PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nahrungsverweigerung ! lang



Schneckenzahn
04.05.2011, 09:19
Hallo Ihr lieben,

es geht um unsere Brummi die seid Mi. nicht mehr futtert und seid Fr. keine Flüssigkeit aufnimmt.

Kurz zur Vorgeschichte:
Brummi ca. 8 Jahre, Kastriert wurde letztes Jahr von Ihrer Besitzerin zurückgelassen und ist seid Januar in unserer Obhut.

Der TA Besuch ergab im Januar Wurm und Milbenbefall, Taubheit, leichten Zahnsteinbefall, Entzündung. Mit den entsprechenden Medi´s haben wir es in den Griff bekommen.

Das BB selber zeigte:
eosinophile Granulozyten ist 0.80 // Referenzbereich < 0.6
Leukozyten ist 13.3 // Referenzb. 5.0 - 11.0
Erythrozyten ist 10.0 // Referenzb. 5.0 - 10.0
MCV ist 39.8 // Referenzb. 40.0 - 55.0
MCHC ist 34.4 // Referenzb. 31.0 - 34.0
Albumin ist 39.9 // Referenzb. 27 - 38
Alpha 1 Globulin ist 1.6 // Referenzb. 0.5 - 1.0
Beta Globulin ist 11.5 // Referenzb. 4-6
soweit laut Aussage nix ernstes :(

Im März mussten wir sie einer Mammatumor OP unterziehen lassen, die sie auch gut überstanden hat.
7 Wochen nach der OP nun fängt die Nahrungs- / Flüssigkeitsverweigerung an und wir sind Sa. zu einem anderen TA mit anhängender Klinik gefahren.

Die Temperatur von Brummi war 39,5 das abtasten ergab keine Auffälligkeit und das ABC Differentialbb ergab
MCHC ist 29,47 // Normwert 31 - 36
RDW ist 15,11% // Norm 17-22
Lymphoswert 0,6 // Notm 1-4
die anderen Werte sind alle im Normbereich :?:

Sie bekam dann Infusion unter die Haut mit AB, Schmerzmittel und Magenmittel gespritzt. Zu Hause angekommen hat sie 5 Brocken gefuttert, das war es auch schon.
So. bekam ich einen Anruf das Blut war nach der Zentrifuge gelb, deutet auf Leber / Galle hin wir sollen mit Ihr vorbei kommen. Brummi bekam wieder Infusion unter die Haut mit Schmerzmittel, Magenmittel, Vitamin B und K gespritzt.
Zu Hause angekommen futterte sie ca. 20gr. Hähnchen, das war´s dann auch schon.
Da wir nicht 24h da sind haben wir sie Videoüberwacht und auch da keine Nahrungs / Flüssigkeitsaufnahme :s:
Gestern nun kam das große Screening. Lt. telefonischer Info ist alles im grünen Bereich nur Brummi geht es halt überhaupt nicht gut. Wir baten drum die Info´s unserer HausTÄ zu schicken weil wir Brummi 1h Fahrt nicht zumuten wollten und sind zu unserer TÄ.

Die Temperatur lag bei 39 Grad, Röntgenaufnahmen ergaben keine Auffäligkeiten nur das im Darm nee " Verstopfung" ist.
Ein Zahn wackelt, den wollen wir Ihr, wenn alles gut geht, Fr. rausnehmen lassen, nur bin ich der Meinung das es daran nicht liegen kann :s: es sind keine erhöhten Leukozythen vorhanden :(, Ihre Schleimhäute waren blass, sie hat leichte Herzgeräusche wo sie Ramipril bekommt wenn sie dann ißt.
Sie bekam diesmal einen Zugang gesetzt und wieder Infusion mit Schmerzmittel.
Zu Hause angekommen hat sie diesmal nix gefuttert, sie wirkte auf uns unruhig veränderte laufend Ihren Platz und die Atmung war doller :(.

Ich versuch schon nee Weile die Erstbehandelnde Ärztin zu bekommen, die ist aber in der Sprechstunde *grr*
An Nahrung haben wir Brummi sämtliche Sachen ( die hier auch immer vorgeschlagen werden ) vorgesetzt natürlich nicht nacheinander ;) sondern mit Pausen dazwischen, sie schnuppert kurz und dreht sich weg :0(

Hat einer von Euch nee Idee :bl: was es sein könnte ?

tschuldigung das es so lang geworden ist :bow:

P.S. der letzte Kotabsatz war vor einer Woche beigefarbend und leicht matschig, aber keinen DF, das Fell ist leicht strubbelig ( unverändert seid dem sie bei uns ist ) und die Augen bzw. der Blick ist klar

lammi88
04.05.2011, 09:49
Tina: Eine Verstopfung kann höllische Schmerzen verursachen. Wie weit drinnen liegt die denn? Könnte man einen Einlauf machen um die zu lösen???

Was hatte sie vor dem Kotabsatz zu futtern bekommen? Weil beige - also hell - wäre eher mit Geflügel in Verbindung zu bringen :?:

Quaisoir
04.05.2011, 10:00
Die Unruhe und das "strubbelige" Fell könnten eventuell auf eine Schilddrüsenproblematik hinweisen - wurde denn mal der T4-Wert getestet?

Schneckenzahn
04.05.2011, 10:18
Tina: Eine Verstopfung kann höllische Schmerzen verursachen. Wie weit drinnen liegt die denn? Könnte man einen Einlauf machen um die zu lösen???

Was hatte sie vor dem Kotabsatz zu futtern bekommen? Weil beige - also hell - wäre eher mit Geflügel in Verbindung zu bringen :?:

Die Verstopfung ist am Ende also kurz vor dem Ausgang, mit dem Einlauf behalte ich im Hinterkopf wenn wir spätestens Fr. wieder da sind

:?: ganz ehrlich ich weiß es nicht was sie vor 1 Woche bekommen hat :o am WE gibts im Wechsel mal Fisch und mal Huhn und unter der Woche Dosen :o


Die Unruhe und das "strubbelige" Fell könnten eventuell auf eine Schilddrüsenproblematik hinweisen - wurde denn mal der T4-Wert getestet?

Der T4 Wert wurde im Januar getestet und lag bei 2.2 // Referenzw. 0.9 - 2.9, jetzt wurde drauf verzichtet

Tuuli
04.05.2011, 10:24
Hallo Tina! :cu:

Als Coffee verstopft war hat er auch das Fressen eingestellt. Ich würde auf jeden Fall den Einlauf machen lassen. Das schadet auf keinen Fall, und wenn sie sowieso in Narkose liegt, tut ihr das auch nicht weh.

Die Unruhe könnte halt auch auf Schmerzen hindeuten, Coffee war auch immer sehr unruhig wenn er nicht auf Klo konnte.

lammi88
04.05.2011, 10:34
Hallo Tina! :cu:

Als Coffee verstopft war hat er auch das Fressen eingestellt. Ich würde auf jeden Fall den Einlauf machen lassen. Das schadet auf keinen Fall, und wenn sie sowieso in Narkose liegt, tut ihr das auch nicht weh.

Die Unruhe könnte halt auch auf Schmerzen hindeuten, Coffee war auch immer sehr unruhig wenn er nicht auf Klo konnte.

Genau so wars ja - jedenfalls nach den Erzählungen - bei Barney... :0( Deshalb würde ich drauf tippen, daß es von der Verstopfung kommt. :?: Ich kenns ja auch von Pferden, was die bei einer Kolik durchmachen....ich glaub, wenn sie bis heute abend keinen Kot abgesetzt hat, würde ich ein Klistier setzen lassen oder selber Öl versuchen hinten reinzubekommen :o

Schneckenzahn
04.05.2011, 11:04
Hallo Tina! :cu:

Als Coffee verstopft war hat er auch das Fressen eingestellt. Ich würde auf jeden Fall den Einlauf machen lassen. Das schadet auf keinen Fall, und wenn sie sowieso in Narkose liegt, tut ihr das auch nicht weh.

Die Unruhe könnte halt auch auf Schmerzen hindeuten, Coffee war auch immer sehr unruhig wenn er nicht auf Klo konnte.


Genau so wars ja - jedenfalls nach den Erzählungen - bei Barney... :0( Deshalb würde ich drauf tippen, daß es von der Verstopfung kommt. :?: Ich kenns ja auch von Pferden, was die bei einer Kolik durchmachen....ich glaub, wenn sie bis heute abend keinen Kot abgesetzt hat, würde ich ein Klistier setzen lassen oder selber Öl versuchen hinten reinzubekommen :o

:cold: :cold: :cold: ;)
:bow: :hug:
die Vertretung meiner TÄ ist ab 13.00 Uhr da ich werde das mit Ihr dann gleichmal besprechen

Tuuli
04.05.2011, 11:24
:cold: :cold: :cold: ;)
:bow: :hug:
die Vertretung meiner TÄ ist ab 13.00 Uhr da ich werde das mit Ihr dann gleichmal besprechen

Ja, ist nicht schön aber mit ein bisschen Übung geht es. :o

Ich denke halt, das tut wirklich heftig weh, ich bin auch so empfindlich wenns ums Bauchi geht......

Zuckerfee
04.05.2011, 14:33
Ja Manu, hast Recht.
Für richtig schlimme Koliken kriegt man auch starke Opiate verschrieben.
Warum soll sie auch was fressen, wenn unten nichts mehr rausgeht,
irgendwann wird sie sich ja dann übergeben...
Hoffe beim Tierarzt ist alles gut gelaufen!

liebe Grüße!

Schneckenzahn
04.05.2011, 15:21
so neuste Stand :(

TÄ sieht nicht wirklich die Verstopfung als Ursache ( Bauch war beim abtasten weich), räumte aber auch ein das es möglich sein Kann und meinte das wenn wir sie in Narkose haben sie auch gleich den Einlauf macht.

Erstbehandelnde TÄ hat noch nicht zurückgerufen, die Helferin meinte jetzt nur das nochmal im Labor durchgeklingelt wurde ob der Gesamt Bilirubin wert stimmt, es wurde erwartet das ...weil das Blut nach der Zentrifuge gelb war.. der Wert noch um einiges höher hätte sein müssen.

mach jetzt erstmal FA melde mich dann morgen wieder

Schneckenzahn
05.05.2011, 09:07
Update:

Brummi war von Di auf Mi. auf KLo und hat Haufi gemacht :wd: ich liiiiieeeeeeebe Videoaufzeichng. aber...weiterhin nix gefuttert nur ein wenig Wasser geschlabbert.
Wir sind gestern, da kein Anruf kam, zum TA 1 ohne Brummi gefahren und haben die Ergebnisse sowie Rö.aufnahme durchgesprochen.

Die Leber ist etwas größer, der gesamt Bilirubinwert ist ums 10 fache zu hoch und Eisenmangel besteht. Für heute haben wir einen Ultraschalltermin und dann hoffen wir mal das es endlich bergauf geht.

lammi88
05.05.2011, 09:13
Tina: Daumen sind auf jeden Fall gedrückt :tu: Ach mensch...arme Brummi :( So alt isse doch gar nicht, daß die Leber schon so gebeutelt ist :(

Schneckenzahn
05.05.2011, 09:26
Tina: Daumen sind auf jeden Fall gedrückt :tu: Ach mensch...arme Brummi :( So alt isse doch gar nicht, daß die Leber schon so gebeutelt ist :(

Danke, Du kennst ja die eigentliche Vorgeschichte ... ich mein Döner, fettige Makrelen ect. hinterlassen schon Ihre Spuren und wenn man mir das Futter"schwarz"buch nach dem ersten Kapitel wiedergibt, sagt das schon verdammt viel ...... aber Brummi ist ja eine Kämpferin, das sollten wir schon hinbekommen *zumindest hoffe ich es *

lammi88
05.05.2011, 12:57
SMS von Tina: :0(

Brummi ist im RBL. Temp. 34 Grad, Herzschlag wie beim Hund, ist kollabiert, keine Augenreflexe und Lebertumor. Zum Dank hat sie mich heftig gebissen muß zum Arzt.
LG Tina


*Kerze für Brummi anzünd* :0(

Tuuli
05.05.2011, 13:00
:0( :0( :0( :0(

Brummi, komm gut über die Regenbogenbrücke! :kraul:

senoritarossi
05.05.2011, 13:12
:eek::0(:0(:0( Brummi, komm' gut ins Regenbogenland :0(:0(

Tina :hug::hug::hug:

LG, Andrea

Zuckerfee
05.05.2011, 13:39
Oh nein, das kam ja völlig unerwartet :(

Drottning
05.05.2011, 13:43
Irgendwie hatte ich so was befürchtet. Tut mir sehr Leid. :hug:

Becky
05.05.2011, 15:33
:0( Tut mir sehr Leid, kleiner Brummi-Schatz :hug:
Mein Maxi, nimmt dich unter seine Fittiche :hug:

Schneckenzahn
06.05.2011, 08:36
SMS von Tina: :0(

Brummi ist im RBL. Temp. 34 Grad, Herzschlag wie beim Hund, ist kollabiert, keine Augenreflexe und Lebertumor. Zum Dank hat sie mich heftig gebissen muß zum Arzt.
LG Tina


*Kerze für Brummi anzünd* :0(


:0( :0( :0( :0(

Brummi, komm gut über die Regenbogenbrücke! :kraul:


:eek::0(:0(:0( Brummi, komm' gut ins Regenbogenland :0(:0(

Tina :hug::hug::hug:

LG, Andrea


Oh nein, das kam ja völlig unerwartet :(


Irgendwie hatte ich so was befürchtet. Tut mir sehr Leid. :hug:


:0( Tut mir sehr Leid, kleiner Brummi-Schatz :hug:
Mein Maxi, nimmt dich unter seine Fittiche :hug:

ich danke Euch für die Anteilnahme :hug:
Tina ganz so unerwartet kam es nicht :0( es hatte sich ja im Januar schon angedeutet, nur nach der Entfernung des Mamatumors und der Parasitenbehandlung geht man von aus das es damit "erledigt" ist, es sollte halt nicht sein... und nun wird sie mit allen Regenbogenmietzen rumtoben :0(

Schnurri-09
09.05.2011, 19:41
oh man.. jetzt hab ich alles pfleißig durchgelesen , um Ratschläge zu geben und dann so ein trauriges Ende. Oh manno.. dass tut mir so leid.. hab vor 3 Wochen auch gedacht wir müssen unsere Katze einschläfern.. aber zum Glück konnten wir sie wieder aufpeppeln, will damit nur sagen, weiß wie sich das anfühlt. Mein herzlichstes Mitgefühl, sie wird euch bestimmt dankbar sein, dass ihr sie so herzlich aufgenommen habt!Ging aber echt schnell.. nach den ganzen TA besuchen.. schade, dass man ihr nicht mehr helfen konnte =(.Nochmal mein tiefstes Mitgefühl und ganz viel Kraft für die nächsten Tage:hug: