PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : breiiger Kot....weiss nicht mehr weiter !!!



Lino
10.11.2010, 14:18
:cu:

Ich bin neu hier und stelle mal meine Katzen kurz vor:
Gina (14) mein Tigermädchen erkrankt an Diabetes und atopische Dermatitis
Lino (10) leidet an Durchfall und hat leicht erhöhte Nierenwerte
Tommy (10) wurde Epilsepsie vermutet (Bruder von Lino), hatte im Februar 10 - 2 Anfälle.

Jetzt zu meinem Problem. Es geht eigentlich um Lino, wir kämpfen schon sehr lange mit cremiger breeigen Kot.
Wir haben schon sämtliche Untersuchungen durchführen lassen, mehrere Kotprofile - haben nichts ergeben, mehrere grosse BB auch nichts ergeben, ausser beim letzten BB (August 2010) waren die Nierenwerte leicht angestiegen, Krea und Harnstoff. Haben schon mehrere TA durchprobiert....alle TA meinten Lino hätte eine Futtermittelallergie! Einer vermutete sogar IBD!
Wir haben auch diverse Futtersorten probiert......brachte alles nichts.
Dann waren wir noch bei einer THP......da wurde alles nur noch schlimmer.

Wir wollten eigentlich einen Allergietest für Futter machen lassen, aber leider haben alle TÄ uns davon abgeraten, da dieser Test nicht sehr aussagekräftig ist.
Ausschlussdiät können wir mit Lino vergessen, er frisst nichteinmal ein gekochtes Hühnchen mit Reis. Er kommt noch dazu das er sehr heikel ist.
Er frisst auch kein NassFu......muss alles pürieren wie für ein kleines Baby :-*!

Bei Zooplus fand ich das Futter von Kattovit das Gastro. Zuerst probierten wir das NassFu, geht gar nicht. Lino schmeckt es zwar, aber nur püriert, aber er bekommt davon Durchfall. Dann haben wir das Kattovit Gastro TroFu probiert und auf einmal wurde der Kot etwas besser, also er nahm langsam Form an und es kamen auch schon mal Würstchen. Aber leider nicht jeden Tag. Also vermuten wir das Lino eine Getreideallergie hat. Im Kattovit Gastro hat es eben eine Proteinquelle und nur Reis mit drinnen. Es könte ja sein das Lino auch auf Reis allergisch reagiert.
Zusätzlich bekommt Lino noch die Ulmenrinde. Ich koche immer davon einen Sirup und den liebt er und schlabbert den wie verrückt.

Wir haben schon soviele Dinge ausprobiert, Futterwechsel, verschiedene Medis, wie Perenterol, DAOvet, Enzyme....alles hat nichts gebracht. Wir mussten sogar mal Cortison anwenden weil es anders nicht mehr ging, da wurde der Kot natürlich richtig fest, ist aber klar! Irgendwann weiss man einfach nicht mehr weiter.

Jetzt habe ich bei Zooplus noch das Moorliquid entdeckt, das gibt es eben von Luposan und von der Firma GRAU. Ich habe das mal von der Firma GRAU bestellt. Am FR sollte es bei mir eintreffen.
Dadurch ich soviele positives bei Zooplus gelesen haben möchte ich dies probieren.

Hat jemand von euch schon mal das Moorliquid von der Firma Grau und der Firma Luposan ausprobiert?????

Habe jetzt auch das NassFu von GRAU gekauft, da es anscheinend sehr schonend und ein leicht verdauliches Futter sein soll, auch das TroFu (Lamm & Reis) habe ich gekauft.

Ich habe auch noch von dem TroFu von RC Sensible 33 gelesen und auch von dem Hills Stromach.
Füttert das irgendjemand von euch?????
Das soll ja anhand der Bewertungen auch sehr gut sein.
Jetzt weiss ich nicht ob ich zu den beiden Sorten mal wechseln soll!!!!!!

Am liebsten wäre mir ja BARFen, aber das geht mit Lino gar nicht. Der frisst kein rohes und kein gekochtes Hühnchen, was für mich einfach nicht erklärlich ist. Sowas habe ich noch nie erlebt.
Gina und Tommy lieben rohes Hühnchen oder Puste! Das gibt es schon mal ab und zu, aber für Gina weniger, wegen dem Diabetes.

Vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp für mich, ich weiss echt nicht mehr weiter und es macht mich total fertig!

Was ich noch sagen möchte, Lino geht es aber gut, er verliert nichts an gewicht, trinkt auch gut...er spielt, ärgert die anderen beiden Muzen, kommt schmusen und kuscheln.......! Trotz ab und zu mal Durchfall und dann wieder cremigen Kot geht Lino immer auf sein Kistchen und setzt dort sein geschäft ab!

Ich bedanke mich schon mal im Voraus!
Liebe Grüsse
Patricia mit Gini, Lino und Tommy

GabiLE
10.11.2010, 14:29
Auweh... mein Lieblingsthema... Mein Lino ist nämlich auch ein Durchfaller :rolleyes:

- Du sagst, die Blutwerte waren in Ordnung. Wurde auch die Bauchspeicheldrüse getestet?

- Wurde er mal geschallt?

- Wie häufig macht er denn und mit welcher Konsistenz?

- Frisst er anderes Fleisch? Bei ihm würde ich eher eine Ausschlussdiät mit Pferd o.ä. machen.

- Meiner Erfahrung nach bringen die ganzen Mittelchen (Moorliquid u.ä.) nichts. Das Geld hätte ich mir sparen können.

Lino
10.11.2010, 14:54
Hallo Gabi

Oh...du hast auch einen Lino :hug:! Ich weiss noch nicht wie das funktioniert mit den Bilder....muss ich mir noch ansehen wie ich diese einfügen kann.

Ja die Bauchspeicheldrüse ist OK, da wurden beim BB auch Werte geprüft, auch die Pankreaslipase oder so ähnlich, war auch OK.

Vorher waren die Nierenwerte noch OK und jetzt beim letzten BB war der Krea und der Harnstoff leicht erhöht. Wir haben noch zusätzlich das spezifische Gesamtgewicht kontrollieren lassen vom Morgenurin und der war auch OK, also die Nieren arbeiten sehr gut.

geschallt wurde noch nie...leider war damals das Ultraschallgerät nicht in der Praxis. Lino schreit auch so beim Autofahren, also er dreht richtig durch und wird zur Raubkatze. Unser TA ging dann leider in Pension und 2 neue junge TÄ übernahmen jetzt die Praxis. Dort ist leider noch kein Ultraschallgerät vorhanden......*schäm*!!!!!

Er setzt am Tag 1 bis 2 mal Kot ab. Es kommen kleine Würstchen und dann am Ende eher cremig. Der Kot wurde aber durch das Kattovit Gastro TroFu viel besser. Vielleicht hilft auch die Ulmenrinde, keine Ahnung!
So richtigen Durchfall hat Lino nicht.

Lino frisst kein Fleisch, das ist eben das Problem! Ich würde ihm gerne welches geben. Wir hatten im Jahr 2007 bei Gina mit einer Ausschlussdiät (Pferd mit Kartoffeln) gegeben, Gina spielte genau 4 Wochen mit, dann war es vorbei, sie mochte das Fleisch nicht mehr.

Warum glaubst du das diese Mitteln nichts helfen?????? Bei Zooplus hat es bei dem Moorliquid soviele positive Bewertungen, also muss ja was wahres dran sein, oder nicht???

Kann ja sein das Lino auch auf Reis allergisch reagiert??????

Ich will nicht wieder mit Cortison anfangen........!!!!!!!

Aber ich könnte mir am Wochenende Pferdefleisch besorgen und Lino es mal anbieren...schauen wie er reagiert. Vielleicht würde er es doch fressen.

Wieviel soll er da täglich bekommen??????? Soll ich es roh oder gekocht geben??? Wegen der Keime!

Danke schon mal!
____________________
Liebe Grüsse
Patricia

Lino
10.11.2010, 14:59
Hallo Gabi

Habe was vergessen.
Der Kot hat die Farbe vom Futter, also dunkelbraun.
Und es ist kein Schleim dabei.

______________________
Liebe Grüsse
Patricia

GabiLE
10.11.2010, 15:18
Ja die Bauchspeicheldrüse ist OK, da wurden beim BB auch Werte geprüft, auch die Pankreaslipase oder so ähnlich, war auch OK.

Hm, ok. Bei Euch scheint wirklich alles abgeklopft zu sein. Ich vermute, die Kotprofile waren auch entsprechend umfänglich.

Dann kann es eigentlich nur noch die Ernährung oder eben IBD sein. Gerade weil er auf Cortison angesprochen hat.

IBD kann nur eine Biopsie feststellen. Ich selbst habe mich dagegen entschieden. Irgendwann ist Schluss, finde ich.



geschallt wurde noch nie

Mein Lino wurde geschallt, wobei bei ihm auch immer wieder pathogene Keime im Kot werden. Außerdem waren seine Leberwerte nicht i.O. Der Schall zeigte, dass sie Leber zu klein und vernarbt ist und dass die Gallengänge "zu" waren. Das deutete auf Bakterienbefall dort hin, was sich wieder auf die Verdauung auswirkt. Er hat ähnlich abgesetzt wie Dein Lino.

Wenn die Entzündung bei einer IBD schon richtig fett ist, könnte man des ggf. auf nem Schall sehen. Aber das würde ich jetzt erstmal hintenanstellen.



Er setzt am Tag 1 bis 2 mal Kot ab. Es kommen kleine Würstchen und dann am Ende eher cremig.

War das schon immer so? Oder fing das plötzlich an? Kannst Du irgendwie einen Zusammenhang erkennen?



Der Kot wurde aber durch das Kattovit Gastro TroFu viel besser.

Logisch, weil das Trofu dem Körper (und Kot) Wasser entzieht. Deswegen ist es fester, löst aber nicht das Problem.




Warum glaubst du das diese Mitteln nichts helfen?????? Bei Zooplus hat es bei dem Moorliquid soviele positive Bewertungen, also muss ja was wahres dran sein, oder nicht???

Bei uns haben sie nichts gebracht, außer Geld vernichtet. Gut möglich, dass sie einen positiven Effekt bei anderen Fällen hatten, aber bei Lino hat das überhaupt nichts bewirkt. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass bei so komplexen Fällen wie Dein Lino so ein Pülverchen etwas bringt. Versuchen kannst Du es natürlich.



Kann ja sein das Lino auch auf Reis allergisch reagiert??????

Das ist das Problem. Er kann auf alles und nichts reagieren.

Kennst Du den Unterschied zwischen Allergie und Unverträglichkeit?
Bei Allergien reagiert das Imunsystem, d.h. man bekommt eine Imunantwort und kann diese im Blut nachweisen. Heutzutage sollen die Allergietests auch viel aussagekräftiger sein, als vor einigen Jahren. Bei einer Unverträglichkeit hat der Körper nicht (mehr) die Fähigkeit einen bestimmten Stoff zu verarbeiten. Das lässt sich leider nicht nachweisen. Bei beiden kann eine Ausschlussdiät zumindest dazu führen, dass man den "Verdächtigenkreis" einschränkt.

Du solltest Dich mal damit befassen, was im Fertigfutter so alles drin ist. Da wird es einem schlecht. Für ein Sensibelchen ist das die reinste Katastrophe, denn es gibt KEIN Futter, welches konstant immer die gleichen Zutaten hat. Du kannst bei Industriefutter nicht wissen, was da drin ist. Das ist unmöglich!

Letztendlich hilft da nur Selbermachen, wo wir bei Deinem Problem sind - er frisst es nicht. Es ist schwierig in so einem Fall etwas zu raten, denn nur Du kennst Deine Katze und Du musst Deinen Weg mit ihr finden. Ich selbst hatte das Glück, dass Lino so ziemlich alles frisst. Durch konstante Fleischfütterung (vorerst ohne Zusätze) haben wir ihn einigermaßen stabil bekommen. Ernährungssensibel wird er aber immer bleiben.




Ich will nicht wieder mit Cortison anfangen........!!!!!!!

Ich persönlich habe keine ablehnende Haltung ggü. Cortison. Es hat durchaus seine Daseinsberechtigung.



Wieviel soll er da täglich bekommen??????? Soll ich es roh oder gekocht geben??? Wegen der Keime!

Über die Keime würde ich mir weniger Sorgen machen. Hauptsache er frisst es erstmal überhaupt.

Kannst Du m ir nochmal aufschreiben, was er wie frisst?

Lino
10.11.2010, 15:43
Danke für deine Antwort :hug:!!!

Uns sagte man auch es würde eben noch eine Biopsie geben, aber das wollten mein Freund und ich nicht. Auch nach dieser Biopsie kann man nicht zu 100% sagen das es IBD ist.
Nein das wollten wir nicht!

Wir haben wirklich alles gemacht was nur geht, ausser eben Ultraschall, das wollten wir ja noch machen, aber leider wurde das Gerät für ein Pferd gebraucht. Sind umsonst dort hingefahren.
Für Lino ist es extremer Stress das Auto fahren, er schreit als würde ihn jemand töten und macht alles kaputt was sich in seinem Transportkorb befindet, sogar seine Kuscheldecke :mad: !

Das einzige Mittel das wirklich geholfen hat war eben das Cortison. ABer davon bin ich echt schon geschädigt. Meine Gina hat eben durch Cortison jetzt das zweite Mal Diabetes bekommen.
Wir haben Prednisolon-Tropfen zu Hause, da man Lino auch keine Tabletten verabreichen kann, der dreht total durch! Mit den Tropfen klappt es gut.

Die letzte Dosis Cortison die er bekommen hat alle 2 Tage waren 0.8 mg und da war der Kot noch OK. Ich finde das diese Dosis sehr sehr niedrig ist.
Ich weiss Cortison kann lebensnotwendig sein.
Normalerweise schreibe ich nie gerne über Cortison, da eben die Meinungen auseinander gehen und viele Menschen dagegen sind.
Aber wenn es nicht anders geht, was soll man da machen???????

Alles fing im Jahr 2005 an, da wurde CNI festgestellt.....deshalb bekam Lino dann Nierendiätfutter von Hills und RC vom TA, zusätzlich Fortekor. Soviel ich noch weiss kam der cremige Kot von dem Hills k/d. Im Jahr 2009 (anfangs) waren die Nierenwerte wieder im Referenzbereich. Wir konten das Nierendiätfutter und die Fortekor absetzen. Dann bekam Lino Hills TroFu und RC NassFu. Eigentlich kämpfen wir schon seit Nov. 2009 mit dem Kot!

Meine Eltern sagten mir immer schon, da sie Hunde züchten, ich solle die Finger von Hills und RC lassen, es ist kein gutes Futter.

Wie was.....ich meine das TroFu dem Körper Wasser entzieht ist mir klar. Aber ich dachte mir eigentlich das er das von Kattovit jetzt verträgt. Er bekommt ja auf andere TroFu-Sorten Durchfall, vom Kattovit eben nicht!

Ich weiss das Fertigfutter nicht gut ist und das viel Müll enthalten ist. Meine Eltern BARen die Hunde.
Aber wenn Lino es nicht frisst.....man wenn er doch nicht so heikel wäre....!!!

Ich habe eben Angst das er vom rohen Fleisch wieder Durchfall bekommt, da sein Körper rohes ja nicht gewohnt ist. Er reagiert bei jeder Umstellung mit Durchfall!

Soll ich es wagen mit dem rohen Fleisch?????? Welches Fleisch soll es sein, Pferde, Huhn, Puter ????????
Ich weiss am Anfang brauche ich noch keine Zusätze geben, aber später dann schon.

Bei Tommy wäre das kein Problem.....der saugt das rohe Fleisch ein wie ein Staubsauger :D .........er liebt rohes Fleisch!!!!!

Also momentan bekommt Lino das Kattovit GASTRO TroFu. Dass NassFu verträgt er gar nicht. Habe versucht ihm SCHESIR Hühnchenfilet zu füttern...keine Chance, das frisst er nicht :mad:!!!!!!

Hat dein Lino bei der Umstellung auf Rohfleisch nicht mit Durchfall reagiert?
Was fütterst du ihm jetzt täglich???? BARFst du Lino?????
Mit welchem Fleisch hast du begonnen????

Ich könnte es mal probieren.......vielleicht kannst du mir einen Tipp geben mit welchem Fleisch wir beginnen sollen?
Und wieviel soll ich da am Tag geben???? Sorry kenne mich da gar nicht aus!

Ich bedanke mich schon mal im Voraus für deine tollen Tipps :hug:

_________________
Liebe Grüsse
Patricia mit Gini, Lino und Tommy

Drottning
10.11.2010, 15:49
Fang mit Pferdefleisch an. Zusätze solltest du erst mal eh nicht geben, sonst ist es keine Ausschlussdiät. Zwei Wochen lang Pferdefleisch und schauen, was passiert. Stell auf stur, wenn er nicht frisst. Notfalls anbraten, falls er roh nicht mag.

Drottning
10.11.2010, 15:50
Ach so: Und ja, deine Eltern haben sicher nicht immer Recht, aber in dem Fall schon. Lass die Finger von diesen Tierarzt-Futtern. Die sind echt nicht gut.

Lino
10.11.2010, 15:55
Hallo Dorothea

OK, dann kaufe ich mir am SA Pferdefleisch.....hier bei uns in der Schweiz ist das ja kein Problem wir haben da eigene Pferdemetzgerein!

Lino ist so, wenn ihm was nicht schmeckt....dann frisst er es nicht und hungert lieber!

Es gibt bei uns in den Metzgereien schon eigenes abgepacktes Pferdefleisch für Tiere - für Ausschlussdiät. Soll ich das nehmen, oder lieber ganz was mageres ohne Fett für uns Menschen??????

Ich kann mich noch erinnern, das Gina das 4 WO mitmachen, dann wollte sie das Fleisch nicht mehr.

Also nur Fleisch ohne irgendetwas Kartoffeln oder so, also gar nichts oder????

Sorry...wenn ich soviel Frage!

Habe echt Angst das er wieder Durchfall bekommt.

Vielleicht wurde meine Frage übersehen. Wieviel von dem Pferdefleisch soll ich ihm geben täglich???????? Ohne das er abnimmt!

DANKE!
_________________
LG Patricia

Lino
10.11.2010, 15:59
Ich weiss das die TA-Futtersorten nicht gut sind. Aber am Anfang als Leie....glaubt man eben dem TA leider alles!!!!!!!

Ich hoffe nur das Lino es frisst!!!!!

________________
LG Patricia

Katzerine
10.11.2010, 16:03
Ich denke für den gesamten Verdauungsapparat ist es vor allem wichtig, da etwas Konstanz reinzukriegen. Ich kann gut verstehen, dass du verzweifelt auf der Suche nach dem Futter bist, dass er gut verträgt und womit er keine Probleme hat. Aber trotzalledem solltest du darauf achten, nicht zu oft hin- und herzuwechseln, das kann den DF bzw weichen Kot noch verstärken.

Deinen Eltern kann ich nur Recht geben, Hills und RC sind Mist. Dabei geht es in erster Linie gar nicht mal um die Zusammensetzung, sondern vor allem um die Lock- und Duftstoffe, die enthalten sind. Ich weiß nicht, wie oft ich schon von Katzen gelesen oder sie selbst erlebt habe, die regelrecht süchtig danach sind und alles andere ablehnen. Dass dein Lino also sehr viele andere Sorten / Formen von Futter verweigert, kann hier durchaus seine Ursache haben. Grundsätzlich finde ich es immer schockierend, wenn TAs zu Hills oder RC TroFu raten, wenn eine Katze Nierenprobleme hat. Es ist ja kein Geheimnis,dass sich TroFu-Fütterung negativ auf die Nieren und Blase auswirken können (http://www.hauspuma.de/Gesundheit/Ernaehrung/start.htm)

Dass Lino vom Kattovit TroFu keinen DF hatte aber dafür von anderen TroFus kann auch an der Zusammensetzung der TroFus liegen. Schau mal nach, wie da der getreideanteil ist.

Wenn ich du wäre würde ich sicherheitshalber auf getreidehaltige Futtersorten verzichten und auch auf Sorten mit Reis. Von Macs gibt es z.B. Sorten ohne Reis mit Karotte (Karotte hilft übrigends bei meinem Kater super gegen DF - kann aber auch Einbildung sein. Aber er hat ja auch kein chronisches Problem...) Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist eine langwierige Ausschlussdiät zu machen, vll ist das noch mehr Unruhe für sein Verdauungssystem.
Generell musst du aber auch Konsequenz beweisen. Auch bei Katzen, die kein chronisches Problem mit DF oder weichem Kot haben, gibt es manchmal DF-Probleme bei der Futterumstellung. Davon würde ich mich nicht direkt abschrecken lassen, sonder das erstmal eine Weile fortführen und beobachten. Wichtig ist aber vor allem, dass du ihm nicht nachgibst, wenn er mal etwas nicht fressen will.

Offensichtlich hast du das Problem, dass deine Katze nicht alles verträgt. Gleichzeitig scheint er mir aber auch ein Futter-Mäkler zu sein. An letzterem solltest du arbeiten, denn sonst schränkt sich die Futterauswahl ja noch mehr ein und er lernt, dass er immer etwas anderes bekommt, wenn ihm das angebotene nicht passt.

Sorry, das es so lang geworden ist und viel Erfolg euch beiden :hug::kraul:

Drottning
10.11.2010, 16:22
OK, dann kaufe ich mir am SA Pferdefleisch.....hier bei uns in der Schweiz ist das ja kein Problem wir haben da eigene Pferdemetzgerein!
Ihr Glücklichen! In Frankreich gibt es die auch. Aber bei uns - Fehlanzeige. Ein Stand auf dem Wochenmarkt mit überhöhten Preisen, das war's.

Lino ist so, wenn ihm was nicht schmeckt....dann frisst er es nicht und hungert lieber!
Wie lange hast du das mal durchgehalten? Also ich meine hart zu bleiben und nichts anderes anzubieten? Es ist nicht so, dass sie jeden Tag was fressen müssen - und meist ist der Hunger nicht groß genug, wenn sie es sich "leisten" können, das Futter zu verweigern.

Es gibt bei uns in den Metzgereien schon eigenes abgepacktes Pferdefleisch für Tiere - für Ausschlussdiät. Soll ich das nehmen, oder lieber ganz was mageres ohne Fett für uns Menschen??????
Das kommt darauf an. Wenn das Fleisch von minderwertiger Qualität ist, würde ich lieber die Finger davon lassen. Wobei Fett für Katzen lebensnotwendig ist - und ein fettes Fleisch nicht schlecht ist. Aber wir haben hier gerade die Erfahrung gemacht, dass das spezielle Futterfleisch wohl doch nicht so gut ist und bei manchen Katzen Durchfall verursacht. Frag einfach nach, ob das Fleisch einfach nur nicht so schön aussieht und vom Menschen gegessen werden könnte. Wenn ja, kannst du es nehmen. Wenn nein, nimm lieber die teurere Variante.


Also nur Fleisch ohne irgendetwas Kartoffeln oder so, also gar nichts oder????
Ja. Es ist eine Ausschlussdiät. Erst nur Fleisch - und Tagebuch führen.


Vielleicht wurde meine Frage übersehen. Wieviel von dem Pferdefleisch soll ich ihm geben täglich???????? Ohne das er abnimmt!
Lass ihn erst mal soviel fressen, wie er mag. Von Rohfleisch brauchen sie nicht soviel wie von Dosenfutter. Aber wenn's ihm schmeckt, lass ihn mal reinhauen.

GabiLE
10.11.2010, 16:22
Ich habe eben Angst das er vom rohen Fleisch wieder Durchfall bekommt, da sein Körper rohes ja nicht gewohnt ist.

Er ist von Natur aus Fleischfresser. Sein Verdauungssystem ist auf Fleisch ausgerichtet, auf Industriedutter nicht.



Soll ich es wagen mit dem rohen Fleisch?????? Welches Fleisch soll es sein, Pferde, Huhn, Puter ????????

Ich würde es tun. In Deinem Fall würde ich jedoch mit einer Fleischsorte beginnen, die er nicht kennt. Deswegen füttert man z.B. Pferd, Strauß, Antilope.




Ich weiss am Anfang brauche ich noch keine Zusätze geben, aber später dann schon.

Das hat Zeit. So schnell bekommen sie keine Mangelerscheinungen. Ich habe 3 Monate ohne Zusätze gefüttert.



Hat dein Lino bei der Umstellung auf Rohfleisch nicht mit Durchfall reagiert?
Was fütterst du ihm jetzt täglich???? BARFst du Lino?????
Mit welchem Fleisch hast du begonnen????

Mein Lino reagiert bei jeder Veränderung mit flüssig-breiigem Kot.

Ich habe bis Januar 2010 ausschließlich Macs Lamm&Karotten gefüttert. Nichts anderes. Jedoch wurde sein Durchfall irgendwann immer schlimmer, worauf ich wieder Kot und Blut untersuchen lassen habe. Daraufhin kam wieder Bakterienbefall und die schlechten Leberwerte zu Tage. Das wurde mit Langzeit-AB und Cortison behandelt. Gleichzeitig habe ich von einem Tag auf den anderen das Futter umgestellt.

Ich habe damals Huhn bzw. Pute mit Karoffeln gekocht. Dies bekam er ausschließlich und sofort verringerte sich der Kotabsatz, d.h. von 2-3x tgl. Brei auf nur noch 1x tgl.

Die Medi-Behandlung zog sich über ca. 6-8 Wochen hin. Nach ca. 12 Wochen habe ich von Kochbarf auf Rohbarf umgestellt und dann langsam auf Suppis eingeschlichen. Lino wurde bis vor 14 Tagen gebarft. Da ich aber Probleme mit den Futterfleisch hatte, habe ich jetzt mal wieder Dose getestet. Z.Z. verträgt er es, macht weiche Würstchen, wobei sich sein Kotabsatz durch Dose wiederverdoppelt hat. Ich beobachte...

Jedoch würde ich bei Deinem Lino KEIN Geflügel o.ä. geben, sondern wirklich auf eine Fleischsorte zurückgreifen, die er noch nie gefressen hat. Man sagt 30g Fleisch pro Kilo Körpergewicht ist so die Richtgröße. Meine futtern so 150-200g am Tag.

Nimmt er Dir das Fleisch ab, super. Dann zieh das mindestens 4 Wochen durch, wenn nicht länger. Ansonsten fällt mir da noch Boos Dose ein. Das soll wohl auch zur Ausschlussdiät gehen, wobei ich da wieder skeptisch bin, da industriell gefertigt.

Lino
10.11.2010, 16:32
Hallo

Ja eben das denke ich auch....zuviel Futterwechsel ist nicht gut...dann geht es wieder richtig los mit Durchfall und sein Darm wird so strapaziert!
Momentan hat er ja keinen richtigen Durchfall.
Es kommen Würstchen :wd: und am Ende etwas cremiger Kot.

Vielleicht verträgt er auch keinen Reis, das könnte auch möglich sein.
Das Hills und RC vom TA verträgt er gar nicht.....und ich bin von der Zusammensetzung nicht begeistert :mad:....da hat es nur Schrott drinnen zuviel Getreide, was eine Katze ja gar nicht frisst!!!!! Und wie du schon schreibst....die Lockstoffe...deshalb sind sie auch süchtig nach dem Futter.

Aber das Kattovit GASTRO finde ich nicht so schlecht, da hat es nur Reis und Kaninchen drinnen, kein anderes Getreide und es schmeckt ihm.

Das einzige NassFu das er so liebt ist das GRAU, da hat es aber auch überall Reis drinnen.

Wegen der Rohfütterung.......das kennst er nicht. Da habe ich echt Angst das es seine Verdauung durcheinander bringt und es wieder nach hinten los geht!

Das NassFu Macs kenne ich, aber hier in der Schweiz bekommt man diese guten Futtersorten alle nicht und leider liefert nur Zooplus in die Schweiz. habe schon sämtliche Online-Anbiete angeschrieben....keiner liefert in die Schweiz wegen dem Zoll :0( !!!

Lino frisst dann lieber nichts, sondern hungert! Es ist so schwer mit ihm!
Wir haben auch schon das Orijen probiert.....3 Tage hat er es gefressen und dann wollte er es schon nicht mehr. Und was war das Ergebnis....mega Durchfall.

Danke dir!
__________________
LG Patricia

GabiLE
10.11.2010, 16:37
Das einzige NassFu das er so liebt ist das GRAU, da hat es aber auch überall Reis drinnen.

Verträgt er es?



Wegen der Rohfütterung.......das kennst er nicht. Da habe ich echt Angst das es seine Verdauung durcheinander bringt und es wieder nach hinten los geht!

Du schreibst, z.Z. macht er Würstchen mit bisschen Brei. Bei welchem Futter? Denn, wenn er wirklich nur so ein bisschen weich macht, ist das nicht wirklich Durchfall. Man sollte ja auch nicht die Pferde scheu machen.

Lino
10.11.2010, 16:44
Hallo Dorothea

Hier bei uns in der Schweiz ist es normal Pferdefleisch oder Straussenfleisch...das ist normal!

OK dann kaufe ich mal die teuere Variante für den mäkeligen Lino. Ich glaube das was da schon abgepackt ist für die Tiere...ist nicht so toll.

Ich kaufe Pferdefleisch mit etwas fett aber in Menschenqualität! ist mir lieber. Hier kostet das Fleisch auch sehr viel geld, aber das ist mir egal!

Ich werde langsam damit beginnen...am Anfang nur ein paar Stückchen rohes Pferdefleisch und mal schauen wir der Sir drauf reagiert!!!!

Ich habe ihn nur 1 Tag nichts mehr zu fressen gegeben, dann konnte ich nicht mehr mitansehen wie er leidet. Ich weiss ich bin da nicht sehr konsiquent, denke immer gleich....oh der arme verhungert und dann nimmt er auch noch ab!!!!!!!

Und ich glaube Lino weiss es auch wenn ihm was nicht unter die Nase geht das er etwas anderes bekommt. Weil ich einfach gleich nachgebe!

Danke nochmals!
Werde es probieren!

_____________
Liebe Grüsse
von Patricia

Katzerine
10.11.2010, 16:53
Ich wünsch dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen!
Halte durch, auch wenn er mal zwei Tage nix frisst - es schadet ihm ncht. Wenn erjammert, dann denk immer daran, dass du ihm langfristig nix gutes tust, wenn du nachgibst...du kommst dir zwar in dem Moment herzlos vor, aber mach dir dann bewusst, dass es zu seinem Besten ist. Spiel ne Extrarunde mit ihm oder kraul ihn durch, wenn das dein Gewissen beruhigt. Aber bleib konsequent beim Füttern - du schaffst das schon :hug:

Lino
10.11.2010, 17:00
Liebe Gabi

Sicher ist er Fleischfresser und er ist dafür ausgerichtet....aber Lino kennt kein rohes Fleisch.....!!! Deshalb meine ich das er mit Durchfall reagieren wird! Er bekam ja leider nur Industriefutter!

Ich habe schon mehrmals für ihn Fleisch gekocht, Pute, Hühnchenfilet......er frisst es nicht. Ich kenne keine Katze die das nicht frisst. Tommy frisst es sogar roh, der dreht völlig ab wenn er es nur riecht!

Als er das Hühnchenfilet nicht gefressen hat, habe ich es mit einer gedünsteten Karotte pürriert......er will es einfach nicht. Er riecht daran, dreht sich um und geht! Obwohl er Hunger hat, das kanns ja nicht sein oder!!!!!

Andere Katzen wären froh wenn sie sowas bekommen würden, er nicht. Lino ist ein richtiger Trockenfutterjunkey!!!!!!!

Jetzt du deiner Frage wegen GRAU NassFu.
Ich habe Lino davon erst so 2 TL angeboten mit Schesir Hühnchenfilet, das hat er gefressen wie wild.....wenn ich ihm alleine das SCHESIR anbiete, dann frisst er es nicht.
Ich habe gesehen als Tommy das GRAU gefressen hat das Linos Nase nur noch hin- und her ging.
Bis jetzt musste ich jedes NassFu pürrieren weil er es sonst nicht gefressen hat.
Aber beim GRAU NassFu ist es eben anders. Ich kann noch nicht sagen ob er es verträgt, da es bist jetzt nur 2 TL waren. Ich steigere täglich die Menge.......!!!!!
Es wird noch dauern bis wir ihn auf NassFu GRAU umgestellt haben.
Aber dieses Futter scheint er zu mögen...komisch...ich verstehe Lino gar nicht!

Gina und Tommy fressen alles sehr gerne. Natürlich bekommen sie auch hochwertiges NassFu, ab und zu mal ein Stück roh und ganz wenig TroFu von GRAU...als Lekerli!

Ja es kommen kleine zarte Würstchen und dann ein bisschen cremig breiig! Also richtigen Durchfall hat er nicht. Dann kommt wieder mal ein Kot der sieht aus als hätte eine Kuh hier ihren Kot abgelegt - Fladenform......!!!
Momentan bekommt er eben das Kattovit Gastro TroFu. Ich finde es nicht so schlecht, da es kein Getreide drinnen hat, sondern nur Reis! Also ich denke ja schon das die Angaben bei Zooplus stimmen.
Das ist das erste TroFu was er so halb verträgt. Bei allen anderen setzt er immer cremige Kot bis hin zum Durchfall ab.

Er geht auch nur 1 bis 2 mal Kot absetzen täglich. Ich verfolge ihn dann natürlich wenn ich zu Hause bin. Man das mag er gar nicht, aber ich muss ja gucken wie der Kot aussieht!

Also so wässrigen Durchfall hat er nicht. Aber in meinem Augen ist es auch nicht normal. Wenn ich das mit Ginas oder Tommys Kot vergleiche....die haben richtigen normale Stuhl so wie es sein soll!

Leider bekomme ich die wirklich guten Futtersorten, wie Marcs, TigerCat etc. hier nicht in der Schweiz! und es liefert nur Zooplus in die Schweiz, sonst keiner. Von dem Granatapet habe ich auch schon gelesen, finde ich auch sehr gut das Futter......aber eben wo soll ich bestellen????????

Ich bedanke mich mal für Alles, echt lieb von euch :-) !

__________________
LG von Patricia

Lino
10.11.2010, 17:04
Hallo Katzerine

Ja du hast recht....man gibt vielleicht immer zu schnell nach! Und da gehöre ich eben dazu. Weil ich Angst habe das er verhungert!

Aber soviel ich weiss sollte man eine Katze keine 2 Tage hungern lassen, das kann schlimme Folgen haben, ich glaube Fettleber!!!!!!!

Ich werde ihm jetzt trotzdem mal am Wochenende ein paar Stücke rohes Pferdefleisch anbieten und schauen was passiert!!!!!

Danke dir auch...echt lieb von euch!!!!!

_________________
LG von Patricia

Katzerine
10.11.2010, 17:05
es kann schon sein, dass er sensibel reagiert, wenn er kein rohes fleisch kennt. aber die lange industriefutterzeit hat sein verdauungssystem ja nicht verändert - es ist von geburt an auf rohfleisch ausgerichtet, quasi dafür designt worden, und das ändert sich auch nicht durch andere/falsche fütterung. mach dir da also mal keine sorgen, auch wenn er erstmal df hat...das gibt sich normalerweise.
da er kein rohfleisch kennt, kann es natürlich sein, dass ers nicht fressen will. also konsequent sein und nix anderes anbieten!!! stattdessen kannst du ihm mal ein stück fleisch ans mäulchen tupfen, das leckt er dann ab und merkt dann vll, dass es fressbar ist. katzen misstrauen allem fremden und er muss vll erst lernen, dass rohfleisch fressbar ist ;)

zu den lieferproblemen in die schweiz: hast du vll freunde in deutschland, auf deren adresse du bestellen und die dir das päckchen dann weiterschicken könnten?

Drottning
10.11.2010, 17:36
Ja du hast recht....man gibt vielleicht immer zu schnell nach! Und da gehöre ich eben dazu. Weil ich Angst habe das er verhungert!
Ach, soo schnell verhungert eine Katze nicht. Er weiß nur, wie er es anstellen muss, damit du schnell was anderes rausrückst. Du musst schon entschlossen sein, etwas durchzuziehen, dann klappt das auch. Die kleinste Unsicherheit von dir wird er schamlos ausnutzen.


Aber soviel ich weiss sollte man eine Katze keine 2 Tage hungern lassen, das kann schlimme Folgen haben, ich glaube Fettleber!!!!!!!
Zwei Tage dürfen sie hungern, am dritten Tag sollten sie unbedingt was fressen. Wobei "fressen" schon bedeutet, mal am Futter nippen. Ein, zwei mal über's Futter geleckt und die Zählung der Tage fängt wieder von vorne an.


Ich werde ihm jetzt trotzdem mal am Wochenende ein paar Stücke rohes Pferdefleisch anbieten und schauen was passiert!!!!!
Das klingt mir zu unentschlossen. Was machst du, wenn er sagt: "Nein, gib mir was anderes?" Setz dich durch. Die Gesundheit deines Katers sollte es dir wert sein. Er hat ein Problem. Das kannst du nur lösen, indem du konsequent dein Ding durchziehst. Es ist zum Wohle deines Katers. Erst hart, aber dann der Erfolg! :tu:

Drottning
10.11.2010, 17:37
Wegen Granatapet: SChreib die Firma doch mal an und frage nach, woher du das bekommen kannst. Die sind supernett.

Aber ich würde jetzt nicht mit Fertigfuttern rumprobieren. Ich finde Granatapet richtig gut, aber meine Katzen sind gesund. Mach die Ausschlussdiät. Wenn du weißt, was er verträgt, kannst du schauen, ob Granatapet den Anforderungen entspricht.

Lino
10.11.2010, 22:14
Hallo!

Danke noch für eure tollen Tipps.
Ich dachte, eine Katze sollte man langsam auf ein anderen Futter umstellen und nicht so extrem schnell, deshalb dachte ich mir ich gebe Lino am Wochenende mal ein paar Stückchen Fleisch.

Ausserdem muss ich probieren ob er es überhaupt annimmt. Ich könnte es zuerst Tommy geben, da die beiden immer gemeinsam gefüttert werden. Wenn er sieht das sein Bruder das frisst, vielleicht will er dann auch probieren.

Ich weiss man sollte wirklich konsequent sein und es durchziehen, aber wenn er dann nichts frisst...dann bekomme ich die Krise und das weiss Lino auch, glaube ich, wenn ihm was nicht schmeckt dann rücke ich schon etwas anderes raus.

Heute am Abend bekam er 10 gr. SCHESIR Hühnchenfilet und 10 gr. GRAU Lamm & Reis....wahnsinn ich dachte ich sehe nicht richtig......Lino hat es aufgesaugt.......sowas habe ich noch nie gesehen. Habe das SCHESIR ein bisschen angewärmt.
Und gefüttert habe ich ihn um 18.30 Uhr und bis jetzt war er noch nicht Kot absetzen. Mal schauen ob er es verträgt.

Am WOchenende kaufe ich das Pferdefleisch. Dann werden wir weiter sehen....hoffe das er es annimmt.

Aber das Granatapet wäre dann für meine Gini, die an Diabetes erkrankte. Muss aber erst ausrechnen wieviel KH-Anteil es in der Trockenmasse hat.
Danke für den Tipp.

Ich habe schon eine Freundin in DE, aber wenn sie es mir dann in die Schweiz senden kostet das ja sehr viel Versand, da die Schweiz nicht bei der EU ist. Da zahlst gleich mal EUR 20 für ein Packet mit 1 Kilo!

Danke nochmals für eure Antworten.
Ich werde mich wieder melden!
Vielen vielen DANK!

__________________
LG von Patricia

Drottning
10.11.2010, 22:22
Weißt du, es geht ja hier nicht um eine Futterumstellung, sondern um eine Ausschlussdiät. Das bedeutet, dass du nichts, aber auch überhaupt nichts anderes füttern darfst (auch keine Leckerchen). Sonst bringt das Ganze nichts.