PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : unsere Lilly schwer erkrankt , Gelbsucht



Seiten : [1] 2

Manu 64
05.01.2015, 16:44
Ich habe eine kleine zierliche 2.6 kg Katze Lilly.
Wir waren mit ihr am 1.1. in der TA , sie hat absolut nichts mehr gefressen.
Da angekommen wurde sie untersucht , kein Fieber. Dafür wurde beidseitig eine Zahnfleischentzündung festgestellt. Medis bekommen und dann nach Hause.
Leider ging es ihr gestern morgen so schlecht, das ich wieder mit ihr zur Klinik bin.
Sie hatte dann Fieber , der Blutdruck im Keller das sie kein Blut kriegen konnten. Schmerzmittel, fiebersenkendes und etwas gegen erbrechen gespritzt. Dann bekam sie Infusion zum aufbauen.
Heute habe ich angerufen, es ist Gelbsucht. Sie werden heute noch Ultraschall und röntgen. Leider hat sie noch nichts gefressen.
Kennt sich jemand von euch damit aus :?::?:
Bitte um Ratschläge

lammi88
05.01.2015, 16:50
Gelbsucht bei Katzen? :?: Hab ich persönlich so nix von gehört, mag aber sein, daß es das gibt...
Gelbfärbung kann auch von der Leber her kommen. Wenn sie ggf auch die gespritzten Mittel nicht verträgt, kann die Leber angegriffen sein. Nierenwerte waren okay? Häufig zeigt die Leber an, wenn die Nieren ihre Funktion der Giftstoffwäsche nicht mehr voll erfüllen können. Leber und Niere spielen oft zusammen :?:

:hug: Drück Dich, Manu!

lammi88
05.01.2015, 16:53
Hab hier was: http://www.tiermedizinportal.de/tierkrankheiten/katzenkrankheiten/gelbsucht-ikterus-bei-der-katze/110711/2/

Wobei ich bei jeder Art der Lebererkrankung einen Tierhomöopathen hinzuziehen würde. Lebersachen kann man damit echt gut in den Griff bekommen. Da sollten dann Schulmedizin und THP zusammenarbeiten :tu:

Monika
05.01.2015, 17:10
ist ihr denn mittlerweile Blut abgenommen worden?
um genau herauszukriegen was es für eine Erkrankung ist und was die Ursache ist und wie es zu behandeln ist, wird man Lillys Blut untersuchen müssen.
Alles Gute und Gute Besserung wünsche!

tweiss
05.01.2015, 17:21
Ich kenne mich jetzt auch nicht so gut aus, aber da es einen zeitlichen Zusammenhang zwischen der Entzündung am Zahnfleisch und der Gelbsucht gibt,könnten die Probleme von der schlechten Nahrungsaufnahme kommen.Gerade so zierliche, dünne Katzen wie deine Lilly sind da vermutlich schneller von betroffen.Sie werden es finden und wissen was zu tun ist:hug:

Steppenläufer
05.01.2015, 18:00
Ach mensch, ihr macht aber auch etwas mit :hug:

Vielleicht kommt die Lebergeschichte auch von der Entzündung, einige der bei Entzündungen anfallenden Abfallstoffe müssen über die Leber ausgeschieden werden. Wenn die Enzündung zu schwer ist und zu lange andauert, ist die Leber vielleicht überfordert. :?:
So etwas kann aber wieder völlig in Ordnung kommen, Lebern sind sehr regenerationsfähig :hug:

Manu 64
05.01.2015, 18:18
Ich danke euch sehr , es tut einem seelisch gut :hug::hug:
Die genaue Ursache ist noch nicht bekannt. Sie werden heute Ultraschall machen und röntgen. Dann können sie mehr Aussagen machen. Morgen kann ich wieder anrufen.
Danke Anja :hug::hug: den Link habe ich gleich nach dem Telefonat auch gefunden. Weil es mir , wie den meisten ging. Ich wußte auch nicht das Katzen Gelbsucht kriegen können.
Aber über jeden Hinweis bin ich dankbar :bow::bow:
Die ganze Familie ist durch den Wind und wir haben erst mal eine Runde :0(:0(:0(:0(

Tetja
05.01.2015, 18:25
Oh Manu das tut mir leid :hug:
Alles Gute für Lilly Kraft für Euch und einen Krauler an Charly :bl:

Manu 64
05.01.2015, 18:29
Oh Manu das tut mir leid :hug:
Alles Gute für Lilly Kraft für Euch und einen Krauler an Charly :bl:
Danke Birgit:bl::bow::bow:

lammi88
06.01.2015, 08:59
Gibts was Neues, Manu???? :hug:

Kali
06.01.2015, 09:15
:hug: Meine liebe Manu ... wir denken ganz fest an euch und drücken die Daumen. :hug:

Yoni
06.01.2015, 09:54
Guten Morgen:cu:
Manu ich hoffe, du hast ein paar Stunden Schlaf finden können.
Ich bin hier ganz am Bangen und erhoffe mir, dass unser aller Daumen und Pfoten drücken Wirkung zeigt, so viele Menschlein und Schnurris sind mit euch!!
Ich bin sehr gespannt, was du uns berichten kannst... :s:

Plüschi
06.01.2015, 12:13
Hallo, Ihr Lieben!
Ich sende Euch Grüße von Manu!
Sie hat heute mit der TK telefoniert. Lilly hat riesige Lymphknoten im Bauchraum, eine Gallenstauung und etwas Auffälliges am Darm. Die Ärztin nannte Manu 2 Möglichkeiten zur weiteren Behandlung - "blind" behandeln oder Bauchraum öffnen, um Gewebeproben entnehmen zu können. Auf Anraten der TÄ hat sich Manu für die 2. Variante entschieden, weil dann die Ursache erkannt und entsprechend weiter behandelt werden kann.
Abends darf Manu Lilly besuchen. Manu möchte der Süßen ihr Lieblingskuschelkissen bringen.
Manu, wir denken an Euch und drücken alle Daumen und Pfötchen für Lilly!!!!

tweiss
06.01.2015, 12:23
Ach, man, wir können nicht mehr machen als hoffen, und sie spüren lassen, dass hier alle mit fiebern:hug:

Monika
06.01.2015, 12:25
was es nicht alles gibt:rolleyes:
dann drück ich die Daumen daß die Ursache rasch gefunden und Lilly geholfen wird
Gute Besserung wünsche:kraul:

Schneckenzahn
06.01.2015, 13:03
Heike :hug: ganz lieben Dank für die Info :bl:

Manu fühl Dich gedrückt, ich hatte, grad bei Euch gehofft, das Ihr mal länger verschont bleibt :hug: mensch Lilly hier werden alle Daumen und Pfötchen gedrückt für Dich gedrückt :tu: :kraul:

lammi88
06.01.2015, 13:16
Danke, Heike! :bl:

Manu...wir denken an Euch. Ganz feste :hug:

tammi
06.01.2015, 14:12
Oh Mensch, das tut mir sehr sehr leid :o ... Manu fühl Dich umärmelt :hug: Alle Daumen und Pfötchen für Lilly sind gedrückt :tu: :kraul: ...

Manu 64
06.01.2015, 16:48
Danke ihr Lieben fürs Daumen drücken und die große Anteilnahme :hug::hug::bow::bow:
Fahr später noch hin , kommt auf die Notfälle an. Ich soll vorher anrufen. Ich bringe ihr dann Filzbettchen :z::z:

Tetja
06.01.2015, 17:26
Manu fühl Dich fest gedrückt :hug:

Steppenläufer
06.01.2015, 17:49
Hier wird auch alles gedrückt, was sich drücken lässt. Lilly, mach keinen Unsinn und werde bald wieder gesund! :hug::kraul:

Becky
06.01.2015, 18:47
Lilly, Manu, wir denken ganz fest an euch... :hug:
:t::t: Lilly, Mama bringt dein Bettchen, dann gehts dir bald wieder besser :love::kraul:

Freigängerin
06.01.2015, 18:53
Manu, hier werden 4x4 Pfötchen gedrückt und 2 Daumen!!! Ich hoffe sehr für euch, dass die TÄ herausfindet was Lilly hat und ihr schnell helfen kann. Lilly, dein Mensch liebt dich von Herzen, denk immer daran und an nichts anderes!

Manu 64
06.01.2015, 21:42
Danke fürs Daumen drücken, aber bitte immer noch feste drücken.
Ich und NG waren heute Abend bei Lilly :love::love: Wir hatten Glück und es waren keine Notfälle zu der Zeit. Wir hatten eine halbe Stunde unsere geliebte Lilly :love::love: Die TA - HELFERIN brachte uns Lilly mit Tropf und Kissen. Lilly sah schon viel besser aus , sie war agil und wollte vom Tisch. Als sie gemerkt hat wer wir sind, hat sie sich dann schnell beruhigt. Sie wollte sich in NG Jacke verstecken. Sie hat sich dann ihr Filzbettchen gekuschelt und ich habe sieben gestreichelt, sanft an ihrer liebsten Stelle.Das Lebkuchen-Männchen vom Überraschungspaket von ZP habe ich auch mit genommen.
Dann kam die Ärztin noch , sie hat uns noch mal alles erklärt. Morgen wenn sie stabil ist , ward die Biopsie gemacht. Ach ja und heute Abend hat sie etwas gefressen.
Nun liegt unsere ganze Hoffnung in der Biopsie , damit man weiß in es zu behandeln ist.
Ich bin jetzt :z::z: und verziehe mich in mein Bett, in der Hoffnung endlich :z: zu können

tweiss
06.01.2015, 21:49
Ach, Manu, das hört sich doch wieder besser an.Versuch zu schlafen, und wir drücken inzwischen weiter alle Pfoten und Daumen:hug:

Plüschi
06.01.2015, 22:01
Ach, Manu, das hört sich doch wieder besser an.Versuch zu schlafen, und wir drücken inzwischen weiter alle Pfoten und Daumen:hug:
Au ja, Manu :hug: das machen wir auf jeden Fall! :hug: :kraul:

lammi88
07.01.2015, 08:29
Manu, hier ist alles gedrückt, was geht :hug:

Yoni
07.01.2015, 08:38
Guten Morgen :hug:
Liebe Manu :hug:
Frieda, Charly und ich freuen uns sehr über deinen Bericht.
Wir sind im Gedanken auch bei euch und hoffen, dass es eurer Maus heute nochmal etwas besser geht :kraul: schön, wenn es kleine Fortschritte zu berichten gibt (dass sie etwas gefressen hat, dass sie einigermaßen agiler wird und sie eure Nähe zulassen kann) gaaaanz viele Drückerle und Kraulis von uns. :hug::kraul:

Manu 64
07.01.2015, 09:48
Danke an euch alle :bow::bow:
Heute wird noch mal schlimm werden, aber sie ist in guten Händen.
Heute spät Abends kann ich anrufen.Sie wissen noch nicht , wann sie es heute zeitlich schaffen.Das ist auch egal , Hauptsache es geht alles gut und sie kriegt keinen Kreislauf zusammenbruch wie nach ihrer Amputation.Aber sie wird ja rund um die Uhr bewacht , da ist man etwas beruhigter.
Gut das ich heute wieder in der Arbeit bin , lenkt bissl ab

Felipe
07.01.2015, 09:48
Manu:hug::hug: :hug:ich habs erst jetzt hier gefunden:sporty:

hier werden auch alle Pfoten, Hufe und Daumen für deine süsse Lilly gedrückt:tu::tu::tu:

Lilly, du hast schon einiges gepackt, das wirst du auch schaffen:tu: vor allem jetzt mit deinem Kuschelbettchen:love:

tweiss
07.01.2015, 09:54
Manu:hug::hug: :hug:ich habs erst jetzt hier gefunden:sporty:
:
Vielleicht wäre das Thema besser bei "Katzen Gesundheit/Erkrankung"aufgehoben, :?:wenn man es nicht unter "neue Beiträge" sieht ist es schwierig zu finden.

Manu 64
07.01.2015, 10:02
Danke Susanne :hug::bow::bow:
Ja Tanja :hug::hug: du hast Recht.Elia :hug: wollte es verschieben in den Gesundheitsthread, ich wußte nicht wie ich es machen muss und dann ist das raus gekommen

OESFUN
07.01.2015, 10:16
Ich drück natürlich auch alles mögliche für lilly und hab das Thema mal verschoben ........

Pampashase
07.01.2015, 10:29
Liebe Manu, :hug::hug:
Leider können wir nicht mehr machen als ganz fest an Lilly und Euch zu denken und ganz fest die Daumen und Pfoten zu drücken.:kraul::kraul::kraul: in Gedanken.

Manu 64
07.01.2015, 11:10
Birgit :hug: danke fürs umstellen
Sabine :hug::hug: danke
Ich bin total nervös und hoffe so sehr das alles gut geht.Ich weiß auch nicht wann sue ran kommt, sie haben echt die Hütte voll.
Daheim zuck ich bei jedem Tel.klingeln zusammen.

Shaman
07.01.2015, 12:23
Auch meine Gedanken sind bei Lilly und Euch ...

Senoritarossi
07.01.2015, 14:10
:eek: Lese das jetzt erst ...

Manu :hug:, auch bei uns sind natürlich alle Daumen und Pfoten für Deine Lilliy-Maus gedrückt!!! Wir denken ganz doll an Euch :hug::hug:

Lilly :kraul:, werde ganz schnell wieder gesund, hörst Du!

Shingalana
07.01.2015, 16:05
Manu :hug::hug: Mensch,bei euch muss doch mal Ruhe einkehren :(
Fühl Dich mal feste gedrückt.
Hier werden auch alle Daumen und Pfoten gedrückt,die da sind :hug:

foisseur
07.01.2015, 16:42
Habs auch grad erst hier gesehen :o:o

Manu :hug::hug::hug: ich drück ganz fest die Daumen für Lilly :tu::tu::tu:
und dich zur Unterstützung :hug::hug::hug:
Sie schafft es bestimmt :tu:, mir ganz sicher bin :hug::hug::hug:, sie kann euch schließlich nicht alleine lassen ;)

Manu 64
07.01.2015, 16:44
Ich danke euch so sehr :bow::bow:
Seit 15 bin ich von der Arbeit daheim und eine Nervosität steigt stündlich. Ich kann erst gegen 21 anrufen. Genau weiß ich nicht ob sie nun wirklich heute die Biopsie machen konnten. Aber Ich mag nicht zwischendurch anrufen , da jetzt auch Sprechstunde ist.Ich denk ich Räume bisschen umher

OESFUN
07.01.2015, 16:50
Ach Manu :hug:, wenn was schlimmes wäre hätten sie sich bestimmt schon gemeldet , es geht Lilly bestimmt gut und sie ist prima versorgt :hug:

Yoni
07.01.2015, 16:56
Seit 15 bin ich von der Arbeit daheim und eine Nervosität steigt stündlich...

Kann ich absolut nachvollziehen..:hug::hug::hug :
Wir bibbern hier im Forum alle mit euch!!!
Lilly, wir glauben fest an Dich :kraul:

lammi88
07.01.2015, 16:56
Ich danke euch so sehr :bow::bow:
Seit 15 bin ich von der Arbeit daheim und eine Nervosität steigt stündlich. Ich kann erst gegen 21 anrufen. Genau weiß ich nicht ob sie nun wirklich heute die Biopsie machen konnten. Aber Ich mag nicht zwischendurch anrufen , da jetzt auch Sprechstunde ist.Ich denk ich Räume bisschen umher

Manu... ich weiß nur zu gut, wie es Dir geht... bei meinem Nonny war es ähnlich und bei mir kommt ziemlich viel wieder hoch, wenn ich hier von Lilly lesen... Ich wünsche Euch SO sehr, daß Ihr sie bald gesund und munter nach hause holen könnt....das Warten zermürbt, macht einen wahnsinnig... man hofft, daß das Telefon klingelt und wenn, dann hat man Angst ran zu gehen :( Ich drück Dich ganz feste!!! :hug: Es MUSS einfach alles gut werden!

foisseur
07.01.2015, 17:05
Ich danke euch so sehr :bow::bow:
Seit 15 bin ich von der Arbeit daheim und eine Nervosität steigt stündlich. Ich kann erst gegen 21 anrufen. Genau weiß ich nicht ob sie nun wirklich heute die Biopsie machen konnten. Aber Ich mag nicht zwischendurch anrufen , da jetzt auch Sprechstunde ist.Ich denk ich Räume bisschen umher

Räumen ist immer gut :tu:, die Zeit vergeht schnell und es lenkt ab ;)

Hier wird alles gedrückt was Pfoten oder Füße hat :tu::tu::tu::tu:
Der kleine Igeldrachen muß auch drücken ;), somit vier mehr ;)

Pampashase
07.01.2015, 17:40
Oh Manu, das Warten zermürbt. Ich hoffe, dass die TK heute die Biopsie machen konnte oder sie noch machen wird.
Aber sieh es mal so: Kein Anruf ist schon mal kein schlechter Anruf. Und wenn kein Anruf kam ist es entweder ein gutes Ergebnis oder es wurde noch nichts gemacht.
Hier wird weiter alles an Pfoten, Daumen und Zehen gedrückt und das sind 12 Pfoten, 6 Daumen und jede Menge Zehen.:hug:
Ich denke aber dass das Ergebnis gut sein wird, weil Deine liebe Mietz ja schon wieder frisst. :sn:

tweiss
07.01.2015, 17:42
Ach, Manu,:hug: was soll man noch sagen? Niemand kann dir das abnehmen, aber alle hier haben eine Ahnung wie es dir geht. Irgendwas machen ist besser als rum zu sitzen oder im Kreis zu laufen:sporty: Ich glaube auch, wenn was schlimmeres passiert wäre, hätten sie sich gemeldet.:hug:

Becky
07.01.2015, 18:58
:hug::hug::hug: Manu, wenn sie sich noch nicht gemeldet haben, ist alles in Ordnung, oder sie hatten noch keine Zeit... bei Schlimmem, MÜSSEN sie sich ja melden. :tu:

Hast Recht: ein bissl räumen, tut gut und die Zeit vergeht schneller :hug::hug::-*

Wir drücken mit 2 Daumen und *nachzähl* 16 Pfoten weiter :tu::tu::tu::hug::hug::hug:

Manu 64
07.01.2015, 20:26
So schnell einen Zwischenbericht. Lilly wurde noch nicht operiert. Ärzte waren hin und her gerissen , weil sie sehr schwach ist. Entweder heute Nacht oder Morgen wird operiert , sie wollen wissen woher es kommt. Die Lymphknoten sind immer noch sehr groß UND das drückt auf den Gallenfluss. Nun heißt es wiederum warten , warten, hoffen und bangen. So langsam geht's an die Substanz. Heute konnten wir nicht zu ihr weil so viel los ist. Und nur unter Stress möchte ich es auch nicht, dass nicht gut für sie.
Ich danke euch allen ganz dolle, danke fürs Daumen drücken , beten und und ..... :bow::bow:

Carmelita
07.01.2015, 21:06
Ach Manu :o Das tut mir so sehr leid alles - ich weiß gar nicht, was ich tröstendes schreiben könnte. Ich drück Dich ganz lieb und denke ganz feste an Euch die ganze Zeit :hug:

Ich hoffe, es wird alles wieder gut. An der Kapelle hier im Ort - der heiligen Barbara - hab ich für Lilly und Dich eine stumme Andacht gehalten. Ich bin weder katholisch noch evangelisch, aber sie hat es bestimmt auch so verstanden :bl:

Susanne

Manu 64
07.01.2015, 22:13
Hallo ihr Lieben, die TK hat grad angerufen. Sie haben Lilly grad am OP-Tisch liegen. Es ist ein Darmtumor :0(:0( Die Ärztin fragte ob sie es raus schneiden sollen und den Darm wieder verbinden oder .....:0(:0( Ich sagte sie sollen alles tun

Steppenläufer
07.01.2015, 22:23
Oh nein! :eek:

Dass sie so etwas fragt... wie ist denn die Prognose?? :hug:

Shaman
07.01.2015, 22:26
Manu, ich hätte wie du entschieden. Lilly ist noch so jung.

Manu 64
07.01.2015, 22:27
Oh nein! :eek:

Dass sie so etwas fragt... wie ist denn die Prognose?? :hug:
Keine Ahnung, ich war zu perplex. Ich habe nur gesagt sie sollen alles tun

Steppenläufer
07.01.2015, 22:31
Hätte ich auch gesagt :hug:
Vor einem Jahr musste einer meiner Kater wegen eines Tumors operiert werden. Er war gutartig und Fussel ist seitdem gesund. Hoffentlich hat Lilly auch so ein Glück!!! :hug::tu:

Manu 64
07.01.2015, 22:39
Ich hoffe so sehr das sie es schafft meine kleine zierliche Kuschelmaus

Steppenläufer
07.01.2015, 22:42
Das wird sie, morgen sieht die Welt schon wieder anders aus. Sie hat schon soooo viel geschafft, die tapfere kleine Kämpferin! :hug:

Wie geht es Charly? Kommt er jetzt einigermaßen ohne sie zurecht?

Manu 64
07.01.2015, 23:05
Das wird sie, morgen sieht die Welt schon wieder anders aus. Sie hat schon soooo viel geschafft, die tapfere kleine Kämpferin! :hug:

Wie geht es Charly? Kommt er jetzt einigermaßen ohne sie zurecht?
Tochter und ich :0(:0( Um die Wette
Charly geht's gut . Gestern hat er geschnüffelt wo Lilly immer war. Heute Abend hab ich bisschen mit ihm sein Lieblingsspiel gespielt, die Laserpointmaus. Das ist der absolute Hit bei ihm.

Pampashase
07.01.2015, 23:13
Das warten zerrt halt an den Nerven. Aber, Manu, dass die TK mit dem Eingriff wartet ist vernünftig.
Und morgen ist ein neuer Tag und er sieht für Lilly nicht so schlecht aus.:sn:

Für sie sind so viele Daumen und Pfoten gedrückt. So viele gute Gedanken und Wünsche begleiten Euch. Da kann es doch eigentlich nur gut werden. Lilly ist ja noch nicht so alt und eine Kämpferin. :tu:

Manu 64
07.01.2015, 23:18
Das warten zerrt halt an den Nerven. Aber, Manu, dass die TK mit dem Eingriff wartet ist vernünftig.
Und morgen ist ein neuer Tag und er sieht für Lilly nicht so schlecht aus.:sn:

Für sie sind so viele Daumen und Pfoten gedrückt. So viele gute Gedanken und Wünsche begleiten Euch. Da kann es doch eigentlich nur gut werden. Lilly ist ja noch nicht so alt und eine Kämpferin. :tu:
Danke Sabine :hug::hug: , ja sie hat es schon mal bewiesen das sie kämpfen kann. Hauptsache ihre Kraft geht nicht aus

Senoritarossi
07.01.2015, 23:21
Ach Manu :hug:, das tut mir so leid, fühl Dich mal ganz feste in den Arm genommen und gedrückt :hug::hug:. Ich drücke weiterhin ganz doll die Daumen dafür, dass der Tumor gutartig ist und Lilly ganz schnell wieder ganz gesund wird!!!

Ach man ... :(

Carlo
08.01.2015, 00:08
ach, so eine sch....
aber wir drücken auch alle 16 hunde- und 16 katzenpfoten.
es muss doch auch mal was gut ausgehen...

Felipe
08.01.2015, 08:29
Manu:hug::hug::hug:

so ein Mist:( aber ich bin auch der Meinung Lilly schafft das:tu: sie kann kämpfen, das hat sie allen schoneinmal gezeigt:kraul:

Lilly, wir drücken hier weiterhin ganz feste alles was wir haben damit du wieder gesund wirst:tu::tu::tu:

Manu:hug: dir schicke ich starke Nerven:hug: die Warterei auf die TK-Anrufe ist einfach die Hölle:(

lammi88
08.01.2015, 08:40
Manu :hug:
Du, es kann sein, daß sie den schon ewig hat. Das wäre zumindest eine Erklärung dafür, daß sie so klein und leicht ist. UND.....wenn sie ihn schon lange hat, spricht viel dafür, daß der gutartig ist. Bösartige Tumore wachsen fast immer sehr schnell. Das der ausgerechnet nun Ärger macht, könnte z.B. auch durch den Sturz von der Fensterbank gekommen sein. Der Darm ist ja beweglich, ggf hat der sich einfach ein wenig verschoben und nun ist der Tumor im Weg. Für mich wären das zumindest die einleuchtensten Erklärungen und auch die, die ich hören MÖCHTE :hug:
Wir drücken hier alles an Daumen, Pfoten und Hufen für Euch :hug: Wir sind in Gedanken bei Euch!

Senoritarossi
08.01.2015, 09:32
Manu *drück* (Smilies funktionieren gerade nicht), wie geht es Deiner Süßen? Wie hat sie die OP überstanden? Hast Du schon was gehört? Wir drücken hier weiter alle verfügbaren Daumen und Pfoten und denken an Euch.

Shaman
08.01.2015, 09:33
Auch wir sind in Gedanken ganz fest bei Euch!

Manu 64
08.01.2015, 09:38
Guten Morgen , nach einer sehr kurzen Nacht melde ich mich mal schnell.
Hab eben angerufen , due OP ist gut verlaufen.Sie wird nun aufgepäppelt und kriegt alle möglichen Aufbaufstoffe.Es ist ja noch nicht lange her und sie bemühen sich und schaun immer wegen dem Kreislauf.Damals hatte sie ja Probleme .Gestern Abend um 23.15 hatte ich noch mal angerufen , da waren sue aber noch dabei.
Ich denke auch , die Chefin hätte mich nicht gefragt , wenn nicht ein Fünkchen Hoffnung gibt.Jetzt haben sie wenigstens einen Ansatz.
Heute hat NG Geburtstag , wir haben unseren 2 Freunden abgesagt.
Ich muss sagen , ich bin noch sehr angespannt, aber nicht mehr so nervös wie bei der Warterei.
Es tut so gut eure aufbauenden Worte zu lesen , danke :hug::bow:

Shaman
08.01.2015, 09:52
Guten Morgen , nach einer sehr kurzen Nacht melde ich mich mal schnell.
Hab eben angerufen , due OP ist gut verlaufen.Sie wird nun aufgepäppelt und kriegt alle möglichen Aufbaufstoffe.Es ist ja noch nicht lange her und sie bemühen sich und schaun immer wegen dem Kreislauf.Damals hatte sie ja Probleme .Gestern Abend um 23.15 hatte ich noch mal angerufen , da waren sue aber noch dabei.
Ich denke auch , die Chefin hätte mich nicht gefragt , wenn nicht ein Fünkchen Hoffnung gibt.Jetzt haben sie wenigstens einen Ansatz.
Heute hat NG Geburtstag , wir haben unseren 2 Freunden abgesagt.
Ich muss sagen , ich bin noch sehr angespannt, aber nicht mehr so nervös wie bei der Warterei.
Es tut so gut eure aufbauenden Worte zu lesen , danke :hug::bow:

Du kannst ganz sicher sein, daß sie Dich nicht gefragt hätten, wenn nicht ganz viele Funken Hoffnung hätten!

Sie muten doch Deiner Lilly keine solche Operation zu, wenn sie nicht davon ausgehen, daß es ihr danach besser geht.

Richte NG meine Glückwünsche aus und ich wünsche ihm, daß Euch Lilly das allerschönste Geburtstagsgeschenk macht. :hug:

Schneckenzahn
08.01.2015, 09:55
Manu :hug: unbekannte Glückwünsche an GG und versucht wenigstens ein bischen abzuschalten :hug:
die OP ist erstmal überstanden und nun heißt Lilly auf auf :kraul: es wird weiterhin alles gedrückt was sich drücken lässt :hug: Ich denk an Euch

tweiss
08.01.2015, 10:11
Denke viel an dich und euch, und drücke dich:hug:
Sie muss es einfach schaffen

Becky
08.01.2015, 10:25
:hug::hug::hug: Oh Manu, sicher hat sie eine gute Chance, sie ist noch jung, auch wenn sie eine Zarte ist. :love::-* Und sie hätten sie sicher nicht operiert, wenn sie keine Chance gesehen hätten. :sn:
Nun ist sie in besten Händen und der liebe Gott, wacht über sie :love::kraul::hug:

Wir denken immerzu an euch :hug::hug:

Manu 64
08.01.2015, 10:41
Es kann nur einer mit fühlen , der selbst aufopferungsvoll für seine Lieblinge sorgt :love::kraul::hug:
Ich musste mir auch schon andere Seiten hören, aber das ist mir egal.
Geiz erstickt manche Menschen und machen sie herzlos.Aber GsD sind es die wenigen.
Habe grad mit NG tel.und ihm von der TK erzählt.
Jetzt meint er wir sollten doch unseren 2 Freunden nicht absagen , es wird uns ablenken und vielleicht gut tun.Er meinte die Süße ist in guten Händen und sie tun alles was notwendig ist

Shaman
08.01.2015, 11:09
Es kann nur einer mit fühlen , der selbst aufopferungsvoll für seine Lieblinge sorgt :love::kraul::hug:
Ich musste mir auch schon andere Seiten hören, aber das ist mir egal.
Geiz erstickt manche Menschen und machen sie herzlos.Aber GsD sind es die wenigen.
Habe grad mit NG tel.und ihm von der TK erzählt.
Jetzt meint er wir sollten doch unseren 2 Freunden nicht absagen , es wird uns ablenken und vielleicht gut tun.Er meinte die Süße ist in guten Händen und sie tun alles was notwendig ist

Geiz ist geil, ja. Vor allen Dingen, wenn man sieht, was manche Menschen für ihr TV, Handy etc ausgeben, aber ein lebendiges Wesen ist es dann nicht "wert". :man:

Wie war das: für das, was ich mir vertraut gemacht habe, bin ich verantwortlich. Ist so und das weiß ich als erwachsener Mensch schon vorher.

Und da haben wir noch nicht darüber gesprochen, daß wir unsere Familienmitglieder so sehr lieben, denn alleine die Verantworung ist für mich und sicher auch für euch Grund genug. :hug:

Yoni
08.01.2015, 11:14
http://www11.pic-upload.de/08.01.15/la2474ifxbrc.jpg (http://www.pic-upload.de/view-25786469/St--rke.jpg.html)

Ich bin mir sicher, auch wenn ich Lilly nicht näher kenne, dass sie ganz besonders viel Stärke besitzt :kraul:
Wie ich lesen konnte, ist sie eine unbeschreibliche Kämpferin, die bereits vieles in ihrem Leben überstanden hat. :kraul:
Sie wird es schaffen :kraul:

Becky
08.01.2015, 11:17
Habe grad mit NG tel.und ihm von der TK erzählt.
Jetzt meint er wir sollten doch unseren 2 Freunden nicht absagen , es wird uns ablenken und vielleicht gut tun.Er meinte die Süße ist in guten Händen und sie tun alles was notwendig ist
Ich denke auch, dass Lilly nicht will, dass ihr euren Freunden absagt, sondern lieber einen Abend verbringt, der euch die Kraft schenkt, die ihr dann an sie weitergeben könnt, wenn sie heimkommt und eure Fürsorge braucht. :hug::tu::kraul:

Ihr müsst ja keine Orgien :s::sn: feiern, nur ein bissl gemütlich zusammensitzen :hug:

Tetja
08.01.2015, 11:37
Hier wird weiter gedrückt was geht für die kleine Lillymaus :kraul:
Euch allen viel Kraft :hug:

Manu 64
08.01.2015, 11:58
Oh ich wollte nicht , aberjetzt kullern sie doch :0(:0( vor lauter Rührung :hug:
Ja ,ich denke auch das uns das zusammen sitzen Kraft geben wird.
Renate :hug::hug: ganz liebe Grüße auch in unserem geliebten Garten, da sind auch viele liebe Foris die , die Daumen drücken.Schaffe es nicht und der Empfang in Dolling ist :sporty: ich drücke alle ganz lieb und sage danke

Kali
08.01.2015, 12:12
Der ist für Lilly...

http://www.himmlischehelfer.com/Media/Shop/juli_200512_engel_figur_begeis terung.jpg

katinka
08.01.2015, 12:33
Oh mann, Lilly....

Manu, fühl dich ganz ganz lieb gedrückt, hier wird von uns allen gedrückt was geht!!! Lilly ist eine Kämpferin, und wird sich doch jetzt nicht aufgeben!!!!

20 Katzenpfoten und 10 Zweibeiner-Daumen....die bekommt ihr von uns hier!

Und auch noch Glückwünsche an deinen GG, versucht wirklich abzuschalten! Das wird sicher alles :hug::hug:

Und die Erklärung von Anja finde ich sehr einleuchtend, muss ich sagen, Hoffnung hin oder her, klingt wirklich danach!! :hug::hug: Das wird wieder!!!

Manu 64
08.01.2015, 12:42
Josi :hug: , Katja :hug: und die anderen lieben Daumendrücker :hug::hug: dann muss es ja werden.
Josi :hug: danke für den Engel :love::bow:
Nun habe ich wenigstens Gewißheit und kein Magendrücken mehr.
Und Katja , das gleiche habe ich mir bei Anja :hug::hug: auch gedacht , das könnte schon so gewesen sein.
Ich muss dann mal ausräumen , melde mich so bald es Neues von meiner Süßen gibt
DANKE AN ALLE , IHR SEID UMWERFEND.WIE GUT DAS ES DIESES FORUM GIBT :hug::bow:

Steppenläufer
08.01.2015, 17:42
Ach wie freut mich das, zu lesen, dass Lilly die OP gut überstanden hat! :wd:

Und ich finde Anjas Erklärungsmöglichkeit auch sehr einleuchtend! Lilly ist noch so jung und hat schon so viel hinter sich, dies hier MUSS einfach gut ausgehen! :hug:

Ich hoffe, ihr habt trotz allem noch einen schönen Geburtstag feiern und Kraft tanken können. :bl:

foisseur
08.01.2015, 17:58
Manu :hug::hug: das Erste hat sie schon geschafft :tu: und der Rest wird wieder kommen ;). Ganz fest Daumen drück :tu::tu::tu:
Und dann braucht sie ganz viel Liebe :kraul::kraul::kraul: und die bekommt sie ja von euch ;)
Für deinen NG alles Gute zum Geburtstag :bd: und ich hoffe, daß das schönste Geschenk von Lilly kommt ;)

Fühl dich ganz fest umarmt :hug::hug::hug::hug:, wir sind in Gedanken ganz fest bei dir und den schick ich dir ;)


http://img1.gbpicsonline.com/gb/10/038.jpg (http://www.gbpicsonline.com/glucksbringer.html)
GBPicsOnline.com (http://www.gbpicsonline.com) - Glücksbringer Bilder (http://www.gbpicsonline.com/glucksbringer.html)

tweiss
08.01.2015, 19:35
Wie geht es ihr? Vielleicht seid ihr ja gerade bei ihr:hug:
Ich muss echt auch nochmal sagen, der Rückhalt den hier jeder bekommen kann ist so toll, ich finde das echt beeindruckend. :)
Manu, hoffe sehr auf gute Nachrichten, und drücke dich:hug:

nalafinn
08.01.2015, 19:41
Manu ich drücke dich ganz fest und eure Lilly ist eine Kämpferin die schafft das schon. Daumen und Pfoten sind immer noch gedrückt

Becky
08.01.2015, 20:39
Manu, ich drücke euch auch ganz feste :hug::hug::kraul:
Und NG soll das schönste Geburtstagsgeschenk bekommen: eine "bald" wieder gesunde Lilly:bd::bd::kraul::hug:

Freigängerin
08.01.2015, 20:41
Auch ich wünsche Lilly einen guten Schutzengel! Toll dass sie die OP schon überstanden hat :wd:

Ich bin ziemlich sicher, dieses zarte Wesen ist innerlich zäh wie eine Löwin und schafft es. Es ist immer wieder erstaunlich, wie stark und voller Lebenskraft so filigrane Kätzchen sind. Bei Lilly habe ich wirklich ein gutes Gefühl :hug: und hoffe sehr, dass lammi88 recht hat!

Ich denke an euch!

Pampashase
08.01.2015, 22:54
Hallo Manu,:hug:
Ich hoffe, Lilly geht es nach der OP nicht zu schlecht und vor allem, die Schmerzen halten sich in Grenzen.
Wir sind alle in Gedanken bei Euch und Lilly. Tumor heißt ja noch nicht, dass er unbedingt bösartig sein muss.:?:
Wir drücken weiter alles was geht

Manu 64
09.01.2015, 05:34
Guten Morgen :cu::cu:
Uns hat der Abend in gemütlicher Runde sehr gut getan .
Aber bevor der Besuch kam , habe ich doch noch mal angerufen. Trotz Hölle in der TK , haben sie mich schnell informiert.Lilly hat die OP gut überstanden , ihr geht's den Umständen entsprechend gut und am Abend wollten sie zu füttern. Ich denke das ist ein klitzekleines Erfordernis.
Ich möchte euch heute bitten für Tanjas Bella und Edward die Daumen zu drücken , sie werden heute kastriert. TANJA :hug::hug: ICH DENKE FESTE AN EUCH:hug::hug::kraul::kraul:

tweiss
09.01.2015, 07:18
Guten Morgen :cu::cu:
Uns hat der Abend in gemütlicher Runde sehr gut getan .
Aber bevor der Besuch kam , habe ich doch noch mal angerufen. Trotz Hölle in der TK , haben sie mich schnell informiert.Lilly hat die OP gut überstanden , ihr geht's den Umständen entsprechend gut und am Abend wollten sie zu füttern. Ich denke das ist ein klitzekleines Erfordernis.
Ich möchte euch heute bitten für Tanjas Bella und Edward die Daumen zu drücken , sie werden heute kastriert. TANJA :hug::hug: ICH DENKE FESTE AN EUCH:hug::hug::kraul::kraul:
Ach, Manu, was bist du für ein Schatz:-* In der Situation daran zu denken, es ist so pillepalle im Vergleich zu zu dem was deine Lilly gerade durch macht, und doch, irgendwie ist man dann doch nervös
Ich freue mich so sehr, dass es ihr den Umständen entsprechend gut geht, und hoffe und bete weiter für Besserung.

Rosi
09.01.2015, 08:23
Lilly Maus hatt einen ganz schön harten Jahresanfang gehabt :kraul:
Aber nun geht es sicher jeden Tag eine Stufe aufwärts und bald ist sie wieder bei euch und hält euch wieder auf Trab!

Haltet die paar Tage ohne sie zu Hause noch durch :hug: die kleine Löwin ist bald wieder fit, da bin ich mir ganz sicher.

Liebe Lilliy, hier sind auch alle Daumen und Pfoten gedrückt, dass du die OP so gut hinter dich gebracht hast, dass du sie bald wieder vergessen kannst, und dass du deinem Charly schnell wieder Gesellschaft leisten kannst! :kraul:

Manu, ich drücke euch gedanklich ganz fest :hug: :hug: :hug:

@ Bella und Edward (meine kleinen YouTube Stars *still mitgelesen habe*): Daumen sind auch für euch gedrückt, dass ihr den Eingriff Rucki Zucki vergesst und nach der Erholungsphase wieder die Bude unsicher macht. :kraul:
:t: und vielleicht bekommt ihr ja nach dem Eingriff so die nächsten zwei drei Tage ja das eine oder andere Leckerli extra von euren lieben Dosis :t:

tweiss
09.01.2015, 09:14
@ Bella und Edward (meine kleinen YouTube Stars *still mitgelesen habe*): Daumen sind auch für euch gedrückt, dass ihr den Eingriff Rucki Zucki vergesst und nach der Erholungsphase wieder die Bude unsicher macht. :kraul:
:t: und vielleicht bekommt ihr ja nach dem Eingriff so die nächsten zwei drei Tage ja das eine oder andere Leckerli extra von euren lieben Dosis :t:

:D:D:hug::hug:
Danke Rosi:cu:

Pampashase
09.01.2015, 09:39
Liebe Manu,:hug:
schön, dass Euch der Abend gestern gut getan hat. Deinem Mann noch alles Gute nachträglich für das neue Lebenjahr. :tu:
Schön, dass es mit Lilly aufwärts geht. Katzen haben die bemerkenswerte Eigenschaft
die Dinge so zu nehmen, wie sie sind und das Beste daraus zu machen.
Sobald es vertretbar ist, wird sie aus der TK entlassen und wird wieder bei Euch sein. :love:
Alles Liebe und Gute weiterhin für Lilly und Euch und auch für Charly.
Daumen und alles andere sind weiter gedrückt, auch wenn heute auch einige Für Edward und Bella auch gedrückt werden.

Senoritarossi
09.01.2015, 10:04
Auch ich drücke weiter die Daumen für Lilly-Maus, liebe Manu *umärmel* (Smilies funktionieren bei mir gerade nicht ...). Schön, dass sie die OP gut überstanden hat, jetzt wird sie ordentlich gepäppelt und dann geht es ihr hoffentlich bald wieder richtig gut!!!

Manu 64
09.01.2015, 11:37
Rosi :hug: und Andrea :hug: danke.
Ich denke das ist ein gutes Zeichen , wenn sie schon zufüttern wollen.
Heute Abend kann ich wieder anrufen , es gibt da extra eine Hotline , wo man gleich mit dem Arzt spricht.Ich bin immer noch sehr nervös wenn ich anrufe, oder wenn ich heim komme ist die erste Frage hat die TK angerufen.
MeineHandynummer hab ich nicht hinter lassen , weil hier so schlechter Empfang ist.

Shaman
09.01.2015, 12:07
Auch hier ist weiterhin alles gedrückt, für Lilly, und für Edward und Bella.

Freigängerin
09.01.2015, 19:17
Heute Abend kann ich wieder anrufen , es gibt da extra eine Hotline , wo man gleich mit dem Arzt spricht.

Ich bin ganz sicher, es geht deinem Schätzchen besser und du lässt uns daran teilhaben! Ich habe extra wegen Lilly den PC angemacht. Ich denke an euch und wünsche euch nur das Beste! :hug:

tweiss
09.01.2015, 19:42
Manu, ich bin gespannt was es für Neuigkeiten gibt.:kraul: Ich kann nur erahnen was du durch machst, :hug:ich fnde es schon nicht leicht sie nach der Kastra so zu sehen. Aber es ist aber bei uns alles soweit in Ordnung. Näheres nicht hier, wer mag unter"Nachsorge Kastra".

Manu 64
09.01.2015, 19:43
Ich habe vorher angerufen und habe es erst bisschen sacken lassen.
Lilly ist noch nicht über den Berg , aber sie schaut umher und ist aufmerksam. Fressen mag sie nicht , schleckt nur. Ihr wird mit der Spritze Nahrung gegeben und sie nimmt es an. Der Bauch ist weich , hat aber Schmerzen. Ist ja klar , weil es sind heute Nacht erst 2 Tage her. Ich habe zur Ärztin gesagt , damals bei der Amputation hat sie wegen der Schmerzen auch lange nicht recht gefressen.
Das Ergebnis der Biopsie kriegen wir nächste Woche.
Jetzt bin ich hin und her gerissen und bisschen unsicher.
Danke Claudia :bl:

lammi88
09.01.2015, 20:00
Manu, hier wird weiter alles gedrückt, was geht :hug:

Steppenläufer
09.01.2015, 20:03
Warum bist du denn hin und her gerissen? Die OP war richtig und wichtig, jetzt hat sie eine Chance, wieder gesund zu werden :hug::bl:

Manu 64
09.01.2015, 20:06
Warum bist du denn hin und her gerissen? Die OP war richtig und wichtig, jetzt hat sie eine Chance, wieder gesund zu werden :hug::bl:
Ich weiß nicht , kann das Gefühl nicht beschreiben. Vielleicht habe ich bessere Nachrichten erhofft.Es ist nur so ein Gefühl , vielleicht weil mir im Hinterkopf immer noch das schlimmste rumspuckt

Manu 64
09.01.2015, 20:07
Manu, hier wird weiter alles gedrückt, was geht :hug:
Danke Anja :hug::hug::bl::bl:

Steppenläufer
09.01.2015, 20:11
Das hatte ich auch bei der Tumor-OP meines Katers. :o Ich hab die ganze Zeit gedacht "warum tue ich ihm die OP bloß an??". Er hatte die mieseste Prognose, die man sich vorstellen kann und die Chance, dass die OP ihm mehr als nur ein paar Monate schenken würde, war winzig. Und dann war das Ding entgegen aller Wahrscheinlichkeit gutartig, nicht an der Wirbelsäule festgewachsen und brav gekapselt, so dass es wider Erwarten komplett entfernt werden konnte. So kann es auch ausgehen :hug:

Lilly wird wieder gesund. Punkt. :bl:

Manu 64
09.01.2015, 20:13
Hätte ich auch gesagt :hug:
Vor einem Jahr musste einer meiner Kater wegen eines Tumors operiert werden. Er war gutartig und Fussel ist seitdem gesund. Hoffentlich hat Lilly auch so ein Glück!!! :hug::tu:
Wie lange war dein Fussel in der Klinik und wie hat sich der Tumor bemerkbar gemacht. HAT Fussel sich schnell erholt ? Kannst du mir bitte näheres sagen ?

Manu 64
09.01.2015, 20:15
Das hatte ich auch bei der Tumor-OP meines Katers. :o Ich hab die ganze Zeit gedacht "warum tue ich ihm die OP bloß an??". Er hatte die mieseste Prognose, die man sich vorstellen kann und die Chance, dass die OP ihm mehr als nur ein paar Monate schenken würde, war winzig. Und dann war das Ding entgegen aller Wahrscheinlichkeit gutartig, nicht an der Wirbelsäule festgewachsen und brav gekapselt, so dass es wider Erwarten komplett entfernt werden konnte. So kann es auch ausgehen :hug:

Lilly wird wieder gesund. Punkt. :bl:
Danke für deine ehrlichen Worte :bl: Ich könnte dich zu Boden knutschen, du hast mir wieder Mut gemacht. Meine Tochter hatte auch schon nur positives aufgezählt , aber man ist so hilflos.

Shaman
09.01.2015, 20:20
Ich habe vorher angerufen und habe es erst bisschen sacken lassen.
Lilly ist noch nicht über den Berg , aber sie schaut umher und ist aufmerksam. Fressen mag sie nicht , schleckt nur. Ihr wird mit der Spritze Nahrung gegeben und sie nimmt es an. Der Bauch ist weich , hat aber Schmerzen. Ist ja klar , weil es sind heute Nacht erst 2 Tage her. Ich habe zur Ärztin gesagt , damals bei der Amputation hat sie wegen der Schmerzen auch lange nicht recht gefressen.
Das Ergebnis der Biopsie kriegen wir nächste Woche.
Jetzt bin ich hin und her gerissen und bisschen unsicher.
Danke Claudia :bl:

Manu, du hast Lilly, nicht zum ersten Mal, eine Zukunft geschenkt.

Hättest du die OP nicht machen lassen, hätte Lilly diese Chance nicht bekommen. Nach so einer Bauch-OP würden wir auch nicht rumhopsen und ich finde es ein gutes Zeichen, daß sie Hunger hat. Selbst essen ist auch anstrengend.

Stell dir vor, dir tut am Bauch alles weh: da würdest du dich auch freuen, wenn dir jemand beim Essen behilflich ist, oder? :hug::hug::hug:

Manu 64
09.01.2015, 20:27
Manu, du hast Lilly, nicht zum ersten Mal, eine Zukunft geschenkt.

Hättest du die OP nicht machen lassen, hätte Lilly diese Chance nicht bekommen. Nach so einer Bauch-OP würden wir auch nicht rumhopsen und ich finde es ein gutes Zeichen, daß sie Hunger hat. Selbst essen ist auch anstrengend.

Stell dir vor, dir tut am Bauch alles weh: da würdest du dich auch freuen, wenn dir jemand beim Essen behilflich ist, oder? :hug::hug::hug:
Danke Kerstin :bl::hug::hug: du hast Recht und eigentlich weiß ich es auch. Aber die Angst ist da und man kann es nicht abschalten.

Carmelita
09.01.2015, 20:30
Liebe Manu - es freut mich, doch positives hier zu lesen :hug:

Das mit dem Fressen, das kommt auch wieder. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen - man hat keinen großen Hunger und wenn, dann schafft man nur kleine Portionen. Aber das kommt auch wieder. Das dauert eine Weile. Der Magen ist das nicht gewöhnt mehr und der Körper fährt auf Sparflamme. Das ist völlig normal.

Ich wünsche Euch von Herzen alles, alles Gute :hug:

Susanne

Steppenläufer
09.01.2015, 20:35
Bei ihm war es etwas schnellwachsendes. Weihnachten 2013 hatte ich einen Knubbel zwischen seinen Schulterblättern bemerkt, etwa kirschkorngroß. War mir nicht ganz sicher, ob der wirklich da ist, weil er schwer zu tasten war, saß direkt zwischen den SB auf der Wirbelsäule. Zwei Wochen später war er haselnussgroß und ganz sicher da, da sind wir zum TA. Mehrfache zytologische Untersuchungen ergaben kein Ergebnis (daher wahrscheinlich bösartig, da die gutartigen eher mal Zellen abgeben). Zwei Wochen später walnussgroß, nicht verschiebbar (also wahrscheinlich fest verwachsen und bösartig, aufgrund der Stelle inoperabel). Ich habe dann trotzdem operieren lassen, weil ich mit der Unsicherheit nicht klar kam, es konnte mir ja keiner sagen, um was es sich handelt. Also OP mit der Absprache, direkt eine Zelluntersuchung zu machen und soviel zu entfernen, wie es geht. Chemo ist bei Katzen mit Vorsicht zu genießen, war also eigentlich keine Option.
Noch während der OP der Anruf: gutartig, konnte komplett entfernt werden, saß unter allen Muskeln, daher war die Prognose vorher so mies. Er ist gesund. Woah! Mir ist der Mount Everest vom Herzen gefallen! Mein Kleiner!
Ich konnte ihn abends noch abholen, er musste dann aber zwei Wochen lang einen Body tragen, damit er sich die OP-Wunde (10-12cm lang und tief bis auf den Knochen) nicht wieder aufkratzt. Er war gut eingestellt und hat am nächsten Tag schon wieder gefressen. Aber er hat extrem viel geschlafen und sich die ersten Tage nur versteckt. Ich hatte ihm meine Bettwäscheschublade samt Wäsche erlaubt und hab ihn dort für die Medigabe rausgepflückt. Nach einer Woche war er wieder ziemlich der alte.
Von "heulendes Elend" über "verdammt, was bin ich egoistisch, dass ich ihm die OP antue" bis zu totaler Erleichterung hab ich in diesen Wochen alles durchgemacht. Hoffentlich kommt für dich/euch auch bald Phase drei :bl:

Manu 64
09.01.2015, 20:36
Liebe Manu - es freut mich, doch positives hier zu lesen :hug:

Das mit dem Fressen, das kommt auch wieder. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen - man hat keinen großen Hunger und wenn, dann schafft man nur kleine Portionen. Aber das kommt auch wieder. Das dauert eine Weile. Der Magen ist das nicht gewöhnt mehr und der Körper fährt auf Sparflamme. Das ist völlig normal.

Ich wünsche Euch von Herzen alles, alles Gute :hug:

Susanne
Danke Susanne :bl::bl: Ich bin froh das es dieses Forums gibt

Shaman
09.01.2015, 20:39
Danke Kerstin :bl::hug::hug: du hast Recht und eigentlich weiß ich es auch. Aber die Angst ist da und man kann es nicht abschalten.

Ja, das ist sie. Und sie wird immer da sein, solange es jemand gibt, den wir lieben. Mal laut und mal leise. Sie ist der Preis für die Liebe.

tweiss
09.01.2015, 20:42
Ja, das ist sie. Und sie wird immer da sein, solange es jemand gibt, den wir lieben. Mal laut und mal leise. Sie ist der Preis für die Liebe.

:hug::hug::hug:Eigentlich sagt man ja, die Liebe kennt keine Angst, aber es ist wohl wirklich eher umgekehrt.

Manu 64
09.01.2015, 20:42
Bei ihm war es etwas schnellwachsendes. Weihnachten 2013 hatte ich einen Knubbel zwischen seinen Schulterblättern bemerkt, etwa kirschkorngroß. War mir nicht ganz sicher, ob der wirklich da ist, weil er schwer zu tasten war, saß direkt zwischen den SB auf der Wirbelsäule. Zwei Wochen später war er haselnussgroß und ganz sicher da, da sind wir zum TA. Mehrfache zytologische Untersuchungen ergaben kein Ergebnis (daher wahrscheinlich bösartig, da die gutartigen eher mal Zellen abgeben). Zwei Wochen später walnussgroß, nicht verschiebbar (also wahrscheinlich fest verwachsen und bösartig, aufgrund der Stelle inoperabel). Ich habe dann trotzdem operieren lassen, weil ich mit der Unsicherheit nicht klar kam, es konnte mir ja keiner sagen, um was es sich handelt. Also OP mit der Absprache, direkt eine Zelluntersuchung zu machen und soviel zu entfernen, wie es geht. Chemo ist bei Katzen mit Vorsicht zu genießen, war also eigentlich keine Option.
Noch während der OP der Anruf: gutartig, konnte komplett entfernt werden, saß unter allen Muskeln, daher war die Prognose vorher so mies. Er ist gesund. Woah! Mir ist der Mount Everest vom Herzen gefallen! Mein Kleiner!
Ich konnte ihn abends noch abholen, er musste dann aber zwei Wochen lang einen Body tragen, damit er sich die OP-Wunde (10-12cm lang und tief bis auf den Knochen) nicht wieder aufkratzt. Er war gut eingestellt und hat am nächsten Tag schon wieder gefressen. Aber er hat extrem viel geschlafen und sich die ersten Tage nur versteckt. Ich hatte ihm meine Bettwäscheschublade samt Wäsche erlaubt und hab ihn dort für die Medigabe rausgepflückt. Nach einer Woche war er wieder ziemlich der alte.
Von "heulendes Elend" über "verdammt, was bin ich egoistisch, dass ich ihm die OP antue" bis zu totaler Erleichterung hab ich in diesen Wochen alles durchgemacht. Hoffentlich kommt für dich/euch auch bald Phase drei :bl:
Ich danke dir sehr das du mir das geschrieben hast :hug::hug: Ich kann nur erahnen , was du durchgemacht hast und dein Fussel. Es ist unglaublich , aber schön das es bei Fussel so ausging, ein richtiges Happyend .

Manu 64
09.01.2015, 20:43
Ja, das ist sie. Und sie wird immer da sein, solange es jemand gibt, den wir lieben. Mal laut und mal leise. Sie ist der Preis für die Liebe.
:hug::hug::hug::hug:

Shaman
09.01.2015, 20:45
:hug::hug::hug:Eigentlich sagt man ja, die Liebe kennt keine Angst, aber es ist wohl wirklich eher umgekehrt.

Die Liebe nicht. Aber die Angst, jemanden zu verlieren, den wir lieben, schon.

Steppenläufer
09.01.2015, 20:46
Oh nein, du hast so etwas auch schon durchgemacht und machst es jetzt wieder durch :hug:
Du weißt, wie so etwas ist :hug:

Ein Happy End wie bei uns wünsche ich euch auch von ganzem Herzen!

Manu 64
09.01.2015, 20:50
Oh nein, du hast so etwas auch schon durchgemacht und machst es jetzt wieder durch :hug:
Du weißt, wie so etwas ist :hug:

Ein Happy End wie bei uns wünsche ich euch auch von ganzem Herzen!
:hug::hug::hug:

Pampashase
09.01.2015, 21:47
Liebe Manu,:hug:

Leider kann ich erst jetzt wieder mitlesen und was schreiben, weil ich seit 12.15 Uhr unterwegs war und gerade erst heim gekommen bin.
Ja, wir werden immer um die, die wir lieben Angst haben, vor allem die Angst sie zu verlieren. Aber die Angst ist ein Gefühl und Gefühle haben die Eigenschaft uns manchmal die klare Sicht zu verstellen.
Du hast das einzig Richtige getan, indem Du Lilly hast operieren lassen. Nur so hat sie eine gute Chance wieder ganz gesund zu werden. Es gibt und gab keine andere Möglichkeit für Dich zu handeln. :tu:
Lilly wird zu Dir sagen, danke, dass Du mir die Chance gibst weiter zu leben und wieder Spaß und Freude haben zu können. Die Schmerzen werden vergehen, die Wunden werden verheilen. Die Freude aneinander wird zurückkehren.
Luther hat gesagt: und würde morgen die Welt untergehen, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen Pflanzen. Die OP von Lilly ist das Apfelbäumchen, das Du gepflanzt hast. :love:

Freigängerin
09.01.2015, 22:04
Ganz sicher hast du das Richtige getan! Und ganz sicher wird Lilly wieder gesund! Ich bin sooooo sicher vom Bauchgefühl her. Die Kleine hat einen Hänger, das Bauchi tut weh, aber morgen kommt Katzenmama zu Besuch und dann geht es bergauf! Oder? :hug:

Peinlich, ich habe keinen blassen Schimmer von dem Medizinischen hier. Nur deine bedingungslose Liebe zu deiner Katze, die kann ich nachfühlen. Und ich habe das Gefühl, Lilly wird wieder sonnig. Zarte, zähe kleine Lilly :love:

tweiss
09.01.2015, 22:28
Liebe Manu, dem allem ist nichts mehr hinzuzufügen. Du hast das richtige getan, und alles andere liegt nicht in unserer Hand. Sie ist so zäh und ich glaube, dass sie leben will:kraul::hug:

Pampashase
09.01.2015, 23:11
So eine Bauch OP tut tierisch weh. Ich hatte zwei Kaiserschnittgeburten und eine Gebärmutterentfernung.
Da hat man keinen Appetit.
Und bei Lilliy wurde noch am Darm geschnitten. Das tut noch mehr weh. Und die Schmerzmittel gehen auch auf den Magen.:(
Aber es heilt auch wieder. :sn:

Carlo
10.01.2015, 01:24
yepp, dem kann ich nur zustimmen. mir wurde nur ein eierstock entfernt - letztlich nur zwei kleine löchelchen, aber schon das tat ziemlich weh, ich hatte mir das ehrlich gesagt nicht so vorgestellt :D
außerdem hatte ich von der narkose die allerschlimmste migräne, an die ich mich erinnern kann - und entsprechend kotzübel war mir auch.
dass es bei tieren die möglichkeit der euthanasie gibt, ist bisweilen ein segen, aber auch ein fluch, weil es einen in diese bredoullie des "hätte, sollte, könnte" bringt, in der du jetzt steckst.
aber solang ein funken hoffnung da ist, soll man kämpfen (wobei man natürlich ehrlicherweise auch zugeben muss, dass ein solcher kampf nicht für jeden finanzierbar ist).
es ist keine quälerei, was du getan hast, lass dir das nicht einreden, von niemandem. die das sagen, waren nie in so einer situation oder sind nicht zu der liebe fähig, die einen regelrecht zwingt, das auszuhalten und auszufechten. oder sie gehen ohnehin gern den weg des geringsten widerstandes.
ich hatte ein kleines dackelmädchen, das mit nicht mal acht jahren einen bandscheibenvorfall erlitt. leider war das rückenmark nicht vollständig durchtrennt (mit einem gelähmten, schmerzfreien tier dieser größe und dieses fitnesszustandes kann man gut leben), sie litt höllenqualen und die hälfte meiner damaligen hundebekanntschaften konnte nicht verstehen, dass ich das risiko einer op eingegangen bin bei extrem schlechter prognose. ich hab es dennoch getan, sie ist kurz nach der op gestorben, noch bevor ich sie in den arm nehmen konnte. glaub nicht, ich würde mich nicht bis heute mit der frage quälen, ob ein halbwegs friedlicher geplanter tod in meinen armen nicht das richtigere gewesen wäre. aber streng genommen weiß ich, dass ich immer wieder so handeln würde. unbedingt sogar. meine liebe zu meinen tieren zwingt mich dazu und läßt gar keinen keinen handlungsspielraum, ich werde nie den bequemen weg gehen können.
ich wünsche dir und lilly viel kraft und hoffe, wie alle hier, dass alles gut endet.
einen bösartigen darmtumor bei einem so jungen tier - daran mag ich nicht glauben, das wäre schon sehr ungewöhnlich.

Manu 64
10.01.2015, 05:19
Guten Morgen ihr ganz besonderen, lieben Foris :hug::hug::cu::cu:
Ich habe endlich mal richtig geschlafen :z::z: wir brauchen ja auch Kraft für den tapferen, nach Lilly suchenden, rumhängenden Charly :kraul::kraul:
Jeder neue Tag , gibt neue Hoffnung :tu::tu:
Danke, das ihr mich mit euren Erlebnissen aufbaut. Ich wünsche euch einen schönen Samstag :bl::bl:
Ich werde dann mal zur Arbeit :cu::cu:

tweiss
10.01.2015, 05:49
Guten Morgen ihr ganz besonderen, lieben Foris :hug::hug::cu::cu:
Ich habe endlich mal richtig geschlafen :z::z: wir brauchen ja auch Kraft für den tapferen, nach Lilly suchenden, rumhängenden Charly :kraul::kraul:
Jeder neue Tag , gibt neue Hoffnung :tu::tu:
Danke, das ihr mich mit euren Erlebnissen aufbaut. Ich wünsche euch einen schönen Samstag :bl::bl:
Ich werde dann mal zur Arbeit :cu::cu:
Guten Morgen Manu.Gut das du geschlafen hast.Ich wünsche dir einen Tag mit guten Nachrichten und ganz viel Hoffnung (jetzt funktionieren meine Smilies gerade nicht :-\)

Becky
10.01.2015, 08:07
:hug::hug: Liebe Manu, du hast richtig gehandelt - alles, was wir aus Liebe tun, KANN nur richtig sein.

Lilly hat sicher gute Chancen. Nach einer solche schweren OP, wäre es ja gar nicht normal (wohl auch nicht gut), wenn sie sich den Magen vollschlagen würde. DAS braucht jetzt seine Zeit und gegen die Schmerzen, wird sie sicher, soweit machbar, Medikamente bekommen. Alles kann man ihr leider nicht ersparten :o und man kann es unseren Süßen auch nicht erklären. Aber sie würden es verstehen und uns ihr Leben lang dankbar sein. :hug:

:love::tu: Lilly, auf gehts, dein Leben fängt doch erst so richtig an:hug::hug:

Pampashase
10.01.2015, 09:46
Liebe Manu,
Gut, dass Du schlafen konntest, denn Du brauchst jetzt viel zusätzliche Kraft, denn leider wird es nie 10 Tage Sonderurlaub für schwer pflegebedürftige Katzen geben.:(
Lilly wird nach der OP ihre Zeit brauchen um sich zu erholen. Aber jeder Tag ist ein gewonnener Tag in ihrem, wie in Eurem Leben. :tu:

foisseur
10.01.2015, 12:55
Manu :hug::hug: bald kannst du mit Lilly ihren neuen Geburtstag feiern, denn du hast ihr wieder ein neues Leben geschenkt :tu::tu: und ich finde es bewundernswert :bow::bow::bow:

Aber sowas braucht einfach Zeit und die müßt ihr euch geben ;). Ohne wenn und aber :sn:
Keine Zweifel, sondern Freude, daß es machbar war ;)

Ich hätte es auch so gemacht :hug::hug: , denn sie ist mehr als nur eine Katze ;)

Sag nur Grigio und sein damaliges Fraule ;). Da wäre er schon 10Jahre nimmer da ;)

Manu 64
10.01.2015, 14:08
Bin Grad von der Arbeit heim. Hab dann gleich angerufen , am Wochenende gibt es dies Hotline nicht. Ärztin war schon wieder in einer Behandlung., die haben voll auf zu tun.Die Schwester hat die Ärztin gefragt: Lilly schaut aufmerksam , kriegt ihre Infusionen und wird zu gefüttert. Aber sie sagen , sie frisst nicht von alleine Dann habe ich der Schwester erklärt , damals hat sie auch Zeit gebraucht bis sie was gefressen hat. Oh man , mich verunsichert das ganze aufs Neue :0(:0(

Steppenläufer
10.01.2015, 14:12
Warum das denn, nur weil sie nicht fressen mag?
Mio sollte wegen seiner Blasengeschichte mehrere Tage in der Klinik bleiben, aber sie haben ihn dann vorzeitig abholen lassen, weil er das Futter verweigert hat. Er hat getrauert. Bei mir zu Hause war sein erster Gang dann direkt vom Kennel zum Napf :rolleyes:
Lilly befindet sich gerade in einem Ausnahmezustand :hug:

Shaman
10.01.2015, 14:23
Manu, du hast richtig entschieden, auch wenn es im Moment sehr schwer ist.

Darfst du vielleicht hin und sie füttern? Oder macht das Lilly zu viel Kummer?
Wenn sie zugefüttert wird, frißt sie doch. Das heißt, sie will leben. Und wenn ihr alles egal wäre, würde sich auch nicht aufmerksam gucken.

Vielleicht fehlt ihr noch die Kraft oder es tut zu weh ...

Außerdem ist Tierklinik aus Katzensicht bestimmt eklig: Das stinkt's nach MEdizin und Angst und Hund und sonstigem Getier, da sind fremde Stimmen und GEräusche, fremde Menschen, das tut einem alles Mögliche weh und man weiß nicht warum. Lilly weiß ja auch nicht, warum sie nicht bei Euch sein darf .... und und und.

:hug::hug::hug:

Lilly will leben. Du hast mit Hilfe der Klinik das Deine getan, die Klinik tut das ihre, Lilly auch - und mehr liegt nicht in unserer Hand.

Manu 64
10.01.2015, 14:33
Danke euch beiden. Ich höre ständig , sie frisst nicht.
Kerstin :hug: ich weiß nicht ob es gut ist sie zu besuchen :?::?::?: Ich fühle mich hin und her gerissen , zwischen Angst und Hoffnung

Steppenläufer
10.01.2015, 14:39
Meistens wird von Besuchen abgeraten, weil das Tier nicht verstehen kann, warum es nach dem Besuch alleine zurück bleiben muss.
Ich weiß auch nicht, ob es für dich gut wäre, sie im Käfig mit den Verbänden zu sehen. Ich finde, das Gefühl der Hilflosigkeit wird von solchen Erlebnissen nur noch verstärkt. Und dann fühlt man sich oft auch noch mies, weil man das Tier zurücklassen muss, es "im Stich lässt", wenn man wieder geht. :?:

Zurück kannst du jetzt eh nicht mehr, also Augen zu und durch. Wird schon gutgehen :hug:
Was meint die Klinik, wann sie die Ergebnisse von der Zelluntersuchung haben werden?

Carlo
10.01.2015, 14:46
sie muss nach hause, ich denke, du solltest darauf drängen, wenn die wunde soweit in ordnung aussieht und der kreislauf stabil ist.
sollte sie infusionen/medikamente brauchen, kannst du das auch beim niedergelassen ta oder selbst. das ist mit venösem zugang keine geheimniskrämerei und eine stehlampe reicht dafür.
wenn sie bei dir nicht von allein frißt, wird sie das in der klinik erst recht nicht. und sie notfalls mit einer spritze füttern, kannst du doch sicher auch?
krankenhäuser machen ab einem gewissen grad krank, in der seele auf jeden fall.
sie sitz in einer box und bewegt sich nicht - alle untersuchungen zeigen aber, je schneller sich patienten nach einer op mobilisieren, um so schneller gehts aufwärts.
als mensch bist heute noch gar nicht ganz aus der nakose aufgewacht, da steht die physiotherapeuthin schon am bett.
du solltest folgende fragen beantworten lassen:
ist der kreislauf stabil?
sondert die wunde mehr als üblich sekret ab oder ist entzündet?
hat sie fieber?
setzt sie selbtätig urin und kot ab (letzteres könnte schwierig sein, sie bewegt sich nicht und nimmt sehr wenig nahrung auf).
medizinisch ist, denke ich, alles getan, der rest ist unterstützende/aufbauende behandlung und liegt auch bei lilly und dem schicksal.
der reine wundheilungsprozess ist nach drei tagen jedenfalls schon ziemlich weit fortgeschritten, sowohl innen als auch außen. sie könnte sich sicher schon wieder moderat bewegen, so sie will.
bei der gesäugetumor-op meiner hündin (gesäugeleisten komplett entfernt, alle lymphknoten im bereich achsel und leiste entfernt, inkl.kastration) habe ich sie auch nach drei tagen heim geholt. das war eine riesiger eingriff, ein riesiger schnitt vom hals bis in den schritt, die innerlichen verwüstungen waren sicher noch dreimal schlimmer.
wie gesagt, für mich klingt das so, als würde da jetzt reine pflege betrieben und nicht mehr medizinische behandlung im engeren sinne.

Shaman
10.01.2015, 15:04
Danke euch beiden. Ich höre ständig , sie frisst nicht.
Kerstin :hug: ich weiß nicht ob es gut ist sie zu besuchen :?::?::?: Ich fühle mich hin und her gerissen , zwischen Angst und Hoffnung

:hug:

Ich verstehe Deine Angst so sehr.

Aber schau: obwohl sie so geschwächt war, hat sie so eine schwere OP überstanden und ist schon wieder interessiert. Vor der OP war sie lethargisch und zurückgezogen. Du hast da eine ganz besondere tapfere und zähe kleine Katzenlady.

Niemand von uns kann Dir versprechen, daß Lilly wieder ganz gesund wird, aber wir alle wissen, daß ihre Chance ohne OP bei 0% gewesen wäre. Was auch immer da im Weg war, es wäre ja nicht von alleine weggegangen.

Anja meinte, vielleicht war das Ding schon lange da. Ich, medizinischer Laie, dachte spontan, daß da vielleicht bei ihrem Unfall doch was war und das sich dann verkapselt hat oder so. Wenn die Klinik für Lilly keine Chance sähe, hätten sie Dich während der OP angerufen, davon kannst Du ausgehen.

Es ist nervenaufreibend, aber irgendwann ist diese schlimme Zeit eine Erinnerung, so wie die Wochen nach dem Unfall, die jetzt natürlich wieder sehr präsent sind, aber auch wieder weggehen.

:hug::hug::hug:

tweiss
10.01.2015, 15:36
Liebe Manu,
deine Angst, dass es nicht schneller aufwärts geht ist nur zu verständlich, und ich fürchte, da kann man auch wenig gegen machen.
Deine Gedanken, Zweifel und vielleicht sogar Vorwürfe, ob ihr wirklich richtig entschieden habt, solltest du versuchen weit von dir zu weisen. :hug: Weißt du, Entscheidungen sind deshalb so schwierig, weil es immer zwei Seiten, pro und kontra und Ungewissheit gibt. Sonst wäre eine Entscheidung ja auch nicht schwierig. Ich versuche mir immer klar zu machen, egal wie ich mich entscheide, ich weiß nicht vorher ob es richtig war, und oft weiß ich es hinterher auch nicht wirklich, weil ich ja nicht weiß, was passiert wäre, hätte ich es anders gemacht. Hättest du dich gegen die OP entschieden, hättest du jetzt auch Zweifel ob das richtig war.:o
Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu verworren. Was ich sagen will, es gibt meist nicht die richtige oder die falsche Entscheidung, du kämpfst mit dir und entscheidest dich so gut wie es in der Situation möglich ist, nicht mehr, aber vor allem auch nicht weniger. Und das ist gut so, und es ist genug. Mehr kannst du nicht von dir verlangen, du kannst nicht vorher wissen wie es ausgeht. Du hast aus deiner/eurer Sicht das getan was du für richtig gehalten ast, und das ist gut so. das viele hier (mich eingeschlossen) sagen, wir hätten es genauso gemacht hilft dir hoffentlich ein bisschen, aber selbst wenn das nicht so wäre, wäre deine Entscheidung so wie sie ist.

Also, ich hoffe jetzt einfach mal, es ist irgendwie rüber gekomme, was ich sagen wollte:hug:

Becky
10.01.2015, 15:49
Danke euch beiden. Ich höre ständig , sie frisst nicht.
Kerstin :hug: ich weiß nicht ob es gut ist sie zu besuchen :?::?::?: Ich fühle mich hin und her gerissen , zwischen Angst und Hoffnung:hug::hug: Manu, ich würde sie jetzt schon noch in der Klinik lassen; die sind zumindest voll eingerichtet, wenn irgendwas eintritt. Was kannst du daheim machen, wenn sie schnelle medizinische Hilfe braucht? Dann muss man sie in der Weltgeschichte rumfahren :?: Ich habe Jonas nicht besucht, als er mit seiner Blase in der Klinik war, sie haben es mir natürlich nicht verboten, aber eher abgeraten, weil sie ja nicht verstehen, weshalb man sie nochmal allein lässt. :love::o

:tu: Sie wird sicher fressen, aber es war eine ÜBERAUS schwere OP, keine Zahnsteinentfernung oder eine "normale" Kastration. :sn: Das wird seine Zeit brauchen, aber sie bekommt vorerst durch die Infussionen alles, was sie braucht. :tu:
Haltet durch, sie wird fressen, da bin ich sicher. :hug:
Zumindest ein paar Tage, über das WE, würde ich sie drin lassen, dann kann man ja sehen, ob man sie heimholen sollte.:?:

Manu 64
10.01.2015, 16:16
Jetzt habe ich biss übergedrust :z::z:
Danke an alle für die lieben aufbauenden Worte :hug::bow::bow:
Auch wenn es jetzt vielleicht komisch rüber kommt , ich möchte sie so lange es geht in der TK lassen. Meine Bedenken wären , ich bin nicht kompetent und zum anderen habe ich tagsüber kein Auto . Ich möchte sie nicht von daheim , dann wieder in die Klinik oder zum Arzt schleppen müssen. Das wäre sicherlich auch nicht so gut. So gerne ich sie hier hätte und in den Arm nehmen würde, aber das geht nicht. Es War schon sehr schwierig damals nach ihrer OP. In der Nacht habe ich bei ihr geschlafen , am Tag war sie in der Hundebox. Jedes Mal als ich von der Arbeit heim kam , war mein Gedanke lebt sie noch . Wir gehen alle arbeiten , das Risiko ist definitiv zu hoch. SO GERNE WIR SIE AUCH HIER HÄTTEN :love::love:

Becky
10.01.2015, 16:21
:hug: Kann ich gut verstehen, Manu - man möchte ja gern und wenn jemand vollzeit zuhause ist, dann ist es auch nochmal was anderes oder schon 100x Infussionen angelegt hat uswusf... ICH könnte höchstens das Spritzen lernen, wenn eine meiner Katzen Diabetiker werden würde. Bin ja schon froh, dass ich jetzt annähernd Tabletten in sie reinkriege :o:man:

ICH würde mal noch ein paar Tage abwarten, alles andere, bleibt euch ja noch immer:hug::hug:

Manu 64
10.01.2015, 16:26
:hug: Kann ich gut verstehen, Manu - man möchte ja gern und wenn jemand vollzeit zuhause ist, dann ist es auch nochmal was anderes oder schon 100x Infussionen angelegt hat uswusf... ICH könnte höchstens das Spritzen lernen, wenn eine meiner Katzen Diabetiker werden würde. Bin ja schon froh, dass ich jetzt annähernd Tabletten in sie reinkriege :o:man:

ICH würde mal noch ein paar Tage abwarten, alles andere, bleibt euch ja noch immer:hug::hug:
Siehst Spritzen geben könnt ich . Unser Moritz war im Alter Diabetiker und er war ein braver Patient, morgens Spritze , fressen und dann raus das Revier checken. Ach Gottchen, er war nie krank bis auf mal Lungenentzündung in fast 18 Jahren.

Rosi
10.01.2015, 16:29
:hug: liebe Manu, ich denke das ist eine weise Entscheidung, denn genau deine Bedenken, dass man nicht wüsste, was zu tun ist in einer Notsituation und dann das mögliche warten auf ein Taxi können entscheidende Augenblicke sein! Ich würde genau so handen und sie lieber in der Klinik lassen, weil dort jeder bescheid weiß und handeln kann, selbst wenn einem diese längere Trennung einem sehr weh tut und man am liebsten bei seinem geliebten Kätzchen wäre und wenn es nur darum geht bei ihr zu sein! :o

Aber das ändert nichts daran, dass ich mir sehr wünsche, dass sie ganz schnell wieder fit ist und blitzschnell wieder bei euch ist :hug:

Manu 64
10.01.2015, 16:30
Meistens wird von Besuchen abgeraten, weil das Tier nicht verstehen kann, warum es nach dem Besuch alleine zurück bleiben muss.
Ich weiß auch nicht, ob es für dich gut wäre, sie im Käfig mit den Verbänden zu sehen. Ich finde, das Gefühl der Hilflosigkeit wird von solchen Erlebnissen nur noch verstärkt. Und dann fühlt man sich oft auch noch mies, weil man das Tier zurücklassen muss, es "im Stich lässt", wenn man wieder geht. :?:

Zurück kannst du jetzt eh nicht mehr, also Augen zu und durch. Wird schon gutgehen :hug:
Was meint die Klinik, wann sie die Ergebnisse von der Zelluntersuchung haben werden?
Ich habe gestern gefragt , sie meinte Anfang der nächsten Woche . Man bin ich gespannt und .......:?::?:

tweiss
10.01.2015, 16:32
Rosi, ist der Weiße in deiner Signatur Isis?:love:

Rosi
10.01.2015, 16:33
Doch so schnell? Super :wd: da interpretiere ich doch direkt hinein, dass es ihr schon so gut geht, dass sie bedenkenfrei sind, dass sie zu beginn der kommenden Woche wieder so fit ist, dass sie keine ärztliche Aufsicht mehr benötigt, und das ist eindeutig ein gutes Zeichen!

Manu 64
10.01.2015, 16:34
:hug: liebe Manu, ich denke das ist eine weise Entscheidung, denn genau deine Bedenken, dass man nicht wüsste, was zu tun ist in einer Notsituation und dann das mögliche warten auf ein Taxi können entscheidende Augenblicke sein! Ich würde genau so handen und sie lieber in der Klinik lassen, weil dort jeder bescheid weiß und handeln kann, selbst wenn einem diese längere Trennung einem sehr weh tut und man am liebsten bei seinem geliebten Kätzchen wäre und wenn es nur darum geht bei ihr zu sein! :o

Aber das ändert nichts daran, dass ich mir sehr wünsche, dass sie ganz schnell wieder fit ist und blitzschnell wieder bei euch ist :hug:
Rosi:hug::hug: sicher wäre es schön, wenn wir sie wieder hätten. Aber ich habe es schon mal durch gemacht und es ist sehr , sehr schwierig. Und dann ist da ja auch noch Charly.
Nein , das haben wir so entschieden. Lieber auf der sicheren Seite , als später Vorwürfe

Rosi
10.01.2015, 16:36
Ja, das ist unsere Isis :love: unser zartes liebes Goldstück :love: :kraul: aber sie ist nicht ganz weiß, auf dem Rücken hat sie eine schwarze Zeichnung :love:

Wie geht es denn Bella und Edward? Eingriff schon wieder fast vergessen?

Manu 64
10.01.2015, 16:37
Doch so schnell? Super :wd: da interpretiere ich doch direkt hinein, dass es ihr schon so gut geht, dass sie bedenkenfrei sind, dass sie zu beginn der kommenden Woche wieder so fit ist, dass sie keine ärztliche Aufsicht mehr benötigt, und das ist eindeutig ein gutes Zeichen!
Rosi :hug:meinst du meine Antwort :?::?: die bezieht sich auf die Biopsie

Rosi
10.01.2015, 16:37
Oh Manu, sorry, ich dachte Anfang der kommenden Woche kann sie eventuell heim, da habe ich deinen Post falsch verstanden

Nachtrag: da war meine Hoffnung so eigenständig, dass die selber etwas gesehen hat, was nicht da war!

Manu 64
10.01.2015, 16:43
Oh Manu, sorry, ich dachte Anfang der kommenden Woche kann sie eventuell heim, da habe ich deinen Post falsch verstanden

Nachtrag: da war meine Hoffnung so eigenständig, dass die selber etwas gesehen hat, was nicht da war!
Nein es ging um den Befund, der steht noch aus :?::?:

Carlo
10.01.2015, 16:52
sorry, ich seh das anders.
nach drei, vier tagen schadest du der katze, wenn du sie in der klinik läßt.
medizinisch im engeren sinne wird eher kein notfall unter den genannten prämissen eintreten. sie hate einen bauchschnitt und ein bißchen gesäbel am darm, die wundheilung ist dann zeimlich weit fortgeschritten und gut überschaubar. möglicherweise braucht sie einen kragen, aber den hat sie jetzt mit sicherheit auch. sie kann auch gut einige stunden allein bleiben, vielleicht gibts ja auch einen nachbarn/freunde, die zwischenrein mal nach ihr schauen.
sie muss dann sicher auch nicht mehr ruhig gehalten werden - entweder tut sie das selbst, weil sie schlapp ist oder sie bewegt sich - und das ist richtig und gut, sie kann dann auch durchaus schon wieder springen. das ist ja nicht mit einer amputation vergleichbar.
was sie aber muss, ist fressen und auch sich bewegen. in dem moment, wo sie frißt wird sie auch keine infusionen mehr benötigen. subkutan spritzen für medis kannst du ja und tierärzte machen auch hausbesuche für alles andere.
ich würde sie heimholen und sehen, ob sie dann frißt - für den fall, das nicht nach einigen tagen - nun, dann ist wohl auch der punkt einer entscheidung gekommen.
stell dir einfach vor, das ja der histologische befund auch nicht so ausfallen kann, wie wir das alle hoffen und meinen....

Schneckenzahn
10.01.2015, 17:14
Manu :hug: mach Dich nicht klirre und hör auf Deinen Bauch :hug: :hug: :hug:

vielleicht liegt es mit dem Fressen auch daran das Lilly das, was es in der TK gibt, nicht mag :?: ich würde beim nächsten Anruf fragen ob man IHR Essen vorbeibringen kann wenn nicht schon geschehen :o

Ich drücke weiterhin alles was wir haben, fühl Dich / Euch umarmt

Yoni
10.01.2015, 17:26
vielleicht liegt es mit dem Fressen auch daran das Lilly das, was es in der TK gibt, nicht mag :?: ich würde beim nächsten Anruf fragen ob man IHR Essen vorbeibringen kann wenn nicht schon geschehen :o
Find ich eine sehr gute Idee :tu:

Alles liebe auch aus dem Fränkischen :bl:

lammi88
10.01.2015, 17:41
Hat Lilly besondere Leckerchen, die sie extrem gern mag? Wenn ja, bring die mal in der Klinik vorbei. Davon ein paar geben, dann merken die Katzen meist, daß sie Hunger haben und fangen an zu fressen :tu: Damit bekomme ich meinen Mistbock Charlie immer ans Fressen, wenn der mal wieder ne Mäkelphase hat ;) Und bei Mona und Lisa hat das im neuen Zuhause auch wunderbar geklappt ;)

katinka
10.01.2015, 18:13
Lilly, du tolle Kämpferin, du packst das schon.

Und auch ich denke, es ist besser, sie in der TK zu lassen, solange sie nicht wirklich stabil ist. Ich hatte meine Keela ja recht schnell wieder zurück, war ja auch lange nicht so schlimm, aber es ist furchtbar, sie nicht um einen zu haben!!! :hug::hug:
Aber du weisst, wie Lilly reagieren könnte, wenn sie nicht wirklich stabil ist, und eben weil ihr nicht permanent zu Hause seit, jetzt in der wahrscheinlich noch kritischen Phase, ist es richtig und gut, sie dort zu lassen.
Bei Keela hatten sie mir damals abgeraten, zu Besuch zu kommen, eben weil die Katze nicht weiss, warum man ohne sie wieder geht *seufz*....

Lilly packt das, sie will leben, und das wird!! :hug::hug:

foisseur
10.01.2015, 18:43
Manu :hug: mach Dich nicht klirre und hör auf Deinen Bauch :hug: :hug: :hug:

vielleicht liegt es mit dem Fressen auch daran das Lilly das, was es in der TK gibt, nicht mag :?: ich würde beim nächsten Anruf fragen ob man IHR Essen vorbeibringen kann wenn nicht schon geschehen :o

Ich drücke weiterhin alles was wir haben, fühl Dich / Euch umarmt

Das ist leicht möglich ;). Jimmy hatte nach der Lungenquetschung erst Infusionen bekommen und danach Futter, was er allerdings abgelehnt hat :o
Nach Hause sollte er allerdings erst dürfen, wenn er wieder frißt :o
Habe dann mit der TK ausgemacht, daß ich ihn wieder bringe wenn er nicht frißt ;)
Sein erster Weg war zum Napf und mampf, mampf ;)

Und schmeckt doch das Klinikessen auch nicht :floet::floet:

Manu 64
10.01.2015, 21:31
Ich habe jetzt 3.5 Std. Faschingsprobe gehabt und es tat mir mal ganz gut, nicht nur zu grübeln.
Ich lasse sie erst einmal da , bis sie stabil ist. Das mit dem Fütterst eine gute Idee, muss Tochter am Montag einkaufen und Dienstag versuche ich es mal.
Ich danke euch sehr für die aufbauenden Worte. Ihr tut mir so gut :hug::hug:DANKE

Senoritarossi
11.01.2015, 02:28
Wir drücken weiter alles, was geht!!!

Als Eeno im Oktober Seine Zahn-OP hatte, ging es ihm sehr schlecht. Ich habe die ganze Nacht mit ihm wach gelegen, einfach, um bei ihm zu sein. Er hat Tage nach der OP nicht fressen können, ihm ging es richtig schlecht (und mir auch). Wie muss es da Lilly nach so einer OP jetzt gehen, die ja viel heftiger war. Sie braucht jetzt Zeit, um sich wieder aufzurappeln, das ist doch ganz logisch! Sie hat schon mal so eine große OP ganz fantastisch gemeistert, sie wird es auch diese Mal tun. Es braucht halt einfach seine Zeit! Uns Würde es doch auch nicht anders gehen.

Lilly :kraul::kraul::kraul:

Pampashase
11.01.2015, 07:21
Vielleicht will Lilly derzeit auch nicht so viel fressen, weil ihr das mehr und sehr Schmerzen bereitet.
Ihr fehlt als Katze das Verständnis auch was tun zu müssen, was sie aus diesem Grund nicht will.
Für die Zeit, wenn sie nach Hause kommt würde ich an Deiner Stelle eine große Flasche Bioserin und 30 Einwegspritzen ohne Nadel und mit Stopfen besorgen. In den Spritzen kannst Du das Bioserin portionsgerecht aufziehen, einfrieren und dann wieder aufgetaut zufüttern. Durch das Zufüttern von Bioserin gibst Du Lilly eine längere Zeit in der sie sich noch schonen kann. :tu:
Für Euch ist es wichtig, dass Ihr jetzt viel Gutes für Euch tut. Die Zeit ist noch mehr belastend, als Ihr das merkt.:sn: und Lilly braucht Eure ganze Kraft, wenn sie Heim kommt.

Yoni
11.01.2015, 08:55
Ich habe jetzt 3.5 Std. Faschingsprobe gehabt und es tat mir mal ganz gut, nicht nur zu grübeln.
Ich lasse sie erst einmal da , bis sie stabil ist. Das mit dem Fütterst eine gute Idee, muss Tochter am Montag einkaufen und Dienstag versuche ich es mal.
Ich danke euch sehr für die aufbauenden Worte. Ihr tut mir so gut :hug::hug:DANKE

:hug: Manu :kraul: Lilly
Ihr habt schon sicher viele Erlebnisse zusammen durchgestanden, hattet es zeitweise nicht leicht.. Dieses Band der Verbundenheit ist ganz fest und stark! Lilly's Wahrnehmung ist sehr feinfühlig und sie spürt, wie sehr ihr euch sorgt und dass sie auf jeden Fall noch dolle gebraucht wird - bei euch, auf dieser Welt!!
Jeder hat sein eigenes Tempo.. Lilly hat ihrs, ganz persönlich :kraul: besser längere Genesungsdauer und dafür langfristige Stabilität, als schnelle Genesung, die nicht richtig ausheilt und dann gibt es vielleicht Folgeerscheinungen.. Lilly macht es richtig..
Ihr macht es richtig... Es wird werden... Ich habe große Zuversicht :kraul::kraul:

Moika
11.01.2015, 12:50
Manu :hug::hug::hug:

Komm jetzt erst zum kurz durchlesen,Inet hier in der Klinik ist saumies.....
Lilly schafft das,sagt mein Bauch....und wie du weisst,hat der meistens recht ;)

Meine Lilly( die ja jetzt bei meinen Buben wohnt) hatte vor langer Zeit auch einen Tumor am Darm....
Sie wurde auch operiert und der war gutartig.sie hat zwar auch lange gebraucht,um wieder ganz fit zu werden und "richtig" zu fressen ( obwohl ,sie frisst immer noch nicht viel und meistens nur sporadisch), aber seither war nie mehr irgendwas und es geht ihr sehr gut.
Und ich bet dafür,dass es deiner Lilly genauso geht :kraul:

Lasst euch alle mal druecken :hug::hug::hug:

Manu 64
11.01.2015, 14:05
DANKE FÜR EURE LIEBE WORTE :hug::hug::bow::bow:
Eben habe ich mit der TK telefoniert. Ich bin immer noch ganz nervös , hibbelig und ich kann es nicht beschreiben.
Die Schwester am Tel. sagte , Lilly hätte etwas gefressen und sie bekommt noch Infusionen. Morgen vormittag darf ich wieder anrufen rufen und vielleicht kriegen wir sie morgen nach Hause :wd::wd::kraul::kraul::hug::hu g:
Mit Sicherheit wird es wieder eine enorme Herausforderung, aber das schaffen wir dann sicher auch noch. Falls Sie heim darf , nehme ich dieses Mal keine Hundebox. Ich richte ihr das WZ so ein, das sie nicht klettern kann und muss. GsD hat Sohnemann die Woche noch frei , bevor er zur Meisterschule geht.
Moni :hug::hug: danke das du mir von deinem Kätzchen erzählt hast , Elia hatte bei ihrem Fussel auch schon mal ein Tumor und auch der war gutartig.
Moni :hug::hug: gute Besserung wünsche ich dir vom ganzen Herzen :bl::hug::hug:
Sabine :hug::hug: wo bekommt man Bioserin:?::?: kennst du dich damit aus :?::?:

Shaman
11.01.2015, 14:21
:wd::hug::wd::hug::wd::hug:

Was für schöne Nachrichten ...

katinka
11.01.2015, 14:23
Toll toll toll!!!!! :t::wd::wd: Lilly, mach dich brav, damit du nach Hause kannst!!!! :hug::hug:

Manu 64
11.01.2015, 14:24
:wd::hug::wd::hug::wd::hug:

Was für schöne Nachrichten ...
Ich könnte jeden knutschen und umarmen :hug::hug::hug:
Ihr seid großartig , ALLE :hug::hug: IHR HABT MICH IMMER WIEDER MIT EUREN WORTEN AUFGEBAUT. BESTIMMT BRAUCH ICH NOCH AB UND ZU EUREN RAT UND EUREN BEISTAND.

katinka
11.01.2015, 14:30
Beistand geb ich gerne, Hilfe und gute Tipps, das überlasse ich lieber anderen :rolleyes:;) Dafür hab ich nicht genug Ahnung...

Aber ich freu mich ganz fürchterlich mit dir mit!!! :hug:

Manu 64
11.01.2015, 15:40
Beistand geb ich gerne, Hilfe und gute Tipps, das überlasse ich lieber anderen :rolleyes:;) Dafür hab ich nicht genug Ahnung...

Aber ich freu mich ganz fürchterlich mit dir mit!!! :hug:
Katja :hug::hug: danke :bl::bl: ...ich kann es noch gar nicht glauben , dass es jetzt bergauf geht . Vielleicht war ich auch einfach zu verzweifelt um die kleinen Fortschritte zu sehen :?::?: Ich hatte und habe solche Angst das noch was schlimmes passiert. Aber nun will ich dankbar sein das sie zumindest frisst

Carmelita
11.01.2015, 15:45
Ich freue mich mit Dir Manu und für Lilly :hug:

Sie wird auch wieder fressen, wirst sehen - das kommt schon noch. Überleg mal, wielange sie schon wenig gefressen hat bis gar nichts mehr. Das war ja auch schon ne kleine Zeit vor der OP und jetzt die OP. Es wird auch noch einige Tage dauern. Erst Häppchenweise und dann wieder mehr. Das ist aber auch gut so - da muss sich der Körper der sich mit heilen beschäftigt und seine Energie in den Heilungsprozess steckt nicht mit Verdauung beschäftigen. Die Natur hat das gut eingerichtet und Tiere folgen ihrem Instinkt :bl:

Alles liebe und gute weiterhin liebe Manu :hug:

Susanne

Manu 64
11.01.2015, 15:49
Ich freue mich mit Dir Manu und für Lilly :hug:

Sie wird auch wieder fressen, wirst sehen - das kommt schon noch. Überleg mal, wielange sie schon wenig gefressen hat bis gar nichts mehr. Das war ja auch schon ne kleine Zeit vor der OP und jetzt die OP. Es wird auch noch einige Tage dauern. Erst Häppchenweise und dann wieder mehr. Das ist aber auch gut so - da muss sich der Körper der sich mit heilen beschäftigt und seine Energie in den Heilungsprozess steckt nicht mit Verdauung beschäftigen. Die Natur hat das gut eingerichtet und Tiere folgen ihrem Instinkt :bl:

Alles liebe und gute weiterhin liebe Manu :hug:

Susanne
Danke , liebe Susanne :hug::hug: ein bisschen Angst habe ich schon vor der großen Verantwortung. Aber wir freuen uns unendlich , ich habe heute nicht mit so einer guten Nachricht gerechnet :wd::wd:

foisseur
11.01.2015, 15:57
Manu :hug::hug: das sind Nachrichten :wd::wd::wd::wd:, bald kannst du dein Mäusle wieder zu Hause knuddeln :wd::wd::wd::kraul::kraul::kra ul:
Freu mich sooooo für euch :wd::wd::wd::hug::hug::hug:

Pampashase
11.01.2015, 16:20
Manu, das freut mich so sehr für Euch! Es geht aufwärts, Gott sei Dank! :wd:
Am liebsten würde ich zu Dir kommen und Dich ganz fest drücken!:hug::hug::hug::hug:: hug:
Lilly wird wieder ganz gesund und wird noch viele schöne Jahre haben. :tu:

Bioserin bekommst Du im Internet unter "Tiershop.de". Gib oben in die Suchzeile "Bioserin" ein.
Du bekommst das Bioserin in kleinen Einzelgaben und in einer 100 ml Flasche. Im Tiershop habe ich damals auch die Spritzen und Stopfen bekommen. Ich hoffe, dass es die da noch gibt. Sonst bekommst Du
Einwegspritzen ohne Nadel und die Stopfen in der Apotheke.
Bioserin ist ein Eiweißpräparat und sehr schnell verderblich. Daher portionierst Du es am besten gleich in den Spritzen und frierst die Spritzen ein. Dann nimmst Du eine Spritze aus der Truhe und legst sie mit Stopfen in eine Tasse lauwarmes Wasser. Fertig. Lilly kann kommen. :tu:

Ich drücke Euch ganz fest weiter die Daumen.

Shaman
11.01.2015, 16:33
Katja :hug::hug: danke :bl::bl: ...ich kann es noch gar nicht glauben , dass es jetzt bergauf geht . Vielleicht war ich auch einfach zu verzweifelt um die kleinen Fortschritte zu sehen :?::?: Ich hatte und habe solche Angst das noch was schlimmes passiert. Aber nun will ich dankbar sein das sie zumindest frisst

Ich bin auch leider allzu oft eine "Angst-vor-dem-Schlimmsten"-Haberin und muß mich dann sehr am Riemen reißen, denn es saugt so viel Kraft ab. Von uns selbst,a ber auch von denen, um die wir uns sorgen, umd die unsere Kraft viel nötiger brauchen, als diese blöde Angst.

Leichter gesagt, als getan, ich weiß. :hug: Du hast deine kleine Maus halt auch immer wieder gesehen ... da fühlt man sich viel hilfloser, als wenn man von außen mitbangt, weil man weiß, wie sehr man diese Zauberwesen liebt. :hug:

Kali
11.01.2015, 17:31
Ich wollte mal schnell reinschauen um zu gucken wie es Lilly geht. Das sind tolle Neuigkeiten. Ich freu mich ... :wd: Ich denke weiter ganz fest an euch und drück weiter die Daumen :hug: :hug: :hug:

Tetja
11.01.2015, 17:38
Was für tolle Neuigkeiten :wd::wd::wd:

tweiss
11.01.2015, 17:40
Manu, hab heute noch gar nicht gelesen. Freu mich total, dass es ein kleines bisschen besser ist:wd: und denke weiter an euch. Ich kann deine Sorgen und auch die Bedenken, wenn sie dann Zuhause ist gut verstehen, wenn ich denke wie angespannt ich schon nur wegen der Kastras war. Du hast schon so viel Erfahrung, und so viel geschafft. Ihr bekommt das hin, mit aller Unterstützung die du hier bekommen kannst. Ich wünsche dir weiter viel Kraft:hug:

Becky
11.01.2015, 17:40
:wd::wd::wd::wd::wd::wd::wd::w d::wd::wd:

DIESE Nachricht, brauchte ich heute :hug::love:

Rosi
11.01.2015, 17:51
:hug: eine tolle Nachricht :hug:

Da freue ich mich sehr :bl:
Da hatte ich mich gestern nur verlesen und gemeint sie kommt Anfang kommender Woche heim, und nun stimmt es wohl doch :wd: :wd: Juhu :kraul: Lilly, weiter so, werde schnell wieder ganz gesund :kraul:

Manu 64
11.01.2015, 20:26
Ich danke euch allen sehr :bl::bl::hug::hug::hug:
Morgen vormittag kann ich anrufen. ROSI :hug::hug::hug: vielleicht hättest du schon so eine Vorahnung:rolleyes::rolleyes:
Ich bin jetzt etwas ruhiger und gönne mir ein Gläschen Wein , auf Lilly :love::kraul::hug: meine Kämpferin

Pampashase
11.01.2015, 20:29
Auf Lilly, die Kämpferin und Manu, die ihr die Chance zum Kämpfen gegeben hat!%-):hug::tu:

nalafinn
11.01.2015, 20:33
Ich danke euch allen sehr :bl::bl::hug::hug::hug:
Morgen vormittag kann ich anrufen. ROSI :hug::hug::hug: vielleicht hättest du schon so eine Vorahnung:rolleyes::rolleyes:
Ich bin jetzt etwas ruhiger und gönne mir ein Gläschen Wein , auf Lilly :love::kraul::hug: meine Kämpferinlass dich drücken , ich freue mich so für euch:hug::hug::kraul::kraul:

Manu 64
11.01.2015, 20:47
Auf Lilly, die Kämpferin und Manu, die ihr die Chance zum Kämpfen gegeben hat!%-):hug::tu:
:hug::hug::hug:

Manu 64
11.01.2015, 20:50
lass dich drücken , ich freue mich so für euch:hug::hug::kraul::kraul:

Ich kann es immer noch nicht wirklich glauben. Heute vor einer Woche habe ich sie wieder hin gebracht und sie war so schwach. Aber , sie kämpft wie eine Löwin meine Kleine:love::love:

Freigängerin
11.01.2015, 21:07
Die zarte süsse Löwenlilly kommt nach Hause :wd::wd::wd::wd::wd:

Lilly kommt zu Mama und Charly :wd::wd::wd::wd::wd:

Ich freu mich für euch! :hug:

Manu 64
11.01.2015, 21:14
Die zarte süsse Löwenlilly kommt nach Hause :wd::wd::wd::wd::wd:

Lilly kommt zu Mama und Charly :wd::wd::wd::wd::wd:

Ich freu mich für euch! :hug:
Danke Claudia :hug::hug: wenn es morgen nichts wird , dann übermorgen. HAUPTSACHE sie kommt überhaupt wieder :hug::hug: Es ist wirklich bemerkenswert wie stark die kleine Maus ist.

Becky
11.01.2015, 21:17
Danke Claudia :hug::hug: wenn es morgen nichts wird , dann übermorgen. HAUPTSACHE sie kommt überhaupt wieder :hug::hug: Es ist wirklich bemerkenswert wie stark die kleine Maus ist.:hug::hug: Sie wird es genießen, bei euch zu sein; auch wenn es übermorgen sein sollte. Sie fühlt, dass sie bald heim darf. :hug::hug:

Manu 64
11.01.2015, 21:25
:hug::hug: Sie wird es genießen, bei euch zu sein; auch wenn es übermorgen sein sollte. Sie fühlt, dass sie bald heim darf. :hug::hug:
Renate :hug::hug: wir freuen uns schon sehr . Aber es wird mit Sicherheit auch wieder hart werden, aber das schaffen wir. Ich werde mein Bettenlager ( Klappmatratze) im WZ wieder aufbauen, lass es am Tag auch da, damit sie in meinem Bett kuscheln kann. Fressen , Kklo rein und WZ - TÜR zu.
Sie ist außergewöhnlich stark und tapfer.

Becky
11.01.2015, 21:30
Renate :hug::hug: wir freuen uns schon sehr . Aber es wird mit Sicherheit auch wieder hart werden, aber das schaffen wir. Ich werde mein Bettenlager ( Klappmatratze) im WZ wieder aufbauen, lass es am Tag auch da, damit sie in meinem Bett kuscheln kann. Fressen , Kklo rein und WZ - TÜR zu.
Sie ist außergewöhnlich stark und tapfer.:love::love::love::love ::love::love:

Yoni
11.01.2015, 22:29
:wd:ich freu mich ebenfalls sehr für euch :kraul:

Senoritarossi
12.01.2015, 17:51
Das sind ja tolle Nachrichten, Manu, da freue ich mich ganz dolle mit! Wisst Ihr schon, ob Lilly-Maus heute oder morgen nach Hause kommt? Wie geht es ihr heute?

tweiss
12.01.2015, 17:59
Bin ganz hippelig, ich hoffe es ist ein gutes Zeichen, dass wir noch nichts neues gehört haben, vielleicht bist du gerade dabei dein Schlaflager umzuräumen:?:

Becky
12.01.2015, 18:06
Bin ganz hippelig, ich hoffe es ist ein gutes Zeichen, dass wir noch nichts neues gehört haben, vielleicht bist du gerade dabei dein Schlaflager umzuräumen:?::?::?::?:

Shaman
12.01.2015, 18:09
Manu wollte doch für Lilly und sich das Wohnzimmer patientengerecht einrichten.

Becky
12.01.2015, 18:11
Manu wollte doch für Lilly und sich das Wohnzimmer patientengerecht einrichten.:schmoll:
Und sicher war noch jemand an der Wursttheke und konnte sich nicht zwischen 82 g Salami oder 57 g Gelbwurst entscheiden:schmoll:

Plüschi
12.01.2015, 18:25
Hallo liebe Lilly-Fan-Gemeinde!
Ich bin mal ganz vorwitzig und hoffe, dass Manu nicht mit Eisbein nach mir wirft. :eek: ;)
Manu hat im Moment etwas Zeitdruck und meldet sich später.
Mit Lilly ist alles in Ordnung!!! :kraul:
Will Euch nur beim Hibbeln entspannen. :D

foisseur
12.01.2015, 18:34
Hallo liebe Lilly-Fan-Gemeinde!
Ich bin mal ganz vorwitzig und hoffe, dass Manu nicht mit Eisbein nach mir wirft. :eek: ;)
Manu hat im Moment etwas Zeitdruck und meldet sich später.
Mit Lilly ist alles in Ordnung!!! :kraul:
Will Euch nur beim Hibbeln entspannen. :D

:wd::wd::wd::wd:

Danke :hug::hug::hug:

Becky
12.01.2015, 18:34
Hallo liebe Lilly-Fan-Gemeinde!
Ich bin mal ganz vorwitzig und hoffe, dass Manu nicht mit Eisbein nach mir wirft. :eek: ;)
Manu hat im Moment etwas Zeitdruck und meldet sich später.
Mit Lilly ist alles in Ordnung!!! :kraul:
Will Euch nur beim Hibbeln entspannen. :D:wd::wd::wd::wd:

Shaman
12.01.2015, 19:10
:wd::wd::wd::wd::wd:

Tetja
12.01.2015, 19:50
:wd: Danke für die Nachricht Heike :hug:

Plüschi
12.01.2015, 20:15
:wd: Danke für die Nachricht Heike :hug:
:bow:

Manu 64
12.01.2015, 20:23
So ihr Lieben Daumendrücker:hug::hug::hug:
Sorry ich habe es nicht früher geschafft:sporty::sporty: Aber unsere liebe Heike :hug::hug: hat ja kurz geschrieben und nein Heike :hug::hug: du kriegst kein Eisbein :D:D
Heute habe ich ei ausführliches Gespräch mit einer netten Ärztin gehabt. Ich hätte Lilly heute holen können, aber ich hätte morgen mit ihr wieder zur Nachkontrolle in die Klinik gemusst. Das wollte ich meiner tapferen Lilly nicht zumuten :sn::sn: Auch wenn ich meine Kleine sehr gern schon bei mir hätte. Da sie sehr sensibel ist , habe ich mich dagegen entschieden. Die Ärztin fand die Entscheidung richtig. Es gibt was ganz tolles zu berichten. Sie hat wieder ALLEINE gefressen und sie hat schon Kot abgesetzt :tu::tu: Das war meine größte Angst mit , dass es nicht klappt. Die roten Blutkörperchen sind wieder in der Norm , wenn auch an der Grenze. Die weißen sind noch erhöht, aber das war damals beim Stumpfen auch so.
Morgen kann ich anrufen und dann werde ich sie holen können und die Nachuntersuchung ziehen wir etwas raus. Es fehlt nur noch der Befund der Biopsie und da habe ich fürchterliche Angst das was schlimmes sein könnte

Shaman
12.01.2015, 20:30
Das klingt doch schon mal sehr verheißungsvoll. :tu:

Ich behaupte immer noch, daß sie dich während der OP angerufen hätten, wenn sie Lilly keine Chance geben würden. :hug::hug::hug:

Becky
12.01.2015, 20:31
:hug::hug:Manu, jetzt MUSSTE ich einfach noch auf Nachricht warten. :kraul:
Ich bin sehr zuversichtlich, dass es nun steil bergauf geht. Sie hat gefressen und daheim schmeckts dann NOCH :tu: besser. Und wichtig ist natürlich, dass sie allein Kot absetzen kann. :tu: Nun harren wir dem morgigen Tag und natürlich drücken wir weiterhin die Däumchen. :tu::tu::hug:

Jetzt verschnauft ihr ein bissl, denn Lilly braucht jetzt dann eure ganze Kraft :kraul::love:

Ajana
12.01.2015, 20:57
Hallo Manu :hug: :cu:,

das sind ja hervorragende Neuigkeiten :tu: :wd: :wd: :wd: :wd:. Ich freu mich sooooo sehr für euch :hug: und für die süße Lilly :love:. Ich hätte genauso wie du entschieden und sie heute noch in der Klinik gelassen :tu:. Morgen habt ihr sie wieder bei euch :wd: :wd: :wd: :wd: und dann kannst du sie verwöhnen :kraul: :kraul: :kraul: und gesund pflegen und niederknutschen :-*.

Sie ist eine kleine tapfere Kämpferin :love: :tu: :wd: :wd: :wd:. Ich denke weiterhin an euch :hug: :kraul: und drück weiterhin
die Daumen :bl: für eure süße Lilly :love: :kraul:.

lammi88
12.01.2015, 20:58
Ich finde, das klingt alles super gut, Manu :tu:

Manu 64
12.01.2015, 21:07
Ich danke euch :bl::bl: Ja ich finde auch das es ein riesengroßer Schritt nach vorne ist. Zumal sie vor 8 Tagen sehr geschwächt war .Nun muss nur noch die Biopsie passen

katinka
12.01.2015, 21:12
Die Entscheidung, sie die Nacht noch in der Klinik zu lassen, finde ich völlig richtig!!

Mensch, soooooooo tolle Nachrichten!!!! :wd::wd::wd::wd: :hug::hug:

Manu 64
12.01.2015, 21:14
Die Entscheidung, sie die Nacht noch in der Klinik zu lassen, finde ich völlig richtig!!

Mensch, soooooooo tolle Nachrichten!!!! :wd::wd::wd::wd: :hug::hug:
:hug::hug::bow::bow:

Gast54
12.01.2015, 21:16
Hallo ! :cu:
Manu, ich hab hier immer mitgelesen, aber vor lauter Daumendrücken nichts schreiben können ! :rolleyes: :rolleyes:
Na endlich, jetzt sind schon mal die besten Nachrichten über Lillys Befinden da! (Fressen, K. absetzen)
Klar, für das Biopsieergebnis drück ich gleich weiter !
DAS KRIEG MER AUCH NOCH HIN!!!!!!! :tu: :tu: :tu: :tu: :tu:

Manu 64
12.01.2015, 21:21
Hallo ! :cu:
Manu, ich hab hier immer mitgelesen, aber vor lauter Daumendrücken nichts schreiben können ! :rolleyes: :rolleyes:
Na endlich, jetzt sind schon mal die besten Nachrichten über Lillys Befinden da! (Fressen, K. absetzen)
Klar, für das Biopsieergebnis drück ich gleich weiter !
DAS KRIEG MER AUCH NOCH HIN!!!!!!! :tu: :tu: :tu: :tu: :tu:
Danke Evi :hug::hug: ich bin ja schon froh das es mit de fressen klappt und vor allem das das Kaki klappt .

Shaman
12.01.2015, 21:38
Danke Evi :hug::hug: ich bin ja schon froh das es mit de fressen klappt und vor allem das das Kaki klappt .

Das ist wirklich soooo toll. :hug:

Gast54
12.01.2015, 21:44
Danke Evi :hug::hug: ich bin ja schon froh das es mit de fressen klappt und vor allem das das Kaki klappt .
Genau! :tu: :tu: :tu: Wer hätte das für möglich gehalten - so kurz nach einer DarmOP!

Manu 64
12.01.2015, 21:48
Das ist wirklich soooo toll. :hug:
:tu::tu: tapfere kleine Maus :kraul::kraul:
Kerstin :hug::hug: ich wünsche dir mit deinen Jungs einen schönen , entspannten, kuschligen Urlaub

Shaman
12.01.2015, 22:12
:tu::tu: tapfere kleine Maus :kraul::kraul:
Kerstin :hug::hug: ich wünsche dir mit deinen Jungs einen schönen , entspannten, kuschligen Urlaub

Danke schön!

Senoritarossi
13.01.2015, 09:27
Jeden Tag bessere Nachrichten *hüpf*, wie schön! Ich wünsche Lilly heute nur das Allerbeste für ihre Rückkehr nach Hause. Jetzt kann sie wieder richtig gesund werden! Und natürlich drücke ich weiterhin die Daumen, dass die Biopsie nur Harmloses ergibt und Lilly wieder ganz gesund wird! Drück' Dich, Manu!

Pampashase
13.01.2015, 10:34
Manu, ich wünsche Lilly eine gute Heimkehr und Euch trotz den Sorgen um Lilly, viel Freude, dass sie wieder da ist.:wd:

Freigängerin
13.01.2015, 20:59
Manu, gib's zu:

du hast dich noch nie im Leben sooo über Katzenkot gefreut :D

:wd::wd::wd::wd::wd::wd::wd:

Ich habe das Gefühl, die Biopsie hat ein Ergebnis zu deiner Erleichterung.

Manu 64
13.01.2015, 21:18
Liebe Claudia :hug::hug:
LILLY ist noch in der Klinik, sie hat heute nur am Futter geschleckt und hatte Schmerzen. Jetzt bekommt sie noch Schmerzmittel.
Ein TEILBEFUND HABEN WIR AUCH ! Die TÄ ist es nicht eindeutig und möchte Rücksprache mit dem Labor halten. Der Teilbefund sieht bis jetzt leider nicht gut aus . Morgen weiß ich vielleicht mehr.
Jetzt sind wir natürlich alle fertig :0(:0(

katinka
13.01.2015, 22:00
:hug::hug::hug: Daumen bleiben weiter gedrückt!!

Ich wünsch euch ganz viel Kraft, ihr schafft das, und Lilly auch!! :hug::hug:

Rosi
13.01.2015, 22:27
Es ist nicht eindeutig :hug: und genau daran halten wir erstmal fest!
Ich hoffe sehr, dass das Labor morgen Entwarnung gibt!
Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt, dass das Ergebnis gut wird :hug:

Pampashase
13.01.2015, 23:20
Wir drücken weiter alles was sich zum Drücken eignet.:hug::hug::hug:
Nach einer so schweren OP ist es natürlich, dass es immer wieder ein auf und auch mal ein ab gibt.
Ich wünsche Euch allen viel Kraft und Lilly, dass sie sich gut erholt. :kraul:

Manu 64
14.01.2015, 04:58
Guten Morgen :cu::cu:
Danke Sabine, Rosi und Katja und all die anderen die für uns die :tu::tu: drücken.
Heute kann ich Nachmittags wieder anrufen , bibber schon ziemlich. Aber hilft nicht, Augen zu und durch. Muss gleich in die Arbeit , lenkt ein wenig ab
Habt einen schönen Tag

tweiss
14.01.2015, 07:22
Liebe Manu,
ich hätte dir so gewünscht, du hättest positivere Nachrichten, auch wenn es nicht eindeutig ist, es zehrt so sehr an den Nerven.:hug:
Leider können wir hier nicht das Ergebnis beeinflussen, aber wir können dir und euch so gut es geht Mut machen, euch einfach in Gedanken zur Seite stehen. Ich wünsche dir weiter viel Kraft und Mut und wenn ich irgendwas tun kann melde dich.:hug:

Manu 64
14.01.2015, 08:15
danke liebe Tanja :hug::hug:

Yoni
14.01.2015, 08:25
Ich drücke von hier aus auch kräftig mit!!
Egal, was heute rauskommen mag, wir stehen alle an eurer Seite :kraul:

lammi88
14.01.2015, 08:55
Daumen werden weiter gedrückt! :tu: Selbst wenn das Ding bösartig ist - das heißt nicht, daß es nicht rechtzeitig genug und ggf auch vollständig nun entfernt wurde und Lilly damit alt werden kann :hug: Warten wir es ab :hug: Fühl Dich gedrückt und schau nach vorn. Was hinten liegt, kannst Du eh nicht mehr ändern :hug:

Senoritarossi
14.01.2015, 09:37
Auch bei uns wird weiterhin alles gedrückt, was geht, liebe Manu :-). Ich seh's wie Anja, selbst wenn es bösartig war, heißt das noch gar nichts! Gebt die Hoffnung nicht auf, wir sind in Gedanken ganz fest bei Euch!

Manu 64
14.01.2015, 10:00
Die Hoffnung stirbt zu letzt.Wir geben nicht auf , schon gar nicht wo die Maus so gekämpft hat :kraul:

lammi88
14.01.2015, 10:04
Die Hoffnung stirbt zu letzt.Wir geben nicht auf , schon gar nicht wo die Maus so gekämpft hat :kraul:

:tu: Aber hallo!!! Bei so vielen Daumen, Pfoten und Hufen, die gedrückt werden, kanns doch nur gut werden!!!!

Manu 64
14.01.2015, 10:12
[QUOTE=lammi88;2495528]:tu: Aber hallo!!! Bei so vielen Daumen, Pfoten und Hufen, die gedrückt werden, kanns doch nur gut werden!!!![/QUOTE
:hug::hug::hug::tu::tu::tu: ich hab ne Sche....angst vorm anrufen

lammi88
14.01.2015, 10:18
Manu... :o ich weiß... hätte ich auch :hug: :hug: :hug:

OESFUN
14.01.2015, 10:20
Ich kann mich auch nur Anja anschliessen , schaut nach vorne und wir drücken alles was möglich ist :hug:

Yoni
14.01.2015, 10:38
[QUOTE=lammi88;2495528]:tu: Aber hallo!!! Bei so vielen Daumen, Pfoten und Hufen, die gedrückt werden, kanns doch nur gut werden!!!![/QUOTE
:hug::hug::hug::tu::tu::tu: ich hab ne Sche....angst vorm anrufen

Liebe Manu.. Hab keine Angst, was auch auf dich zukommen mag, es wird dir Gewissheit bringen!!
Sei weiterhin so stark und ich schicke dir für das Telefonat einen klaren Kopf :hug:

Senoritarossi
14.01.2015, 11:20
Ich hab' jedes Mal Angst, wenn ich beim TA anrufe, selbst wenn es nur die Auswertung von Blutbildern ist. Ich kann das so gut nachempfinden, Manu *drück*

Pampashase
14.01.2015, 12:15
:hug::hug::hug:Liebe Manu,

die besten Gedanken von allen sind bei Euch und Lilly. Und alles ist weiter ganz fest gedrückt. :tu:
Die Angst hätte jeder und jedem ginge es genauso.
Leider können wir nichts weiter tun, als Euch in Gedanken zu begleiten und Dir sagen, Ihr seid nicht alleine, wir stehen hinter Euch, egal was kommt.
Das Ergebnis wird dadurch nicht besser oder schlechter. Aber vielleicht hilft es Euch, dass Ihr Rückhalt habt.
Ich drücke Dich ganz fest und wünsche Dir für das Telefonat viel Kraft. :hug::hug::hug:

Ajana
14.01.2015, 16:17
Liebe Manu :hug: :cu:,

gibts schon Neuigkeiten von Lilly?

Senoritarossi
14.01.2015, 16:39
Ich schau' hier auch schon ständig rein. Muss so viel an Manu und Lilly denken ...

Manu 64
14.01.2015, 16:58
Also keine guten Nachrichten es ist der gleiche Krebs wie bei Ullis Leni :0(:0(
Leider gibt's da keine Heilung nur ein hinaus zögern. Ich hatte mit Ulli eben ein langes Gespräch.
Ich bin noch total durch den Wind . Heute Abend fahre ich in die TK und werde noch mal mit der TÄ sprechen.

lammi88
14.01.2015, 17:03
:hug: Ich habs nicht mitbekommen, was für ein Krebs es bei Ullis Leni war, sorry... :o Aber ist denn sicher, daß es bereits gestreut hat????? Ansonsten hat eine Bekannte eine Hündin, die seit über 5 Jahren an einer aggressiven Krebsart leidet, die - normalerweise - innerhalb von Monaten zum Tode führt. Sie arbeitet mit Heilpilzen UND... mit Kurkuma. Krebs ist da, kommen immer mal wieder kleine Geschwüre, die sie entfernen müssen, aber Hundi gehts trotzdem super.... Grad bei Darmkrebs soll Kurkuma wirklich gut eindämmen. Wäre ggf einen Versuch wert, oder? Lilly ist eine SO starke Katze :tu:

Ich drück Dich ganz feste!!!! :hug:

Senoritarossi
14.01.2015, 17:07
Anja, es ist wohl ein malignes Lymphom :-((((

Manu, es tut mir soooo sehr leid, dass das Ergebnis nicht besser ausgefallen ist, hatte es mir soooo sehr gewünscht. Ich weine mit Dir :-( und drück' Dich aus der Ferne.

OESFUN
14.01.2015, 17:08
Anja - hier hatte Ulli das erklärt

https://forum.zooplus.de/showthread.php?81492-Die-Gartenkatzen-II&p=2495622#post2495622

Manu , vielleicht ist es ja bei Lilly noch nicht so weit fortgeschritten :hug: :o .......

Pampashase
14.01.2015, 18:01
Manu, es tut mir leid. :0(Ich hatte so auf ein besseres Ergebnis gehofft.
Vielleicht kann die TÄ Dir heute Abend doch noch etwas Positiveres sagen, als wie
es jetzt aussieht.
Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, dass erst mal zu verdauen :hug::hug::hug:

katinka
14.01.2015, 18:06
:0(:0( Weiss nicht, was ich sagen soll, drück dich einfach nur, und ich mag es nicht glauben! Lilly die Kämpferin :0(:0( :hug::hug:

Becky
14.01.2015, 18:17
Also keine guten Nachrichten es ist der gleiche Krebs wie bei Ullis Leni :0(:0(
Leider gibt's da keine Heilung nur ein hinaus zögern. Ich hatte mit Ulli eben ein langes Gespräch.
Ich bin noch total durch den Wind . Heute Abend fahre ich in die TK und werde noch mal mit der TÄ sprechen.:hug::hug::hug:
Oh Manu, auf ein BISSCHEN ein besseres Ergebnis, hatte ich auch gehofft:(:hug::hug:

Aber es MUSS sich nicht so entwickeln, JEDE Katze ist anders.:o
Vielleicht können sie dir doch noch was Besseres mit auf den Weg geben.:o Und WENN es so sein sollte, dann werden wir Lillys Zeit so schön, wie nur möglich, machen :love::kraul::hug::hug:

Ulli kann dich ja auch noch sehr gut beraten, das wird er auch tun, das weiß ich:hug::hug::hug:

tweiss
14.01.2015, 19:20
Manu:hug:,
:0(:0(

Gast54
14.01.2015, 19:21
Manu, ich bin einfach nur erschlagen..:0( :0(
Ich hatte es - wie alle hier - so sehr gehofft, daß du nicht grade DIESES Ergebnis bekommst... :man: :man:

Shaman
14.01.2015, 19:48
Manu, ich bin so traurig.

Ich habe Lilly und dir so sehr ein anderes Ergebnis gewünscht. :hug::hug::hug:

Felipe
14.01.2015, 19:58
Manu:hug::hug::hug:

Ich hatte auch so auf ein anderes Ergebnis gehofft:0(:0(:0(

Ich kann und will es irgendwie so gar nicht glauben:0( ach Mensch:0(:0(

Steppenläufer
14.01.2015, 20:17
Oh Manu, was für ein schlimmes Ergebnis :(

Anja, Katzen reagieren bei Krebs leider anders als Hunde. Selbst eine Chemo sorgt bei ihnen nur für eine kurze Lebensverlängerung, mehr als wenige Monate bis ein-zwei Jahre Verlängerung kann man selbst bestenfalls nicht erreichen. Und diese Verlängerung wird teuer erkauft, da andere Katzen das Tier unter Chemo meistens mobben, wegen des veränderten Geruchs. :(

Trotzdem war die OP richtig, das Ergebnis hätte auch ein anderes sein können! Mach dir bittebitte keine Vorwürfe deswegen! :hug:

Yoni
14.01.2015, 20:23
Manu :hug:
Lilly :kraul:

lammi88
14.01.2015, 20:24
Oh Manu, was für ein schlimmes Ergebnis :(

Anja, Katzen reagieren bei Krebs leider anders als Hunde. Selbst eine Chemo sorgt bei ihnen nur für eine kurze Lebensverlängerung, mehr als wenige Monate bis ein-zwei Jahre Verlängerung kann man selbst bestenfalls nicht erreichen. Und diese Verlängerung wird teuer erkauft, da andere Katzen das Tier unter Chemo meistens mobben, wegen des veränderten Geruchs. :(

Nee, Chemo würde ich keinem Tier antun. :( Die Katze meiner Masseurin bekommt Chemo....der geht's ganz schlimm :( Ich hab mich mal bei den THPs bei FB ein wenig schlau gemacht wegen Kurkumatherapie. Bei Hunden schlägt die sehr gut an, da sind recht viele sehr begeistert von. Bei Katzen gibt's bislang wenige, die es versucht haben und die Dosierung muß wohl recht genau sein. Aber generell geht's den Katzen damit gut und es gibt auch wenige, aber immerhin gibt es sie - positive Ergebnisse. Es scheint wohl bei Katzen nicht immer anzuschlagen und bei weit fortgeschrittenen Stadien bringt es wohl gar nichts.... ggf wäre es eben einen Versuch wert... :(

Gast54
14.01.2015, 21:18
Also ich würde auch eine Chemo vermeiden, aber soweit vorhanden andere Möglichkeiten nutzen.
Manu, Ulli hat doch gesagt, daß er seiner Helene das Leben zum Schluß für einige Zeit mit Cortison erleichtert hat!
Ich weiß schon, Cortison wird von vielen verteufelt - aber es hat auch seine guten und hilfreichen Seiten! Meinem Mohrle hat es 6 Jahre lang geholfen - ohne Nebenwirkungen! Klar ist es immer ein Spagat zwischen der Menge, die hilfreich ist und der, die Nebenwirkungen hervor ruft. Aber dabei kann dich die TÄ sicher unterstützen.

Manu 64
14.01.2015, 21:24
Eben kam der Anruf die kleine tapfere Maus ist gestorben :0(:0(:0(:0(

OESFUN
14.01.2015, 21:31
Oh Manu :hug: :o: ich hatte so gehofft das euch noch etwas zeit bleibt :o