PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pico erbricht und hat DF



Picolino
25.09.2009, 23:19
Hallo zusammen,
zu später Stunde eröffne ich noch ein Thema!

Pico hat Durchfall und hat soeben erbrochen! Fülle mal den Fragebogen aus, vll könnt ihr mir helfen!?

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als drei Tage?
Nein gerade das erste mal, jetzt nochmal (Abstand 10 Minuten)

B.Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle (leicht schaumig, dünnflüssig, säuerlicher Geruch, kaum andere Bestandteile) und/oder ist es blutig und/oder schleimig und/oder stark schaumig?
Eher schleimig

D. Dauert der dünnflüssige Durchfall bereits länger als drei Tage durchweg an?
Nein
E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
Eher Schleimig

F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Anzeichen für Fieber!)?
Eher feuchte Nase und kalte Ohren

„Erbrechen“ - Fragebogen
1. Wie alt ist die Katze?
4 1/2 Monate

2. Freigänger oder Wohnungskatze?
Wohnungskatze

3. Befinden sich mehrere Katzen im Haushalt? Wenn ja, ist die betroffene Katze das einzige Tier mit Symptomen?
Ja noch ein kleinerer Kater - keine Symptome

4. Bekommt die Katze Medikamente? Wenn ja, weshalb und welche Medikamente werden gegeben?
VOr zwei Tagen die letze Wurmkur Panacur PetPaste vor einer Woche Frontline gegen Flöhe

5. Wie sieht das Erbrochene aus (Farbe, Geruch, Konsistenz)?
Schleimig braune Farbe, wie Flüssiges Futter

6. Taste bitte den Bauch Deiner Katze ab (vorsichtig!): Ist der Bauch hart oder aufgebläht? Wie reagiert die Katze auf das Abtasten (Schmerzen)?
nicht hart nicht aufgebläht, Katze reagiert nicht auf Schmerzen

7. Frisst die Katze öfter Gras? Oder: hat die Katze möglicherweise giftige Zimmerpflanzen angefressen?
beides Nein

8. Sind Haarreste im Erbrochenem zu erkennen?
ein kleines bisschen (ein haar von mir:rolleyes:)

9. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Fütterung und Erbrechen?
einmal um halb 6 ca. 100 gr und einmal um halb 9 100 gr 8ein bisschen mehr als sonst)

10. Sind Futterreste im Erbrochenen zu erkennen? Wenn ja: Sind diese Futterreste gänzlich unverdaut oder angedaut?
Futterreste angedaut

11. Ist das tägliche Futter „kühlschrank-kalt“?
Nein

12. Erfolgt die Fütterung mehrerer Katzen aus einem Napf oder auf engem Raum mit anderen Katzen? Oder: ist es eine Einzelkatze mit Katzenklappe?
nicht derselbe Napf

13. Schlingt die Katze beim Fressen?
Ja - heute besonders

14. Wurde innerhalb der letzten 24 Stunden auf ein neues Futter umgestellt?
Nein

15. Neigt die Katze dazu, Bänder, Spielzeug, Bälle ausgiebig zu bekauen bzw. hat sie in der Vergangenheit Spielzeug oder andere Kleinteile gefressen?
Nein

16. Leidet die Katze neben Erbrechen auch an Durchfall?
Ja

17. Wie ist der Gesamtzustand der Katze? Wirkt sie matter als sonst?
Nicht unbedingt seit der Zusammenführung eher

Schläft sie viel? Sitzt sie sehr zusammengekrümmt mit zusammengekniffenen Augen (evtl. Zeichen für Bauchschmerzen)?
Nicht unbedingt anders als sonst

Verzieht sie sich?
Nein

Nimmt sie Kontakt zu anderen Katzen bzw. Menschen auf?
Ja

18. Was wurde bisher zur Behandlung unternommen (evtl TA Besuch?, Blutuntersuchung?)?
noch nichts

„Durchfall“ - Fragebogen

5. Wie oft / regelmäßig setzt die Katze normalerweise Kot ab?
zweimal am Tag meistens

6. Welche Konsistenz hat der „normale“ Kot?
normal

7. Wie häufig kommt der Durchfall?
gerade in einer std zwei mal

8. Welche Konsistenz, Farbe und Geruch hat der Durchfall?
weich nicht flüssig, etwas heller braun als sonst

9. Taste bitte den Bauch Deiner Katze ab (vorsichtig!): Ist der Bauch hart oder aufgebläht? Wie reagiert die Katze auf das Abtasten (Schmerzen)?
siehe oben

10. Sind eventuell Futterreste im Kot sichtbar? Wirkt der Kot fettig?
leider nicht drauf geachtet

11. Welches Futter bekommt die Katze (Dosenfutter? - Marke und Sorte / Trockenfutter? - Marke und Sorte / BARF? - Fleischsorte und mgl. Ergänzungsfutter)
Shah von Aldi - seit gestern kein Trockenfutter mehr

12. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Futtergabe und Kotabsatz?
einmal um hlab 6 und einmal um halb 9 jeweils 100 gr vor einer Std erster DF, gestern schon ein bisschen weicher als normal

13. Hat die Katze möglicherweise etwas „unerlaubtes“ gefressen? Wann war das in etwa?
das weiß ich leider nicht - nicht mitbekommen

14. Wurde in letzter Zeit das Futter umgestellt? Wann?
Vorgestern einmal eine Notdose Wiskas

15. Gibt es eine bekannte Futterunverträglichkeit oder Allergie?
bisher nicht bekannt

16. Wird die Katze häufig mit folgenden Lebensmitteln gefüttert: Milch, rohe Leber, Milz, Hirn, Ei? (Diese Lebensmittel können abführend wirken, möglicherweise besteht eine Unverträglichkeit!)
Nein

17. Hat die Katze andauernden Stress (z.B. mit anderen Katzen des Haushalts? Einzelkatze mit Katzenklappe?)
Vll Streß durch Zusammenführung mit frechen Kater Lino ca. 9 Wochen

18. Leidet die Katze neben Erbrechen auch an Durchfall?
beides

19. Wie ist der Gesamtzustand der Katze? Wirkt sie matter als sonst? Schläft sie viel? Sitzt sie sehr zusammengekrümmt mit zusammengekniffenen Augen (evt. Zeichen für Bauchschmerzen)? Verzieht sie sich? Nimmt sie Kontakt auf mit anderen Katzen bzw. Menschen?
siehe oben

20. Was wurde bisher zur Behandlung unternommen?
bisher noch nichts, vor ca. 1 Monat Magen-Darm-Entzündung

Wäre dankbar für Hilfe - macht mir sorgen um Pico, :0(
gerade das zweite Mal erbrochen innerhalb einer Std!

absinth
26.09.2009, 00:05
Wichtig ist, dass er nun genügend Flüssigkeit bekommt. Schonkost wäre angesagt, z.B. gekochtes Hühnchen mit Kochwasser und wenig Salz.
Wenns morgen früh nicht besser ist geh bitte zum Arzt. Das Schleimige könnte auf eine Magenschleimhautentzündung (Gastritis) hindeuten. Kann auch streßbedingt auftreten.

Picolino
26.09.2009, 10:22
Hallo Absinth,

danke für deinen schnell Antwortem war schon am schlafen ;)
Also bis jetzt hat er sich nich wieder übergeben auf KLo war er aber auch noch nicht!
Fressen habe ich den beiden heuten Morgen normal gegeben, also in zwei Partionen mit ABstand von 2 Std. hat er wie immer seit der Zusammenführung wie wild runtergeschlugen!
Also irgendwie glaube ich, ist das auf die Konkorenz zurückzuführen, da er seit Lino da ist, das Futter so schnell wegzieht, da war mein Freund auch schon ganz erstaunt!
Gestern nach dem Eintrag, war er auch wieder total am spielen, mit Lino am kuscheln mit und am kuschlen! Ganz der Alte. ABer ich warte jetzt mal den DF ab und schau, dass es ihm gut geht!

Katzenzahn
26.09.2009, 11:59
Ich habe ewig keine Wurmkur mehr gemacht, bei so kleinen Kitten erst recht nicht, weil meine Kater erwachsen sind.

Kann da auch ein Zusammenhang mit der Wurmkur vor inzwischen 3 Tagen bestehen?
Dann müssten sich DF und Kötzeln aber auch geben, oder?

Picolino
26.09.2009, 13:08
Ja also in der Packungsbeilage steht nebenwirkungen DF und brechen!
Aber ich weiß nicht, ob das noch nach so langer Zeit (3-4 Tage) erst kommen kann?!

Picolino
28.09.2009, 11:42
Also erbrochen hat er in der ersten Nacht (Freitag) 2 mal innerhalb einer Std das gleiche mit DF!
Danach hat er am nächsten Abend (Samstag) noch einmal gebrochen seitdem nicht mehr!
DF hat er nicht eher Mittelkonstestenz! Also nicht hart aber auch nicht flüssig! Weich eben! Was meint ihr? Muss ich mir noch sorgen machen, oder kommt das einfach mal vor?
Ich vermute, dass es von seiner doofen Hardcore-Schlingerei kommt, das er seit Donnerstag/Freitag übertrieben macht! Das würde mit dem erbrechen ja passen oder?
Aber mit Durchfall?
Ansonsten ist er wie immer - flippt rum und ist schmusig!

Picolino
05.10.2009, 08:40
Sooo nun ist es schon was her, und Pico hat bis gestern nicht mehr erbrochen oder DF gehabt!
Gestern gaaanz komisch, lagen die beiden auf dem Stuhl in der Küche und haben mir beim Kochen zugeguckt und dann dreh ich mich um und dann liegt vor Pico eine große erbrochene Wurst! Lino hat direkt abgefangen diese zu essen - ich schnell weggemacht!
Dann heute morgen wieder pünktlich durch erbrechen geweckt worden! Wer es war, kann ich leider nicht sagen, sie waren beide im Flur! War nur ein Plaumengroßer Felck aber eher Galle... Ob da Haare drinne waren habe ich leider vergessen zu gucken - verschlafen ;)
War aber am Freitag erst beim TA und der hat mir Barium für Pico mitgegeben!

schnutefreddy
05.10.2009, 08:45
Wenn Du beim TA warst, was hat der denn gesagt? Was hat er untersucht?

Picolino
05.10.2009, 08:52
Also er wollte noch das ich ihm Proben mitgebe, das schaff ich aber erst morgen.
Auf Gardinien und Würmer wollte er sie untersuchen! Wobei ich Wurmkur jetzt schon zweimal gemacht habe! Meint ihr nicht es reicht Gardinien!?

schnutefreddy
05.10.2009, 09:14
Gardinien? Du meinst Giardien :D

Giardien sind wohl etwas spezieller. Bring morgen eben die Kotproben zum TA und lass sie gleich untersuchen. Entsprechend der Diagnose wird Dir der TA weitere Instruktionen geben.

Hast Du Dir das Erbrochene von gestern genauer angeschaut? Galle erbrechen kommt ja ab und an mal vor, ist eben der Brechreiz.

Wie verhalten sich die Katzen denn sonst? Fidel oder matt?

Picolino
05.10.2009, 09:28
Ja genau so wirds gemacht...
Ne leider nicht, ich war so in Eile es wegzuschruppen, da die beiden das unbedingt fressen wollten.

Also gestern war ja der Versuch eine Pflegekatze (7Jahre alt) mit den beiden zusammenzuführen! Total gescheitert, Pico hat den Anfang gemacht und ist ganz böse von der großen Cleo vom Bett geschubst worden, er stand dann nach dem Fall direkt vor Lino und hat ihn in der Krebshaltung ganz lange angestarrt (war wahrscheinlich total unter schock, der arme Pico).
Ich glaube das Pico ein kleiner Schisser ist und er immer wenn was passiert es mit dem Magen zutun bekommt! Denn als Lino neu kam, da hat er sich ja auch mehrfach erbrochen und gestern war dass dann auch wieder nach dem Schock mit Cleo!
Er hat dann nochmal den Kontakt zu Cleo gesucht, die hat ihn aber wieder total angegriffen! Seitdem ist er ein wenig komisch, er lässt sich nicht so gerne streicheln, nur wenn er kommt, dann liegt er da wie Pascha ;)
Ansonsten sind beide, vor allem der kleine, wie immer flippig und Fidel! Pico wirkte heute morgen was matt!

schnutefreddy
05.10.2009, 09:41
Das Verhalten gegenüber der Pflegekatze ist aber klar der Zusammenführung zuzuschreiben.

Ja, es kann sein, dass bei der Zusammenführung stressbedingt erbrochen wurde. Aber nun sind die beiden ja krank bzw. haben Parasiten.

Wo ist die Pflegekatze denn jetzt? Ist sie immer noch bei Euch? Vielleicht solltest Du die Zusammenführung eher verschieben. Aber dazu wissen die Zusammenführungsspezialisten bestimmt noch was zu sagen. Ich gehe jetzt davon aus, die kränkelnden Katzen zu schonen und nicht noch mit Zusammenführungen zu stressen.

Pico wirkt matt. Aber das ist ja klar. Beobachte eben, ob sich der Zustand auffallend verschlechtert. Verbessern darf er sich ja ohne weiteres ;)

Picolino
05.10.2009, 09:45
Naja klar ist das nicht! Was sind den die Symtome für Giardien (Gardinien)
Also verhaltensmäßig! Weil wieso geht es denn dann immer nur Pico schlecht und nicht Lino?

Cleo ist jetzt in MB´s Zimmer und dort wird sie auch bleiben, bzw. am Do wieder zu Ihrer Pflegestelle!
Ne die Zusammenführung hatten wir ja gestern versucht, das war der Horror, deshalb werden wir es nicht nochmal versuchen!

Fanny1981
05.10.2009, 09:49
.......und dann dreh ich mich um und dann liegt vor Pico eine große erbrochene Wurst! ......


Das klingt ja wie bei meiner Pepsi :eek: ...sollten unsere Katzis vllt. das Gleiche haben?!

Picolino
05.10.2009, 09:55
Aber diese erbrochene Wurst, die kenne ich auch von meinem früheren Kater, der war viel unterwegs draußen und hat uns dann schön vor der Balkontüre eine dicke Wurst mit einem halbverdauten Vogel gelegt!

Picolino
05.10.2009, 09:56
Was ich damit schreiben wollte, kann es nicht sein, dass das einfach schwer zu verdauen war und es deshlab vorne wieder raus kommt? Zumindest in meinem Fall?

schnutefreddy
05.10.2009, 11:36
Ja, das kann natürlich sein, dass Pico einfach nur Fell hochgewürgt hat.

Ich weiß nicht, warum es dem einen schlechter geht, als dem anderen. Das kann sehr viele Gründe haben. Aus der Ferne kann man das schlecht beurteilen. Aber es gibt eben einige sehr eindeutige Symptome, da kann man im Forum auch direkte Tipps zu geben.

Picolino
05.10.2009, 12:00
Naja besser ist besser, ist schon komisch, dass er so regelmäßig sich übergibt! Ich lass das mal vom TA checken und dann weiß ich vll weiter! Vll hat er auch einfach nur einen sensiblen Magen - der ist auch so anhänglich!

Picolino
08.10.2009, 13:20
Menno, also eigentlich gut aber keine Gewissheut!
Habe heute von beiden vier Tage-gesammmelten Kot zum Tierarzt gebracht! Auf Würmer und Giardien überprüft - NEGATIV!
Mensch, aber wieso bricht er dann? Und Lino hat seit gestern gelben DF!???
Gestern hat Pico gebrochen und Lino hat ihm das quasi aus dem Maul gezogen und schnell gefutter!
Habe bestimmt 20 Min mit der netten Arzthelferin gesprochen (echt super TA) und mehrer Möglichkeiten, die ich versuchen könnte!
1. doch lieber auf Kittenfeuchtfutter umsteigen
2. Schohnkost
3. vll liegt es doch an der "eigentlich" ungiftigen Pflanze, wobei die seit einer Woche wo anders steht (da hatten mal ein paar Blätter bissspuren)
4. vll durch den ganzen Streß mit der Pflegemonsterkatze, die vorletzte Nacht noch ausgebrochen ist und die klenen gejagt hat - böse Mietze ;)
5. Er schlingt einfach viel zu dolle und deshalb! Kleine Portionen (geht leider nur am WE) oder getrennt füttern!

Was meint ihr dazu?

Ansonsten hoffe ich das Linos DF schnell wieder weggeht!!!
Fahre ja auch noch am Di in Urlaub :( Habe so gehofft, das ich beruhigt fahren kann :( :(

schnutefreddy
08.10.2009, 13:47
Gelber DF? So wie quietschgelb oder braungelb?

Hat der TA den Kot zur Untersuchung ins Labor geschickt? Das wäre auch noch eine Möglichkeit. TAs können in der Praxis nicht immer alles feststellen.

Kein Kittenfutter. Halte ich für unnötig. Mach lieber Schonkost, und zwar konsequent mit beiden. Hühnchen in wenig Wasser köcheln und mit der entstehenden Hühnerbrühe lauwarm servieren. Manche geben noch Reis dazu. Hier würde ich aber darauf verzichten.

Welche "ungiftige" Pflanze mit Bisspuren??? :eek: Weg damit - ganz weg am besten. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob eine Pflanze für Katzen giftig ist, oder nicht, dann halte sie erst gar nicht. Sicher ist sicher!

Von einfach nur Schlingen kommt aber kein DF! Vom Schlingen kotzt man höchstens.

Und die "böse Mietze" - sollte die nicht eigentlich schon wieder weg sein?

Picolino
08.10.2009, 14:24
Boah Braungelb eher! Sooo Sandgelb? Oder doch quitschgelb! :confused:

Hm das weiß ich garnicht - ich habe es heute morgen hingebacht und sie meinte, entschuldigen Sie aber ich kann ihnen das Ergebnis leider erst heute Mittag nennen, um 14 Uhr ca. hatte ich dann angerufen und es bekommen!

Sie meinte, weil da mehr Energie usw drinne ist! Vll vertragen die beiden das besser...

bei Schonkost habe ich echt Angst, dass die sich sooo daran gewöhnen! Und außerdem, bin ich ab Di in Urlaub und mein MB hat schon gerade noch so sich damit angefreundet das KLo sauber zu machen! Das kann ich unmöglich von ihm verlangen den beiden immer Geflügel zu kochen! :(

Oh ne den Baum schmeiße ich ungern weg - ganz wichtiges Geschenk für mich! Bedeutet mir sehr viel - steht aber auch an einem Ort wo er nicht mehr hinkann seit einer Woche! Er heißt PACHIRA AQUATICA und überall steht das der nicht giftig sei!!!

Ja er hat ja auch kein DF, den ist er wieder los - schon länger! Lino hat DF und Pico kotzt! Vll hat Lino DF weil er die kotze frisst??? :eek:

Morgen ist sie Cleo weg :wd::wd:

Picolino
08.10.2009, 14:25
Oh nicht dass das so aussieht das ich Cleo nicht mag auch wenn sie mich immer jagen und beißen will! Eigentlich eine süße - sie tut mir leid!

schnutefreddy
08.10.2009, 14:42
...

bei Schonkost habe ich echt Angst, dass die sich sooo daran gewöhnen! Und außerdem, bin ich ab Di in Urlaub und mein MB hat schon gerade noch so sich damit angefreundet das KLo sauber zu machen! Das kann ich unmöglich von ihm verlangen den beiden immer Geflügel zu kochen! :(...

Das Hühnchen kannst Du doch auch einfach vorkochen und in kleinen Tagesportionen einfrieren. Dann nimmt Dein Mitbewohner (?) es eben am Vorabend für die Verfütterung am folgenden Tag raus und taut es auf. Es kann auch Zimmertemperatur-warm gegessen werden, muss nicht zwingen wieder aufgewärmt werden. Dann ist das genauso aufwendig wie Dosenfutter zu füttern. Und da kann Dein MB ja kaum was dagegen haben.

Wie meinst Du das "daran gewöhnen"? Dass sie dann nichts anderes mehr wollen? :D Dann gibst Du eben in Zukunft Supplemente dazu und nennst es barf :D. Aber im Ernst: Die werden nicht plötzlich ihr "normales" Futter verschmähen.

Kittenfutter halte ich nach wie vor für unpassend, bei DF und Kotzerei erst recht!

Picolino
08.10.2009, 14:52
Ja das wäre keine schlechte Idee wenn wir denn ein Gefrierfach hätten! Mist verdammt! Dazu sind wir leider noch nicht gekommen uns das zu holen! :(

Naja die TA-Helferin meinte schon das man da aufpassen muss vorallem wenn sie so verfressen sind wie meine!!!
Hm komisch, aber wieso sagt denn dan der TA das es vll besser wäre mit Kittenfutter? Er würde es eig so nicht empfehlen nur in dem Fall! *wundermich*

absinth
08.10.2009, 16:45
Hören manchen hier sicher nicht gern und ich kann mir auch tolleres vorstellen, aber H.ills i/d hilft wirklich... Und von da aus kannst Du dann immer noch wieder umstellen, wenn sich der Durchfall beruhigt hat.

Picolino
08.10.2009, 16:50
Was ist H.ills i/d???

Picolino
08.10.2009, 16:51
Achso aber das hilft nur gegen DF?

absinth
08.10.2009, 16:59
Es ist für Magen-Darm-Erkrankungen gedacht. Also auch bei Kotzerei. Manchmal hilft schon ne Woche ausschließlich i/d um die Sache in den Griff zu kriegen.
Vorausgesetzt es sind wirklich keine Einzeller oder sonstiges im Spiel.

schnutefreddy
08.10.2009, 17:36
Es ist für Magen-Darm-Erkrankungen gedacht. Also auch bei Kotzerei. Manchmal hilft schon ne Woche ausschließlich i/d um die Sache in den Griff zu kriegen.
Vorausgesetzt es sind wirklich keine Einzeller oder sonstiges im Spiel.

Meistens sind beim DF aber Einzeller oder sonstiges im Spiel. Der Witz bei Hühnchen ist ja gerade, dass es leicht verdaulich ist und da man ausschließlich das eine füttert und nicht durcheinander gefressen wird, ist es magen-darm-schonend.

Ich könnte mir eher vorstellen, dass Hills da ungünstig ist. Außerdem: Die TA hatte doch Kittenfutter empfohlen und nicht spezielles TroFu, oder? Und Kittenfutter ist nicht besser geeignet, nur weil Kitten drauf steht, als Hühnchen in dem Fall.

absinth
08.10.2009, 18:20
Ich meinte i/d als Feuchtfutter. Und es wird in jedem Fall erstmal helfen. Nur wird der Durchfall wieder kommen, wenn die Ursache nicht bekämpft wird.
Logischweise ist i/d magenschonend hat aber alles drin, was die Katze braucht. Ich würds nicht für immer füttern, aber in der akuten Situation schon.

Picolino
09.10.2009, 08:22
Ich meinte i/d als Feuchtfutter. Und es wird in jedem Fall erstmal helfen. Nur wird der Durchfall wieder kommen, wenn die Ursache nicht bekämpft wird.
Logischweise ist i/d magenschonend hat aber alles drin, was die Katze braucht. Ich würds nicht für immer füttern, aber in der akuten Situation schon.

Achso ist das ein Futter was man auch speziell beim TA bekommt? Das wollte sie mir nähmlich auch anbieten! Habe leider vergessen, wie das heißt!?
Hm vll sollte ich das wirklich mal versuchen! Schaden kann es ja nicht!

Picolino
09.10.2009, 08:25
Gibts das denn auch im Fressnapf und wie heißt das dann? Hills...?

Fanny1981
09.10.2009, 08:31
Gibts das denn auch im Fressnapf und wie heißt das dann? Hills...?

Hallo Anna :cu:

das Futter bekommst Du, meines Wissens, nur beim TA oder in speziellen Onlineshops, im normalen Handel bekommt man das eher nicht...