PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : mein Kater kotzt und hat Durchfall :(



peaches
05.05.2015, 18:23
Hallo! Ich habe mich hier angemeldet, weil ich mir extreme Sorgen um meinen Kater mache und kein Tierarzt mehr offen hat.

Kurz zu meinem Kater: er ist ungefähr 8 (er wurde gefunden, also kann man nur schätzen), hat nur drei Beine (Autounfall) und man könnte sagen, dass er eigentlich immer Hunger hat ;-)

Ich bin also heute Abend von der ARbeit gekommen und mein Mitbewohner hat mir gesagt, dass der Kater Durchfall hatte und seinen Hintern nicht abputzen konnte und 5 Mal gekotzt hat! Er hat mich auch nicht so wie sonst bei der Tür begrüßt sondern lag in meinem Zimmer auf der Yoga Matte und sah mich mit großen Augen hat.

Wasser hat er viel getrunken, jedoch auch wieder gekotzt. Jetzt habe ich ihm gerade noch einmal Wasser gegeben und er scheint ihm besser zu gehen... Was soll ich jetzt tun? Ich wollte ihm eventuell einen Löffel essen gemischt mit Reis geben?

Diese Fragebögen habe ich bei euch gefunden:

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als drei Tage?
nein nur heute Abend

B. Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle (leicht schaumig, dünnflüssig, säuerlicher Geruch, kaum andere Bestandteile) und/oder ist es blutig und/oder schleimig und/oder stark schaumig?
Nein, hauptsächlich Katzenfutter

D. Dauert der dünnflüssige Durchfall bereits länger als drei Tage durchweg an?
Nein

E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
Weiß ich nicht, das habe ich nicht gesehen

F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Anzeichen für Fieber!)?
ja, eine trockene und warme Nase allerdings ist es bei uns heute auch sehr heiß und schwül!

„Erbrechen“ - Fragebogen
1. Wie alt ist die Katze?
~ 8

2. Freigänger oder Wohnungskatze?
Wohnung

3. Befinden sich mehrere Katzen im Haushalt? Wenn ja, ist die betroffene Katze das einzige Tier mit Symptomen?
nein

4. Bekommt die Katze Medikamente? Wenn ja, weshalb und welche Medikamente werden gegeben?
nein

5. Wie sieht das Erbrochene aus (Farbe, Geruch, Konsistenz)?
braun mit futter

6. Taste bitte den Bauch Deiner Katze ab (vorsichtig!): Ist der Bauch hart oder aufgebläht? Wie reagiert die Katze auf das Abtasten (Schmerzen)?
normal, scheint ihm nicht weh zu tun

7. Frisst die Katze öfter Gras? Oder: hat die Katze möglicherweise giftige Zimmerpflanzen angefressen?
nein

8. Sind Haarreste im Erbrochenem zu erkennen?
nein

9. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Fütterung und Erbrechen?
ungefähr 6 Stunden

10. Sind Futterreste im Erbrochenen zu erkennen? Wenn ja: Sind diese Futterreste gänzlich unverdaut oder angedaut?
angedaut und unverdaut zum teil

11. Ist das tägliche Futter „kühlschrank-kalt“?
nein

12. Erfolgt die Fütterung mehrerer Katzen aus einem Napf oder auf engem Raum mit anderen Katzen? Oder: ist es eine Einzelkatze mit Katzenklappe?
einzelkatze

13. Schlingt die Katze beim Fressen?
immer

14. Wurde innerhalb der letzten 24 Stunden auf ein neues Futter umgestellt?
nein

15. Neigt die Katze dazu, Bänder, Spielzeug, Bälle ausgiebig zu bekauen bzw. hat sie in der Vergangenheit Spielzeug oder andere Kleinteile gefressen?
nein

16. Leidet die Katze neben Erbrechen auch an Durchfall?
ja

17. Wie ist der Gesamtzustand der Katze? Wirkt sie matter als sonst? Schläft sie viel? Sitzt sie sehr zusammengekrümmt mit zusammengekniffenen Augen (evtl. Zeichen für Bauchschmerzen)? Verzieht sie sich? Nimmt sie Kontakt zu anderen Katzen bzw. Menschen auf?
als ich heim gekommen bin ist er nur dagelegen und hat mich ganz arm angeschaut, mittlerweile ist er aufgestanden und sitzt in der ecke. allerdings meinte mein mitbewohner, dass er sich vorhin nur verkrochen hat und alleine sein wollte

18. Was wurde bisher zur Behandlung unternommen (evtl TA Besuch?, Blutuntersuchung?)?
gar nichts



„Durchfall“ - Fragebogen

5. Wie oft / regelmäßig setzt die Katze normalerweise Kot ab?
1-2 täglich

6. Welche Konsistenz hat der „normale“ Kot?
etwas fester

7. Wie häufig kommt der Durchfall?
heute nachmittag bzw abend

8. Welche Konsistenz, Farbe und Geruch hat der Durchfall?
kA


11. Welches Futter bekommt die Katze (Dosenfutter? - Marke und Sorte / Trockenfutter? - Marke und Sorte / BARF? - Fleischsorte und mgl. Ergänzungsfutter)
nassfutter von clever zur zeit, normalerweise kitkat

12. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Futtergabe und Kotabsatz?
6 stunden ca.

13. Hat die Katze möglicherweise etwas „unerlaubtes“ gefressen? Wann war das in etwa?
das kann immer sein, aber ich wüßte nicht was

14. Wurde in letzter Zeit das Futter umgestellt? Wann?
ja eben manchmal bekommt er das clever futter wenn ich nicht so viel geld habe

15. Gibt es eine bekannte Futterunverträglichkeit oder Allergie?
nein

16. Wird die Katze häufig mit folgenden Lebensmitteln gefüttert: Milch, rohe Leber, Milz, Hirn, Ei? (Diese Lebensmittel können abführend wirken, möglicherweise besteht eine Unverträglichkeit!)
nein

17. Hat die Katze andauernden Stress (z.B. mit anderen Katzen des Haushalts? Einzelkatze mit Katzenklappe?)
nein

18. Leidet die Katze neben Erbrechen auch an Durchfall?
ja

Danke für eure Hilfe!!

Carmelita
05.05.2015, 18:48
Hi und :hi: im Forum

Ein Tier, was Durchfall hat und zusätzlich noch mehrfach erbricht, sogar Wasser, gehört zum TA. Ich würde - wenn mein HausTA nicht erreichbar ist - in einer Tierklinik anrufen und das schildern.

Alles Gute :)

Susanne

Sybille
05.05.2015, 19:06
Ja, da würde ich auch unbedingt einen TA oder eine Tierklinik aufsuchen.
Grüße
Monika

Manu 64
05.05.2015, 19:06
Hallo :cu::cu:
Wenn es irgendwie möglich ist ab zur TK. Muss ja nichts ernsthaftes sein , aber er gehört so schnell wie es geht untersucht.
Bitte halte uns auf dem laufenden. Alles Gute für den Kleinen :kraul:

Plüschi
05.05.2015, 19:10
Hallo Peaches!
Ich würde auch umgehend eine Tierklinik aufsuchen. Diese hat viel mehr Möglichkeiten als ein TA und 24h Sprechzeit.
Hast Du ein gutes Verhältnis zu Deinem TA? Unseren können wir auch außerhalb seiner Sprechzeiten anrufen und die Katzen bringen.

Alles Gute für Dein Katerchen und viel Glück! :kraul:

Rocky und Simba
05.05.2015, 19:35
Hallo Peaches,

falls du keinen Tierarzt mit Notfallhandy kennst würde ich auch heute Abend noch eine Tierklinik aufsuchen. Ich an deiner Stelle hätte in der Nacht sowieso keine Ruhe solange nicht geklärt ist was dahinter steckt.

Viel Glück und alles Gute!

lammi88
05.05.2015, 20:01
Mehrfach erbrochen ist nicht so tolle. Aber ich muß sagen, daß ich heute nacht auch "das Vergnügen" hatte. Mein Charlie hat auch 3x gekötzelt (Futter und SChleim) und hatte Durchfall, heute früh gings dann mit Tiffy weiter :( Ich hab noch 2 Durchfallhaufen von heute Tagsüber im Klo gefunden und einen Kotzfleck, der aber von heute früh zu sein scheint. Ansonsten ist nun alles ruhig. Ich vermute, daß ich da igendeinen Infekt eingeschleppt habe.
Was Du auf alle Fälle machen mußt ist ihm Wasser eingeben. Durchfall in Verbindung mit Kotzeritis führt sehr schnell zur Dehydrierung.
Wie lange ist das letzte Erbrechen her? Wenn Du meinst, daß nun Ruhe ist, würde ich mir die Nummer einer Notfallklinik raussuchen und ihn noch etwas beobachten. Auf alle Fälle Futter bis morgen früh wegstellen, daß der Magen sich beruhigen kann. Sollte nochmaliges Erbrechen kommen oder es dem Tier trotz Flüssigkeitszufuhr schlechter gehen, bitte sofort in die Klinik. Erbrechen kann ein Darmverschluß sein, eine Vergiftung und es kommen auch mehrere Krankheiten in Betracht, was wir hier auf Entfernung so nicht einschätzen können.
Meld Dich mal, wie es ihm geht, ja?

Freigängerin
05.05.2015, 20:14
Wenn sich das Allgemeinbefinden nicht bessert und der Kater - womöglich mit heissen Ohren oder blasser Nase - teilnahmslos in der Ecke sitzt, bitte geh mit ihm zu einer Tierklinik. lammi88 hat völlig recht, man weiss es nicht genau was er hat. Ich persönlich gehe immer auch vom Allgemeinbefinden meiner Katzen aus, wenn ich beurteilen muss, ob hier jemand schnell zu einem Tierarzt muss oder nicht.

Shaman
05.05.2015, 20:24
Bei einmal kotzen oder Durchfall würde ich normalerweise, außer bei ganz jungen oder sehr alten Katzen, auch nicht gleich zum Arzt rennen.

Mein Oscar hat aber auch mal morgens um halb fünf gekotzt und Durchfall gehabt. Normalerweise hätte ich gesagt: warten wir mal ab. Aber Oscar hat sich dann in die Ecke gelegt und gejammert. Also habe ich die Notfallnummer gewählt und bin morgens um fünf mit Taxi zum (fremden) TA. Es war dann "nur" ein Magen-Darm-Infekt. Oscar bekam ein krampflösendes Mittel und ich ein Pülverchen zum Anrühren für zuhause. Bereits nachmittags war alles wieder gut ... aber eine jammernde Katze war mir einfach zu heiß. Du kennst dein Tier und kannst das besser einschätzen.

Carlo
05.05.2015, 20:35
also ich bin da härter im nehmen bei vier katzen.
solang kein blut im stuhl ist und kein blut erbrochen wird und kein fieber ist (messen! ein fieberthermometer wird wohl jeder im haus haben - ansonsten sind deutlich warme ohren ein zeichen für fieber, normaltemperatur für katzen liegt zw. 38 und 39), würde ich zumindest bis morgen nachmittag warten, ob besserung eintritt.
zu fressen würde ich hute gar nichts mehr geben, allenfalls fleischbrühe (nicht von maggi :D) und natürlich ausreichend wasser.
aber morgen früh würde ich versuchen zu füttern, aber bitte kein reis. was soll eine katze mit kohlehydraten? die kann sie gar nicht verdauen und erst recht nicht, wenn sie eh angeschlagen ist.
leicht verdauliches puten/hühnerfleisch, am besten leicht gegart (angebraten oder gekocht) oder auch roh, wenn die katze es nur so mag. oder bißchen gehacktes vom rind.
sollte nach der nahrungsaufnahme erneut erbrochen werden, isses dann zeit für den ta.
bei fieber würde ich gleich morgen früh zum ta, bei blut hinten oder vorn (sieht dann eher schwarz aus) gehts sofort in die notaufnahme. und natürlich auch, wenn die katze einen deutlich abgeschlagenen eindruck macht, sich verkriecht oder sonst irgendwie extrem komisch ist. keine luft bekommt oder einen angeschwollenen leib hat. dass sie bißchen matt ist, ist ja normal

Catwoman
06.05.2015, 07:23
Hallo,
wie geht es inzwischen? In Tierklinik gewesen? Das Ganze klingt wirklich sehr verdächtig nach Vergiftung?

Carlo
06.05.2015, 07:52
ach ja, das ganze klingt vor allem nach heftigem magen-darm-infekt.
wenn dein kollege dir sagt, dass er k...und durchfall hat, as ist dann deine reaktion? du bdauerst ihn, dass er sich einen virus eingefangen hat und die wenigsten rennen auch gleich zum arzt (ausnahme kinder und geschwächte alte menschen).
der kater ist im besten alter, lebt als (vermutlich) wohnungskater in einer männer-wg (anzahl der grünpflanzen tendiert vermutlich gegen null :D) und hat früher offenbar draußen überlebt - das vergiftungsrisiko würde ich als sehr gering einschätzen.
darmproblematiken können natürlich auch begleiterscheinungen eines ernsten infektes sein - ich hatte bisher einmal eine echte grippe und da konnte ich auch nichts drin behalten - deswegen ist bei fieber ja auch das alsbaldige aufsuchen eine ta angezeigt.

Rocky und Simba
06.05.2015, 11:45
Hallo,

manchmal wundere ich mich über das, was ich hier lese.
Es gibt sicher übervorsichtige Leute (zu denen ich vermutlich auch gehöre) die eher als andere zumTierarzt gehen oder wenigstens telefonischen Rat einholen. (Deshalb ist ein TA mit Notfallhandy sehr praktisch). Wenn eine Katze mit Freigang die Mausreste ausspuckt und ansonsten quitschfidel ist, ist das natürlich kein Grund zur Besorgnis. In dem hier geschilderten Fall war es aber mehrfaches Erbrechen, Durchfall und vermutlich Fieber. Selbst wenn es "nur" ein Magen-Darm-Infekt ist weiß jeder wie man sich damit fühlt und wenn dem Tier mit einem Mittel gegen Übelkeit, zur Fiebersenkung oder krampflösendem Medikamemt Linderung verschafft werden kann ist das für mich Grund genug. Aber das ist nur meine Meinung.

Peaches, gib doch mal Bescheid wie es deinem Kater geht.

Quaisoir
07.05.2015, 14:41
Ich finde es auch immer sehr schade, wenn jemand notfallmäßig postet und dann hört man nichts mehr... Es ist ja nicht so, dass sich die Leute hier keine Gedanken machen würden.

Manu 64
07.05.2015, 15:21
Ich schau auch jedes Mal rein , man macht sich unbekannterweise ja auch bissl Sorgen.
Ich hoffe nur dem Kleinen gehts besser :kraul:

Pampashase
07.05.2015, 16:32
Mir geht es genauso.:kraul:

Shaman
07.05.2015, 16:43
Na super, dann sind wir schon vier!

Moika
07.05.2015, 16:53
Hibbel auch mit :(

Rocky und Simba
07.05.2015, 18:00
Ich finde es auch immer sehr schade, wenn jemand notfallmäßig postet und dann hört man nichts mehr... Es ist ja nicht so, dass sich die Leute hier keine Gedanken machen würden.

Da gebe ich dir Recht Birgit aber vielleicht meldet sich Peaches ja noch.

Becky
07.05.2015, 19:22
Ich habe auch fest mitgelesen und finde es immer schade, wenn sie die TE nicht mehr melden :o