PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ohrmilben



tulpe
02.04.2015, 12:23
Hallo,

unser Julius hat Ohrmilben.
Leider müssen wir noch 8 Tage warten bis wir das Mittel von unserer Tierärztin anwenden können, da wir unsere Katzen gerade erst mit Spot on behandelt haben.
Gibt es noch was anderes was man machen kann?

Gruß
tulpe

Shingalana
02.04.2015, 13:09
Es gibt Mittel die man direkt im Ohr anwenden kann :)

Flausenkopf
10.04.2015, 16:23
Hatte das auch mal mit ner Katze die auch ein Mittelchen bekommen hatte und der TA säuberte das Ohr mit nehm Wattestäbchen und erklärte, ich solle das auch machen, da der Gehörgang um nen Knick geht, kann ich der Katze nicht schaden. Man kann vielleicht noch verdünntes Teebaumöl (http://de.wikipedia.org/wiki/Teebaum%C3%B6l) auf das Wattestäbchen geben? Unverdünnt ist dieses auf Wunden scharf und kontraproduktiv.

OESFUN
10.04.2015, 16:29
Auch hier - Teebaumöl für Katzen ist ein absolutes NO GO . Mit einem Wattestäbchen mag der TA in den Gehörgang gehen um gelöste Bestandteile nach einer Behandlung mit einer Spülung rauszuholen, einem Laien würde ich eindeutig davon abraten da er diese Sachen damit auch weiter "reindrücken" kann.

katinka
10.04.2015, 16:33
Auch hier - Teebaumöl für Katzen ist ein absolutes NO GO . Mit einem Wattestäbchen mag der TA in den Gehörgang gehen um gelöste Bestandteile nach einer Behandlung mit einer Spülung rauszuholen, einem Laien würde ich eindeutig davon abraten da er diese Sachen damit auch weiter "reindrücken" kann.

Unterschreibe ich!

Hat der Tierarzt gesagt, das du eine Ohrsalbe nicht benutzen darfst wegen des Spot-Ons?
Oder warum musst du warten? Melanie hatte es ja schon geschrieben, für Ohrmilben gibt es ja Mittel, die direkt ins Ohr eingebracht werden und ein wenig einmassiert werden müssen...geht das bei Spot-On Behandlung dann nicht gleich?

Shingalana
10.04.2015, 17:45
Wer Bock auf ne S.auerei hat kann auch ne Ohrspülung verwenden....allerdings schnell in Deckung gehen ;):D

Pampashase
10.04.2015, 20:38
als Fannchen und Ninchen noch nicht lange bei uns waren, hatten sie auch Ohrmilben. Der TA hat uns was gegeben, dass wir in Die Ohren einmassierten sollte. Hat aber nichts geholfen. Dann sind wir zu einem Anderen TÄ. Der hat Laie Ohren der Katzen mit lauwarmen Wasser gespült und Surolan gegen die Entzündung in die Ohren gegeben. Dreimal mussten wir hin. Dann waren die Ohrmilben weg.:wd:

lammi88
11.04.2015, 09:08
Surolan hilft gut gegen Ohrmilben. Und eben die Ohren vorsichtig säubern. Gut gehen diese Babyöltücher. Damit vorsichtig alles, was man mit dem Finger im Ohr erreichen kann, säubern. Wattestäbchen nur bei ganz ruhigen Katzen verwenden! Da kann man auch die Katze böse verletzen, wenn die nicht still hält.
Als Tipp: Surolan eintropfen, Ohrmuschel runterdrücken und mit Finger auf dem Hautlappen das Surolan einmassieren. Man hat dann die Sauerei nicht am Finger und auch nicht beim Schütteln des Kopfes an Wand und Kleidung kleben :D Ist ungefähr der selbe Effekt wie ne Ohrspülung :D

Und auch hier: Teebaumöl ist für Katzen giftig!