PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krankenversicherung



Julianne
13.05.2002, 14:23
Hi zusammen,
habe vor kurzem über eine Krankenversicherung für Tiere gelesen. Hat jemand von euch da schon Erfahrungen gemacht bzw. lohnt sich das?
Grüße Michaela

Burgfräulein
13.05.2002, 20:37
Hallo,
grundsätzlich lohnen sich diese Krankenversicherungen nicht, höchstens für die Versicherer. Du bist besser beraten, wenn du dir ein Sparschwein oder ein Sparbuch zulegst und den monatlichen Beitrag, den du für die KV bezahlen müßtest, dort anlegst und davon die Kosten bezahlst.
Wenn du aber Interesse an einer KV hast, dann informiere dich sehr genau bei den Versicherungren und lese vor allem alles haarklein durch und frage genau, was erstattet wird und was nicht. Vor allem darf dein Tier vorher nicht krank gewesen sein, dann nehmen sie dich nicht. Und wenn größere Tierarztrechnungnen anfallen, fliegt man meist wieder raus.
LG, Burgfräulein

phoebe
14.05.2002, 13:09
Hallo,
Ich habe vor kurzen schon eine ähnliche Diskussion in einem anderen Forum miterlebt und kann nur sagen , dass ich dort keinen allzu positiven Eindruck von Krankenversicherungen für Katzen hatte.
Zum einen ist der Jahresbeitrag relativ hoch (etwa 150€, soweit ich mich erinnere). Das gibt man vielleicht im ersten Jahr für Impfungen, Entwurmungen und Kastration aus, danach aber eher nicht mehr. Diese Leistungen werden von der Krankenversicherung meistens aber eh nicht getragen.
Sollte ein größerer Eingriff nötig sein, kann die Versicherung ihn sogar mit dem Argument ablehen, soviel Beitrag sein noch nicht gezahlt worden. (wofür hat man dann die Versicherung?).
Auch ich plädiere eher für ein Katzensparkonto, auf das man von seinem Girokonto jeden Monat einen bestimmten Betrag überweisen lässt. Dann hat man für den Notfall auch genug und hat noch Zinsen für sein Geld bekommen.

Viele Grüße
phoebe:D