PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fütterung bei Boxenruhe??



Thorin
09.06.2009, 10:33
Mein Pferd hatte eine Fesselbeinfraktur, steht momentan noch in der Klinik. Ich überleg grade was ich den am besten füttere wenn er rauskommt. Hab bisschen gegoogelt und dacht mir jetzt Mash,Heu und Mineralfutter?
Er muß mindestens noch 6 Wochen stehen.
Kann mir vielleicht jdm hier einen Rat geben?Ist jeden Tag Mash ratsam, und wenn ja wieviel am Tag oder ansonsten wieoft in der Woche?(hab halt Angst vor der Kolikgefahr, da er als Offenstallpferd normalerweise sehr viel Bewegung gewohnt ist).
Ansonsten hab ich ein engmaschiges Heunetz besorgt, das er mit dem Heufressen länger beschäftigt ist, und Sägespäne als Einstreu.
Würd mich freuen wenn mir jemand paar Ratschläge geben könnte, der -leider- auch schon längere Boxenruhe mit seinem Pferd mitmachen musste.

lammi88
09.06.2009, 12:40
Am besten in der Klinik nochmal nachfragen. Viel Heu sollte aber eigentlich ausreichen.... Er muß ja nicht arbeiten - also so wenig Energie wie möglich füttern, damit er nicht in der Box steht und nicht weiß wohin mit seiner Kraft ;)
Es gibt Leinpellets - die sind gut für die Verdauung ;) Auch Kräuter wie z.B. Arnika kannst Du füttern oder Sympythum D6 als homöopathsiches Mittel ;)
Mesh sollte man max 2x die Woche geben ;)

wiassi
19.08.2009, 07:36
Ich ergänze um etwas Mineralfutter. Es gibt ja Bricks, die man wie Leckerlie aus der Hand füttern kann (Eggersmann).

Tarra
03.10.2009, 21:28
Heu ist immer gut und Mash auch....Sprech mal mit der Klinik was er gerade bekommt...Stroh würde ich auf jeden Fall weglassen,da es gut stopft....Wichtig ist ,nie lange ohne Heu lassen,der Darm muß arbeiten....Alles Gute Deinem Pferd!!!