PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Harnsäure erhöht und hoher Blutdruck



Lao
02.03.2009, 16:54
halle meine lieben,
ich bin ganz neu hier und hätte eine frage meinen kater felix betreffend. er ist jetzt 12 jahre alt und neulich haben wir vor einer zahnsteinbehandlung gleich blut abnehmen lassen (das geht bei ihm nicht ohne betäubung). dabei kam heraus, dass sein harnstoff erhöht war (44). jetzt hab ich das problem, dass die eine tierärztin meint, er sei nun ein nierenpatient und die andere sagt, das sei lediglich austrocknung wegen der fastenzeit vor der OP gewesen. seine vorgeschichte: vermutlicher herzinfarkt august 2008 und diagnostizierter blut-hochdruck (behandelt mit vasotop). vor 3 wochen ist er zu allem übel auch noch vergiftet worden, aber das ist wieder eine andere geschichte... zuerst würde mich interessieren, was ihr zu dem erhöhten harnstoffwert meint.

die vergiftung hat er mit viel liebe und infusionen gut überstanden. allerdings frisst er nicht mit dem gewohnten appetit und die suche nach wirklich gutem, hochwertigen futter ist ziemlich nervtötend. ich glaub langsam, die billigste und gesündeste ernährungsweise ist die eigene mäusezucht :confused:

liebe grüße an alle
lao

Katzenzahn
02.03.2009, 17:36
Das tut mir leid mit deinem Kater.

12 Jahre ist ja eigentlich noch kein Alter, aber da sind halt Katzen auch unterschiedlich.

Herz und Nieren wirken unbemerkt zusammen und bei hohem Blutdruck werden die Nieren etwas mehr angegriffen als sonst.
Nieren-Schwäche ist bei Katzen außerdem die häufigste Todesursache.


Ich hätte einige Empfehlungen für dich:
1. Lass dir um Himmels Willen kein TRofu vom Tierarzt empfehlen.

2. Lies dir mal diesem Thread durch:
https://forum.zooplus.de/katzen-gesundheit-medizin/t-cni-diagnose-66682.html und denk über eine Anmeldung bei der yahoo-Liste Nierenkranke Katze nach.

3. Füttere dem 'Felix vorübergehend das Futter, was er am liebsten frisst und gib da an jede Mahlzeit einen Teelöffel voll Wasser dran.
Du könntest auch etwas mehr Wasser geben, mag aber nicht jede Katze.
Doch nach der Vergiftung wäre in meinen Augen wichtig, dass er erst mal überhaupt was frisst.

Gut wäre es, wenn du dir das Blutbild ausdrücken lassen würdest.

Momentan scheint allerdings insgesamt mal wieder Mäkelzeit beiden Katzen zu sein.
Hängt das mit dem nahenden Frühling zusammen? :?:

Naja, trotzdem darf man keine Krankheitszeichen übersehen.:cu:

Lao
02.03.2009, 17:45
hallo katzenzahn, vielen dank für deine antwort.
1.trofu gibts bei uns höchstens mal als leckerli. ich hab schon ein paar katzen bei meiner mutter an nierenversagen sterben sehen, weil sie komplett beratungsresistent weiter das billige aldi-trofu gefüttert hat.
2. das mit der yahoo-liste überleg ich mir, allerdings ist felix ja nicht wirklich cni-krank. ob er überhaupt ein nierenproblem hat, war ja die frage an sich, da wie gesagt 2 ärzte etwas unterschiedliches sagen.
3. wasser kommt schon immer ans futter. allerdings seh ich ihn in letzter zeit trinken, seit ich selbst auf st.leonhardsquelle umgestiegen bin und ihm nur noch davon gebe.
das blutbild war sonst komplett in ordnung, bis auf den leicht erhöhten harnsäurewert.

natürlich ist der wetterumschwung auch ein wenig schuld. aber oft denke ich, ob nicht am katzenfutter wieder irgendwelche grenzwerte nach oben gesetzt worden sind, oder ob die charge nicht verdorben ist (hab in letzter zeit viel weggeworfen, weils beim öffnen schon gestunken hat).

Fedora
02.03.2009, 17:50
Ich würde die Werte nach einigen Wochen noch mal testen lassen. Auch die Vergiftung kann sich auf die Nieren schlagen. So kurz nach der Erkrankung können die Werte schon noch etwas aus der Reihe tanzen.

lovingangel
02.03.2009, 18:36
So, also soweit ich weiß, ist das keine CNI!!!
warte 2 Monate ab, und lass dann nochmal testen....

Ich reiche dir mal unbekannterweise die Hand :cu: bei uns war nur der Crea-Wert so hoch und den Rest kannste ja in dem Thread lesen :cool:

meld dich ruhig bei der Yahoo Gruppe an und stell da das BB ein, ich bin da auch, die gucken da sehr gerne drauf und du hast noch ne 3 Meinung, wie gesagt aus meiner Erfahrung raus würde ich sagen es ist keine CNI, nur ein Wert ist einfach nicht aussagekräftig....

ich meld mich gleich nochmal, gehe mal kurz was nachlesen

lovingangel
02.03.2009, 18:44
ging schneller als gedacht, gut das ich gerade aufgeräutm habe :cool:

Also, eine Austrocknung wäre zu erkennen an den Erythrozyten, Hämoglobin und Hämatokrit, sollten diese Werte nicht erhöht sein kann man eine Austrocknung ausschließen.

Noch ein Zitat aus meiner Auswertung:
Harnstoff und Krea sind (neben anorganischem Phosphat) die wichtigsten Nierenworte, vor allen Dingen aber der Krea.

Harnstoff ist nahrungsabhängig, hm...

Lao
02.03.2009, 20:24
er bekam zu dieser zeit futter mit hohem eiweißgehalt und hatte 10h gefastet und auch kein wasser getrunken. die anderen werte waren alle im absoluten referenzbereich, nur eben der harnstoffwert nicht. allerdings hab ich auch schon laborbefunde gesehen, da wäre der wert mit 44 mikro noch durchaus im normalen bereich gewesen. anscheinend hat jedes labor seine eigenen referenzwerte :?:

lovingangel
02.03.2009, 20:27
das ist klar, hast du die Werte nicht? Da stehen die Referenzen hinter oder vor....

Hm, evtl war es der hohe Eiweißgehalt, schraub den runter und wie gesagt, mein Rat ist in ca 2 Monate nen BB erstellen zu lassen... am besten ein geriatrisches BB, hab aus der Gruppe ne Liste was man alles testen lassen sollte, wenn du magst poste ich sie dir hier

Lao
02.03.2009, 21:41
das ist klar, hast du die Werte nicht? Da stehen die Referenzen hinter oder vor....
das problem ist, dass die referenzwerte von labor zu labor unterschiedlich zu sein scheinen.



Hm, evtl war es der hohe Eiweißgehalt, schraub den runter und wie gesagt, mein Rat ist in ca 2 Monate nen BB erstellen zu lassen... am besten ein geriatrisches BB, hab aus der Gruppe ne Liste was man alles testen lassen sollte, wenn du magst poste ich sie dir hier
ich hab ein großes blutbild und ein nierenblutbild machen lassen. die werte lagen laut diesem labor alle im referenzbereich.

eine neues BB kann ich unmöglich machen lassen, da man ihn dazu betäuben muss. das mute ich ihm nach der vergiftung nicht zu. sehr wahrscheinlich handelte es sich um eine vergiftung mit oxazepam, da ich einen leeren riegel davon im schachtdeckel vor dem haus gefunden habe und hinter dem haus erbrochene futterreste mit kleinen weißen stückchen drin. natürlich habe ich alles sichergestellt und anzeige erstattet, aber das gehört ja nun nicht in den futter-thread *blah* :t:

kann man denn über den urin nicht auch schlüsse ziehen?

lovingangel
02.03.2009, 21:50
das problem ist, dass die referenzwerte von labor zu labor unterschiedlich zu sein scheinen
ja und? erhöht ist erhöht? egal welche Referenz, die Referenz ist ja nur wichtig um sagen zu können erhöht oder nicht oder zu niedrig? oder meinst du jetzt die 1 zu 1 Vergleichbarkeit?


ich hab ein großes blutbild und ein nierenblutbild machen lassen. die werte lagen laut diesem labor alle im referenzbereich.

ach so ok, das wusste ich nicht, wie gesagt wäre es eine CNI würden da mehrere Werte erhöht sein...


eine neues BB kann ich unmöglich machen lassen, da man ihn dazu betäuben muss. das mute ich ihm nach der vergiftung nicht zu. sehr wahrscheinlich handelte es sich um eine vergiftung mit oxazepam, da ich einen leeren riegel davon im schachtdeckel vor dem haus gefunden habe und hinter dem haus erbrochene futterreste mit kleinen weißen stückchen drin. natürlich habe ich alles sichergestellt und anzeige erstattet, aber das gehört ja nun nicht in den futter-thread *blah* :t:

kann man denn über den urin nicht auch schlüsse ziehen?

Also ich hab ja Minnie auch die sich kein Blutabnehmen lassen möchte, da gibt es wohl Tricks und Tipps, bzw auch nen Haltekäfig, wurde er den sediert oder in Vollnarkose gelegt? also ich würds wie gesgat in 2 Monate nochmal überprüfen lassen wegen des erhöhten BUn Wertes...

Oxazepem, bzw mit Vergiftungen kenne ich michnicht aus.. cih weiß nur das Bluthochdruck defintiv behandelt werden muss und das eine CNI-Diagnose manchmal recht holplrig ist :sporty: und auch bei CNI in regelmäßigen Abständen die Werte nachgschaut werden...