PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Urmels Leckdermatitis



Hanneken
26.04.2011, 18:01
Hallo,

aalso, einige von euch haben es schon gelesen. Mein Urmel leckt und beißt sich zeitweise ziemlich stark. Das ist so deprimierend für mich :0(.
Hier mal ein paar Fotos von ihm:


(Urmel an "guten" Tagen)
http://i56.tinypic.com/2rhvkuh.jpg

(Urmel an „schlechten“ Tagen)
http://i55.tinypic.com/2dbknc5.jpg

(Hier putzt/beißt er sich gerade aggressiv)
http://i56.tinypic.com/de60br.jpg

Zur Zeit bekommt er Bachblüten, aber irgendwie glaube ich, dass das wenig hilft. Aber er bekommt es jetzt erst seit 3 Wochen. Dann habe ich heute Zyklene bestellt und erwarte es sehnsüchtig. Tja und wenn alles nix hilft, werde ich (bzw. TA) mit Kortison versuchen.

Also, ich habe ihn jetzt mittlerweile seit ca. einem 3/4 Jahr . Der Vorbesitzer wollte ihn nichtmehr. Angeblich war er damals auch mit Katzen zusammen. Da viel BKH in ihm steckt, könnte ich mir sogar vorstellen, es ist irgend so ein Vermehrer gewesen (Papiere etc. hat er nämlich nicht). Vor ein paar Monaten musste er einen Umzug mitmachen (Ich musste beruflich in eine andere Stadt). Seit Dezember hat er Clarence als Kumpel. Das klappt auch super. Die zwei spielen und raufen viel. Seit kurzem darf Clarence ihn sogar über den Kopf putzen :love:. Soviel erstmal zu meinem kleinen Sensibelchen.

Wenn Ihr Tipps für mich habt, wäre ich euch so unendlich dankbar (aber die habe ich ja auch schon bekommen :bl:). Mich macht das nämlich echt ziemlich fertig. Ich werde euch auf den laufenden halten.

Minione
26.04.2011, 18:13
Ist zwar jetzt nicht grad ne Hilfe: aber, booaaah ist der knuffig!!! :love: :love: :love:

Drottning
26.04.2011, 18:52
Ich finde, Zylkene ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Vor allem, das Zeug wirkt recht schnell, d. h. du siehst relativ schnell Erfolge. Auf den Bildern wirkt er eigentlich ganz entspannt.

Den Tipp mit "Rhythmus durcheinanderbringen" bringe ich auch noch mal an. Aber gaaaanz vorsichtig. Also Routinen durchbrechen - immer mal wieder was anderes, damit ihn nichts mehr so schnell erschüttern kann.

Vielleicht ein kleiner Trost: Ich hab 'ne Katze gesehen, bei der war's echt VIEL schlimmer. Dagegen ist das eine Kleinigkeit. Das hilft dir vielleicht, es nicht ganz so schwer zu nehmen - weil eben: Katzen sind sensibel. Und wenn das Lecken dich aus der Ruhe bringt, wird es, vermute ich mal, schlimmer.

UlliLili
26.04.2011, 20:56
Hallo, Anne, ich habe mir das auch viiiiiel schlimmer vorgestellt. Vielleicht nützt es was, wenn Du ihn, wenn er sich leckt, mit der Spielangel ablenkst. Und vielleicht doch mal das Futter überdenken? Dass er vielleicht gegen irgendwas allergisch ist? Obwohl das sieht glaube ich anders aus. Mirza (Flecki) hatte sich am Anfang auch immer das Fell rausgerupft. Ich nehme an, es waren Schmerzen.
Ich bin mir ganz sicher, dass das Verhalten Deines Katers nichts mit Dir zu tun hat, sondern entweder eine krankheitsbedingte Ursache hat oder in seiner Vergangenheit begründet ist.
Liebe Grüße an Clarence! Gruß, Ulli

Hanneken
27.04.2011, 18:43
Ist zwar jetzt nicht grad ne Hilfe: aber, booaaah ist der knuffig!!! :love: :love: :love:

Ja knuffig ist er, ein stattlicher Kater. Und abgesehen von einigen Stellen, hat er sooo dichtes buschiges weiches Fell, da kann man sich richtig reinwuseln :love:


Ich finde, Zylkene ist auf jeden Fall einen Versuch wert. Vor allem, das Zeug wirkt recht schnell, d. h. du siehst relativ schnell Erfolge. Auf den Bildern wirkt er eigentlich ganz entspannt.

Den Tipp mit "Rhythmus durcheinanderbringen" bringe ich auch noch mal an. Aber gaaaanz vorsichtig. Also Routinen durchbrechen - immer mal wieder was anderes, damit ihn nichts mehr so schnell erschüttern kann.

Vielleicht ein kleiner Trost: Ich hab 'ne Katze gesehen, bei der war's echt VIEL schlimmer. Dagegen ist das eine Kleinigkeit. Das hilft dir vielleicht, es nicht ganz so schwer zu nehmen - weil eben: Katzen sind sensibel. Und wenn das Lecken dich aus der Ruhe bringt, wird es, vermute ich mal, schlimmer.

Er liegt immer auf den Rücken wenn er Clarence zum spielen auffordert. Dann grunzt er einmal, Clarence hört das und stürmt auf ihn drauf und dann gehts los :rolleyes:. Ich habe das Gefühl, dass die BB schon helfen. Nicht was das lecken angeht, aber er wirkt etwas mutiger und irgendwie aufgeweckter. Zylkene habe ich heute bestellt (stolzer Preis im übrigen).

Und was die Routine angeht, das habe ich mir zu Herzen genommen und fange schon an, das Futter unregelmäßiger zu geben (+ - 2 Std.) und gestern abend war ich noch eine halbe Std spazieren. Naja, und Samstag bin ich ja auch weg (freu mich schon).


Hallo, Anne, ich habe mir das auch viiiiiel schlimmer vorgestellt. Vielleicht nützt es was, wenn Du ihn, wenn er sich leckt, mit der Spielangel ablenkst. Und vielleicht doch mal das Futter überdenken? Dass er vielleicht gegen irgendwas allergisch ist? Obwohl das sieht glaube ich anders aus. Mirza (Flecki) hatte sich am Anfang auch immer das Fell rausgerupft. Ich nehme an, es waren Schmerzen.
Ich bin mir ganz sicher, dass das Verhalten Deines Katers nichts mit Dir zu tun hat, sondern entweder eine krankheitsbedingte Ursache hat oder in seiner Vergangenheit begründet ist.
Liebe Grüße an Clarence! Gruß, Ulli

Hallo Ulli, Urmel steht so gaaarnicht auf Spielangel. Ich habe alle DaBird Anhänger hier, aber null interesse (Clarence dagegen schon, da springt bestimmt einen Meter hoch). Und Allergie, ich kann es mir nicht vorstellen, aber wenn die Zyklene nicht helfen werde ich es testen. Er frisst so ca. 3/4 Roh, dann NF Miamor milde Mahlzeit und Macs (wobei das momentan nicht der Hit ist). Dann frisst er noch Trofu ohne Getreide. Außerdem frisst er ohne Huhn so ziemlich nix :?:. Rind z.B. hat er noch nie gegessen. Das ist so bäh. Da frag ich mich, wogegen kann er allergisch sein?

Es beruhigt mich, dass ihr es euch schlimmer vorgestellt habt. Von Fotos kenne ich auch schlimmere Ausmaße. Aber wenn man so ein Problemchen hier hat, das kann einen echt fertig machen. Vorallem weil man immer denkt, es liegt an einem selbst, das er Krank ist.

Die Grüße an Clarence habe ich gerade ausgerichtet. Mensch Uli, da hast du mir einen ins Haus gebracht. Ein echter Pausenclown :love:. Ein ganz großer Schatz!

Ich werde dann berichten, ob Zyklene anschlagen. Ich danke euch!

Drottning
27.04.2011, 18:47
Und was die Routine angeht, das habe ich mir zu Herzen genommen und fange schon an, das Futter unregelmäßiger zu geben (+ - 2 Std.) und gestern abend war ich noch eine halbe Std spazieren. Naja, und Samstag bin ich ja auch weg (freu mich schon).
:tu: .

Schnurribärchen
27.04.2011, 18:51
Kennst du den "Zylkene" Thread hier aus dem Gesundheitsbereich? Er ist ziemlich lang geworden, aber die Erfahrungsberichte haben es in sich. Die Katzen werden entspannter, konfliktärmer, stresstoleranter und meist schmusiger. Einziger Nachteil ist, dass bei manchen Katzen Durchfall auftritt. Sollte die übermässige Fellpflege deines Katers eine Stressreaktion sein, ist das Mittel bestimmt gut gewählt :)

LG
Claudia

Hanneken
27.04.2011, 19:01
Kennst du den "Zylkene" Thread hier aus dem Gesundheitsbereich? Er ist ziemlich lang geworden, aber die Erfahrungsberichte haben es in sich. Die Katzen werden entspannter, konfliktärmer, stresstoleranter und meist schmusiger. Einziger Nachteil ist, dass bei manchen Katzen Durchfall auftritt. Sollte die übermässige Fellpflege deines Katers eine Stressreaktion sein, ist das Mittel bestimmt gut gewählt :)

LG
Claudia

Bin ich Blind? Ich find den Thread nicht :(. Und Durchfall? Oje. Urmel und Clarence haben gerade eine Durchfall-Phase hinter sich. Clostridien (nicht die "böse" variante). Aber ich bin gerade dabei die zwei wieder nach Schonkost und Heilerde langsam das normale Fressen zu geben. Durchfall ist mittlerweile weg, aber da wären die Zylkene wahrscheinlich nicht so gut momentan... .

rola
27.04.2011, 19:10
Hallo Ulli, Urmel steht so gaaarnicht auf Spielangel. Ich habe alle DaBird Anhänger hier, aber null interesse (Clarence dagegen schon, da springt bestimmt einen Meter hoch). Und Allergie, ich kann es mir nicht vorstellen, aber wenn die Zyklene nicht helfen werde ich es testen. Er frisst so ca. 3/4 Roh, dann NF Miamor milde Mahlzeit und Macs (wobei das momentan nicht der Hit ist). Dann frisst er noch Trofu ohne Getreide. Außerdem frisst er ohne Huhn so ziemlich nix :?:. Rind z.B. hat er noch nie gegessen. Das ist so bäh. Da frag ich mich, wogegen kann er allergisch sein?



Hallo Hanneken,

ich habe den einen Thread von Dir verfolgt und diesen jetzt auch gesehen. Ich finds super, dass Du das Problem jetzt offen ansprichst und freue mich, Dich am Samstag kennen zu lernen. :tu:

Miamor milde Mahlzeit enthält - soweit ich das weiß - Soja, obwohl es nicht deklariert wird! Das könnte evtl. schon die Antwort sein, lass das bitte mal konsequent weg.

Minione
27.04.2011, 19:10
https://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-zylkene-hat-jemand-erfahrung-damit-78590.html

:bow: :bow: :bow:

Hanneken
27.04.2011, 19:17
Hallo Hanneken,

Miamor milde Mahlzeit enthält - soweit ich das weiß - Soja, obwohl es nicht deklariert wird! Das könnte evtl. schon die Antwort sein, lass das bitte mal konsequent weg.

:eek: O man, ok ich lasse es weg. Das wärs ja! Danke


https://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-zylkene-hat-jemand-erfahrung-damit-78590.html

:bow: :bow: :bow:

:bow::bl::bow:

Schnurribärchen
27.04.2011, 20:18
Danke fürs Verlinken, Diane. Anne wird jetzt sicherlich ein Stündchen lesen :)

Nicht alle Katzen bekommen von Zylkene Durchfall. Man kann ja beim Klo säubern kontrollieren, ob sich verdächtige Konsistenzen finden...

LG
Claudia

Drottning
27.04.2011, 20:31
Tommy hat davon Durchfall bekommen. Die anderen Beiden nicht bzw. einmal hatten sie Durchfall, da hatte ich wohl zu hoch dosiert. Also hab ich weniger genommen und nun läuft's prima damit.

kaahrl
27.04.2011, 20:41
Hallo Anne,

also ich schliesse mich mal Ulli an.
Ich hatte mir das auch viel schlimmer vorgestellt.

Und jetzt noch was in Sachen BKH-Katzen:
Da Unterwolle und Deckhaar gleich lang sind, haben Briten so ein dichtes Fell.
Und genau aus diesem Grund putzen sich Briten auch sehr intensiv, beissen sich und wirken beim reinigen oft aggressiv. Manchmal hoert man auch Knurren und Beissgeraeusche.
Das ist normal!
Wir selbst haben drei BKH und eine BLH und bei allen Dreien (BKH) ist dieses intensive Putzverhalten mit Beissen normal.
Nebenbei haben zwei unserer drei BKH und auch die BLH mal bedeutend weniger Fell am Bauch als an anderen Stellen mal unbedeutend weniger, nicht ganz so wenig als der braune Baer auf dem Foto aber auch nicht sooo viel mehr.

Kann es sein, dass Du da vielleicht zu viel reininterpretierst?
Ganz im Ernst: Ich wuerde mir - sollte es keinen schlimmeren Zustand als auf dem verlinkten Bild geben - keine groesseren Gedanken machen.

Eventuell kannst Du ein wenig mit der Ernaehrung spielen und beobachten ob vielleicht eine leichte Unvertraeglichkeit vorliegt.

Mach Dich nicht fertig! Kopf hoch!

Minione
27.04.2011, 21:10
Ich kann da GsD überhaupt nicht mitreden aber: da ich keine Ahnung habe muss ich gestehn dass ich NICHTS sehe! :?: :?: Und die Reaktionen der anderen sind ja ähnlich und die Erklärung von Sven leuchtet mir mehr als ein. Durch so ein dickes Fell muss man erst mal durch gegnibbelt kommen! :?: Ich glaube auch DAS bewertest du über, - das sensible Seelchen dagegen kann man in den Griff kriegen!

Mein Mann hat mal zu mir gesagt: du musst nicht dafür sorgen dass es mir gut geht. Mir geht es gut wenn es dir gut geht!

Und da setzt du an, und dann arbeitet ihr euch beide an den optimalen Punkt ran!! :tu: :tu:

Drottning
27.04.2011, 21:16
Mein Mann hat mal zu mir gesagt: du musst nicht dafür sorgen dass es mir gut geht. Mir geht es gut wenn es dir gut geht!

Und da setzt du an, und dann arbeitet ihr euch beide an den optimalen Punkt ran!! :tu: :tu:

Das ist sehr gut formuliert! Kannst du deinem Mann ausrichten. :tu:

Chilli2504
27.04.2011, 23:00
Hallo Anne,

also ich schliesse mich mal Ulli an.
Ich hatte mir das auch viel schlimmer vorgestellt.

Und jetzt noch was in Sachen BKH-Katzen:
Da Unterwolle und Deckhaar gleich lang sind, haben Briten so ein dichtes Fell.
Und genau aus diesem Grund putzen sich Briten auch sehr intensiv, beissen sich und wirken beim reinigen oft aggressiv. Manchmal hoert man auch Knurren und Beissgeraeusche.
Das ist normal!
Wir selbst haben drei BKH und eine BLH und bei allen Dreien (BKH) ist dieses intensive Putzverhalten mit Beissen normal.
Nebenbei haben zwei unserer drei BKH und auch die BLH mal bedeutend weniger Fell am Bauch als an anderen Stellen mal unbedeutend weniger, nicht ganz so wenig als der braune Baer auf dem Foto aber auch nicht sooo viel mehr.

Kann es sein, dass Du da vielleicht zu viel reininterpretierst?
Ganz im Ernst: Ich wuerde mir - sollte es keinen schlimmeren Zustand als auf dem verlinkten Bild geben - keine groesseren Gedanken machen.

Eventuell kannst Du ein wenig mit der Ernaehrung spielen und beobachten ob vielleicht eine leichte Unvertraeglichkeit vorliegt.

Mach Dich nicht fertig! Kopf hoch!

Könnte man die Fellpflege dann nicht unterstützen und schauen ob es besser wird?

Hanneken
28.04.2011, 19:25
Und jetzt noch was in Sachen BKH-Katzen:
Da Unterwolle und Deckhaar gleich lang sind, haben Briten so ein dichtes Fell.
Und genau aus diesem Grund putzen sich Briten auch sehr intensiv, beissen sich und wirken beim reinigen oft aggressiv. Manchmal hoert man auch Knurren und Beissgeraeusche.
Das ist normal!
Wir selbst haben drei BKH und eine BLH und bei allen Dreien (BKH) ist dieses intensive Putzverhalten mit Beissen normal.
Nebenbei haben zwei unserer drei BKH und auch die BLH mal bedeutend weniger Fell am Bauch als an anderen Stellen mal unbedeutend weniger, nicht ganz so wenig als der braune Baer auf dem Foto aber auch nicht sooo viel mehr.

Kann es sein, dass Du da vielleicht zu viel reininterpretierst?
Ganz im Ernst: Ich wuerde mir - sollte es keinen schlimmeren Zustand als auf dem verlinkten Bild geben - keine groesseren Gedanken machen.

Eventuell kannst Du ein wenig mit der Ernaehrung spielen und beobachten ob vielleicht eine leichte Unvertraeglichkeit vorliegt.

Mach Dich nicht fertig! Kopf hoch!

Oh danke "Kaahrl". Diese Info zu BKH wusste ich nicht. Und es steckt schon ziemlich viel BKH in dieser Schokolade ;). Das beruhigt mich.



Nicht alle Katzen bekommen von Zylkene Durchfall. Man kann ja beim Klo säubern kontrollieren, ob sich verdächtige Konsistenzen finden...

Ist eh schon bestellt, also wird es auch getestet :tu:. Langsam anfangen... .




Mein Mann hat mal zu mir gesagt: du musst nicht dafür sorgen dass es mir gut geht. Mir geht es gut wenn es dir gut geht!

Und da setzt du an, und dann arbeitet ihr euch beide an den optimalen Punkt ran!! :tu: :tu:
Ja, das ist wirklich schön gesagt. Ich arbeite dran :tu:


Könnte man die Fellpflege dann nicht unterstützen und schauen ob es besser wird?
Also ich bin immer fleißig am bürsten, sowohl normale Bürste, als auch Furminator. Dann gibts noch Taurin zum Futter. Hmm... vielleicht noch mehr bürsten.

Es liest sich schön, dass ihr es als nicht so schlimm anseht. Ich muss sagen, dass Foto zeigt ja nun auch nicht alle stellen. Er hat ja noch zusätzlich zwei kahle Stellen innen der Vorderbeinchen (da wo er sich grad beißt auf dem Foto). Das sind so 2 Eurostücke große stellen.
Ich werde auf jeden Fall mal die Ernährung umstellen. Muss ich aber gaaanz langsam wegen dem Durchfall vor kurzem.
So Urmel will, mache ich noch mal ein geeignetes Foto.

Ich danke euch.

sunnysu
28.04.2011, 21:20
Ach liebe Anne :hug:, mach dich nicht fertig. Ich kann zwar keine Erfahrungen bezüglich BKH oder Zylkene mit einbringen ... aber ich denke, Svens (Kaahrl) Einstellung ist schon die richtige Richtung. Und auch Minione hat was sehr wichtiges gepostet :tu:. Wenn es dir gut geht, gehts auch den Mietzen gut, da bin ich ganz sicher. Deswegens solltest du auch auf jeden Fall DEIN Wohlbefinden im Auge behalten.

Für mich persönlich sahen die Fotos auch nicht soooo schlimm aus, daher glaube ich, daß du mit etwas mehr Gelassenheit an die Sache rangehen kannst und auch die von Dorothea empfohlene Unregelmäßigkeit ist sicher ein guter Ansatz, um die Katzen, vor allem Urmelchen, ein bißchen "abzugewöhnen". Katzen können sich auch gut auf neue Situationen einstellen, man muß sich nur trauen, es ihnen zuzumuten ... bestes Beispiel war meine neue Küche jetzt. Sie mußten manchmal nur in einem Raum bleiben, konnten für Tage nicht in das Gästezimmer, Essen gab es auch mal im Wohnzimmer ... all das haben sie ohne Probleme überstanden :tu::?: im Gegenteil, ich hab manchmal das Gefühl, daß Veränderungen auch gut tun und "frischen Wind" bringen. Katzen sind auch von Natur aus neugierig und Veränderungen sind auch mal willkommen. Meine neue Küche wurde auf jeden Fall eingehend begutachtet und dann angenommen :D:tu:.

Ich in davon überzeugt , daß man Katzen auch einiges zumuten kann :tu::tu:

Drottning
29.04.2011, 07:41
Meine sind richtig heiß auf Veränderungen! Ihr solltet mal sehen, wie die "mithelfen", wenn ich hier was umstelle. Tommy war da anfangs skeptisch, aber auch er ist auf den Geschmack gekommen! :D

Hanneken
29.04.2011, 20:02
im Gegenteil, ich hab manchmal das Gefühl, daß Veränderungen auch gut tun und "frischen Wind" bringen. Katzen sind auch von Natur aus neugierig und Veränderungen sind auch mal willkommen.

Ich habe heute mal einen (kleineren) Kratzbaum in ein anderes Zimmer gestellt. Der wird grad geliebt wie nie zuvor :rolleyes: (soviel zur Abwechslung:))

Ich habe Urmel jetzt mal besser Fotografiert.

http://i55.tinypic.com/2drjo6.jpg

http://i51.tinypic.com/153mjyb.jpg

Da sieht man es leider sehr deutlich :0(

Drottning
29.04.2011, 20:04
Ja, da sieht man's schon mehr, aber du bist auf einem guten Weg! :tu: Das wird. Ganz bestimmt!

Schnurribärchen
29.04.2011, 20:55
Anne, das sieht wirklich nicht normal aus. Aber du bekommst euch beide ;) schon hin! Ich denke, wenn du weniger Scheu vor Veränderungen zeigst, weckst du auch die Neugier deines Katers :)

Meine Schätzchen sind ja wirklich nicht die einfachsten, was die Haltung durch Menschen angeht (um es mal durch die Blume zu sagen), aber Veränderungen werden angenommen. Unterschiedliche Futterzeiten, u.a. weil ich auch mal länger am See bleibe oder Leute besuche, sind ok. Als ich den neuen Kratzbaum aufgebaut habe, haben alle "geholfen" :D und Tiger hilft :D mir auch, wenn ich Unkraut hacke, neue Pflanzen einsetze oder den Garten giesse. Askyi und Flaumig kontrollieren hinterher immer, ob Dosi auch alles richtig gemacht hat. Katzen sind Neugiernasen! Anregung lenkt auch von Dauerputzen ab :)

LG
Claudia

Drottning
03.05.2011, 19:27
Wie ist denn dem Urmel dein Ausflug am Samstag bekommen?

Hanneken
04.05.2011, 16:52
Wie ist denn dem Urmel dein Ausflug am Samstag bekommen?

Erstaunlich gut. Natürlich musste eine extraportion Schnuffeln sein, aber das macht man ja gerne :).
Außerdem war mein Wohnzimmerteppich voll mit Haarbüschel, d.h. es ging spieltechnisch heiß her bei meinen beiden :D. Ich habe das Gefühl, Urmel geht es momentan gut. Er ist sehr aktiv. Ich sehe ihn zwar immer wieder am lecken, aber man darf ja keine Wunder erwarten. Ich hoffe die Zylkene werden diese Woche noch geliefert. Von dem Resultat werde ich berichten :tu:

Drottning
04.05.2011, 18:51
Vielleicht möchte er, dass du öfter mal raus gehst! ;)

Chilli2504
04.05.2011, 22:59
Das klingt doch gut! Genau, geh öfters aus

Wie wärs die Tage mit nem Kaffee? Bin bis 17. im Urlaub, aber danach? Würde die zwei auch gern mal kennenlernen ...:D

lammi88
05.05.2011, 08:37
Hallo Hanneken,

ich habe den einen Thread von Dir verfolgt und diesen jetzt auch gesehen. Ich finds super, dass Du das Problem jetzt offen ansprichst und freue mich, Dich am Samstag kennen zu lernen. :tu:

Miamor milde Mahlzeit enthält - soweit ich das weiß - Soja, obwohl es nicht deklariert wird! Das könnte evtl. schon die Antwort sein, lass das bitte mal konsequent weg.

Genau das war mir auch aufgefallen. Ich kenne das Lecken und Fell ausrupfen bei verschiedenen Tieren aus 2 Gründen: 1) Streß und 2) Unverträglichkeit auf Nahrungsmittel.
Da Du schreibst, er hat gute und schlechte Tage, führt doch bitte einmal Buch was Du fütterst. Und bitte wirkich jedes Leckerchen aufschreiben, was er bekommt. ggf kann man da ein Muster erkennen. Nach Futterung von XXX wurde es schlimmer oder so. Der erste Hund meiner Eltern war auf bestimmte Zusatzstoffe in Fertigfuttern allergisch, leckte sich dann den ganzen Bauch und den Rutenansatz blank bis blutig :(

Was für Bachblüten bekommt er denn?

Hanneken
05.05.2011, 17:56
Vielleicht möchte er, dass du öfter mal raus gehst! ;)

Der will mich loswerden :eek: :D


Das klingt doch gut! Genau, geh öfters aus

Wie wärs die Tage mit nem Kaffee? Bin bis 17. im Urlaub, aber danach? Würde die zwei auch gern mal kennenlernen ...:D

Jaaa gerne :wd:. Würde mich sehr freuen! Dann wünsch ich dir einen schönen Urlaub und im Anschluss können wir gerne was ausmachen:tu:.


Genau das war mir auch aufgefallen. Ich kenne das Lecken und Fell ausrupfen bei verschiedenen Tieren aus 2 Gründen: 1) Streß und 2) Unverträglichkeit auf Nahrungsmittel.
Da Du schreibst, er hat gute und schlechte Tage, führt doch bitte einmal Buch was Du fütterst. Und bitte wirkich jedes Leckerchen aufschreiben, was er bekommt. ggf kann man da ein Muster erkennen. Nach Futterung von XXX wurde es schlimmer oder so. Der erste Hund meiner Eltern war auf bestimmte Zusatzstoffe in Fertigfuttern allergisch, leckte sich dann den ganzen Bauch und den Rutenansatz blank bis blutig :(

Was für Bachblüten bekommt er denn?

Hallo Lammi,
ich denke eher es liegt am Stress. Aber das mit der Futterliste mache ich:tu:. Miamor lasse ich jetzt langsam weg. Also nochmal zum Stress. Urmel ist ein großes Sensibelchen und musste einige Veränderungen durchmachen. Ich hatte Diplomarbeitsstress, Bewerbungsmarathon, zu zig Vorstellungsgesprächen gefahren und schlussendlich umgezogen. Und durch den Job hat sich natürlich auch mein Tagesablauf geändert. Das ging wahrscheinlich auch an Urmel nicht spurlos vorbei. Ich mach mir diesbezüglich schon Vorwürfe :(.
Also wenn ich beispielsweise mal einen Putzwahn habe und hier wische, da mit dem Wedel schwinge und von Zimmer zu Zimmer flitze (du kennst diese viel zu seltenen Momente bestimmt ;)), dann sehe ich immer, dass er sich vermehrt leckt. Manchmal denke ich es wäre am besten ich schleiche durch die Wohnung :?:.

Dann zu den Bachblüten. Er bekommt: Aspen, Crab Apple, Hornbeam, Larch, Star of Bethlehem, Gentian, Mustard.

lammi88
05.05.2011, 21:06
Hallo Lammi,
ich denke eher es liegt am Stress. Aber das mit der Futterliste mache ich:tu:. Miamor lasse ich jetzt langsam weg. Also nochmal zum Stress. Urmel ist ein großes Sensibelchen und musste einige Veränderungen durchmachen. Ich hatte Diplomarbeitsstress, Bewerbungsmarathon, zu zig Vorstellungsgesprächen gefahren und schlussendlich umgezogen. Und durch den Job hat sich natürlich auch mein Tagesablauf geändert. Das ging wahrscheinlich auch an Urmel nicht spurlos vorbei. Ich mach mir diesbezüglich schon Vorwürfe :(.
Also wenn ich beispielsweise mal einen Putzwahn habe und hier wische, da mit dem Wedel schwinge und von Zimmer zu Zimmer flitze (du kennst diese viel zu seltenen Momente bestimmt ;)), dann sehe ich immer, dass er sich vermehrt leckt. Manchmal denke ich es wäre am besten ich schleiche durch die Wohnung :?:.

Dann zu den Bachblüten. Er bekommt: Aspen, Crab Apple, Hornbeam, Larch, Star of Bethlehem, Gentian, Mustard.

Die Katzen spiegeln uns häufig wieder....ich erkenne das immer bei Tiffy, wenn sie wieder anfängt fremd zu pinkeln. Wenn ich dann mal ein Augenmerk auf mich richte, merke ich immer, daß ich der Auslöser bin :o
Ich kann morgen in der Firma vermutlich nicht ins Netz. Wenn doch schau ich mal in Ruhe wegen der BB. Crab Apple und SoB ist auf jeden Fall gut, bei den anderen...mmh muß ich mal in Ruhe drangehen ;) Ich glaub, ich würde Aspen weglassen,´..mmmh... ich meld mich spätestens am WE :tu:

Minione
05.05.2011, 21:15
Anne: dann wirst du dir wohl doch die braune Couch kaufen müssen! :?: :?:
Weil DANN hat er zu tun..... :p :p :p

Also nach den ganzen Berichten vermute ich auch eher Unverträglichkeit gepaart mit etwas Unsicherheit. Ich glaube aber NICHT dass er ernsthafte Problem hat! Vielleicht braucht er tatsächlich einfach mehr Abwechslung und durch brechen von Routinen. Aber da bist du ja aufm guten Weg.

Was machen die Auti Pläne??

Zuckerfee
05.05.2011, 21:46
Wenn doch schau ich mal in Ruhe wegen der BB. Crab Apple und SoB ist auf jeden Fall gut, bei den anderen...mmh muß ich mal in Ruhe drangehen ;) Ich glaub, ich würde Aspen weglassen,´..mmmh... ich meld mich spätestens am WE :tu:

Sind auch paar viele oder? Eigentlich wären maximal 5 ausreichend...

Hanneken
06.05.2011, 17:48
Die Katzen spiegeln uns häufig wieder....ich erkenne das immer bei Tiffy, wenn sie wieder anfängt fremd zu pinkeln. Wenn ich dann mal ein Augenmerk auf mich richte, merke ich immer, daß ich der Auslöser bin :o
Ich kann morgen in der Firma vermutlich nicht ins Netz. Wenn doch schau ich mal in Ruhe wegen der BB. Crab Apple und SoB ist auf jeden Fall gut, bei den anderen...mmh muß ich mal in Ruhe drangehen ;) Ich glaub, ich würde Aspen weglassen,´..mmmh... ich meld mich spätestens am WE :tu:

Oh das wäre toll wenn du mal wegen den BB schaust. Ich habe zum ersten Mal eine Mischung machen lassen und habe bestimmt was falsch gemacht. Danke :)


Anne: dann wirst du dir wohl doch die braune Couch kaufen müssen! :?: :?:
Weil DANN hat er zu tun..... :p :p :p

Also nach den ganzen Berichten vermute ich auch eher Unverträglichkeit gepaart mit etwas Unsicherheit. Ich glaube aber NICHT dass er ernsthafte Problem hat! Vielleicht braucht er tatsächlich einfach mehr Abwechslung und durch brechen von Routinen. Aber da bist du ja aufm guten Weg.

Was machen die Auti Pläne??

Nix da, ich gebe ja viel für meine Katzen aus, aber eine Couch ist dann doch zu krass:sn: :D.

Hmm, und Auti heißt Auto? Wenn ja, dann muss ich sagen die Pläne verstauben etwas. Theoretisch kann mir ein Autohändler ein Mofa für 10.000 Euro verkaufen und ich würd sagen: OK...klingt fair :D. Ich muss mal warten bis mein Bruder mehr Zeit hat und mit seiner allgemeinen männlichen Fachkompetenz hilft ;).


Sind auch paar viele oder? Eigentlich wären maximal 5 ausreichend...

Hab mal gelesen, dass 5 - 7 gut sind, aber genau weiß ich es auch nicht mehr.

UlliLili
06.05.2011, 22:08
Liebe Anne, gehört nicht ganz zum Thema, aber kannst Du mir mal ein paar Fotos von Clarence schicken? Die Dame, die ihn aufgelesen hat und die dann ins Krankenhaus kam, hat uns an Ostern besucht und ich möchte ihr gerne ein paar Bilder schicken. Liebe Grüße, Ulli

Hanneken
07.05.2011, 18:56
Liebe Anne, gehört nicht ganz zum Thema, aber kannst Du mir mal ein paar Fotos von Clarence schicken? Die Dame, die ihn aufgelesen hat und die dann ins Krankenhaus kam, hat uns an Ostern besucht und ich möchte ihr gerne ein paar Bilder schicken. Liebe Grüße, Ulli

Natürlich gerne! Ich schicks dir per E-Mail :)

Hanneken
16.05.2011, 18:31
So, ich wollt euch mal auf den Laufenden halten.

Operation Katzenpsychologie beginnt! Ich habe heute mit einer Tierhomöopathin und -psychologin gesprochen. Jetzt wird für Urmel ein Therapieplan mit Bach/Buschblüten und angepassten Homöopathischen Mitteln erstellt. Ebenso ein Plan, wie ich am besten mit meinem Sensibelchen Urmel umgehe. Außerdem wird eine Fellprobe gemacht. Das nennt sich wohl Bioresonanztherapie. Ich hab nicht wirklich Ahnung von sowas und es ist auch nicht wirklich billig. Aber ich lass mich auf dieses Abenteuer einfach mal ein. Urmel schadet es sicher nicht und wenn ich es nicht versuche, frage ich mich tag täglich "was wäre wenn ...".

Achja, vom Tierarzt hier in der Stadt habe ich noch Cortison Tabletten mitbekommen. Die werde ich erstmal nicht einsetzen, wegschmeißen jedoch auch nicht... .

Ich werde berichten, wie die Therapie bei Urmel anschlägt. Sicher dauert das eine gewissen Zeit.
Achja, die Therapie macht Urmel bei Frau x . Eine suuuper nette Frau. Wir haben uns sehr lange unterhalten.

Schnurribärchen
16.05.2011, 18:35
Oh! Jetzt bin ich aber gespannt! Macht ihr eine Fernbehandlung?

LG
Claudia

Hanneken
16.05.2011, 18:47
Oh! Jetzt bin ich aber gespannt! Macht ihr eine Fernbehandlung?

LG
Claudia

Ja, der Weg wäre sonst zu weit ;). Ich muss noch einen 14 Seiten Fragenkatalog ausfüllen und noch ein paar mal telefonieren und dann gehts los :). Ich bin auch sehr gespannt! Aber angeblich klappt es. Frau x hat auch Patienten auf Mallorca, Schweiz und Co. Mal schauen!

Minione
17.05.2011, 10:51
Oh Anne, prima, da habt ihr ja echt was angeleiert!! :tu: :tu:
Bioresonanztherapie habe ich (also als mensch :p) auch schon hinter mir. Ich finde das ist jeden Cent wert, da bekommt sie viele Anhaltspunkte mit denen sie arbeiten kann.
Das Cortison würd ich auch erst mal in die Ecke schmeissen!!

Und wie gesagt, ein wenig Geduld musst du haben, - solche Behandlungen dauern. Aber das wird!! :tu: :tu: LG Diane

Drottning
25.05.2011, 11:54
Wie schaut's aus, Anne?

Hanneken
29.05.2011, 12:12
Wie schaut's aus, Anne?

Huhu Dorothea :cu:,

also das ganze zieht sich noch etwas. Das finanzielle musste erst mal "geregelt" werden, dann hab ich nen Meterlangen Fragebogen ausgefüllt, Urmel ein paar Haare "ausgerupft" ;) und ab die Post. Das ganze befindet sich noch in der Auswertung.
Dann habe ich noch eine liebe Arbeitskollegen von mir kennengelernt, die ebenso Katzenverrückt ist. Und sie schwört auf Bachblüten. Wir haben uns dann nen ganzen (Arbeits-)tag :floet: durch ihre Homöopathiebücher für Tiere gewälzt, allein dass ich mich auch etwas besser damit auskenne :). Sie hat damals eine tragende Katze aus dem Tierheim aufgenommen, die sich aus Stress sehr sehr kahl geleckt hat. Sie hat mir Fotos gezeigt, man das sieht heftig aus! Das hat sie aber nach einem Jahr voll und ganz weg bekommen und hat mir jetzt viele Tipps gegeben :wd:.

Tja, und dann hab ich mir auch mal eine Auszeit gegönnt :). Irgendwie ist mir so die Decke auf´m Kopf gefallen, dass ich kurzerhand ein paar Tage Urlaub genommen habe, Koffer gepackt und Wohnungsschlüssel dem Katzensitter in die Hand gedrückt habe :floet:. Als ich dann gestern wiederkam mit einer riesen Portion schlechtem Gewissen im Gepäck, war der Empfang ziemlich unspektakulär... kurze Begrüßung der Vierbeiner und dann hatten sie ca. eine Stunde lang ihre fünf Minuten ohne mir Beachtung zu schenken. Außerdem bilde ich mir ein, dass Urmels kahle Stellen teilweise wieder etwas flaumig geworden sind. Wenn das so ist, sollte ich öfter spontan verreisen. Denn angeblich ist meine Anwesenheit nicht mehr gewünscht. Da weiß ich nicht welcher Smiley hier passt. Der: :schmoll: oder der: :wd:

:D

Hanneken
29.05.2011, 12:13
Ach ja Dorothea: ENDLICH ist das schöne Paulinchen Gesicht wieder in deiner Signatur :wd::love:

Drottning
29.05.2011, 12:26
Hej, das klingt doch gut - und bestärkt eigentlich die Vermutung, dass Urmel auf deine Sorge um ihn reagiert. ;)

Chilli2504
29.05.2011, 17:51
Hi Anne! Klingt doch alles gut! Besonderws die Auszeit. Den Kaffee hab ich nicht vergessen!

Schnurribärchen
30.05.2011, 20:47
Außerdem bilde ich mir ein, dass Urmels kahle Stellen teilweise wieder etwas flaumig geworden sind.

Flaumig klingt wirklich gut :D

Ich gratuliere deinem Kater zu seinem neuen Vertrauen! Du hast es dir auch redlich verdient :hug:

LG
Claudia

Minione
19.06.2011, 11:02
Och Mensch Anne, lass dich mal :hug: :hug:.
Diese Warterei ist echt das Schlimmste, - aber leider musst du dadurch. Mach dich bitte nicht im Vorfeld verrückt, versuche es positiv zu sehen: du hast sehr schnell reagiert als du gemerkt hast dass etwas nicht i.O. ist und nun ist er direkt in kompetenten Händen. Du, und selbst wenn, - Herzgeschichten bedeuten nicht das aus oder eine totale Einschränkung. Da gibt es sehr gute Medis und mit der richtigen Einstellung und Überwachung kann eine Katze damit steinalt werden!! Wir können jetzt leider nur mit dir warten und die Daumen drücken!! :hug: :hug:
Bezüglich Kinnakne o.ä. kann ich dir leider garnichts sagen, - da melden sich bestimmt noch andere.

Samantha
19.06.2011, 12:33
Ich habe den Thread erst eben entdeckt.

Wir drücken hier die Daumen, dass nichts Ernsthaftes dahinter steckt :tu: .

Ein Herzgeräusch allein muss noch nichts heißen. Wie war denn die Herzfrequenz? Hechelt Urmel? Mal viel schlafen kann auch normal sein. So Phasen gibt es hier auch immer wieder.

Im Blut wird man morgen einiges sehen und ausschließen können. Aber um die Herzfunktion tatsächlich gut beurteilen zu können, macht man in der Regel eine Ultraschalluntersuchung des Herzens.

Du packst das schon. Jeder, dessen Katzen nicht ganz fit sind, macht sich Sorgen und das ist belastend. Jetzt hast Du auch noch in gewisser Weise Pech, dass gleich Deine ersten Katzen, trotz jungen Alters, kränkeln. Aber daran wächst Du und die Katzen können sich glücklich schätzen, bei Dir ein Zuhause gefunden zu haben! Außerdem wüsste ich nicht, wie man es besser machen kann, als Du.

Zu Urmel: ich habe mich gefragt, ob die "Leckerei" vielleicht mit dem Clostridien-Durchfall begonnen hat? Dass sich Urmel am Bauch leckt, weil es darunter grummelt?
Übrigens hatte meine erste Katze, Tracy, Halblanghaar-Mix, auch einige Probleme mit solchen Stellen. Waren Unverträglichkeiten (was es genau war, weiß ich nicht, aber irgendwann hatten wir raus, was sie verträgt und sie hat dann nie wieder Probleme gehabt).

Zu Clarence: Unser Clary hatte auch ab und zu Kinnakne. Ich habe dann in Absprache mit dem TA eine jodhaltige Salbe (Betaisodona, hatte ich sowieso da, klebt auch etwas) zum Desinfizieren genommen und weg war´s.
Kinnakne kann mit Plastikschüsselchen zu tun haben, auch mit Unverträglichkeiten oder Stress.

Alles Gute :hug: :hug: !

Schnurribärchen
19.06.2011, 13:52
Liebe Anne!

Deine Sorge, das alles nicht zu schaffen auf Dauer, kann ich wirklich gut nachfühlen! Wenn hier phasenweise ein "Zipperlein" das andere jagt (BHE, Schniefnäschen, Zecken am Anus, Angstsymptome, Katze 4 Tage am Stück weg, fremde Streuner die unsere Sozialstruktur durcheinander werfen), dann habe ich oft auch das Gefühl, mit 4 Katzen überfordert zu sein und das zieht bös' runter :( Aber die Liebe für die Katzen ist dann doch stärker :love: Also... ohne Worte: :hug::hug::hug::hug::hug: liebe Anne!

Wenn Kinnakne wirklich vom Napf kommt, versuch mal billige Glastellerchen vom Kodi zu nehmen. Kein Allergiker der Welt reagiert auf Glas. Zu Herzproblemen sollten sich kompetentere Leute äussern.

Wegen der Anfälligkeit für alle möglichen Störungen ist sicher der Ansatz, Homöopathie anzuwenden, ein guter Weg. Eine Konstitutionsbehandlung dürfte auf jeden Fall helfen. Entweder man macht die ausführliche Anamnese dazu, oder das Mittel wird durch Bioresonanzdiagnostik ermittelt. Letzteres hat den Vorteil, dass die Subjektivität des Bezugsmenschen nichts verzerrt. Darauf kam ich, als eine THP unseren Termin für Tiger abgesagt hatte und ich aus Verzweiflung unseren TA ansprach, ob er helfen könne. Er hat lange mit Anamnesegesprächen gearbeitet, ermittelt aber jetzt nur noch per Bioresonanz und ist überzeugt, die Ergebnisse seien an Präzision nicht zu übertreffen. Finanziell günstiger ist das Verfahren obendrein.

Ich wünsche euch allen nur das Beste! :bl:

LG
Claudia

Hanneken
19.06.2011, 17:06
Danke für eure Antworten, ich hoffe echt es ist nix schlimmes. Also hecheln tut Urmel immer wenn er Angst hat, bsp. bei Gewitter und beim gang zum TA. Aber nie wenn er viel rennt was ich eigentlich logischer fände :?:.
Vielleicht hat das, was morgen rauskommt auch etwas mit seinem lecken zu tun ... letztendlich war ich mir ja zu 99% sicher, dass es psychisch ist (habe vorher zig sachen ausprobiert, u.a. Futter-leck-Aktivitäts-Tagebuch, meine Tante hat sich ins Koma gelacht als sie es letztens mal bei mir liegen sah). Komisch nur, dass mein vorheriger TA gesagt hat "bei dem ist alles in Ordnung, ich soll mich wegen den kahlen Stellen nicht so anstellen, 60 Euro bitte!". Ich glaub das wird ne schlaflose Nacht und ein laaaanger Arbeitstag morgen :(.

Zu Clarence. Ich werde mich morgen mal nach der Betaisodona Salbe erkundigen. Und Plastikschälchen habe ich garnicht, nur diese Edelstahlnäpfe die man bei Rossmann bekommt und 2 Keramiknäpfe. Getrunken wird am liebsten aus Einweggläser :rolleyes:. Ich kaufe morgen mal Glasschälchen bei Kodi. Danke für den Tipp. Also meint Ihr, wegen der Akne muss ich nicht gleich mit Clarence zu TA? Es sind bisher noch keine Wunden da, nur die schwarzen Krümeln.

Nochmals Danke. Es ist immer schön, dass man sich hier immer alles kätzische von der Seele schreiben kann :hug:

Elia
19.06.2011, 17:18
Kinnakne: die kleinen schwarzen Krümelchen zeigen, dass in den Talgdrüsen am Kinn ein Überschuss an Talg produziert wird. In diesem Stadium reicht es, wenn du ihm das Kinn hin und wieder mit einem feuchten Tuch abrubbelst, das entfettet ein wenig und entfernt die Krümel. In leichten Fällen reicht das als Prophylaxe schon aus.
Erst wenn die Talgdrüsen verstopfen und sich entzünden, sollte man über Heilsalbe oder Desinfektion der Stellen nachdenken.
Die Geschichte mit den Plastiknäpfen halte ich für ein Gerücht, es wird immer empfohlen, auf Plastik zu verzichten, weil sich in feinen Kratzern Bakterien ansiedeln könnten, aber ich habe bisher von noch keinem einzigen Fall gelesen, wo allein die Umstellung auf andere Näpfe ein Verschwinden der Kinnakne zur Folge hatte. Was ich mir vorstellen könnte wäre, dass hohe Näpfe eine Kinnakne auslösen könnten, da bei ihnen das Kinn oft in direkten Kontakt mit dem Futter kommt und es von der Katze nur schlecht geputzt werden kann.

*Daumendrück* für die anderen "Baustellen".

Samantha
19.06.2011, 18:31
Ja, bei nur kleinen Krümelchen würde ich noch KEIN Betaisodona nehmen. Clary hatte mal echte Vereiterungen, also Furunkel-ähnlich (wie ein kleiner Vulkan). Nur in diesem Fall habe ich Betaisodona genommen (zweimal aufgetragen hat gereicht, Salbe blieb haften). Reinigen mit warmen Wasser sollte sicher erstmal reichen. Würde ihn nicht mitnehmen zum TA.

Nimmst Du flache Schüsseln? Diese finde ich sowieso besser, das sie nicht die Schnurrhaaare abknicken. Der Nachteil: Futter wird gerne neben der Schüssel gegessen ;) . Wir nehmen hier sowieso immer die breiten, sehr flachen. Kann ich mir vorstellen, dass höhere Schalen eher das Kinn dreckig machen können, was zur Entzündung führt :?: (hatte ich vorher noch nicht gehört, gute Theorie). Edelstahlnäpfe sollen sich übrigens nicht mit Homöopathie vertragen (ich gebe hier Fremdmeinung weiter).

Eine schlaflose Nacht solltest Du nicht haben :hug: - noch weiß man ja nichts und alles kann ok sein.

:bl:

Hanneken
19.06.2011, 19:13
Stimmt, ich habe eher hohe Näpfe. Das kann wirklich sein, Clarence ist nicht der größte Putzer, es gibt schließlich wichtigere Dinge in seinem Leben :rolleyes:. Urmel hat aber keine schwarzen Krümel, hab ich gerade "durchsucht". Aber er ist auch eher ein Putzfan und Vorsichtigesser (Achtung Ironie).
Dann werde ich erstmal nur mit warmen Wasser putzen und bei meiner nächsten Futterbestellung flache Schälchen mitordern. Solange werd ich einfach Kaffeetassenunterteller nehmen.

Danke für den Tipp :tu:

Tuuli
19.06.2011, 19:57
Huhu Anne! :cu:

Bzgl. der Schälchen, wenn du ein schwedisches Möbelhaus in der Nähe hast, die haben ganz günstige Teller (flache bzw. Suppenteller) für 0,29 € / Stück. Die flachen sind wirklich super und auch die Supenteller sind groß genug, selbst für die riesen Schnauze von Simon.

oska
19.06.2011, 20:00
Hallo Anne :cu:,

sag mal, zu welchem TA bist du früher gegangen und wo warst du jetzt mit deiner Kollegin?

Hanneken
19.06.2011, 20:14
Huhu Anne! :cu:

Bzgl. der Schälchen, wenn du ein schwedisches Möbelhaus in der Nähe hast, die haben ganz günstige Teller (flache bzw. Suppenteller) für 0,29 € / Stück. Die flachen sind wirklich super und auch die Supenteller sind groß genug, selbst für die riesen Schnauze von Simon.

Super, wie der Zufall es will, wollte ich mit einer Bekannten demnächst mal hin. Danke


Hallo Anne :cu:,

sag mal, zu welchem TA bist du früher gegangen und wo warst du jetzt mit deiner Kollegin?

Ich war bei TÄ Meyer hier in der Stadt. Schreklich diese Frau! Hat Urmel immer angefasst als wäre er ein Stofftier oder so... und sooo unfreundlich! Jetzt war ich bei TÄ Brasseler-Lahsberg. Das ist allerdings ne halbe Stunde von hier in Nettersheim Marmagen. Sie ist sehr nett, spricht total ruhig mit den Tieren und hat Urmel erst mal den Praxisraum erkunden lassen :). Nach ner halben Stunde hat Urmel sich sogar auf den Behandlungstisch schlafen gelegt :man:. Eine Homepage haben die leider nicht.

Drottning
19.06.2011, 20:16
Nach ner halben Stunde hat Urmel sich sogar auf den Behandlungstisch schlafen gelegt :man:. Eine Homepage haben die leider nicht.

Boah.... So wünschte ich mir einen TA-Besuch. :tu:

oska
19.06.2011, 20:19
Jetzt war ich bei TÄ Brasseler-Lahsberg. Das ist allerdings ne halbe Stunde von hier in Nettersheim Marmagen. Sie ist sehr nett, spricht total ruhig mit den Tieren und hat Urmel erst mal den Praxisraum erkunden lassen :). Nach ner halben Stunde hat Urmel sich sogar auf den Behandlungstisch schlafen gelegt :man:. Eine Homepage haben die leider nicht.

Hab ich mir fast gedacht (nur wegen der Entfernung hatte ich ein wenig Zweifel)...Das ist auch meine TÄ. Die ist echt super, und ich vertraue ihr total. Sie hat meinem Kater auch mit Homöopathie gut geholfen und auch dem (leider schon verstorbenen) Hund meiner Eltern.

Hanneken
19.06.2011, 20:42
Boah.... So wünschte ich mir einen TA-Besuch. :tu:

Ich war auch super stolz auf meinen Dicken :)


Hab ich mir fast gedacht (nur wegen der Entfernung hatte ich ein wenig Zweifel)...Das ist auch meine TÄ. Die ist echt super, und ich vertraue ihr total. Sie hat meinem Kater auch mit Homöopathie gut geholfen und auch dem (leider schon verstorbenen) Hund meiner Eltern.

Hey das ist ja super :). Schade nur, dass es so weit weg ist. Aber Euskirchen ist leider nicht mit guten TÄ ausgestattet.

oska
19.06.2011, 20:46
Hey das ist ja super :). Schade nur, dass es so weit weg ist.

Für mich ja zum Glück nicht :).... Wirst du denn auch in Zukunft dorthin fahren?

Hanneken
19.06.2011, 20:54
Für mich ja zum Glück nicht :).... Wirst du denn auch in Zukunft dorthin fahren?

Ich hoffe nicht, dass ich oft dorthin muss. Aber wenn es sein muss, dann schon.

oska
19.06.2011, 21:03
Du kannst gerne mal bei mir vorbeischauen, wenn du nochmal dort bist...Allerdings glaube ich, daß Urmel den Abstecher vielleicht nicht so gut finden könnte :rolleyes:.

Hanneken
19.06.2011, 21:11
Du kannst gerne mal bei mir vorbeischauen, wenn du nochmal dort bist...Allerdings glaube ich, daß Urmel den Abstecher vielleicht nicht so gut finden könnte :rolleyes:.

Wenn du diese leckeren Knabberstangen in Huhngeschmack hast, macht er alles mit :D

oska
19.06.2011, 21:13
Wenn du diese leckeren Knabberstangen in Huhngeschmack hast, macht er alles mit :D

Kann man alles beschaffen ;)

Schnurribärchen
19.06.2011, 21:23
Anne, Urmel und Clarence, ich drücke euch die Daumen für morgen! Es lohnt sich wirklich eine halbe Stunde zu fahren, wenn Fellingers dafür zu einem richtig guten TA kommen :) Wir fahren auch immer ca. 30 Minuten bis Neuss und ich gehe jedes Mal ermutigt aus der Praxis, mit dem sicheren Gefühl, das richtige getan zu haben.

Meine Flauschnasen fressen immer von flachen Tellern, weil da nicht das ganze Maul versaubeutelt wird, die Schnurrhaare geradeaus zeigen :D und - sehr wichtig für scheue Katzen - man aus dem Augenwinkel besser sieht. Also ich glaube jedenfalls dass es so ist. Alle meine bisherigen Katzen (insgesamt 9 über die Jahre) haben Futter aus dem Napf nur rausgepfötelt und auf dem Boden verspeist. Teller bewirkten, dass der Boden (fast) sauber blieb und die Katze auch.

LG
Claudia (gespannt auf morgen!)

Minione
20.06.2011, 16:40
Anne!! :hug:

Uuund???? :bl:

Hanneken
20.06.2011, 16:53
Hallo :cu:

Die Laborergebnisse haben nichts gravierendes ergeben. Puhhh da bin ich schon mal froh. Leberwerte, Bauchspeicheldrüse etc. alle gut, quasi was das angeht fit wie ein Kitten :D. Einzig die Nierenwerte sind im höheren Normalwert. Die liegen bei 148. Normalwert sei wohl 0-168. Aber die TÄ sagte das sei nicht die Ursache der komischen Herzgeräusche:?:. Vielleicht muss ich nun doch diese Herzschalluntersuchungsdings machen, wobei die TÄ sagte das ist wahnsinnig stressig für Katzen. Ich soll die Tage nochmal kommen, was ich auch machen werde (mal schauen ob mir jmd ein Auto leiht :floet:).

Tja jetzt bin ich erstmal soooo erleichtert, aber gleichzeit steh ich auch wieder auf null. Denn das Urmel in letzter Zeit einfach nicht auf der Höhe ist, merke ich ja auch. Und wenn die TÄ sagt da stimmt was nicht am Herzen, werd ich das mal so glauben, weil ich nur Gutes von ihr gehört habe.

Heute Abend gibt es erstmal ein Leckerli :kraul:
Danke für Daumen drücken :hug:

Minione
20.06.2011, 17:10
Also schonmal einige Sachen ausgeschlossen, - dass ist doch gut! Wo könntest du denn einen Herzultraschall machen lassen bei dir in der Gegend???
Mir fällt grad Yvonne (Yvchen) ein, die hatte doch auch mal so zwielichtige Diagnosen die dann durch einen Herzultraschall ausgeschlossen werden konnten. Sie war damals auch heilfroh diese Untersuchung gemacht zu haben. Kannst du sie nicht mal kontaktieren??

Hanneken
20.06.2011, 19:10
Ich kann wahrscheinlich für Freitag ein Auto leihen. Dann werd ich nochmal zu TÄ. Sie kann mir sicher noch einiges zum Ultraschall erzählen. Halten tut sie da allerdings nicht viel von. Ich kontaktiere dann ggf. noch Yvchen. Danke :tu:.

Mädels ich sags euch, eins hab ich in meinem noch so jungen Katzenmutti-Leben gelernt.... eigene Kinder werde ich nie bekomme. Das macht mein Nervenkostüm nicht mit :o

Minione
20.06.2011, 19:11
Ich kann wahrscheinlich für Freitag ein Auto leihen. Dann werd ich nochmal zu TÄ. Sie kann mir sicher noch einiges zum Ultraschall erzählen. Halten tut sie da allerdings nicht viel von. Ich kontaktiere dann ggf. noch Yvchen. Danke :tu:.

Mädels ich sags euch, eins hab ich in meinem noch so jungen Katzenmutti-Leben gelernt.... eigene Kinder werde ich nie bekomme. Das macht mein Nervenkostüm nicht mit :o

:hug: wo bitte ist der Unterschied??? :floet: :floet: :D

Drottning
20.06.2011, 19:34
:hug: wo bitte ist der Unterschied??? :floet: :floet: :D
Das weiß ich jetzt auch nicht.... :?:

Hanneken
20.06.2011, 19:39
Na eben weil ich denke, dass da kein Unterschied ist :D

Drottning
20.06.2011, 19:41
Aber man wächst an seinen Aufgaben!

Minione
20.06.2011, 19:44
Aber man spart die Studiengebühren.... :?: :p

Samantha
20.06.2011, 19:49
Ich kann wahrscheinlich für Freitag ein Auto leihen. Dann werd ich nochmal zu TÄ. Sie kann mir sicher noch einiges zum Ultraschall erzählen. Halten tut sie da allerdings nicht viel von. Ich kontaktiere dann ggf. noch Yvchen. Danke :tu:.

Mädels ich sags euch, eins hab ich in meinem noch so jungen Katzenmutti-Leben gelernt.... eigene Kinder werde ich nie bekomme. Das macht mein Nervenkostüm nicht mit :o

Also endweder hält die TÄ aufgrund des Abhörbefundes eine Ultraschalluntersuchung für erforderlich oder nicht :?: . Wenn sie es nicht für so dringend hält, würde ich erstmal davon absehen.

Ich kann Dir unsere Erfahrungen erzählen: eine moderne Untersuchung mit gutem Gerät zeigt sehr viel :tu: . Die Katze wird dazu am Brustkorb ein bißchen geschoren (mit Elektrorasierer) und muss ca. 20 min. auf der Seite liegen. Von unten durch ein Loch in der Liege setzt der Untersucher dann den Schallkopf auf, was überhaupt nicht weh tut. Die Katze muss allerdings aushalten, sich rasieren zu lassen und auch so lange still zu liegen.

Das Ganze hat bei uns (soweit ich mich erinnere) um die 70 Euro gekostet, was ich aufgrund des Zeitaufwandes (auch Vorgespräch, Nachgespräch) ok fand - ist aber halt nicht wenig Geld. Wir mussten dazu in eine Tierklinik fahren.
Da wir schon 2 Untersuchungen hatten, weiß ich, dass es in der Qualität der Untersuchung große Unterschiede gibt. Meine Erfahrung ist, dass ich lieber weiter weg fahre, wenn es dort optimal ist.
Clary hat es immer gut mitgemacht (aber schon auch geschimpft).

Also gab es im Blut auch keine Zeichen für eine Entzündung? Weiße Blutkörperchen ok? Hat man Dir am Telefon sonst noch eine Therapie vorgeschlagen?
Was soll am Freitag bei Deiner TÄ gemacht werden?
Wie geht es Urmel insgesamt?

Wünsche weiterhin alles Gute :bl: .

Hanneken
20.06.2011, 19:54
Aber man spart die Studiengebühren.... :?: :p

Stimmt, Clarence ist von Natur aus sooo schlau. Der kleine Professor läuft schon seit ner viertel Stunde mit nem Schnürsenkel durch die Wohnung :D

Drottning
20.06.2011, 19:55
Aber man spart die Studiengebühren.... :?: :p
Die sollen halt gleich 'ne ordentliche Ausbildung machen und nicht studieren... wo kommen wir denn da hin?! :cool:

oska
20.06.2011, 20:04
Also, ich geh ja schon seit Jahren zu der gleichen TÄ. Wenn sie einen Herzultraschall für sinnvoll hält, dann würde ich den machen lassen. Bei meinem Kater hat sie im Kittenalter auch ein Herzgeräusch gehört, von Schall war damals aber nie die Rede. Er wurde homöopathisch behandelt, wenn sie ihn jetzt abhört, dann sagt sie immer, wenn man nicht wüßte, daß damals ein Herzgeräusch da war, würde man das heute auch nicht mehr erahnen können.

Anne, ich möchte dich nicht verrückt machen :bl:. Ich weiß ja auch nicht, was sie genau gesagt hat bezüglich Schall, aber wenn sie definitv dazu rät, würde ich ihn machen lassen. Der herzkranke Hund meiner Eltern wurde auch super von ihr behandelt.

Hanneken
20.06.2011, 20:10
Also endweder hält die TÄ aufgrund des Abhörbefundes eine Ultraschalluntersuchung für erforderlich oder nicht :?: . Wenn sie es nicht für so dringend hält, würde ich erstmal davon absehen.

Ich kann Dir unsere Erfahrungen erzählen: eine moderne Untersuchung mit gutem Gerät zeigt sehr viel :tu: . Die Katze wird dazu am Brustkorb ein bißchen geschoren (mit Elektrorasierer) und muss ca. 20 min. auf der Seite liegen. Von unten durch ein Loch in der Liege setzt der Untersucher dann den Schallkopf auf, was überhaupt nicht weh tut. Die Katze muss allerdings aushalten, sich rasieren zu lassen und auch so lange still zu liegen.

Das Ganze hat bei uns (soweit ich mich erinnere) um die 70 Euro gekostet, was ich aufgrund des Zeitaufwandes (auch Vorgespräch, Nachgespräch) ok fand - ist aber halt nicht wenig Geld. Wir mussten dazu in eine Tierklinik fahren.
Da wir schon 2 Untersuchungen hatten, weiß ich, dass es in der Qualität der Untersuchung große Unterschiede gibt. Meine Erfahrung ist, dass ich lieber weiter weg fahre, wenn es dort optimal ist.
Clary hat es immer gut mitgemacht (aber schon auch geschimpft).

Also gab es im Blut auch keine Zeichen für eine Entzündung? Weiße Blutkörperchen ok? Hat man Dir am Telefon sonst noch eine Therapie vorgeschlagen?
Was soll am Freitag bei Deiner TÄ gemacht werden?
Wie geht es Urmel insgesamt?

Wünsche weiterhin alles Gute :bl: .

Puh, das mit dem Ultraschall hört sich gruselig an (für Urmel). Also ich soll die Tage nochmal kommen, damit wir in Ruhe darüber reden können, wie wir weiter behandeln. Und Urmel nochmal abhören, nicht das es eine Eintagsfliege war oder so. Nach Entzündungen habe ich garnicht gefragt :man: aber sie hätte es mir doch sicherlich gesagt. Im Nachhinein gesehen hab ich zu wenig gefragt (Anfänger halt).
Als ich sie fragte, ob ich auch erst in 2 1/2 Wochen kommen könnte (mit meiner Arbeitskollegin) sagte sie, die Herzsache die sie gehört hat würde sie ungerne so lange warten lassen (Naja, sie hat es professioneller gesagt). Also denke ich, da muss noch irgendwas sein.
Urmel geht es insofern gut, dass er nen guten Appetit hat. Er frisst sogar Clarence Reste mit auf. Aber er schläft die meiste Zeit. Und was mich so traurig macht, ist das er seit einiger Zeit nicht mehr schnurrt :(.

oska
26.06.2011, 15:30
Hallo Anne,

warst du nochmal beim TA?

Hanneken
26.06.2011, 15:45
Hallo Ute :cu:,

lieb das du fragst. Nein ich war am Freitag nicht dort. Ich hab leider doch kein Auto bekommen :schmoll:. Ich hoffe in der kommenden Woche bekomme ich eins geliehen. Falls nicht, kann ich das nächste mal mit der Kollegin mitfahren (hab mir TÄ tel.).

Aber in den letzten Tagen ist Urmel irgendwie wie ausgewechselt im Vergleich zum Wochenende davor. Er ist irgendwie interessierter und spielt mehr, schläft nicht mehr so viel :). Vielleicht hat die Spritze ihre Wirkung gezeigt. Ich hoffe ich weiß nächste Woche mehr :tu:.

UlliLili
26.06.2011, 16:14
Hallo, Anne, habe es jetzt grade erst gesehen. Ich finde, es hört sich so an als ob Du der TÄ vertrauen kannst. Ich finde es gut, dass Sie ihn noch mal abhören will. Aber wenn es sonst keine Symptome gibt....
Wären die Entzündungswerte erhöht, hätte sie das gesagt. Lass Dir doch das Blutbild geben für Deine Unterlagen, wen Du später mal was vergleichen willst.
Ich drücke die Daumen! Gruß, Ulli