PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eingeklemmte Kralle



wailin
28.03.2009, 21:00
Moin moin,

Rony lag vorhin friedlich auf der Heizung, wollte aufstellen und fing auf einmal an zu schreien und zu fauchen. Als ich hinkam hatte er sich eine Kralle des Hinterlaufs so zwischen Abdeckgitter der Heizung und Innenleben des Heizkörpers festgekeilt, dass weder er noch ihn befreien konnten. Als ich mit der zu Hilfe gerufenen Nachbarin zurück war (30 sec) hatte er sich doch irgendwie selbst befreit.

Der Krallenschaft ist gerötet, aber nicht blutunterlaufen oder blutend, sieht auch nicht eingerissen aus. Er hinkt nicht mehr als sonst, hat auf den Schreck erstmal was gefressen und sich eine Sonderration Leckerli reingezogen. Im Moment putzt er sich hingebungsvoll.

Ich hab uns beide jetzt erstmal üppig mit Traumeelsalbe versorgt (er hat mich gebissen und ordentlich gekratzt). Kann ich sonst noch etwas als Sofortmassnahme tun ? Oder auf etwas achten ?

:cu: vG Catrin

PS: Vor dem schlafen gehen werde ich nochmal schauen, ob nicht doch noch etwas angeschwollen ist und auch morgen früh....im Zweifel hat die Tierklinik 24/7 Dienst.

UlliLili
28.03.2009, 22:06
Hallo, Catrin, das ist Hermine auch schon passiert. Ist wieder verheilt. Die Traumeel-Salbe habe ich mir auch gekauft (Du hattest mir das mal empfohlen). Die ist ganz klasse. Habe ich einen Kratzer, Salbe drauf, am nächsten Tag ist es weg. Happy hatte ein kleine Wunde an der Pfote, auch da die Salbe drauf und es hat sich nicht entzündet. Gute Besserung dem Kater! Und auch Dir, falls Du noch nicht wieder gesund sein solltest. Gruß, Ulli

wailin
28.03.2009, 22:59
Hallo Ulli,
Das beruhigt mich jetzt. Ich hab ihm inzwischen 2x die Traumeelsalbe verpasst . Es sieht immernoch gerötet aus, aber nicht blutunterlaufen. Im Moment liegt Lilly in der Schnecke und Rony direkt dahinter auf dem Tunnel :love:

Er hat wirklich geschrieen und ich glaube, es war das erste Mal, dass ich ihn fauchen gehört hab.....vG Catrin

PS: Danke, ich war jetzt zwei Tage nicht im Büro und heute geht's so langsam bergauf.

wailin
29.03.2009, 09:56
Entwarnung....die Kralle sieht wieder völlig normal aus und ich darf sie durchkneten ohne, dass er rumzickt. Ich hab gestern wirklich gedacht er reißt sich die Kralle raus...

Dafür war ich heute morgen um 7 schon beim menschlichen Notdienst weil der Herr Kater mich bei der Aktion gestern gebissen und sich über Nacht der Handballen schier verdoppelt hat.
Nun ja, ehrlich gesagt besser ich als der Kater....bei meinen ABs muss ich wenigstens nicht drauf achten, dass sie Leberwurstgeschmack haben.....;)

...schönen Sonntag...:cu:

shirkan
29.03.2009, 12:23
Nun ja, ehrlich gesagt besser ich als der Kater....bei meinen ABs muss ich wenigstens nicht drauf achten, dass sie Leberwurstgeschmack haben.....


Na, wenn dass keine wahre Tierliebe ist :rolleyes:

gute Besserung :bl:

UlliLili
30.03.2009, 13:35
Huch, Catrin, gute Besserung mit der Hand! Katzenbisse tun ganz schön weh. Aber das AB hilft hoffentlich. Viele Grüße, Ulli

wailin
30.03.2009, 22:26
Hallo :cu:

Danke für die guten Wünsche. Katzenbiss ist wirklich nicht zu empfehlen. Es wurden AB Kegelchen in die Wunde gestopft und das scheint gut zu funktionieren, man sieht kaum noch was.

Rony ist im Moment super-kuschelig....er hat sich glaub ich noch mehr erschreckt als ich. Wenigstens ist er glimpflich davon gekommen. In gewisser Weise ist Mr Rony allerdings gering lernfähig: Er liegt längelang auf der Heizung.

schönen Abend noch...vG Catrin