PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : dunkle Stellen an der Nase - Allergie?



Picasso
15.04.2012, 15:30
Hallo zusammen,

unser Kater Picasso hat seit letztem Jahr immer wieder dunkle Stellen an und auf der Nase, sieht immer etwas wie Schmutz aus und verkrustet dann.
Anfangs meinte die Tierärztin es sei ein Plattenepithelkarzinom (sprich Hautkrebs), nachdem die Stellen aber wieder ganz verheilt und verschwunden sind hat sich dieser Verdacht zum Glück nicht bestätigt.
Über den Winter hinweg war jetzt Ruhe, aber seit die Natur wieder erwacht und Picasso häufiger drausen ist, kam es plötzlich wieder. Nach einer guten Woche waren die dunklen Stellen, wie im letzten Jahr, wieder verschwunden. :confused:
Kann es sich hier um eine Allergie handeln, vielleicht gegen irgendwelche Gräser, oder könnten es auch Milben sein?
Wer hat hierzu irgendwelche Erfahrungen oder Wissen?
Für eure Antworten bin ich dankbar!

Jutta

Schmusi83
15.04.2012, 17:06
ich versuch mir grad vorzustellen wie das aussieht. Sind die dunklen Stellen auf dem Fell als Kruste oder verfärbt sich da das Fell dunkel? Wenn es auf dem Fell klebt, kann es nicht einfach sien das ihm die Augen tränen und sich die Flüssigkeit darauf ankrustet? Ansonsten würde ich evtl. auf einen Hautpilz oder auch einen Herpes tippen :?: