PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Teilbarfen



mamba12
21.09.2009, 10:03
Vor einiger Zeit hatte ich die Idee eine Mahlzeit meiner Katzen mit Rohfleisch
zu ersetzen. Meine Katzen wiegen cira 6 Kilo, sind recht groß.Mich würde interessieren, ob das so richtig ist pro katze:

Morgens trockenfutter(30 gramm)
Mittags Naßfutter( einen Beutel)
Abends circa 30 gr Putenbrustfilet

Ich würde ja auch mal was anderes geben als Putenbrustfilet,
aber Huhn mögen sie nicht.
Muß ich bei der Menge schon sublimentieren?
Danke schön!!

Katzenzahn
21.09.2009, 11:30
Du kannst deiner Katze 20 % der Gesamtfuttermenge oder etwa 200 g rohes Fleisch pro Woche anbieten, ohne dass du irgendetwas zusetzen musst.

ICH würde es aber so wie du nicht füttern, sondern als eine oder 2 Mahlzeiten im Abstand von mindestens 4 bis 5 Stunden zum Fefu.
Da hat die Katze meiner Meinung nach mehr davon.

Meine Kater haben früher einmal in der Woche jeder 150 bis 200 g rohes Rindfleisch in Streifen geschnitten bekommen. Meist freitags zum Einläuten des Wochenendes.

Welches Fleisch deine Katze mag, musst du sie selbst fragen.
Es gehen auch Hühnerherzen.

Puschlmietze
21.09.2009, 18:57
Ich barfe auch nur zum Teil. Meine bekommen 3 x die Woche morgens ca. 400 g Fleisch ( Rindersuppenfleisch, Hähnchenbrust und Hühnerherzen ) dazu Wasser, Taurin, Fett und Felini Complete. Das lasse ich auch ab und an mal weg bzw. gebe es nur 2 x die Woche dazu. Bis ich wiederkomme und Nassfutter gebe sind mindestens 8 Stunden vergangen. Somit haben sie es dann auch so gut wie verdaut. Füttere meistens Dienstag / Donnerstag und Samstag früh Fleisch. Die restlichen Mahlzeiten gibt es dann wieder Nafu. Damit kommen alle prima klar, selbst Luna, die einen empfindlichen Magen hat. Habe mal drei Tage lang nur Fleisch gefüttert, auch verschiedene Sorten, aber nach dem zweiten Tag wollten sie nichts mehr, auch wenn ich weniger gab. Sie haben sich dann regelrecht auf das Nafu gestürzt. Meine sind noch nicht soweit zum Vollbarfen ( Frauchen aber auch noch nicht :?::D ) Somit brauche ich nur elf statt 14 Dosen in der Woche, auch mal was :D Und sie haben Abwechslung und Zahnreinigung.

mamba12
22.09.2009, 05:49
Ist es wichtig das ein bestimmter Zeitabstand eingehalten wird?
Mein einer Kater ist ein sehr schlechter Naßfutterfresser und das ist natürlich
der mit Struviten.
Leider fressen sie immer nur kleine Mengen, aber das ist ja vielleicht auch Erziehungssache.
Dieses Felini Complete kannte ich garnicht.
Kann ich außer Schwein und Innereien nicht so oft alles an Fleisch geben?
Wenn ich nur noch 2 Malzeiten am Tag geben würde, wären dann 60 gramm Fleisch ok?

Puschlmietze
22.09.2009, 09:40
Innereien kannst Du füttern. Z.b. Mägen, Herzen usw. Rohes Fleisch, Nassfutter und Trockenfutter haben unterschiedliche Verdauungszeiten. Fleisch braucht am kürzesten soweit ich weiß. Wegen der Menge. Man rechnet ca. 30g Fleisch/Kg Körpergewicht. Bei einem 4 Kg Kater bräuchte man also 120 g Fleisch/Tag Das Felini Complete bekommst Du hier bei Zooplus. Es ist ein Fertigsupplement. Besser ist es aber, natürliche Suppis zu nehmen, also Knochen usw. Da ich mich aber noch nicht so auskenne und nur 3 x die Woche barfe, ist mir das Fertige Supp. lieber. Die Fleischsorten sollten abwechseln und nicht nur aus Muskelfleisch bestehen. Die richtigen Barfer müßen Dir das erklären, bin da auch nicht so fit darin.

Elia
22.09.2009, 16:44
Sandy, was sollen "die richtigen" Barfer denn da noch beantworten? Hast du doch schon alles... :bl:

Ich weiß nicht genau, wie ich die Aufteilung finden soll: Drei Mahlzeiten, davon stellt jede andere Anforderungen an den Körper als die anderen beiden: Trockenfutter muß erst im Verdauungstrakt eingeweicht werden, TroFu und NaFu sind gekocht und Barf ist roh. Ich hab da keinen wirklichen Grund, der dagegen spräche, es ist nur ein Gefühl: Ich würde dem Katzenkörper nicht drei Umstellungen täglich zumuten. Ich würde eine Fertigfutterart (TroFu oder NaFu, wobei ich bei einem Struvitkater das TroFu weglassen würde) und Barf füttern.
Aber wie gesagt, ich habe da keine echte Begründung für... :?:

An Innereien solltest du Leber nicht verfüttern, wenn du Felini Complete benutzt. Vitamin A wird sonst überdosiert. Alle anderen Innereien kannst du ab und zu nehmen, wobei die Barfer Herz und Magen zum Muskelfleisch zählen, nicht zu den Innereien.

LG Elia