PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche Wurmkur?!



Mietzos
02.04.2011, 18:00
Hallo!

Meine Katze brauch mal wieder die Wurmkur und ich muss sie auch mal wieder neu kaufen!!! Bis jetzt wurde sie Alle 3 Monate mit dem Mittel Milbemaxx (Filmtablette) bzw. zwischendurch auch mal mit dem Bayer Spot On Wurmkurmittel für den Nackenbereich!!

Habe jetzt mal bei Zooplus die Werbung der seite: http://www.bonifaapo.com gesehen!!!

Da Verkaufen die ja auch ein Wurmkurmittel von Bayer aber Hot Spot...!

Ich Frage mich jetzt: 1. Ist Tablette oder Ein Mittel für den Nackenbereich besser und Wirkungsvoller?!
Und 2. Welches Produkt ist gut bzw. eins der Besten?!

Ist das Mittel von meinem Tierarzt also Milbemaxx gut?! Wo kann man das evtl. etwas Billiger bekommen?! bei meinem Tierarzt muss ich für eine Tablette 7,50 Euro Bezahlen :-(

Ab und an findet man Trotz 3 Monatiger Entwurmung leider immer mal ein Wurm.. was bedeutet das?!

Bitte um Antworten! Danke

Drottning
02.04.2011, 18:16
Du solltest die Wurmkur geben, die dir dein Tierarzt aufgrund des speziellen Wurmbefalls gibt. Denn nicht jedes Mittel hilft bei jedem Wurm. Also lass den Kot untersuchen und dann das entsprechende Mittel dazu verabreichen. Und bitte kein Spot on!

Zuckerfee
02.04.2011, 19:51
Bei vielen Wurmarten ist es auch so, dass eine einmalige oder auch zwei malige Entwurmung nicht ausreicht. Die Wurmmittel töten manchmal nicht alle Entwicklungsstadien ab und es muss im Abstand von mehreren Wochen öfters wiederholt werden.

kruemel27
02.04.2011, 20:22
Du solltest die Wurmkur geben, die dir dein Tierarzt aufgrund des speziellen Wurmbefalls gibt. Denn nicht jedes Mittel hilft bei jedem Wurm. Also lass den Kot untersuchen und dann das entsprechende Mittel dazu verabreichen. Und bitte kein Spot on!

was spricht gegen Spot on-Präparate? :?:
ich habe z. B. keine Lust nach Verabreichung der Wurmkur die Notaufnahme aufzusuchen

Drottning
02.04.2011, 20:28
Es muss tierisch brennen - ich habe das einmal und nie wieder bei meinen Katzen gemacht, sie waren völlig außer sich nach der Verabreichung, eben auch, weil sie gemeinschaftlich die Tablette verweigert hatten (sie hatten Würmer, deshalb war es nötig). Da es an Silvester war, konnte ich auch nicht mehr mit ihnen zum TA, sonst hätte ich ihnen eine Spritze verabreichen lassen (das geht auch). Ich würde immer als erste Möglichkeit Tabletten sehen, weil die genau dahin gehen, wo sie auch hinsollen. Spot ons als letzte.

absinth
02.04.2011, 22:14
Wir geben mal Tabletten, mal Spot-on, da gabs bisher gar keine Probleme. Die Flüssigkeit ist halt etwas kühl, das mögen manche Katzen nicht.

Katzenzahn
02.04.2011, 22:27
Ab und an findet man Trotz 3 Monatiger Entwurmung leider immer mal ein Wurm.. was bedeutet das?!


Wie Zuckerfee schreibt, nicht immer werden alle Würme abgetötet.

Da du offensichtlich die Würmer siehst, nehme ich an, dass deine Katzen im Haus kotet.
Dann wäre es das beste, wenn du über 3 Tage eine Kotprobe nehmen würdest und die auf die genaue Wurmart beim TA untersuchen lassen würdest.
Dann kann der TA gezielt gegen die spezielle Wurmart ein Mittel empfehlen oder geben.

absinth
02.04.2011, 22:36
Jo, kann aber auch einfach sein, dass sie sich regelmäßig neu infiziert. Wurmkuren wirken nunmal nicht vorbeugend.