PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blutiger Durchfall & blutiges Erbrechen



Robin2904
04.04.2011, 09:48
Hallo zusammen,
ich habe ein ziemliches Problem und weiß einfach nicht mehr weiter.
Ich habe einen Kater (7 Monate) geschenkt bekommen.
Er lebt seit knapp 4 Wochen bei mir. Am Mittwoch hat er auf einmal
in die ganze Wohnung gekäckelt und sich übergeben.
Das ging andauernd weiter so. Der Durchfall und das Erbrochene waren sehr blutig. Ich bin dann zum TA und sie hat mich sofort in die Klinik geschickt.
Dort war ich dann auch. Er wurde geröngt, Ultraschall. Beides o.B.
Er wurde auf Giarden oder wie die heißen und Würmer und einiges andere getestet. Am Fr. habe ich ihn abgeholt, war 726€ ärmer und er hat immer noch Durchfall. Zuerst war er nicht blutig aber seit gestern ist er es wieder.
Sowie er versucht zu fressen, muss er sich sofort wieder übergeben.
Ich habe ihm gerade Putenleber gekocht aber die will er auch nicht.
Das sind die Medikamente die er bekommt:
Novalgin
Metronidazol
MCP
Ranitidin

Ich habe keine Idee mehr. Als ich gestern in der Klinik angerufen habe um mir einen Rat zu holen, wußte der TA auch nicht wie er mir/dem Kater helfen kann.

Ich bin ziemlich verzweifelt!

Danke!

Pampashase
04.04.2011, 10:11
Hallo Robin2904,

:hi::hi::hi:

was ist denn das für eine TK? :eek:Wer bitte, wenn nicht die TAs einer TK sollen Dir weiterhelfen können? :eek::eek::eek:
Sind in dieser TK mehrere TAs?

Was ich an Deiner Stelle machen würde?
Entweder zu einem anderen TA in der TK gehen, oder gleich bei einer anderen TK anrufen und dann mit dem armen Katerle dorthinfahen.

Gute Besserung! :kraul:
Wir drücken alle Pfoten und Daumen.

Robin2904
04.04.2011, 10:56
Hi,

vielen Dank. Das habe ich auch schon überlegt und ja, es sind mehrere TA dort.
Allerdings habe ich jetzt schon über 700€ bezahlt.
Wer soll denn die Kosten für einen neuen TA zahlen.....
Ich bin da so in der Zwickmühle.
KLar will ich dem Kater helfen! Aber ich bin auch alleinerziehende Mutter und zur Zeit in Elternzeit. Die 700€ konnte ich mir gerade so noch leisten aber nochmal so ne Rechnung kann ich einfach nicht zahlen.
Der neue TA würde ja sicherlich auch alle Untersuchungen wiederholen???

AntonsMama
04.04.2011, 11:04
Huhu, vielleicht kannst du mit der TK/TA eine Ratenzahlung vereinbaren, bzw. sollte denen doch auch daran gelegen sein, die ursache zu finden...und dem tier zu helfen.

Ruf doch einfach mal dort oder nochmal woanders an, schildere den Fall und auch deinen finanzielle Notsituation....

ich kann dich da gut verstehen, 700€ sind kein Pappenstiel (war er stationär, dass es soviel geworden ist?), aber man darf auch nicht vergessen, welche Vorwürfe man sich nachher vielleicht macht, wenn er dann stirbt....

Ryhinara
04.04.2011, 11:06
Dir wird nichts anderes übrig bleiben wenn sie die Tierärzte dort so anstellen.
Frag ob du Ratenzahlung machen kannst und erkläre die Situation.

Der Kater braucht Hilfe. Oder was würdest du tun wenn dein Kind blutigen Durchfall hat?

Robin2904
04.04.2011, 11:20
Hier geht es nicht darum dem Tier nicht zu helfen!!!
Aber es ist immer einfach geschrieben wenn man nicht in dieser Situation steckt!
Außerdem finde ich mal davon abgesehen 700€ ganz schön viel, dafür das er nur 2 Tage
dort war.
Ja, er war stationär dort. Ich glaube langsam das denen da nicht wirklich dran gelegen ist raus zu finden was dem Kleinen fehlt. Diese blöde Aussage von gestern hat ja auch einiges ausgesagt....
Aber ich werde mal beim Tierschutz anrufen und fragen ob die mir einen TA empfehlen können. Ich würde jetzt auf gut Glück zu einem gehen....wer weiß was das dann wieder für einer ist......

Ryhinara
04.04.2011, 11:30
Glaub mir, 700 Euro stecke ich auch nicht gerade leicht weg, besonders nicht wenn sich eventuell nochmal so eine Rechnung anbahnt. So geht es den meisten hier. ;)

AntonsMama
04.04.2011, 11:39
Hier geht es nicht darum dem Tier nicht zu helfen!!!
Aber es ist immer einfach geschrieben wenn man nicht in dieser Situation steckt!
Außerdem finde ich mal davon abgesehen 700€ ganz schön viel, dafür das er nur 2 Tage
dort war.
Ja, er war stationär dort. Ich glaube langsam das denen da nicht wirklich dran gelegen ist raus zu finden was dem Kleinen fehlt. Diese blöde Aussage von gestern hat ja auch einiges ausgesagt....
Aber ich werde mal beim Tierschutz anrufen und fragen ob die mir einen TA empfehlen können. Ich würde jetzt auf gut Glück zu einem gehen....wer weiß was das dann wieder für einer ist......

Ruf einfach bei verschiedenen Ärzten an, schildere die Lage und bitte um Ratenzahlung....meine TÄ ist ne Seele....die verzichtet eher auf die Kohle als dass sie dem tier nicht helfen würde....schließlich haben auch TÄ doch nen Eid geschworen, oder?

@ Miriam...und man kann das nicht ganz damit vergleichen, wenn ein Kind blutigen DF hat, schließlich muss man dank gesundheitssystem die Kinderarztrechnung nicht selber zahlen!!!

Robin2904
04.04.2011, 11:40
Werde ich machen. Danke nochmal!

Felipe
04.04.2011, 12:11
bei den hohen Kosten sind doch bestimmt auch einige Untersuchungen gemacht worden, oder?

Vielleicht kannst du die Ergebnisse ausgehändigt bekommen, so dass nicht unnötig Untersuchungen doppelt gemacht und bezahlt werden müssen

lammi88
04.04.2011, 12:24
Was hast Du für Pflanzen an die Dein Kater rankommen könnte??? Kann er da was reingefressen haben????

Pampashase
04.04.2011, 12:59
Hallo Robin2904

Du musst nicht für doppelte Untersuchungen zahlen. Du hast in der TK die Untersuchungen bezahlt. Also hast Du auch Anspruch auf eine Diagnose, die Röntgenbilder, Sonoaufnahmen und Ergebnisse aller Untersuchungen.

In welchem Bereich wohnst Du denn? Vielleicht können Dir hier einige Foris, die bei Dir um Umkreis wohnen einen guten TA oder eine gute TK eimpfehlen.
Wenn Dein Katerle von Mittwoch bis Freitag in der TK war, dann frage ich mich, wie die auf 700 € kommen.

Und lass Dir bitte eine detaillierte Rechnung geben.
Unser MIkesch war 2008 insgesamt 8 Tage in einer Tk; Wobei er zu einer Untersuchung in Narkose gelegt werden musste und wir haben 379 € gezahlt.
ER war dann nochmals vom 18.03.11 bis 21.03.11 bei unserem TA stationär und ich habe mit Untersuchung Röntgen, Narkose, Endoskopie (Rhino, Vagino, Laryngo-, Tracheoskopie) und leider auch Eutanasie (Mikesch hatte Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Metastasen :0() 232,06 € bezahlt.

Du hast 700 € bezahlt, hast nicht mal ein vernünftige Diagnose, geschweige, dass der TA in der Lage oder Willens ist Dir und dem Katerle zu helfen. :eek:

LG Pampashase

Robin2904
04.04.2011, 13:09
Ja, das ist echt der Hammer! Ich wohne in Solingen in NRW.
Ich werde das auch anfechten. Die haben wie gesagt nur geröngt, Ultraschall, Blut untersucht und Medikamente verabreicht.
Das wars......

Lieben Gruß

Robin2904
04.04.2011, 13:09
Ach so, Pflanzen habe ich keine, die gehen mir immer kaputt :-)

lammi88
04.04.2011, 13:13
Diane wohnt in der Nähe. Ich schreib die mal an.

Kann er sonst irgendwas bei Dir gefressen haben? Reinigungsmittel, Farben, Schminke oder irgandwas???

Robin2904
04.04.2011, 13:34
Nichts. Habe ich alles schon wegen meinem Sohn (10 Monate) weg gesperrt. Danke!

Ryhinara
04.04.2011, 14:28
@ Miriam...und man kann das nicht ganz damit vergleichen, wenn ein Kind blutigen DF hat, schließlich muss man dank gesundheitssystem die Kinderarztrechnung nicht selber zahlen!!!

Ja, ich weiß das. :t:
Und es ging in dem Post nicht ums Geld sondern um die Dringlichkeit einen arzt auf zu suchen.

Blut im Stuhl kann vieles bedeuten, sei es nun was "harmloses" oder gar was wirklich schlimmes.

Minione
04.04.2011, 14:50
Da bin ich schon, muss aber direkt sagen dass Solingen nicht so ganz mein Einzugsgebiet ist. :mad: Da wäre Dorothea jetzt die richtige, aber die ist bis Mittwoch nicht da. Mist.
Also ich würde an deiner Stelle ALLE Unterlagen aus der TK holen und damit zu einem TA fahren. Der soll anhand der Unterlagen sagen was er meint was noch gemacht werden muss und was das kostet. Wenn du dann sagst dass die Katze noch nicht solange bei dir ist, du bisher noch keinen festen TA hast und dich die Rg. aus der TK ans Limit gebracht hat und um Ratenzhlg. bittest dann werden die das bestimmt tun. In welcher TK warst du denn??? Hier in NRW ist eine sehr gute in Duisburg Kaiserberg aber das ist von dir zu weit. Ich schick Dorothea mal ne PN sie wollte evtl. abends mal hier rein schaun vielleicht meldet sie sich ja dann.
Trinkt er denn? Bei so massivem DF musst du aufpassen dass er nicht austrocknet, das geht bei Katzen sehr schnell. Zieh dazu mit den Fingern im Nacken mal die Haut hoch, geht sie schnell zurück ist gut, wenn nicht musst du sofort wieder in die TK???? Wenn ernicht trinkt musst du ihm Flüssigkeit eintrichtern!!! Das geht am besten mit einer Einwegspritze (ohne Nadel!) und dann ins Mäulchen spritzen, mehrmals am Tag. Das ist wichtig! Das MCP sollte den magen eigentlich beruhigen! :?: :?:
Och Mensch, du tust mir echt leid! :hug:

Pampashase
04.04.2011, 14:51
Hallo Robin2904,

bevor Du Prozellan zerschlägst, lass Dir eine detailierte Rechnung geben und stell die Posten hier ein, dann kann man ja vergleichen, was andere dafür bezahlt haben. Und Dein Katerle war ja nicht mal übers Wochenende da.

LG Pampashase

Minione
04.04.2011, 14:55
Hi,

vielen Dank. Das habe ich auch schon überlegt und ja, es sind mehrere TA dort.
Allerdings habe ich jetzt schon über 700€ bezahlt.
Wer soll denn die Kosten für einen neuen TA zahlen.....
Ich bin da so in der Zwickmühle.
KLar will ich dem Kater helfen! Aber ich bin auch alleinerziehende Mutter und zur Zeit in Elternzeit. Die 700€ konnte ich mir gerade so noch leisten aber nochmal so ne Rechnung kann ich einfach nicht zahlen.
Der neue TA würde ja sicherlich auch alle Untersuchungen wiederholen???

PS: wenn mehrere TA dort sind solltest du VERLANGEN dass er sich mit den anderen TA kurzschließt!! Sag ihm es könnte doch wohl nicht sein dass man dir einen Kater ohne abschließende Diagnose mit gibt dem es sehr schlecht geht und du auch noch 700 € dafür gezahlt hast! Ich würde darauf bestehen dass dein TA sich im Hause schlau macht!!

Robin2904
04.04.2011, 18:01
Hallo zusammen,

ich war vorhin beim TA. Dieser hat mit der Klinik tel. konnte dem was dort gemacht wurde nichts hinzufügen.....ja,nun soll ich ihn auf Schonkost umstellen.
Hühnchen & Fisch kochen mit Hüttenkäse. Habe ich auch alles gekauft aber er frisst es nicht.Mit dem Trinken geht es einigermaßen, ich habe das im Auge. Dehydriert ist er nicht...Alles komisch....

Robin2904
04.04.2011, 18:06
Glonolis habe ich empfohlen bekommen aber ich halte nichts davon.
Und sie hat mir ein Mittel zur Stabilisierung von Magen/Darm Trakt gegeben.

rola
04.04.2011, 18:12
Ach Mensch :hug:, da fühlt man sich so hilflos neben.

Das er nicht fressen mag könnte auch daran liegen, dass ihm der Hals vom brechen weh tut. Die Magensäure da mehrmals dran lang, ich glaube jeder, der schonmal Magen-Darm-Virus hatte, kann das nachvollziehen.

Koch vom dem Hühnchen mal eine Brühe, bzw. heb das Kochwasser auf und biete ihm das zu trinken an. Das wichtigste ist die Flüssigkeit und wenn Du ihn dazu bekommst, wenigstens mal irgendwo dran zu lecken wäre das schon viel. Evtl. besorgst Du Dir diese Pasten, ich weiß grad nicht wie die heißen :o, die in geringer Menge der Katze jede Menge Energie zuführen.

Alles Gute :hug:

Robin2904
04.04.2011, 18:22
Danke. Ich habe hier schon ne halbe Apotheke hier :-)
So macht er einen guten Eindruck. Also vom Verhalten. Er trinkt von seinem Wasser, das ich mit diesem Oralpä.... aufgepimpt habe.
Die TA meinte ich solle hart sein mit dem Futter. Zwar immer wieder gegen Frisches austauschen aber nichts Anderes anbieten, sonst würde sich der Magen/Darm Trakt nicht erholen. Ich hoffe er frisst wenn er Hunger hat.....aber eigentlich hat er Hunger.....

wuselkasten
04.04.2011, 18:36
Wenn er so schlapp ist kannst du ihm die Nahrung nicht pürieren und per Spritze immer wieder tröpfchenweise in den hinteren Mundbereich geben? Da kann ers nicht so gut ausspucken und dort löst es einen Schluckreflex aus. Ansonsten Bioserin oder Nutrical geben.
Ich kann dich sehr gut verstehen. Habe damals als Mira stationär war 1600€ in Hofheim gelassen (zahle allerdings immernoch ein Jahr in Raten ab) für nichts. Habe dann homöopathisch und mit viel Geduld und meiner Züchterin Mira wieder auf die Beine bekommen.
Guck mal ob er sich in Wärme oder Kälte wohler fühlt und pass die Raumtemperatur vielleicht ein wenig an. Gib ihm Wasser mit der Spritze ins Maul (wenn er dehydriert mit ein paar Körnern Elektrolyte). Hat er Fieber oder so? Sonst vielleicht irgendeine Verletzung die noch niemand entdeckt hat?
Ich würde ihn für den Anfang zwangsernähren. Es muss ja nicht viel sein aber sonst baut er viel zu doll ab.
Wurde eine Kotprobe gemacht?

Robin2904
04.04.2011, 19:04
kotbrobe wurde gemacht aber o.b.
das problem mit dem zwingen ist, er kratzt und beißt. ich hatte ihn schon in ein handtuch gewickelt aber er kommt immer wieder raus.
heute mittag hatte ich die schnaze so voll, da habe ich ihm ne viertel kolhetablette
gegeben. ob es wirkt? ich weiß es nicht, er hat ja noch nichts gefressen. aber ich werde ihm das fressen nachher stück für stück ins mäulchen drücken

Minione
04.04.2011, 19:59
Also mit dem fressen macht euch mal keinen Stress!! 2-3 Tage geht ohne. Das Problem ist das Katzen nach 3 Tagen das schlucken verlernen, d.h. der Schluckreflex muss ausgelöst werden. Schmier ihm einfach mal etwas Futter aufs Pfötchen dann muss er sich das abschlecken. Wie lange hat er nichts gefressen??

Robin2904
04.04.2011, 20:02
Mit heute 4 Tage. Wobei er schon was gefressen hat aber er hat es rel. schnell wieder erbrochen. Er tut mir so leid. Ich habe ihm eben zwischen die Beine geklemmt, ihm etwas Wasser ins Mäulchen gespritzt und ihm dann das Futter, also den gekochten Fisch mit Hüttenkäse ins Mäulchen gedrückt. Vorher gab es MCP Tropfen.
Das ist doch echt alles für den A....
Kann doch nicht sein das die nix rausfinden!

Minione
04.04.2011, 20:08
Mit heute 4 Tage. Wobei er schon was gefressen hat aber er hat es rel. schnell wieder erbrochen. Er tut mir so leid. Ich habe ihm eben zwischen die Beine geklemmt, ihm etwas Wasser ins Mäulchen gespritzt und ihm dann das Futter, also den gekochten Fisch mit Hüttenkäse ins Mäulchen gedrückt. Vorher gab es MCP Tropfen.
Das ist doch echt alles für den A....
Kann doch nicht sein das die nix rausfinden!

:hug: :hug: du, fast kannst du froh sein. Bei den ganzen Untersuchungen die gemacht wurden wäre zumindest was "Schlimmes" entdeckt worden! Es kann sein dass er ganz einfach nen super fiesen Magen/Darminfekt hat. Ich hatte sowas auch mal, da kam auch Blut, oben und unten! :o Ich hab mich vor SChmerzen gekrümmt und essen war das allerletzte was ich wollte... Mensch du tust mir echt leid, grad ein neuer Mitbewohner und dann sowas :hug: :hug: :hug:

Robin2904
04.04.2011, 20:10
Danke :-)
Wie soll ich jetzt weiter vorhgehen? Also ich finde das zwar nicht gerade schön, Essen in den Mund gestopft zu bekommen aber das ist ja echte Schonkost und davon übergibt er sich vieleicht nicht. Also anders weiß ich mir, bzw. dem Kleinen echt nicht zu helfen.
Aber ich habe ihn eben am Wassernapf gesehen. Wenigstens etwas

Minione
04.04.2011, 20:16
Danke :-)
Wie soll ich jetzt weiter vorhgehen? Also ich finde das zwar nicht gerade schön, Essen in den Mund gestopft zu bekommen aber das ist ja echte Schonkost und davon übergibt er sich vieleicht nicht. Also anders weiß ich mir, bzw. dem Kleinen echt nicht zu helfen.
Aber ich habe ihn eben am Wassernapf gesehen. Wenigstens etwas

:?: also ICH würde ihm heute immer mal wieder was aufs Pfötchen schmieren und selber entscheiden lassen ob ers abschlecksen will. Du sagst du hättest ihm vorhin was gegeben?? Ist es drin geblieben?? Also wenn er heute insgesamt 2-3 TL behalten würde ists das bei so einem gestressten Bäuchlein viel!
Schmust er eigentlich oder verkriecht er sich??

Robin2904
04.04.2011, 20:19
Er ist sehr verschmust und schläft viel

Minione
04.04.2011, 20:20
Er ist sehr verschmust und schläft viel

:love: :love:das ist schön! Ist das Essen drin geblieben?

Robin2904
04.04.2011, 20:25
Bis jetzt ja aber es war evtl. 1 TL nur.
Ich glaube ich gehe morgen wieder zum TA und lasse ihm Aufbauspritzen geben.Oder?

Minione
04.04.2011, 20:29
Bis jetzt ja aber es war evtl. 1 TL nur.
Ich glaube ich gehe morgen wieder zum TA und lasse ihm Aufbauspritzen geben.Oder?

Verkehrt ist das auf keinen Fall! Hat er gesagt dass er es so machen will?? Dann würd ich den kleinen Mann heut auch nicht mehr mit essen "quälen". Biet ihm was an, schmier ihm was wohin, aber wenn er nicht will lass ihn. Und dann kann er morgen eine Spritze kriegen. Trinken tut er ja, das ist das Wichtigste!

Robin2904
04.04.2011, 20:45
Nö, gesagt hat er es nicht. Auch komisch....
Und der Kleine hat sich bis jetzt noch nicht übergeben....

Robin2904
04.04.2011, 20:51
Doch keine Aufbauspritze.
Ich habe diesen Link gelesen und ich finde die TA hat Recht!
http://www.tierarztpraxis-moeller.de/downloads/Die_Aufbauspritze_Katze.pdf

Minione
04.04.2011, 21:01
Dann lass es so laufen! Gib ihm seine Medis damit der Bauch sich beruhigt. Biete ihm immer wieder Schonkost an und sieh zu dass er ab morgen 3-4 TL frisst. Trinken tut er das ist gut. Koche mal Hühnchenfleisch mit nur ganz wenig Salz ab und gib ihm die Brühe zu schlabbern, viele mögen das gerne. Und das Fleisch pürierst du ihm. Und dann lass ihm einfach noch etwas zeit sich zu erholen. Und wenn es übermorgen nicht wesentlich besser geht rufst du halt nochmal den TA an! Lass ihn schlafen beschmuse ihn wenn ihm danach ist. Stress ist bei sowas auch nicht grade förderlich und ein TL ist besser als nichts. Das wird schon wieder! :hug: Und wenn er wieder frisst und du das Gefühl hast er müsste etwas gepäppelt werden dann überlegen wir neu.

Robin2904
04.04.2011, 21:03
Ok, so machen wir das.
Dann Danke und ich melde mich spätestens übermorgen wieder.

Robin2904
04.04.2011, 21:26
Ich habe das wichtigste überhaupt ja, nicht vergessen aber irgendwie nicht erwähnt.
Ich habe noch eine andere Katze, sie lebt aber schon seit 2 Jahren bei mir. Diese Katze hat nichts. Ihr geht es blendend....

Robin2904
04.04.2011, 21:28
Hallo Robin2904,

bevor Du Prozellan zerschlägst, lass Dir eine detailierte Rechnung geben und stell die Posten hier ein, dann kann man ja vergleichen, was andere dafür bezahlt haben. Und Dein Katerle war ja nicht mal übers Wochenende da.

LG Pampashase


Das machen wir. Ich habe die Rechnung bei meiner Freundin ( sie ist Rechtsanwältin). Aber sie kommt morgen und bringt die Rechnung mit.

Zuckerfee
04.04.2011, 23:58
Hallo!
Hatte vor einigen Wochen das selbe Problem mit meiner 9 Monate alten Katze.
Tierarztkosten waren knapp 550 Euro. 60 Euro stehen noch aus. Und sie war nicht
stationär da, obwohl sie das wollten. (Hat aber kein Blut erbrochen oder im Stuhl
gehabt nur normaler Durchfall und Erbrechen) Das wär noch mal 50 Euro pro Tag
geworden. Manche Kliniken scheinen sehr teuer zu sein :(
Festgestellt wurde nichts!!!!
Ich kann dir nur eins empfehlen: HART BLEIBEN.
Denk nicht dran, dass du den Kater quälst oder so. Knie dich über ihn, so dass er
nach hinten nicht wegrutschen kann. Dann von vorne die Spritze ins Maul drücken.
Mund zuhalten damit er schluckt. Ich weiß es klingt fies, ich konnte die ersten Male
nicht zuschauen während mein Freund das gemacht hat, aber es war die einzige
Möglichkeit. Gefressen hat die Kleine fast eine Woche nichts selbstständig. Man merkte
richtig wie sie würgte, sobald man ihr was zu essen vor die Nase stellte.

Die leere Kanüle gibt dir auch der Tierarzt. Dort kriegst du auch Nutrical-Paste
(2-3 Teelöffel geben genug Nährstoffe um für eine gewisse Zeit ohne Nahrung zu
überleben) und Royal Canin Convalescence Support. Das ist wie Babybreipulver.
Kann man dann anrühren, in die Spritze geben und füttern.
http://tiershop.de/ditfutter_royal_canin_royal_ca nin_convalescence_support,pid, 4100,rid,825,kd.html
Leider kamen die in der Tierklinik nicht von selber darauf, ich musste mich mit
zwei Ärztinnen anlegen, dass ich das überhaupt bekam und die Katze wieder mitnehmen
durfte...

Viel Glück! Und wie gesagt: Sei hart :) Mitleid kannst du dann später nach dem
Füttern haben:) Wenn er dann merkt, dass es drin bleibt, wird er irgendwann nach
einigen Tagen vielleicht auch wieder von selbst fressen.

Robin2904
05.04.2011, 06:42
Hallöchen,

vielen Dank! Also ich lege mich auch mit der Klinik an. Die Rechnung wird angefochten, das ganze ist schon beim Anwalt.
Vielen Dank für den Tip mit dem Pulver. Ich hoffe Fressnapf hat das. Ich werde es mir gleich nachher besorgen.

Viele Grüße

Michaela

Minione
05.04.2011, 06:56
Guten Morgen, hatte gestern abend kein Internet mehr, abgeschmiert!!
Wie war die Nacht?? Ist etwas Futter drin geblieben???

Robin2904
05.04.2011, 07:00
Ach je. Blödes Internet. Guten Morgen.
Nein, leider nicht. Trotz MCP.
Ich habe echt keine Ahnung und auch keine Nerven mehr. Da kreischt mein Sohn, da verhungert die Katze und die Klinik weiß nichts mehr, auper: Bringen Sie ihn doch vorbei....

Minione
05.04.2011, 07:03
Mist! :mad:
Die Empfehlungen von Zuckerfee sind gut, solltst du vesuchen umzusetzen. Die Nutricalpaste bekommst du sehr wahrscheinlich nur beim TA. Da sind dann genug Nährstoffe drin und du must den Kleenen nicht permanent stressen. Berichte weiter ja???

Robin2904
05.04.2011, 07:13
Ja, mache ich. Ich habe eben beim TA angerufen wegen dem Royal Cannin.
Ja, tut mir leid, dass habe ich nicht da. Hallo?????
Ich werde noch bekloppt

Ryhinara
05.04.2011, 07:13
Wie siehts mit Malzpaste aus?
Sicherlich nicht super gesund und der Bringer, aber sehr viele Katzen lieben sie abgöttisch und somit wäre wenigstens etwas in der Katze drinnen.

Robin2904
05.04.2011, 07:17
Malzpaste? Kenne ich gar nicht.
Ich muss ehrlich gestehen, gestern hatte ich den Kaffee auf und da habe ich ihm Brei von meinem Sohn angerührt. Den hat er gefressen........ich habe ihn sehr,sehr dünn gemacht weil das ja ein Milchbrei ist. Der kam dann aber auch wieder raus. In flüssiger Form eben.
Was ich echt nicht verstehe, ich telefoniere durch die Gegend, mache mich in Foren schlau, renne zum TA, koche für den Kater aber NICHTS hilft und keiner kann mir sagen was er hat. Das kann doch nicht wahr sein....

Minione
05.04.2011, 07:30
Malzpaste? Kenne ich gar nicht.
Ich muss ehrlich gestehen, gestern hatte ich den Kaffee auf und da habe ich ihm Brei von meinem Sohn angerührt. Den hat er gefressen........ich habe ihn sehr,sehr dünn gemacht weil das ja ein Milchbrei ist. Der kam dann aber auch wieder raus. In flüssiger Form eben.
Was ich echt nicht verstehe, ich telefoniere durch die Gegend, mache mich in Foren schlau, renne zum TA, koche für den Kater aber NICHTS hilft und keiner kann mir sagen was er hat. Das kann doch nicht wahr sein....

Malzpaste bekommst du auch im FN. Babybrei wird er wohl wegen der Milch ausgespuckt haben, die vertragen ja viele nicht. Aber wenn er es gefressen hat dann hat es ihm zumindestens geschmeckt :?: :?:. Dann kannst du dir auch mal die Lactosefreie Milch holen, die vertragen Katzen und die ist auch leicht süßlich und wird von daher gern gefuttert. Und da ist zumindestens auch ein wenig mehr drin als in Wasser. Ich kann dich so gut vertehen aber bitte nicht die Nerven verlieren :hug: :hug:. Kannst du den TA nicht fragen ob er ihm nochmal ws zu Beruhigung des ganzen Magen/Darmtrakts spritzen kann??? :?: :?:Meine Baghira hatte sowas auch mal (aber nicht so schlimm) die hat dann dafür eine Spritze bekommen die auch geholfen hat dass sich alles etwas beruhigte und sie nicht mehr so oft brechen musste.

Ryhinara
05.04.2011, 07:31
Schau mal hier:
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzensnacks/maltdrops/10473
https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzensnacks/pasten_cremes/vitaminpaste/1541
Das gibts z.B. auch beim Müller.
Die Konsistenz ist etwas weicher als Zahnpasta. Wie gesagt, sicherlich nicht sooo der Bringer, aber wenn du kleine Dosierungen davon in ihn reinbekommst ohne das er sich übergibt wäre es schon mal ein Anfang. Wobei ich zum Zweiten mehr tendiere.

Leider, das ist zumindest meine Erfahrung, behandeln viele Tierärzte nur die Sympthome ohne die Ursache zu erkennen. Warum das so ist, ich weiß es nicht. Vielleicht ist dein Fall wirklich verzwackt oder du bist an Tierärzte geraten die nur das Nötigste tun, ich weiß es nicht.

Ich wünsch euch auf jeden Fall alles Gute.

Robin2904
05.04.2011, 07:35
Also ich bin echt daran die Nerven zu verlieren. Heute morgen habe ich erstmal meinen Sohn angebrüllt. Der hat nämlich seit gestern abend einen an der Waffel. Das hat mir dann echt so leid getan.
Ich habe eben nochmal mit einer anderen Tierärztin tel. Es scheint etwas ins Rollen zu kommen! Die hat sich mit der Klinik in Verbindung gesetzt und die Unterlagen angefordert. Sie will mich gegen halb elf anrufen und weiteres besprechen

Ryhinara
05.04.2011, 07:48
Also ich bin echt daran die Nerven zu verlieren. Heute morgen habe ich erstmal meinen Sohn angebrüllt. Der hat nämlich seit gestern abend einen an der Waffel. Das hat mir dann echt so leid getan.
Ich habe eben nochmal mit einer anderen Tierärztin tel. Es scheint etwas ins Rollen zu kommen! Die hat sich mit der Klinik in Verbindung gesetzt und die Unterlagen angefordert. Sie will mich gegen halb elf anrufen und weiteres besprechen

Keine angst, auch du bist nur ein Mensch :hug: und das eine Mal anbrüllen weiß er bei seiner Hochzeit auch nicht mehr. :D

Das mit der Tierärztin klingt klasse!

Minione
05.04.2011, 07:57
Also ich bin echt daran die Nerven zu verlieren. Heute morgen habe ich erstmal meinen Sohn angebrüllt. Der hat nämlich seit gestern abend einen an der Waffel. Das hat mir dann echt so leid getan.
Ich habe eben nochmal mit einer anderen Tierärztin tel. Es scheint etwas ins Rollen zu kommen! Die hat sich mit der Klinik in Verbindung gesetzt und die Unterlagen angefordert. Sie will mich gegen halb elf anrufen und weiteres besprechen

bist doch schließlich auch nur nen Mensch! :hug: Und die kleinen Monster können manchmal auch nervig sein! :o. Das anbrüllen hat er schnell vergessen!!
Das hört sich doch gut an mit der TA. Ich drücke ganz dolle die Daumen dass endlich was passiert was euch weiterhilft!!!!!

Robin2904
05.04.2011, 07:59
Rechnung Klinik:
Notdienst Allgemeine Behandlung: 23,45
Untersuchung einzelner Organe: 15,94
Notdienst Injektion: 43,59
Synolyx Injetionslösung: 0,16
Novalgin: 0,05
Cerenia Injektion: 1,33
Labor Präoperativ mit Blutbild Laser Cyte: 55,12
Labor Elektrolyte: 15,51
Notdienst Laborzuschlag: 21,84
Notdienst Venenzugang: 25,12
Infusion über Venenkatheder: 15,62
NCI 1000 im Beutel: 0,66
Heidelberger Verlängerung: 0,67
Ultraschall einfach: 49,14
Röntgen: 72,08
Röntgenbild: 4,68
Röntgenbetriebskosten: 6,55
Station aufenthalt: 25,00
Nachbehandlung: 13,66
Infuision: 21,47
Ringerlösung: 0,44
Injektion: 16,60
Synolyx Inj.: 0,16
Cerenia Inj. 1,33
Novalgin: 0,05
Ranitidin: 0,16
Labor Elisa Test: 20,09
Idexx Snaptest: 9,73
FL fel. Paravirus: 33,60
Probenversand Bearbeitung: 7,86
Station Aufnahme: 25,00
NAchbehandlung: 13,66
Injektion: 16,60
MCP Ampullen: 28,25
Ranitidin: 0,78
Infusiion: 21,74
Novalgin:

wuselkasten
05.04.2011, 08:10
oh man ich hoffe der TA kann dir da weiterhelfen, der die Unterlagen angefordert hat :hug:
Frag mich grad warum die nicht auch noch jeden einzelnen Schritt der TÄ dort aufgeschrieben haben :man: damit der sich dann auch mal neue Schuhe leisten kann...
Aber Wow...Elektrolyte 15€..ich les glaub besser nicht weiter
Ist heute mal irgendwas drin geblieben? Reicht ja schon wenn ein Bissen drin bleibt

Robin2904
05.04.2011, 08:11
bist doch schließlich auch nur nen Mensch! :hug: Und die kleinen Monster können manchmal auch nervig sein! :o. Das anbrüllen hat er schnell vergessen!!
Das hört sich doch gut an mit der TA. Ich drücke ganz dolle die Daumen dass endlich was passiert was euch weiterhilft!!!!!


Na ich hoffe doch das er es bis dahin vergessen hat :-)
Ich habe gestern eine Stunde gebraucht um ihn zum schlafen zu bringen und das obwohl er super müde war. Und heute morgen um halb sieben meinte er
er müsse aufstehen.....seit halb acht schläft er wieder

Robin2904
05.04.2011, 08:12
Hallo Wuselkasten,

heute hat er sogar das Wasser ausgekotzt.
Ich hoffe das es nachher wenigstens ein Schrittchen nach vorne geht!

wuselkasten
05.04.2011, 08:20
ich werd heut nochmal rumtelefonieren vielleicht hat noch jemand ne gute Idee. Kann mir sehr gut vorstellen wies euch im Moment geht.
Hat er stark abgenommen?

lammi88
05.04.2011, 08:21
Ehm....das Blut...war das rot oder bräunlich? Und War es mit dem Kot vermischt oder sozusagen "außenrum" soweit man das bei Durchfall sagen kann? Ich hab grade beim nochmal durchlesen eine Idee bekommen... :?:

Die Klinik nimmts von den Lebendigen. Von den Toten würde sie ja nix mehr bekommen :rolleyes: Ich habe vor ca. 2 Jahren abends um 22Uhr meinen Kater in der Not-Klinik in Lübeck röntgen lassen. Ich habe incl Untersuchung 45€ bezahlt....Mehr sag ich dazu nicht...*kopfschüttel*

Robin2904
05.04.2011, 08:21
Das ist total lieb von Dir!
Ja, man mekrt die Beckenknochen (sieht sie auch) und die Wirbelsäule

Robin2904
05.04.2011, 08:22
Also, das war Duchfall, also flüssig braun und drumherum war es hellrot und schleimig und es hat gestunken wie verrückt

Robin2904
05.04.2011, 08:25
Welche Idee hast Du denn? Vor lauter,lauter grummelts bei mir auch schon im Darm :-(

lammi88
05.04.2011, 08:32
Okay - hellrot heiß noch nicht lange im Darm - sprich Darmreizung/Darmentzündung. Ein Röntgenbild wurde ja gemacht und wohl auch keine Fremdkörper festgestellt, die den Darm verletzt haben könnten. Wäre es bräunlich gewesen oder stark vermischt gewesen, hätte es auch Organe betreffen können. Auch der Geruch und das schleimige spricht für eine Entzündung des Darmes. Da er kötzelt, wird der ganze Darm befallen sein, sprich es geht nichts aus dem Magen in den Darm. Wenn ich das Untersuchungsprotokoll richtig sehe, wurde kein Antibiotikum gegeben??? Richitg? Oder habe ich es überlesen?

Ich will gleich mal eine Freundn anrufen, die THP ist. Mal sehen, ob sie noch eine Idee hat. Ich melde mich, wenn ich sie erreicht habe.

Du kannst übrigens fertigen Babybrei versuchen - Huhn oder Rind. Manchmal fressen sie das gern, wenn sie krank sind.

Robin2904
05.04.2011, 08:33
Super, Danke!
Doch, dieses Metidi..bla, das ist das Antibiotikum.....

Robin2904
05.04.2011, 08:34
Meinst Du Babygläschen?

Robin2904
05.04.2011, 08:36
Meinst Du Babygläschen?
Was mir auch gerade aufgefallen ist, mein Kleiner hat etwas Durchfall und bei mir fängts auch gerade an. Vieleicht reagiere ich auch gerade über

Tuuli
05.04.2011, 08:38
Ja, sie meint Babygläschen. Es gibt welche nur mit püriertem Fleisch, die hab ich meinem Kater Zwangsgefüttert als er eine Magenschleimhautentzündung hatte und nicht mehr fressen wollte. Probier mal, ganz viele Katzen mögen das gerne.

Robin2904
05.04.2011, 08:40
Ok, ich schau mal was ich hier habe, ansonsten gehe ich gleich los.
Er hat gerade schon wieder gekotzt

Robin2904
05.04.2011, 08:46
So, ich muss mich jetzt mal um meinen Sohn kümmern, ich schaue aber immer wieder rein.

AntonsMama
05.04.2011, 08:47
Es gibt übrigens auch Erreger die von katz auf Mensch und andersrum gehen...
Hatte dein kleiner das vor oder nach dem Kater?
Habt ihr eigentlich schon einen Namen für den kater?

Tuuli
05.04.2011, 08:47
Ok, ich schau mal was ich hier habe, ansonsten gehe ich gleich los.
Er hat gerade schon wieder gekotzt

Der arme kleine Kerl, das tut einem in der Seele weh, ich weiß wie das ist.

Hast du was gegen die Übelkeit bekommen für ihn? MCP oder so?

wuselkasten
05.04.2011, 08:48
Was mir noch einfällt ist Ulmenrinde:
http://vegan-katze.de/gesundheit/heilmittel/heilpflanzen/ulmenrinde

Denn wenn Magen-Darm die ganze Zeit gereizt sind kommt natürlich alles wieder raus. Das Pulver bildet wie eine Schutzschicht im kompletten Darm dann kann da erstmal wieder Nahrung wirklich durch ohne wehzutun.
Aber warte mal ab was lammi88 noch rausfindet.

edit: dfas wirkt auch entgiftend

Robin2904
05.04.2011, 08:48
Eigentlich heißt er Kasimir aber er hört auf KLeiner.
Also mein Sohn hatte das WE vorher sehr hohes Fieber aber ohen Durchfall.Angeblich eine Mittelohrentzündung...

Robin2904
05.04.2011, 08:48
Der arme kleine Kerl, das tut einem in der Seele weh, ich weiß wie das ist.

Hast du was gegen die Übelkeit bekommen für ihn? MCP oder so?



MCP haben wir aber das schlägt irgendwie nicht an

lammi88
05.04.2011, 08:49
Ich hab mal grad alles gegooglet, was ich nicht wußte. Die haben auf fel. Pankreatitis behandelt (http://www.idexx.de/tiergesundheit/laboratory/pdfs/archiv_pdfs/diagnostic_update%202009/du_treatment_options_feline_pa ncreatitis_0209.pdf). Das synulox ist ein AB. Ansonsten haben sie verschiedene Tests gemacht und Schmerzmittel reingepumpt :?: Was ich vermisse ist ein Antiemetikum gegen Erbrechen :?: Oder es war irgendwo mit drinnen :?: Das solltest Du Dir vom TA geben lassen, damit mal wieder was drinnen bleibt :o

Ich muß in eine Besprechung. Meld mich nachher nochmal

Minione
05.04.2011, 08:59
Anja da waren wir zeitgleich. Jo, die Behandlung deutet auf akute Pankreatitis. Und das tut s.auweh und du k... dich hinten raus! Aber: man kann es behandeln! Wenn es nicht irgendwo mit drin war vermisse ich auch was gegen das Erbrechen. Hatte ich weiter oben ja schon geschrieben das der TA ihm was dagegen spritzen soll damit der Magen sich endlich beruhigt. Mist Mist jetzt wär Dorothea hier richtig die hat da Erfahrung, die ist aber morgen erst wieder da.
Ich denke mal wir warten jetzt auf den Rückruf der TA.
Und ja, die Babygläschen mit reinem Fleisch sind gut und werden meistens gerne genommen. Vielleicht bekommst du da TLweise was in ihn rein.
Ich versuch mal an Dorothea dran zu kommen. Bis später

Robin2904
05.04.2011, 10:07
Habe eben mit der Tierärztin tel. Die Klinik hat den Kleinen trotz Fieber und erhöhter Lebwerwerte entlassen. Ich gehe heute mittag hin, dann schaut sie ihn sich nochmal an

lammi88
05.04.2011, 10:17
Leberwerte sind schnell erhöht, wenn der Körper eine Krankheit bekämpft. Di eLeber ist ja ein Entgiftungsorgan und muß dann richtig arbeiten. Also davon nicht erschrecken lassen :tu:

Hat er noch Fieber??? Dann mach mal Wadenwickel - helfen auch bei Katzen :tu:

Und die nächste Besprechung *nerv*

Felipe
05.04.2011, 10:25
das MCP ist gegen Übelkeit und Erbrechen, es scheint hier nur leider nicht zu helfen:mad:
und das Metronidazol was Robin2904 bekommen hat ist ein AB
ich drücke Kasimir die Daumen :hug:

Pampashase
05.04.2011, 10:38
Hallo zusammen,

mit der Bauchspeichendrüse habe ich leider keine Erfahrungen, zum Glück,

Dem Kasi gute Besserung.

Die TK-Priese kann ich leider nicht vergleichen, weil das Notdienst war bie Kasi.
Aber Röntgen hatte ich erste und zweite Aufnahme 28,62 plus MST. Wusste nicht das Röntgengeräte auch Notdienst machen.:eek:

Was ich bei Magen-Darm-Problemen immer gebe ist Nux Vomika bei Mensch und Katze. Bei Katze 3 Globolie Nux Vomika D 6 3 mal täglich.

LG Pampashase

Robin2904
05.04.2011, 10:51
Danke! Die TA meinte, dass sie ggf. Kortison spritzen wird

Tuuli
05.04.2011, 10:55
Cortison ist natürlich ein echter Hammer und zerstört die Darmflora, aber wenn nix anderes hilft dann bleibt wohl nur das. Über die Darmflora machen wir uns dann Gedanken wenn es ihm besser geht.

Wichtig wäre, das sie ihm etwas gibt damit er was bei sich behält und wieder Appetit bekommt. Er muss fressen und trinken, vor allen Dingen wenn er noch Fieber hat. Ein Magenschutz, wie vorhin geschrieben, wäre auch ganz toll.
Sprich mal mit ihr.

Robin2904
05.04.2011, 11:02
Das mache ich auf jeden Fall. Ich spreche sie auch mal auf dieses Pankidinbg an

Tuuli
05.04.2011, 11:03
Das mache ich auf jeden Fall. Ich spreche sie auch mal auf dieses Pankidinbg an

Gut! :tu:

Ich hatte Zuhause einen Dauerdurchfall-Kater den habe ich mit Hilfe der THP von lammi88 wieder fit bekommen. Das bekommen wir hin. Erstmal muss es dem kleinen ein wenig besser gehen.

Robin2904
05.04.2011, 11:06
Danke!

Robin2904
05.04.2011, 11:10
Mich kotzt das so dermaßen an, dass die Klinik so Sch... ist.

Tuuli
05.04.2011, 11:14
Mich kotzt das so dermaßen an, dass die Klinik so Sch... ist.

Versteh ich! :hug: :hug: :hug:

wuselkasten
05.04.2011, 11:16
Mich kotzt das so dermaßen an, dass die Klinik so Sch... ist.

konntest du vorher ja auch nicht wissen :hug: Ging mir ja letztes Jahr nicht anders. Aber nun wirds doch

Robin2904
05.04.2011, 11:45
Naja, wer weiß. Ich weiß nur eins, dass habe ich vorhin beschlossen. Mehr
als eine Woche mache ich das nicht mehr mit. Dem Kater zuliebe.
Wenn wenigstens eine minimale Besserung abzusehen ist, bin ich für alles zu haben aber
wenn das so weiter geht, dann ist das für mich Tierquälerei.

Tuuli
05.04.2011, 11:50
Nee, nicht so schnell die Flinte ins Korn werfen.

Man muss ja erstmal wissen was er hat, dann kann man behandeln und dann wirst du auch eine Besserung sehen. Simon war knapp ein Jahr als er zu mir kam und hatte seit seinem 3 Lebensmonat DF, heute ist er ein gesunder und glücklicher Kater.

wuselkasten
05.04.2011, 12:05
Bei Mira hat die Behandlung zuhause nach dem Klinikaufenthalt noch 2 Wochen gedauert bis sie wieder fit war und ihr Zustand schwankte fast schon stündlich von gut zu mieserabel. Bei deinem Kater ist es um einiges schlimmer, da muss man sicher mit mehr Zeit rechnen.
Da er das ganze ja bisher auch mitmacht zeigt er doch auch noch Lebenswillen und solang der da ist kann es immer zu einem guten Ergebnis kommen :)

lammi88
05.04.2011, 12:16
Der Kater ist jung, der hat noch Reserven ;) Also nicht gleich die Flinte ins Korn werfen ;) Manchmal dauert es ein bißchen, bis mal die richtige Behandlung findet, die anschlägt. Und solange muß man eben versuchen das Tier so gut wie möglich durchzubringen. Ein Mensch kann sagen: mir tut mein Bauch weh, ein Tier kann es nicht und in sofern muß man da immer etwas rumprobieren...leider.
sag mal...war eine Kotprobe genommen worden??? Weil das einizige, was ich sehen kann, ist das: Probenversand Bearbeitung: 7,86 aber was nicht aufgelistet ist, ist Laborkosten für Kotprofil :?: Wäre ggf auch sinnvoll um z.B. Giardien auszuschließen, die den Darm auch massiv beeinträchtigen können. Ebenso Bandwürmer können die Darmwand massiv schädigen :?:

Robin2904
05.04.2011, 12:23
Würmer und Giarden wurden negativ getestet.
Es steht noch der Befund wegen Katzenseuche aus. Ich schmeiß die Flinte nicht ins Korn.
Aber wenn er nichts mehr bei sich behält, noch nicht mal Wasser......was soll man da noch machen?
Ich übereile mit Sicherheit nichts aber ich finde man sollte sich auch Gedanken darüber machen welche Optionen man hat....Und wenn ich bedenke, dass er vergangenen Mittwoch das letzte mal gefressen hat und es auch in ihm geblieben ist und mittlerweile das Wasser auch nicht mehr drin bleibt.....da muss man sich doch Gedanken machen.
Zwangsernähren bringt nichts, da er es ja wieder auskotzt.
ABER!!! Ich fahre gegen halb fünf zum TA und da werden wir das mit dem Kortison probieren. Ich probiere alles. Meine finanziellen Mittel sind begrenzt, mein letztes Geld habe ich gestern zur Hälfte für den Kater ausgegeben. Auch das hält mich nicht davon ab obwohl ich noch ein Baby zu versorgen habe.
Das Leid, dass würde mich davon abhalten immer weiter zu machen. Man muss auch erkennen wenn es gut ist.
Aber wie gesagt, ich warte die Kortisonbehandlung und ggf. noch andere Methoden ab!

Robin2904
05.04.2011, 12:31
Ich habe jetzt auch ein Bild. Der grau getigerte ist Kasimir.

Minione
05.04.2011, 12:34
Ich habe jetzt auch ein Bild. Der grau getigerte ist Kasimir.

Oh wie schön!! Die 2 mögen sich wohl, nicht wahr?? :love:

lammi88
05.04.2011, 12:35
Er hat in der Klinik Infusionen bekommen, die Futter und Wasser ausgleichen. Das soltet Ihr ehute ggf nochmal machen, da der Flüssigkeitsverlust recht hoch ist.
Du, wenn der Magen ggf mit entzündet ist, kommt alles wieder oben raus. Das ist normal. Frag mal Manu: der Simon kotzt auch immer gern und hatte eine Zeit, wo ebenfalls alles wieder rauskam und auch kein Wasser drinnen blieb.

Katzenseuche schließe ich mal für mich komplett aus. Da wären eigentlich die Sympthome ganz andere ;)

Der wird einen viralen Infekt haben oder sich irgendwie Bakterien aufgelesen haben, die den Darm angegriffen haben. Und den kleinen Biestern muß man eben irgendwie beikommen.

Laß auf jeden Fall ein Mittel geben, daß er nicht mehr kotzt! Ganz wichtig! :hug:

Robin2904
05.04.2011, 12:36
Hallo zusammen,

mit der Bauchspeichendrüse habe ich leider keine Erfahrungen, zum Glück,

Dem Kasi gute Besserung.

Die TK-Priese kann ich leider nicht vergleichen, weil das Notdienst war bie Kasi.
Aber Röntgen hatte ich erste und zweite Aufnahme 28,62 plus MST. Wusste nicht das Röntgengeräte auch Notdienst machen.:eek:

Was ich bei Magen-Darm-Problemen immer gebe ist Nux Vomika bei Mensch und Katze. Bei Katze 3 Globolie Nux Vomika D 6 3 mal täglich.

LG Pampashase

Da liegt ja meiner Meinung nach auch der Hase im Pfeffer, Ich kenne das von meinem Pferd her, er hatte mal ne Kolik und musste auch in die Klinik, dass die eine Notdienstpauschale nehmen.
Aber das Wort Notdienst habe ich in der Rechnung ich glaube 3x gelesen und das sind ja an die 70€. Da passt was nicht ganz....

Robin2904
05.04.2011, 12:37
Er hat in der Klinik Infusionen bekommen, die Futter und Wasser ausgleichen. Das soltet Ihr ehute ggf nochmal machen, da der Flüssigkeitsverlust recht hoch ist.
Du, wenn der Magen ggf mit entzündet ist, kommt alles wieder oben raus. Das ist normal. Frag mal Manu: der Simon kotzt auch immer gern und hatte eine Zeit, wo ebenfalls alles wieder rauskam und auch kein Wasser drinnen blieb.

Katzenseuche schließe ich mal für mich komplett aus. Da wären eigentlich die Sympthome ganz andere ;)

Der wird einen viralen Infekt haben oder sich irgendwie Bakterien aufgelesen haben, die den Darm angegriffen haben. Und den kleinen Biestern muß man eben irgendwie beikommen.

Laß auf jeden Fall ein Mittel geben, daß er nicht mehr kotzt! Ganz wichtig! :hug:

Ja jetzt pass mal auf, habe ich ganz vergessen. Die TA meinete am tel. das sie denkt, dass er eine Vergiftung hat.......
Ich habe echt keinen Plan mehr....

lammi88
05.04.2011, 12:38
Ja jetzt pass mal auf, habe ich ganz vergessen. Die TA meinete am tel. das sie denkt, dass er eine Vergiftung hat.......
Ich habe echt keinen Plan mehr....
Das war mein erster Gedanke, deshalb hatte ich nach Pflanzen und Reinigungsmitteln gefragt an die er ggf rankommen könnte....Rattengift verursacht nämlich Darmverätzungen und das Ergebnis ist blutig, schleimiger Durchfall, ggf Erbrechen... Es gibt auch anderes, was für Katzen giftig ist. Einige Stifte z.B.

Robin2904
05.04.2011, 12:39
Ach ja. Und ich soll die Medikamente erstmal absetzen, also heute nix geben bis ich bei ihr war.

Robin2904
05.04.2011, 12:40
Aber hier ist nichts. Meine Bekannte war der Meinung das meine Nachbarn über mir etwas auf den Balkon geschmissen haben, was vergiftet ist. Ich liege ganz extrem mit denen im Klinch. Die sind auch Aufgrund meiner Beschwerden fristlos gekündigt.
Aber ich finde diesen Gedanken total weit hergeholt....

lammi88
05.04.2011, 12:41
Aber hier ist nichts. Meine Bekannte war der Meinung das meine Nachbarn über mir etwas auf den Balkon geschmissen haben, was vergiftet ist. Ich liege ganz extrem mit denen im Klinch. Die sind auch Aufgrund meiner Beschwerden fristlos gekündigt.
Aber ich finde diesen Gedanken total weit hergeholt....
Ich nicht....gibt genug Idioten :mad: Hatte oben nochmal editiert

Robin2904
05.04.2011, 12:43
Stifte gibt es hier aber alle mit Deckel. Also insgesamt 2. Mehr habe ich irgendwie nicht :-)
Also die sind noch in Kisten im Keller.
Meinst Du ehrlich? Aber das müsste man doch dann irgendwie am Blutbild sehen.Oder?

Robin2904
05.04.2011, 12:47
bin mich mal eben frisch machen :-). mein sohn schläft gerade, dass muss ich ausnutzen :-9

lammi88
05.04.2011, 12:47
Nein. Im Blutbild sind dann nur die Leberwerte erhöht. Ansonsten muß auf spezielle Substanzen und Rückstände getestet werden. Da gibts zig tausende...wenn man nicht weiß auf was man testen soll, wirds schwer. Man könnte auf Kadmiumrückstände testen - ist in vielen Farben...oder eben auf Medikamente - aber dazu müßtest Du alle, die in Frage kommen testen lassen :( schwer...

lammi88
05.04.2011, 12:48
Ich muß ins nächste Meeting :rolleyes:

Robin2904
05.04.2011, 12:58
Ok. Dann bis später

Minione
05.04.2011, 13:02
Aber zumindestens habe ich den Eindruck dass du bei der TA wo du nachher hingehst in guten Händen bist, die macht sich zumindestens Gedanken! Mehr als abwarten kann man im Moment leider nicht! Alles weitere sehen wir dann heute abend wenn du wieder da bist!

Robin2904
05.04.2011, 13:05
Ja, ich fühle mich jetzt bei ihr auch verstanden und ernst genommen.
Und sie scheint sehr bemüht zu sein. Zumindest involviert sie sich und kümmert sich.
Eben, ich versuche jetzt einfach mal runter zu kommen.
Ich melde mich nachher, heute Abend was nun ist.

Robin2904
05.04.2011, 13:07
Ich muss aber noch was in eigener Sache sagen.
Ich finde das toll, dass ihr euch so in mein Boot setzt.
Wenn ihr schreibt WIR bekommen das hin und WIR sehen was WIR dann machen.
Danke! Da fühlt man sich auch nicht mehr ganz so hilflos und allein gelassen!

Pampashase
05.04.2011, 13:07
Hallo Robin2904,

eine Bekannte von mir hatte eine Katze, die alle paar Monate die große :-(0):-(0):-(0) hatte. Die Miez hat sich dann verkrochen, war schlapp und hat nichts mehr gefressen, tagelang nichts.

Die Katze hatte eine chronische Bauchspeicheldrüsenentzündun g, aber die TÄ hat immer danach gesucht, womit sie sie vergiftet haben könnte. War ne Freigängerin.

Womit soll er sich auch bei Dir vergiftet haben können. Hast Du Reinigerkörbchen in der Toilette, Geschirrspülmittel, Waschpulver oder Essig irgendwo erreichbar für den Kater. Das ist das einzige, was ich mir bei einer Vergiftung vorstellen könnte.

Noch ne blöde Frage: Hast Du in letzter Zeit das Futter gewechselt?

Hoffentlich findet ihr, was dem Kleinen fehlt.

LG Pampashase

Robin2904
05.04.2011, 13:11
Hallo Pampashase,
also alles was irgendwie schaden könnte steht unter Verschluss, eben auch wegen meinem Sohn.
Futter haben wir immer das Gleiche. Er liebt das Trockenfutter von Aldi Süd.
Hatte mir die Ex Besitzerin gesagt und so habe ich es übernommen.
Ich hoffe es auch!

Lieben Gruß

Minione
05.04.2011, 13:18
Hallo Pampashase,
also alles was irgendwie schaden könnte steht unter Verschluss, eben auch wegen meinem Sohn.
Futter haben wir immer das Gleiche. Er liebt das Trockenfutter von Aldi Süd.
Hatte mir die Ex Besitzerin gesagt und so habe ich es übernommen.
Ich hoffe es auch!

Lieben Gruß

DA beschäftigen wir uns dann mit wenn der Kleine wieder fit ist! ;)

Robin2904
05.04.2011, 13:21
Ok, das machen wir :-)

Robin2904
05.04.2011, 14:04
Er hat in der Klinik Infusionen bekommen, die Futter und Wasser ausgleichen. Das soltet Ihr ehute ggf nochmal machen, da der Flüssigkeitsverlust recht hoch ist.
Du, wenn der Magen ggf mit entzündet ist, kommt alles wieder oben raus. Das ist normal. Frag mal Manu: der Simon kotzt auch immer gern und hatte eine Zeit, wo ebenfalls alles wieder rauskam und auch kein Wasser drinnen blieb.

Katzenseuche schließe ich mal für mich komplett aus. Da wären eigentlich die Sympthome ganz andere ;)

Der wird einen viralen Infekt haben oder sich irgendwie Bakterien aufgelesen haben, die den Darm angegriffen haben. Und den kleinen Biestern muß man eben irgendwie beikommen.

Laß auf jeden Fall ein Mittel geben, daß er nicht mehr kotzt! Ganz wichtig! :hug:

Um nochmal auf die Katzenseuche zu kommen, schau mal hier:

Die Symptome können sehr variabel ausgeprägt sein, bei einigen Tieren fehlt sogar jedes Krankheitszeichen.

Entsprechend den befallenen Organsystemen dominieren vor allem Symptome des Magen-Darm-Traktes und des Abwehrsystems. Neben dem Auftreten starker, oftmals blutiger Durchfälle kommt es zu einer starken Abnahme weißer Blutkörperchen (Leukopenie) und damit einer Verminderung der Abwehrfähigkeit des erkrankten Organismus, der daher für bakterielle Sekundärinfektionen besonders empfänglich ist.

Neben diesen Symptomen zeigen die betroffenen Tiere häufig Mattigkeit, Fressunlust, Dehydratation, Fieber, Nasenausfluss, Bindehautentzündung und Erbrechen. Mit dem Kot werden große Mengen hochinfektiösen Erregermaterials ausgeschieden.

Das hatte der Kleine aber alles..........

Katzenzahn
05.04.2011, 14:58
Ich muss aber noch was in eigener Sache sagen.
Ich finde das toll, dass ihr euch so in mein Boot setzt.
Wenn ihr schreibt WIR bekommen das hin und WIR sehen was WIR dann machen.
Danke! Da fühlt man sich auch nicht mehr ganz so hilflos und allein gelassen!

Stimmt, wenn man bereit ist, Rat von den Foris hier anzunehmen, liegt man überwiegend richtig.

Klar können sie/wir nicht jede Situation richtig beurteilen, doch in der Summe sind das schon ne riesige Menge Erfahrungen, die hier versammelt sind.
Wenn du nur das hier als Beispiel nimmst:
https://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-wunde-am-rucken-79265.html

Und wie war das mit der Kuh?
Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch dazu.

Für dich und das Katerle wünsche ich, dass ihr die Ursache findet.

Und dir schicke ich gute Gedanken und ein bissel Rückenstärkung, krankes Tier und kleines Kind, das kann schon ganz schön anstrengend sein. :bl:

Katzerine
05.04.2011, 15:49
Hallo,
du hattest eingangs geschrieben, dass du ihn geschenkt bekommen hast und er jetzt 7 monate alt ist. Was weißt du denn über seine vorgeschichte? hat er evtl. unverträglichkeiten oder schonmal solche oder ähnliche probleme gehabt? gab es eine futterumstellung, als er zu dir gekommen ist?

Drottning
05.04.2011, 16:09
Hallo - ich bin's kurz, schwänze ein Seminar. :cu:

Hab das mal kurz überflogen - Pankreatitis, damit kenne ich mich nicht aus. Nur mit Pankreas-Insuffizienz. Ich weiß, dass das unterschiedlich behandelt werden muss. Das, was man bei einer Insuffizienz macht, ist bei einer Entzündung absolut kontraindiziert.

Dau brauchst unbedingt einen TA, der eine ordentliche Diagnose erstellt, sonst kann letztlich alles, was du tust, lebensbedrohlich sein. Denn: Ich finde, das klingt nicht gut.

Die Frau Strack-Fabricius in Wermelskirchen stellt gute Diagnosen. Falls du noch eine zweite Meinung brauchen sollte, aber so wie's aussieht, hast du schon jemanden gefunden. Die Rechnung der TK halte ich auch für völlig überhöht. Klar, das kostet alles Geld, aber für SOVIEL Geld würde ich schon auch Resultate erwarten.

Ich wünsche auf jeden Fall, dass die Ursache gefunden wird und aufgrund dessen dann gut behandelt. Gute Besserung! :hug:

Robin2904
05.04.2011, 16:39
So, back from TA.
Also, Pankiding schließt sie aus weil sonst die weißen Blutkörper erhöht? wären.
Sie tippt immer noch auf eine Vergiftung.
Kortison, 2 verschiedene Antibiotika und etwas für den Magen.
Morgen Nachmittag soll ich nochmal hin. Das Ergebnis der Kotprobe dauert lt. Klinik bis MINDESTENS Freitag.
Die haben doch nen echten Vogel!!!

Minione
05.04.2011, 16:50
So, back from TA.
Also, Pankiding schließt sie aus weil sonst die weißen Blutkörper erhöht? wären.
Sie tippt immer noch auf eine Vergiftung.
Kortison, 2 verschiedene Antibiotika und etwas für den Magen.
Morgen Nachmittag soll ich nochmal hin. Das Ergebnis der Kotprobe dauert lt. Klinik bis MINDESTENS Freitag.
Die haben doch nen echten Vogel!!!

Dann drücke ich jetzt mal ganz dolle die Daumen dass ihr auf dem richtigen Weg seid. Was sagt sie zu seinem Allgemeinzustand, Wasserhaushalt etc?? Hat sie dir Tipps gegeben wie du mit ihm umgehn sollst? Vor allem: ist sie dir sympathisch und du fühlst dich bei ihr aufgehoben??
Uuupps, ganz schön viele Fragen, sorry :o

wuselkasten
05.04.2011, 18:07
Daher hatte ich die Ulmenrinde empfohlen am Anfang, weil ich an ne Vergiftung gedacht habe. Der TA jetzt scheint aber eher nen Plan zu haben wenn du dich dort gut aufgehoben fühlst :)
Kleiner Anmerk: Ich war vor 3 Jahren ne Woche so heftig krank, dass ich auch nix mehr drin behalten hab, ne ganze Woche lang. Hab 10kg abgenommen, hatte also mit 1,69 noch knapp 50kg und mein Kreislauf war schon weg wenn ich mich nur aufgesetzt hab. Habs nichtmal allein aufs Klo geschafft. In der Zeit sah es sehr aussichtslos aus aber ich habs trotzdem überlebt und ich denke dein Kater schafft das locker auch wenn er jetzt ne Woche nichts drin behält. Da brauchst du noch garnicht dran denken, dass er es nicht schaffen könnte. Und komm mir nicht mit: Der Mensch ist aber keine Katze ;) Das spielt überhaupt keine Rolle solang der Lebenswille da ist. Und der ist da so wie du ihn beschreibst. Deshalb schaffen wir das hier auch mit deinem Katerchen! Bevor du dein Katerchen aufgibst heul (nicht bös gemeint!) dich hier im Forum aus, man merkt dir an, dass es dir besser geht wenn du hier erzählst wies klappt und weitergeht :hug:

Robin2904
05.04.2011, 18:13
Dann drücke ich jetzt mal ganz dolle die Daumen dass ihr auf dem richtigen Weg seid. Was sagt sie zu seinem Allgemeinzustand, Wasserhaushalt etc?? Hat sie dir Tipps gegeben wie du mit ihm umgehn sollst? Vor allem: ist sie dir sympathisch und du fühlst dich bei ihr aufgehoben??
Uuupps, ganz schön viele Fragen, sorry :o


Sorry erstmal, mein Sohn hat auf dem PC rumgedrückt und ich musste das Interne neu einrichten :rolleyes:
Alsooooo, der Wasserhaushalt ist noch ok, der Allgemeinzustand ist bedenklich und wir sind beide der Meinung, dass wir da unbedingt etwas machen müssen, egal erstmal wie das Ergebnis des Tests ist.
Und ja, sie ist so ein Kumpeltyp, sehr symphatisch und scheint auch zu verstehen was sie macht.
Der Kleine hat bis jetzt noch nicht gebrochen. Sie hatte ihm in der Praxis
etwas Futter ins Mäulchen gegeben und bis jetzt hält es.
Aber der Arme ist nur Haut und Knochen. Das fällt mit Fell gar nicht so auf aber wenn man ihn mal so komplett anfasst, ist er schon sehr dürr.Sonst verhält er sich wie die vergangenen Tage. Schmusig und schläfrig.

Robin2904
05.04.2011, 18:16
Daher hatte ich die Ulmenrinde empfohlen am Anfang, weil ich an ne Vergiftung gedacht habe. Der TA jetzt scheint aber eher nen Plan zu haben wenn du dich dort gut aufgehoben fühlst :)
Kleiner Anmerk: Ich war vor 3 Jahren ne Woche so heftig krank, dass ich auch nix mehr drin behalten hab, ne ganze Woche lang. Hab 10kg abgenommen, hatte also mit 1,69 noch knapp 50kg und mein Kreislauf war schon weg wenn ich mich nur aufgesetzt hab. Habs nichtmal allein aufs Klo geschafft. In der Zeit sah es sehr aussichtslos aus aber ich habs trotzdem überlebt und ich denke dein Kater schafft das locker auch wenn er jetzt ne Woche nichts drin behält. Da brauchst du noch garnicht dran denken, dass er es nicht schaffen könnte. Und komm mir nicht mit: Der Mensch ist aber keine Katze ;) Das spielt überhaupt keine Rolle solang der Lebenswille da ist. Und der ist da so wie du ihn beschreibst. Deshalb schaffen wir das hier auch mit deinem Katerchen! Bevor du dein Katerchen aufgibst heul (nicht bös gemeint!) dich hier im Forum aus, man merkt dir an, dass es dir besser geht wenn du hier erzählst wies klappt und weitergeht :hug:

Auf jeden Fall! Ich würde den Kater auch nie aufgeben, so lange er noch Wille zeigt. Aber Du hättest ihn am Mittwoch sehen müssen.
Er ist sehr scheu und er hat sich von allen anfassen lassen. Keiner musste ihn in der Klinik festhalten, er hat noch nich mal versucht sich zu wehren.
Da dachte ich eigentlich schon, dass er keine Chance hat.
Wie gesagt, ich gebe ihn so schnell nicht auf :)

wuselkasten
05.04.2011, 18:20
Auf jeden Fall! Ich würde den Kater auch nie aufgeben, so lange er noch Wille zeigt. Aber Du hättest ihn am Mittwoch sehen müssen.
Er ist sehr scheu und er hat sich von allen anfassen lassen. Keiner musste ihn in der Klinik festhalten, er hat noch nich mal versucht sich zu wehren.
Da dachte ich eigentlich schon, dass er keine Chance hat.
Wie gesagt, ich gebe ihn so schnell nicht auf :)

Ich kann mir denken wie er aussah, da fühlt man sich immer so schrecklich machtlos in solchen Situationen.
Klang anfangs so als würdest du abwägen was für welche Entscheidung spräche, daher musste ich das mal loswerden :)
Ich drück weiterhin die Daumen ganz fest!

Minione
05.04.2011, 18:40
wenn er bisher nicht gebrochen hat dann wirken die Medis vielleicht endlich mal! :?: Morgen sollst du wieder hin?? Dann gönnt euch alle mal Ruhe! Er soll sich ausschlafen und die Natur ihr Ding machen lassen, vielleicht etwas trinken das wäre gut. Biete ihm was an zu futtern aber zwing ihn heute nicht. Und du solltest dich auch runter fahrn! Ihr macht das toll!! :tu: :tu: Und morgen sollst du ja wieder hin und dann hat die TA bestimmt auch eine Idee zum päppeln!

Robin2904
05.04.2011, 18:44
Ja genau. Also ich soll ihm heute nochmal mt der Spritze ein klein wenig von dem Futter
das sie mir gegeben hat geben aber es dann auch gut sein lassen.
Ich halte euch auf dem Laufenden.Und Danke nochmal :-)

Zuckerfee
05.04.2011, 19:17
Hier ist übrigens mein Faden zu dem Thema...
https://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-hilfe-lily-ist-krank-78938.html
Lily ging es auch sehr schlecht. Wir ja fast jeden Tag in der Tierklinik,
hin und zurück fast 3h Fahrt, die Wartezeit in der Klinik war auch immer mind. 1h.
Auf der Toilette kippte sie dann völlig entkräftet um.
Normalerweise rennt sie immer weg wenn man ankommt, aber dafür war sie zu schwach.
Saß einfach nur noch rum und ließ alles mit sich machen. Aber nach dem Spritzen
von dem Futter hatte sie immer ein kleines bisschen mehr Kraft...
Ich hoffe es geht bald endlich bergauf!

wuselkasten
05.04.2011, 19:33
Wünsche euch einen ruhigen und angenehmen Abend :) Den habt ihr euch glaub alle verdient um mal wieder zu entspannen!
Gute Besserung den kleinen Katerchen. Ich hoffe auch über Nacht bleibt alles drin :)

Robin2904
05.04.2011, 20:25
Meint ihr ich kann mich ein ganz klein wenig freuen?
Das Futter das die TA ihm gegeben hat kam bis jetzt nicht raus. Und das was ich ihm vorhin gegeben habe auch noch nicht.....Das ist echt total breiig das Zeug und man kann es gut mit einer Spritze aufziehen.

Robin2904
05.04.2011, 20:42
Hier ist übrigens mein Faden zu dem Thema...
https://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-hilfe-lily-ist-krank-78938.html
Lily ging es auch sehr schlecht. Wir ja fast jeden Tag in der Tierklinik,
hin und zurück fast 3h Fahrt, die Wartezeit in der Klinik war auch immer mind. 1h.
Auf der Toilette kippte sie dann völlig entkräftet um.
Normalerweise rennt sie immer weg wenn man ankommt, aber dafür war sie zu schwach.
Saß einfach nur noch rum und ließ alles mit sich machen. Aber nach dem Spritzen
von dem Futter hatte sie immer ein kleines bisschen mehr Kraft...
Ich hoffe es geht bald endlich bergauf!

Mensch das hast Du ja auch nen riesen Mist mit der Klinik mit gemacht.
Toll das ihr das durchgestanden habt.
Ich glaube auch, dass ich bei der TA jetzt gut aufgehoben bin. Klar kann Kortison keine Dauerlösung sein. Aber evtl. so lange bis sich alles wieder beruhigt hat. Hunger hat der Kleine aber er will irgendwie nicht von selbst fressen. Aber das bischen was ich ihm mit der Spritze gegeben habe, hat er gekaut und geschluckt.....komisch aber egal, hauptsache es bleibt drin.

Tuuli
05.04.2011, 20:45
Meint ihr ich kann mich ein ganz klein wenig freuen?
Das Futter das die TA ihm gegeben hat kam bis jetzt nicht raus. Und das was ich ihm vorhin gegeben habe auch noch nicht.....Das ist echt total breiig das Zeug und man kann es gut mit einer Spritze aufziehen.

Ein bisschen vorsichtig freuen kann nicht schaden. :tu: :tu: Ich drück die Daumen das es langsam aufwärts geht.

Ja, die breiigen Sachen kann man gut mit der Spritze geben, hab ich mit dem Babybrei auch gemacht.

Robin2904
05.04.2011, 20:47
Ok, dann bin ich mich jetzt ganz,ganz vorsichtig am freuen :-)

Minione
05.04.2011, 20:50
Ok, dann bin ich mich jetzt ganz,ganz vorsichtig am freuen :-)

:tu: :tu: :tu: :hug: :hug: :hug: :kraul: :kraul: :kraul:

Tuuli
05.04.2011, 20:52
Ok, dann bin ich mich jetzt ganz,ganz vorsichtig am freuen :-)

Genau, denn auch das merken unsere Fellnasen. Sei ein bisschen glücklich und optimistisch. Alles wird gut! :hug:

Robin2904
05.04.2011, 20:53
OK. Ich bin auch nicht mehr ganz so panisch wie heute den Tag über :-)
Danke :-)

Robin2904
05.04.2011, 20:59
Ich geh dann mal aufs Sofa. Gute Nacht und ich melde mich morgen wieder

Minione
05.04.2011, 21:10
Ich geh dann mal aufs Sofa. Gute Nacht und ich melde mich morgen wieder

Schlaft schön! :cu: :cu: :z:

Zuckerfee
05.04.2011, 21:36
Mensch das hast Du ja auch nen riesen Mist mit der Klinik mit gemacht.
Toll das ihr das durchgestanden habt.
Ich glaube auch, dass ich bei der TA jetzt gut aufgehoben bin. Klar kann Kortison keine Dauerlösung sein. Aber evtl. so lange bis sich alles wieder beruhigt hat. Hunger hat der Kleine aber er will irgendwie nicht von selbst fressen. Aber das bischen was ich ihm mit der Spritze gegeben habe, hat er gekaut und geschluckt.....komisch aber egal, hauptsache es bleibt drin.

Danke für deine Anerkennung :)
Das kenne ich auch ganz gut mit dem Hunger und nicht Fressen wollen.
Der Magen hat geknurrt wie verrückt, aber das Essen wurde nicht angerührt.
Ihr muss auch sehr übel gewesen sein, hat schon beim Geruch von Essen
gewürgt.
Hast du vielleicht das Hill's Futter sieht aus wie so Leberwurst?
Haben wir auch erst gefüttert. Aber war nicht flüssig genug für die Spritze,
mussten wir noch ein bisschen flüssiger machen.
Ich finde es auch ganz toll, wie das mit dem Kater hinkriegst. Und dann auch
noch ein Baby. Super!:bl:

Pampashase
05.04.2011, 22:11
Hallo Robin2904,

ich freu mich für Euch, dass es ein wenig bergauf geht. Wenn das Futter drinnen bleibt ist das ein guter Schritt.
Mir ist noch was eingefallen. Wenn der Kleine weiter Fortschritte macht, dann kannst Du ihm zusätzlich zum Futter oder auch ersatzweise Bioserin geben.

Unser Tigerle hat im November 10 nach einem Infekt nur noch 2,9 KG gewogen. Vorher hatte sie nur 3.3 KG. Mit Bioserin habe ich sie jetzt auf 3,9 KG.
Was ich anfangs nicht wusste: Das Zeug ist leicht verderblich. Ich habe mir dann 30 Spritzen mitbestellt und portionsweise in den Spritzen eingefroren.
Dann habe ich immer eine Spritze im Kühlschrank aufgetaut und gegeben. Also die Spritzen sind ohne Nadel.

Du solltest Dir und Deinem Sohn, jetzt viel gutes Tun. Geht spazieren, setzt Euch in ein Cafe, schleckt ein Eis... Kasimer wird es auch noch besser tun, wenn Du was Gutes für Dich und Deinen Jungen getan hast.

Und noch was. Ich habe Hochachtung vor Dir und vor dem, was Du leistest.
:bow::bow::bow:,

Gute Besserung dem Kasimir :kraul::kraul:und Dir viel, viel Kraft :hug::hug::hug:

LG Pampashase

lammi88
06.04.2011, 08:00
UND? Wie war die Nacht???

Quaisoir
06.04.2011, 08:33
Ich habe bis jetzt nur still mitgelesen, weil ich nicht wirklich etwas "Fachliches" beitragen konnte - aber es würde mich auch interessieren, ob der Kleine das Futter drin behalten hat. Auf jeden Fall alles Gute für euch beide.

Robin2904
06.04.2011, 11:40
Danke für deine Anerkennung :)
Das kenne ich auch ganz gut mit dem Hunger und nicht Fressen wollen.
Der Magen hat geknurrt wie verrückt, aber das Essen wurde nicht angerührt.
Ihr muss auch sehr übel gewesen sein, hat schon beim Geruch von Essen
gewürgt.
Hast du vielleicht das Hill's Futter sieht aus wie so Leberwurst?
Haben wir auch erst gefüttert. Aber war nicht flüssig genug für die Spritze,
mussten wir noch ein bisschen flüssiger machen.
Ich finde es auch ganz toll, wie das mit dem Kater hinkriegst. Und dann auch
noch ein Baby. Super!:bl:

Danke :-)
Wie das Futter heißt weiß ich nit, da die TÄ den Deckel abgerissen hat und es
dann so in den Transportkorb gelegt hat :-)

Und vielen Dank :-)

Robin2904
06.04.2011, 11:43
Hallo Robin2904,

ich freu mich für Euch, dass es ein wenig bergauf geht. Wenn das Futter drinnen bleibt ist das ein guter Schritt.
Mir ist noch was eingefallen. Wenn der Kleine weiter Fortschritte macht, dann kannst Du ihm zusätzlich zum Futter oder auch ersatzweise Bioserin geben.

Unser Tigerle hat im November 10 nach einem Infekt nur noch 2,9 KG gewogen. Vorher hatte sie nur 3.3 KG. Mit Bioserin habe ich sie jetzt auf 3,9 KG.
Was ich anfangs nicht wusste: Das Zeug ist leicht verderblich. Ich habe mir dann 30 Spritzen mitbestellt und portionsweise in den Spritzen eingefroren.
Dann habe ich immer eine Spritze im Kühlschrank aufgetaut und gegeben. Also die Spritzen sind ohne Nadel.

Du solltest Dir und Deinem Sohn, jetzt viel gutes Tun. Geht spazieren, setzt Euch in ein Cafe, schleckt ein Eis... Kasimer wird es auch noch besser tun, wenn Du was Gutes für Dich und Deinen Jungen getan hast.

Und noch was. Ich habe Hochachtung vor Dir und vor dem, was Du leistest.
:bow::bow::bow:,

Gute Besserung dem Kasimir :kraul::kraul:und Dir viel, viel Kraft :hug::hug::hug:

LG Pampashase


Das ist total lieb :-) Vielen Dank!!!
Ich musste mich heute morgen erstmal voll und ganz meinem Sohn widmen, der Arme hatte in den vergangenen Tagen nicht so viel von mir, desegen melde ich mich auch jetzt erst.
Kasimir geht es erstaunlicherweise sehr gut. Also im Vergleich zu vorher.
Er hat richtig,richtig Hunger. Aber er rührt das Futter vom TA nicht an.
Ich habe ihm dann noch ein wenig ins Mäulchen gespritzt.
Heute morgen hat er sogar 2 Minuten gespielt. Daran war ja in der verganenen Woche gar nicht zu denken.
Und er hat weder gekotzt, noch Durchfall gehabt. Ob das am Kortison liegt????

Lieben Gruß

Michaela

Robin2904
06.04.2011, 11:44
Ich habe bis jetzt nur still mitgelesen, weil ich nicht wirklich etwas "Fachliches" beitragen konnte - aber es würde mich auch interessieren, ob der Kleine das Futter drin behalten hat. Auf jeden Fall alles Gute für euch beide.

Vielen Dank für Deine Nachfrage :-)
Kasi hat tatsächlich alles (ok, es war nicht viel aber immerhin) drin behalten.
Kein Erbrechen, kein Durchfall. Und endlich trinkt er wieder normal und
auch das Wasser ist drin geblieben :-)

Lieben Gruß

Michaela

Robin2904
06.04.2011, 11:45
UND? Wie war die Nacht???


Die Nacht war toll! Kein Erbrechen,kein Durchfall.
Er hat viel getrunken (das hat er schon immer, außer als es ihm so schlecht ging)
und das Futter ist auch drin geblieben :-)

lammi88
06.04.2011, 11:48
Hallo Michaela,

Wenn er etwas gegen das kötzeln bekommen hat, wird es daher kommen. Das Kortison wird ggf die Reizung auch schon unterdrückt haben.
Du, wenn er das Futter vom TA nicht mag (braves Katerchen!!!! :D), versuch es mal mit gekochtem Huhn oder abgekochter Pute klein geschnitten. Gern auch die Suppe mitgeben :tu: Oder eben zur Not auch Babybrei - hauptsache er futtert erstmal was, damit er zu Kräften kommt. :tu:

Robin2904
06.04.2011, 11:54
Hallo Michaela,

Wenn er etwas gegen das kötzeln bekommen hat, wird es daher kommen. Das Kortison wird ggf die Reizung auch schon unterdrückt haben.
Du, wenn er das Futter vom TA nicht mag (braves Katerchen!!!! :D), versuch es mal mit gekochtem Huhn oder abgekochter Pute klein geschnitten. Gern auch die Suppe mitgeben :tu: Oder eben zur Not auch Babybrei - hauptsache er futtert erstmal was, damit er zu Kräften kommt. :tu:


Dieser Kleine Stinker rührt nix an AUSSER SEIN geliebtes Trockenfutter von Aldi.
Ich hatte ihm gestern Abend Hühnchen hin gestellt...nix....Heute morgen
hat er Fisch gehabt....nix....Also habe ich ihn wieder "Zwangsernährt"...
Also gegen das Kötzeln hat er nichts bekommen. Das MCP wollte sie ja unbedingt weg lassen. Auch das Novalgin ist weg. Der Kater hatte
gestern immer noch Fieber (ich lege mich echt mit der Klinik an)
und sie wollte wissen ob das Novalgin es unterdrückt und wie es heute ausschaut.....
Der Arme ist wirklich super dürr geworden. Man spürt jeden Knochen.
Aber ich weiß, das wird auch wieder :-)

lammi88
06.04.2011, 11:57
Laß mal "aus Versehen" kleingeschnittenes Hühnchen mit 2-3 Bröckchen Trofu von ihm auf dem Tisch stehen und "vergeß" es mal ;) Mal sehen, was passiert ;)

Robin2904
06.04.2011, 11:59
Ok, das probiere ich mal.
Wobei ich ganz ehrlich sagen muss, dass ich komische Katzen habe :-)
Felix, die schwarz-weiße. Da kannst Du ALLES "vergessen" und stehen lassen.
Sie würde es NIEMALS anrühren.
Kasi ist auch so einer. Aber, Versuch macht klug :-)

Quaisoir
06.04.2011, 12:21
Wofür meine Nasen sich umbringen ist Thunfisch - der ganz normale für Menschen aus der Dose (mit Wassser, nicht mit Öl ;) ) - wäre vielleicht einen Versuch wert? :)

wuselkasten
06.04.2011, 12:27
Hier funktionierts gut wenn ausversehen was runterfällt ;)
Würde den Thunfisch für den Anfang allemal untermischen unters Futter. Der riecht so intensiv, dass eine Mischung vermutlich besser wäre, damit er danach auch alles andere noch gut isst.

Robin2904
06.04.2011, 12:27
Ok, Thumfisch steht auf der Einkaufsliste :-)
Wir bekommen ihn doch wohl irgendwie wieder auf Normalgewicht :-)

Minione
06.04.2011, 13:26
War bis jetzt bei Gericht und konnte nun erst nachlesen. Mensch das ist ja Klasse!!!!! Die Medis machen ihre Arbeit, toll!!! Nun gilt es abzuwarten dass es so bleibt und das Kerlchen aufzupäppeln. Trofu ist natürlich bei dem ganzen Flüssigkeitsverlust überhaupt nicht gut! Das entzieht dem Körper auch Flüssigkeit, da kann er garnicht gegen antrinken. Ich weiß allerdings auch nicht ob im Moment Thunfisch und Co. nicht zu fettig ist?? :?: Hol lieber auch mal 1 ohne Öl! Der Magen etc. ist ja völlig leer und gereizt. Du musst doch heute nochmal hin, dann frag die TA doch mal wie sie das sieht. Ansonsten würde ich auch immer wieder was anbieten was ihm vielleicht schmecken könnte. Ist ja wie bei uns wenn wir krank waren, der Appetit muss erst mal wieder kommen. Wenn sie grünes Licht gibt finden wir schon was das du in ihn reinstopfen kannst!! :D.
Ja, gönnt dir und deinem Sohn was richtig nettes, Eis essen ist doch schonmal prima. Und Kasi wird sich bestimmt noch viel ausruhen wollen, der hat ja auch nen Marathon hinter sich! :kraul:
Und du wirst sehn, der wird schnell wieder propper, Katzen sind da sehr widerstandsfähig.!

Robin2904
06.04.2011, 13:36
Ok, also cih spreche die TÄ nachher mal an und melde mich heute Abend wieder :-)

Quaisoir
06.04.2011, 13:57
Ich weiß allerdings auch nicht ob im Moment Thunfisch und Co. nicht zu fettig ist?? :?: Hol lieber auch mal 1 ohne Öl!

Thunfisch für die Katzingers IMMER ohne Öl - ich nehme immer den "im eigenen Saft" (Wasser). ;)

Pampashase
06.04.2011, 16:41
Hallo Robin 2904,

als unser Tigerle krank war und so abgenommen hat, hat sie vom TA Royal Canin Gastro Intestinal bekommen.
Das hat sie auch gerne gefressen. Später war es dann weniger beliebt und ich habe es immer mit einigen Bröckelchen Trofu garniert. Und habe Gänseschmalz druntergerührt. Aber das ist bei Kasi wahrscheinlich nicht empfehlenswert.

Als Mutter von 2 Kindern weiß ich wirklich, was Du leistest.

LG Pampashase

Robin2904
06.04.2011, 18:11
Hallo zusammen,

also ich war wieder da, wieder eine Spritze. fieber geht runter.
Laut TA darf ich ihm gerne wieder sein Futter geben. Ich habe ihm
jetzt das Magen/Darm Futter (Trockenfutter) hin gestellt und sein "eigenes".
Er hat das Magen/Darm gefressen.

Minione
06.04.2011, 18:27
Hallo zusammen,

also ich war wieder da, wieder eine Spritze. fieber geht runter.
Laut TA darf ich ihm gerne wieder sein Futter geben. Ich habe ihm
jetzt das Magen/Darm Futter (Trockenfutter) hin gestellt und sein "eigenes".
Er hat das Magen/Darm gefressen.

Also frisst er immerhin wieder! :tu: :tu: Also ich halte nach wie vor zwar nichts davon ihm jetzt Trofu zu geben, aber immerhin frisst er! Sieh bitte zu dass er viel trinkt!! Ich drücke die Daumen dass es weiter bergauf geht und endlich wieder ein normales Leben bei euch einkehrt!!!!

Robin2904
06.04.2011, 18:43
Er trinkt auch wieder ganz normal. Morgen müssen wir nochmal zum Spritzen hin und dann schauen wir weiter.
Danke :-)

Drottning
06.04.2011, 18:49
So, back from TA.
Also, Pankiding schließt sie aus weil sonst die weißen Blutkörper erhöht? wären.
Also - sie kann das nur sicher ausschließen, wenn sie eine Blutprobe einschickt. Die normalen TÄ haben nicht die Labore, um solche speziellen Krankheiten zu diagnostizieren.

Sie tippt immer noch auf eine Vergiftung.
MEIN Vertrauen hätte die Tierärztin nicht. Eine Vergiftung kann man diagnostizieren, darauf muss man nicht tippen.

Kortison, 2 verschiedene Antibiotika und etwas für den Magen.
Ja, Kortison sorgt dafür, dass es kurzfristig besser geht, hilft aber nicht wirklich. Und warum zwei verschiedene Antibiotika?

Ich kann die positive Stimmung, so Leid es mir tut, nicht teilen. So seihr ich deinem Kater wünsche, dass die Tierärztin mit der "getippten" Behandlung richtig liegt.

Minione
07.04.2011, 10:16
Guten Morgen,
wie geht es Kasimir??? :bl:

Pampashase
07.04.2011, 11:58
Hallo Robin 2904,

ja, wie geht es Kasimir?

LG Pampashase

Felipe
07.04.2011, 16:08
ich mache mir langsam ein bisschen Sorgen, sonst hat sich Robin 2904 doch öfters gemeldet:?:

ich hoffe Kasimir geht es nicht schlechter

Gruß
Susanne

wuselkasten
07.04.2011, 16:11
immernoch nix neues..? :rain:

Robin2904
07.04.2011, 19:27
Hallo ihr Lieben,

sorry aber ich war heute den ganzen Tag nicht da. Ich war endlich mal weider reiten :-)
Kasi geht es sehr gut. Heute haben wir nochmal gespritzt und jetzt wollen wir abwarten.
Ich soll mich täglich bei der TÄ melden und den Stand durchgeben.........mal schauen wie es dann ohne die Medis ist......

Lieben Gruß

Robin2904
07.04.2011, 19:35
Also - sie kann das nur sicher ausschließen, wenn sie eine Blutprobe einschickt. Die normalen TÄ haben nicht die Labore, um solche speziellen Krankheiten zu diagnostizieren.

MEIN Vertrauen hätte die Tierärztin nicht. Eine Vergiftung kann man diagnostizieren, darauf muss man nicht tippen.

Ja, Kortison sorgt dafür, dass es kurzfristig besser geht, hilft aber nicht wirklich. Und warum zwei verschiedene Antibiotika?

Ich kann die positive Stimmung, so Leid es mir tut, nicht teilen. So seihr ich deinem Kater wünsche, dass die Tierärztin mit der "getippten" Behandlung richtig liegt.

Hallöchen,

also, ich weiß nicht ob Du gelesen hattest, das Kasi in der Klinik war. Dort haben sie auch u.A. einen Bluttest gemacht, dessen Ergebnis sie dieser TÄ geschickt haben....

2 verschiedene Antibiotika weil diese mehr abedecken würden.
Wie kann man denn eine Vergiiftung nachweisen?

Und, was schlägst Du vor?????

Lieben Gruß

Michaela

Robin2904
07.04.2011, 19:38
Sorry, ich wollte nicht das ihr euch Sorgen macht. Also morgen bin ich auch erstmal den halben Tag auf Achse. Mich mit dem Amt rum ärgern und mit dem kleinen Mann schwimmen gehen. Nur das ihr bescheid wisst! :-)

Robin2904
08.04.2011, 12:11
Bin dann doch erst heute Nachmittag weg.
Also irgendwie ist das komisch......Katerchen macht einen komischen Eindruck auf mich.
Er frisst und trinkt zwar aber er hat schon wieder weichen Kot, dem Durchfall nahe und der stinkt auch so wie damals, als es angefangen hatte.....

Drottning
08.04.2011, 12:14
Tja, 'ne Diagnose habt ihr ja auch nicht... und die kurzfristige, schnelle Besserung ist schlicht und ergreifend auf das Cortison zurück zu führen.

Robin2904
08.04.2011, 12:16
Nö, ne Diagnose haben wir nicht. Weder von der Klinik, noch von der TÄ.
Und was soll ich jetzt Deiner Meinung nach machen?
TA Nr. 3 aufsuchen?
Brauche einfach nur mal einen Rat!

Minione
08.04.2011, 12:18
Also ich würde die TA auf jeden Fall anrufen und ihr das schildern BEVOR das WE los geht!!!

lammi88
08.04.2011, 12:21
Was für Ergebnisse stehen denn nun noch aus? Kotuntersuchung, oder? Blutwerte waren alle da?
Auch wenn das Kortison nur vorübergehen hilft - wichtig ist, daß er nun wieder erstmal zu Kräften kommt. Aber weiter suchen würde ich schon.
Mich hat es gestern aus den Latschen geschmissen mit einem fettem Magen-Darm-Virus...Ich bin heute noch komplett schlapp, habe immer noch keinen Apetit - ich kanns also schon nachvollziehen, wie es dem Kater geht.
Wenn er wieder kräftiger ist und immer noch DF durchkommt, würde ich ggf mal einen Ultraschall machen lassen. Da kann man ggf besser sehen, ob der Darm beschädigt ist, ggf sogar eine Magenspiegelung :?: Aber dadran würde ich nun erstmal nicht denken, solange das Tier noch so geschwächt ist...
Frißt er denn nun ordentlich? Und wenn ja was?

Minione
08.04.2011, 12:26
Also ich halte ja generell von Cortison auch nix aber in manchen Fällen ist es einfach nötig um überhaupt mal wieder eine Basis zu bekommen. Ich finds auch wichtig dass er jetzt erstmal wieder irgendwie zu Kräften kommt. Weiter schaun muss man aber trotzdem.

Robin2904
08.04.2011, 12:27
Ja das macht er. Magen/Darm schonendes Diät Trockenfutter. Das findet der Kleine einfahc total lecker :-)
Kotuntersuchung steht noch aus. Blutergebnisse haben wir schon alle.
Mensch Du Arme! Gute Besserung. Ich würde mich heute Abend nochmal melden weil
mein Sohn gerade wach geworden ist.

Robin2904
08.04.2011, 12:28
Also ich würde die TA auf jeden Fall anrufen und ihr das schildern BEVOR das WE los geht!!!
Die TÄ hat morgen Sprechsdtund und sie hat mir ihre Handynummer gegeben, so dass ich jederzeit anrufen kann und bei ihr zu Hause vorbei kommen kann mit Katerchern.

Minione
08.04.2011, 12:39
Die TÄ hat morgen Sprechsdtund und sie hat mir ihre Handynummer gegeben, so dass ich jederzeit anrufen kann und bei ihr zu Hause vorbei kommen kann mit Katerchern.

Das ist gut!! :tu:

Yvchen
08.04.2011, 12:46
Bekommt er denn auch zur Zeit noch oral Antibiotika? Wenn nämlich nicht könntest du ihm ja etwas Darmaufbau versuchen unterzujubeln, was bei TroFu Fütterung nicht einfach ist. Aber falls er sich gut was ins Maul geben läßt, evtl. mit ner Spritze, dann gehts ja meist trotzdem. Die endgültige Diagnose steht ja noch aus aber solche Mittel schaden ja in keinem Fall.

lammi88
08.04.2011, 12:56
mmmh...Trofu enthält halt sehr viele verschiedene Inhaltsstoffe...es könnte ohne weiteres sein, daß Dein Katerchen auf irgendwas allergisch reagiert :?: besser wäre, er würde Naßfutter fressen, bzw man könnte ihn auf eine einzige Fleischsorte umstellen :?: Mag er denn z.B. rohes Hack (also Rind, nicht rohes Schwein)?

Robin2904
08.04.2011, 18:21
Bisher hat er trotz Hunger alles was ich ihm hin gestellt hatte abgelehnt.....

UlliLili
08.04.2011, 18:38
Stimmt nicht alles, Rattengift kann man nicht diagnostizieren bzw. nur nach den ersten Stunden. Auch bei anderen Giften ist es sehr schwierig wenn man nicht gerade den Mageninhalt zur Verfügung hat. Könnte also durchaus eine Vergiftung sein. Wenn eine Katze so schlecht dran ist, probiert man alles. Probiere es mal mit Bioserin. Bekommst Du beim TA oder im Internet bei Shops von TÄ. Das regt den Appetit an und man braucht nur wenig, um die Katze über den Tag zu bringen.
Gute Besserung! Gruß, Ulli

Robin2904
08.04.2011, 18:45
Stimmt nicht alles, Rattengift kann man nicht diagnostizieren bzw. nur nach den ersten Stunden. Auch bei anderen Giften ist es sehr schwierig wenn man nicht gerade den Mageninhalt zur Verfügung hat. Könnte also durchaus eine Vergiftung sein. Wenn eine Katze so schlecht dran ist, probiert man alles. Probiere es mal mit Bioserin. Bekommst Du beim TA oder im Internet bei Shops von TÄ. Das regt den Appetit an und man braucht nur wenig, um die Katze über den Tag zu bringen.
Gute Besserung! Gruß, Ulli


Ok, dass mache ich!

Vielen Dank!

Puschlmietze
08.04.2011, 19:08
Mein Gyzmo hatte es mit der Pankreas. Wahrscheinlich war es ein Tumor, wir wissen es nicht zu 100 %. Er nahm immer weiter ab ( zum Schluss nur noch ein Skelett ) und bekam von allem Durchfall. Er vertrug kein Fett im Futter, bekam dann Magenschonkost ( Royal Canin Gastro und Hills i/d ) Seine roten Blutkörperchen waren zu wenig ( Anämie ) die weißen erhöht. Den entgültigen Befund hatten wir auch erst nach einem speziellen Test für die Bauchspeicheldrüse.
Das Bioserin und Reconvales Tonicum kann ich Dir sehr ans Herz legen, das hilft der Katze wenigstens "bei der Stange" zu bleiben. Ich kaufe das alles bei vetdiscount-tiershop.de. Hoffentlich geht es bald bergauf, Daumen sind gedrückt

Robin2904
08.04.2011, 19:27
Da werde ich dann wohl einiges bestellen :-) Danke!
Allerdings sind bei uns die weißen Blutkörperchen im grünen Bereich, die TÄ hat
mir das Blutergebnis gezeigt......

Puschlmietze
08.04.2011, 19:33
Schau mal bei Katergorie Magen/Darm und Aufbau. Ich habe Gyzmo nur noch per Spritze ernähren können. Alles püriert, in die Spritze rein und ab ins Mäulchen. Aber er hatte halt auch nicht erbrochen :o

sammy2005
08.04.2011, 19:58
habe Euer Problem mitverfolgt, wie geht´s denn den Kleinen?
Drücke Euch ganz fest die Daumen :tu:
Kasimir ein lieben "gesundwerd" :kraul:

Robin2904
08.04.2011, 20:54
Dankeschön :-)
Kasi geht es soweit gut, wobe ich eher ein komisches Gefühl habe. Er ist so ganz extrem anhänglich und hängt nur bei/an meinem Rockzipfel.
er ist zwar sehr anhänglich aber das finde ich schon sehr viel....naja, vieleicht ist es nur deswegen weil er nicht gesund ist.....

Pampashase
08.04.2011, 21:07
Hallo Robin1904,

ich habe heute mal mein 20 Jahre altes Katzenbuch herausgeholt und habe mal
die Diagnosetafel durchgemacht. Und da steht bei Durchfall auch mit Blut und Erbrechen (auch mit Blut), Schmerzen, Fieber, Apetitlosigkeit Pankreasentzündung (auch chronisch). Bei akuter Entzündung steht, dass es die schmerzhafteste Erkranung überhaupt ist.

Bauchspeicheldrüsenerkrankung en müssen auch nicht am Blutbild erkennbar sein. Unter Mikesch hatte Knoten (wahrscheinlich Tumore, da er auch Knoten in anderen Organen hatte), in der Bauchspeicheldrüse und das Blutbild kurze Zeit vorher brachte keine Anzeichen dafür.

Futterumstellung von Trofu auf Nafu - da würde ich auf jeden Fall mit der TA Rückspache halten. Auch bei gesunden Katzen führt die Umstellung von Trofu auf Nafu oft zu Gewichtsabnahme. Und das kann Kasimir im Moment nicht gebrauchen.
Genauso kann es aber auch kritisch sein, Trofu bei Durchfall zu füttern, weil Trofu dem Körper Feuchtigkeit entzieht.

Durchfall kann aber sowohl durch eine Unverträglichkeit von Trofu, aber auch
durch eine Unverträglichkeit von einer Fleischsorte, oder einer Nafu-Sorte kommen. Mein Tigerle verträgt z.B. nichts vom Rind, weder als Frischfleisch, Nafu oder Trofu. Und mit Innereien auch von anderen Tieren, kann sie auch nichts anfangen.

Bioserin kann ich die wärmstens empfehlen. Aber bestell gleich, wenn Du eine 100 ml Flasche bestellst, wenigstens 30 Spritzen ohne Nadel und die Stopfen dazu mit. Das musst Du nämlich spritzenweise einfrieren.
Und Du solltest es nicht vor dem Wochenende bestellen, weil es mit Kühlakku in der Verpackung geliefert wird.

Wenn Du eine Adresse brauchst, wo Du Bioserin und die Spritzen bestellen kannst, schick mir ne PN.

Dem Kaismir gute Besserung. :kraul::kraul::kraul:

Und Dir viel Kraft :hug::hug:

LG Pampashase

Puschlmietze
09.04.2011, 07:25
Gyzmos normale Pankreas Werte waren auch in Ordnung. Erst ein spezieller Pankreas Test brachte das Ergebnis ( spezifische Pankreaslipase: lag bei >50 ug/l, normal wären < 3,5 ) Unsere TÄ konnte sich nichts anderes mehr vorstellen was Gyzmo haben könnte. Und sie lag mir ihrem Verdacht auf Pankreasentzündung richtig. Wir konnten ihm aber nur ein Schmerzmittel geben und Magenschonkost füttern. Diese Erkrankung ist sehr sehr schmerzhaft. Gyzmo lag immer nur mit angezogenen Pfoten da.
Ich weiß nicht, was die Klinik getestet hat, ob dieser spezielle Test gemacht wurde. Auf einem normalen BB sieht man das nicht. Erbrechen gehört auch zu der Erkrankung, Gyzmo brach aber nicht, das wunderte sogar unsere TÄ. Deswegen der späte Verdacht. Ich würde auf jeden Fall nochmal die Bauchspeicheldrüse testen lassen ! Unser Test war von IDEXX Vet-Med-Labor, Bezeichnung des Tests siehe oben ) Mit komplettem BB hab ich um die 65-70 EUR bezahlt. Einzeln kostet er um die 15 EUR +/-, je nachdem was man für einen BSD Test machen lässt. Da gibt es mehrere.

Yvchen
09.04.2011, 09:25
Puschlmietze ihren Rat kann ich nur unterstützen. Wir haben den gleichen Sachverhalt hier. Alle normalen Tests und Werte waren ok, trotzdem hat es Sandy offensichtlich mit der BSD. Diesen speziellen Test den Puschlmietze meint, macht aber glaub ich im Moment nur IDEXX, davon habe ich schon vorige Woche gelesen. Wir werden den auch noch machen, mir tut nur Sandy leid - schon wieder Blut abnehmen. Meine TÄ schickt aber zu Laboklin, deshalb müssen wir das woanders machen lassen.
Wenn man nicht alles selbst nachliest und erfragt ist man echt erledigt :(

Drottning
09.04.2011, 12:42
Soviel ich weiß, muss auf Pankreas-Erkrankungen immer speziell (nämlich im Labor) untersucht werden. So war es auch bei meinem Tommy. Meine TÄ hatte den Verdacht, aber die Bestätigung kam dann aus dem Labor. Und nein, sie hat nicht auf Verdacht behandelt, sondern erst, nachdem die Diagnose stand.

Robin2904
09.04.2011, 19:42
Naja, ich bin immer noch der Meinung, dass die TÄ etwas von ihrem Beruf versteht. Und ich bin mir sehr sicher, das sowie der kleine Kasi
etwas stabiler ist, sie nach der Ursache forschen wird ;)
Außerdem steht ja immer noch das Ergebnis der Kotuntersuchung aus

Robin2904
09.04.2011, 21:48
Aber was ich echt komisch finde, vieleicht haltet ihr mich ja auch für bescheuert, ABER....
Der Kleine war schon immer eine Klette aber seit dem er krank ist, auch jetzt wo es besser wird, klebt er an mir wie ein Hund.
Gehe ich in die Küche,geht er mit. Geh ich auf den Balkon eine rauchen,geht er mit. Gebe ich meinem Sohn Nachts die Flasche,geht er mit. Wenn ich auf dem Sofa sitze, kelbt er IMMER an mir......ich weiß nicht aber irgendwas stimmt da nicht....

Pampashase
09.04.2011, 22:03
Hallo Robin2904,

Du hattest mir eine PN geschickt, die ich nicht öffnen konnte. Schick sie mir bitte nochmals und gib einen Betreff ein, der war nämlich nicht lesber.:?:

Robin, ich glaube wirklich, dass Deine TA was von ihrem Beruf versteht. Bauchspeicheldrüsenkrankheite n sind aber sehr schwer zu erkennen, gerade für TAs, die keine langjährige klinische Erfahrung haben. Und selbst TK ist nicht TK.

Nachdem ich auch selbst weiß, dass man gerade mit Kindern jeden Cent umdrehen muss, kann ich mir gut vorstellen, wie schwierig die Situation für Dich ist. Vor allem nach der Rechnung von der TK.

Mir geht es nicht anders. Ich muss spätestens im Frühsommer eine große Herzuntersuchung bei unserem Tiger machen lassen, weil sie wieder anfängt abzunehmen. Und egal ob sich das stabilisiert oder nicht. Das Abnehmen kann jetzt auch davon kommen, dass sie fast den ganzen Tag draußen ist. Und ich gehe mit ihr seit November 10 mal wöchentlich, mal im Abstand von zwei oder auch mal von 4 Wochen zum TA.

Ich wünsche Dir von Herzen viel Kraft in dieser schweren Zeit. :hug::hug:

LG Pampashase

Pampashase
09.04.2011, 22:11
Aber was ich echt komisch finde, vieleicht haltet ihr mich ja auch für bescheuert, ABER....
Der Kleine war schon immer eine Klette aber seit dem er krank ist, auch jetzt wo es besser wird, klebt er an mir wie ein Hund.
Gehe ich in die Küche,geht er mit. Geh ich auf den Balkon eine rauchen,geht er mit. Gebe ich meinem Sohn Nachts die Flasche,geht er mit. Wenn ich auf dem Sofa sitze, kelbt er IMMER an mir......ich weiß nicht aber irgendwas stimmt da nicht....

Hallo Robin2904,

Katzen ändern ihr Verhalten, wenn sie sehr krank sind. Die einen werden anhänglicher, die anderen ziehen sich zurück.

LG Pampashase

Puschlmietze
10.04.2011, 07:07
Ich kann das nur bestätigen. Bauchspeicheldrüsenerkrankung en sind wirklich schwer herauszufinden. Wenn die TK nur ein normales BB gemacht hat, erkennt man das nicht. Die Symptome könnten aber darauf hindeuten. Bitte spreche Deine TÄ nochmal darauf an.

Pampashase
13.04.2011, 13:21
Hallo Robin2904,

Wie geht es Kasimer?

LG Pampashase

lammi88
13.04.2011, 13:32
Würde ich auch gern wissen....

Minione
13.04.2011, 13:45
Ich auch!!!

Robin2904
15.04.2011, 12:38
Hallo ihr Lieben :)

Kasi geht es wunderbar. Wir hatten ihm alles in Allem 3 Spritzen gegeben, die letzte war am Mittwoch den 06.04. und dann wollten wir abwarten, bis das Kortison aus dem Körper raus ist.
Die TÄ meinte das wräe i.d.R. nach ca. 3 Tagen. Mittlerweile ist über eine Woche vergangen ohne Medikamente und es geht ihm prächtig.
Er hat auch richtig gut zugenommen und sieht nicht mehr aus wie ein Rennpferd.
Und endlich, auch wenn's manchmal nervt ;) ärgert er auch meine andere Katze wieder. Das hatte er nämlich die ganze Zeit nicht gemacht. Ich kann auch wieder mit ihm spielen :)
Das Ergebnis der Kotuntersuchung steht unglaublicherweise immer noch aus.

Lieben Gruß

wuselkasten
15.04.2011, 12:44
die lassen sich ja mit der Kotuntersuchung ordentlich Zeit :rolleyes:

suuuuuuuper, dass es ihm scheinbar wieder viel besser geht! Hoffe das bleibt so :wd::wd:

Pampashase
15.04.2011, 13:49
Hallo Robin1904,

:wd::wd::wd:. Es ist schön, dass es Kasimir wieder gut geht, dass er wieder spielt und seine alten Gewohnheiten wieder aufnimmt.

Trotzdem würde ich an Deiner Stelle, wenn er nochmals die gleichen Symthome zeigt, eine Blutuntersuchung auf eine Bauchspiecheldrüsenentzündun g machen.
Die Katze meiner Bekannten wurde nach AB-Abhandlung auch immer wieder gesund. Nur ttat das :-(0) und der Durchfall in unregelmäßigen Abständen immer wieder auf. Wenn die TÄ auf Bauchspeicheldrüsenentzündun g untersucht hätte, wäre die Katze wahrscheinlich noch am Leben.

:kraul::kraul::kraul: dem Kasi und :hug::hug::hug: Dir

LG Pampashase

Zuckerfee
15.04.2011, 14:55
Hallo!
Mit der Kotuntersuchung hat es bei mir auch eine Woche gedauert.
Ergebnisse bekam ich nie, außer dass eigentlich nichts auffällig war,
das sagte die Sprechstundenhilfe. Ich habe vier Mal einem Rückruf
zugestimmt. Nie hat ein Arzt angerufen, obwohl ich drei Nummern
hinterlassen habe und eisern alle Handys und Telefone bewachte.
Es freut mich, dass es Kasi wieder besser geht :)

liebe Grüße :)

lammi88
15.04.2011, 15:01
Das Ergebnis der Kotuntersuchung steht unglaublicherweise immer noch aus.

Lieben Gruß

Schön, daß es besser geht! :wd: Aber behalte es im Hinterkopf, was hier gesagt wurde. Sollten wieder irgendwelche Sympthome auftauchen, sofort zum TA und auf genau diese Sachen untersuchen lassen :tu:

Ehm...sag mal...wie lange ist die Kotprobe nun her? :?: Das ist doch schon die 2. Woche oder bin ich grad mit der Zeit durcheinander :confused:

Robin2904
16.04.2011, 21:17
Hallöchen,

nein,da liegts Du völlig richtig. Und immer noch kein Ergebenis. Aber ne Mahnung habe ich schon.....die Ärs...eeeee
Ich behalte mir das auf jeden Fall im Kopf.

Ich danke euch nochmal ganz lieb :-)

Zuckerfee
16.04.2011, 22:35
Ha die Mahnung hab ich auch schon :)
Dummerweise ist die Rechnung vom Labor und ich musste vorher unterschreiben.
Sonst würde ich knallhart nicht bezahlen. Zum Glück gibt es hier auch andere
Kliniken.

Leigh44
19.04.2011, 03:40
Hallo zusammen,

ich möchte mal etwas meinen Senf dazugeben aus menschlicher Erfahrung und ich weiss, dass es auch Katzen treffen kann.

Für mich klingt das ganze nach einer Darmentzündung. Ich habe von Katzen gehört die hatten Morbus Crohn.

Dafür sprechen würde der blutige Durchfall, bei einer Entzündung der höheren Bereiche ggf auch blutiges Erbrechen.

Und es ist bezeichnend, dass die Cortisonspritze derart gut gehofen hat zudem die zwei Antibiotika, ein gegebenes Mittel hier (Clont_ Metromidazol) ist bei der Krankheit Mittel der Wahl.

Bei MC kann sich auch der Mund entzünden, dann mag man nicht fressen, und vom Clont muss man of weiterkotzen obwohl es schon wirkt weil es fiese Nebenwirkungen hat, ich denke das merkt die Katze auch. Ich habe das Medikament selbst genommen.

Ich kenne die Nebenwirkungen, bei dem Antibiotika fällt auch demMensch am Anfang das Essen schwer, es ist sehr stark.:sporty::sporty::sporty: :sporty:

Ich finde Cortison ist fragwürdig, aber wenn Mensch oder Katz sehr krank sind, dann kann es gut helfen.

Und manchmal zeigen die Blutwerte es nicht an. MC ist sehr speziell.

Nur als denkanstoss. Ausschliessen könnte man es durch eine Darmspiegelung, aber macht man das bei Katzen??

Ich würde, wenn es wieder losginge sofort Cortison spritzen lassen, dem Kater zuliebe, denn so manches verläuft in Schüben.

Gruss
Leigh44

Leigh44
19.04.2011, 03:52
Von diesem Antibiotika wird einem extrem schlecht und vor allem verändert sich der Geschmack. Es schmeckt alles nach Metall und das bei nahezu 100% der Menschen die es nehmen.

Wie soll es also der Katze gehen, sie erbricht eh schon und bekommt dann ain AB von dem ihr noch so richtig schlecht wird und alles so schmeckt, dass Katze es als ungeniessbar identifiziert????? Ich kann Katerchen da schon gut verstehen...

Nur noch mal als Nachtrag. Und es lebe das Cortison. Das hätte schon die Klinik machen sollen und nicht so lange damit warten. Das finde ich fahrlässig muss ich sagen

Leigh44
19.04.2011, 03:59
und die Auswahl des AB´s finde ich auch fragwürdig..... So einen Hammer zu nehmen, der so viele fiese Nebenwirkungen hat, da bringt dann das MCP und Randitiin (beides Medikamente die ich auch genommen habe) auch nix. solche Deppen

Robin2904
06.05.2011, 21:38
Hallo ihr Lieben,

ich wollte mich noch mal unbedingt melden. Kasi ist mittlerweile
ein echter Kater geworden :D Er hat wieder sehr gut zugenommen und man hat ein gutes Gewicht in der Hand wenn man ihn hoch nimmt.
Er ist top fit und frisst wie ein Scheunendrescher :):)
Übernächste Woche wird der Arme kastriert :-)
Aber was sein muss, muss eben sein :-)

Lieben Gruß

Robin2904
06.05.2011, 21:45
Ach ja. Das Ergebnis der Kotuntersuchung habe ich immer noch nicht!
Und ich liege jetzt mit der Klinik im Klinsch weil ich es nicht einsehe, den Rest zu bezahlen.

Zuckerfee
07.05.2011, 00:07
Boah, da warst du auf jeden Fall mutiger als ich :)
Ich habe bis zur Mahnung im Stillen geschmollt und dann
grummelnd bezahlt. Eigentlich wollte ich immer mal anrufen
und denen die Meinung sagen, aber die Rechnung kam ja vom
Labor und ich hatte unterschrieben, dass ich den Test
will.

Felipe
09.05.2011, 08:38
schön zu hören, dass es Kasimir wieder gut geht:)