PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hummelchen Susi sucht ein Zuhause



UlliLili
11.07.2012, 22:14
So, so langsam ist Susi eine kleine Hummel und sucht ein Zuhause, wo jemand richtig Zeit für sie hat. Sie ist vielleicht nicht die allerschönste, aber sie ist ein Goldstück. Eine der liebsten und tollsten Katzen, die ich jemals hatte...... Die ganze Geschichte kann man hier nachlesen: https://forum.zooplus.de/showthread.php?82663-Neues-von-Jo-Salomon-Bismarck-und-den-anderen-Miezen..../page9 (https://forum.zooplus.de/showthread.php?82663-Neues-von-Jo-Salomon-Bismarck-und-den-anderen-Miezen..../page10) so ab 18.4....
****
Susi lebte zusammen mit vielen anderen Katzen in einer Kleingartenanlage direkt an der Autobahn bei Schweinfurt. Da der Besitzer des Gartens eine "Geburtenlösung per Husky" praktizierte, der Hund also immer die neugeborenen Kitten tötete, wurden alle Katzen von Peter, einem engagierten Mitarbeiter der Autobahnmeisterei, eingefangen und kastriert. Bei Susi wurde bei der Kastration eine Gewebeprobe entnommen, um abzuklären, warum sie keine Ohren mehr hat. Es stellte sich heraus, sie hat in einem Ohr einen kleinen Mastzelltumor. Zudem hatte sie eine ganz schlimme Zahnfleischentzündung und verfaulte Zähne. Da war klar, sie kann nicht wieder zurück in den Garten, zumal die Katzen dort nicht richtig versorgt werden. Susis schlechten Zähne wurden gezogen und wir haben sie ganz doll gepäppelt. Sie war nämlich auch viel zu dünn, denn sie konnte aufgrund der Zähen nicht fressen. Zudem hatte sie kaum Muskeln und ein ganz schlechtes Fell.
Dann stand eine Amputation des restlichen Ohrs mit dem Tumor an. Aber es geschah ein kleines Wunder, der Tumor ist weg. Und ihre Zahnfleischentzündung heilt auch immer mehr ab. Susi hat schön zugenommen und ein weiches kuscheliges Fell bekommen.
Susi ist eine sehr dankbare und anhängliche Katze, die geduldig wartet, bis man Zeit für sie hat. Sie verträgt sich mit anderen Katzen, braucht aber keine Katzengesellschaft. Sie geht gerne in den Garten und schläft nachts eng angekuschelt an ihren Menschen.
Susi ist ca. 2 Jahre alt, kastriert und negativ auf FIV und FeLV getestet und kann nun als gesund gelten. Einen Chip bekommt sie noch.
Susi sucht ein Zuhause am besten mit gesichertem Garten oder zumindest mit großem Balkon. Sie kann als Einzelkatze gehalten werden, wenn der Mensch für sie viel Zeit hat. Geht sie in die Sonne, muss man ihr ihre Öhrchen eincremen, das lässt sie sich aber prima gefallen.
Sie wird nach einem persönlichen Gespräch gerne von uns in ihr neues Zuhause gebracht. Wir vermitteln sie mit Schutzvertrag und gegen eine Schutzgebühr, damit wir auch weiteren Katzen helfen können.
Hier ihr Album:
www.flickr.com/photos/81874017@N04/7552057436/in/set-72157630533907854/

Yvchen
11.07.2012, 22:43
Mein Gott Ulli, Hummelchen Susi eine kleine Schönheit geworden! Nichts mehr zu sehen von dem halb verhungerten verängstigten Bündel Katze. Toll!
Ich durfte Hummelchen kennenlernen, und ich kann bestätigen das sie eine der liebenswertesten Wesen ist was ich je erlebt habe. Man muss sie einfach mögen. Ich drücke alle Daumen das sie ein tolles zu Hause findet. Viel Glück!

OESFUN
12.07.2012, 09:18
Also ich finde sie wunderschön ..... sie hat ein ganz tolles Gesichtchen . Hoffentlich meldet sich bald jemand der sie verwöhnt - ich drück auf jedn Fall die Daumen.

UlliLili
28.12.2012, 20:31
Tja, für Susi noch keine einzige Anfrage. Dabei ist sie doch eine Seele von Katze. Und komplett gesund. Gut, sie ist etwas verfressen und im Moment etwas moppelig um die Hüften. Aber da ist sie ja nicht die einzige so nach Weihnachten, da haben wir ja auch ein Pfündchen zu viel.
Susi muss noch begreifen, dass sie nie mehr wird hungern müssen und dass es nicht notwendig ist, dass sie auf Vorrat frisst. Aber das wird sie sicherlich.

UlliLili
05.01.2013, 11:19
Huhu, ich glaube, Susi hat ein Zuhause gefunden. Sehr nette Familie, vielleicht 12jährige sehr tierliebe Tochter, die eine ganz zarte und vorsichtige ist. Großes Haus mit Terrasse und Garten. Und nicht so arg weit weg.
Bitte Faden noch nicht schliessen, erst wenn sie wirklich umgezogen ist.

Moika
05.01.2013, 11:42
:wd::wd::wd::wd:
:tu::tu::tu::tu:

Hummelchen, ich drück dir sowas von fest die daumen, daß das hinhaut mit deinem schönem Zuhause

Steppenläufer
05.01.2013, 21:22
Aber sowas von fest gedrückt! :)

Becky
06.01.2013, 08:10
Huhu, ich glaube, Susi hat ein Zuhause gefunden. Sehr nette Familie, vielleicht 12jährige sehr tierliebe Tochter, die eine ganz zarte und vorsichtige ist. Großes Haus mit Terrasse und Garten. Und nicht so arg weit weg.
Bitte Faden noch nicht schliessen, erst wenn sie wirklich umgezogen ist.

:wd::wd::wd::wd::wd:Ich hoffe es soooo sehr :love:

UlliLili
06.01.2013, 14:47
Am nächsten Samstag bringen wir sie hin. Bei Susi kann ich mir vorstellen, dass sie vielleicht Heimweh hat und nicht frisst, arg trauert oder so. Sie hängt irgendwie an mir. Ist klar, ich bin der erste Mensch, der nett zu ihr war. Sie wird schon kapieren, dass ich zwar der erste, aber beileibe nicht der einzige Mensch bin, der sie mag wie sie ist. Aber die Flasche Sekt mach ich dann erst auf, wenn nach einer Woche die Mail kommt, alles gut, Susi ist glücklich.

Yvchen
06.01.2013, 16:49
Siehste, was hab ich dir vor ein paar Tagen gesagt?! Irgendwann kommt wer, der sieht was Susi für eine tolle ist. Ich drücke die Daumen das alles hinhaut, denn ich glaube auch für Susi wird es schwer werden. Wenn sie wegen Sehnsucht zurück käme, das wäre nicht gut. Hoffen wir mal das sie nicht das Futter verweigern wird!
Das muss einfach hinhauen! Sag den Leuten bitte wie toll es ist das sie Susi adoptieren möchten, und das ganz viele Susi mögen und dann gerne Neuigkeiten hören möchten.....

Moika
06.01.2013, 16:54
Siehste, was hab ich dir vor ein paar Tagen gesagt?! Irgendwann kommt wer, der sieht was Susi für eine tolle ist. Ich drücke die Daumen das alles hinhaut, denn ich glaube auch für Susi wird es schwer werden. Wenn sie wegen Sehnsucht zurück käme, das wäre nicht gut. Hoffen wir mal das sie nicht das Futter verweigern wird!
Das muss einfach hinhauen! Sag den Leuten bitte wie toll es ist das sie Susi adoptieren möchten, und das ganz viele Susi mögen und dann gerne Neuigkeiten hören möchten.....
ganz genau :hug::hug::hug:
und vielleicht hilft feliway oder Zylkene auch gegen Heimweh??? Das wäre ja wirklich schade, wenn es wegen dem scheitern würde:o

ich drück euch :bl::bl::bl::bl:

UlliLili
06.01.2013, 17:11
Das ist ne gute Idee mit dem Zylkene, ich fang gleich damit an. Eigentlich wollten die Leute Michl, der war aber schon weg, dann hab ich sie auf Susi gelenkt. Wenn das Mädchen nicht gesagt hätte, ich will die Susi, wäre es wohl nichts geworden. Die Mutter hat aber glaube ich auch gemerkt, dass sie die richtige für das Mädchen ist. Denn vor Mariechen, die natürlich gleich auf ihren Schoss gehüpft ist, hatte das Mädchen ein bisschen Angst. Und dann hat Susi auch keine Zähne mehr und kann den Zwerghasen nichts tun. Ich glaube auch sonst nicht, dass Katzen einem erwachsenen Hasen gefährlich werden können, aber das Mädchen fand es beruhigend. Sie hat zwei Hasen, die in einem ganz großen Gehege mit allem Drum und Dran im Garten leben. Und im Winter haben sie ein Indoor-Paradies. Ich seh schon, Susi zieht da dann als Hase Nummer drei ein.

Moika
06.01.2013, 18:03
Das ist ne gute Idee mit dem Zylkene, ich fang gleich damit an. Eigentlich wollten die Leute Michl, der war aber schon weg, dann hab ich sie auf Susi gelenkt. Wenn das Mädchen nicht gesagt hätte, ich will die Susi, wäre es wohl nichts geworden. Die Mutter hat aber glaube ich auch gemerkt, dass sie die richtige für das Mädchen ist. Denn vor Mariechen, die natürlich gleich auf ihren Schoss gehüpft ist, hatte das Mädchen ein bisschen Angst. Und dann hat Susi auch keine Zähne mehr und kann den Zwerghasen nichts tun. Ich glaube auch sonst nicht, dass Katzen einem erwachsenen Hasen gefährlich werden können, aber das Mädchen fand es beruhigend. Sie hat zwei Hasen, die in einem ganz großen Gehege mit allem Drum und Dran im Garten leben. Und im Winter haben sie ein Indoor-Paradies. Ich seh schon, Susi zieht da dann als Hase Nummer drei ein.
als "Keinohrhase" ;):love:
ich würds dem Hummelchen wünschen, daß sie die richtige ist für des Mädl.Kinder haben da oft ein gefühl für ihre herzenstiere.Sehe ich ja bei meinen jungs:love:
wie alt ist denn das Mädl?

liebe Grüße :bl::bl::bl::bl:

UlliLili
06.01.2013, 18:50
Mh, schwer zu sagen, ich schätze mal so um die zehn. Ja, manche Kinder haben ein tolles Gespür für Tiere und das gibt dann eine Freundschaft fürs Leben. Ich seh sie schon, wie sie in ein paar Jahren in Susis Fell die Tränen über den ersten Liebeskummer heult. Oder mit ihr über doofe Klassenkameradinnen lästert (Gell, Susi, das ist ne blöde Kuh. Susi: Maumau ganz genau). Die Mutter ist ne sehr verantwortungsbewusste und sehr sehr nett. Und wird Susi gut versorgen, wenn die Tochter ausgezogen ist.

Moika
06.01.2013, 20:00
mein bauchgefühl sagt, des passt :tu::tu::tu:
und meistens hat das recht,auch wenn mein Hirm mal was anderes denkt;)

UlliLili
12.01.2013, 15:04
So, Suselchen darf zu den Glückspilzen verschoben werden.
Wir haben sie ja gestern hingebracht. Eine Stunde Fahrt, sie hat keinen Mucks gemacht und war lieb wie immer. Dort hat uns dann ein ganz großes und schönes Haus mit Kachelofen, vielen gemütlichen Ecken und großen Fenstern erwartet. Ich dachte mir, da verläuft sie sich. Also kam sie erst mal in den ersten Stock. In einem kleinen Raum haben wir ihr Klo eingerichtet und ihr altes rosa Katzenbettchen hingestellt. Susi kam dann auch schnell aus der Box und liess sich von Lea streicheln. Lea ist Susis neue Dosi und ist elf Jahre alt. Sie hat gestrahlt, als wir kamen. Leas Mama ist auch eine ganz liebe Frau, auch von ihr liess sich Susi streicheln. Susi hat auch gleich was gefressen, sicher ist sicher, man weiß ja nie, wann es wieder was gibt.
Susi hat einen großen Balkon, der vernetzt wird. Unten ist noch eine größere Terrasse, da darf sie dann auch raus, die wird auch gesichert. Man könnte sie sogar ganz rauslassen da, aber das Haus ist so groß, ein Balkon und eine Terrasse reichen da für sie.
Wir haben dann noch Kaffee getrunken, dann musste wir auch gleich los. Unser Auto war in der Werkstatt, wir hatten einen Leihwagen, der musste wieder zurück. Außerdem waren wir wegen Bismarck unruhig.
Heute habe ich angerufen, ob alles klar ist. Susi lässt sich streicheln, kommt aber noch nicht aus dem Raum raus, das traut sie sich noch nicht. Alles andere hätte mich auch verwundert. Gefressen hat sie auch ein bisschen, auf dem Klo war sie auch. Es müsste eigentlich alles klappen.
Die Familie hat noch keine Katzenerfahrung, aber das Herz auf dem rechten Fleck, sie sind tierlieb, klug und einfühlsam. Und nicht pingelig, wenn mal ein bisschen Streu rumliegt oder so. Was will man mehr!
Ach ja, Susi heisst nun Lilli. Passt auch sehr gut zu ihr.

Steppenläufer
12.01.2013, 15:10
Das hört sich traumhaft schön an :wd::wd::wd:

Lilli, alles alles Gute im neuen Heim! :love:

Moika
12.01.2013, 15:15
:wd::wd::wd::wd::wd:
Hummelchen-Susi-Lilli :kraul:

ich hab dir sooo sehr dein absolutes traumzuhause gewünscht,wie viele andere hier auch
und ich bin so glücklich,daß du es gefunden hast,du lieber Schatz :love:
nun werd ich gleich noch deine Patin informieren, daß du ein schönes Zuhause hast,die wird sich auch freuen

ich freu mich :bl::bl::bl::bl:

UlliLili
12.01.2013, 20:30
Ja, jetzt kam die besorgte Mail der Mutter. Susi hat doch weder was gefressen noch getrunken und liegt im Katzenklo. Sie meint, Susi trauert und hat Heimweh. Jetzt hoffe ich mal, dass sie heute nacht fressen wird. Ich habs geahnt, dass sie sich schwer tun wird. Das ist immer der Moment, wo man sich fühlt wie ein Schwein. Aber ich weiß, nach drei Tagen ist meist alles gut. Und dann braucht es noch ein paar Tage und sie ist zuhause. Und wenn nicht, holen wir sie wieder und dann bleibt sie auch bei uns. Aber ich bin sehr zuversichtlich, dass alles gut wird.

Minione
13.01.2013, 09:56
Ich drücke ganz fest die Daumen dass alles gut über die Bühne geht! Ich wünsche Bumblebee so sehr ein zu Hause wo sie Prinzessin sein darf!!!!

UlliLili
13.01.2013, 11:06
Bis jetzt noch keine Nachricht, hibbel hibbel. Aber sie wird schon fressen. Bis Montag abend geben wir ihr Zeit, dann sind es drei Tage, dann überlegen wir, wie wir weiter machen. Aber ich bin optimistisch.

Moika
13.01.2013, 11:10
keine nachrichten sind doch gute nachrichten, heißt es doch ????
des werd scho :tu::tu::tu::tu:
auch mithibbel :D

OESFUN
13.01.2013, 11:18
Ich glaube auch, das das Mädel Lilly/Susi so trösten wird, das sie sich einlebt . Kinder können da sehr einfühlsam sein und Lilly/Susi wird merken wie doll sie von der Kleinen geliebt wird:bl::bl:

UlliLili
13.01.2013, 12:05
Ja, sie braucht halt ein bisschen. Ich hab sie am Anfang ja wochenlang aus der Hand gefüttert, weil sie nicht normal gefressen hat. Immer Matschefutter in die Hand, Katze auf den Schoss, dann hat sie gefressen. Sie war schon ziemlich verstört damals und total verhuscht. Ich weiß nicht, was dieser Mann damals mit der Katze gemacht hat. Aber jetzt dachte ich eigentlich, sie ist stabil. Wir haben ja noch einen Joker für den Fall der Fälle, Wurstzipfel und Katzenmilch. Wenn sie das dann auch nicht frisst, ist es ernst.
Ich muss mich gedulden, es ist nicht jeder so ne Plaudertasche wie ich eine bin. Es muss einfach klappen, so ein Zuhause findet sie nicht noch mal.

Becky
13.01.2013, 12:24
:love: Bumblebee :love::love: wird sich BESTIMMT eingewöhnen, was will man nach einem Tag erwarten. Und sie wird auch fressen, wenn der große Hunger kommt, da bin ich sehr zuversichtlich (außer, sie hätte gern ihren schönen Namen zurück :s: )

Yvchen
13.01.2013, 14:19
Ich hoffe auch sehr das sie ihre Chance erkennt. Ich habe ja mal bei Susi im damaligen Zimmer übernachten dürfen, zu der Zeit als sie noch nicht alleine fraß. Ich habe noch nie eine so verstörte Katze gesehen wie Hummel-Susi es war. Es zerriss einem das Katzenherz. Susi hatte großen Hunger, der volle Napf stand vor ihrer Nase - nichts!
Auch nach Stunden - nichts! Frühmorgens nahm ich es dann auf meine Hand, so wie Ulli, dann fraß sie endlich, den ganzen Napf hatte sie damals dann verputzt. Das werde ich nie vergessen, auch nicht das ich noch nie zuvor in solche traurigen und Vertrauenslosen Augen geblickt habe. Aber wenn sie sich dann überwand es doch mal zu versuchen, die Menschenhand mal machen zu lassen, konnte man sehen wie sehr sie das genoss gestreichelt zu werden.
Aber was das fressen angeht, wäre Susi vor dem vollen Napf verhungert, wenn Ulli sie nicht tagtäglich mit der Hand so liebevoll gefüttert hätte. Ich hoffe sehr das es dieses mal anders kommt, und sie nicht ins alte Muster verfällt. Ich bin gespannt.......

Moika
13.01.2013, 15:10
Ulli :hug:
du hast dem Mädl schon gesagt, daß sie zur Not das Futter in die hand nehmen soll und dabei gaaaanz viel erzählen soll????
Ja, ich weiß, DU hast das bestimmt nicht vergessen zu erwähnen.Mir wäre das bestimmt passiert:o
War nur so ein gedanke gerade eben:o

UlliLili
13.01.2013, 15:24
Na ja, eigentlich muss sie von alleine fressen. Gefressen hat sie hier ja auch. Und dort hat sie als wir noch da waren, auch was gefressen.
Ich hab das gar nicht erzählt, das ist mir auch erst wieder eingefallen, als ich so drüber nachgedacht hab. Denn bei Susi hatten wir die letzten Monate ja das gegenteilige Problem, siehe Foto:

http://www.mimmis-katzenshop.de/4media/images/susi2.jpg


Es ist ja noch nie ne gesunde Katze vor dem gefüllten Napf verhungert.
Klar, kann sein, sie vermisst die anderen Katzen und sicher auch den Garten und vielleicht auch ein bisschen mich. Aber da muss sie jetzt durch.
Wenn ich bis heute abend immer noch nichts gehört hab, ruf ich an. Dann kann ich das auch erzählen mit dem aus der Hand füttern.

Moika
13.01.2013, 15:54
freilich ist noch nie ne gesunde Katze vorm vollen Napf verhungert;)
aber eine heimwehkranke katze tut sich bestimmt leichter, wenn es ein Ritual gibt, daß sie sehr an ihr Zuhause erinnert und zum vertrauen aufbauen ist es ja auch nicht schlecht. So hab ich das gemeint:-*
Wenn sie sich dann richtig zuhause fühlt, dann kann sie ruhig bissl abnehmen;)

UlliLili
13.01.2013, 19:10
Lieder frisst und trinkt sie immer noch nicht. Ihre Dosi meint, sie trauert. Jetzt probiert sie es mal mit Gelbwurst und dann Futter ins Maul stopfen. Sie liegt wohl auch nur in ihrem Körbchen und schläft. Angst hat sie keine, meint die Dosi, sie wäre eher traurig. Streicheln lässt sie sich und geniesst das auch.

UlliLili
13.01.2013, 19:15
So, Gelbwurst in drin. Dann wird sie auch anfangen zu fressen heute nacht. Hoffe ich zumindest.

Moika
13.01.2013, 19:15
ach Mensch :o
gibts da vielleicht was mit Bachblüten oder Globulis,daß gegen Trauer und heimweh hilft?
Oder Zylkene?
Vielleicht hat Juik-Katrin da einen heißen Tip?

ich wünsch mir doch so sehr für das Mäuschen, daß sie sich wohlfühlt :kraul:

UlliLili
13.01.2013, 19:32
Ja, Bachblüten etc. kann man machen, aber auch das bewirkt keine Wunder. Für Feliway ist der Wohnbereich zu groß. Für Zylkene muss sie fressen. Ist klar, sie braucht ne Weile um sich einzugewöhnen. Susi ist keine Katze, die aus der Box steigt und daheim ist. Aber fressen muss sie. Die Wurst ist das erste seit 48 Stunden. Aber oftmals ist es so, ist mal ne Wurst oder so drin, kommt der Appetit.
Ich vermute auch, heute war bei der Familie auch trubelig, die Söhne waren zu Besuch. Unter der Woche ist es ruhiger.
Ich bin jetzt beruhigt, sie wird heute noch die restliche Gelbwurst fressen und vielleicht noch was Trockenfutter. Morgen bekommt sie dann laktosefreie Milch, dann wird das schon. Ich denke, ich werde morgen abend Bescheid bekommen. Ansonsten halten wir uns mal den Mittwoch abend frei, um vielleicht nach Kronach zu fahren. Aber ich denke nicht, dass es nötig wird.

UlliLili
13.01.2013, 20:47
Ich mach jetzt mal ein Päckchen für sie fertig, mit Bachblüten, Feliway und Zylkene. Dann geht es zumindest mir besser. Für mich ist so was immer furchtbar, das Wissen sie ist im Moment unglücklich. Aber sie wird sich schon berappeln.

Minione
13.01.2013, 20:52
Mensch kleine Hummel, gib Gas!!! Alle wollen nur dein Bestes und es wird dort ganz toll werden, bestimmt!!!!

UlliLili
14.01.2013, 17:29
Gelobt sei die Gelbwurst. Gerade hat mich die Mail erreicht:
"unsere Lilly hat gestern abend noch getrunken und gefressen. Heute hatte sie noch keinen Appetit. Sie wird auch langsam zutraulicher uns gegenüber. Ich habe das Gefühl, dass Sie mit ihrem Miauen ihre Streicheleinheiten einfordert. Wir müssen ihr einfach Zeit geben sich bei uns einzuleben.
In der Hoffnung, dass sich nun alles zum Guten wendet, verbleibe ich...."
Jetzt wird alles gut und ich bin seeeehr erleichtert.

Moika
14.01.2013, 18:00
gelobt sei die Gelbwurst!!! :D:D:D

jetzt hab ich auch das Gefühl, es wird gut :hug::hug::hug:

OESFUN
14.01.2013, 18:33
:DEin Hoch auf die Gelbwurst%-), auch wenn ich ehrlich gesagt nicht weiss, was das für eine Wurst ist:s:, ist aber vollkommen egal :D Hauptsache beim eingewöhnen von Lilly/Susi hat sie geholfen

Moika
14.01.2013, 18:44
Birgit :cu:

schau mal:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gelbwurst

gibts bei euch wahrscheinlich nicht, aber hier in franken der renner bei Kindern und Miezen;)

OESFUN
14.01.2013, 18:57
Wird dann so etwas ähnliches sein wie Mortadella - das kriegen bei uns die Kinder beim Metzger , sieht zumindest bei den Bildern die ich mir gerade angesehen habe so ähnlich aus . Wieder ein Stück schlauer:D

Becky
14.01.2013, 19:17
:DEin Hoch auf die Gelbwurst%-), auch wenn ich ehrlich gesagt nicht weiss, was das für eine Wurst ist:s:, ist aber vollkommen egal :D Hauptsache beim eingewöhnen von Lilly/Susi hat sie geholfen:o Ja, früher bekam man die als Kind beim Metzger (weil´s eine der billigsten war) ... ich mochte ja schon damals lieber Schinken :rolleyes: - und meine Katzis jetzt auch :o

http://www.metzger-paul.de/images/produkte/i25/25-WEB-Gelbwurst-Img-M.jpg

UlliLili
14.01.2013, 21:10
Ich hab ja immer einige Stücke Gelbwurst eingefroren, wenn man mal einer Katze ne Tablette geben muss. Die ist mild gewürzt. Mäxle hat Gelbwurst geliebt, der ist schier ausgeflippt, wenn er sie gerochen hat. Und seine Schwester fand sie auch unwiderstehlich. Beide mögen überhaupt keine Leckerchen, keine Dreamies, keine Aldistangen, nichts. Nur Wurschtzipfl finden sie richtig gut....

Yvchen
18.01.2013, 00:26
Hast du noch mal was gehört den neuen Dosis?

UlliLili
18.01.2013, 08:53
ne, leider nicht. Das ist immer blöd, man hat die Katze monatelang gepflegt und gepäppelt und dann hört man nichts mehr. Ich hab jetzt aber mal ne Mail geschrieben. Ich gehe davon aus, dass alles in Ordnung ist, aber ich hätte es gerne bestätigt....

UlliLili
19.01.2013, 14:06
Gestern kam ein Päckchen mit Büchern, die ich den Dosis von Susi geliehen hatte. Und ein Schreiben, dass es ihr gut geht, sie frisst und trinkt und dass sie sehr schmusig ist. Also ist alles gut....

Minione
19.01.2013, 14:31
:wd::wd::wd::wd::wd::love:

Becky
19.01.2013, 15:40
:wd::wd::wd::wd::wd::love:

OESFUN
19.01.2013, 16:06
Super:wd::wd:, wieder eine glückliche Katze und glückliche Besitzer - alles richtig gemacht:D:D