PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : So ganz klappts nicht... / Futterumstellung



Milo
12.03.2010, 17:44
Hallo liebe Leute,

ich bin dabei, meine Tiger (Olli, wird 7 im Oktober und Tini, wird im Mai 2) auf Dose umzustellen. Sie mögen es, aber es scheint irgendwie doch nicht sooo der Brenner zu sein. Tini jammert immer noch nach TroFu. Ich habe eine Sorte daheim, die mag sie aber nicht (Olli auch nicht). Einen Teil davon hatte ich mit unserem "alten" Futter gemischt, sie fummelt sich mühsam alles "Fressbare" raus. Den Rest kann ich wegschmeißen. Jaaaaa, Tini bekommt ab und an (ok, Abends... jeden Abend...) noch TroFu... Sie kann extrem gut betteln :schmoll:
Eigentlich wollte ich die beiden TroFu-Junkies langsam komplett auf Dose umstellen (halt - nicht komplett, bei uns gibts auch oft Frischfleisch), Olli findet es mittlerweile ganz gut, nur Tini bettelt. Ausserdem frisst sie nur wirklich mit Begeisterung, wenn die Dose frisch geöffnet ist. Angebrochene Dosen stell ich in den Kühlschrank, vorm Füttern kommt das kalte Futter (auf einem Teller, die Tiger essen vom gleichen Geschirr wie wir) in die Mikrowelle, so ein paar Sekunden. Kurz umrühren, noch mal nen paar Sekunden, damit es knapp über Zimmertemperatur hat. Kühl wirds ja zügig von alleine, nur warm halt nicht.
Wie kann ich Tini komplett vom TroFu abbringen? Eigentlich habe ich mir gedacht, dass es TroFu nur noch als Leckerchen in unserem Fummelbrettchen gibt..
Lagere ich das Futter vielleicht falsch? Geschlossene Dosen sind im Vorratsschrank mit unserem Essen zusammen, geöffnete Dosen im Kühlschrank, verschlossen mit Alufolie. Sollte ich die Dose gleich in eine Tupperdose umfüllen? Wie macht ihr das? Und mögen eure Tiger auch am liebsten von einer frischen Dose fressen?

sj600
12.03.2010, 18:10
Hm, auf welches Nafu stellst du denn gerade um?

Bei uns wird auch lieber Futter aus einer neuen Dose gemampft.
Und weil bei mir auch jede versch. Futter mag, kaufe ich max. 200g-Dosen.
Da bleibt wenig übrig.

Umfüllen tu ich es eher selten. Aber du könntest an die Dose, die schon auf ist, noch etwas Wasser ran machen, dann ist es nicht so trocken und riecht wieder besser.

Das mit dem Wegschmeißen kennt wohl fast jeder, der Futter umstellt.
Aber das wird besser, bleib dran. :tu:

Milo
12.03.2010, 18:15
Ok, die Sorten habe ich jetzt vergessen zu nennen... Hab nen Großeinkauf gemacht: Bozita, Cat & Clean, LogoCat, irgendwas noch - bei Bedarf gehe ich an den Schrank. Beim Bestellen habe ich nur Sorten ausgewählt, bei denen kein Getreide (oder Gemüse) drin ist.

Wasser ans Futter hilft? Das muss ich probieren. Ob ich das Futter "so" weg schmeiße, oder es vorm Wegschmeißen nass mache, weg ists so oder so. Vielleicht erhöht es die Akzeptanz. Wäre ja was :-)

Sabine
12.03.2010, 18:40
Warum sollte Tini auch aufhören zu betteln, sie hat erfolg damit.

tamborapu
12.03.2010, 20:21
So eine Umstellung kann schon mal eine Weile dauern. Nicht aufgeben!
Versuch doch mal das Nassfutter in ein Glasbehälter mit Deckel umzufüllen und ab in den Kühlschrank.

Vielleicht mögen deine Katzen es nicht, wenn das Futter aus der Mikrowelle kommt?

Vor der Fütterung dann das Glas in ein warmes Wasserbad stellen und zimmerwarm servieren oder statt Wasserbad mit etwas warmen Wasser verrühren.

turbokitty83
12.03.2010, 20:48
es gibt aber für die Dosen auch ganz super Plastikdeckel, die gibts auch hier bei ZP. Hab die das letzte Mal auch bestellt und die sind super!!!! Viel besser wie Alufolie

In der Mikrowelle angewärmtes Futter hört sich für mich bissi bäh an (tschuldigung), da muss ich immer dran denken, dass es bei Schwiegers das Hundefutter immer aufgekocht gibt, weil die Hündin sonst so schlecht frisst:-(0):-(0):-(0)

Wir mischen warmes Wasser drunter (da loest sich das Taurin, dass es extzra noch dazu gibt auch besser)

aber unser Staubsaugerchen frisst eh alles.....

habt ihr schon mal 200g Dosen ausprobiert?

Drottning
12.03.2010, 20:56
Es kann sein, dass die Dosen oxidieren - und dann schmeckt das Futter einfach nicht mehr. Ansonsten helfen einfach kleinere Dosen, dann bleibt nichts übrig.

Und... ehrlich gesagt, wenn du immer wieder nachgibst und immer wieder Trockenfutter anbietest, kann ich deine Katzen sehr gut verstehen, wenn sie betteln - erst, wenn sie über mehrere Tage (meist reichen schon drei!) keinen Erfolg mehr haben, werden sie damit aufhören. Einfach ignorieren. Das sind dann drei harte Tage - und dann war's das. KEIN Trofu, weder als Leckerli noch im Fummelbrett noch unters Nassfutter gemischt. Später, wenn sie umgestellt sind, kannst du es als Leckerchen füttern, aber damit würde ich mehrere Wochen warten.

Mit warmem Wasser anreichern kommt meist gut - Mikrowelle ist mir da auch suspekt.

Und hier noch mal der Link zu den Mäkelkatzen: http://www.cats-country.de/suppenkasper.htm - Mäkelei ist anerzogen. Eine gesunde Katze, wenn man konsequent mit ihr umgeht, wird nicht mäkeln, es sei denn, das Futter ist wirklich überhaupt gar nicht nach ihrem Geschack (das ist für mich in Ordnung, weil ich auch nicht alles esse). Ungesundes würde ich ihr gar nicht geben - und vom Gesunden das, was sie akzeptiert. (Mein Paulinchen mag kein Kaninchen, dafür mag Tommy kein Lamm - ist okay, sie fressen sonst alles.)

Zu deinem Trockenfutter, das du da noch hast, hatten wir dir ja schon was geschrieben. Hör einfach auf damit, es ihnen zu geben. Deine Katzen sind diesbezüglich - sorry! - da doch ein wenig schlauer als du. Sieh es als Gesundheitsvorsorge.

Milo
14.03.2010, 11:42
Moin!

Ich habs TroFu "entsorgt" - es wird heute abgeholt. Alles. Gestern und heute gabs schon keines mehr. Allerdings habe ich jetzt ein paar zusätzliche Löcher im Bein. Tini wollte "lieb betteln" und hat mir - wie schon so oft - die Pfoten auf die Beine gelegt. Dieses Mal, vermutlich weil ich nicht nach ihrem Willen reagiert habe, mit Kralleneinsatz. Autsch! Bin aber "hart" geblieben und hab nur ein paar Löffel Dose nachgefüllt.

Das Futter lagere ich jetzt übrigens in einer (nachgemachten) Tupperdose, in die eine komplette Dose stehend hinein passt. Und ich mache es im Wasserbad warm. Warmes Wasser kommt auch drauf. Natürlich erwärme ich nur die aktuelle Portion, nicht den ganzen Rest in der Dose. Mögen beide (bis jetzt) ganz gerne.

Eine Frage hab ich grad noch - reicht das Taurin, welches (m.E. in der Dose drin sein sollte) nicht aus? Sollte ich welches dazu geben?

Elia
14.03.2010, 11:48
Ich habe die Erfahrung gemacht, daß vor allem die Essentiellen Fettsäuren fehlen, du kannst sie zugeben, indem du alle paar Tage eine Kapsel Lachsöl über dem Futter ausdrückst. Im Durchschnitt kommt 1g Öl auf 1kg Futter. Lachsöl, das fischig riecht, ist ranzig.
Für Taurin kannst du ein-zweimal die Woche statt Dose eine Mahlzeit Hühnerherzen füttern, sie enthalten schön viel Taurin und das natürliche Taurin wird besser aufgenommen als das künstliche aus dem käuflichen Pulver.

Drottning
14.03.2010, 13:44
Glückwunsch zu diesem Entschluss! :bl:

Ich habe, als ich noch Dosenfutter gefüttert habe, immer eine Messerspitze Taurin hinzugefügt. Aber es geht natürlich auch mit Hühnerherzen!

turbokitty83
14.03.2010, 17:26
Moin!.

Das Futter lagere ich jetzt übrigens in einer (nachgemachten) Tupperdose, in die eine komplette Dose stehend hinein passt. Und ich mache es im Wasserbad warm. Warmes Wasser kommt auch drauf. Natürlich erwärme ich nur die aktuelle Portion, nicht den ganzen Rest in der Dose. Mögen beide (bis jetzt) ganz gerne.

Eine Frage hab ich grad noch - reicht das Taurin, welches (m.E. in der Dose drin sein sollte) nicht aus? Sollte ich welches dazu geben?

Siehste...lag wahrscheinlich an der Mikrowelle:tu:

Ich tu halt immer auch so in etwa eine Messerspitze Taurin dazu..... da es sich in warmen Wasser besser löst, hab ich halt immer gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen:tu:

Hühnerherzen muss ich gucken, ob ich die beim Metzger mal krieg:?::?:

Milo
31.03.2010, 20:47
So, wollte mal Zwischenstand melden :rolleyes:
Oder Endstand? Läuft nämlich Bestens :D

Olli und Tini haben sich mittlerweile "so richtig" komplett an Dose gewöhnt. Tini bettelt überhaupt nicht mehr, zumindest nicht erkennbar nach TroFu. Vorher lief sie ja zum ehemaligen Standplatz des TroFu-Napfes, dann zu mir und dann schlug sie mir als freundliche Ermahnung die Krallen ins Bein. :sn:
In meinem Vorratsschrank befinden sich Dosen von Schmusy, Aminoba Carny und Pet Nature. Im Gefrierschrank lagern Hühnerherzen, Puten- und Hähnchenbrust sowie Rinderbeinscheiben. Gibts 3 4 mal die Woche. Pute mögen die Tiger allerdings nicht wirklich gerne. Zumindest frisch nicht, als ichs vom Teller in die Biotonne geräumt habe, wars den nächsten Morgen angekaut auf dem Teppich :sporty: Bäh.

Die Tiger haben schon schön abgenommen, vorher waren sie... mollig. Fett sagt man ja nicht. :sn: Olli hat weniger Zahnbelag, bei Tini kann ich leider nicht nachgucken. Sie ist nicht so handzahm, dass sie sich sowas gefallen lässt. Sie riecht aber weniger aus der Schnute, daher unterstelle ich einfach mal, dass es weniger geworden ist. Wurde nicht TroFu als "Zahnputzwunder" seitens der Verkäufer und Hersteller propagiert?! Olli ist der lebendige Beweis, dass dem nicht so ist. :man:
Wie war das? Man muss einen Fehler machen, um ihn als solchen zu erkennen. Und wer einen Fehler nicht korrigiert, begeht einen Zweiten. :rolleyes:

Elia
31.03.2010, 21:03
Das hört sich sehr gut an, gut gemacht! :wd:

Drottning
31.03.2010, 21:04
Meinen allerherzlichsten Glückwunsch! :bl: Das klingt einfach nur gut. :)