PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entflohen b. wilden ?



Schneckenzahn
04.11.2009, 11:52
Hallo Foris,

gibt es eine Möglichkeit wilde Katzen zu entflohen :confused: ich kenn nur die in den Nacken zu träufelnden bzw. so ein Spray und das ist bei den Wilden nicht wirklich realisierbar zumindest im Moment nicht :?:

Kurz zur Vorgeschichte, ich hab vor 3 Wochen eine Mutterkatze mit 4 Kidi´s aus einer Kolonie geholt, zum TA gebracht, sie kastrieren, entflohen und entwurmen lassen.
Da die 5 nicht mehr zurück konnten ( liebe Kolonienachbarn :mad: ) haben wir uns entschlossen das sie erstmal bei uns bleiben und dann versuchen sie zu vermitteln.

Um sicher zu gehen das die Flöhe wirklich weg sind ( die haben auf dem OPtisch Samba getanzt :D ) würde ich sie gerne nochmal entflohen und bin ein wenig ratlos wie ? Wie macht Ihr das bei Freilebenden / wilden Katzen ?

UlliLili
04.11.2009, 12:20
Hallo, da gibt es Tabletten, die man ins Futter mischen kann. Und dann empfiehlt sich noch Program. Das ist ne weiße Paste. Die mischt man auch ins Futter und das verhindert, dass die nächste Generation in den Startlöchern steht. Wäre vielleicht noch besser. Program gibt es beim Tierarzt. Gruß, Ulli

Mietz&Mops
04.11.2009, 13:56
Program ist gut zur Vorsorge und wenn man die Hundetabletten teilt auch recht preisgünstig.

Für die erste Entflohung genügt das leider nicht.
Tabletten, die gegen Flöhe direkt helfen kenn ich nur Capstar von Novartis, die sind rezeptpflichtig und gibt es beim Tierarzt

Schneckenzahn
04.11.2009, 14:18
:bl: danke Euch 2 für die Tip´s :bow:

dadurch das sie beim TA unter Narkose entfloht ( also eingesprüht und ordentlich ausgekämmt ) wurden, denk ich das das Program jetzt eine super Alternative ist, zumal es in´s Essen gegeben werden kann und ich nicht die Katzen greifen muss :sporty: :D wo sie doch grade anfangen ein wenig vertrauen auf zu bauen :wd:

UlliLili
04.11.2009, 20:44
Ja, genau Capstar heissen die Tabletten. Gruß, Ulli