PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Junge Wellies?



kullerchen
27.01.2003, 22:28
Hallo!

Mein Wellieweibchen hat am 26.01. ihr erstes Ei gelegt. Sie hat dies schon einmal getan (es war kein brutkasten da, sondern nur eine Ecke im Bücherregal, was sie sich auserkoren hatte). Da waren keine Eier (4 Stück) befruchtet. Da sie nun wieder angefangen hat. Wiederum ohne Brutkasten sondern im Käfig, habe ich beschlossen ihr 2 Eier zu lassen und die anderen zu tauschen. Nun habe ich aber gehört, dass man eine Zuchtgenehmigung braucht. Braucht man diese in jedem fall oder ist sie nciht so wichtig, wenn ich die Babys auf jeden Fall behalte? Was muss ich während der Brut und der Nestlingszeit beachten? Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Ich hoffe, wenn das Weibchen einmal Junge groß gezogen hat, dass sie dann nicht mehr versucht überall zu brüten.

kullerchen

Meli
29.01.2003, 19:35
Hallo!

Ohne Nistkasten kann die Henne nicht brüten. Es ist nur die Eiablage. (Hormone) Wenn du die Henne brüten will und Züchten will, muss du dich Zuchtgenehmigung anmelden. Henne legt dann 4-6 Eier oder sogar 9 Eier in Nistkasten und nach 18 Tage schlüpft je 2 Tag ein 1 raus. Man kann die Eier auch anschauen, ob unfruchtbar ist oder fruchtbar sind. Man soll auch nur reinschauen, während das Weibchen nicht darin sitzt. Wenn du Küken da sind, brauchen die viel Ruhe. Soll täglich in Nistkasten kontrollieren, denn es könnte eine Tod sein und müsste rasch nehmen. Wenn das Küken ab dritten Wochen alt sind, darf man raus nehmen. Auch am ersten Tag dürfen es rausgenommen werden, aber nicht zu lange. Sonst verlieren die ihre Wärme. So hat der Züchter bei mir per eMail geschickt und selber auch Bücher gelesen. Ich habe selbst 2 Wellis Küken. Eine ist heute genau 3 Wochen alt. Süß! Bei den andere Paarung Wellis haben moment da Probleme bei Züchten. Alle Eier sind Unfruchtbar. Muss dann ca 3 Wochen warten, bis die Henne sich aufgibt und dann kann ich die Eier weg tun und den Nistkasten raustun. Ich hoffe, da ich einiges gut für dich aufgeschrieben habe.
Wenn was ist, melde mich mal wieder.

Liebe Grüße Meli

Anna_Maria
06.02.2003, 12:37
Warum muss diese zuchtgenehmigung eigentlich sein? Und was muss ich dafür tun?? Und: Kommt dann jemand und kontrolliert die Vögel

caya
06.02.2003, 15:10
Hallo Anna-Maria,

die Zuchtgenehmigung wird immer noch wegen der Psittakose (Papageienkrankheit benötigt), um den "Urheber" feststellen zu können, so dass er keine weiteren erkrankten Vögel verkaufen kann. Macht vielleicht nicht mehr soo viel Sinn, weil für andere Ziervögel auch keine Zuchtgenehmigung erforderlich ist.

Du mußt nicht so viel dafür tun. Du mußt beim Ordnungsamt oder Veterinäramt (je nach Bundesland) anrufen und die Zuchtgenehmigung beantragen. Dann kommt der Amts-Tierarzt vorbei, befragt Dich zu Deinem Wissen über Psittakose, Haltung und etwas Zucht und das wars. Du brauchst meistens einen Quarantäne-Raum (kann auch ein Gästebad sein).

Wenn Du das nicht machst und mal einen Vogel als Nachwuchs bekommst kann man sicher drüber hinwegsehen. Wenn Du mehrere Vögel bekommst und die abgeben möchtest ist eine Zuchtgenehmigung (nur mit der bekommst Du übrigens auch die Ringe) schon besser. Wenn Du das nur einmal machen möchtest kannst Du Dir (auch im Nachhinein, falls Du das gar nicht bemerkt hast) auch eine Ausnahmegenehmigung holen.

VG
caya

Anna_Maria
06.02.2003, 18:27
Vielen Dank für diese Informationen.

Bye!
Anna

kullerchen
15.02.2003, 21:28
Huhu ihr!

Wollte euch bloß informieren, dass keine Wellies geschlüpft sind. Aber das war ja abzusehn. Nochmal danke für eure Hilfe.

kullerchen

Anna_Maria
15.02.2003, 22:50
Oh schade.Na ja, vielleicht nächstes mal!
Gruß
Anna