PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vielleicht mal ein Tipp



Kermitine
14.07.2010, 07:58
Meine beiden sind ja noch nicht so lange bei uns. Und unser Peter frisst leider nur das Lux (ohne Zucker). Ich finde das nicht sehr ausgewogen und habe immer wieder ohne Erfolg andere Marken probiert. Nun haben wir gegrillt und ich wollte ihnen was gutes tun und habe vom Hähnchen Fleisch abgepult, natürlich ohne Würze und beide haben es echt geliebt. :rolleyes: Als wir gestern Hack gekauft haben, wollten sie dabei gehen. :D Insofern meine Idee, warum eine andere Dose, wenn es ja auch mal frisch sein kann. Komplett bekomme ich leider nicht hin. Unser Gefrierschrank ist nicht der Größte und wir haben ja auch noch zwei Kinder.
Jetzt meine Fragen:
Kann ich hin und wieder mal einen kompletten Tag frisch geben, ohne Supplemente? Wenn ja, wie oft ginge das? Wenn nein, wie mache ich das am einfachsten?
Welches Fleisch wird denn gerne genommen? Womit könnte man gut anfangen? Ich meine nur im Kopf zu haben, dass man Schweinefleisch nicht nehmen soll. Und dann eher Hack, oder Stückchen?
Gibt es da gute Lektüre, oder bekomme ich das für meine Zwecke auch so hin?
Laufe ich Gefahr, dass sie die Dose dann nicht mehr nehmen?
Hm, schon wieder so viele Gedanken in meinem Hirn. Ich hoffe, ihr seid nicht genervt von meiner vielen Fragerei :floet:
Aber besser viel gefragt als Mist gebaut. Hatten eigentlich schon alles im TH geklärt, aber die haben, was wir jetzt wissen, nur Mist erzählt :schmoll: (nur Trockenfutter geben, Nassfutter nur als Leckerlie mal nen Teelöffel etc.) Dann frage ich lieber nochmal hier

Kermitine
14.07.2010, 07:59
Ach so, und welchen Menge Fleisch brauchen sie dann? Jetzt teilen sie sich 400 gr. Lux am Tag.

GabiLE
14.07.2010, 08:02
Kann ich hin und wieder mal einen kompletten Tag frisch geben, ohne Supplemente? Wenn ja, wie oft ginge das? Wenn nein, wie mache ich das am einfachsten?

Bis zu 20% kannst Du ohne Suppis füttern. Ansonsten schau Dir mal das Feline Complete an, das ist eine Fertigmischung.



Welches Fleisch wird denn gerne genommen? Womit könnte man gut anfangen? Ich meine nur im Kopf zu haben, dass man Schweinefleisch nicht nehmen soll. Und dann eher Hack, oder Stückchen?

Du kann wirklich alles füttern außer Schwein. Achte beim Hack darauf, dass es kein Schwein enthält. Ob gehackt, gewolft oder in Stücken ist egal. Du wirst sehen, was sie Dir abnehmen. Der Vorteil von Stückchen ist, dass sie dabei gleich die Zähne putzen.




Laufe ich Gefahr, dass sie die Dose dann nicht mehr nehmen?

Nicht unbedingt. Meine fressen Fleisch wie Dose. Ist denen schnuppe.

GabiLE
14.07.2010, 08:04
Ach so, und welchen Menge Fleisch brauchen sie dann? Jetzt teilen sie sich 400 gr. Lux am Tag.

Musst Du probieren. Meine ausgewachsenen, großen Kater futtern am Tag 150-180g Fleisch pro Nase. Wenn sie könnten, würden sie sogar noch mehr. Aber nix da, die sind fett genug :rolleyes:


Du hast Jungtiere, ja? Dann würde ich ihnen so viel anbieten, bis sie satt sind. Egal, ob Dose oder Fleisch.

Kermitine
14.07.2010, 09:16
Du hast Jungtiere, ja? Dann würde ich ihnen so viel anbieten, bis sie satt sind. Egal, ob Dose oder Fleisch.

Nein, nicht mehr so unbedingt. Sie sind jetzt zwei, der jüngere vielleicht 1,5 aber da können wir nur schätzen.

Danke, dass hilft mir. Dann werde ich wohl mal in die Testphase übergehen. ;)

wuselkasten
14.07.2010, 10:43
Nein, nicht mehr so unbedingt. Sie sind jetzt zwei, der jüngere vielleicht 1,5 aber da können wir nur schätzen.

Danke, dass hilft mir. Dann werde ich wohl mal in die Testphase übergehen. ;)

Kannst trotzdem erstmal so viel füttern wie sie fressen wollen, die Umstellung auf roh hängt meist damit zusammen, dass sie erstmal viel mehr fressen als sie brauchen, bis sich der Magen dran gewöhnt hat, das kann ne Woche oder auch zwei dauern. Aber ich trau dir zu, dass du das einschätzen kannst ob sie zu viel fressen oder nicht :)

Katzenzahn
14.07.2010, 12:49
Genau, wenn man voll 'barft, wird in der Umstellungsphase etwa die 1 1/2-fache Menge der empfohlenen Menge gefressen.

Wenn man bei der 20 %-Regel bleiben will, dann sind das 20 % der Wochenfuttermenge.
Oder als Orientierung 200 g pro Katze.
Das Felini complete wäre für den Einstieg eine Empfehlung.

Doch beachten, momentan fressen viele Katzen nicht soviel.
Das ist evtl. nicht so die günstige Zeit für ne ganze Umstellung.
Machen kannst du es aber trotzdem.
Nur nicht ungeduldig werden. ;)