besser. Aber er frisst weiterhin nichts... Dafür trinkt er wenigstens ordentlich. Und er ist mehr auf den Beinen als die letzten Tage. Zeigt auch mehr Interesse an Kleinigkeiten wie zuvor.
Aber er hat nach wie vor keine Stimme und ist nicht gut dran. Daher bekommt er nun gleich (auch wenn es mir in der Seele wehtut ihn jetzt noch zu zwingen) Rekonvaleszenz mit Schmerzmittel und Immunmittel. Zudem ein Schleimlöser. Dann sollte es ihm mindestens wg schmerzen besser gehen und evtl frisst er dann mal etwas. Heute Nachmittag ist dann die nächste Dosis Antibiotikum dran und ich hoffe sehr, dass es danach wieder nen Schub Richtung besser gibt.
Bin froh dass ich heute Zuhause bin. :-/

Mietfekatfe
23.05.2016, 13:32
Übrigens ist klein Honey seit gestern Abend auf einmal ihr piepsiges miauen am einsetzen. Das klingt echt putzig :)
Ich weiß nicht genau, wen oder was sie ruft aber sie hängt vermehrt am Fenster (hat schon die Gardinen abgerissen ;)) und zeigt großes Interesse an "da draußen"... Auf mich wirkt das schon so ein wenig nach Freiheitsdrang. :-/
Mal abgesehen davon, dass ich das eigentlich nicht mehr wollte, wäre es jetzt sowieso noch viel zu früh.
Könnte aber auch mit der ewig hier rum kreisenden und miauenden Streunerbande zusammen hängen. Das liegt nahe. ;) mal schauen, was sich noch entwickelt.
Handstreicheln klappt jetzt übrigens recht gut. Alte schmusebacke :D

Mietfekatfe
24.05.2016, 07:35
Guten Morgen ihr lieben,
ich denke der eine oder andere mag sicher ein Update in Sachen Mellon haben:

Ja, wie gehts Mellon.... grundsätzlich gefällt er mir noch ganz und gar nicht. Vor allem weil er nichts frisst. Zudem bekommt er noch immer keine Stimme raus, schluckt viel und hat ab und zu Atemgeräusche (die aber schon etwas besser sind)... :( aber wir meinen beide, dass es insgesamt besser als Sonntag ist. Er ist aktiver und dackelt uns überall nach, kommt schmusen und schnurrt (auch wenn sich das teilweise sehr komisch anhört) .... so dass er sich wenigstens nicht zurückzieht. Das ist ein gutes Zeichen an sich. Nur wie gesagt... er gefällt uns einfach noch gar nicht und nach 2 Tagen Antibiotikum hatte ich ehrlich gesagt etwas mehr erwartet. Dass er wenigstens wieder frisst. Denn ihn 3 mal am Tag (!!!) schnappen zu müssen und ihm seine Medis einzuflößen (zusätzlich zu Rekonvaleszenz) das macht weder Spaß, noch ist es besonders genesungsförderlich für ihn. Er regt sich immer unheimlich auf und kämpft mit allen Mitteln....jedes mal schlimmer. (Heute Morgen sieht meine Hand auch entsprechend aus...werde nachher mal meine Fahrradhandschuhe suchen!)) Wenn er doch wenigstens fressen würde... dann könnte ich ihm das ersparen und unters Futter mischen. Aber er nimmt einfach gar nichts an. :( Und heute wäre dann der 4. Tag ohne Fressen ... jedenfalls soweit ich weiß....meiner Meinung nach wird es langsam gefährlich... ich frage mich, woher er seine Kraft noch nimmt. Er hat auch schon rapide abgenommen... gesund ist das alles sicherlich nicht :(
Daher befürchte ich, dass sie heute Abend in der Klinik sagen werden, dass er besser dort bleibt. Damit er an den Tropf kann etc. Und vermutlich wäre das auch besser so... auch wenn es mir das Herz zerreißt. Zumal ich von einer De-Ja-Vue Krise in die nächste stürze!!! Es ist alles noch so frisch mit Nala, es reißt alles wieder auf bei mir... und die Ängste sind einfach riesig!!! :0(
Naja... abwarten. Vielleicht müssen sie auch einen Abstrich zur Erregerbestimmung machen. Und dann die Antibiose anpassen oder was weiß ich.
Heute Mittag muss ich jedenfalls nach Hause fahren und darf ihn dann wieder zwingen sein Antibiotikum zu nehmen. Ganz toll. Stress pur... der arme Kerl. Und zum Dank dann heute Abend noch mal die Prozedur mit Schleimlöser und Co. und dann noch die lange Fahrt, die ihm gar nicht gefällt. Er soll sich wegen der Lunge eigentlich nicht so aufregen... tut er aber... Ich könnte echt kotzen. :(
Zur Not werden wir mit meinem Auto fahren, da sind die Sitze etc egal. Dann lass ich ihn halt während der Fahrt raus auf meinen Schoß. Dann ist wenigstens Ruhe. Ich hoffe nur, ich bekomme ihn wieder in die Kiste rein.
Ich kann euch sagen... im Moment hab ich nen Lauf wie es aussieht. Ich hoffe sehr, dass sich alles bald wieder zum Guten gewendet hat! Ich drehe sonst noch durch!
Vielleicht kann ich heute Abend bereits Neuigkeiten berichten. Bitte drückt uns alle feste die Daumen!!!

Tetja
24.05.2016, 08:06
:hug::hug:

Vll. könnte Mellon ein Langzeitantibiotikum gespritzt werden? Wenn das möglich ist, wäre es sicherlich einfacher für beide Seiten

Einen dicken Extrakrauler an den Kleinen :kraul::kraul:

lammi88
24.05.2016, 08:23
Auf jeden Fall Erregerbestimmung! Wenn das ein Herpes oder Calicivirus ist, ist das AB entscheidend. Und ich würde es auch spritzen lassen. Als Schleimlöser besorg Dir mal Bisolvon. Das gibt's als Pulver für Rinder und Schweine, kann man aber auch selber nehmen und auch für Katzen. Bei Katzen brauchst Du eine Messerspitze voll 2x tgl. Kannst Du in Wasser oder Brühe auflösen und mit einer Einwegspritze ins Maul geben. Mit Brühe schmeckts dann gut.
Bronchialis Heel würde ggf auch gut tun. Auch trotz AB
Und geb ihm Hühnchenbrühe, ggf auch mal Hühnchen ganz fein pürieren und mit Brühe mischen. Miniportion Salz dazu als Geschmacksträger. Einige lösen auch Trofu in Brühe auf und matschen das. Auf jeden Fall Matsche, denn bei gereiztem Schlund magste ja auch nicht essen und trinken.

Ich drücke die Daumen, daß es schnell anschlägt! :kraul:

Mietfekatfe
24.05.2016, 08:42
Danke für eure lieben Worte, Umarmungen und Tipps.
Also... Bisolvon ist das was er bereits 2x tgl. bekommt. Check!
Das mit dem Hühnchen bzw. Trofu Matsche probiere ich mal...!!!

Bzgl. Spritzen und Langzeitantibiotikum hatten die am So. gesagt, dass es dieses Mittel hier bei Lungenentzündung am besten sei und dass dies aber leider nur 1 Tag anhalten würde. Vielleicht ist das ja heute Abend anders. Ich hoffe, es werden Erreger bestimmt und dann noch mal irgendwas angepasst. Ich tippe auf Streptokokken im Hals...entweder zusätzlich oder ausschließlich. Er kann kaum schlucken! Zur Not lass ich ihn auch über Nacht da... was auch immer das beste für ihn ist - ich werde es tun! Nur soll er ganz schnell wieder anfangen zu fressen und sich zu erholen! Bin ja schon froh, dass er wenigstens Wasser genug trinkt. An alles andere geht er nicht dran... nicht mal an Milch! :(
wie lange kann eine Katze ohne feste Nahrung aber mit 2 mal am Tag 10-15ml Rekonvaleszenz leben?? Ich habe mal gelesen, dass grade Katzen mit Übergewicht (er hatte mal 8 kg) dann anfangen ihre Organe zu zersetzen! :eek: ...ich will mich ja wirklich nicht in irgendwas reinsteigern... aber im Moment fehlt mir ein bisschen die Gelassenheit. :confused:

foisseur
24.05.2016, 08:43
:hug::hug::hug:

Bei Bazi war das Problem, dass die eine Art von AB bei ihm überhaupt nicht gewirkt hat und mit dem Neuen gings ihm dann schnell besser ;)
Ich hab Hühnerbrühe zur Stärkung gefüttert, denn die flutscht leichter runter ;)

Drück euch die Daumen, daß es bald aufwärts geht :tu::tu:

Mietfekatfe
24.05.2016, 08:52
Die Hühnerbrühe muss ja der Hit sein.... macht man die so richtig, wie beim Menschen? Mit dem ganzen Gemüse Geraffel drin? Oder eher die Brühe aus dem Glas + richtiges Hühnerklein + pürieren?

Taskali
24.05.2016, 08:54
Ja, laß einen Abstrich machen. Mir geht das alles zu schnell - Honey ist ja noch keine 2 Wochen da... Er wird ne unerkannte Vorerkrankung gehabt haben, weswegen es ihn jetzt so schnell und so heftig umhaut. Ich denk da wäre es echt besser ihn aufn Kopf stellen zu lassen...

Edit: Bei Hühnchen fällt mir noch ein: zum päppeln benutzen ich auch gern die Baby-Gläschen nur Fleisch von Hipp usw. Die gibt's als Huhn und Rind - das kann man gut mit Spritzetülle zwangsfüttern und so den Appetit wieder anregen, nicht selten schlabbern sie es auch so - warm gemacht zieht es sehr gut

foisseur
24.05.2016, 08:55
Die Hühnerbrühe muss ja der Hit sein.... macht man die so richtig, wie beim Menschen? Mit dem ganzen Gemüse Geraffel drin? Oder eher die Brühe aus dem Glas + richtiges Hühnerklein + pürieren?

Ich hab eine Echte gemacht, weil die mag er auch so gerne und den Rest hab ich selber gegessen ;)

lammi88
24.05.2016, 09:04
Die Hühnerbrühe muss ja der Hit sein.... macht man die so richtig, wie beim Menschen? Mit dem ganzen Gemüse Geraffel drin? Oder eher die Brühe aus dem Glas + richtiges Hühnerklein + pürieren?

Ich hab immer Hühnerklein gekauft und das abgekocht mit einem ganz wenig Salz.

Stimmt - einige mögen auch die Fleisch-Babygläschen. :tu:

Mietfekatfe
24.05.2016, 09:17
Ja Miriam, das ist mir auch unerklärlich. Ich hoffe nur, dass es nicht die selbe Richtung nimmt wie seine Schwester...so von wegen genetische Veranlagung etc.! Aber die hatte eigentlich keine Infekte in dem Sinne... nur einmal bissl Hals... aber das war sofort wieder weg.
Der Arzt heute wird sicherlich vernünftig sein und das beste für ihn entscheiden. Und sollte das einen Aufenthalt dort bedeuten, dann ist das so.
Die Kleine ist gottseidank noch weiterhin fit... nur fängt sie jetzt abends an, meine und Mellons Nähe zu suchen....das könnte dann auch für sie gefährlich werden. Da nutzt dann auch alles desinfizieren und getrennt füttern nicht mehr.
Mal abgesehen davon, dass er grade absolute Ruhe braucht... und jetzt keine Zusammenführungs- und Reviergeschichten gebrauchen kann. Weitestgehend ignoriert er sie noch...fauchen klappt nicht... aber wenn das nicht bald besser wird, werde ich Honey wieder einsperren müssen, auch wenn mir das dann total leid für sie tut. Denn sie blüht grade richtig auf und tobt und hopst und schmust etc pp.
Aber wie immer muss ich dann die Vernünftige sein. :-/

Danke euch... Hühnerbrühe + Gläschen und Co wird nachher eingekauft. Einen Versuch ist es wert.

Plüschi
24.05.2016, 15:53
Ach Sch...., das ist ein Murks! :o
Dieses Drama mit der Tabletteneingabe kenne ich. Und Sympathiepunkte bekommt man von den Herzchen leider dafür auch nicht. :schmoll:
Ich möchte Dir gern viel Kraft wünschen, Steffi! :bl: Leider ist das das Einzige, was ich tun kann. :o Vor allem aber wünsche ich Dir und mir, dass Mellon eine eindeutige Diagnose mit entsprechender Behandlung erhält! :tu: :kraul:

Mietfekatfe
24.05.2016, 19:19
Ich danke dir sehr für dein Mitgefühl... Heike?! :)
Es ist einfach ein Graus, das immer tun zu müssen :-/

So... Sind zurück aus der Klinik.... Wieder waren wir sofort dran. Erstaunlich!
Also das Fieber ist runter und weiter abgenommen hat er auch nicht. Obwohl er seitdem nicht mehr gegessen hat. Super!
Aufgrund der Tatsache dass das Fieber runter ist, würde das Antibiotikum auch anschlagen. Die tonsillen sind halt super dick und schmerzhaft. Das dauert etwas. Er hat jetzt noch mal richtig viel Schmerzmittel bekommen und ich muss die Dosis auch generell erhöhen. Dann sollte er heute Abend / spätestens morgen fressen. Falls nicht, müssen wir morgen wieder hin - es droht sonst leberversagen. :eek:....falls er fressen sollte, haben wir einen Kontrolle Termin für Freitag.
Ich werde aber bereits heute Abend mit dem hoch kalorischen Futter und dem recon vales zwangsfüttern. Ist mir alles zu gefährlich. Ist besser so. Das ganze überstanden hat er tatsächlich bislang nur mit dem reconvales.
Was mich beruhigt, ist die Tatsache dass der doc guter Dinge war, dass es nun bald aufwärts gehen müsste und dass niemand bereits von stationär anfing. Puh...Ich denke, für heute kann ich mich wieder etwas entspannen, denn ich weiß dass er zur Not morgen wieder gecheckt wird. Er sieht heute Abend aber auch etwas fitter aus. :) ich hoffe sehr, daß geht so weiter!

MissMeusel
24.05.2016, 19:30
Hallo Mietfekatfe :)

Ich lese hier auch still mit und drücke ganz doll die Daumen das es Mellon bald wieder besser geht.:tu::kraul:
Deine Ängste kann ich so gut nachfühlen. :( Habe diese Zwangsernährung und das Bangen auch einige Male mit gemacht.:( Schlimm :(
Ich wünsche dir viel Kraft.:hug:

Freue mich auch unbändig dass es Honey gut geht und sie so langsam auftaut.:love:

Liebe Grüße
MissMeusel

Mietfekatfe
24.05.2016, 19:36
Dankeschön miss meusel :) das ist so lieb! Man fühlt sich einfach nicht mehr so allein.
Im Moment schläft er....Das freut mich :) später bekommt er dann seine Futter Dosis.

Honey ist super süß und lieb. :) stelle morgen noch mal ein paar aktuelle Bilder rein :)
Kleine putzige Maus :)

Steppenläufer
24.05.2016, 19:41
Ach mensch, lass dich mal :hug:
Ich hab das mit dem Zwangsfüttern auch gerade hier, das geht einem echt an die Substanz, wenn die kleinen Fellmonster so lange nichts fressen wollen und man ihnen nicht anders helfen kann, als sie zu etwas zu zwingen, das sie partout nicht wollen :(:hug:

Dass das Fieber runtergeht ist super! *freu*
Dann geht es jetzt ganz bestimmt fix wieder aufwärts. Bei meinem Schnupfenmonster kann man jedes Mal beim Gesundwerden richtig zuschauen, sobald das AB zu wirken beginnt. :)

lammi88
24.05.2016, 20:45
Ich drück die Daumen, daß es wirklich bald besser wird :hug:

Pampashase
24.05.2016, 22:02
Steffi, wir drücken weiter die Daumen und die Pfoten für Mellon. :kraul::kraul::kraul:
Hoffentlich ist der Schatz bald wieder gesund und Honey steckt sich nicht an.

Dir wünsche ich viel Kraft. :hug::hug::hug: Es zehrt unheimlich, wenn die Flauschis nicht fressen wollen.

Pampashase
24.05.2016, 22:04
Elia, auch Deinem Kranken Fellball gute Besserung :kraul::kraul::kraul: und Dir viel Kraft. :hug::hug::hug:

Katz oder Maus
25.05.2016, 05:19
Ich denke so viel an euch! Hoffentlich geht es heute schon besser!

Kennst du diesen Blog hier? Silke ist wirklich sehr kompetent und ich würde ihr bei 100% vertrauen, dass sich die Arbeit lohnt. Hier ein Rezept für Hühnerbrühe für Katzen http://www.the3cats.de/2014/12/jasper-huehnerbruehe-fuer-kraenkelnde-katzen/

Pampashase
25.05.2016, 06:43
Steffi, ich hoffe Mellon geht es schon wieder ein wenig besser.
Auch ich denke viel an Euch. :kraul::kraul::kraul:, :hug::hug::hug:
Was ich zum Zwangsfüttern, was ich leider auch schon musste, immer gut finde ist Bioserin. Das hat in meinen Augen den Vorteil, dass es in relativ kleinen Mengen gegeben werden kann.
Ich habe immer einen Vorrat in der Gefriertruhe. Das Zeug ist Leicht verderblich.
Daher muss es in Einwegspritzen ohne Nadel portionsweise aufgezogen, danach eingefroren und dann portionsweise aufgetaut werden.

Mietfekatfe
25.05.2016, 08:19
Ihr Lieben... ich bin ganz gerührt über so viel Zuwendung und Trost. Und dass ihr alle da seid, mitlest und mit leidet... Daumen drückt... das tut so gut. Ich danke euch wirklich sehr dafür! :bl:
Ich halte mich recht wacker...(auch wenn ich danach immer fix und fertig und am zittern bin :( :sporty:) ... ich ziehe seit gestern Abend die Zwangsernährung durch und habe mit dem "Handtuch-Trick" recht guten Erfolg (und keine zerfleischte Hand mehr). Er ist zwar super sauer und hat sowas von keinen Bock da drauf und es tut mir unendlich leid - aber es geht rein. Und alles andere ist einfach keine Alternative! Und seitdem er Nahrung rein gedrückt kriegt, geht es mir etwas besser - da ich weiß, dass ich so ein mögliches Leberversagen vermutlich weiter aufhalte.
Heute Morgen gleiche Prozedur & Medis gleich mit rein in die Pampe (besteht aus ReconVales und Hills, super kalorisches Futter).
Gestern Abend nach der ordentlichen Schmerzspritze gefiel er mir eine gute Ecke besser (damit steht und fällt offenbar alles ...) - heute Morgen war die Wirkung verflogen (klar, hält nur 8 Std.) und den Unterschied hast du gesehen.. wieder viel und schweres Schlucken ... Schmerzverhalten. Nichtsdestotrotz kommt er zu mir / hinter mir her gedackelt.... Aber im "Frühstück" war nun die erhöhte Dosis Schmerzmittel von mir mit drin. Also sollte er heute Mittag, wenn ich heim komme um ihm das AB zu geben, wieder besser aussehen.
Njaaa... und dann, wenn ich heute Nachmittag heim komme, und er dann immernoch nicht frisst - dann müssen wir wieder in die Klinik. Über den Feiertag morgen ist dem Doc zu lange. Was ja auch vernünftig ist und mir ebenfalls lieber. So war es jedenfalls gestern besprochen. Ich berichte euch jedenfalls sofort wieder, wenn es neues zu vermelden gibt.

Und nun mal zum ablenken ein schöneres Thema.. Honey... :)
Die Süße... wird abends immer früher aktiv ... und kommt raus, wagt sich vor... will schmuuuuuusen und spielen. Miaut rum (fordert mich auf) turnt auf Mellons Kratzbäumen rum und versteckt sich in der Höhle von dem Ding (im Flur!). ;)
Wie versprochen ein paar aktuelle Bilder von ihr (gar nicht so einfach bei dem Zappelphilipp) :D

https://abload.de/img/dsc_000052j8u04.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_000052j8u04. jpg)
https://abload.de/img/dsc_0000238ay7z.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0000238ay7z. jpg)
https://abload.de/img/dsc_0793h4agx.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0793h4agx.jp g)
https://abload.de/img/dsc_0799b4uup.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0799b4uup.jp g)

Einfach nur süß die kleine Maus :)

Taskali
25.05.2016, 09:59
Honey sieht zufrieden aus :-)

Für Mellon sind weiter die Daumen gedrückt. Und dich drück auch mal - schlägst dich tapfer...

Mietfekatfe
25.05.2016, 10:27
Danke dir Miriam :)
Fahre gleich heim, AB verabreichen und kann danach berichten, wie die Lage aktuell ist...

Ja Honey macht auf mich einen sehr gelösten Eindruck... sie erobert immer mehr Raum und wird immer kecker ;)
Es ist eine Freude da zuzuschauen :)

Mietfekatfe
25.05.2016, 12:40
So ...zurück von der AB-Gabe... das war diesmal auch nicht so easy... (er hat verständlicherweise die Schnauze voll so langsam, tippe ich mal...) ...manno. :(
Mach mir dann immer Sorgen "war das genug?"... "hat es gereicht?" ...und schmiere ihm dann zur Vorsicht nochmal nen Tropfen davon auf die Pfote... naja.
Er war sehr müde... das kann jetzt natürlich daran liegen, dass er seit heute fast die doppelte Menge Novalgin bekommt. (das ist zwar schon 5,5 Std her aber es ist recht wahrscheinlich...)
Trotzdem gefällt er mir heute Mittag nicht so wirklich.... :(
Und natürlich hat er wieder nichts angerührt...außer Wasser. Das geht zum Glück immerhin.
Heute Nachmittag letzte Chance... da entscheidet es sich. Aber ich hab kaum Hoffnung dass er endlich frisst... bis dahin ist das Schmerzmittel auch wieder aus dem Körper raus. Ich tippe, wir müssen heute wieder hinfahren. :(
Melde mich wieder....

Tetja
25.05.2016, 12:46
Steffi fühl dich gedrückt :hug::hug:

Plüschi
25.05.2016, 12:55
Ich knuddel Dich auch ganz fest, Steffi! :hug: Alles was geht wird gedrückt, damit Mellon nur ja wieder richtig gesund wird! :tu: Er ist bei Dir in so lieben, fürsorglichen Händen....ich bewundere Dich! :bow:
Es ist schön, dass Honey Dir bei all den Sorgen ein Lächeln und Freude ins Gesicht zaubern kann. :kraul: Das gibt bestimmt Kraft und entspannt ein wenig. :hug:

Mietfekatfe
25.05.2016, 13:12
Lieb von euch ...danke euch sehr :)
Ich muss mir mal abgewöhnen, schon bevor klar ist wie es tatsächlich sein wird, den Kopf hängen zu lassen... das zieht einen runter und hilft keinem weiter. Also...einmal kurz schütteln, positiv denken und auf in den Kampf! Mal sehen was der Abend bringt! Mit all euren Daumen und Gedanken wird das ganz sicher besser werden!!! :)

Honey ist einfach eine kleine Zaubermaus... wer könnte da nicht entzückt sein? :love:

Mietfekatfe
25.05.2016, 18:57
So ihr lieben... Zurück aus der Klinik die 3.
Mellon ist wirklich eine coole Autofahrer Katze wenn er auf meinem schoß liegen darf :D
Der Arzt sagt, sein Hals sieht schon etwas besser aus. Es läuft also! Zusätzlich zu alldem hat der arme Kerl einen Virus, welcher ihm die Zunge wund / offen macht. Bläschen die platzen :( Das tut zusätzlich weh und Mellon traut sich einfach nicht zu essen. Deswegen wehrt er sich auch so gegen mein füttern... Schmerzen ohne ende. Den Virus wird er zu 99% von Honey haben sagt er... Auch wenn sie immun zu sein scheint. Den Virus muss er nun selbst bekämpfen und es ist gut dass ich gestern und heute schon zwangsfüttern gemacht habe - so hat er nun für heute mal Ruhe und Entspannung. Das reicht bis morgen. Puh.
Zusätzlich hat der doc aufgrund der aktuellen Lage (Mund und Hals wund, Stress wegen zwang) jetzt ein 10 Tage Langzeit Antibiotikum gespritzt. Das ist super. Einmal weniger muss ich ihn ärgern... Fördert die Genesung sagt er.
Er sagt, er hat ein gutes Gefühl, dass es nun aufwärts geht. Freitag morgen ist Kontrolle. Ich bin nun auch mal wieder etwas entspannter für heute. Der doc ist ganz toll :)

lammi88
25.05.2016, 20:38
Ach man, der Arme :( Steffi - du kannst zur Virenbekämpfung zusätzlich Katzenkralle füttern. Geb mal bei Medizinfuchs Unicaria Tomentosa ein. Kapseln. 2x tgl eine. Kannste auf machen ist ein Pulver drinnen. Ist ein super Mittel bei Viren und Hautgeschichten.

Ich drücke die Daumen!

Mietfekatfe
25.05.2016, 20:45
Danke Anja, toller Tipp (auch wenn es erstmal verrückt klingt... Katzenkralle??? :D)
Aber wenn es hilft, immer her damit :) wird direkt geordert!
Mellon gefällt uns heute Abend deutlich besser. Er ist entspannt und döst. Er röchelt nicht mehr so und wirkt wacher / interessierter. Eben ist er für ne Spiegelung an der Wand aufgestanden ;)
Ich bin nun voller Hoffnung, dass wir bald etwas über den Berg sind.

Honey ist Gott sei Dank weiterhin fit...puh :)

lammi88
25.05.2016, 20:59
Ich habe die wirklich guten Links dazu nicht hier gespeichert. Aber zum Beispiel hier wird die erklärt. Ich such mal, ob ich meine Links so per Hand finde ;)

http://www.netdoktor.de/heilpflanzen/katzenkralle/

lammi88
25.05.2016, 21:03
Einen hab ich hier: https://www.onkopedia.com/de/onkopedia/guidelines/katzenkralle-uncaria-spp/@@view/html/index.html

Ich denke, der ist schon gut, der andere war ähnlich und den naturheilkundlichen kann ich auf die Schnelle grad nicht finden.

Mietfekatfe
26.05.2016, 08:07
Guten morgen zusammen,
Mellon frisst zwar immernoch nicht freiwillig (daher gibt es gleich Zwangsfrühstück...grmpf) aber er gefällt uns definitiv besser. Er ist munterer, interessierter, miaut draußen rum (naja...Er versucht es zumindest... Klingt noch recht heiser) - also insgesamt schont er sich nicht mehr nur noch. :) er sieht auch einfach etwas besser aus. Das freut mich sehr!
Mit etwas Glück wird er vielleicht heute oder morgen selbst mal das fressen versuchen. :)

@Anja: hast du das mit der katzenkralle schon selbst erfolgreich eingesetzt? Klingt zumindest so. :) bei welcher Erkrankung hat es deiner Katze geholfen?

Liebe grüße und allen die heute frei haben einen schönen Feiertag :)

lammi88
26.05.2016, 09:01
Moin! Das hört sich etwas besser an :tu:

Ich hab die Katzenkralle ursprünglich mal für meine Stute Lamour besorgt, da sie ja auch entzündungshemmend ist. Mittlerweile hat meine Mutter eine Kur gemacht (Arthrose), mein Vater (Rückenbeschwerden) - bei beiden hats eine leichte Verbesserung gebracht. Tiffy hat eine...tja was??.... also irgendeine Stelle am Auge, die sie gern mal aufkratzte. Ohne Haut, sieht mittlerweile wie eine Narbe aus. Die wurde immer größer. Da hatte ich dann Katzenkralle versucht - und das Ding ist seitdem "ruhig". Der nächste ist Jack, der 2 "Warzen" entwickelt hat. Wenn Katzenkralle nicht anschlägt, werde ich das evtl vom TA abklären lassen :( Ich selbst nehme es auch, wenn ich merke mein Immunsystem geht runter. Und einer Bekannten hatte ich das empfohlen, da ihre Katze massiv mit einem Herpesvirus zu kämpfen hatte, der bei ihr aufs Auge geschlagen war und im Maul zu fiesen Entzündungen geführt hatte. Das AB wollte da nicht helfen und Kortison wollte sie nicht ran. Die Katzen war nach ein paar Tagen deutlich sympthomfreier und nach einer Woche wieder komplett fit. Seitdem bekommt sie 1x am Tag Katzenkralle und hat nix mehr gehabt. Ein Versuch ist es wert.

Mietfekatfe
26.05.2016, 09:22
Hey Anja,
Okay... Danke für die Info :) ich bin jetzt natürlich auch übervorsichtig und will ihm nix zumuten, was evtl nicht hilft. (in den links stehen ja so Sachen wie "nicht erwiesen" blabla...)
Aber wenn du gute Erfahrungen gemacht hast, werde ich das probieren. ;)

Ja das klingt alles echt etwas besser. Das Zwangsfrühstück war zwar wieder ein Kampf aber ich meine, er hat nicht mehr ganz so die Schmerzen im Mund gehabt... Ist schwer zu beschreiben. Einfach ein Gefühl :)

Taskali
26.05.2016, 09:37
Fein, dass es langsam bergauf geht - weiter so!
Ich hab bei Schnupfenvirengeschichten mit dem homöopathischen Mittel Engystol gute Erfahrungen gemacht - das unterstützt das Immunsystem.

lammi88
26.05.2016, 09:38
Die Wirkung von Globolis wurde in "Studien" als reiner Placebo Effekt nachgewiesen :D Ich nehm gern für meine Tiere und mich Placebos, wenn die so gut wirken :p Ich bin jemand, der gern auch mal etwas versucht, was abseits des Weges ist. Immerhin hab ich damit das Leben von Lamour um schlappe 9 Jahre mittlerweile verlängert und das gut ;) 2007 wollte die Klinik sie erlösen, weil man ihr nicht helfen kann und sie sich nur quält... aha :?:...ich aber nicht und die wußte auch nix davon, daß sie sich quält ;) Von daher nehme ich diese ganzen Studien nicht ernst, vertraue eher auf meinen Bauch als auf Ärzte und versuchs selber, wenn ich einen Sinn darin sehe. Und etwas, was seit Jahrhunderten als Heilpflanze eingesetzt wird, kann ja nicht ganz schlecht sein ;)
Übrigens hat ne Kollegin immer wieder Herpes am Mund. Sie ist auch grad im Selbstversuch mit Katzenkralle und bislang *schnell an Holz klopf* keinen neuen Ausbruch trotz Stresses...

Mietfekatfe
26.05.2016, 10:32
Du hast vollkommen recht. Ich bin da ganz genau so eingestellt. Bei mir probiere ich auch alles gnadenlos aus :D
Aber bei meinem Schatz bin ich halt super vorsichtig ;)
Deswegen lieber einmal zu viel gefragt :)
Aber du hattest mich bereits vorher überzeugt :bl:

Mietfekatfe
26.05.2016, 11:26
Engystol Miriam, alles klar. Schau ich mir auch noch an. Dankeschön :)

Tetja
26.05.2016, 12:58
Das klingt doch gut, weiter so kleiner Mellon :kraul:

Plüschi
26.05.2016, 14:19
:wd: Ich freue mich über jeden klitzewinzigen Fortschritt, denn Mellon macht. Weiter so, tapferes Kerlchen! :kraul:
An Engystol hatte ich auch gedacht. :tu:

Mietfekatfe
26.05.2016, 15:29
Ich auch Heike.... Das ist ein Segen für mich :)
Und euer mitfiebern ist es ebenfalls :-*
Okay.. Das Zeug besorge ich morgen auch noch ;) dankeeeeeeeee

Mietfekatfe
26.05.2016, 18:54
Wenn ich nicht wüsste, dass er krank ist, dann würde ich sagen er ist heute ganz normal :) bis auf die Tatsache dass er nichts frisst (brummel) und keine richtige Stimme raus kriegt, ist alles wie immer. Er war den ganzen Tag mit auf der Terrasse und eben mit im Bad (hat im Waschbecken gelegen ;))
Er döst, er schmust, er dackelt uns nach....ohmann ohmann.... Wenn er doch jetzt nur noch fressen würde. Dann wäre alles wieder fast gut. Seufz. :-/
So kann ich ihm die reinwürge Prozedur heute Abend leider nicht ersparen....
Aber....Ich würde sagen, es geht voran :)

Mietfekatfe
26.05.2016, 19:34
https://abload.de/img/dsc_0800p8q7a.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0800p8q7a.jp g)
Ganz entspannt... Oder? ;)

Pampashase
26.05.2016, 21:28
Meine Katzenbekannte aus dem Raum Frankfurt hat einen Kater, der alle paar Jahre Probleme mit (laut TA) de, Calici?virus hat. Die Symthome sind dann ähnlich wie bei Mellon. Bläschen auf der Zunge, Nahrungsverweigerung....
Der Kater bekommt vom TA Interferon gespritzt. Das hilft ihm sehr schnell.
Ich denke, dass Mellon das jetzt nicht mehr braucht. Aber die Viren wird er ja leider wohl nicht mehr los.
Und sie können wieder zuschlagen, wenn der Körper. angeschlagen ist.

Mellon weiter gute Besserung und Dir viel Kraft.

Mietfekatfe
26.05.2016, 21:57
Okaaayyy... Gut zu wissen :-/
Wird alles vor gemerkt! :tu:
Ich glaube jetzt auch wirklich, dass wir das allerschlimmste geschafft haben.
Jetzt muss er einfach nur noch freiwillig essen....
Ich bin so nervös ob meine zwangsernährung reicht. Der doc sagt ja....Trotzdem.... Fühle mich einfach nicht richtig wohl damit. Und er sicherlich auch nicht.
Aber wenn ich mir ihn so anschaue... Er sieht gut aus :)

Mietfekatfe
27.05.2016, 11:10
Soderle... Wieder zur Kontrolle in der Klinik gewesen. Diesmal war echt viel los und wir mussten lange warten :sporty:
Der Hals und der Mund sehen besser aus. Normal sollte er also das fressen beginnen. Tut er aber nicht.. :( Er überlegt kurz und geht dann weg. Oder er trinkt dann stattdessen. Die Ärztin heute hat ihm nun noch ein Aufbau Präparat und Kortison gespritzt, um vor allem auch den Appetit anzuregen. Er sollte also heute Abend wirklich wieder fressen. Wenn nicht - morgen wieder hin :man:
Wollen wir es nicht hoffen, der Stress ständig ist auch nicht gesundheitsförderlich.
Zumal sie ihn dann auch unter Narkose legen wollen / müssen, um zu schauen ob nicht sonst noch was ist, das das fressen verhindert. :-/
Bitte bitte nicht das auch noch .... Drückt uns bitte die Daumen, dass er nun endlich zu fressen anfängt. :confused:
Ansonsten wirkt er auf mich weiterhin fitter, wenn auch etwas müder als gestern (bei dem vormittag wahrscheinlich kein Wunder)
Und eben war er etwas wackeliger... Das könnte ja aber evtl vom kortison kommen oder vom langen ausharren in der Box.
Aktuell genießt er grade die schwül feuchte Luft draußen...... Und nun hoffen wir für heute einfach das beste!!!!
LG

Taskali
27.05.2016, 11:45
Ich glaube bevor ich ihn in Narkose legen lassen würde, würde ich nen Blutbild machen lassen. Wenn er eine Grunderkrankung hatte, auf die sich dann jetzt die Virusgeschichte obendrauf gelegt hat, dann könnte man mit einem Blutbild das besser herausfinden als mit einer Untersuchung unter Narkose. Das Problem ist ja, dass wenn er ein organisches Problem hat, dass sich durch die Narkose verschlimmern kann - z.B. bei Nierengeschichten. Deshalb sollte man bei älteren Katzen vor einer Narkose eigentlich immer ein Blutbild machen lassen, um eben das schon sehen zu können, ob da was zu erwarten ist und entsprechend dann zu entscheiden, ob die Narkose wirklich notwendig ist bzw. wenn dann mit Infusionen gegenwirken oder ähnliches. Sprech deinen TA da bitte nochmal drauf an, ob nicht lieber erst ein BB gemacht werden sollte (wenn dann aber bitte ein geriatrisches zusätzlich mit Bauchspeicheldrüsenwerten - die sind oft im normalen nicht drin)

Mietfekatfe
27.05.2016, 20:28
Okay Miriam, ich werde den Doc drauf ansprechen. Mellon frisst auch heute Abend noch nicht :( ich könnte echt heulen! :0(
Also muss ich ihn gleich schon wieder zwingen :(
Das gibt es langsam echt nicht mehr.... Der MUSS Hunger haben!
Einzige Chance ist, er hatte heute noch KEIN Schmerzmittel.... Wenn er das gleich bekommt, dann könnte er evtl noch heute Abend oder morgen früh fressen.
Das engystol habe ich nun auch da....Das kommt da nachher auch gleich mit rein!
So wirkt er recht munter....Aber er soll endlich was fressen!
Bin echt kurz vorm verzweifeln.....:(

Pampashase
27.05.2016, 22:30
Steffi, ich drücke Dich ganz fest. :hug::hug::hug:
Ja, allmählich sollte er wieder anfangen zu fressen. Es kann sein, dass er den Geruch von Fressen mit Schmerzen verbindet und deshalb noch nicht frisst. :mad:
Blutbild halte ich für eine gute Idee. Und ich würde den TA Mal auf Interferon ansprechen.
Was gibst Du eigentlich für Schmerzmittel?

Mietfekatfe
27.05.2016, 22:58
Danke Sabine :)
Ich kann heute Abend tatsächlich doch noch ein paar Käse Leckerli, ein paar Kuchen Krümel :rolleyes: und eine selbst gefangene Motte verkünden :D yeah... Immerhin ein Anfang!
Er wirkt jetzt auch urplötzlich munter ohne ende.... Futter hat er ganz vorsichtig einen Makronanomilimeter versucht.. Und dann doch gelassen. Aber es lässt hoffen auf morgen früh!!!!
Schlaft alle schön!

Mietfekatfe
27.05.2016, 23:01
Achso.... Interferon habe ich angesprochen - würden sie auch machen, wenn er jetzt nicht grade mit allem anderen voll gedröhnt wäre. Ist Ihnen noch too much.
Schmerzmittel ist novalgin....
Heute Abend gab es das erste engystol....

Katz oder Maus
28.05.2016, 04:42
Ach, wie schön zu hören, dass er immerhin eine Kleinigkeit gegessen hat. Und die selbstgefangene Motte ....... :D :D :D Haha! (obwohl ich zugebe, dass ich bei meinen Damen immer denke, dass der Energieaufwand zum Fangen garantiert nicht von der Beute gedeckt wird).

Ich drücke die Daumen, dass er heute Nacht was gegessen hat. Ich kann dich so gut verstehen und weiß wie nervenaufreibend unsere störrischen und sehr eigenwilligen pelzigen Patienten sind. Gnarg. Seitdem kommt mir die Pflege meiner 94-jährigen störrischen Oma sehr leicht vor. Die will auch nie was essen oder trinken, aber bei ihr wirkt Druck und zur Not Drohungen (also, nur damit kein falsches Bild hier entsteht, ich drohe hier mit Krankenhaus und Tropf wenn sie nicht selber isst)

Mietfekatfe
28.05.2016, 07:49
Guten morgen zusammen.
Es ist echt wie verhext....Er will kein katzenfutter in irgendeiner Variante oder Form fressen. Geht überall mal fast probieren aber lässt dann doch im letzten Moment ab.
Eine Spinne und ein paar leckerchen gingen aber heute morgen wieder...Ebenfalls etwas katzengras.... :rolleyes:
Was ist denn da bitte der Unterschied??? Auch Pasten, leberwurst Paste, Fleischwurst, babybrei und was weiß der Kuckuck noch wird nicht gegessen. :man:
Aber er ist fit, schmust, schnurrt, will raus und ist sogar schon wieder dem laserpointer hinterher....Ja was soll man denn damit anfangen? :)
Jetzt steht um 10 Uhr die Entscheidung an, ob wir lieber noch mal zur Klinik fahren (halbe Stunde Fahrt!) ODER ob wir sagen, wir warten das We ab.... Das würde dann aber im Zweifel bedeuten, dass ich evtl das ganze Wochenende zwangsfüttern müsste.
Wir rufen da gleich mal an und befragen den Arzt...Ich kann und will das nicht allein entscheiden.

lammi88
28.05.2016, 08:19
Moin!
Der wird das "Futter" mit aua verbinden und deshalb übervorsichtig sein. Mann halt :p :D Versuch doch mal, ob er Frischfleisch mag - roh. Huhn oder Pute geht meist. Wäre ja auch okay, wenn er das erstmal gut frißt ;)

Pampashase
28.05.2016, 08:58
Steffi, ich erinnere mich, dass Mikesch damals nach seinem heftigen Infekt auch so lange nicht wieder selbst fressen wollte. Ich habe damals den ganzen Fressnapf an Futtersorten leer gekauft. Und ein Futter ging dann.
Das waren die Beutelchen von Iams.
Was sagt Mellon denn zu Puten-oder Rinderhackfleisch?
Wenn er Leckerlie frisst, wie sieht es mit etwas Trofu aus?
Wir drücken weiter die Daumen und die Pfoten.

Tetja
28.05.2016, 09:26
Die Lebensgeister melden sich wieder :wd::wd:

Ich drücke die Daumen, dass Mellon sich wieder ans selber futtern traut :hug:

Mietfekatfe
28.05.2016, 09:39
Hallo ihr lieben. Ich glaube es auch... Ihr habt recht. Leckerlis gehen... Bloß kein katzenfutter. Das ist ein Trauma....Aber wir üben. Und auch der doc meinte eben am Telefon - abwarten, beobachten und zur Not bei schlappheit etc in den notdienst kommen. Exotische Dinge anbieten. Mein Freund geht jetzt einkaufen und bringt frisches Geflügel und allerlei Futter probier Sorten mit. Irgendwas wird/ muß gehen.
Gebe ich das frische Fleisch roh oder gekocht/ gebraten?
Insgesamt ist er super aktiv, interessierter und fast wie immer. Ich könnte wetten, dass es nun nicht mehr lange dauern kann bis er endlich normal frisst!

Taskali
28.05.2016, 11:03
Ich würde auch Trofu anbieten - das können sie so schlucken und müßen nicht kauen, das wird auch oft von Katzen mit Zahnschmerzen noch gut gefuttert, wenn Nafu aber verweigert wird.

Mietfekatfe
28.05.2016, 11:40
Trockenfutter hat er immer hier stehen. Und tatsächlich ist er da eben kurz ran gegangen....3-4 Dinger... Aber egal ;) es kommt offenbar langsam in Gang!

MissMeusel
28.05.2016, 12:56
Trockenfutter hat er immer hier stehen. Und tatsächlich ist er da eben kurz ran gegangen....3-4 Dinger... Aber egal ;) es kommt offenbar langsam in Gang!

Hallo :cu:

Gott sei dank das es so langsam aufwärts geht. Ein paar :kraul::kraul: für Melon und ein :hug: für Frauchen:)
Oh, vergessen ein paar :kraul::kraul: für Honey:):)

Plüschi
28.05.2016, 15:30
Hallo Steffi! :cu:
Wie wäre es, mal zu probieren, etwas zerlassene, warme Butter über das Nafu zu geben? :?: Der Duft kann appetitanregend sein und etwas Fett kann Mellon bestimmt auch brauchen. ;)

Dicke :kraul: :kraul: für Deinen Süßen!

Mietfekatfe
28.05.2016, 15:45
Huhu ihr lieben. :cu:
Danke für eure ganzen Umarmungen und Ideen. Werde ich versuchen :) bisherige Bilanz des Tages: 4 runden mit ner Hand voll leckerlis, ein paar Krümel trockenfutter und freiwillig die malzpaste mit dem hustenlöser von meinem Finger geschleckt.:wd:
Das kann sich doch schon mal sehen lassen. Gleich probieren wir etwas Pute roh und etwas Lachs roh. Schauen wir doch mal was er dazu sagt ;)

Mietfekatfe
28.05.2016, 16:56
So...Lachs kalt und warm mit Butter wurde schon mal verschmäht... Aber eins will ich euch nicht vor enthalten :D
https://abload.de/img/dsc_0825dnagk.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0825dnagk.jp g)

Mietfekatfe
28.05.2016, 18:19
Also im Moment läuft es stündlich besser :) eben wurden beide nassfutter Varianten wenigstens probiert und er hat ca 3-4 von den Leckerli Stangen gefuttert :wd: :wd: :wd:
Juchuuuuuuu. Ich bin gerade richtig glücklich *schnüff *

Klee
29.05.2016, 02:20
Hallo Steffi,

jetzt habe ich mir den ganzen Thread durchgelesen und dabei ein Wechselbad der Gefühle miterlebt - Trauer, Freude, Angst, Hoffnung und Glück....

Ich drücke ganz fest beide Daumen, dass Mellon schnell wieder der Alte ist und Honey weiterhin so große Fortschritte macht!

Alles Gute für die beiden süßen Tiger :kraul::kraul: und dich! :bl:

Katz oder Maus
29.05.2016, 07:26
Oh, wie schön!! Ich freue mich so für euch!

lammi88
29.05.2016, 09:31
Das hört sich seehr gut an!!! :tu: :wd:

Tetja
29.05.2016, 10:36
Das liest sich super :wd:

Euer Kuschelbild ist Zucker :love:

Mietfekatfe
29.05.2016, 10:55
Ihr seid so lieb :)
Ja, das Wechselbad der Gefühle habe ich auch intensiv gespürt.... Und ich kann es noch immer spüren...
Mellon gefällt uns weiterhin besser. Es liegt mehr daran, was er alles so wieder tut....Von seinem normalen verhalten her. Seine Interessen die zurück kommen.
Fressen ist nach wie vor eher mau.... Es wird kurz probiert und 2-3 Krümel trockenfutter. Ansonsten füttere ich ihn weiter mit Leckerli Stangen und dreamis, Käse Rollis und Co. Und natürlich mit Aufbau Futter / reconvales zur Medikamentengabe.
Das ist zwar noch nicht so toll, und könnte besser sein, aber für heute wird das wohl noch völlig ausreichen. Morgen telefoniere ich wieder mit dem doc und gebe einen Bericht ab und frage nach der nächsten Kontrolle.
Am wichtigsten ist mir, dass er definitiv besser dran ist! Alles andere wird sicherlich noch kommen.

Mietfekatfe
30.05.2016, 08:53
Guten Morgen zusammen.

Also heute Morgen gibt es einiges zu berichten ... ;) Mellon ist weiterhin fit, Stimme kommt auch langsam wieder. Er kommuniziert doch so gerne mit uns und das klappt nun wieder ganz gut. :)
Frühstück war ein Häufchen Dreamis ... und meine Zufütterung & Medis. Dann aufeinmal ist er tatsächlich mal selbst ans Trockenfutter gegangen und hat dort mal etwas mehr gegessen, als nur 2-3 Krümel... juchuuu! Aber du merkst schon, dass ihm die Dinger noch zu groß sind. Also werde ich ihm heute Abend neues TroFu mitbringen... da gibts welches mit so kleinen Kügelchen. Hauptsache er mampft mal irgendwas....
Nassfutter ist nach wie vor bäh. Egal in welcher Variante... aber er hat noch nie sooo super viel NaFu gefressen. Vielleicht hat er jetzt endgültig die Schnauze voll davon.
Werde nachher mal mit dem Doc. telefonieren und fragen wie wir weiter vorgehen.

Naja so... und dann die Kleene heute Morgen... fit wie ein Turnschuh und ist da überall rumgeturnt. Herrlich mit anzusehen. :D

Sie suchte die ganze Zeit Mellons Nähe und kam zum ersten mal mit auf die Couch:
https://abload.de/img/dsc_0837vosfj.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0837vosfj.jp g)

Er ist nicht soooo sonderlich begeistert, da sie an ihm rumturnt, seinen Schwanz fängt etc.... da macht er dann kurz "mäh" und ermahnt sie entsprechend damit. Sie läßt dann ab. Aber bleibt in seiner Nähe und spielt direkt bei ihm mit dem Mäuschen. Hihihi süß oder?
https://abload.de/img/dsc_0842aos63.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0842aos63.jp g)

Und sie schaut nun immer, was er macht und geht dann auch da hin.... ;)
https://abload.de/img/dsc_0846ejuoc.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0846ejuoc.jp g)

...und macht ihm letztlich alles nach :D -- was ein Bild oder? Mein großer Dicker und das kleine Hemd ;)
https://abload.de/img/dsc_0847usrps.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0847usrps.jp g)

Ich hoffe, sie nervt ihn nun nicht den gesamten Tag.. ich möchte, dass er sich noch etwas ausruhen kann. :kraul: Außerdem glaube ich, dass er ihr sonst auch mal eine tachtelt, wenn er allzu genervt ist ... aber an sich sieht das doch schon alles gut aus oder??? :)

Klee
30.05.2016, 08:53
Wie sieht es denn inzwischen aus? Hat Mellon sich doch noch ans Futter getraut? Bericht wird erwartet. ;)

Und was macht Honey?

:cu:

lammi88
30.05.2016, 09:02
:love: Das mit dem Nachmachen kenne ich von Floh und Mammi :D Mammi hat Floh dann ab und an auch mal eine getackert, wenn er zu frech wurde :D Aber sein Blick ist auf dem einen Bild göttlich :D Maaaan, die neeeervt! :D :p
Sehr gut, daß es aufwärts geht :tu:

Klee
30.05.2016, 09:23
Uups, da hab ich gleichzeitig mir dir gepostet. Da ist er ja schon, der Bericht. Und so tolle Neuigkeiten! :wd:

Und die Fotos von den beiden...:love: So soll es weitergehen! :tu:

Tetja
30.05.2016, 12:17
Hach, wie schön :love:
Die Bilder und der Bericht :kraul:

Mietfekatfe
30.05.2016, 12:18
Danke euch ihr Lieben! Bin mit der Entwicklung derzeit auch sehr glücklich :)
Habe eben mit der Ärztin telefoniert... bin meine 1000 Fragen losgeworden und wir haben uns nun gemeinsam darauf geeinigt, dass Mellon diese Woche noch mal zur Kontrolle kommt. Mit Blutbild, abhören, aktuellem Gewicht und weiterer Beratung / Planung. Ggf. noch mal das Langzeit AB nachspritzen, etc. pp.
Die Lunge noch mal röntgen können wir erst nach 2-3 Wochen... aber so lange will ich ihn nicht unkontrolliert lassen.
Ich will auch, dass er bis Mittwoch wieder weitestgehend selbst frisst... sonst müssen wir in diese Richtung auch mal weiterforschen. (wobei ich im Moment das Gefühl habe, dass ich Schuld sein könnte... dass er nicht so viel Hunger hat... wenn ich ihm 2x tgl. ca. 25 ml Mischung aus ReconVales und 1-2 Löffel hochkalorischem Futter einflöße?) - ich trau mich noch nicht so richtig, das weg zu lassen... habe es aber schon etwas reduziert. Vorher waren es 35-40 ml...
naja ...erst mal abwarten, ob er nicht vielleicht heute Abend beim neuen Trockenfutter reinhaut :) Dann hätte sich das zufüttern eh erledigt.

Steppenläufer
30.05.2016, 16:20
Wiegst du ihn regelmäßig? Es macht Katzen nichts, wenn sie mal einzwei Tage lang nichts fressen. Sie dürfen nur nicht zu schnell abnehmen, deshalb sollen sie nicht länger als drei Tage hungern.
Päppelfutter und Serum sind dafür gemacht, dass Katzen mit möglichst wenig davon auskommen. Es kann also gut sein, dass er wegen dieser beiden Dinge nicht richtig frisst. Trau dich, lass es weg. Wenn er nach zwei Tagen dann immer noch nicht wieder bei seiner normalen Verzehrmenge angekommen ist, kannst du damit ja problemlos wieder anfangen und ihr wisst dann auch, dass noch etwas bei ihm nicht in Ordnung ist.

Mietfekatfe
30.05.2016, 18:00
Stimmt Elia, danke für den Hinweis. Ich habe ihn hier noch nicht gewogen, sondern immer nur in der Klinik... Auch weil ich ihn nicht hoch heben wollte als er so schlecht Luft bekam. Aber das habe ich nun mal nachgeholt... Waagen sind zwar unterschiedlich aber er hat 200Gramm mehr als zuletzt in der Klinik... Und selbst wenn das Abweichungen sind, so hat er doch wenigstens nicht mehr abgenommen. :) juhuuu
Heute Abend hat er 2 mal freiwillig trockenfutter gefressen. Keine Massen aber würde sagen, eine annehmbare Portion insgesamt (hab ja auch gaaanz viele leckere Sachen mitgebracht) ;)
Zudem eine gute Hand voll dreamis.... :) juhu.
Ich lasse das füttern dann heute Abend wirklich mal weg....Er bekommt dann nur seine Medikamente. Danke dir fürs Mut zusprechen :bl:
Das wird ihm sicherlich auch sehr angenehm sein :kraul:

Steppenläufer
30.05.2016, 18:38
Ich weiß ja nicht wie groß deine Hände sind, aber "eine gute Hand voll Dreamies" wäre bei einem meiner beiden nicht kleinen Kater ungefähr eine Tagesration Futter :D Vergiss nicht, dass Trockenfutter auch komprimierte Nahrung ist, er braucht auch davon weniger als wenn er nur NaFu essen würde.
Dass er nicht weiter abgenommen hat ist schon mal super :tu:

Ich habe die Waage neben den Futternäpfen stehen, wenn ich regelmäßig wiegen will. Und vor dem Fressen wird die Katze dann sanft darauf geschoben, bis alle Pfötchen oben sind. Kurz stillhalten, dann gibt es erst Futter. Auf diese Weise ist das Wiegen stressfrei, körperschonend (wichtig auch nach OPs) und leicht zu trainieren und durchzuführen. :)

Mietfekatfe
30.05.2016, 19:34
Okay....touché :D das stimmt wohl ;)
Bin mal wieder zu über vorsichtig. Er hat eben sogar ein drittes mal am trofu gegessen. Das reicht dann dicke für heute :) :tu:

Wiegen geht eigentlich ganz gut mit ihm auf dem Arm. So drauf stellen ist wg seiner Größe meist nicht so erfolgreich ;) brauche wohl ne größere Waage :D
Aber trotzdem danke für den Trick. Werde ich mir merken :)

MissMeusel
30.05.2016, 21:36
Ach was ist das schön hier zu lesen wie es aufwärts geht. :tu::love:
Die Bilder, zu süß :love: :love:

LG

Mietfekatfe
31.05.2016, 07:48
Guten Morgen zusammen,

Mellon hat gestern 4 mal am TroFu gefressen und heute Morgen war er auch freiwillig dran :wd: sehr gut!!!
Lustigerweise ist er erst aufgestanden und hingegangen, als Honey dort mal probiert hat... Futterneid zieht also auch ;) prima.
Zufütterung hab ich eingestellt, hab ihm nur gestern Abend und heute Morgen seine Medis in ein paar Tropfen ReconVales gegeben. Heute Abend noch mal, dann wollte ich das Engystol absetzen (da in der Packungsbeilage steht, dass man es bis zu 5 Tage in schweren Fällen geben kann... heute ist der 5. Tag) - dann bekommt er weiterhin nur noch das Bisolvon und das werde ich ihm dann nicht mehr einflößen, sondern auf die Pfote schmieren (falls er es mit Malzpaste nicht sogar freiwillig ableckt). Da wird er sich freuen, dass er die Festhalterei etc. endlich hinter sich hat. Und ich mich erst!!! Endlich auch nicht mehr alle 3 Tage Handtücher waschen :D
Morgen Abend ist dann Kontrolle in der Klinik und mit etwas Glück haben wir dann erstmal Ruhe.

Honey wird auch immer präsenter und ist überall mit dabei morgens... das hatte sie bislang nicht gemacht...ging gestern erst los. Auch reagiert sie nun nicht mehr geduckt, wenn ich rein komme und sie anspreche, sondern mit Schwänzchen / Popo hoch... sie kommt auch immer öfter gleich zu mir. Dann schnurrt und wuselt sie mir dermaßen um die Beine, dass ich keinen Schritt mehr machen kann... zu süß, ehrlich. Derzeit liegt sie tagsüber mit Vorliebe auf dem Bürostuhl, der unter den Tisch geschoben ist. Abends muss ich dann eine Runde mit ihr schmusen, spielen und kämpfen... kann sich nicht so ganz entscheiden ;) aber ich kann den Bauch anfassen!!! wow!!! :cool:
Mellon ignoriert sie teilweise schon recht gut... gestern hat er mal an ihr geschnüffelt und er legt sich gerne mitten in den Gang, wo es "strategisch günstig ist" und hat dann gut alles im Blick. Aber er liegt dann recht gechillt auf der Seite, zuckt mit der Schwanzspitze und schaut sich ihr Gehopse lässig an. Kommt sie zu nah, gibts das "mäh" ... ;)
Abends wenn wir ins Bett gehen, ist er dann mit bei ihr im Wohnzimmer .. wo sie eben rum turnt. Nicht mehr bei uns im Bett... offenbar ist das interessanter was sie da macht. Oder er will seine Eckchen beschützen ;) Wichtig ist mir, dass er nicht genervt oder gestresst aussieht wenn ich heim komme :) :tu:
Das ist doch schon mal ein gutes Zeichen :)

Plüschi
31.05.2016, 10:33
Das liest sich doch schon richtig gut, Steffi! :wd: Man ist für jeden Handgriff an den Katzen, den man NICHT machen muss, schon richtig dankbar! ;) :tu:
Ich hoffe sehr, dass auch der Arzt zufrieden ist und Mellon nun richtig Vollgas gibt!!! :kraul:
Und Honey, die süße Motte! :D :love:

Klee
31.05.2016, 11:39
Na, suuuper! :wd: Toll, wie sich das so positiv entwickelt hat! Weiterhin alles Gute für euch! :bl::kraul: Fahre jetzt in Urlaub und wenn ich zurück bin, möchte ich Kuschelfotos von dem neuen Dreamteam sehen. ;)

Mietfekatfe
31.05.2016, 18:27
Hehehe. Wie lange bist du denn im Urlaub? Mal schauen ob wir das bis dahin hinkriegen ;) gebe alles ;)
Ja, allerdings...Ich bin auch wirklich froh über alles, was ich dem kerlchen nicht mehr antun muss. Hat genug mitgemacht.
Berichte morgen abend wieder nach dem Arztbesuch!

Pampashase
01.06.2016, 21:33
Keine Nachricht? :?: :eek:

Mietfekatfe
02.06.2016, 04:51
Sorry, hat gestern Abend echt lange gedauert bis wir dann endlich Zuhause waren. Das blöde Gerät im Labor hat gestreikt - wir haben 3 versuche abgewartet und sind dann heim gefahren.:mad:
Also: es sieht alles gut aus. Er hat nicht abgenommen, eher ein paar Gramm mehr. Kein Fieber mehr und Hals und Maul sehen wieder gut soweit aus. :tu:
Die Entzündungswerte im Blut sind runter. Was zu hoch war, war der Zucker... Deswegen haben sie noch den Langzeit Zucker nachgeordert und den pankreas wert. Pankreas sah dann zum Glück gut aus. Langzeit Zucker haben sie dann eingeschickt - erfahren wir heute Nachmittag. Aber es ist davon auszugehen, dass es entweder daran lag dass Mellon bis mittags noch fressen durfte oder sogar am kortison. Wir werden es heute nachmittag erfahren.
Jedenfalls war er in all den Stunden so brav!!!
Und als wir heim kamen hatte er kohldampf... Und Nassfutter gefressen :wd::wd::wd:

Plüschi
02.06.2016, 06:36
Ach man, so ein Pech mit dem Gerät. :schmoll:
Aber alles Andere ist :wd: :wd: :wd:
Aufregung treibt Zuckerwerte auch in die Höhe. Da ist es gut, dass Dein Arzt den Langzeitwert bestimmt. Und jetzt hoffen wir, dass der auch noch gut ist und dann können Mellon und Du wieder so richtig aufatmen und Dein Süßer kann nun endlich Schön-Honey so richtig in Augenschein nehmen. :kraul: ;)

Katz oder Maus
02.06.2016, 06:39
Hallelujah! DAS Drama scheint sich ja nun wirklich dem Ende zu nahen! Bin erleichtert, dass es Melon wieder soweit gut geht und hoffe, dass das mit dem Langzeitzucker gut ausgeht.

Hoffe, du kannst dich jetzt auch ein wenig entspannen. :)

Mietfekatfe
02.06.2016, 07:06
Njaaaa :) bin doch schon eine GUTE Ecke entspannter... gestern die lange Warterei und die Info, dass Pankreas nachgeordert wurde, hat mich noch mal sehr aufgewühlt (Pankreas hatte Nala Probleme mit...unter anderem)...und dann nervös eeeewig warten... grmpf. Aber Gott sei Dank war der Wert dann gestern noch auszulesen und okay!!! :bow:
Uff... aber ich war platt danach. Waren erst um 20 vor 9 zuhause und haben dann mal was gegessen .. (alle 4 :D) - heute Nacht hab ich geschlafen wie ein Stein. Hab nicht mal gehört, wie Honey nebenan "umdekoriert" hat :D

Jedenfalls bin ich von meinem Kater total begeistert... wir haben jedes mal ne halbe Std. Fahrt hin und eine halbe Std. wieder zurück... dann vor Ort 2 Std. warten und er hat keinen Mucks gemacht. So ein Schatz :love:
Und wie der Auto fährt... das muss ich euch zeigen ...zum wegschmeissen!!!! :D

https://abload.de/img/dsc_0869jcsie.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0869jcsie.jp g)

das ist zwar unscharf aber egal... so hockt der dann die Fahrt über ;)

https://abload.de/img/dsc_08760asup.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_08760asup.jp g)

...und danach die Tiefenentspannung in Rückenlage auf der Couch ;)

https://abload.de/img/mellonentspanntifs2d.jpg (https://abload.de/image.php?img=mellonentspannti fs2d.jpg)

Und weil es so schön war, noch ein paar lustige Bilder von gestern Mittag... die 2... :) herrlich....

https://abload.de/img/dsc_0859mgsrr.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0859mgsrr.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0865cdx4a.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0865cdx4a.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0868x5bom.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0868x5bom.jp g)

Also wenn ihr mich fragt, dann beginnt gerade die Zusammenführung so richtig...bzw. ist vielleicht bald schon "erledigt" ;)

lammi88
02.06.2016, 07:43
Na gut, nun ist Mellon wieder fit und kann sich den wichtigen Dingen widmen: Fressen und Honey einnorden :p Der erstmal zeigen, wie das bei Euch läuft und wer Cheffe ist :D

Ach schön. Ich freu mich, daß es ihm besser geht!

Mietfekatfe
02.06.2016, 09:41
Soooo ihr Lieben... grade hat die Klinik schon angerufen: Langzeitzucker ist ebenfalls im Normbereich!!! Juchuuuu :wd:
Gott sei Dank...echt!!!
Jetzt bin ich froh :)

Nachspritzen des AB machen wir nun bei unserer Haus-TÄ - das ist anstatt 35 min nur 15 min Fahrt. :kraul:
Ansonsten Rö-Kontrolle der Lunge in 3 Wochen ...in der Klinik.

Danke euch jedenfalls von ganzem Herzen für euer Mitfiebern, Mitlesen, Leiden, Lachen, Hoffen und Bangen... und für all eure Tipps und Hilfe!!!! :-*:bow::bl:

Tetja
02.06.2016, 11:24
Das ist die schönste Nachricht des Tages :wd::wd::hug:

Weiterhin alles Gute für Mellon :kraul:

Jetzt können Mellon und Honey richtig loslegen :kraul:

Das muss ich noch fragen: Mellon fährt ungesichert Auto?

Mietfekatfe
02.06.2016, 11:46
Dankeschön Tetja :)

Mmmmhh... njaaaa....:floet:... er war so einfach ruhiger und hat sich nicht mehr aufgeregt, wenn ich die Tür aufgemacht habe. Und er hat zwischen mir und der Kiste gesessen...ich habe ihn festgehalten. Mein Freund ist langsam gefahren. Ich weiß, es ist nicht ideal und ich bin auch kein Sicherheitsgurt - aber als es so akut mit der Lunge war, war mir das gleich... Hauptsache er kam wieder runter und hat nicht mehr so gepumpt.
Künftig bleibt er wieder in der Box ;)

Plüschi
02.06.2016, 12:23
Dankeschön Tetja :)

Mmmmhh... njaaaa....:floet:... er war so einfach ruhiger und hat sich nicht mehr aufgeregt, wenn ich die Tür aufgemacht habe. Und er hat zwischen mir und der Kiste gesessen...ich habe ihn festgehalten. Mein Freund ist langsam gefahren. Ich weiß, es ist nicht ideal und ich bin auch kein Sicherheitsgurt - aber als es so akut mit der Lunge war, war mir das gleich... Hauptsache er kam wieder runter und hat nicht mehr so gepumpt.
Künftig bleibt er wieder in der Box ;)
:o Das Problem kenne ich auch! Meinem Plüschi drückte der zu große Darm u. a. die Lunge ab (wie wir leider zu spät erfuhren :0() und beim Autofahren in der Box regte er sich so sehr auf, dass er zu hecheln begann. Da haben wir ihn rausgelassen und er lag dann ganz entspannt auf der Heckablage. :kraul: :love:

Mietfekatfe
06.06.2016, 09:41
Guten Morgen zusammen,

ich dachte ich berichte mal wieder ein wenig aus dem Hause "Honey-Mellon" ;)

Mellon ist nach wie vor wieder fit soweit... wenn ich überhaupt was anzweifeln kann, dann wäre es ab und zu ein vermehrtes Ruhebedürfnis. Kann aber auch täuschen... oder am Wetter liegen ... oder an den neuerdings "aktiven Nächten" durch Honey... oder an Honeys permanenten Annäherungsversuchen... ;) oder an einem sehr übernervösen Frauchen (was am wahrscheinlichsten ist). :D
Er hat heute Abend bei unserer Haus-TÄ den Termin für das AB nachzuspritzen. Da werden wir ihn nochmal abhören lassen und wiegen... insgesamt mal "drüberschauen".
Ansonsten frisst er wieder gut (wenn die Kleine ihn läßt!) ... irgendwie futtert die ja eh schon wie ein Scheunendrescher und will auch immer genau das, was er kriegt...und genau da wo er frisst :D es ist zu süß...aber mein Dicker geht dann lieber vom Fressen weg und das will ich nicht. Jedenfalls derzeit nicht...deswegen bekommt er sein Essen jetzt auf der Spüle....:man: ...das aber nur vorübergehend. Und da mampft er dann auch gut. Die Kleene versucht zwar dann auch, da mitzumischen aber ich versuche ihm diese ruhige Ecke zu sichern. Bei ihr muss man sich ja nur einmal etwas hektischer bewegen - wuuuuschhhh ...weg isse :D (und 2 Sekunden später wieder da...der Wirbelwind ;))

Insgesamt macht Honey sich prima. Ich bin zwar immer wieder erstaunt, was alles in diese kleine Minimietze reinpasst (und was auch alles wieder raus kommt...der Wahnsinn) :D aber ich bin froh, dass sie futtert und gedeiht. Scheinbar hat sie guten Appetitt und das ständig. Ich meine auch, dass sie schon ein wenig zugelegt hat. ;) Gestern Morgen bin ich sogar um 7 aufgestanden (wollte eigentlich nur zur Toilette aber sie war so aufgeregt "ohh toll Fressen" und ist mir um die Beine rumgewuselt, dass ich dachte "komm ...machste halt schon mal essen... dann is Ruhe" ;))
Sie liebt Mellon jetzt schon!!! Sie findet ihn absolut toll und wuselt um ihn rum, dackelt ihm überall nach, scharwenzelt ihm das Schwänzchen durchs Gesicht, reibt sich an ihm... (was er mit "mäh" kommentiert) und ist eigentlich immer da wo er ist. Solange sie ihm nicht zu sehr auf den Pelz rückt, ist er recht entspannt und lässt sie gewähren. Oder er schaut ihr recht interessiert zu wie sie mit allem durch die Bude wirbelt.
Ich glaube, er traut ihr noch nicht so recht und manchmal ist er etwas genervt... aber im großen und Ganzen ist das ja manchmal ganz interessant, was sie da macht.
Honey hat längst die gesamte Wohnung erobert und war auch schon bei uns im Bett ... kurz jedenfalls.
Sie ist nun sowohl morgens früh als auch abends ab ca. 21-22 Uhr aktiv. Tagsüber sieht man sie kaum oder gar nicht. Da isse müde. :)

Hier noch ein paar Bilder ... nicht immer scharf aber das liegt am Zoom (geht man zu nah ran ist die Situation wieder weg) ...aber für Eindrücke reicht es.

https://abload.de/img/dsc_0908wuoa2.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0908wuoa2.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0912g9jk7.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0912g9jk7.jp g)

https://abload.de/img/dsc_091469sft.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_091469sft.jp g)

Katz oder Maus
06.06.2016, 13:18
Oh, das klingt ja alles sehr gut! Vielen Dank für dein Update, habe mich gefreut als ich sah, dass es hier einen neuen Beitrag gab!

Tetja
06.06.2016, 15:10
Schön zu lesen und zu sehen :wd:

Mellon weiter so :tu:
Mit dem Gesund werden und mit der Lütten :kraul:

Mietfekatfe
06.06.2016, 18:21
So zurück vom doc.... Mellon hatte heute sogar beide Ärzte, die drauf geschaut haben. :tu: Ich nehme an, weil sie beide der Meinung sind, dass Mellon eher Allergie / Asthma hat(te). Dafür spricht wohl, dass er erst so gut und schnell auf das kortison reagiert hat. Zudem war das Fieber nicht hoch... Sie sagen, das wird sich recht bald zeigen wenn das kortison wieder nach lässt. Aber es stimmt schon, er hatte auch früher mal "gehustet" bzw gekeucht... Nur da dachte ich immer, dass er Haare oder irgendwas hoch würgt. :?: Es war selten und immer nur 2-3 mal hintereinander. Dann war wieder Ruhe.
Natürlich hatte er ausser dem den calici Virus dazu...Und den wird er von Honey haben, die mittlerweile immun dagegen ist (es sei denn sie ist anfällig / hat nen Schub) - und der Virus hatte leichtes Spiel, weil er durch was auch immer eh schon mit den Kräften runter war....bzw all das nicht kennt als ungeimpfte Wohnungskatze.
Wie auch immer es ist - er sieht gut aus, kein Fieber, keine Atemgeräusche (Atmung ist gut) und überhaupt. Er hat das Antibiotikum dennoch bekommen aber nur zur Sicherheit (denn ist es doch eine Lungenentzündung gewesen, dann wäre es fahrlässig gewesen es nicht zu tun).
Ich bin gespannt was sich noch heraus stellen wird - aber Gott sei Dank ist er einfach nur wieder fit. :wd:
Und ich finde es toll, dass ihr euch so über Neuigkeiten freut :bl:

Katz oder Maus
07.06.2016, 07:08
Oh, neue Signatur!

Ich finde es toll, wie "gelassen" du das Ganze angehst. Andere wären im Dreieck gesprungen, dass die neue Katze "so etwas einschleppt" und hätten einen Riesenterz angefangen. Was ich da so in unserem Tierheim mitbekomme.... natürlich vermitteln die (genau wie Tanja vermutlich auch) gesunde Tiere nach besten Wissen und Gewissen. Meine waren auch gesund im Tierheim. Hier ist dann alles mögliche ausgebrochen - das waren erstmal 4 intensive nervenaufreibende Wochen. Das lag halt bei denen latent und ist durch den Umzugsstreß ausgebrochen.

Kann ja keiner wissen, dass Honey so einen doofen Virus mitschleppte.

<3 Ich freue mich jedenfalls, dass Mellon endlich wieder fit ist!

Mietfekatfe
07.06.2016, 09:40
Ja hab mal rumgespielt... ist noch nicht die finale Fassung, aber ich fand dass Honey langsam erwähnt werden muss. ;)

Dankeschön! Aber ganz ehrlich... das hat doch niemand gewußt! Honey war lange gesund und auskuriert bevor sie zu uns kam. Dort war sie die erste Zeit auch in "Quarantäne" bzw. mehr oder weniger für sich. Natürlich bin ich im ersten Moment im Dreieck gesprungen.. aber vor allem aus wahnsinniger Sorge um Mellon und mit ganz schlimmen Selbstvorwürfen!
Denn da fiel mir dann ein, dass ich ihn an ihren Napf gelassen habe, weil ich mir einbildete, das könne das Kennenlernen fördern. Wie fahrlässig von mir!!!! Grade nach Nalas Tod... und dann will man ihm einen Gefallen tun und macht alles nur schlimmer. :(
Aber wenn man sich dann mal in die Themen einliest, wie diese Krankheiten (teilweise unentdeckt) schlummern können und wie das dann ausbrechen kann - dann kommt man auch ganz schnell wieder runter. Weder Miriam noch ich haben gewußt, dass Honey noch den Calici getragen hat ...woher auch?! Und nur der hat sicher keine Lungenentzündung ausgelöst...wenn es überhaupt eine gewesen ist! Und wenn sich bewahrheitet, was gestern die Ärzte meinten, dann hatte Mellon tatsächlich eine Grunderkrankung - nämlich Allergie oder Asthma. Dazu ist er ungeimpft... das ist auch nicht so schlau gewesen, wenn man dann eine "Draußenkatze" dazu nehmen will. Aber irgendwie habe ich mich in all den Jahren so sehr daran gewöhnt, dass er immer gesund & fit war und nur an sein seelisches Wohlergehen gedacht - da habe ich leider versäumt, diesbezüglich Vorsicht walten zu lassen. Echt scheiße...aber das passiert mir auch nicht nochmal. :man: :(
Also du siehst... wenn man vernünftig drüber nachdenkt, dann kann ich nur mir selbst den Vorwurf machen. Und das habe ich auch gründlich getan... :(
Aber nun bin ich sehr froh und dankbar, dass es ihm endlich wieder besser geht. Das ist das Allerwichtigste :)

Pampashase
07.06.2016, 20:54
Also irgendwie stehe ich vollkommen auf der Leitung, oder ich habe was überlesen.
Mir war nie bewußt, dass Honey den Calicivirus in sich getragen hat, oder daran erkrankt war.
Und schon gleich ist mir nicht klar, wieso sie Mellon angesteckt haben soll. Den Calici-Virus kann er sich doch
Überall eingefangen haben, von den Streunerchen draußen.
Das einzige, was sinnvoll wäre, anstatt sich unbegründet Selbstvorwürfe zu machen ist eine Grundimmunisierung, gegen Katzenschnupfen, Katzenseuche und evtl. gegen Tollwut bzw. Leukose.

Honey und Mellon sind ein hübsches Paar. :love:

Mietfekatfe
08.06.2016, 07:01
Moin moin :)

Vielleicht steh ich ja auch selbst auf der Leitung, Sabine ... ;) Das sind die gesammelten Aussagen von 5-6 verschiedenen TÄ, die ich hier niederschreibe. Ich habe keine Ahnung, was davon stimmt oder nicht. Vieles ist vermutlich eher Spekulation als alles andere... Aber ich lasse mich gerne schnell mal irre machen. :rolleyes:
Wie auch immer, ich glaube nicht dass wir das noch genau rekonstruiert kriegen ...von daher. Hauptsache ist, die beiden sind fit und bleiben es auch. :kraul:
Mit meiner Haus TÄ habe ich bereits vereinbart, dass Mellon auch noch geimpft wird. Selbst wenn er auf der abgegrenzten Terrasse kaum richtigen Kontakt nach draußen hat, so macht es keinen Sinn nur die Kleine und ihn nicht zu impfen. Zudem gehe ich nach dieser Erfahrung jetzt so oder so lieber auf Nummer sicher.

Honey hat seit 2 Nächten den Düsenjet-Modus gezündet... sie saust die halbe Nacht durch die Bude, dass ich selbst im Schlaf schmunzeln muss :D Morgens, wenn ich aufstehe und natürlich auch erst nach dem Frühstück (was sehnlichst erwartet wird), turnt sie dann mit allem was sie findet durchs Wohnzimmer. Ich sehe sie meist nicht, da sie für meine noch müden Augen zu schnell ist.. ich höre sie und seh im Augenwinkel, wie irgendwas von ihr in die Luft geschleudert wird. ;) Herrlich.
Mellon liegt mittlerweile in der Nähe auf dem Boden und schaut sich das Spielchen an....ganz entspannt.
Ich bin gespannt, denn irgendwie hab ich seit kurzem das Gefühl dass so langsam ein Gewöhnungsprozess bei ihm in Gang kommt... mal sehen. ;)
Demnächst gibts dann noch mal Bilder. :)
LG

Katz oder Maus
08.06.2016, 07:33
Haha, so ein Wirbelwind!! Der Name Honey passt optisch gut, aber von deiner Beschreibung her ... :D Herrlich! Obwohl, Biene oder Hummeln im Popo passt ja wieder.

Ja, genau, eben weil du es als selbstverständlich ansiehst, fand ich es toll. <3 Die meisten, die im Tierschutz mal aktiv waren, kennen da wohl genau wie ich diverse Stories. Und ob der Virus von Honey nun kam oder anderswoher, ist ja erstmal egal - Mellon brauchte ärztliche Hilfe, egal wierum.

Ich habe meine beiden Mädels ja aus unserem Tierheim und wie gesagt wurden sie bei mir dann krank. Über Wochen hat sich Durchfall hingezogen und die Ohrmilben, eigentlich schon kuriert, wurden wir erst sehr spät los. Ich habe immer mal wieder mit dem Tierheim zu tun gehabt und die haben mir irgendwann mal gesagt, dass sie schon Angst hatten, dass ich die beiden zurückbringe. ??? Wenn ich mich für eine Katze entscheide, gehe ich ja immer das Risiko ein, dass ich irgendwann mal ne kranke Katze haben könnte. Naja. Seitdem ich im Tierheim gesehen habe, warum Katzen zurückgebracht werden, trotz Vorkontrolle und allem, bin ich immer froh, wenn es Menschen gibt, die sich in meinen Augen "normal" verhalten, und das auch noch selbstverständlich finden. <3

Und mach die keine Vorwürfe wegen des Futternapfes - vermutlich hatte Honey den Virus in sich , aber ob der mit einer erneuten Quarantäne bei dir weggegangen wäre? Sie war ja schon in Quarantäne und so auch alle Katzen, mit denen sie nach ihrer Quarantäne bei Miriam zu tun hatte.

Und du hast ja nach ner Partnerin für Mellon gesucht - da muss Kontakt über Speichel ja irgendwann kommen, wenn die beiden sich verstehen. Ob nun über Futter oder wenn's super läuft übers gegenseitige putzen.

Die Impfung wollte ich im letzten Post schon kommentieren, aber dann fiel mir ein, dass du ja genug Tierärzte mit Mellon in letzter Zeit gesehen hast und dass da das Thema bestimmt aufkam.

Mietfekatfe
08.06.2016, 08:08
Ja ich fand den Namen Honey auch passend - vor allem wegen ihren rötlich-honigfarbenen Flecken auf dem Fell. Außerdem ist sie mindestens genau so süß :)
Normal benenne ich meine Tiere alle selbst, aber in dem Fall war es gut so wie es ist :)
Außerdem konnte ich doch das "Honey-Mellon" nicht mehr verändern :D

Ich kriege auch immer das Kotzen, wenn ich manche Leute höre... nach welchen Kriterien sich Katzen ausgesucht werden und beim kleinsten Ding "ne...also das geht nicht" - soll die Katze wieder weg??!!! Ne...da werde ich sauer. Vor allem wenn sich nicht im geringsten mal informiert und damit beschäftigt wird, ein Tier hat gefälligst sofort zu "funktionieren" und so weiter... grrr.
Meine Liebe zu Katzen ist bedingungslos! Ich würde ein Tier nur zurückgeben, wenn es nach Wochen und Monaten Mord und Totschlag gäbe und es nicht mehr anders gehen würde.... aber selbst dann würde ich es vermutlich vorher noch mit Freigang versuchen und auf jeden Fall das Tier nicht irgendwo hin... sondern in Hände von Freunden oder so geben.
Aber wie es aussieht bleibt mir das auch dieses mal erspart - Honey scheint sich sehr wohl zu fühlen und Mellon scheint sich so langsam dran zu gewöhnen. :) es läuft viel besser als erwartet.. auch wenn der Anfang durch Krankheit und Co. leider recht holprig war.

Du hast total recht... vermutlich wäre eine Ansteckung mit was auch immer so oder so irgendwann gekommen.
Die Impfung hätte man halt schon vorher machen können ... aber ich habe lange mit mir gehadert, ob das bei einer reinen Wohnungskatze sein muss. Und da hört man permanent eine andere Meinung. Und irgendwann wurde er mir zu alt und das Risiko zu groß dafür.... da sein Sohn durch einen Impfschaden verstorben ist, bin ich da irgendwann leicht panisch geworden. :( Und dann ist das einfach in Vergessenheit geraten...
Aber meine TÄ meinte, dass die Schnupfen / Seuche Impfung vom Wirkstoff her nicht so dolle sind und gut vertragen wird. Deswegen wird das jetzt noch gemacht und dann ist es gut.

Pampashase
09.06.2016, 15:00
Liebe Steffi, ob, wann, wie und durch wen eine Ansteckung gekommen wäre, ist nicht wichtig.
Mellon war krank. Du hast alles dafür getan, dass er wieder gesund wird. Mit großem Erfolg, wie mir scheint. :hug::tu::kraul:
Es sieht auch so aus, als werden die beiden Katzen glücklich miteinander.
Und das alles zählt.
Und ich glaube nach wie vor nicht, dass Honey etwas mit Mellons Erkrankung zu tun hatte. Vielmehr glaube ich, dass Mellon den Calici schon länger in sich hatte und auch weiter hat. Nur war sein Körper eine Zeit lang nicht stark genug um den Virus in Schach zu halten.
Das wird ähnlich sein, wie bei mir mit der Gürtelrose. Die Viren habe ich in mir und alle paar Jahrzehnte schlagen sie zu. :man:

Mietfekatfe
10.06.2016, 07:12
Ja Sabine, das kann alles sein. Ich stecke auch nun keinerlei Energie mehr in irgendwelche Nachforschungen. :)
Hauptsache ist, dass es beiden Katzen (wieder) gut geht ... und es sieht alles sehr danach aus... :) Will ich euch mal wieder gerne zeigen:

Honey hat längst die Couch erobert... zumindest morgens in der Frühe...

https://abload.de/img/dsc_09199oqx4.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_09199oqx4.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0924jaukm.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0924jaukm.jp g)

Wenn Mellon meine Liebe und Nähe braucht, dann holt er sie sich ;)

https://abload.de/img/dsc_0927nxjjd.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0927nxjjd.jp g)

Und schaut euch das an... heute Morgen gemeinsames Laserpointern *freu*

https://abload.de/img/dsc_0930isu4i.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0930isu4i.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0932aouc9.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0932aouc9.jp g)

Ist das nicht toll? Ich meine, okay... wenn Honey abgeht mit dem Laserpointer (alter Schwede, da wächst kein Gras mehr :D) hält Mellon sich dann doch zurück. Aber er beobachtet das alles sehr sehr interessiert und mittlerweile auch viiiiiiel entspannter. Er geht auch nicht mehr (beleidigt oder gestresst) weg...das freut mich am allermeisten. Er bleibt da sitzen / liegen, schaut ihr zu und beschwert sich nicht mal, wenn sie zu nah um ihn rum hüpft. Das ist so schön :)

https://abload.de/img/dsc_09361gubc.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_09361gubc.jp g)

Und was mich auch sehr freut, ist dass ich heute Morgen im Bad zum ersten Mal erlebt habe, wie er sie ganz kurz gemaßregelt hat. Da war grade kein Spiel, sondern "Frauchen hinterher dackeln" angesagt... und als sie ihn da einfach nicht in Ruhe lassen wollte, hat er sie kurz im Schwitzkasten gehabt und runtergdrückt. Sehr gut... das große böse Alphamännchen ist also doch noch da :D ich freue mich tierisch darüber, dass er sich zur Not wehren kann und sie ihm nicht komplett auf der Nase rumtanzt. So weiß ich, dass es beiden gut geht.
Honey hat das verstanden und war brav aber keineswegs eingeschüchtert. Sie ist resolut und fröhlich und hat das in 1 Sekunde schon wieder vergessen gehabt. ;)

Taskali
10.06.2016, 09:02
Jetzt hab ich auch endlich mal wieder kurz Zeit mich zu melden - fein läuft das, freut mich sehr :-)

Ausschließen kann man natürlich nicht, dass Honey was mitgebracht hat - die Ohrenentzündung kam ja auch nicht von ungefähr, die sie gehabt hatte. Aber das war ja ausgeheilt, sonst hätte ich sie nicht rausgegeben und sonst hätten sich auch ja die anderen mit denen sie zusammen bei mir war angsteckt.
Es ist immer so, dass wenn eine neue Katze dazu kommt ein gegenseitiger Viren und Bakterienaustausch stattfindet - da muß man immer mit rechnen, dass sich die Ur-Einwohner beim Neuzugang und auch der Neuzugang bei den Ur-Einwohnern mit was ansteckt. Jede Katze/Katzengruppe hat nunmal ihren eigenen Pool an Viren und Bakterien und der gleicht sich dann an. Dagegen kann man nichts machen und würde man das nicht wollen, dürfte man keine Katze dazunehmen bzw. man müßte sich Zuchtkatzen holen und auch weitere Zugänge nur aus dieser Zucht holen - dann dürfte der Pool sich ähneln.
Was mich stutzig gemacht hatte war die Schnelligkeit - wenn schon nach wenigen Tagen bereits eine Lungenentzündung vorliegt, dann muß es da eine Vorerkrankung gegeben haben, denn es dauert ja ein paar Tage, bis sich das im Körper ausbreitet und bemerkbar macht und dann nochmals, bis es dann sich soweit ausbildet, dass es zu einer Lungenentzündung kommt - das geht nicht einfach sozusagen über Nacht.
Nach meiner Erfahrung dauert es so um die 2-3 Wochen, bis sich der Viren/Bakterienaustausch bemerkbar macht.
Aber wie du schon sagst - es ist nun gut und rum und nun könnt ihr es genießen - egal wie es nun war - und es läuft echt toll. Die beiden werden bald ein richtig tolles Pärchen sein - das freut mich sehr :-)

Mietfekatfe
10.06.2016, 09:38
Ja Miriam, das ist toll oder? :) ich möchte ja nicht vorgreifen, aber ich behaupte jetzt einfach mal, dass die 2 noch dicke Freunde werden. Irgendwie ist das in den letzten Tagen so eine Entwicklung, die man da beobachten kann. Es dauert zwar sicher noch etwas, aber ich bin da mittlerweile ganz glücklich / aufgeregt ;)
Wenn die sich irgendwann anfangen zu putzen oder zusammen kuscheln, dann krieg ich definitiv Pippi in die Augen :)

Das schätze ich auch ... irgendwelche Bakterien kamen vermutlich mit rein... und egal von wem oder was genau - wie gesagt war Mellon eine ungeimpfte, dankbare Spielwiese. Er geht ja auch erst ne Weile nach draußen auf die Terrasse und da sind ja nun mal auch ein paar der Streuner .. immernoch. Zumindest mal der Tiger... und durch den Zaun (schnüffel schnüffel) noch ein paar andere.
Dazu kommt das, was du generell bzgl. Austausch gesagt hast. Das ist dann eben so. Honey war definitiv auskuriert und ist es noch. Ich bin so froh, dass sie sich nicht auch wieder was eingefangen hat.
So glaube ich nun, dass beide sich jetzt gegenseitig aneinander grundimmunisiert haben. ;)

Ich bin echt mal gespannt, was ich als nächstes Highlight berichten kann. :) bin echt happy im Moment !!

Plüschi
10.06.2016, 11:44
Einfach nur schön.....:love: :kraul: :kraul: :wd:

Tetja
10.06.2016, 18:05
So schöne Nachrichten :kraul: :wd: :hug:

MissMeusel
11.06.2016, 11:01
Hallo :cu:

Alles nachgelesen und freu mich riesig über die Fortschritte die es zu berichten gibt.:tu::tu::tu:
Schöne Bilder von den Süßen :love::kraul:

Das wird ein Traumpaar :love:

Pampashase
11.06.2016, 16:25
Ende GAU, alles gut! :love::love::kraul::hug:

Mietfekatfe
15.06.2016, 08:46
Guten Morgen zusammen :) :cu:

Ich habe mal wieder ein paar süße Bilder gesammelt, die ich gerne mit euch teilen würde :)
Es läuft weiterhin gut, Honey ist eine wirklich liebe kleine Maus und Mellon und sie sehen manchmal aus wie Patt & Patterchen... überall dackelt sie ihm nach. ;)
Dadurch dass es Mellon wieder gut geht, ist er auch einfach relaxter ... er läßt sich zwar immernoch nicht alles gefallen von ihr aber man merkt so langsam, dass er immer weniger gegen ihre Annäherungsversuche macht. Heute morgen hat er sogar mal über sie drüber geschleckt... ganz kurz :love:

Also dann ...auf gehts... das macht Mellon derzeit so (wenn er mal alleine ist):

https://abload.de/img/dsc_0938zuuh1.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0938zuuh1.jp g)

https://abload.de/img/dsc_09464tjn4.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_09464tjn4.jp g)

...und das macht Honey so, wenn sie ihm grade nicht nach läuft ;) :

https://abload.de/img/dsc_09588cocs.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_09588cocs.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0959ssjwt.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0959ssjwt.jp g)

https://abload.de/img/dsc_09726fjpb.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_09726fjpb.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0978j5apz.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0978j5apz.jp g)

Insgesamt ist Honey sehr viel offener geworden... sie kommt immer öfter und früher raus aus ihrem "Versteck". Sie ist nun morgens und abends unterwegs und zwischendurch auch schon mal...auch wenn sie sich dann irgendwann wieder zurück zieht. Sie huscht auch nicht mehr sofort weg, wenn man sich bewegt und bleibt auch mal "supercool" in der Tür liegen, während man im Bad oder so zugange ist. Ich kann auch schonmal über sie drüber steigen :tu: ohne dass sie nen Anfall kriegt. Morgens früh turnt sie im Schlafzimmer rum (und nachts auch gerne mal... gääähn) und heute Morgen kam sie ins Bett gehüpft zum schmusen :love: hach :) :kraul:
Ich darf sowohl beim schmusen als auch beim spielen (was gerne mal ineinander übergeht) den Bauchi anfassen. Und sie hat schon recht offensiv die Füße meines Freundes angegriffen unter der Bettdecke. :D Ansonsten betätigt sie sich als erfolgreiche Fliegen-Jägerin :D
Sie läuft liebend gerne 8en um meine Beine...ich bin gespannt, wann ich das erste mal auf dem Appel liege deswegen ;)

https://abload.de/img/dsc_0963a4yno.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0963a4yno.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0986kjx1o.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0986kjx1o.jp g)

Jaaaa... :) schön oder?

Liebe Grüße und einen tollen Tag für euch :bl:

Pampashase
15.06.2016, 09:29
Das sieht doch alles sehr vielversprechend aus. :love:
Da steckt noch viel Potential drin.
Ihr lernt auch noch mit dem Gewusel um die Beine um zu gehen, ohne.......:D

MissMeusel
15.06.2016, 11:15
:cu: ich sage einfach nur toll:tu::tu::D da brauchste keine Angst zu haben das wird :tu::D:D


Ein paar :kraul::kraul: für die zwei Hübschen :love:

LG

Pampashase
15.06.2016, 13:33
Sind doch ein schönes Paar, die beiden! :love: :love: :love:

Mietfekatfe
15.06.2016, 16:23
Jaaaaa:love:
Ich könnte schon wieder Bilder einstellen... So süß ist das hier ständig :kraul:

Plüschi
15.06.2016, 17:03
Hach, da könnte man platzen vor Freude und Stolz, stimmt's? :love: :D
Kullert auf dem letzten Foto Honey auf dem Boden rum? :D Das macht meine Nelly oft.....das ist soooooo süüüüüß! :love:
Niedlich, die Fotos und toll, was man da sieht. :wd: :kraul:

Mietfekatfe
15.06.2016, 17:56
Ja allerdings Heike :) stolz und unbändige Freude.
Genau... Honey ist die Kullermaus da. Wobei Mellon das auch SEHR gut kann :D
Überhaupt ist er im Moment super drauf. Fit, aktiv, neugierig.... Aufgeweckt. Suuuuppppiiiii :) :wd:
Entweder ist er nun wieder 100% der alte oder Honeys Anwesenheit zeigt nun endlich antidepressive Wirkung.
Am liebsten beides....einfach toll. Freu :tu::kraul::love:

Tetja
15.06.2016, 19:02
Hach ist das schön :love::love:

Katz oder Maus
15.06.2016, 20:26
Wie schön!!!

Und ich glaube ich bin nicht die einzige, die sich über Fotos freut. Also immer her damit :D

Klee
16.06.2016, 00:28
Na, suuuper! :wd: Toll, wie sich das so positiv entwickelt hat! Weiterhin alles Gute für euch! :bl::kraul: Fahre jetzt in Urlaub und wenn ich zurück bin, möchte ich Kuschelfotos von dem neuen Dreamteam sehen. ;)


Hehehe. Wie lange bist du denn im Urlaub? Mal schauen ob wir das bis dahin hinkriegen ;) gebe alles ;)
Ja, allerdings...Ich bin auch wirklich froh über alles, was ich dem kerlchen nicht mehr antun muss. Hat genug mitgemacht.
Berichte morgen abend wieder nach dem Arztbesuch!
Als du deine Frage gestellt hast, war ich schon weg. :cool:
Aber du hast ganze Arbeit geleistet :D wie ich jetzt bein Nachlesen festgestellt habe.
Für die relativ kurze Zeit ist das doch unglaublich schön! So tolle Bilder. :wd:


Dieses Foto ist so :love: und kommt dem Kuscheln doch schon sehr nahe. ;)


https://abload.de/img/dsc_0912g9jk7.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0912g9jk7.jp g)

Tetja
16.06.2016, 08:56
Ääääh...wo sind sie denn die Bilder??? :floet:

Mietfekatfe
16.06.2016, 11:36
Hahaha .... okay okay... ich mach ja schon :D
Ihr seid süß! :bl:

Honey
https://abload.de/img/dsc_0988axohf.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0988axohf.jp g)

...Fliege nicht erwischt ;)
https://abload.de/img/dsc_0989p0joj.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0989p0joj.jp g)

Mellon...(seht ihr... er kann das auch sehr gut ;))
https://abload.de/img/dsc_0990ywj13.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0990ywj13.jp g)

Honey ganz gemütlich :)
https://abload.de/img/dsc_0992wlqqs.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0992wlqqs.jp g)

https://abload.de/img/dsc_0993rfo7v.jpg (https://abload.de/image.php?img=dsc_0993rfo7v.jp g)

Gemeinsame Bilder sind nicht so leicht zu kriegen .... aber ich begebe mich in den nächsten Tagen wieder auf die Pirsch ;)

Tetja
16.06.2016, 18:01
Dankeschöööön :love: :wd::wd: