PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dringend Rat brauche!! Unkontrolierbares Pferd!



Horsigirl
10.05.2002, 21:46
Hallo,
bräuchte Dringend mal euren Rat!
Ich habe einen 6 Jahre alten Vollblutwallach. Der sehr tempramentvoll ist.
Wenn ich mit ihm allein auf den Reitplatz bin brauche ich sehr lange bis ich ihn beruhigt habe das er am Zügel geht,und gehorsam ist. Dann klappt alles Prima.
Aber kaum sind mehr wie 4 Pferde auf dem Platz, fängt er an zu bocken,zu steigen,zu buckeln, rennt ohne kontrolle über den Platz. Und das JEDES mal, wenn ein paar Pferde mehr da sind.
Tuniere sind wieso unmöglich da flippt er total aus :o(

Mein Problem ist bei und beginnen wieder wie jeden Sommer die Reitstunden, und wollte auf jeden Fall teilnehmen, damit ich wieder ein paar Fortschritte mache.Aber wie soll das gehn mit diesem Pferd?

Kann mir jemand ein paar Tips geben wie ich das unter kontrolle bringen kann? Ist wirklich seh dringend und wichtig!

Gruß Nicole

rheinstolz0805
11.05.2002, 07:12
Hallo,

ich weiß ja nicht sehr viel über dein Pferd, aber wie verträglich ist er ohne Sattel mit anderen Pferden?? Hat er Koppelgang mit anderen?? Vielleicht mal ausprobieren! das er über längere Zeit sicher wird im Kontakt mit anderen Pferden, wenn es mit einem Klappt, dann mal ein zweites dazu stellen...so evt steigern (je nachden möglichkeiten) dann mit Ihm mit einem Beigleiter in Gelände gehen. am besten mit einem ruhigeren, damit er sich daran orientieren kann.Auch mal zu einer kleineren Gruppe steigern.

EVT vor dem Reiten ablongieren, damit er sich lockert, dabei am besten ein paar ausbinder oder Dreiecks zügel verwenden.

Falls er Hafer kriegt, evt auch mal auf Pellets umstellen, da viele Pferde einfach der HAFER STICHT......wie man so schön sagt. Da Vollblüter ohnehin schon Kraftpakete sind, die Hafermenge reduzieren oder ganz einstellen, vielleicht etwas für den GESCHMACK!!! Pellets sind genauso wertvoll...

Ansonsten bleibt noch die Bachblütentherapie...daß entspannt die Pferde und sie werden ausgelichener....

Wenn Du mehr fragen hast....rheinstolz0805@aol.com

Ich studiere TIERHEILPRAKTIKERIN, vielleicht kann ich Dir weitere Tips geben....

BYE

Horsigirl
11.05.2002, 10:33
Hallo "rheinstolz" oder wie immer du auch heißt ;)
Sylvester (mein Pferd) steht von morgens um 6 Uhr bis abends 19 Uhr auf einer Koppel mit einer Stute zusammen, seit 3 Wochen ist noch ein drittes Pferd dabei,das aber nächste Woche wieder weg kommt!
Also er ist andere Pferde gewöhnt. Früher stand er in einem Offenstall mit 5 anderen Pferden zusammen!
Vor dem Reiten tue ich ihn meistens immer ablongieren weil sonst gar nicht reiten könnte! Gestern vor der Reitstunde hatte ich ihn extra eine ganze Stunde geritten,damit er ausgelastet wahr! Aber nichts wahr,er hatte getobt wie ein Irrer :( Und ich hatte echt viel mit ihm gemacht!!
Naja Hafer kriegt er schon...aber mir wurde gesagt Pellets liefern genauso viel Energie wie Hafer...deshalb bin ich beim Hafer gelieben...hhmm
Das mit der Bachblütentherapie hört sich interesant an,aber für mich bestimmt unbezahlbar *seufz*
Sag mal eine Freundin hat zu mir gesagt,ich solle vorm Tunier meinem Pferd Baldrian geben,dann währe es ruhiger?? Stimmt das? Weil ich zweifle daran....
Nicole

Simone
11.05.2002, 13:23
bevor du irgendwelche mittelchen gibst solltes du prüfen ob gesundheitlich alles ok ist. paßt der sattel, sind zähne in ordnung paßt das gebiss?
sind keine verspannungen in der muskulatur ,ist die wirbelsäule in ordnung (ein verschobener wirbel oder eine blokade kann sehr viel mit verweigerung zu tun haben) sind alles gelenke sehnen gesund? welche rasse ist dein pferd stimmt die fütterung auch ein zuviel schadet dann.
wie sieht es mit der rangordnung aus ,ich mein nciht die vom boden da klappt es bei den meisten , sondern im sattel . da dein pferd da anscheinden sehr oft erfolg hatte durch sein verhalten würd ich eher raten die rangordnung zu klären. wie verhält sich dein pferd wenn es von jemand anderes geritten wird? bevor baldrian oder BB eingesetzt werden sollte wirklich alles andere zuvor geprüft werden denn wenn BB oder sonstige mittel später nicht helfen heißt es immer das taugt ja eh nichts.
auch und so teuer ist es auch nicht ein vernünftiger TA mit naturheilkundiger erfahrung oder ein guter THP kann dir da gern auskunft geben

Horsigirl
12.05.2002, 21:27
Hallo Simone,
also den Baldrian und so will ich ihm ja auf keinem Fall geben...nur meine Freundin hat darum so doofe reden geschwungen,ich gehe mit solchen Sachen nicht an mein Pferd!
Zu den anderen Sachen, also gebiss und sattel sind ok, er lässt sich ja total gut und vernünftig reiten wenn bis zu 2 Pferde auf dem Platz sind, eins mehr und dann ist es aus.
Alleine ein super Pferd.
Zähne sind auch in Ordnung werden jedes halbes Jahr nach geschaut und geraspelt!
Also wenn er von jemanden anderem geritten wird verhält er sich absolut genauso,kann irgendwie die Spinnerein von ihm nicht verstehn,haben auch noch einge andere von unserem Verein mit bekommen, das er alleine super geht, kaum 4 Pferde auf dem Platz alles aus :(
Ich versteh das einfach nicht :(

Horsi

Simone
12.05.2002, 22:05
von baldrian würd ich dir auch abraten weil wenn man beim pferd nicht die richtige dosis hat kann baldrian auch sehr anregend sein . in deinem fall wenn wirklich alles abgeklärt ist könntest du BB geben dazu bräuchtest du aber eine bestimmte mischung die auf dein pferd speziell abgestimmt wäre.
schau mal bei mir vorbei :-) siehe HP
www.naturheilkunde-fuer-tiere.de

Anik@
15.05.2002, 17:16
Denn Hafer würde ich absetzen...Pellets wäre ein variante,Müsli oder ganz.
Bei meinen Araber war das nicht anderst......Hafer konnte man ihn nicht geben....er bekamm dann nur noch Heu,Stroh,Zuckerrüben+Schrott .
Ich ritt ihn viel...und lies ihn auch mal richtig laufen.

Aber ganz bekommt man diese Temperament auch nicht aus ihm raus!!!Aus keinem Vollblüter.

Das Ablongieren ist aufjedenfall eine gute variante.

16.05.2002, 14:00
ich fürchte da fängt ein teufelskreis an. er wird nervös wenn andere pferde auf dem platz sind, das weißt du schon im voraus. dadurch wirst du auch nervös, das überträgt sich auf volllüter ultra schnell.
versuch's mal mit einem join-up. das ist kein wundermittel und die probleme verschwinden nicht von jetzt auf gleich, aber es erleichtert dir extrem viel.

Horsigirl
18.05.2002, 11:45
Hallo,
also gestern wahr wieder Reitstunde ich wahr gestern extra nicht geritten sondern eine Freundin wo echt sehr gut reiten kann.
Auf dem hinweg wahr mein Pferd total brav,auf dem Platz auch noch bis die anderen Pferde kamen!! Er buckelte nur , ging ihr auf dem Platz durch und am Schluß schmiss er sie im hohen Bogen herunter! Und sie hat ihn auch schon echt oft geritten denn ist er alleine auf dem Platz geht er locker eine E / A Dressur.Aber mit andern Pferden vergiss es :o(
Ich weiß echt nimmer was machen soll.
*Total verzweifelt bin*

Horsi

Simone
18.05.2002, 20:36
hat das pferd schonmal ein reitlehrer geritten?

Horsigirl
19.05.2002, 09:21
Soweit ich weiß ja (vom Vorbesitzer), seit ich ihn habe nicht. Er wahr auf auch früher 2 Rennen gegangen, und danach wahr er nochmal 2 monate in ausbildung. Mehr weiß ich von seiner Vorgeschichte nicht.Mehr gibts eigentlich auch nicht ;)
Aber was anderes, ich habe mir deine HP durch gelesen. Gibts es da vieleicht ein mittel wo Pferde ein wenig beruhigt. Er ist nämlich alleine auf dem Platz wirklich ein super Pferd....aber wenn andere da sin..naja weißt ja.

Zum Teil gebe ich aber auch dem Verein die schuld, den auf unserem Platz triffste höchsten 1 mal im Jahr jemanden mit Pferd, also Sylvester ist immer das ruhige gewöhnt. Mal schaun morgen sind Reitespiele (festival) bei uns auf em Platz, werde mal hin reiten und schaun was das für ein Chaos gibt ;)

Gruß Nicole

Annabell
19.05.2002, 09:33
Hi!
Vielleicht können wir uns gegenseitig helfen!Ich hab ein pferd auf probe.Es ist erst 5 und muss noch seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee eeeeeeeeeeeeeeeeeehr viel lernen.Naja auch jedenfall bin ich gestern dreimal in den sand geflogen bzw.2 mal in den sand und einmal voll indie Brennesseln:( Naja auf jedenfall haben wir rausgefunden das sie es nicht macht wenn sie ganz dicht hinter manitu(ihr pferde-freund)ist.Dann ist ihr trab traumhaft!!!!!Wenn sie aber weiter weg ist fängt sie an zu buckeln und rennt hin .

Annabell
19.05.2002, 09:37
Sie ist dann garnichtmehr zu halten Man kann sie nicht anhaltenund sie hört nicht mehr auf mich sie bekommt totale panik!Vielleicht ist das bei deinem pferd ähnlich!Wenn du mit ihm alleine bist konzentriert es sich ganz auf dich.Wenn du aber mit mehreren anderen pferden zusammen bist,dreht er durch.Wie ist es denn wenn du ganz nah hinter einem pferd herreitest?
Tschau Annabell

Horsigirl
19.05.2002, 16:45
Hy,
ich glaube unser Problem ist etwas anderst......
Wenn ich mit Sylvester genau hinter einem Pferd reite, und es sind mehrere auf einem Platz ( alleine mit einem geht das) , fängt er an zu buckeln ohne ende und aus zu keilen.
Ihn stört es eher wann jemanden vor ihm herum springt...
:(

Annabell
20.05.2002, 08:16
Ich werde colleen wahrscheinlich auf einem reiterhof richtig einreiten lassen.Vielleicht solltest du auch mal deinen reitlehrer um rat fragenoder wenn es nötig ist ihm zu irgendeinem pferdespezialisten bringen.
Bis dann annabell

21.05.2002, 10:37
er ist rennen gelaufen? das erklärt's! wir haben auch ein ehemaliges rennpferd im stall, es hat jahre gedauert, bis der wieder einigermaßen normal war.
dein pferd hat damal gelernt, daß er nach vorne MUß um zu gewinnen. so wie ein paar pferde da sind will er sofort nach vorne. kann er das nicht wehrt er sich. schließlich hat er ja gelernt nach vorne zu müssen. deswegen läuft er auch alleine normal. da gibt es keinen mit dem er ein rennen laufen könnte. ist ein zweites pferd dabei kann man sich noch aus dem weg gehen, alles was drüber geht wird schwierig. ich nehme mal an, daß die leute damals bei ihm nicht besonders zimperlich mit der gerte umgegangen sind. hat er angst vor gerten?
jetzt hast du noch zusätzlich das problem, daß er schon weiß, daß er damit durch kommt. das macht die sache nicht einfacher.
wenn du die möglichkeit hast, dann reite mit einem anderen oft ins gelände. da kannst du ihm beibringe, daß man auch hinten laufen und vor allen dingen galoppieren kann - ohne bestraft zu werden. das ist irre wichig. das kann man im gelände deswegen am besten, weil es nicht so schlimm ist wenn er dann doch mal vorbei will. wenn er das gelernt hat werden deine probleme in der bahn auch langsam weniger und irgendwann verschwinden.
ich frag mal nach was die bei unserem galopper alles versucht und gemacht haben. der hat dieses verhalten inzwischen völlig abgelegt.
bis dahin viel erfolg!

Annabell
21.05.2002, 17:17
Genau das ist es!Und er buckelt weil du versuchst ihn zurückzuhalten!

Horsigirl
23.05.2002, 21:20
Hallo,
erst mal danke für deine Antwort.
Also angst vor gerten hat er eigentlich nicht....
Also ich gehe ziemlich oft ins Geländer mit ihm (bis zu 4 Pferden!) und wenn ich nur mit meiner Freundin ausreite gallopiert er auch hinter der Stute,ist kein Problem.
Mit mehr Pferden habe ich das noch nicht Probiert.
Hast du mal nach gefragt was sie bei eurem Pferd getana haben?
Gruß Nicole

24.05.2002, 08:59
kein thema! ;)
ich hab sie leider noch nicht gesehen. bei uns stehen den sommer über alle pferde die ganze zeit auf der koppel. wei wir zu kleine koppeln haben um alle gemeinsam auf eine zu stellen, haben wir 2 koppeln die aber nicht nebeneinander liegen. lange rede kurzer sinn: es verläuft sich im sommer alles ein bisschen. aber ich bleib dran - versprochen!
üb beim reiten mit deiner freundin ruhig mal überholen. ich meine lass deinen wallach überholen (langsam) und dich dann wieder zurückfallen. das geht am anfang sowieso besser wenn nur ein pferd dabei ist!
bis dahin viel erfolg!

Horsigirl
25.05.2002, 10:09
Hallöchen,
gestern wahr wieder reitstunde und wisst ihr was ich bin eine halbe stunde mit geritten!!! :)
Ich glaub mein Pferd wahr gestern nicht ganz wach, den er wahr total brav (bin am Anfang geritten!!!) zwischen durch wahr ich auch in der mitter der abteilung, und da hat er wieder angefangen zu zackeln und zu buckeln, aber nicht so dolle wie die ganz Zeit :rolleyes:
Naja aber nach einer halben stunde wahrs dann aus....dann ist er wieder total ausgeflippt, gestiegen und so weiter..
Aber egal. Ich bin total stolz darauf das er so lieb wahr!!!
Auch wenns nur ne halbe stunde wahr...bin gespannt wie es nächste Woche ist :confused:

Horsi

Annabell
26.05.2002, 20:31
Hi!
Klar wenn er vorne ist hat er ja keinem zum überhohlen;)

Inge1810
26.05.2002, 22:33
Uiuiui, ein Ex-Rennpferd, das erinnert mich doch gleich an "gute" alte Zeiten ;) Stell Dich auf viel Zeit, Geduld und verlorene Nerven ein, aber ich sag Dir schonmal, dass es sich absolut lohnt. Es wäre vielleicht doch von Vorteil, wenn Du nochmal in seinem früheren Leben recherchierst. Weißt Du, auf welcher Rennbahn er gelaufen ist? Ich habe mittlerweile ein superbraves Pferd. Super in Dressur, super im Gelände. Gut, er hat manchmal noch so seine Austicker, aber damit kann ich leben, weil er absolut fair zu mir ist, aber nur, solange ich es auch zu ihm bin. Vollblüter können Ungerechtigkeiten überhaupt nicht ab. Darum reite ich in der Halle oder auf dem Platz lieber mit Sporen als mit Gerte, denn ich habe festgestellt, dass die meisten die Gerte zu spät benutzen. Die Sporen (sofern ich überhaupt welche anhabe) brauche ich so gut wie gar nicht, setze sie aber genau im richtigen Moment ein und das akzeptiert er. Im Gelände habe ich lange Zeit auf Galopp verzichtet, vor allem, wenn es in der Gruppe rausging, denn er kannte nur ganz oder gar nicht. Mittlerweile ist er in jedem Tempo kontrollierbar und liebt den Schaukelgalopp. Ich reite ihn draußen nur gebisslos (Side Pull). Am Zuverlässigsten ist er, wenn er beim ersten mal galoppieren bei einem Ausritt vorne sein darf. Anschliessend ist es ihm egal, ob wir vor, hinter oder nebeneinander galoppieren. In der Bahn würde ich Dir raten mal auf Deine Gefühle und Gedanken zu achten. Ich finde es immer wieder unglaublich, wie sensibel die darauf reagieren. Komme ich in eine Situation, in der es kritisch werden könnte, ziehe ich mich sofort bewußt emotional runter und rede mit ihm irgendein belangloses Zeugs, denn krampfe ich innerlich, überträgt sich das und prompt tritt das ein, was ich befürchte. Laß mal einen erfahrenen Reiter drauf, der auch evtl. Bockanfälle locker überstehen könnte. Ich garantiere Dir, daß Deiner versucht anzusetzen und sobald er merkt, hoppala, den Reiter interessiert mein Gespinne ja gar nicht, damit aufhört. Mach viele unterschiedliche Sachen, die seinen Kopf fordern. In der kritischsten Zeit damals, habe ich mit Bodenarbeit angefangen und das hat uns unwahrscheinlich geholfen. Bis man von einer wirklichen Bindung reden kann, können durchaus zwei bis drei Jahre oder noch mehr vergehen. Es kommt auf das Erlebte an. Erzähl doch mal noch ein paar Details. Bin schon auf die Parallelen gespannt :D

Araber
31.05.2002, 09:53
hi ich kenne das meine AV stute ist manchmal auch etwas bekloppt:D aber wie die anderen schon sagten lass die finger von dem hafer meine bekommt nur müsli und es geht jetzt schon viel besser mit zuckerrüben würde ich aufpassen weil zucker auch sehr viel energie liefert und wenn mann pech hat so wie ich bekommt das pferd einen zuckerverschlag das hat sie von rübenschnitzel bekommen weil der wert viel zu hoch war konnte ihr körper es nicht abbauen und so bekam sie verschlag echt ubel so was:( ich wünsche dir noch viel glück mit deinen kleinen spinner:D gruß araber

Horsigirl
31.05.2002, 11:07
Hallöchen :)
Also Sylvester (so heist mein Pferd) ist eigentlich auf keiner "richtigen" Rennbahn gelaufen Er ist auch nur 4 Rennen gelaufen 2 davon in Mannheim, die 2 anderen weiß ich nimmer.
Er gehörte früher eine frau die Privat Vollblüter kaufte, ausbildete und ein paar Rennen laufen lies. Doch dann hatte sie einen schweren Unfall. Deshalb bekam ich mein Pferd, und deshalb ging auch (zum Glück) nicht mehr Rennen als 4.
Naja im Gelände gehe ich schon ab und zu mal Galopp,aber nur auf den Strecken wo ich weiß sie sind auch lang genug,falls er auf die Hilfen zum "Tempi"-Wechsel nicht reagiert, was im Moment oft vor kommt....bis vor einiger Zeit hatte ich das Problem im Griff,aber jetzt fängt er auch mit diesen Spinnerein wieder an *grummel*
Wenn du willst kannst mir ja mal deine Email adresse geben.
Können wir ein wenig schreiben :)
Meine ist Nicole2000@uni.de

Melde dich doch mal
Gruß Nicole

Annabell
31.05.2002, 20:44
Klar als er vorne war hatte er ja auch keinem zum überholen!;)