PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auf gesundes Futter umstellen



ArianeH
24.08.2009, 11:01
Hallo,

meine beiden Süßen (Siamkatzenpärchen) sind jetzt knapp 7 Monate alt. Das Kätzchen mäkelt sehr mit dem Futter, hat von der Züchterin aus nur Trofu gefressen und nach langem probieren fraß sie dann Felix Nafu.

Nun möchte ich die beiden gerne umstellen, ich versuche es zurzeit mit Miamor, die 100 gr. Beutelchen. Die Fischsorten werden gefressen, bei Huhn und Thun gibts schon Probleme, sie frisst -aber nur wenn ich ihr die Stückchen zerteile und mit der Hand füttere, ich glaube sie hat Probleme mit der Konsistenz.
Desweiteren habe ich noch Porta 21 Huhn mit Reis für Kitten und Huhn Pur, dass mit dem Reis schleckt sie nur ab, Huhn pur geht nur mit Felix Huhn und dann mische ich ein paar Stückchen unter, die ich vorher zerrupfe.

Sind das denn nun auch wirklich gute Sorten, bevor ich mir die Arbeit mache und das wieder nicht gut ist, wollte ich erstmal eure Meinung hören!

Trofu gebe ich Orijen, aber nur ganz wenig, mal nachts oder wenn ich den ganzen Tag bei der Arbeit bin stelle ich was hin, da der Kater sich davon schon mehrmals übergeben hat, weil er beide Portionen frisst.

Gerne würde ich auch am WE Frischfleisch füttern, wenn das gut ist. Oder mal ein frisches Ei? Kann man das machen?

Danke für eure Antworten!
LG Ariane

Mietz&Mops
24.08.2009, 11:07
klar kannst du das machen.

Tips zur Umstellung findest du z.B. hier:
https://forum.zooplus.de/katzen-sammlung-faq/t-futterumstellung-diskussion-68507.html
http://www.katercarlo.de/umstellungstipps.html
http://www.savannahcat.de/futterumstellung.html

Katzenzahn
24.08.2009, 11:11
Mit Nassfutter kenne ich mich überhaupt nicht mehr aus, weil ich 'barfe, also roh füttere.
Es gibt hier eine Nassfuttersortenliste mit Bewertung:
https://forum.zooplus.de/nassfutter/t-nassfuttersortenliste-erweitert-62757.html

Wenn du am WE roh füttern willst, dann kannst du einfach zu einer Mahlzeit 150 bis 200 g rohes Fleisch (Rind, Geflügel, auch mit Haut, aber kein rohes Schwein) in längliche Stücken schneiden und deinen Katzen anbieten.
Das ist gut für die Zähne und wenn du pro Woche bei dieser Menge bleibst, brauchst du nicht zu beachten.
Es gehe auch Hühnerherzen, für Angänger einmal längs getilt.

Ja, auch Geflügel, einfach das Fleisch unter fließendem Wasser abspülen, kleinschneiden und hinstellen.

Wenn du mehr über Rohfütterung wissen willst, guck mal auf diese schöne Seite: http://blaue-samtpfote.de/barf/barf.html

Und vorige Woche habe ich einen Zeitungsartikel gelesen, der spricht zwar von Hunden, gleiches gilt aber auch für Katzen:
http://archiv.mz-web.de/pasmz/articleShow.do;jsessionid=abck AhZmsscFZ4LmA8ins?id=HC-08-17-2009-082000672460

Achso, wichtig, weil es besser verträglich ist, sollte der zeitliche Abstand zwischen Nafu und Fleisch etwa 4 bis 6 Stunden betragen.
Manche Katzen vertragen es auch mit weniger Abstand, aber das musst du ausprobieren.:D