PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nach der OP...



Balou+Angelina
27.10.2009, 11:25
Hallo...
also meine Katze wurde letzte Woche Dienstag kastriert. Für mich total ungewöhnlich...musste heute zum Fäden ziehen... das gab es meiner Katze bei meinen Eltern nicht und bei meinem Bruder auch nicht.
Dann sollten wir, wenn sie sich zuviel an der Wunde putzt, einen Trichter aufsetzen. Das haben wir einfach nur so vorsichtshalber probiert, aber das ging gar nicht, denn unser Kater hat sie dann attackiert...so nach dem Motto, dass ist nicht die Katze die ich kenne.
Also haben wir den Trichter dann wieder abgemacht. Zum Wohle beider Katzen.

Sie putzt die Wunde auch erst wirklich seit gestern. Aber jetzt ist es bissl rot und ein bissl dick. Nicht sehr zufriendenstellend für den TA gewesen.

Was kann ich tun?? Gibt es ein Mittel aus der Apotheke vielleicht, damit ich das desinfizieren kann ab und zu, damit es sich nicht noch richtig entzündet?

Liebe Grüße
Lysann

Meer
27.10.2009, 11:44
Hallo Lysann,

die Trichter werden gerne von Tierärzten empfohlen, sind aber für Katzen der absolute Horror. Auch Hunde kommen nicht sonderlich gut damit klar. Dabei gibt es so einfache Lösungen, die den gleichen Effekt haben.

Daher ist meine Empfehlung: Trichter auf keinen Fall verwenden, sondern einen Baby Body kaufen. Der kann mit Sicherheitsnadeln ggf. weiter angepasst werden. Die Wunde muss nur bedeckt sein, damit keine Infektion entsteht.

Eine leichte Schwellung und Verdickung / Verhärtung der Wundränder ist übrigens völlig normal, keineswegs Anzeichen einer Infektion. Eine beginnende Infektion sieht man daran, dass die Wundränder rot und heiss werden, danach beginnt die Wunde zu eitern. Solange keine Rötung da ist und die Katze sie nur normal putzt ist alles ok.

Du kannst die Wunde zusätzlich pflegen indem du sie mit verdünnter Betaisodona Lösung (gibt es in der Apotheke) abtupfst. Das darf die Katze aber nicht ablecken, deshalb bitte den Baby Body verwenden. Andere probate Mittel sind Traumeel Salbe oder Zink Salbe (gibt es auch in der Apotheke).

Jeder moderne Tierarzt verwendet übrigens selbstresorbierende Fäden, die nicht gezogen werden müssen sowie innen vernähte OP Schnitte, die unempfindlich gegen Ablecken durch das Tier sind. Lass dir also bitte nichts von dem Tierarzt einreden. Bei einer OP soll es schließlich nicht maximal bequem für den Tierarzt sein, sondern möglichst schonend für das Tier!

Eine Katze nicht zu kastrieren verschlimmert das Elend halbwilder, herrenloser Katzen nur noch mehr, du hast genau richtig gehandelt.

LG
Meer

kleinebaerin
27.10.2009, 12:16
;) Hallo, du brauchst keinen Body kaufen. Eine große Socke, der man den Fuß abschneidet hat den gleichen Effekt. Es geht ja nur darum, dass sie nicht lecken kann. Im Übrigen kann ich mich meinem Vorschreiber nur anschließen. Meine Katzen brauchten alle nicht zum Fädenziehen, das wird eigentlich schon lange nicht mehr gemacht. :?:

Balou+Angelina
27.10.2009, 12:32
Also war nun in der Apotheke und habe Zinksalbe gekauft.
Und eine Strumpfhose zerschnitten. Es war zwar etwas schwer mit dem Drüberziehen, aber wir haben es hinbekommen. Jetzt schämt sich die kleine Maus und versteckt sich im Badezimmer.
In der Apotheke haben sie mir noch Kamillan empfohlen, habe ich zu Hause. Also ein paar Tropfen mit Wasser verdünnt, die Wunde antupfen und dann die Salbe. Das habe ich nun gemacht. Kann ja nun nur noch besser werden.

Die Wunde ich ja auch verschlossen, habe halt nur Angst, dass da noch was passieren könnte. Wir hatten im August und September schon mit Giardien zu kämpfen, also jetzt gleich vrobeugen, damit mit der oP-Wunde nichts mehr passiert.

Ja ich fand das auch komisch, wegen Fäden ziehen...naja...schaffen wir schon.

just info:
Ja Baby-Body hätte ich nicht kaufen können. Hatte ne Fehlgeburt von Zwillingen in der 23.Woche. Aber könnt ihr na ne wissen.

Liebe Grüße
Lysann

kleinebaerin
27.10.2009, 14:52
Also war nun in der Apotheke und habe Zinksalbe gekauft.
Und eine Strumpfhose zerschnitten. Es war zwar etwas schwer mit dem Drüberziehen, aber wir haben es hinbekommen. Jetzt schämt sich die kleine Maus und versteckt sich im Badezimmer.
In der Apotheke haben sie mir noch Kamillan empfohlen, habe ich zu Hause. Also ein paar Tropfen mit Wasser verdünnt, die Wunde antupfen und dann die Salbe. Das habe ich nun gemacht. Kann ja nun nur noch besser werden.

Die Wunde ich ja auch verschlossen, habe halt nur Angst, dass da noch was passieren könnte. Wir hatten im August und September schon mit Giardien zu kämpfen, also jetzt gleich vrobeugen, damit mit der oP-Wunde nichts mehr passiert.

Ja ich fand das auch komisch, wegen Fäden ziehen...naja...schaffen wir schon.

just info:
Ja Baby-Body hätte ich nicht kaufen können. Hatte ne Fehlgeburt von Zwillingen in der 23.Woche. Aber könnt ihr na ne wissen.

Liebe Grüße
Lysann

:eek: Das tut mir sehr leid für dich! :hug: :hug: