PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Trockene Haut?Katze kratzt sich



kiga2
06.01.2011, 17:25
Hallo zusammen...

mir fällt immer wieder auf,das Luna sich öfter kratzt oder nervöst schleckt.Aus heiterem Himmel fängt sie sich ganz schnell und doll an zu lecken bzw. zu kratzen.Dann ist erstmal wieder gut.Und nachts oder wenn sie schläft ist nichts:?:..

Kann es sein,da sie auch mal mehr und mal weniger Schuppen hat,das die Haut trocken ist,evt. wegen der Heizungsluft?

Gebe ihr jeden 2. Tag Taurin,aber besser wird es nicht.Gebürstet wird sie einmal sie Woche,auch nichts zu sehen,nur ab und zu Krusten.

Sollte ich zum Arzt gehen oder habt ihr ähnliche Fälle gehabt?

cynthi
06.01.2011, 17:27
Kann mehrere Ursachen haben: Flohspeichelallergie, Hautpilz, Immunerkrankungen, Allergien
Geh zum TA und lass bitte alles abklären, oft testen die TÄ nur eines davon und suchen nicht wirklich weiter :tu:

Elia
06.01.2011, 17:28
Hallo,

ich würde Flöhe, Milben, Pilze ausschließen lassen.

Dann könntest du folgende Mittel versuchen, sie sind allesamt gut für Haut und Fell:
- Lachsöl, 1g Öl auf 1kg Naßfutter, bringt mehrfach ungesättigte Fettsäuren
- Bierhefe, 1-2 Tabletten je Tag und Katze

kiga2
06.01.2011, 17:42
Hab gehört das Fischöl in großen mengen schädlich ist.Hab mal die aus dem Drogeriemarkt genommen,aber sie mögen es nicht wirklich.

Bierhefe bin ich auch mal mit angefangen,ist auch nicht so einfach es den Katzen zu geben.Aber werde es wieder versuchen.

Im Somer war es nicht so mit dem Kratzen..

Elia
06.01.2011, 17:49
Naja, Flöhe und co kann man sich auch im Winter einfangen, das würde ich auf jeden Fall abklären lassen. Besonders deshalb, weil du auch Krüstchen gefunden hast.

Lachsöl gibt man 1 Gramm auf 1 Kilogramm Naßfutter, da in konventionell gezogenem Fleisch das Omega3/6-Verhältnis nicht richtig ist. Es dient dem Ausgleich dieses Verhältnisses.

Taurin gibst du schon. Wenn das Lachöl partout nicht angenommen wird, könntest du die Nachtkerzenölmischung von Lillysbar versuchen, die ist nicht so fischhaltig. Vielleicht war dein Öl auch nicht mehr ganz ok? Die Kapseln müssen weich und biegsam sein, sind sie hart, ist das Öl darin verdorben.

Katzenzahn
06.01.2011, 18:05
Stümmt, Flöhe gibt es auch im Winter.

Ich hatte ähnliches beobachtet und meine beiden hatten tatsächlich Flöhe in etwas größerer Zahl. Hätte ich auch nicht gedacht, doch der Flohkamm zeigte es.
Frontline und das Problem ist behoben.

Bierhefe: Meine mögen das Pulver und auch die Flocken nicht.
Dafür finden sie die Tabletten als Leckerli Spitze.
Ich hab die ganz einfachen von Altapharma bei Rossmann gekauft.

Lachsöl in größerer Menge ist tatsächlich nicht soooo gut, wie es lange angepriesen wurde.
Doch 1 g auf 1 kg Futter ist keine größere Menge.

sj600
06.01.2011, 18:22
Hab gehört das Fischöl in großen mengen schädlich ist.Hab mal die aus dem Drogeriemarkt genommen,aber sie mögen es nicht wirklich.


Schneide die Kapseln oben ab und gib den Inhalt in die Schnute.
Sie müssen es nicht mögen, Hauptsache es ist drin!:p

kiga2
09.01.2011, 12:28
Hallo,hab mal bei Lilly Nachtkerzenölmischung bestellt.Werde es mal ausprobieren.Schaden kanns ja nicht.
Danke für Eure antworten.

LG

Hanneken
09.01.2011, 14:37
Hallo Sonja,

mein Kater Urmel hat auch ab und an Probleme mit der Haut und leckt sich auch so wie du es bei deiner Katze beschreibst. Außerdem hatte er Schuppen. Ich teste jetzt seit einer Woche Lupoderm und habe wirklich das Gefühl, dass er sich jetzt schon viiieel seltener leckt/kratzt :wd: . Gekauft habe ich es wegen der guten Kundenbewertungen:

https://www.zooplus.de/shop/katzen/katzenfutter_ergaenzung/haut_haare/7334

Gruß Anne