PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Putzzwang?



Aggy
03.10.2009, 19:00
Ich bin sehr ratlos mein Katzenweibchen ist ca.2 1/2 Jahre sie ist eine reine Hauskatze.Wir haben sie vor 2Jahre aus dem Tierheim.(Nie ein Prob.gehabt)
Es hat sich nix geändert also Umzug..... Aber seid einigen Monaten putzt sie sich extrem und beisst sich, an einigen stellen hat sie kein Fell mehr.
Beim Tierarzt alles ausprobiert,blutwerte auch okay.
Kennt jemand so was ? Oder sogar Rat?

Gruß Aggy

Timboman
03.10.2009, 19:34
Ich bin sehr ratlos mein Katzenweibchen ist ca.2 1/2 Jahre sie ist eine reine Hauskatze.Wir haben sie vor 2Jahre aus dem Tierheim.(Nie ein Prob.gehabt)
Es hat sich nix geändert also Umzug..... Aber seid einigen Monaten putzt sie sich extrem und beisst sich, an einigen stellen hat sie kein Fell mehr.
Beim Tierarzt alles ausprobiert,blutwerte auch okay.
Kennt jemand so was ? Oder sogar Rat?

Gruß Aggy

Vielleicht hat sie eine Allergie gegen Bestandteile im Futter?!

Flöhe hat sie sicherlich keine oder?

Samantha
03.10.2009, 20:17
Bei meiner Langhaar-Mix-Dame Tracy :love: kam es auch in den Anfangsjahren zu Putzzwang. Ich bekam sie schon mit wenig Fell an den Beinen aus dem TH...

Bei Tracy war es zum Einen sicher die Psyche, zum Anderen Allergie. Auch wenn ich damals vor vielen Jahren nicht dahinter kam, auf was sie allergisch reagiert, so haben wir es doch in den Griff bekommen und Futtersorten nach und nach ausgeschlossen. Das hat gedauert, aber irgendwann war alles ok und blieb weitesgehend so. Kam mal eine Stelle z. B. oberhalb des Auges wieder, konnten wir das mit 1x Cortisonsalbe beenden. Was zum nächsten Punkt führt:

Jetzt ist es bei Deiner Katze natürlich auch so, dass die schon lädierten Stellen ja weiter jucken und der Juckreiz durch Putzen und Kratzen weiter unterhalten wird, so wie bei Neurodermitis (einmal kratzen und es juckt weiter...). Da kann es sein, dass vorüber gehend auch Cortison erforderlich ist, um aus dem Kreislauf rauszukommen (Jucken - Kratzen - Jucken durch Kratzen...).

Neben Futter muss auch Putzmittel und evt. Waschmittel überprüft werden.

Zusätzlich ist eine Unterstützung (nicht allein!) z. B. mit Homöopathie sicher sinnvoll.

bosso
04.10.2009, 11:48
Hallo
Ich denke,dass es eine Allergie ist.

Meine Tobi hatte das auch.

Sie hat ja viele Allergien,aber meist bekommt sie dann Pusteln in den Ohren und kratzt sich.

Aber auf einmal fing sie an sie ständig zu lecken,besonders am Innenschenkel und an der Seite vom Schenkel,sie war schon ganz kahl,bis mir einfiel wann sie damit angefangen hatte.

Sie bekommt ja nur Nassfutter und da meist die Bozita Dosen, Miamor Schalen und sie bekam noch die Tetra Packs von Bozita,hat sie immer super vertragen,bis sie Hefe reingemischt haben.

Allso bekommt sie von Hefe diesen Putzzwang.

Hab ihr dann nur noch die Dosen und die Miamor Schalen gefüttert und nach 1/2 Jahr war ihr Fell wieder nachgewachsen.

schnutefreddy
04.10.2009, 14:16
Hallo Aggy,

hast Du das Waschmittel gewechselt? Und/oder die Kissen und Decken auf denen Deine Katze schläft gewaschen? Welches Waschmittel benutzt Du - mit/ohne Weichspüler?

Auch wenn das Waschmittel in letzter Zeit nicht gewechselt wurde, kann Deine Katze eine Unverträglichkeit dagegen entwickelt haben.

Es besteht weiterhin die Möglichkeit, dass Deine Katze das Futter nicht verträgt und/oder Flöhe, Pilze, ähnliches hat. Geh doch mal mit dem Flohkamm durchs Fell :tu:

Fussel 5
04.10.2009, 14:24
Hallo Aggy,
ich kenne das von unserer "alten" Katze auch.
Sie war 6 Jahre lang vollkommen gesund und plötzlich fing sie an sich blutig und kahl zu putzen. Der TA konnte trotz allem durchchecken auch nichts finden.
Da sind wir auf die Idee gekommen uns eine zweite Katze zu holen, das war das beste was wir tun konnten. Seitdem hat sie sich nie wieder geleckt.
Mittlerweile sind es vier Katzen und wenn wir 8 Stunden nicht da sind, dann haben sie sich eben untereinander :D.

Aggy
04.10.2009, 20:00
Erst man vielen Lieben DANK für die lieben Antworten.
Ich benutze immer das gleiche Waschmittel (Persil+Weichspüler)seid dem wir sie haben.
Nassfutter und Trockenfutter von Aldi auch seeid dem wir sie haben.
Allergie ist auszuschließen sagt der Dog.Keine Flöhe ect.Seid 2 Jahre alles wie immer.
Wir werden eine 2te kleine anschaffen.
Dog hat noch gesagt Bachblüten könnte auch helfen wird na einer Auswertung zusammen gestellt.
Kann mir nicht vorstellen das nach 2Jahre es am Futter liegt aber werde es mal ausprobieren.
LG Aggy

Timboman
04.10.2009, 20:33
Ich denke schon das es vom Futter kommen "könnte"..
Allergien kommen wie bei uns Menschen auch von heute auf morgen.. Ich hatte bis zu meinem 22. Lebensjahr auch keine Allergien und reagiere jetzt auf Pollen..
Ein Versuch wäre es wert denke ich..
Wobei zumindest in dem Nassfutter von Aldi nix schlimmes drin ist, das füttern wir hier auch.. Beim Trockenfutter weiß ichs nicht, wir füttern hier ein anderes...

Der Versuch mit Bachblüten ist sicherlich auch nicht schlecht :tu:

Tatze35
04.10.2009, 21:46
Ist sie Freigängerin? wo sind denn die kahlen Stellen? Pfoten?

bosso
06.10.2009, 08:12
Allergie ist auszuschließen sagt der Dog.
Kann mir nicht vorstellen das nach 2Jahre es am Futter liegt aber werde es mal ausprobieren.
LG Aggy

Warum denkst du,dass es keine Allergie ist.
Allergien können auch noch später kommen.

Ich hatte nie eine Allergie und jetzt mit 45 bin ich auf Benzoesäure allergisch.

Das ist ein Konsevierungstoff und wird auch in Duschmitteln verwendet und muss wenn er in Lebensmitteln verarbeitet wird nicht mal deklariert werden.
Das Problem ist,dass er auf natürliche Weise auch in Käse und Obst vorkommt und er ist hochgiftig für Katzen.

Bei meiner Tobi kam die Allergie erst mit 9 Monaten,nicht sofort.

Ich könnte mir vorstellen,dass es das Trockenfutter ist oder sie macht es wirklich weil sie alleine ist,das musst du halt rausfinden.

Aggy
06.10.2009, 16:31
Ist sie Freigängerin? wo sind denn die kahlen Stellen? Pfoten?

Nein sie ist eine reine Hauskatze.Der ganze Bauch ist kahl und jeweils an den Hinterläufen (vorne sowie hinten).

Wir werden das Futte mal umstellen und eine 2te Katze wird in 14Tage kommen. Hoffe das sie dann zur ruhe kommt.
Habt vielen lieben Dank für Eure Tipp´s.

LG Aggy

GabiLE
06.10.2009, 18:44
Du sagst, es waren die Blutwerte überprüft. Hast Du zufällig den Ausdruck da oder kannst Du Dich erinnern, ob die Schilddrüse überprüft wurde?

Schilddrüsenüberfunktion kann zu nervösen und hemmungslosen Putzen führen. Normalerweise tritt sie eher bei älteren Katzen auf, aber wie immer bestätigen Ausnahmen die Regel.

Meine Cillie hat sich mit SDÜ kahl geleckt. Erst Bauch, dann die Achseln, die Hinterbeine und zum Schluss halbkreisförmig auf dem Rücken.

Ruf mal in der Praxis an, ob die SD gecheckt wurde. Eine Möglichkeit wäre es.

Aggy
07.10.2009, 21:14
Danke ja werde ich tun bin für jeden Tipp dankbar.Ja verdacht war die Schilddrüse wobei gesagt worde ist ,das der Dog sich das nicht vorstellen kann da sie sich auch nicht danach verhält.Werte waren gut nix auffälliges. Sie ist eine ganz ruhige Katze fressen,schmusen, schlafen,spielen und immer wieder das stendige Putzen und sich selbst beissen.

Liebe Carmen ne stimmt daran habe ich ich nit gedacht das ne Allergie ja plötzlich ausbrechen kann.Hab mir nen Zettel gemacht und werde mit dem zum Dog gehn und mich beraten lassen.
Habt Dank
LG Aggy

GabiLE
08.10.2009, 10:31
Ja verdacht war die Schilddrüse wobei gesagt worde ist ,das der Dog sich das nicht vorstellen kann da sie sich auch nicht danach verhält

Weißt Du, bei meiner TÄ ist ein dickerfetter Kater in Behandlung und der ist die Ruhe selbst, man würde nie denken, dass der SD-krank ist, aber die Blutwerte sagen etwas anderes und zwar massive SDÜ.

Was ich sagen will, es gibt bei vielen Katzen äußere Anzeichen, aber nicht bei allen. SDÜ sieht man nicht von außen, sondern nur über die Blutwerte.


Werte waren gut nix auffälliges.

Welche Werte? Frag da nochmal genau nach, denn wenn der TA sich SDÜ schon nicht vorstellen kann, kann ich mir wiederum vorstellen, dass er das gar nicht hat testen lassen :rolleyes: T4 (SD-Wert) ist im normalen Blutbild nicht dabei, man muss den extra bestimmen lassen.