PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entspannungssignale



Tatze35
15.02.2010, 22:34
Ich habe folgendes Problem.Meine Peppina ist ja ein sehr sehr sehr menschenfreundlicher Hund aber ehrlich manchmal geht sie mir auf die Socken (nein eher meine Eltern).

Es klingelt Hund geht auf seinen Platz und bellt, soweit für mich okay. Lasse ich den Besuch rein, geht es los, durch die Beine, freu freu freu. Die Besucher streicheln sie, reden mit Ihr. Also habe ich absolutes Beachtungsverbot verhängt, Besucher dürfen sie nicht anreden, nicht angcken und nicht ansprechen. Klappt gut innerhalb von Sekunden, legt sie sich auf Ihr Trampolin und Ruhe.

Nur meine Eltern halten sich nicht an das Beachtungsverbot, das ist echt nervig da kann man reden wie ein Bilderbuch. Nun habe ich von Entspannungssignale gehört. Aber wie setzt man diese um?

Suzanne
15.02.2010, 22:56
Nur meine Eltern halten sich nicht an das Beachtungsverbot, das ist echt nervig da kann man reden wie ein Bilderbuch. Nun habe ich von Entspannungssignale gehört. Aber wie setzt man diese um?

Für? Für Deine Eltern oder den Hund :?:

och schad, hier fehlt der bissige Hund :bow:

Was soll der Hund "gradbiegen" wozu die Eltern nicht in der Lage sind.

Susanne

Tatze35
15.02.2010, 23:00
Na mit nen bissigen Hund kann ich nicht dienen:D

Entspannungssignale für beide wäre nicht schlecht:wd:

Ne aber mal im Ernst ich kann sagen was ichwill (hund befolgt es eh nicht:D sobald Vater im Raum ist)Wenn er auf dem Sofa sitzt muss sie zu ihm hin, ihn abschlecken (er lässt sich das gefallen im gegenteil ermutigt sie noch dazu "och ich habe mich doch gewaschen") nur ist sie sehr "trittsicher" (besonders bei Männern). Ich sehe schon ohne meine Eltern mit ins Boot zu holen funtkioniert es nicht oder?:D

es wurde mir mal geraten Disc Scheiben zu werfen, wenn sie das Verhalten an den Tag legt aber verknüpft sie nicht das negative dann mit meinen Eltern?

der dicke hund
15.02.2010, 23:06
hi du kannst du das nicht aushalten?
hunde können auch unterscheiden....zuhause...... ...regeln........


oma opa regeln..........

sonst google mal nach entspannungssignal *easy* ich kann es nicht richtig erklären wie es funktioniert.
oder nach tellington touch

viel glück.....auch oma geschädigt jahrelang das kind nun der hund:D

Tatze35
15.02.2010, 23:09
Na sie macht es auch wenn meine Eltern zu besuch kommen.

Regel ür den Hund

Eltern (oma & Opa) kommen = Regeln was ist das:D

Na so ein Trittsicherer Hund kann sehr schmerzhaft sein

der dicke hund
15.02.2010, 23:13
wenn deine eltern zu besuch kommen halte ich disc scheiben für falsch.......völlig übertrieben............

geht es so.deine eltern dein hund 2 min dann ist schluss?oder länger
dein hund geht in seinen korb von mir aus auch mit was tollem? knochen ohr was auch immer...............glaubst du daß das mit deinen eltern klappt..also beschränkte zeit.
ich würde den hund auf keinen fall bestrafen...........ich weiss er befolgt deine befehle nicht.........aber trozdem

Gruschka
15.02.2010, 23:18
Hallo Tatze,


Ich sehe schon ohne meine Eltern mit ins Boot zu holen funtkioniert es nicht oder?:D



nein, ganz bestimmt nicht :(
Wenn Deine Eltern wirklich absolut erziehungsresistent sind, würde ich jeden Versuch in dieser Art einfach lassen. Hund und Eltern machen, was sie wollen und Du setzt Dich nicht nur nicht durch, sondern verlierst zusätzlich an Gesicht.
Um das zu kompensieren, würde ich mir ein paar zuverlässige und vor allem: GEHORSAME Freunde und Bekannte zu Hilfe holen. Mit denen kannst Du dann Deiner Hündin die korrekte Begrüßung von Besuch einüben und Deine Eltern bleiben notgedrungen ein Sonderfall, bei dem sie ihren Gefühlen freien Lauf lassen kann :rolleyes:
Suzannes Bemerkung bezog sich wahrscheinlich auf ein ehemaliges Forumsmitglied, das leider verstorben ist. Sein Name war Programm und ich habe mich oft über ihn geärgert, aber ich vermisse ihn trotzdem :0(

Dir alles Gute und wenn ich mal einen guten "Eltern-Trainer" kennenlerne, werde ich ihn weiterempfehlen ;)
Gruschka

Suzanne
15.02.2010, 23:29
es wurde mir mal geraten Disc Scheiben zu werfen, wenn sie das Verhalten an den Tag legt aber verknüpft sie nicht das negative dann mit meinen Eltern?

yep, Disc Scheiben sind :tu:. Ich würde sie nehmen und nach "Vaters" werfen. Mal gugge, wie der guggt :p

Nein, ernst - *hüstel* Wenn die Eltern halt so sind wie sie sind -warum ist der Hund schuld? Und was soll am Hundeverhalten geändert werden? Meiner Meinung nach nichts. Jedenfalls nicht, solange die Eltern nicht mitspielen. so einfach ist das :bl:

Ich hab hier zwei Kandidaten, die meinen Hund mit Leckerlies "totschmeißen". Fürs Nichtstun, fürs einfach Anwesendsein. Fürs press davorsitzen und betteln. Ich hab mir die Zunge ausm Hals geredet :rolleyes: Ich hab den Hund zigmal weggeschickt. Das Geschrei ist groß, wenn die Leckerlies alle sind "iiiichhh haaab nix" Taschenleer, zeigend"

tja :cool: Ich sag nichts mehr (nach 3 Jahren nimmer - ich bin doch kein Papagei) Mir ist das jetzt zu anstrengend geworden :D sollens halt den Hund anne Backe haben *ich kann nix für*

Wenn Deine Eltern sind wie sie sind - lass sie einfach. Schau in eine andere Richtung...... ist schwer, ich weiß :bl:

Susanne

Suzanne
15.02.2010, 23:31
Suzannes Bemerkung bezog sich wahrscheinlich auf ein ehemaliges Forumsmitglied, das leider verstorben ist. Sein Name war Programm und ich habe mich oft über ihn geärgert, aber ich vermisse ihn trotzdem :0(


ja, das tat es. Er war, wie er war - Hundeverstand hatte er. (wenn er es auch nicht immer feinfühlig dem Besi rüberbrachte *hüstel*

Ich vermisse ihn auch.

LG Susanne

Gruschka
15.02.2010, 23:46
Ich sag nichts mehr (nach 3 Jahren nimmer - ich bin doch kein Papagei)


Susanne, ich bewundere Deine engelsgleiche Geduld :tu:
Ich hätte sie entweder erschossen oder resigniert...
Was sind denn eigentlic "Disk Scheiben"? CDs? Und ist es egal ob man Mozart, Beethoven oder eminem wirft?

Suzanne
15.02.2010, 23:58
Susanne, ich bewundere Deine engelsgleiche Geduld :tu:


Geduld? Ich? :p

weit gefehlt :p Ich habe alles andere außer Geduld. Vom erschießen habe ich Abstand genommen (ich habe u. A. Platzangst, und so eine winzig kleine Zelle....... ) also habe ich resigniert. (sie freuen sich halt auch tierisch, wenn mein Hund wat von ihnen nimmt - also lass ich sie)

Disc Scheiben sind kleine runde Metalldinger, die an einer Kordel hängen. Nicht ganz Hühnereigroß. Es sind 3 oder 4 Stück - es scheppert und klimpert, wenn man sie wirft. Der Hund wird konditioniert, aber nicht vom Besitzer. Ist das völlige Gegenteil wie z.B. der Klicker (hier wird der Hund vom Besi konditioniert)

Die Disc muß ein Dritter machen. Es ist keine positive Bestätigung und darf auf keinen Fall vom Besitzer konditioniert werden. Das Werfen dann schon.

LG Susanne

Das ist jetzt freilich kein "dafürhalten" sondern lediglich eine sachliche Beantwortung auf eine Frage - nur, daß keine Mißverständnisse auftreten.......

schwarzschopf
16.02.2010, 16:36
Hi
Da sieht man mal wieder Hunde sind wie Kinder.
Bei den Eltern dürfen sie gewisse Sachen nicht aber kaum sind sie
Bei den Grosseltern dürfen sies machen.
Ewiger Konflikt, ich würd mich damit abfinden:)