PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ohransatz ist wund und geschwollen !!!



Sweetheart
03.03.2011, 15:49
Hallo,
hab da mal ne Frage, seit ca 4 Tagen hat meine süße so eine häßliche Stelle am Ohransatz, hab das beobachtet und mit Bepanthen eingecremt, was sie sich auch anstandslos gefallen ließ ( sie schnurrt sogar dabei :rolleyes:).

Nun scheint das aber nicht zu helfen und ich hab keine ahnung was das sein könnte, muß dazu sagen sie ist ne reine Wohnungskatze, es sind keine Milben oder sowas, hab ich untersucht, weder Dreck noch krabbelt da was.

Hat vielleicht jemand von euch sowas schon mal gesehen oder könnte mir weiterhelfen? TA hab ich angerufen, sprech nachher mit ihm da es ja kein Notfall ist, ansonsten ist Silver quitschfidel und jucken tut es wohl auch nicht großartig, da sie sich ja sonst ständig kratzen würde wenn es so wäre.

Bin echt ein bischen ratlos :?:

http://img688.imageshack.us/i/silverohr2.jpg/

http://img535.imageshack.us/i/silverohr3.jpg/

sweetheart:cu:

Sabine
03.03.2011, 20:18
Nicht nur mit dem Tierarzt reden sondern auch gleich den Kater mitnehmen und Untersuchen lassen.

Elia
03.03.2011, 20:33
Hallo,

da sollte der TA wirklich mal einen Blick drauf werfen. Im Ohr sind deutlich nasse braune Absonderungen zu sehen. Das kann auf eine Mittelohrentzündung, Milbenbefall oder auch etwas ganz anderes hindeuten. Auch seltenes Kratzen kann zu Hautirritationen und Entzündungen führen, die Haut am Ohr ist sehr dünn und sensibel.

Sweetheart
06.03.2011, 13:06
Nachdem sich der TA das ganze angeschaut hat, hat Silver Antibiotika ( Marbocyl) bekommen, die anderen 2 spritzen hab ich mitbekommen, da ich ihr ja auch täglich Insulin spritze und das zeuch genauso gespritzt wird ist das kein problem. Ich hoffe das die stelle am ohr nun damit weg geht.

Anscheinend hat sie sich bei kratzen irgendwas mit der kralle reingehauen und das hat sich entzündet, bzw das ohr anschwellen lassen, also nix schlimmes.

LG sweetheart :tu:

Elia
06.03.2011, 21:14
Oh gut, daß es nichts schlimmeres ist. Katzenkrallenkratzer entzünden sich bei meinen beiden bzw. von meinen beiden auch schnell, scheinen eine Menge Bakterien oder andere entzündungsfördernde Dinge dran zu kleben.

Gute Besserung!

Und vielen Dank für das Bescheid sagen :bl:

Katzenzahn
06.03.2011, 21:16
Gute Besserung für Silvester.

Ich weiß jetzt nicht, ob es bei Katzen auch so ist, aber menschliche Diabetiker müssen sehr auf ihre Haut achten.
Frag mal beim TA danach.

anatina
07.03.2011, 09:17
Auch ich wünsche alles Gute für deinen Silvester.

Sweetheart
08.03.2011, 22:23
Wollte euch mal den aktuellen Stand geben, nach den Antibiotikaspritzen ist die Schwellung nun ein wenig besser geworden, aber sowas verschwindet ja auch nicht über Nacht ;)

Allerdings mit der Spritze die ich vom TA bekommen habe, konnten weder meine süße noch ich uns anfreunden, einfach vieeeel zu groß, naja not macht erfinderisch, hab umgefüllt in eine sterile kleinere und damit klappte es bisher ganz gut (hatte vom alten U40 Insulin die spritzen noch im schrank liegen), da die Insulinspritzen die ich für sie benutze U 100 sind ist das zwar kein vergleich, aber um längen angenehmenr als die riesendinger vom TA.

Nach der spritze war sie allerding maddelig und hat erstmal geschlafen :o

Ihre BZ Werte sind auch nicht so durcheinander gekommen, alles im Rahmen, nur hat sie im moment mehr hunger auf TroFu was weniger gut ist, aber bald ist es überstanden und alles ist dann hoffentlich verheilt.

Lg sweetheart & silver ( die sich gerade in meinem Bett vergnügt :z: )