PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speicheln & Erbrechen



arven
12.05.2011, 08:16
Hallo Zusammen,

ich habe eine schlaflose Nacht hinter mir und eine Frage an euch. Mein zweijähriger OKH Kater (kastriert) hat gestern 4 x erbrochen, 3 x davon direkt nach dem Fressen also unverdautes Futter, Wasser und weissen Schaum. 1 x nur Wasser mit Schaum.

Er speichelte den ganzen Abend bis in die frühen Morgenstunden, hatte jedoch keine erhöhte Temperatur. Heute Morgen - ab 6 Uhr wurde es besser um 8 Uhr hat er gefressen und verhält sich wieder ganz normal.

Eine Vergiftung durch irgendeine Pflanze kann ausgeschlossen werden, ich habe keine, ausser Katzengras. Auch keine Umstellung von Katzenstreu, Waschpulver oder ähnliches. Das Einzige was mir einfällt ist, dass ich mir Nachmittags in der Arbeit die Arme mit eine "Bodylotion-Probe" die etwas blumig roch eingerieben habe... :confused:

Habt ihr eine Idee, was das gewesen sein könnte?

LG
Arven

Tuuli
12.05.2011, 10:36
Hallo :cu:

Hm, da es jetzt gut zu sein scheint wäre für mich auch die einzige Erklärung die Bodylotion. Hat er denn an deine Armen geleckt und dadurch was davon aufgenommen?

Ansonsten fällt mir nichts ein, außer er ist an Reinigungsmittel rangekommen oder so. :?:

arven
12.05.2011, 10:39
Hallo Manu,

alle Reinigungsmittel nicht fest weggeschlossen...mein Problem ist, dass ich heute bis 20 Uhr arbeite und nicht früher zum Tierarzt komme. Ausgerechnet heute haben zwei Kolleginnen frei und ich kann somit nicht früher gehen.

Gruss Arven

Tuuli
12.05.2011, 10:41
Hallo Manu,

alle Reinigungsmittel nicht fest weggeschlossen...mein Problem ist, dass ich heute bis 20 Uhr arbeite und nicht früher zum Tierarzt komme. Ausgerechnet heute haben zwei Kolleginnen frei und ich kann somit nicht früher gehen.

Gruss Arven

Das kenne ich, immer wenn man es wirklich nicht gebrauchen kann.

Hm, also die Reinigungsmittel sind fest verschlossen, ansonsten kann er an nix dran. :?:
Vielleicht hat er sich was gefangen. Magenverstimmung oder so.

Mach dich nicht verrückt. Wenns ihm heute morgen gut ging, wirds ganz bestimmt nix schlimmes gewesen sein. :hug: :kraul:

sj600
12.05.2011, 11:09
Vielleicht hat er irgendeinen Käfer gefressen, der rumkrauchte?

Wir hatten ja mal einen Käfer, der bei uns zwei Tage unter dem Sofa wohnte. Ich habe lange gebraucht bis ich das begriffen hatte. Nelly hat auch unentwegt gespeichelt im WZ. Fressen konnte sie den Käfer nicht, da er nie weit genug hervor kam.
Ich habe mich dann belesen und es gibt wohl solche Käfer bei denn nur der Geruch ausreicht, dass die Katzen damit anfangen.
Und wenn er dann vielleicht auch noch gefressen wird.... :?:

Ich drück die Daumen, dass es vorbei ist.:tu:

arven
12.05.2011, 12:50
Hallo :cu:,

naja ich kann jetzt nur bis heute Abend abwarten und sehen wie es ihm dann geht und ob er sich erneut erbrochen hat. Ich denke wenn er "nicht mehr" oder "wenig" speichelt und normal frisst ist ein Tierarztbesuch nicht nötig.

:?:

Wolkenpfote
12.05.2011, 16:57
Hmm, hat dein Katerchen ne Vorliebe um an Dingen rumzuknabbern, die sich in der Wohnung befinden? :?:

Wir hatten mal den Fall, dass sich Felipe auch mehrfach übergeben musste und es auch nicht normal aussah. Er hatte an so ner DuftKerze rumgekaut und das hatte sich im Magen aufgelöst und hat dadurch das Erbrechen ausgelöst :man: Wir hatten Tabletten bekommen und bereits nach gut 24 Stunden gings ihm wieder viel besser :) Seitdem ist er vorsichtig und knabbert nicht mehr an allem herum ;)

Das Speicheln kenn ich eigentlich nur, wenn was an den Zähnchen ist ... aber da passt Erbrechen nicht dazu. :?:

arven
12.05.2011, 17:47
Knabbern - wie Katzen das eben so tun :o - naja ich schau wie es ist wenn ich heim komme und wenn was ist fahre ich natürlich sofort zum TA.

:cu:

arven
13.05.2011, 10:05
Hallo Zusammen,

Ergebnis des TA-Besuches: eine starke Mandelentzündung.

Gruss Arven

Tuuli
13.05.2011, 10:11
Hallo Zusammen,

Ergebnis des TA-Besuches: eine starke Mandelentzündung.

Gruss Arven

Huhu! :cu:

Puh, gut das du beim TA warst. Ich wünsch gute Besserung für den Fellpopo :kraul:!

lammi88
13.05.2011, 10:37
Hallo Zusammen,

Ergebnis des TA-Besuches: eine starke Mandelentzündung.

Gruss Arven
Ach je :o :kraul: Sei vorsichtig. Von Katz auf Mensch und andersrum ist möglich...