PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bluterguss am Pferdeknie



Stella25
20.04.2010, 22:52
hallo meine stute leidet seit ca.acht wochen an einem bluterguss
am knie trotz tägliches einreiben mit einer hydro-ton-creme zwei spritzen so
und eine direckt ins knie und lt.tierarzt absolute boxenruhe lahmt sie weiter wie am ersten tag habe den tierarzt eine mal die woche da zur kontrolle
er sagte mir zwar gleich das es eine langwierige geschichte werden wird
was es jetzt auch schon ist ist jetzt meine frage wer hat auch schon mit seinem pferd einen bluterguss durch gemacht und wie waren eure behandlung
am pferd wie lange hat es gedauert und wie war euer erfolg
liebe grüße
Stella25

lammi88
21.04.2010, 12:54
Bist Du sicher, daß es ein Bluterguß ist? Ist die Ursache bekannt? Ansonsten können Schwellungen an Gelenken auch auf Arthrose hindeuten oder ein Rückstau aus den Hufen sein...
Prellungen kann man recht gut mit Traumeel Tabletten behandeln. 3x tgl 10St. Äußerlich helfen Umschläge mit Arnika und essigsauerer Tonerde. Solange sie nicht lahmt, wurde ich leichte, regelmäßige BEwegung ohne Belastung vorziehen.