PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : EG



Helu
01.07.2011, 10:14
Hallo liebe Foris,

Bei meinem Kater ist heute leider wieder ein EG ausgebrochen. Das letzte Mal wurde es mit Cortsion und Mege cat behandelt. Ich möchte es dieses Mal mit Silicea versuchen.

Frühaufsteherin hat am 23.2. aus einem Buch für Homöop. geschrieben ( Unsere Katze - gesund durch Homöopathie: Heilfibel eines Tierarztes
Hans Günter Wolff (Autor) :

Silicea 3 x tgl. für 7 Tage, dann 2 Tage Pause, ab dem 10. Tag
Calcium Fluoratum 1 x tgl..

Meine Frage wäre nun ( habe Frühaufsteherinauch eine PN geschickt- aber vielleicht kann mir auch jemand anderer sagen): Wieviele Glob. ich pro Gabe meinem Kater geben soll ?

Vielen Lieben Dank für eure Hilfe

marylou
01.07.2011, 10:18
Ich kenne es von meinem THP so:
drei Globuli in wenig Wasser (etwa 10ml) auflösen, davon 1ml mit einer Spritze ins Mäulchen.
Der Abstand zu einer Mahlzeit sollte mind. 10 Minuten betragen, die Gabe immer zur selben Uhrzeit erfolgen.

Frag mich jetzt bitte nicht, warum man die Globuli nicht "pur" geben soll. :?:

Helu
01.07.2011, 10:31
Ich kenne es von meinem THP so:
drei Globuli in wenig Wasser (etwa 10ml) auflösen, davon 1ml mit einer Spritze ins Mäulchen.
Der Abstand zu einer Mahlzeit sollte mind. 10 Minuten betragen, die Gabe immer zur selben Uhrzeit erfolgen.

Frag mich jetzt bitte nicht, warum man die Globuli nicht "pur" geben soll. :?:

Danke Maria für die schnelle Antwort

. Soll ich die 10 ml mit den aufgelös.3 Glob, dann über den Tag verteilt dem Kater geben - oder meinst du 3 x am Tag 3 Glob in jeweils 10 ml. aufgelöst eingeben ?

lammi88
01.07.2011, 10:37
Meine THP gibt bei Katzen 3 Globoli pro Gabe direkt ins Maul. Es würde auch ein Globoli langen, aber 3 sind besser, falls die Herrschaften mal wieder ne Kugel an der Seite rausrutschen lassen ;)

Willst Du Schüssler Salze oder Homöopatika geben???
Bei Homöopatika solltest Du dann nochmal die Potenz erfragen, wobei ich persönlich immer dann eher von einem THP ein Konstitutionsmittel raussuchen lassen würde. Das bringt meist mehr, als an einzelnen Sympthomen rumzudoktorn. Grade EG ist häufig die Ursache woanders zu suchen, als unter Hautproblemen....

Aus welcher Ecke kommst Du? zufällig hier im Norden? Dann könnte ich Dir 2 sehr gute Homöopathen nennen :tu:

marylou
01.07.2011, 10:52
Danke Maria für die schnelle Antwort

. Soll ich die 10 ml mit den aufgelös.3 Glob, dann über den Tag verteilt dem Kater geben - oder meinst du 3 x am Tag 3 Glob in jeweils 10 ml. aufgelöst eingeben ?

Bei jeder Gabe frisch machen. Die Globuli brauch so in etwa 10 Minuten, bis sie sich aufgelöst haben.

marylou
01.07.2011, 10:54
Meine THP gibt bei Katzen 3 Globoli pro Gabe direkt ins Maul. Es würde auch ein Globoli langen, aber 3 sind besser, falls die Herrschaften mal wieder ne Kugel an der Seite rausrutschen lassen ;)

Willst Du Schüssler Salze oder Homöopatika geben???
Bei Homöopatika solltest Du dann nochmal die Potenz erfragen, wobei ich persönlich immer dann eher von einem THP ein Konstitutionsmittel raussuchen lassen würde. Das bringt meist mehr, als an einzelnen Sympthomen rumzudoktorn. Grade EG ist häufig die Ursache woanders zu suchen, als unter Hautproblemen....

Aus welcher Ecke kommst Du? zufällig hier im Norden? Dann könnte ich Dir 2 sehr gute Homöopathen nennen :tu:

Mir wurde mal gesagt, dass man drei Stück nimmt, weil die Zuckerkügelchen bei der Produktion besprüht werden und es sein kann, dass ein Kügelchen zu wenig abgekommen hat. Hab auch noch nie gelesen, dass man die einzeln gibt, daher scheint mir das schlüssig. :?:

Ich würde die Potenz auch sicherheitshalber mit einem THP klären, idealerweise eine komplette Anamnese vom THP, so wie Anja schreibt. :tu:

Helu
01.07.2011, 10:55
Meine THP gibt bei Katzen 3 Globoli pro Gabe direkt ins Maul. Es würde auch ein Globoli langen, aber 3 sind besser, falls die Herrschaften mal wieder ne Kugel an der Seite rausrutschen lassen ;)

Willst Du Schüssler Salze oder Homöopatika geben???
Bei Homöopatika solltest Du dann nochmal die Potenz erfragen, wobei ich persönlich immer dann eher von einem THP ein Konstitutionsmittel raussuchen lassen würde. Das bringt meist mehr, als an einzelnen Sympthomen rumzudoktorn. Grade EG ist häufig die Ursache woanders zu suchen, als unter Hautproblemen....

Aus welcher Ecke kommst Du? zufällig hier im Norden? Dann könnte ich Dir 2 sehr gute Homöopathen nennen :tu:

ich wohne südlich von Hamburg. Wäre nett wenn du mir Adressen schicken könntest.

Ich wollte Homöp. geben - Globulis D 30 - Das ist doch ok - oder?

lammi88
01.07.2011, 12:31
ich wohne südlich von Hamburg. Wäre nett wenn du mir Adressen schicken könntest.

Ich wollte Homöp. geben - Globulis D 30 - Das ist doch ok - oder?

Da geb ich Dir gleich mal Yvonnes Homepage :tu: Die fährt auch südlich, Sabine nur nördlich ;) :tu: Kommt per PN :tu: Nur heute und morgen kann sie nicht vorbeikommen (hatte gestern Geburtstag und feiert morgen ;)) Aber Anrufen und mit ihr sprechen geht :tu:

D30 ist schon eine recht hohe Potenz. Die gibt man max 1x am Tag. Eine D6 oder D8 gibt man mehrmals am Tag, D12 max 2x am Tag... Ich würde ohne genaue Anamese keine D30 geben :o Denn wenns das falsche Mittel ist, kannst Du den Körper schon stören....


So, Webseite und Kontakt kommt per PN :tu:

Frühaufsteherin
01.07.2011, 12:46
Hallo Helu,

habs gerade gelesen - ich habe meiner Katze 5 Globuli pro Gabe gegeben, einfach so ins Mäulchen, möglichst tief, damit sie nicht alle wieder ausspucken kann; also Katzenkopf in den Nacken legen, Mäulchen öffnen, Globuli reinwerfen, Mäulchen sshließen, Katze vielsagend angucken oder ggf. "Schlucken!" sagen ;)

Lg & viel Erfolg!

Helu
01.07.2011, 12:51
Da geb ich Dir gleich mal Yvonnes Homepage :tu: Die fährt auch südlich, Sabine nur nördlich ;) :tu: Kommt per PN :tu: Nur heute und morgen kann sie nicht vorbeikommen (hatte gestern Geburtstag und feiert morgen ;)) Aber Anrufen und mit ihr sprechen geht :tu:

D30 ist schon eine recht hohe Potenz. Die gibt man max 1x am Tag. Eine D6 oder D8 gibt man mehrmals am Tag, D12 max 2x am Tag... Ich würde ohne genaue Anamese keine D30 geben :o Denn wenns das falsche Mittel ist, kannst Du den Körper schon stören....


So, Webseite und Kontakt kommt per PN :tu:

Vielen lieben Dank für deine Infos bzw. PN.

Helu
01.07.2011, 13:30
Hallo Helu,

habs gerade gelesen - ich habe meiner Katze 5 Globuli pro Gabe gegeben, einfach so ins Mäulchen, möglichst tief, damit sie nicht alle wieder ausspucken kann; also Katzenkopf in den Nacken legen, Mäulchen öffnen, Globuli reinwerfen, Mäulchen sshließen, Katze vielsagend angucken oder ggf. "Schlucken!" sagen ;)

Lg & viel Erfolg!


Danke

lammi88
01.07.2011, 13:52
Hallo Helu,

habs gerade gelesen - ich habe meiner Katze 5 Globuli pro Gabe gegeben, einfach so ins Mäulchen, möglichst tief, damit sie nicht alle wieder ausspucken kann; also Katzenkopf in den Nacken legen, Mäulchen öffnen, Globuli reinwerfen, Mäulchen sshließen, Katze vielsagend angucken oder ggf. "Schlucken!" sagen ;)

Lg & viel Erfolg!

Geht einfacher ;)

Thrives in die Hand, Katze schnappen, zwischen die Beine klemmen, Thrives vor die Katze legen, Globoli unter die Lippe schieben und Katze auf Thrives losstürmen lassen :D Vergessen sind die bösen runden Dinger im Maul :p

Minione
01.07.2011, 13:56
was ist EG?? :bl: :bl:

lammi88
01.07.2011, 14:00
was ist EG?? :bl: :bl:

Eosinophiles Granulom ;)

Minione
01.07.2011, 14:01
Eosinophiles Granulom ;)

:confused: danke........ googeln geh.......:confused:

senoritarossi
01.07.2011, 14:02
was ist EG?? :bl: :bl:

Ich tippe auf eosinophiles Granulom oder wie das heißt.

LG, Andrea

senoritarossi
01.07.2011, 14:03
Eosinophiles Granulom ;)

Da war die Anja schneller :)

Helu
22.07.2011, 08:12
Guten morgen,

wollte nur mal bescheid sagen, dass wir das EG mit Globl. nicht in den Griff bekommen haben. Habe mich dann wieder für Megacat entschieden (waren natürlich beim TA). Nach zwei Wochen heilen die Stellen nun endlich wieder ab und Lucky hört auf daran zu kratzen.

lammi88
22.07.2011, 08:31
Guten morgen,

wollte nur mal bescheid sagen, dass wir das EG mit Globl. nicht in den Griff bekommen haben. Habe mich dann wieder für Megacat entschieden (waren natürlich beim TA). Nach zwei Wochen heilen die Stellen nun endlich wieder ab und Lucky hört auf daran zu kratzen.

Deshalb hatte ich gesagt, wend Dich an einen THP. Homöopatika werden nicht nach der Krankheit gegeben, sondern es wird ein Gesamtbild vom Tier und dem Gesamtbild der Sympthome gemacht. Der Unterschied zwischen einem Schulmediziner und einem THP ist einfach erklärt. Der Arzt sagt: Du hast Kopfschmerzen, dann nehme ein Kopfschmerzmittel. Der THP schaut sich den gesamten Menschen an und schaut woher kommen die Kopfschmerzen und behandelt die Ursache, nicht die Sympthome. Und die Ursache ist im allgemeinen an ganz anderen Stellen zu suchen, als die Sympthome ;)
Deshalb ist es nicht wirklich günstig Globoli einfach so zu geben, weils irgendwo steht. Bei dem anderen Tier kann das EG eine komplett andere Ursache gehabt haben. Dann sind die Mittel, die das Tier bekommen hat, bei Deinem Tier für die Katz ;)