PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chili & Cookie go BARF



manuela.seebach
20.06.2009, 09:59
Hallo,
ich würde gerne meine zwei Miezekatzen auf BARF umstellen, habe lange hin uns her überlegt bin jetzt fest entschlossen:)
Hab jetzt ein bisschen gelesen zu Ernährung auf dubarfst und savannahcat und bin komplett verwirrt:eek:.
Ich würde gerne (zumindest für den Anfang, bis ich ein bisschen sicherer bin) Felini Complete verwenden. Was genau muss ich da dann noch dazugeben?
Nur Ballaststoffe oder sonst auch noch etwas?
Wo bekomme ich noch Infos zur richtigen Zusammensetzung?

Danke für die Infos!

Lg

RopeCat
20.06.2009, 10:43
Hallo Manu,

ja Ballaststoffe und Fett müsstest du dazu geben. Eine ganz tolle Seite, wie man Katzen an die Rohfleischfütterung gewöhnen kann, ist www.blaue-samtpfote.de Gugg mal da unter "Barf" :t:
Und ansonsten ruf einfach mal bei Futterado an :t: die Eigentümerin ist ne sehr nette, die kann dich auch gut beraten und dir Tipps geben! :tu:

Viel Spaß und Erfolg! :bl:

Katzenzahn
20.06.2009, 14:03
Hallo Manuela,

nicht verzweifeln.
Anfangs sind es wirklich ne ganze Menge Informationen, die man zusammenträgt.
Der dabei entstehende Nebel lichtet sich aber.

Felini complete könnte wirklich ein einfacher Einstieg sein.
Ich habe damals mit easyBARF angefangen.

Einfach Fleisch kleinschneiiden, das Felini dazu etwas Wasser und dann servieren.
Als Ballaststoffe gehen geraspelte Möhren oder gekochte Kartoffeln.
Das Fleisch (bitte kein rohes Schweinfelsich) darf rühig etwas fettiger sein.
Meist wird Hühnchen mit Haut oder Pute anfangs gern gefressen.

Wenn du anfangs die Portionen nicht ganz optimal zusammenstellst, fallen deine Katzen ganz sicher nicht morgen tot um. ;)

Bei meinem 'Felix ist das Futter auch noch nicht ganz optimal und er hat es schon 2 Jahre "überlebt" :cu:

manuela.seebach
20.06.2009, 16:48
ICh habe mir jetzt mal das Einsteiger Skript auf dubarfst bestellt,das werde ich durchwälzen und erst dann beginnen. Das mit dem Fleisch fressen an sich wird bei uns eh kein Problem - sie bekommen jetzt schon immer etwas ab wenn ich koche und lieben es:D
wo bezieht ihr euer Fleisch eigentlich? kauft ihr es beim supermarkt oder vom metzger?ich habe eine Bekannte, die ihre Hunde barft und sie kauft ihr fleisch beim metzger. allerdings nicht das normale sondern den "ausschuss"-also ich irgendwie falsch geschnitten und so zeug...dürfte das ziemlich billig bekommen.
lg:)

Katzenzahn
20.06.2009, 18:30
Ich kaufe noch überwiegend im Supermarkt.
Im I-Net gibt es bei den meisten Shops nur gewolftes Fleisch.

Wenn deine Bekannte so einen Metzger hat, dann lass dir doch mal ein Kilochen mitbringen.
Das kannst du, da es frisch ist, auch in kleinen Portionen einfrieren und den Katzen immer mal geben.

Bis 20 % der Futtermenge oder etwas 200 g pro Katze pro Woche kannst du geben, ohne dass du was beachten musst.:)

Als eine Mahlzeit in erst mal in 4 bis 5 Stunden Abstand zu Nafu.
Manche Katzen vertragen es nicht, wenn man beide Sorten mischt.
Darum der Zeitabstand.
Bei uns gab es jahrelang freitags abends rohes Fleisch für die Zähne.

manuela.seebach
20.06.2009, 19:15
Wie gesagt, ein bis zweimal pro Woche gibt es bei uns schon rohes. Sonlange es nicht zu große Brocken sind wird es auch anstandslos gefressen! Meine Katzen haben einen absolut unempfindlichen Magen ,hoffe die Umstellung klappt gut! Danke nochmal für die Antworten!