PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verbrannte Pfötchen



Tanjusha
02.12.2009, 12:16
Hallo allerseits,

mein kleiner Max hat sich gestern Abend (einen Augenblick nicht aufgepasst - mir Vorwürfe mach :0( ), am heissen Herd die eine Vorder- und Hinterpfote ganz leicht verbrannt. Er hat kurz aufgejault und ist davongerannt. Ich habe den Kater sofort genommen und die Pfoten gekühlt. Das hat ihm überhaupt nicht gefallen, aber darüber hab ich mich hinweggesetzt.
Nach geschüttel und gemotze wegen des Wassers, ist er davon getrottet, hat sich die Pfote kurz geleckt und seither ist das gegessen für ihn. Er humpelt nicht, er jammert nicht...alles wie immer, er tollt herum und macht keinen Mucks. Heute morgen war die Verbrennung etwas verkrustet und dunkler als die rosane, unverbrannte Haut am Pfötchen.
Kann ichs so belassen oder soll ich zum Tierarzt? :confused:

sunnysu
02.12.2009, 13:12
Hm, also ich würds mal beobachten, solange es sich nicht entzündet oder eitert, würde ich es mal so lassen. Evtl. kannst du etwas Brandsalbe draufgeben, die wird er sich warscheinlich aber eh wieder ablecken.

Falls du unsicher bist, ruf doch mal bei deinem TA an und frag nach, ob du noch was machen sollst.

Katzenzahn
02.12.2009, 13:18
Protest:

Bitte keine Brandsalbe drauf machen.
Muss ich als Erst-Helfer vor warnen.

Aber beobachten.
Das Kühlen war gut und wenn der Kater weiter nix zeigt, hat die Hitze nicht zu lange gewirkt, dann bitte einfach beobachten.:cu:

Auch wenn man sonst Katzen und Menschen nicht miteinander vergleichen soll. Bei Hitzeeinwirkung reagiert menschliches Körpereiweiß sicher genau so wie kätzisches Körpereiweiß :D

sunnysu
02.12.2009, 13:20
Protest:

Bitte keine Brandsalbe drauf machen.
Muss ich als Erst-Helfer vor warnen.


Ups ... wußt ich jetzt nicht ... schädlich für die Katze ? Laß mich da gerne belehren. ;)

Tanjusha
02.12.2009, 13:27
Ui...nun bin ich aber erleichtert :sporty: ...

Ich beobachte natürlich weiter und warte mal ab.
Na hoffentlich hat der kleine Frechdachs davon gelernt...befürchte zwar nicht...heute morgen hat er schon wieder mit dem Herd geliebäugelt. :rolleyes: ...

Ich danke Euch! :bl:

Minione
02.12.2009, 13:38
:D:D, - hast du schonmal überlegt dem kleine Betoneimerchen oder Ketten mit Kugeln umzubinden????? Dein Max macht ja echt nix als Blödsinn, dass hat ja mit südländischer Mentalität nicht mehr viel zu tun!:D
Wie hier schon gesagt wurde: wenn sich nichts entzündet und er sonst munter rumläuft brauchst du nicht zum TA. Ich hatte das auch mal und stelle seitdem immer einen Topf mit Wasser auf die heisse Platte. Und Vorwürfe brauchste dir keine machen, - dass ist ganz vielen von uns hier schon so passiert!:hug:. Minione

Tanjusha
02.12.2009, 13:58
..das mitem Betoneimerchen wäre evt eine Ueberlegung wert... :?: ... schlimmer Finger unser Mäxchen :cool: ... die paar Tage bei seiner Mummy in der Bronx haben wohl ausgereicht ... ;)

Das Beste ist, dass wenn Du ihn darauf "hinweist" und ihm versuchst geduldig was beizubringen, ist Monsieur dann auch noch beleidigt :schmoll: ..

Ein unglaubliches Kreaturchen dieser Schlingel ... WIR LIEBEN IHN ... :love::love: und wir sind zuversichtlich, dass er irgendwann etwas "einsichtiger" wird.
Ausserdem...wenn er dann Abends schnurrend auf meinem Bauch liegt, mich gross anschaut und mir die Hand leckt...dann kann man einfach nicht mehr böse sein.... *schmelz*....

Katzenzahn
02.12.2009, 14:08
Ups ... wußt ich jetzt nicht ... schädlich für die Katze ? Laß mich da gerne belehren. ;)

Auch für den Menschen.
Kaltes Wasser, am besten fließendes. Das verhindern, dass die Hitze in die Tiefe geht.
Und wenn die Verbrennungsstelle sehr groß ist, zum Arzt.
Sonst die ersten Tage nix drauf machen, sonden lieber immer mal ein bissel kühlen.
Erst wenn die Brandblasen aufgehen sollten und trocken sind, ein bissel Heilcreme drauf. :t:

Jaja, unsere Katzen erziehen uns zum Nachdenken über mögliche Unfallquellen im Haus.

Wir hatten hier auf Arbeit heute morgen das Thema Kerzen :D

turbokitty83
02.12.2009, 14:12
Sally springt auch immer gerne auf den Herd
:sn::sn: obwohl sie weiss, sie soll das nicht.... mach mir auch immer Sorgen, dass sie sich mal die Pfötchen verbrennt, stell deswegen auch immer nen Topf mit Wasser auf die Herdplatte, wenn Töpfe draufstehen, mag sie eh nicht hochspringen.

Gestern abend war sie ganz interessiert an unserem Kaminfeuer.....Hat sie aber flott gemerkt, dass es ganz heiss wird wenn man sich direkt davorstellt und hat sich auf die Couch getrollt(volle Kanne auf meine Wärmflasche:?:)

sunnysu
02.12.2009, 15:18
Auch für den Menschen.
Kaltes Wasser, am besten fließendes. Das verhindern, dass die Hitze in die Tiefe geht.
Und wenn die Verbrennungsstelle sehr groß ist, zum Arzt.
Sonst die ersten Tage nix drauf machen, sonden lieber immer mal ein bissel kühlen.
Erst wenn die Brandblasen aufgehen sollten und trocken sind, ein bissel Heilcreme drauf. :t:

Jaja, unsere Katzen erziehen uns zum Nachdenken über mögliche Unfallquellen im Haus.

Wir hatten hier auf Arbeit heute morgen das Thema Kerzen :D

Danke für die Erläuterung, das war mir jetzt nicht so bewußt.:bow: Allerdings habe ich bisher auch immer nur kaltes Wasser drüber laufen lassen, wenn ich mich etwas verbrannt hatte, am Herd, etc. Außer Fenisitl-Gel hätte ich jetzt sonst gar nix daheim so als Salbe, aber wenn man das eh nicht tun soll, dann hab ich es bisher ja richtig gemacht. Ich dachte nur, es wäre evtl. ne Idee, sorry.

Ja, Kerzen sind auch so ein Thema, ich hab abends auch jetzt ab und zu die Kerze von meinem Adventsarrangement an (ein Kranz ist es ja nicht) und das Ding steht am Tischrand, wenn da die Katzen zu nahe vorbeigehen, hab ich schon die Befürchtung, daß der Schwanz in Flammen aufgeht, wenn sie den hoch tragen :rolleyes:, aber bisher ist alles gut gegangen. Ansonsten gehen sie nicht ran, wenn die Kerze brennt, das haben sie schon mitgekriegt, daß es da heiß weggeht. :D

Minione
02.12.2009, 15:31
an Kerzen gehen meine auch nicht dran. Aber mein Kater versucht immer das Flackern an der Wand zu fangen und hat sich schon heftig den Kopf gestossen:man:! Minione

Tanjusha
03.12.2009, 11:50
Max Pfote macht weiterhin keine Probleme...scheint also nur eine oberflächliche Läsion gewesen zu sein...puuuh, gottseiddank! :tu:
(Dafür hat er mir gestern eine Vase zerdeppert.... :schmoll:

Euch allen nochmals danke und einen schönen Tag! :cu:

Katzenzahn
03.12.2009, 12:26
Max Pfote macht weiterhin keine Probleme...scheint also nur eine oberflächliche Läsion gewesen zu sein...puuuh, gottseiddank! :tu:
(Dafür hat er mir gestern eine Vase zerdeppert.... :schmoll:

Euch allen nochmals danke und einen schönen Tag! :cu:

Das ist ja fast noch schlimmer, da kann katz sich schneiden.:rolleyes:

Tanjusha
03.12.2009, 15:49
...immer ernsthafter über Miniones Vorschlag (Bettoneimerchen) nachdenk...:?: :?: :?: :?: :?:

;) ;) ;) ;) ;) ;) ;)

Meine Schwester hat dann scherzhaft gemeint "evt wurde er an der Strasse, wo Du ihn aufgelesen hast, gar nicht ausgesetzt...villeicht wars ja ein Suizidversuch...und jetzt versucht ers weiter.."...böse böse Schwester :eek: ;)

Ach ja...was wären meine Feierabende doch langweilig ohne Maxis Strolchereien... :rolleyes: