PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bitte um hilfe meine katze hat einen dicken Bauch



katjaundlui
17.01.2009, 20:53
Hallo mei kastrierter kater Lui hat einen dicken bauch.wer kann mir helfen

VelvetKitty
17.01.2009, 21:04
Der TIERARZT. Fahr so schnell wie möglich - möglichst morgen - dahin. Da führt kein Weg drumherum. Bitte. :tu:
Besser ist das!

Anubis&Kinder
17.01.2009, 21:09
Hallo und:hi:

also ich bin jetzt nicht der Spezialist in Gesundheitsfragen,aber ein dicker Bauch kann mehrere Ursachen haben.
Du musst sicherlich etwas mehr über ihn erzählen, wie geht`s ihm sonst, frisst er normal, hat er Durchfall, seit wann ist der Bauch dick?
Ist er entwurmt? Würmer können u.a. einen dicken Bauch machen.
Auf jeden Fall solltest du unbedingt zum TA!!!

Katzenmiez
17.01.2009, 21:10
Ein bisschen mehr Infos wären schon hilfreich. Hat der Kater irgendwelche Vorerkrankungen? Wie sieht sein Kot aus? Wie ist das momentane Fressverhalten? Wann wurde er zuletzt entwurmt? usw.

katjaundlui
17.01.2009, 21:12
ok Lui istein freigänger.er frißt normal,wurde vor circa 1 woch enwurmt und mit frontline behandelt er hat kein durchfall.

CaveCanem
17.01.2009, 21:20
Setzt Dein Kater Kot und Urin ab?

Ist er irgendwie apathisch?

katjaundlui
17.01.2009, 21:22
ja macht er.nein er ist nicht apathisch.es geht im so gut er kommt immer zu mir will gestreichelt werden dan fängt er immer ganz laut an zu schnuren

CaveCanem
17.01.2009, 21:29
Wenn der dicke Bauch plötzlich gekommen ist, kann man als erstes natürlich an Würmer denken. Du schreibst aber, dass er entwurmt wurde.

Die zweite Möglichkeit ist, dass er einen vollen Darm hat. Aber wenn er Kot absetzt, kann es das auch nicht sein.

Man muss aber auch bedenken, dass es Krankheiten gibt, die zu Flüssigkeitsansammlungen im Bauchraum führen. Eine dieser Krankheiten ist FIP. Deshalb wäre der Gang zum TA wichtig, um das abklären zu lassen.

VelvetKitty
17.01.2009, 21:32
Versuch ich die ganze Zeit ihr beizubringen: zum TA bitte!!!!! Tu dir und bitte dem Katerchen den Gefallen!!!!:tu:

Irgendwie habe ich die ganze Zeit das Gefühl, dass immer mehr neue Foris den Gang zum TA scheuen und erstmal die billigere Lösung suchen: das Forum um Rat bitten. :(

Maria71
17.01.2009, 21:34
Wann war denn die Kastration (weil du es extra mit erwähnt hast), erst vor kurzem? Seit wann hat er denn den dicken Bauch? Ist der Bauch einfach nur nach und nach, über einen längeren Zeitraum, dicker geworden oder schnell sozusagen angeschwollen? Ist sein Verhalten irgendwie verändert?

Maria71
17.01.2009, 21:38
Während ich meine Fragen getippselt habe, sind sie bereits beantwortet worden. Ich würde auf alle Fälle auch nicht lange mit einem TA-besuch zögern.

katjaundlui
17.01.2009, 21:41
Ok Lui ist jetzt seit circa 2 Jahren bei mir. Er war von einen auf den anderen Tag da.Am Anfang ist er sofort weg gerrannt und hat sich versteckt wen er nur einen Menschen gesehen hat.ich habe in langsam wieder zahm gemacht.Am Anfang hat er angst in einem Raum wen die türen geschloßen waren ist er regelrecht an die Decke gegangen.Dies hat siechjetzt gott sei dank geändert und er kommt mit mir in die Wohnung.Aber vor einen Katztenkorb hat er immer noch angst.Er kriegt 2 mal am tag was zu fressen.macht ordentlich sein geschäft und ist so wie immer.Der bauch ist nahcund nahc dick geworden.

CaveCanem
17.01.2009, 21:45
Könnte es dann sein, dass er einfach sehr gut genährt ist?

Maria71
17.01.2009, 21:45
Scheint ja dann hoffentlich nichts akutes zu sein, wenn der Bauch über eine längere Zeit dicker geworden ist. TA ist aber trotzdem so schnell wie möglich ratsam.

VelvetKitty
17.01.2009, 21:49
Ok Lui ist jetzt seit circa 2 Jahren bei mir. Er war von einen auf den anderen Tag da.Am Anfang ist er sofort weg gerrannt und hat sich versteckt wen er nur einen Menschen gesehen hat.ich habe in langsam wieder zahm gemacht.Am Anfang hat er angst in einem Raum wen die türen geschloßen waren ist er regelrecht an die Decke gegangen.Dies hat siechjetzt gott sei dank geändert und er kommt mit mir in die Wohnung.Aber vor einen Katztenkorb hat er immer noch angst.Er kriegt 2 mal am tag was zu fressen.macht ordentlich sein geschäft und ist so wie immer.Der bauch ist nahcund nahc dick geworden.
Ich nehme an, dass er einfach auch gut im Futter ist (ist auch Winter, da nehmen sie eher zu, ich sehe es an meinen :t: und die Menschen nehmen auch eher zu...:t:). Kyra z. B. hat auch ein richtig Bäuchlein bekommen. Vom Futter.
Trotzdem würde ich mit ihm zum TA gehen bzw. den TA kommen lassen!!!!!

katjaundlui
17.01.2009, 21:49
ich weiß es nicht da der rest ziemlich dünn ist un der bauch hart ist.und er wiegt nur knap 3 kilo

Maria71
17.01.2009, 21:50
CaveCanem Könnte es dann sein, dass er einfach sehr gut genährt ist?

Bei zweimal am Tag Futter, wenn er nicht gerade Unmengen auf einmal in sich hineinstopft, klingt dass nicht unbedingt nach Futterspeck. Oder?

katjaundlui
17.01.2009, 21:52
er wigt auch nur 3 kilo

Maria71
17.01.2009, 21:52
Harter Bauch hört sich nicht unbedingt gut an.

CaveCanem
17.01.2009, 21:52
ich weiß es nicht da der rest ziemlich dünn ist un der bauch hart ist.und er wiegt nur knap 3 kilo
Dann würde ich Dir unbedingt raten, den TA aufzusuchen. Auch ein Tumor kann sich z.B. so zeigen, dass sich der Bauch verdickt.

CaveCanem Könnte es dann sein, dass er einfach sehr gut genährt ist?

Bei zweimal am Tag Futter, wenn er nicht gerade Unmengen auf einmal in sich hineinstopft, klingt dass nicht unbedingt nach Futterspeck. Oder?
Bei Freigängern weiß man ja nicht, was sie alles noch nebenbei fressen. Aber bei einem Gewicht von 3 kg fällt Übergewicht tatsächlich weg.

VelvetKitty
17.01.2009, 21:53
ich weiß es nicht da der rest ziemlich dünn ist un der bauch hart ist.und er wiegt nur knap 3 kilo:(

Nein das hört sich nicht gut an. Nochmal: du gehst bitte nächste Woche mit ihm zum TA. Harter Bauch ist nicht gut...:?::?::(

katjaundlui
17.01.2009, 21:56
das problem ist nur er lässt niemanden anders an sich ran und auch ich kann ihn nicht sehr lange im arm halten oder festhalten.das habe ich ja schon ausprobiert

VelvetKitty
17.01.2009, 21:58
Es muss aber sein. Ich glaube dir, aber irgendwie musst du ihn zum TA bringen bzw. der TA muss zu dir kommen plus Helferin.:tu:

CaveCanem
17.01.2009, 21:59
das problem ist nur er lässt niemanden anders an sich ran und auch ich kann ihn nicht sehr lange im arm halten oder festhalten.das habe ich ja schon ausprobiert

Du musst ihn ja auch zum Impfen zum TA bringen, also lässt sich das schon irgendwie machen. Falls er geröntgt werden muss, würde ihn der TA sowieso wohl in Narkose legen.

katjaundlui
17.01.2009, 22:02
ja das wird zwar schwrieg aber vieleicht klapt es ja.den ihm fellt noch das vertrauen zu den menschen

katjaundlui
17.01.2009, 22:02
er wurde bis jetzt noch nie geimpft

VelvetKitty
17.01.2009, 22:04
er wurde bis jetzt noch nie geimpft
Dann musst du das nachholen, gerade als Freigänger!! Irgendwie klappt es immer,es ist, ich kann und muss mich wiederholen, ein MUSS ihn zum Arzt zu bringen. Wie gesagt, wenn möglich, lass ihn kommen. Klar, fehlt ihm das Vertrauen, aber länger darfst du auch nicht warten. Gib ihm viel Zuspruch und Liebe und irgendwann wird er zutraulicher. Wie wurde er denn kastriert, wie und warum hat das denn geklappt??

katjaundlui
17.01.2009, 22:06
als er zu mir kamm war er schon kastriert.das müssen die vorbesitzer getann haben

VelvetKitty
17.01.2009, 22:08
als er zu mir kamm war er schon kastriert.das müssen die vorbesitzer getann haben
Er muss zum TA. Definitiv. Und geimpft werden muss er auch.

CaveCanem
17.01.2009, 22:09
er wurde bis jetzt noch nie geimpft

Dann solltest Du unbedingt mit ihm zum TA, denn es könnte wirklich eine ernsthafte Erkrankung dahinter stecken. Bitte denke nicht zu sehr über Luis Kratzbüstigkeit nach, sondern schnapp ihn Dir und gehe zum TA, und zwar so schnell wie möglich.

Und bei dieser Gelegenheit kannst Du gleich über eine Grundimmunisierung mit dem TA sprechen.

CaveCanem
17.01.2009, 22:14
Um es noch einmal zu verdeutlichen: Wir können hier nur rätseln, was Lui haben könnte. Und selbst wenn wir dabei einen Treffer landen würden, würde es Dir nicht den Gang zum TA ersparen. Du hast doch selbst das Gefühl, dass der harte, dicke Bauch nicht normal ist.
Rufe in der Praxis an, schildere die Problematik. Notfalls bekommst Du eine K.O.-Pille vom TA, dann ist Lui sediert und lässt vieles mit sich machen. Auch wenn er dann ein Stück seines Vertrauens zu Dir verlieren würde, das lässt sich wieder aufbauen.

Pampashase
17.01.2009, 23:26
Hallo Katja,

ich hoffe du hast wenigstens ne Katzenbox.

Es kann was harmloses sein, aber auch was sehr Schlimmes.
Du würdest doch auch, wenn du unter den gleichen Symthomen leiden würdest, sofort den Arzt anrufen.Nur der Kater kann das nicht für sich.

Ruf´ wenigstens jetzt gleich beim TA-Notdienst an oder in der nächsten TK.

LG Pampashase

Talia
17.01.2009, 23:40
Der Meinung dass der TA sein muss bin ich ganz klar auch.
Und zum Thema scheu und nicht anfassen lassen - Augen zu und durch - rein in die Kiste ist meist das schlimmste.

Meine Lilly hat auch extreme Angst vor Fremden - die wenigsten Besucher kennen sie! Beim TA hat sie Schiss wie sonstwas - muss aber sein und dann kringelt sie sich so zusammen dass sie vor lauter Angst das Kratzen und beissen vergisst.
Nach ner Stunde beleidigt-sein ist das dann auch wieder vergessen daheim.
Kann bei deinem schon länger dauern - aber da würd ich mir nicht zu viele Sorgen machen.
Ne verängstigte Katze wär mir da schon lieber wie eine die unter Umständen an ner nicht behandelten Krankheit eingeht!

Mietz&Mops
17.01.2009, 23:40
selbst die wildeste Katze kann von einem guten TA behandelt werden!!!!

harter Bauch bedeutet i.allgemeinen NOTSITUATION!!!! Ich wäre wahrscheinlich schon vor wochen beim TA gewesen, aber spätestens jetzt würde ich SOFORT losfahren!!!!

Wenn du deine Katze noch eine weile haben willst und sie wirklich liebst, dann muss sie einem TA vorgestellt werden!!!!!!!!!!!!!


Und eine Katze schnurrt auch bei großen schmerzen!!!!!!
manche schnurren sogar beim sterben, es ist also kein unbedingt gutes zeichen!!!!

Catheart
18.01.2009, 07:38
Katja, ruf den Tierarzt an, es gibt die Möglichkeit Katzen ruhig zu stellen.

VelvetKitty
18.01.2009, 10:50
Ich könnte ausflippen! :mad::mad::mad::mad::mad::mad: :mad: Erst um Hilfe bitten und dann die Ratschläge nicht annehmen wollen. Mein Gott, du hast doch keinen Tiger bei dir, der in die Box soll, sondern eine Katze.:man::man::man::man::man ::man::man:
Zum TA mit dem Kater!:mad:

UlliLili
18.01.2009, 12:01
Hallo, Katja, ich kann es verstehen, dass man mit einem ehemals scheuen Kater den Tierarztbesuch scheut. Man hat immer Angst, man muss mit der "Zähmung" wieder von vorne anfangen. Aber es gibt beim Tierarzt kleine Tabletten und auch eine Paste, die machen ihn schön müde. Dann packst Du ihn in eine Transportbox (gibt es auch beim Tierarzt zum Ausleihen) und bringst ihn hin. Du erklärst, was Dein Verdacht ist und gehts aus dem Behandlungsraum. Dann sind die Tierärzte die Bösen. Und Du kommst dann wieder rein und "rettest" Deinen Kater. Bei meinen scheuen Pflegekätzchen hat das immer gewirkt. Der dicke Bauch kann eine ganz harmlose Ursache haben. Aber vielleicht ist es auch etwas ernstes, was behandelt werden muss. In Stotternheim gibt es einen Tierarzt (zumindest als wir damals in Erfurt gewohnt haben). Ansonsten kannst Du vielleicht auch die Mitarbeiter vom Tierheim in Stotternheim um Hilfe bitten, falls Du es Dir gar nicht zutraust. Aber Du wirst sehen, Lui wird das schnell weggesteckt haben. Und je weniger aufgeregt Du bist, umso besser für Lui. Alles Gute! Ulli

BöHsE-MauS
18.01.2009, 12:22
Also harter Bauch hatte eine Katze von meinem Opa mal und später hat sich dann herausgestellt das sich die Lunge mit Wasser gefüllt hat und dadurch waren irgendwie die Organe geschädigt und jor.. na ja, sie ist 18, 19 Jahre geworden. Weiß es nicht mehr ganz genau, da ich erst 10 Jahre war, aber irgendwie so war des.

Und von wegen hat angst, ist scheu, etc. Miezi hat sich n halbes Jahr nicht von meinen Eltern anfassen lassen, ganz schlimm bei meinem Vater. Bei mir hats ca. 4 - 6 Wochen gedauert und die wollt auch nie in Korb und hatte mega angst! Aber Katzen merken wenn ihnen geholfen wird! Miezi hat anfangs auch gefaucht und so, aber als sie merkte, die wollen mir doch nur helfen, hat sie sich in "ihr Schicksal begeben".
Als ich beim Tierarzt gearbeitet habe, hatte ich fast tägliche solche Katzen, teilweise auch Hunde, die panische angst hatten und gebissen und gekratzt haben. Das war ein kurzer Kampf und dann war gut. Einen Kater mussten wir mit 3 Leuten festhalten, weil der so aggressiv wurde, aber dann hat auch er sich in sein Schicksal begeben und es war gut.

Zieh dir dicke Handschuhe an, such dir Helfer, dann sperrst du ihn in einen Raum wo er keine Möglichkeiten hat sich irgendwo zu verstecken, wie z.B. unterm Bett. Katzenkorb mitnehmen, die Helfer mitnehmen und dann einfangen, das kann teils sehr brutal werden und der Kater wird richtig angst haben, aber wenns nicht anders geht mach das! Das nützt dem Tier nichts wenn du ihn nicht untersuchen lässt!!
Der Kater wird es dir danken, wenn du dieses "Opfer" auf dich nimmst!

katjaundlui
18.01.2009, 17:08
hallo an alle Lui hat nicht mehr so einen dicken Bauch ich hatte ihn gestern abend in sein Futter iboregast getan.und jetzt scheint es besser zu gehen.

Catheart
18.01.2009, 17:10
Du kannst doch dem armen Kater nicht einfach irgendwas geben :eek:

Manchmal versteh ich die Leute echt nich :sn:

VelvetKitty
18.01.2009, 17:18
:eek::eek:*Kopfschüttel*:man: :man::man:

Du - liebe Katja - scheust allein die TA-Kosten. Zum Kotzen.

Sachari
18.01.2009, 17:30
Hallo,
zum einen: ich würde nicht einfach meinem Tierchen einfach mal was geben - ohne Absprache oder besser noch Abklärung beim TA!!! Das ist eigentlich fahrlässig!
Sicher ist es "unbequemer" und aufwendiger den Kater in den Transportkorbe zu verfrachten und zur Untersuchung zu bringen - aber ganz im Ernst: nur das wäre der eigentlich richtige Weg!
Dein Katerchen hätte Dir das sicher verziehen!
Meine Katze hatte auch mal einen härteren Bauch gehabt (akut), da habe ich nachts noch mit TÄ telefoniert, versucht abzutasten, Kot kontrolliert und eine schlaflose Nacht gehabt. Aber ich habe nichts mal einfach ohne Rücksprache verabreicht....
Darum: vor Eigendosierung von Medis erst Kontakt zum TA !!

Gute Besserung,

Mietz&Mops
18.01.2009, 17:32
und plötzlich, wenn die einzig richtige konsequenz heißt TA, dann ist wie von wunderhand das problem weg...

arme Katz...

und wie egoistisch kann man sein? :(

katjaundlui
18.01.2009, 17:48
ich habe ihm auch nicht einfach irgendwas gegeben iboregast hilft bei magen und darm verstiemungen.

oska
18.01.2009, 17:55
ich habe ihm auch nicht einfach irgendwas gegeben iboregast hilft bei magen und darm verstiemungen.

richtig.... beim Menschen...

aber woher weißt du, daß es eine Magen- Darmverstimmung ist, und ob Iberogast überhaupt für Katzen geeignet ist.

Bitte Vorsicht bei Medikamenten die eigentlich für den Menschen vorgesehen sind... daß heißt nämlich noch lange nicht, daß Tiere sie vertragen. Deshalb bitte so etwas IMMER mit dem TA abklären.

katjaundlui
18.01.2009, 17:55
wen ihr die geschichte zu Lui gelesen hättet würdet ihr nicht so reden.Ich habe ihn schon mal versucht in eine transportbox zu kriegen sogar mit berühgungsmitel vom TA hat aber nicht geholfen danach war er tagelang weg.Deswegen versuche ich es jetzt nicht den wen er krank ist un dan wieder tagelang weg is mache ich mehr vorwürfe als jetzt.
hallo könt ihr auch ma meien zweiten thera lesen

Sachari
18.01.2009, 18:03
Hallo,
es geht NICHT unbedingt darum WAS Du ihm gegeben hast, SONDERN DASS Du ihm einfach was gegeben hast - ohne Rücksprache mit TA!!
Nur weil es dem Menschen helfen kann und gegen Bauchschmerzen etc. gut sein soll - das heißt nicht, dass es auch für Deinen Kater gut ist!!
Eine Medikamentengabe ohne Rücksprache kann Symptome unterdrücken/verdecken, die für eine Diagnostik u.U. von großer Wichtigkeit sind. Eben auch für einen Genesungsprozeß, dazu gehört aber ersteinmal eine Diagnose. Und die kann nicht mal eben so vom Tierhalter gestellt werden. Eine Vermutung - ja , aber die begründet dann keine Behandlung!
Auch wenn die Symptome jetzt weg sein sollten, beim nächsten Mal bitte : AB ZUM TA !! Oder zumindest telefonische Rücksprache, wobei der TA dann sicher sagen wird: kommen Sie hierher......
Dies ist nur ein sehr ernst und gut gemeinter Rat meinerseits. Und eine eindringliche Bitte an die Vernunft!

VelvetKitty
18.01.2009, 18:10
Dies ist nur ein sehr ernst und gut gemeinter Rat meinerseits. Und eine eindringliche Bitte an die Vernunft! Tja da redest du gegen eine Wand an. Eine dicke Wand.:mad:

Wir verstehen ja, dass er sich nicht gerne anfassen und transportieren lässt. Trotzdem muss er zum TA und du kannst ihm nicht einfach Medis für Menschen geben :man: - ich verstehe nicht wie man so engstirnig und unvernünftig sein kann. Wenn er sich vor Schmerzen krümmt etc. und er irgendwann aufgrund deines Fehlverhalten sterben :mad::mad::mad: :(:(wird oder könnte, dann kannst du dir mehr Gedanken machen, als du dir jetzt um das Weglaufen des Katers Gedanken machst. Auch meine sind beleidigt, wenn sie zum TA müssen. Das ist mein letzter Beitrag. Meiner Meinung nach bist du nicht willig, einen TA zu konsultieren und deinem Tier zu helfen. Machst du das mit deinen Kindern auch so...:eek: Schön ist das, wenn das Tier leidet und du nichts dagegen machst. Auch wenn er gesünder u. fitter erscheint, muss er das noch lange nicht sein.

Katzenmiez
18.01.2009, 18:12
Es kann ziemlich gefährlich sein, Katzen "Menschenmedikamente" zu geben (Stichwort "Aspirin" zum Beispiel)! Zumal die Diagnose ja unklar ist.

Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich meine Katzen auch fast ausschließlich selbst behandle.

Anubis&Kinder
18.01.2009, 18:22
wen ihr die geschichte zu Lui gelesen hättet würdet ihr nicht so reden.Ich habe ihn schon mal versucht in eine transportbox zu kriegen sogar mit berühgungsmitel vom TA hat aber nicht geholfen danach war er tagelang weg.Deswegen versuche ich es jetzt nicht den wen er krank ist un dan wieder tagelang weg is mache ich mehr vorwürfe als jetzt.
hallo könt ihr auch ma meien zweiten thera lesen

Dann lass ihn halt ein paar Tage nicht raus nachdem er beim TA war, er wird`s überleben, was nicht der Fall sein muss, wenn du meinst selbst therapieren zu können.

In die Box kriegst du ihn mit Sicherheit nur mit Hilfe eier zweiten Person.
Was genau hast du für eine Box? Die Öffnung nach oben halten. Den Kater mit dem Kopf voran, (die Vorderpfoten dabei unbedingt zusammenhalten, sonst stützt er sich an den Seiten ab), das müßte funktionieren.
Man kann ihn auch mit Leckerchen reinlocken, du baust eine Vorrichtung, mit der du von einem entfernteren Stanort die Tür zuziehen kannst, kann ich leider nicht so gut erklären.

Aber auf jeden Fall muss er zum TA, so ein dicker verhärteter Bauch kann auch einen sehr ernsten Hintergrund haben, den du mit Iberogast:eek: bestimmt nicht kurierst.

VelvetKitty
18.01.2009, 18:26
Dann lass ihn halt ein paar Tage nicht raus nachdem er beim TA war, er wird`s überleben, was nicht der Fall sein muss, wenn du meinst selbst therapieren zu können.

In die Box kriegst du ihn mit Sicherheit nur mit Hilfe eier zweiten Person.
Was genau hast du für eine Box? Die Öffnung nach oben halten. Den Kater mit dem Kopf voran, (die Vorderpfoten dabei unbedingt zusammenhalten, sonst stützt er sich an den Seiten ab), das müßte funktionieren.
Man kann ihn auch mit Leckerchen reinlocken, du baust eine Vorrichtung, mit der du von einem entfernteren Stanort die Tür zuziehen kannst, kann ich leider nicht so gut erklären.

Aber auf jeden Fall muss er zum TA, so ein dicker verhärteter Bauch kann auch einen sehr ernsten Hintergrund haben, den du mit Iberogast:eek: bestimmt nicht kurierst. Du mühst dich ab und gibst hier Tipps, aber das wird nicht viel bringen. Sich hier abzumühen und hier wirklich Hilfestellung zu geben, ist gar nicht erwünscht. Armer Kater.:0( :0( :0( :0(

Tut mir leid, ich bin gerade so unglaublich sauer, ich find das hier einfach nur unmöglich u. zum Heulen, und nun poste ich nix mehr. :schmoll::schmoll:

Sabine
18.01.2009, 18:48
Hallo,
also das was du hier treibst ist Verantwortunglos!! Dem Armen Tier einfach irgendwas zu geben grenzt an Tierversuche. Der Kater muss zum Tierarzt! So krank wie er ist, darfst du ihn sowieso nicht raus lassen!

katjaundlui
18.01.2009, 19:13
er bleibt nur nicht in der wohnung sobald die türen zu sind kriegt er angst.und rent die wände hoch.ich habe transport boxen die nach vorne auf gehen.ich weiß ja das es falschwar ihm das zu geben.er hat nur einen tropfen gekriegt auf 500g nassfutter.

Catheart
18.01.2009, 19:14
Du willst uns nich erzählen das er 500gr. Nassfutter frisst oder? :eek:

Timboman
18.01.2009, 19:18
Sorry, ich kann hier einfach nur den Kopf schütteln :mad:
Es gibt einfach Leute die lieber keine Tiere haben sollten :mad:

katjaundlui
18.01.2009, 19:24
er kriegt mehr aber am anfang hat er nur so viel gefressen weil er angst vor meinem anderen kater hatte.
@timboman
wieso meinst du das den meinen katzen geht es gut nur lui halt nicht das ist aber auch nicht meine katze er ist ein streuner und kann froh sein das sich jemand um ihn kümmert.
Den so wie er am anfang war .Das er vor jeden menschen abgehauen ist das war schlimm.

Timboman
18.01.2009, 19:33
Ich bezweifel ja gar nicht das es ihnen irgendwie gut geht, aber wenn Timbo plötzlich einen dicken Bauch hätte dann würd ich gar nicht erst in einem Forum fragen was das sein könnte, sondern hätte mir die Zeit gespart und wäre sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren!!! Und wenn die nicht da gewesen wäre, dann eben in eine Tierklinik.. Sicher ist sicher..
Du gehst doch auch zum Arzt wenn es Veränderungen an dir gibt die du nicht kennst oder?!!

Wieso um Himmels Willen frisst dein Kater 500 g Futter oder mehr?!!! Macht er das schon immer?! Das is ganz schön viel... Verstärkter Hunger - dicker Bauch - sorry falls das hier schon gefragt wurde - ist er mal entwurmt worden?!

Katzenzahn
18.01.2009, 19:37
wen ihr die geschichte zu Lui gelesen hättet würdet ihr nicht so reden.Ich habe ihn schon mal versucht in eine transportbox zu kriegen sogar mit berühgungsmitel vom TA hat aber nicht geholfen danach war er tagelang weg.Deswegen versuche ich es jetzt nicht den wen er krank ist un dan wieder tagelang weg is mache ich mehr vorwürfe als jetzt.
hallo könt ihr auch ma meien zweiten thera lesen


Und wo bitte, kann ich die Geschichte lesen???

Du hast bis jezt 19 Beiträge geschrebeen, die überwiegend aus nur einem Satz bestanden.

katjaundlui
18.01.2009, 19:53
Ok Lui ist jetzt seit circa 2 Jahren bei mir. Er war von einen auf den anderen Tag da.Am Anfang ist er sofort weg gerrannt und hat sich versteckt wen er nur einen Menschen gesehen hat.ich habe in langsam wieder zahm gemacht.Am Anfang hat er angst in einem Raum wen die türen geschloßen waren ist er regelrecht an die Decke gegangen.Dies hat siechjetzt gott sei dank geändert und er kommt mit mir in die Wohnung.Aber vor einen Katztenkorb hat er immer noch angst.Er kriegt 2 mal am tag was zu fressen.macht ordentlich sein geschäft und ist so wie immer.Der bauch ist nahcund nahc dick geworden.
das habe ich gestern 21:45 geschrieben mal sollte sich halt ales durch lesen un nicht einfach drauf los schreiben

Maria71
18.01.2009, 20:07
Wie, er kriegt mehr als 500gr Nassfutter (entwurmt wurde ja wohl vor einer Woche, sollte Wurmbefall also nicht die Ursache sein), schon immer? Und das als Freigänger, wo er sich doch lecker frisches Lebendfutter fangen könnte. Oder hast du heimlich einen Tiger zu Hause versteckt, mit dem du so eine Menge Futter erklären kannst? :?:

Seit gestern hat sich ja einiges getan, viele Antworten, div. Lösungen und immer wieder der Rat "...geh zum TA".
Langsam kommt mir das alles doch etwas merkwürdig vor. Einen Kater, der Freigänger ist, noch nicht geimpft. Und dann noch ein für Menschen bestimmtes Medi zu verabreichen. Also wirklich, das glaubt man doch alles nicht. :man:
Also noch mal ganz deutlich, der Kater ist eigentlich nicht deiner, sondern zugelaufen? Du warst du denn überhaupt schon mal mit ihm beim TA oder ist es bei dem Versuch geblieben, als du ihn mit den Beruhigungsmitteln vom Arzt in die Transportbox verfrachten wolltest?

Anubis&Kinder
18.01.2009, 20:08
Mal ne ganz andere Frage.
Du sagst, dein Kater wiegt so ca. 3 kg (oder so).
Wie hast du das denn rausgekriegt, dann mußt du ihn doch auf den Arm nehmen können??? Oder?
Und wenn das geht, sollte es doch kein Problem sein, den in die Transportbox zu verfrachten. Oder??
Also, was soll das ganze jetzt hier eigentlich, geht es dir um das Wohl des Katers oder nicht?
Wenn nicht, dann klink dich hier aus.
Wenn ja, dann bring ihn zum Tierarzt!!!

Mietz&Mops
18.01.2009, 20:17
wen ihr die geschichte zu Lui gelesen hättet würdet ihr nicht so reden.Ich habe ihn schon mal versucht in eine transportbox zu kriegen sogar mit berühgungsmitel vom TA hat aber nicht geholfen danach war er tagelang weg.Deswegen versuche ich es jetzt nicht den wen er krank ist un dan wieder tagelang weg is mache ich mehr vorwürfe als jetzt.
hallo könt ihr auch ma meien zweiten thera lesen

aha, wenn er jetzt krepiert würdest du das also ohne gewissensbisse hinbekommen? interessant :man:

und noch was, wenn du jetzt am TA geizt - und sorry, das ist das einzige was ich für wahrscheinlich hier halte - dann wird entweder deine katze wahrscheinlich krepieren oder du gehst hin, wenn er sich am boden krümmt und zahlst das 10 fache :man:

Maria71
18.01.2009, 20:22
Frage mich auch langsam was das soll. Eigentlich ist alles gesagt und das nicht nur einmal.

katjaundlui
18.01.2009, 20:31
dan schreibt doch nicht mehr.wie schon tausendmal gesagt ich kriege diese katze nicht zum TA ich habe es schon oft versucht mit Beruhigungsmitteln vom TA und auch mit meiner Mutter und meiner Schwester es aber sehr schwierig und braucht ruhe und geduld nur die habe ich nicht.SO UND EIGENTLICH WOLLTE ICH AUCH NUR WISSEN WAS ES SEIEN KANN DAS ICH DEN TA ZU MIR HOLEN KANN MIT EINER VERMUTUNG DAS ER IHM SCHNELLER HELFEN KANN ihr besserwisser

katjaundlui
18.01.2009, 20:31
und noch eins mein kater travis wiegt 6 kilo soll ich auch etwa zum TA

Timboman
18.01.2009, 20:35
Du kannst doch hier nicht um Rat fragen und dann die Leute die dir helfen wollen als Besserwisser beschimpfen :sn:

Denen gehts hier ausschießlich um das Tierchen! Du bist hier in einem Katzenforum + was schließt man daraus? Richtig, hier sind Katzenbesitzer die ihre Tiere über alles lieben!
Wenn die also mitbekommen das es einer anderen Katze nicht gut geht, selbst wenn es nicht ihre ist, dann machen sie sich Sorgen..! Ich find das normal..

Also nimm bitte Ratschläge an oder lass es..
Und wenn du deinen Tierarzt anrufst und ihm sagst das dein Kater einen dicken Bauch hat, wird er schon schauen was er hat.. Dafür hat er studiert!

VelvetKitty
18.01.2009, 20:38
UND EIGENTLICH WOLLTE ICH AUCH NUR WISSEN WAS ES SEIEN KANN DAS ICH DEN TA ZU MIR HOLEN KANN MIT EINER VERMUTUNG DAS ER IHM SCHNELLER HELFEN KANN ihr besserwisser
Welchen Ton erlaubst DU dir? Nicht wir sind die Besserwisser sondern du. Wir sind keine Ärzte und können nur Mutmaßungen anstellen. Aber wir wissen es nicht und fragen dich, um Hintergründe zu erforschen, um evtl. etwas einzuschränken. Und du hast noch mehr Katzen. Toll. Warum sollten wir dir eine Meinung/Diagnose geben, wenn du den dicken Bauch dem TA schilderst wird er kommen und die Diagnose selber stellen. Er braucht keine Tipps von dir und von uns. Du schilderst ihm den Bauch und dann wird er kommen. Und dann wird er dir helfen, ich weiß nicht ob du das verstehst. Die armen Katzen. Eigentlich wollte ich nix mehr posten, aber du regst mich vielleicht auf.:mad::mad: Zitat: Eine Vermutung, dass er ihm schneller helfen kann :eek: !!! Das kann er auch ohne Vermutung!!

katjaundlui
18.01.2009, 20:40
ja ich habe aber auch nur gefragt was es seien könnte.ich lasse mich ich hier auch nicht als tierquäler dar stellen.ich wollte niemanden beleidigen.mir liegt das woll von lui sehr am herzen da ich 2 jahr gebraucht habe um ihn so zu machen wie er jetzt ist und zur zeit geht es ihm gut.bin zur zeit am üben das er in transportbox geht.den so wie er bei mir angekommen ist muss ihn sein vorbesitzter schwer misshandelt haben und eh so was weg ist dauert

Maria71
18.01.2009, 20:42
Ich denke, ich spreche da so ziemlich im Namen aller, die sich mit deinen Problemen die "Zeit vertrieben" haben: Danke für die netten Worte. Auf Wiedersehen.

katjaundlui
18.01.2009, 20:46
ja danke un auf wiedersehen.danke das ihr mir alle geholfen habt.bei normalen haus Katzen ist das alles auch einfacher

VelvetKitty
18.01.2009, 20:47
ja ich habe aber auch nur gefragt was es seien könnte.ich lasse mich ich hier auch nicht als tierquäler dar stellen.ich wollte niemanden beleidigen.mir liegt das woll von lui sehr am herzen da ich 2 jahr gebraucht habe um ihn so zu machen wie er jetzt ist und zur zeit geht es ihm gut. Wir wollten dir auch NUR HELFEN!!!!!!!! Und wenn ich bei dir wäre, würde ich dir helfen, ihn in die Transportbox zu heben, damit ihm geholfen werden kann. Ich glaube ja, dass das Tierchen traumatisiert ist und es gut hat nun, aber er muss dennoch : gaaaanz laut: ZUM ARZT!!!

katjaundlui
18.01.2009, 20:49
ja ich weiß es nur wen ich ne größertransportbox hätte wäre es bestimmt auch besser un danke das du mir helfen willst wäre bestimmt toll.und sorry wollte hier niemanden zu nahe treten.

Mietz&Mops
18.01.2009, 20:58
dan schreibt doch nicht mehr.wie schon tausendmal gesagt ich kriege diese katze nicht zum TA ich habe es schon oft versucht mit Beruhigungsmitteln vom TA und auch mit meiner Mutter und meiner Schwester es aber sehr schwierig und braucht ruhe und geduld nur die habe ich nicht.SO UND EIGENTLICH WOLLTE ICH AUCH NUR WISSEN WAS ES SEIEN KANN DAS ICH DEN TA ZU MIR HOLEN KANN MIT EINER VERMUTUNG DAS ER IHM SCHNELLER HELFEN KANN ihr besserwisser

was es sein kann:
- Fip
- tumore
- wassereinlagerungen (lungen oder herzerkrankung)
- würmer
usw.

aber da hilft nur ein TA!!!

Wir besserwisser können keine Fehrndiagnose machen!
Das könnte auch kein TA - daher muss er das Tier SEHEN und auch UNTERSUCHEN!!!!!:man:

Mietz&Mops
18.01.2009, 21:01
ja ich habe aber auch nur gefragt was es seien könnte.ich lasse mich ich hier auch nicht als tierquäler dar stellen.ich wollte niemanden beleidigen.mir liegt das woll von lui sehr am herzen da ich 2 jahr gebraucht habe um ihn so zu machen wie er jetzt ist und zur zeit geht es ihm gut.bin zur zeit am üben das er in transportbox geht.den so wie er bei mir angekommen ist muss ihn sein vorbesitzter schwer misshandelt haben und eh so was weg ist dauert

das merkt man nicht - und unterlassene hilfeleistung ist auch eine form der mißhandlung....

ich hab eher das gefühl, du wolltes aus welchem Grund auch immer AUF GAR KEINEN FALL zum TA!
und hast gehofft man sagt dir hier billig und schnell: "Nimm Medikament XY aus deiner hausapotheke und gut ist"

jetzt, wo es nicht so einfach geht und wir dir den unbequemen und kosten bringenden weg zum TA vorschlagen sind wir besserwisser und werden von dir mißgünstig behandelt....

schämst du dich nicht???:eek:

Mietz&Mops
18.01.2009, 21:04
ja ich weiß es nur wen ich ne größertransportbox hätte wäre es bestimmt auch besser un danke das du mir helfen willst wäre bestimmt toll.und sorry wollte hier niemanden zu nahe treten.

dann leih dir doch ne hundebox morgen beim TA!
die meisten haben eine rumstehen, die sie sicherlich problemlos für ein paar stunden verleihen können.
schnapp dir einfach morgen früh den telefonhörer, berichte dem TA und dann kannst du bestimmt beruhigungsmittel und eine transportbox von ihm bekommen.

das wichtigste ist auch, dass DU dem Kater nicht mit so viel Unruhe und panik begegnest. wenn er pührt, dass du ruhig bist und dir hilfe vom TA versprichst, dann wird er auch selbst ruhiger.

aber er braucht wirklich eine ARZT!

katjaundlui
18.01.2009, 21:05
du ich mit meinen 3 katzen jedes jahr zum impfen alle 2 sind kastriert und leonie ist sterlisirt Mit felix bin ich mind jeden 3 monat beim TA weil er sich mit anderen aktzen prügelt also erzähl mir nicht das ich geld spare will.du kennst mich nicht und Lui nicht den er wirde so wies ausiht von seinen vorbesitzer misshandelt.

Sachari
18.01.2009, 21:07
Hallo Katja,
darf ich mal ganz nebenbei fragen: wie alt bist Du?
Wenn Du noch Teenager bist, ok, kann ich Deine Naivität fast noch ein Stück nachvollziehen. Allerdings wäre dann mal Deine Mutter in der Fürsorge-Pflicht für den Kater.
Wenn Du schon erwachsen sein solltest: kannst Du nicht verstehen, daß wir es hier nur gut mit Deinem Kater meinen???? Wir wollen unbekannterweise wirklich nur das Beste, darum dieser eindringliche Rat immer wieder:

KONTAKTIERE EINEN TIERARZT !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Du hast nach Rat gefragt, eine Zeile höher steht er zum x-ten Mal!

Und meine Güte, Lui ist vielleicht traumatisiert- aber trotzdem behandelbar!
Es gibt Mittel und Wege ein Tier einzufangen, daß weiß jeder hier. Ich auch, denn ich habe es auch schon praktisch machen müssen. Es kostet evetnuell etwas Geduld und Einfallsreichtum, aber es ist eben ein "Muß"! Und machbar.

Selbstmedikation ist möglich, wenn man genau weiß was man macht und das entsprechende Know-how hat. Aber das trifft auf Dich wahrlich nicht zu. Darum suche den Fachmenschen (=Tierarzt) auf !!

LG

katjaundlui
18.01.2009, 21:10
ich habe den TA gefragt er meinte es kann auch ein blähbauch sein.

Mietz&Mops
18.01.2009, 21:15
ich habe den TA gefragt er meinte es kann auch ein blähbauch sein.

bei "seit langer zeit immer dicker werdend und hart?" ne, kein wirklicher TA würde so was denken :sn:
und per fehrndiagnose - bei sovielen in frage kommenden schlimmen krankheiten - entweder ihr habt dem TA mißverständlich die situation geschildert, er hatte keinen Bock auf telefonsprechstunde oder ist ein lausiger mediziner.
dann ruft einen anderen an!

kann, kann, kann er kann morgen auch schon tod sein....:schmoll:

Sachari
18.01.2009, 21:19
Hallo Katja,


ich habe den TA gefragt er meinte es kann auch ein blähbauch sein.

Mein Kommentar dazu? Dieses Statement glaube ich nicht! Sorry, weder die Aussage an sich, noch daß Du überhaupt real gefragt hast.
Ich mag Dir Unrecht tun, aber das ist nunmal mein Bauchgefühl.

wailin
18.01.2009, 21:20
Du könntest für den Transport noch versuchen, ob es besser geht wenn er etwas hat woran er sich 'festkrallen' kann, also z.B. eine Decke oder ein dickes Handtuch reinlegen. Oder versuch es mal mit einer Tasche.

Lilly ist in einen Kennel nur mit Nackengriff und Lederhandschuhen hineinzukriegen....nicht sehr lustig für alle Beteiligten. Aber in die Tasche geht sie sogar freiwillig. Ich glaub, die ist 'höhlenmässiger' und auch weicher, vielleicht auch einfach nicht mit schlechten Erinnerungen verbunden. Rony dagegen dreht in jedem Behältnis durch, aus dem er nicht bequem rausgucken kann. Weshalb auch immer. :?:

Probier es doch mal mit einer anderen Kennelform/-sorte. Kann man ja auch mit Leihgaben von Bekannten erstmal probieren.

katjaundlui
18.01.2009, 21:21
das kann sein muss aber nicht.hoffe ich jeden fals eigentlich war der tierarzt immer gut.aber hier gibt es ja gott sei dank noch andere.ich gehe morgen gleich mit ihm hin vieleicht klappt es ja wen ich noch einen mit nehme wen er sieht dem anderen passiert auch nichts dan geht es vieleicht einfacher

Mietz&Mops
18.01.2009, 21:26
ja, wenn er einen guten katzenkumpel hat ist der als "Mutmacher" immer gut!!!!

Freut mich, dass du morgen zum TA gehst!
Wir meinens doch nur gut!!!

katjaundlui
18.01.2009, 21:29
ich weiß.ich habe es ja auch schon versucht.es hat halt nur nie geklappt.und weil es ihm in letzter zeit gut ging habe ih nicht weiter trainirt gehabt.

Pampashase
18.01.2009, 23:19
Hallo Katja,

ich war heute den ganzen Tag unterwegs. Da hat sich hier einiges getan.:eek:

Wir freuen uns alle, wenn du morgen mit Lui zum TA gehst. :wd:Aber es ist trotzdem fahrlässig, was du gemacht hast. Dein Lui hätte schon tot sein können.

Dass du Lui nicht gleich in die Box gepackt hast und mit ihm zum TA gegangen bist, ist irgendwo noch verständlich. Aber ich habe kein Verständnis dafür, dass du den TA nicht angerufen hast.

LG Pampashase

katjaundlui
19.01.2009, 19:28
so war mit Lui beim TA.

GabiLE
19.01.2009, 19:30
so war mit Lui beim TA.

Ja, und? Was ist rausgekommen? Spann uns doch nicht so auf die Folter!

katjaundlui
19.01.2009, 19:33
er hat noch würmer.und blähungen wegen dem neuen futter was er gekrigt hat

GabiLE
19.01.2009, 19:40
Also bekommt er Entwurmung und anderes Futter? Was fütterst Du denn?

katjaundlui
19.01.2009, 19:44
ja er kriegt jetzt noch ne entwurmung aber diemal ne andere.am anfang hat er Wihskas gekriegt.Und jetzt hatte ich mal son billig futter gekauft.Aber er krigt jetzt wieder Wihskas

Catheart
19.01.2009, 19:45
Bitte bitte nehm lieber das Shah vom Aldi, das is besser als das Whiskas.

Womit wird denn entwurmt?

lovingangel
19.01.2009, 19:46
wie hat es den jetzt beim TA funktioniert? Wie habt ihr ihn hingekriegt?

Anubis&Kinder
19.01.2009, 19:51
Na, GsD sind es "nur" Würmer.
Man hatte ja schon schlimmeres befürchtet.
Ja, das würde mich nun auch interessieren, wie ihr ihn in die Box gekriegt habt!?
Und schmollt er immer noch mit euch?

katjaundlui
19.01.2009, 19:52
oh je das war lustig.aber ich hatte noch etwas beruhigungsmittel und seinen katzen freund.bin früh um 8 aufgestanden hab in rein geholt mit ihn geschmusst und dan so gegen 9:30 was zu fressen gegeben.dan in die kiste gestezt un zum TA.dals wir angekommensind hat der TA gleich noch ne beruhigungsspritzte gesetzt danach war alles in ordnung.

@Catheart

werde es ma kaufen wen er es verträgt is gut.Danke

Catheart
19.01.2009, 19:54
Und womit wird entwurmt?

katjaundlui
19.01.2009, 19:54
ja er schmollt immer noch das dauert jetzt ein paar tage.er wierd jetzt mit droncit spot on entwurmt

Catheart
19.01.2009, 19:56
Hm, so wie ich das nun lesen konnte ist das nur gegen Bandwürmer oder? :?:

CaveCanem
19.01.2009, 19:58
Schön, dass es nichts Dramatisches ist.

Und wenn Du das Futter mal wieder umstellen solltest, dann mach es nicht abrupt, sondern mische das neue Futter über mehrere Tage mit einem langsam steigenden Anteil unter das alte. Das hilft im allgemeinen, Verdauungsprobleme zu mindern.

Ich weiß jetzt nicht, ob bei Dir Aldi-Nord oder Aldi-Süd ist. Das Shah ist von Aldi-Süd; bei Aldi-Nord kannst Du das Lux nehmen. Das ist preiswerter als Whiskas, aber besser. Bitte nimm nicht das Kokra, das taugt nicht viel.

Und ich würde auch bei der Futtermenge etwas vorsichtiger sein. Wenn Lui wirklich nur 3 kg wiegt, dann sind 500 Gramm oder mehr zu viel. Stell Dir vor, Du würdest täglich ein Sechstel oder mehr Deines Körpergewichts essen. Da sind Blähbauch und Verdauungsprobleme vorprogrammiert. Eigentlich müsste vom Lux/Shah eine 400-Gramm-Dose am Tag bei einem Freigänger, der sich ja noch wahrscheinlich die eine oder andere Maus fängt, mehr als ausreichend sein.

katjaundlui
19.01.2009, 19:58
ja wieso

Catheart
19.01.2009, 19:59
Wieso wurde nicht ein Mittel genommen das alle Würmer abtötet? :?:

katjaundlui
19.01.2009, 20:15
der TA sagt er hat nur bandwürmer

Timboman
19.01.2009, 20:27
Na da bin ich aber beruhigt das es "nur" Würmer sind.. Da war mein Verdacht doch nicht so falsch.. Komisch das er nur ein Bandwurmmittel bekommen hat.. :?: Wie hat der Tierarzt denn festgestellt das es nur Bandwürmer sind?

Die anderen haben Recht.. Kauf lieber das Shah.. Das haben wir hier auch + das wird super vertragen.. Und es ist Zuckerfrei, ohne Konservierungsstoffe etc.. Das is besser fürs Katerle als Whiskas..

katjaundlui
19.01.2009, 21:23
Durch ne kotprobe er hatte vor lauter angst in seine transportbox gemacht

Timboman
19.01.2009, 21:27
Is natürlich sehr unangenehm, aber was besseres hätte dir in diesem Fall ja gar nicht passieren können..
Hoffe er hat sich nicht zu arg aufgeregt..

katjaundlui
19.01.2009, 21:29
es ging dan.hat ja vom TA noch sprizte zur beruhigung gekriegt.

Pampashase
19.01.2009, 23:40
Hallo Katja,

schön, dass du beim TA warst und dass es nichts schlimmes war.

Was hat denn der TA gesagt, was sollst du ihm zukünftig als Wurmmittel geben?

Etwas möchte ich noch zu Shah anfügen. Shah von Aldi Süd gibt es leider nur in 200 Gramm-Dosen. Die Dose kostet 35 Cent.

Wenn er Pate frisst, dann sind die blauen, grünen und roten Dosen besser, weil nur in diesen keine Konservierungsstoffe drinnen sind.

LG Pampashase

katjaundlui
19.01.2009, 23:54
danke sehr.er frießt eigentlich alles.zur zeit kriegt er droncit spot on aber das hilft leider nur gegen bandwürmer.aber andere hatte er auch noch nicht.

savannahcats
20.01.2009, 02:30
HalloSchön ,daß es deinem Kater wieder besser geht .:kraul:

VelvetKitty
20.01.2009, 21:26
Wie hast du ihn denn auf einmal so toll in die Box bekommen, hast du dich nicht am So. noch so gesträubt dagegen??

Ist doch toll, dass es geklappt hat. Endlich mal was Erfreuliches zu lesen. :tu:
Allerdings kriegen unsere auch immer das Rundum-Wurm-Mittel. Meistens sogar per Spritze (um die 10 €), das ist auf jeden Fall kurz u. schmerzlos und wirkt!

:cu: LG

katjaundlui
23.01.2009, 20:38
ich hatte noch etwas beruhigungsmittel und seinen besten freund mit.

katjaundlui
25.01.2009, 22:31
hallo an alle lui geht es wieer gut und er war heute das erdte ma wieder lieb ich konnte ihn streicheln hochnehmen und richtig lieb haben

Timboman
26.01.2009, 17:27
1. Katzen kann (muss) man immer lieb haben, egal wie sie sich verhalten..!!
2. schön das es ihm besser geht.. war sicher nicht angenehm für ihn mit Würmern zu leben..
3. geh bitte nächstes Mal gleich zum Tierarzt wenn dir was komisch vorkommen sollte..

katjaundlui
26.01.2009, 18:12
ja mach ich jetzt geht es ja auch jetz weiß er das ihm dort niemanden was böses will.