PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie oft "bindet" sich ein Hund??



isisn
21.11.2009, 17:36
Hallo,

einige von euch haben ja mitbekommen, das ich derzeit einen Hund zur vermittlung bei mir aufgenommen habe.
Ich kenne Socke seit dem er bei seiner vorherigen Famile war, hatte ihn ab und zu beim Gassi oder übers WE dabei.
Er hatte schon immer eine extreme Bindung zu mir, selbst wenn seine Besitzer dabei waren, wollte er immer mit mir mit...
Zum Teil hat er dann an der Leine richtig nach mir geschriehen :0(:0(
So nun ist er seit knapp drei Wochen bei uns, hat sich viel zu gut eingelebt und ist ein wahrer Goldschatz :-*
Er läßt mich nicht aus den Augen und ich scheine wohl für Ihn der tollste Mensch der Welt zu sein. Er hat eine fast schon beängstigende Bindung zu mir.
Heute wird er jedoch von seiner neuen Familie abgeholt :0(:0( und mir graut es schon davor, da ich weiß er wird wieder schreien und schrecklich "leiden"
Mich würde nun interessieren ob Ihr denkt, er kann zu seinem neuen Frauchen auch wieder so ein inniges Verhältnis aufbauen? Oder wird er, sollten wir ihn mal treffen, sich sofort wieder mir anschließen?

Bin gespannt was ihr meint, ich auf alle Fälle bin tot unglücklich, versuche es aber mir nich anmerken zu lassen.

:rain: Güße isis

Speedy1606
21.11.2009, 17:43
Isis, ich drück dich mal. Und gebe dir etwas Positives mit: Musste leider meinen Snoopy abgeben und der hat sich so toll bei seinem neuen Herrchen eingelebt, dass mir richtig warm ums Herz wird. Keine Spur von Trauer und das ist gut so! Socke geht es in Zukunft bestimmt prima. Aber ich kann dir sagen, dass es bei jedem Pflegling weh tut. Aber immer daran denken: Man hat zwei Seiten glücklich gemacht und bei dir ist wieder Platz um vielleicht einem anderen armen Wurm ne Chance zu geben :hug:

isisn
21.11.2009, 18:20
Hallo Sandra,

danke für deine lieben Worte!! Ich weiß das, ich hatte schon viele Pflegehunde, aber bei keinem war die Bindung so eng und hat der Abschied für beide so weh getan :0(:0(
Ich habe ihn ja auch extra nicht in unserer Stadt vermittelt, damit wir uns auch ja nicht über den weg laufen...
Wie gesagt, es war noch nie so, wie bei diesem Hund (und ich denke auch für den Hund war es so):0(:0(

traurige Grüße
isis

*Kathi*
23.11.2009, 15:52
Hallo Isis,

und, wie geht es Socke? Hat er sich bei seiner neuen Familie schon etwas eingelebt? Socke ist wirklich ein nettes Kerlchen, habe ihn gerade auf der Vermittlungsseite gesehen. Der hätte mir auch gefallen :love: