PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall durch Futterumstellung?



Fanny1981
22.09.2009, 21:19
Hallo zusammen,

seit Samstag haben wir eine kleine Katzendame (ca. 5 Monate) sie ist fit und hat Appetit.

Nun habe ich seit Samstag im KaKlo statt kleiner Würste "zusammengedrückte Klumpen" gefunden. Hab mir erst nichts dabei gedacht nun hab ich unsere "neue" Katze beobachtet als sie auf dem Klo war und erst war es dünnflüssig und dann kamen weiche Würste (konnte ihr ganz gut zuschauen ;) ).

Sie ist ansonsten munter und alles.

Da sie aus dem TH ist frage ich mich ob das evtl. an der Futterumstellung liegt?! Da den THs leider nicht viel Geld zur Verfügung steht wird natürlich auch nicht hochwertig gefüttert. (Hab gesehen dass jede Menge TroFu in den "Zwingern" stand, dass bekommt sie bei mir so gut wie überhaupt nicht) und hochwertiges NaFu hat sie dort auch nicht bekommen, klar...wäre dann eben zu teuer.

Keine Panik, ich telefonieren gleich morgen früh mit meinem TA (wie gesagt, ihr geht es echt super), aber wollte nur mal nachhören ob ihr glaubt dass es evtl. mit der Nahrungsumstellung und/oder dem Streß durch den Umzug zu uns zu tun haben kann?!

Freue mich auf eure Antworten.

Liebe Grüße
Fanny

P.S.: Umstellen auf eine andere Kost könnte schwierig werden, da sie bei unserer Pepsi ständig das Futter mopst. :o

Katzenzahn
22.09.2009, 21:33
Das kann schon an der Futterumstellung liegen.
Auch ein bissel Stress ist sicher dabei.

Wie oft findest du denn weichen Kot?
Nur ein oder zweimal am Tag oder öfter?

Wenn nur ein oder zweimal am Tag, ist noch keine Panik angesagt.
Mach bitte etwas Wasser ans Futter, damit evtl. der Wasserverlust ausgegleichen wird.
Ein Esslöffel voll pro Mahlzeit.
Außerdem würde ich in diesem Fall auch kein anderes Futter geben, könnte sein, dass es schlimmer wird.

Wenn öfter als zweimal, dann doch mit TA sprechen.

3 Tage, da kann es morgen schon besser sein.
Aber wie geschreiben, wenn es häufiger ist, doch TA.:cu:

Fanny1981
23.09.2009, 07:38
Hi Lotta, :cu:

danke für Deine schnelle Nachricht - das ist schön zu lesen.

Bis jetzt war es nur 1x am Tag. Heute früh war sie auf dem KaKlo da hat sie mir richtig leid getan, da war es fast nur flüssig...:o die Arme....ansonsten ist sie quietsch-fidel, nur Lust auf das NaFu hatte sie nicht (vielleicht merkt sie das es ihr nicht gut tut?!) Hab ihr dann eine absolute Mini-Portion TroFu gegeben damit sie ein bisschen frisst und das hat sie dann mit Begeisterung gegessen. Danach ist sie dann durch die Wohnung gefetzt...also vllt. wirklich Futterumstellungstechnisch bedingt?!

Ich hoffe es, rufe aber später gleich bei meinem TA zur Sicherheit an.

Liebe Grüße
Fanny

lammi88
23.09.2009, 07:55
Durchfall kann viele Ursachen haben. Bitte bei so jungen Tieren dann KEIN Trofu geben. Trofu saugt noch zusätzlich Wasser aus dem Körper und durch den Durchfall verliert sie auch schon was. Das kann schnell zur Austrocknung führen. Bitte kontrolliere regelmäßig die Hautfalte. Leicht anheben - wenn sie nur langsam zurückgeht, mußt Du unbedingt zum TA!!!

Versuch mal Kotproben zu kriegen und bring die zum TA. Mit möglichst wenig Streu dran. 3 Proben gesammelt.
Es können auch z.B. Giardien sein oder andere Übeltäter im Darm. In TH verbreiten die sich schnell. Besser ist eine Kotuntersuchung auf jeden Fall.

Versuch mal ihr mageres, gekochtes Huhn zu geben - mit Brühe. Das ist leicht, wird meist gut vertragen und die Brühe wirkt antibiotisch, so daß der Darm sich erholen kann.

Fanny1981
23.09.2009, 08:51
Hi,

hab eben bei meinem heißgeliebten TA angerufen, ich kann heute abend vorbeikommen und mir eine Paste abholen die ich ihr geben muss :) Wird schon wieder :)

Die Frau am Telefon meinte nur dass eine Diät ja schwer durchzuführen sei wg. meiner anderen Katze.

(Pepsi hat eine Futtermittelallergie und reagiert heftig auf Hühnchen, daher könnte ich es unbeaufsichtigt nicht rumstehen lassen)

Bin mal gespannt wie die erste Medikamentengabe bei Kayla klappt... :?:

Liebe Grüße
Fanny

PoldiMama
23.09.2009, 09:25
Hallo Fanny,

unser Neuzugang aus Spanien hatte auch Durchfall, wahrscheinlich durch Stress und Futterumstellung. Zuerst bekam er Tabletten von der TÄ, die verschlimmerten das Ganze jedoch. Dann erhielt er von mir Nux Vomica, an zwei Tagen hintereinander 2x5 Globuli. Nach der 3. Gabe war der Durchfall verschwunden, und der Kleine fühlt sich nun sichtbar wohler, rennt durchs Haus und tobt herum.

Ihn separat zu füttern war unmöglich gewesen, da wegen der anderen Katzen das Futter meist den ganzen Tag da steht.

LG