PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zu häufiger Wechsel?



fannibunny82
12.05.2009, 04:45
Hallo!

Ich habe ja zwei Miezen die ich nach viel Konsequenz zum Nafu bekommen habe.Trockenfutter gibts hier gar nicht mehr.Nun ist es so das ich logischerweise einige Futtersorten probiert habe und letztendlich bei Grau und Petnatur hängengeblieben bin.Wobei sie noch mehr Sorten mochten jedoch anscheinend nich so gut vertragen haben.Ich füttere morgens und abends entwedwer nur eine Sorte oder ich gebe morgens das eine dann abends das andere.So normalerweise müßten die "Endresultate" ja wohl geformt sein nur bei meinen zweien ists eher"Kartoffelbrei" Ist das normal?Sorry für die Umschreibung aber ich weiß nicht wie ich es sonst ausdrücken soll.Soll ich jetzt nur bei einer Marke bleiben? Ich meine man soll ja eigentlich mehr Marken abwechselnd füttern.

Lg Steffi

Katzenmiez
12.05.2009, 05:22
Vom Wechsel her müsste das eigentlich okay sein. Die Kotkonsistenz ist so allerdings nicht okay. Lass mal für eine Zeit das Grau weg (grundsätzlich ist es natürlich schon richtig, dass man zwischen den Herstellern abwechseln soll) und gib nur Petnatur. Manche Katzen vertragen Reis (=Getreide) nicht. Wenn das nicht hilft, müsstest du ansonsten ggf. eine Kotprobe untersuchen lassen, um sicherzugehen, ob der breiige Kot nicht doch eine andere Ursache (Parasiten, Bakterien...) hat.

Puschlmietze
12.05.2009, 11:53
Ich habe sämtliche Sorten mit Reis aus unserem Sortiment gestrichen, da Luna davon böse Verstopfung bekam. Viele Katzen bekommen vom Reis Durchfall, habe ich hier im Forum schon oft gelesen. Würde auch mal das Grau weglassen und evtl. Mac`s füttern. Da gibt es zwei Sorten ohne Reis. Dann das Petnatur ( fressen meine auch sehr gerne ) Tigercat ist auch ohne, evtl. von Vet-Concept, gibt es auch vier Sorten ohne Reis. Gibt eigentlich schon vieles ohne Reis, bei den meisten hörte es danach auf. Probier mal aus.

Mietz&Mops
12.05.2009, 15:11
ich würde ehrlich gesagt mal ein paar Tage eine gekochte Hühnerdiät machen. wird der kot dadurc besser, so ist davon auszugehen, dass es unverträglichkeiten mit dem futter gibt - andernfalls liegt entweder eine hühnerfleischdiät vor (dann mal pferdefleisch oder hase probieren) oder aber parasiten (Bakterien, Pilze, Giardien). Dafür mal eine 3 Tage sammelprobe der Tiere ins Labor schicken.

Wir haben allerdings hier eine Alergikerin, die wirklich weder Grau noch Petnature verträgt...

fannibunny82
12.05.2009, 19:55
Werd ich auch mal probieren.Nu bin ich aber erst mal froh das meine Lilly die Kastration heute so gut überstanden hat.Hoffentlich liegts net am Grau,denn da hab ich erst einen 2 Monatsvorrat gekauft.:man:

shirkan
12.05.2009, 20:00
Hallo,

erst mal, super dass die Kastra gut überstanden wurde :wd:

Teste mal in aller Ruhe und evtl. über mehrere Tage mit der gleichen Futtersorte aus, welches Futter gut vertragen wird.

Es ist eine lange Geschichte wie es gelang meine auf Nafu umzustellen. Aber Futtersorten die sie vor 3 Jahre keinesfalls vertrugen und nur Durchfall davon hatten, vertragen sie heute super :tu:

fannibunny82
16.05.2009, 18:05
So es liegt wohl wirklich am Grau.Nach 2 Tagen Petnatur gibts wieder wohl geformte "Endresultate" Nuja dann werd ich wohl nur noch Petnature füttern,denn auch Tiger cat wurde nich so vertragen.Es ist ja ein Alleinfuttermittel,also kann ich es ja durchgehend füttern.

Lg Steffi

Katzenzahn
16.05.2009, 20:58
Naja, ein bissel Abwechslung sollte schon sein.
Vllt. probierst du einfach mal nach 2 oder 3 Wochen, mal wieder Tiger Cat zu geben.
Dann hättest du 2 Sorten, das wäre schon besser.

fannibunny82
17.05.2009, 05:55
Mir wärs ja auch lieber wenns wenigstens zwei Sorten wären.Bin jetzt von ner Freundin auf Vet Concept aufmerksam gemacht worden.Was haltet ihr denn davon? Sollte ich das auch mal probieren? Habe gestern abend mal auf deren Seite gestöbert aber irgendwie keine Fütterungsempfehlung gefunden.Kennt die jemand?

fannibunny82
17.05.2009, 06:23
Achso hab noch vergessen zu fragen welche Sorten da ohne Reis sind.

Luzzy
17.05.2009, 07:19
Achso hab noch vergessen zu fragen welche Sorten da ohne Reis sind.

Ohne Reis sind Strauss, Renntier und Ente.

Strauss und Renntier sind mit Kartoffeln.

Mietz&Mops
17.05.2009, 12:29
Vetconcept ist nicht schlecht, aber die meisten Sorten sind eben mit reis und dem Grau damit sehr ähnlich.

Es gibt aber auch von Macs sorten mit Hirse und sogar 100g Dosen ohne Kohlenhydrate...
Oder das neue renske wurde hier auch gerne gefressen, gibts seit neuestem u.a. auch bei sandras-tieroase oder bei pfotino.de

oska
17.05.2009, 13:57
Es gibt aber auch von Macs sorten mit Hirse und sogar 100g Dosen ohne Kohlenhydrate...


2 Sorten von den 100g Dosen gibt es jetzt auch in 400g Dosen :) ( Pute & Forelle und Ente & Kaninchen).

fannibunny82
17.05.2009, 15:00
Ich glaube heute Nacht träum ich von überdimensionalen Katzenfutterdosen.
Soo viele Hersteller,da wird mer ja blöde im Kopf:eek: Habe jetzt mal zum Probieren Terra Pura bestellt.Allerdings nur das Ergänzungsfutter denn im Alleinfutter is Hirse mit drin.Als Abwechslung dürfte das 1-2 mal die Woche doch ok sein,denke ich.Is ja auch nich so billig.Wobei die Petnature Dosen ja auch net so günstig sind.Tiger cat probier ich dann bei der nächsten Bestellung mal das für sensible Katzen.

Puschlmietze
18.05.2009, 11:23
Ohne Reis sind Strauss, Renntier und Ente.

Strauss und Renntier sind mit Kartoffeln.

Kaninchen & Leber ist noch ohne Reis ( dafür mit Kartoffeln ) macht dann vier Sorten. Die Fütterungsempfehlung ist auch recht niedrig. Seitdem ich auf jegliche Reisorten verzichte, geht es unserer Luna prächtig.