PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo aus USA



Seiten : 1 2 3 4 [5] 6 7

schnutefreddy
28.04.2009, 17:17
Hi,

@ Andrea: Ich denke nicht, dass Leo was in die Pension eingeschleppt hat, sondern eher umgekehrt: Vielleicht hat er was mitgenommen. Haben die in der Pension vielleicht ein Spot-On aufgebracht, dass er an dieser Stelle nicht vertragen hat??? Kein Shampoo, sondern wirklich etwas, dass lokal aufgetragen wurde und als Reaktion an dieser Stelle Haarausfall verursacht hat? Vielleicht hat er auch von Euch ein Spot-On oder ähnliches bekommen? Oder hatte er dort eine Zecke o.ä. und hat versucht sich die wegzukratzen? War die Stelle gerötet? Aber Du meintest ja auch, da wäre sonst nix besonderes gewesen, außer Haare weg.

Ja, Freddy geht es immer ein kleines Stück besser, dann stagniert es. Dann geht's wieder einen Schritt besser. Morgen haben wir einen TA Termin. Dann schreibe ich auch wieder was in den Gesundheitsfaden.

Stimmt die "Draußen-Saison" beginnt :wd: Wir haben aber noch keine Angrillen gemacht:rolleyes: - schäme mich richtig. :o Aber wenn draußen die Sonne so schön scheint, hänge ich sehr gerne draußen die Wäsche auf. Dann krieg ich auch wieder schön Sonne ab. Richtig draußen gelümmelt im Garten habe ich aber noch nicht. Find's auch doof, selber rauszugehen und Freddy muss alleine stubenhocken :( Werde jetzt auch mal schön mit ihm "Physiotherapie" machen, damit die Muskeln wieder kräftig werden. ich höre ihn gerade angehumpelt kommen. Wenn er's ins Zimmer schafft, kriegt er ne Belohnung :D ... und sonst auch :rolleyes:

Ich lese jetzt auch endlich wieder. Hab ja nun eeeendlich Zeit dafür! :wd: Habe mir von Stephen Jay Gould das Buch "The Panda's Thumb" ausgeliehen. Und dann hat mir meine Mama noch das Buch "Rest in Pieces" von Rita Mae Brown gegeben. Katzenkrimi. Mein erster Katzenkrimi. :t: Mal schauen. :cup:

bis denni,
schnutefreddy

Nicole82
29.04.2009, 12:10
Hi,

Ja, Freddy geht es immer ein kleines Stück besser, dann stagniert es. Dann geht's wieder einen Schritt besser. Morgen haben wir einen TA Termin. Dann schreibe ich auch wieder was in den Gesundheitsfaden.

Stimmt die "Draußen-Saison" beginnt :wd: Wir haben aber noch keine Angrillen gemacht:rolleyes: - schäme mich richtig. :o Aber wenn draußen die Sonne so schön scheint, hänge ich sehr gerne draußen die Wäsche auf. Dann krieg ich auch wieder schön Sonne ab. Richtig draußen gelümmelt im Garten habe ich aber noch nicht. Find's auch doof, selber rauszugehen und Freddy muss alleine stubenhocken :( Werde jetzt auch mal schön mit ihm "Physiotherapie" machen, damit die Muskeln wieder kräftig werden. ich höre ihn gerade angehumpelt kommen. Wenn er's ins Zimmer schafft, kriegt er ne Belohnung :D ... und sonst auch :rolleyes:

Ich lese jetzt auch endlich wieder. Hab ja nun eeeendlich Zeit dafür! :wd: Habe mir von Stephen Jay Gould das Buch "The Panda's Thumb" ausgeliehen. Und dann hat mir meine Mama noch das Buch "Rest in Pieces" von Rita Mae Brown gegeben. Katzenkrimi. Mein erster Katzenkrimi. :t: Mal schauen. :cup:

bis denni,
schnutefreddy

Hallo :cu::cu:

Mensch, da bin ich aber froh, dass Freddy Fortschritte macht! :wd::wd::wd:

Hatte ich hier eigentlich schon geschrieben, dass ich ab Juni wieder in DL bin? Hab ne Stelle bekommen! :wd::wd::wd: Momentan bin ich im Vorbereitungsstress, es gibt sooo viel zu regeln! :sporty::sporty: Aber ich freu mich so, dass ich dem regnerischen grauen Sommer hier entgehen kann :love: und mal wieder meinen Vitamin D-Mangel etwas begleichen kann ;) Mit Grillen ist hier ja nicht viel :rolleyes:

Die Katzis werden im Juni noch nicht mitkommen, aber hoffentlich schon Mitte Juli, Anfang August. Honey muss vorher noch kastriert werden, dann brauchen alle einen Pass und müssen gegen Tollwut geimpft werden. Den Transport wollen wir mit einem Wohnmobil machen. Ich würde dann dazu noch einen größeren Hundekäfig kaufen, damit sich die Drei auch mal bewegen können während der langen Fahrt.

Bin schon so aufgeregt!!!

Ich glaube, das Buch von Rita Mae Brown hab ich auch schon gelesen :?: Kann mich aber nicht mehr genau dran erinnern. Als Kind hab ich viele Katzenbücher verschlungen, auch so die ganz kitschigen, wo die Katzen menschenähnlich sind und Abenteuer bestehen :rolleyes::p

Andrea, was macht Leo so? Habt Ihr noch weitere Erkenntnisse bekommen? Oder rätselt Ihr noch? Bei uns hat die High Fibre Diät nicht wirklich was gebracht. Das Futter scheint widerlich zu sein, es wird kaum angerührt. Das bißchen, was gefressen wird, kommt als DF wieder raus :rolleyes::rolleyes: Ich werd heute nochmal zum TA gehen und fragen, was jetzt gemacht werden soll. TroFu hat doch auch nen hohen Rohfaseranteil? Vielleicht füttere ich das mal über ein paar Wochen...

schnutefreddy
29.04.2009, 20:34
Hi Nicole, kann denn Dein NG auch bald mit? Wenn ich mich recht erinnere, war das abhängig von seiner Ausbildung, richtig? Toll, dass Du wieder nach D kannst. Endlich wieder Schwarzbrot essen :D Du hast D ja auch richtig vermisst. Hoffentlich kann Dein Freund sich dann hier gut einleben. Hm...Wart ihr nicht schon zuvor zusammen in D? :?:

Bin auch gespannt, wie es Leo geht! Was gibt es Neues?

Werde wohl heute noch das Brown Buch anfangen. Der gute Stephen Jay ist zwar unterhaltsam, aber heute abend will ich was anderes lesen.

Im übrigen will ich jetzt wieder den K-K-Fragebogen (Kotze-Kacke-Fragebogen) in Angriff nehmen. Habe ja die fragen gesammelt und werde mal versuchen sie in einer systematischen Reihenfolge zu sortieren. Will ihn dann hier noch einmal mit Euch durchsehen. Seid ihr dabei? Ich denke aber ich sollte vielleicht noch einmal im Gesundheitsfaden fragen sammeln:?: Da können wir schon noch einige gebrauchen.

bis denni :cu:

schnutefreddy
29.04.2009, 20:36
Noch kurz zu Freddy: Ja er macht immer weiter Fortschritte. Vor allem ist es toll, dass er selbst sehr motiviert ist. Inzwischen ist er charakterlich auch wieder ganz der Alte: Ist es ihm zuviel, verkriecht er sich - hat er Hunger protestiert er lautstark - will er beschmust werden, gibt er den Hundeblick :love:

Er ist ein toller Kater :tu:

Polli
29.04.2009, 21:30
Hi,

@ Andrea: Ich denke nicht, dass Leo was in die Pension eingeschleppt hat, sondern eher umgekehrt: Vielleicht hat er was mitgenommen. Haben die in der Pension vielleicht ein Spot-On aufgebracht, dass er an dieser Stelle nicht vertragen hat??? Kein Shampoo, sondern wirklich etwas, dass lokal aufgetragen wurde und als Reaktion an dieser Stelle Haarausfall verursacht hat? Vielleicht hat er auch von Euch ein Spot-On oder ähnliches bekommen? Oder hatte er dort eine Zecke o.ä. und hat versucht sich die wegzukratzen? War die Stelle gerötet? Aber Du meintest ja auch, da wäre sonst nix besonderes gewesen, außer Haare weg.

:cu: :cu: :cu:

Genau, das habe ich dann auch gedacht ... dass er was aus der Tierpension bzw. vom Tierarzt mitgenommen hat oder dass wir was von der Mieze im Katzenzimmer nach Hause geschleppt haben. Er hat kein Spot-On bekommen nur eine Tollwut-Impfung und die Haut sieht ganz normal aus.

Ist echt seltsam alles ... aber es sieht so aus, als würden die Haare wieder nachwachsen ... ist zwar toll, aber andererseits hätte ich schon gerne gewusst, was der Auslöser für den ominösen Haarausfall war.



Hatte ich hier eigentlich schon geschrieben, dass ich ab Juni wieder in DL bin? Hab ne Stelle bekommen! :wd::wd::wd: Momentan bin ich im Vorbereitungsstress, es gibt sooo viel zu regeln! :sporty::sporty: Aber ich freu mich so, dass ich dem regnerischen grauen Sommer hier entgehen kann :love: und mal wieder meinen Vitamin D-Mangel etwas begleichen kann ;) Mit Grillen ist hier ja nicht viel :rolleyes:

Die Katzis werden im Juni noch nicht mitkommen, aber hoffentlich schon Mitte Juli, Anfang August. Honey muss vorher noch kastriert werden, dann brauchen alle einen Pass und müssen gegen Tollwut geimpft werden. Den Transport wollen wir mit einem Wohnmobil machen. Ich würde dann dazu noch einen größeren Hundekäfig kaufen, damit sich die Drei auch mal bewegen können während der langen Fahrt.

Bin schon so aufgeregt!!!

Das ist ja toll .... :wd:

Freue mich echt für Dich und könnte glatt neidisch werden ... :(

Will auch wieder nach D :0( :0( :0(


Hi Nicole, kann denn Dein NG auch bald mit? Wenn ich mich recht erinnere, war das abhängig von seiner Ausbildung, richtig? Toll, dass Du wieder nach D kannst. Endlich wieder Schwarzbrot essen :D Du hast D ja auch richtig vermisst. Hoffentlich kann Dein Freund sich dann hier gut einleben. Hm...Wart ihr nicht schon zuvor zusammen in D? :?:

Bin auch gespannt, wie es Leo geht! Was gibt es Neues?

Genau Schwarzbrot .... *lächz* .... und 1000 andere Sachen .... kannst es sicher kaum erwarten wieder in D zu sein. Ich weiß ja nicht wie das in GB ist, aber hier ist das Brot echt :b ... habe zum Glück einen deutschen Bäcker gefunden ... :cool:


Habe das mit Freddy im Gesundheitsfaden gelesen ..... :wd: :wd: :wd:
Tapferer kleiner Kerl .... :kraul:

Und vor allem: GUTE DOSIS .... :tu:

Nicole82
30.04.2009, 17:41
Hi Nicole, kann denn Dein NG auch bald mit? Wenn ich mich recht erinnere, war das abhängig von seiner Ausbildung, richtig? Toll, dass Du wieder nach D kannst. Endlich wieder Schwarzbrot essen :D Du hast D ja auch richtig vermisst. Hoffentlich kann Dein Freund sich dann hier gut einleben. Hm...Wart ihr nicht schon zuvor zusammen in D? :?:


Im übrigen will ich jetzt wieder den K-K-Fragebogen (Kotze-Kacke-Fragebogen) in Angriff nehmen. Habe ja die fragen gesammelt und werde mal versuchen sie in einer systematischen Reihenfolge zu sortieren. Will ihn dann hier noch einmal mit Euch durchsehen. Seid ihr dabei? Ich denke aber ich sollte vielleicht noch einmal im Gesundheitsfaden fragen sammeln:?: Da können wir schon noch einige gebrauchen.

bis denni :cu:

Ng kann erst nächstes Jahr nachkommen, wenn seine Ausbildung fertig ist. Mal schauen, wie es bis dahin klappt...Er kennt DL schon von Besuchen, hat mich ja öfters in Heidelberg während dem Studium besucht und war immer ganz begeistert von DL!


Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Ihr einen Fragebogen angefangen habt? Würde auch nochmal drüberschauen, wenn du magst. Momentan ist zwar alles etwas stressig, aber das dauert ja nicht soo lang :)


:
Das ist ja toll .... :wd:

Freue mich echt für Dich und könnte glatt neidisch werden ... :(

Will auch wieder nach D :0( :0( :0(

Genau Schwarzbrot .... *lächz* .... und 1000 andere Sachen .... kannst es sicher kaum erwarten wieder in D zu sein. Ich weiß ja nicht wie das in GB ist, aber hier ist das Brot echt :b ... habe zum Glück einen deutschen Bäcker gefunden ... :cool:


Für mich geht damit auch ein Traum in Erfüllung sozusagen :D Schon allein die letzten Tage in England haben mir wieder den Rest gegeben :rolleyes: Es ist schweinekalt, regnet, der Himmel ist grau, die Leute missmutig...am Mo und heute hab ich in ner Schule für schwererziehbare Jungen gearbeitet ("City of God" lässt grüßen :rolleyes:), und einer hat mir tatsächlich ne Beule ins Auto getreten... :rolleyes: Nee, es wird Zeit, dass ich wieder komme! :wd::wd::wd:

schnutefreddy
01.05.2009, 18:48
...
Ich hatte gar nicht mitbekommen, dass Ihr einen Fragebogen angefangen habt? Würde auch nochmal drüberschauen, wenn du magst. Momentan ist zwar alles etwas stressig, aber das dauert ja nicht soo lang :)
...

Na klar hast Du das mitbekommen :man: :D Das ist nur schon sooo eeeewig her (Feb???), dass Du es wahrscheinlich vergessen hast? Leider habe ich jetzt aber auch eine Strickanleitungen - Sammlung begonnen. .... Jaja...
Aber der K-K-Fragebogen wird in Angriff genommen :tu: Ich hoffe nur, er findet soviel Anklang wie der Pinkelfragebogen? Vielleicht wäre auch eher ein FAQ hilfreich? Na mal sehen, wie wir das hier zusammenbasteln.

Oh mann... mein Freund sagt die ganze Zeit "Dalli klick". :rolleyes: Haben Eure Jungens auch solche Ticks? Bitte sagt ja, damit ich beruhigt bin :D

Ja, Schwarzbrot habe ich in USA auch kläglich vermisst. Aber dafür haben die ja dieses raumsparende Toastbrot, das man bis auf wenige cm zusammendrücken kann, und es sich danach von selbst wieder aufbläst :D

Fühl Dich getröstet Nicole, hier in D (zumindest bei uns) regnet seit Tagen, und wenn es nicht regnet, ist es zumindest diesig. :rain:

Jetzt wollen wir den Abend noch schön blöd vor der Glotze verbringen. Und ich werde dabei die Strickanleitungen antesten. :wd:

Mein Freund triezt Freddy noch ein bißchen mit Leckerli zum Laufen... heute nacht platzt der Kleine bestimmt:rolleyes: Ich habe nämlich schon ne ganze Stunde mit ihm "Catch the Leckerli" gespielt.:floet:

bis denni,
schnutefreddy

Nicole82
01.05.2009, 19:42
Na klar hast Du das mitbekommen :man: :D Das ist nur schon sooo eeeewig her (Feb???), dass Du es wahrscheinlich vergessen hast? Leider habe ich jetzt aber auch eine Strickanleitungen - Sammlung begonnen. .... Jaja...
Aber der K-K-Fragebogen wird in Angriff genommen :tu: Ich hoffe nur, er findet soviel Anklang wie der Pinkelfragebogen? Vielleicht wäre auch eher ein FAQ hilfreich? Na mal sehen, wie wir das hier zusammenbasteln.

Oh mann... mein Freund sagt die ganze Zeit "Dalli klick". :rolleyes: Haben Eure Jungens auch solche Ticks? Bitte sagt ja, damit ich beruhigt bin :D

Ja, Schwarzbrot habe ich in USA auch kläglich vermisst. Aber dafür haben die ja dieses raumsparende Toastbrot, das man bis auf wenige cm zusammendrücken kann, und es sich danach von selbst wieder aufbläst :D

Fühl Dich getröstet Nicole, hier in D (zumindest bei uns) regnet seit Tagen, und wenn es nicht regnet, ist es zumindest diesig. :rain:

Jetzt wollen wir den Abend noch schön blöd vor der Glotze verbringen. Und ich werde dabei die Strickanleitungen antesten. :wd:

Mein Freund triezt Freddy noch ein bißchen mit Leckerli zum Laufen... heute nacht platzt der Kleine bestimmt:rolleyes: Ich habe nämlich schon ne ganze Stunde mit ihm "Catch the Leckerli" gespielt.:floet:

bis denni,
schnutefreddy

:D Dass es angedacht war, hab ich mitbekommen, aber dass jetzt schon ne Liste steht, die nur noch überarbeitet werden muss...:?::confused::confused:

Meine Mutter hat früher auch immer sehr viel gestrickt, und ich würde das auch gern mal lernen :?: Bisher kann ich nur Strickliesl :D:D Bei mir ist leider das Problem, dass, wenn ich auch nur an einen Wollpulli denke, ich schon Gänsehaut bekomme :eek::D Ich hasse kratzige Stoffe bis auf den Tod und ziehe deshalb auch nichts Gestricktes an...:floet: schön aussehen tut's aber trotzdem! :tu:

:D Was ist denn Dalli-klick?? :confused::?: Ja, NG bringt auch ab und an Ticks nach Hause, das trainier ich dann eifrig wieder ab :sporty::sporty::p

Ich bin heute auch total geschlaucht und werd nur noch fernsehen...war wieder den ganzen Tag in der Bösen-Buben-Schule, hab mich wüst beschimpfen lassen, ausgebüchste Kinder gejagt und Kämpfe vereitelt, jetzt könnt ich nur noch ins Bett fallen :)

Bei Euch regnet's auch? :eek::eek: das muss aber besser werden, bevor ich komme! :sn::sn: Aber wenigstens hab ich schon zwei Wohnungsbesichtigungstermine. Während der Anbieter meiner "Lieblingswohnung" mir heute mitgeteilt hat, mit Katzen hätten sie bisher nur negative Erfahrungen gemacht, sowas käme ihnen nicht mehr ins Haus :D:D Naja, kann man ja auch verstehen irgendwie, aber trotzdem schade...die Wohnung hätte sogar einen eigenen Garten gehabt, schon katzengehegstauglich eingezäunt....:(

Freu mich sehr, dass Freddy weiter Fortschritte macht! :wd::wd: Wie sieht denn die Behandlung außer Physiotherapie momentan aus? Und ab wann sollte alles wieder normal sein?

Andrea, was macht Leo denn? Wächst das Haar weiter nach?

Bei uns gab's heut nur Würstl im Klo! :wd::wd: Aber wer weiß, wie lange....warum jetzt gewurstelt wurde, weiß ich auch nicht, denn das High Fibre Futter wird hartnäckig verschmäht. Nur Honey mag es, die darf es aber nicht fressen :man: Heute habe ich Royal Canin Indoor TroFu geholt, das hat auch einen unglaublichen Rohfaseranteil von 4,5%! :eek: Scheint besser anzukommen als das Kattovit High Fibre NaFu...vielleicht gebe ich das jetzt mal ne Weile und hoffe, dass ich danach wieder auf gesundes NaFu umsteigen kann! :o

Samantha
01.05.2009, 20:04
Hallo, guten Abend!
Wollte mich nur wieder zurück melden. Musste mir in meinem hohen Alter noch das Hirn quälen lassen... Statistik und Co... Na, dafür war ich wohl diejenige im Kurs, die am meisten gelernt hat (da ich am wenigsten Grundkenntnisse hatte :t: ) - sozusagen größter Benefit.

Liebe Nicole, wo kommst Du denn hin hier in Old Germnany? Habe irgendwo gelesen, dass Du in Heidelberg studierst hast (?). Ja, das mit den Vermietern ist nicht ganz einfach, aber wir haben eigentlich immer mit 2 Katzen eine Wohnung bekommen, diejenigen Vermieter, die das nicht wollten, waren wohl eh´ nicht die Richtigen. Würde auf jeden Fall sagen, dass Du ruhige (:floet: :floet: ) Rassekatzen hast...:cool: ...

Toll, dass es Freddy langsam besser geht! Katzen haben einen irren Überlebenswillen und gehen mit Krankheit und Behinderung gut um, das sehe ich hier jeden Tag. Weiterhin alles, alles Gute. Und gestrickt habe ich früher an der Uni immer viel - aber, wie Nicole schon sagte, mich kratzt alles leicht. Das hindert mich zur Zeit etwas (auch, dass meine getrickten Sachen dann nicht immer so perfekt aussahen und ich es jetzt nicht mehr anziehen würde :t: ). Ist aber eine tolle Entspannungsmethode, finde ich.
Und ja, mein NG hat auch wechselnde Ticks... Sein Lieblingsfilm ist Inspektor Clouseau - wer diese Filme kennt, weiß Bescheid :eek: :D :D .

Liebe Andrea, dann mach´ Dich mal auf eine längere Wartezeit gefasst - Fell wächst unwahrscheinlich langsam, finde ich, langsamer als beim Menschen (1 cm. pro Monat) - und dann noch Halblanghaar...:sporty: Wird Monate dauern.

Noch einen schönen Abend!:bl:

GabiLE
01.05.2009, 20:26
Hallo Zusammen,

ich wink auch mal kurz rein :cu:

Bin eben vom Grillen im Park zurück. Die Mücken haben uns nach Hause getrieben. Bei uns ist es seit Wochen wirklich schön und ich habe auch langsam meine Winterblässe abgelegt :tu: Auch die Katzen genießen ausgiebige Sonnenbäder auf Balkonien. Bei mir möchte ich auch Katze sein :rolleyes:

Ich habe NG-freies Wochenende und werde mich jetzt mit einem Buch und der Knipse ins Bett zurückziehen und mal schauen, wer gewinnt - Buch oder Glotze.

WUUAAAH!! Paul hat eben ein Spinnentier erlegt und schmatz genüsslich beim Verzehr. Lino, der Müllkater, guckt angewidert :D Sein Durchfall ist übrigens wieder zurück und ich nutze das lange WE, um reichlich Kotproben zu sammeln. Ich hatte ja gehofft, wir wären damit durch, aber nach 2-3 Tagen Würstchen kommt immer wieder Brei. Nun müssen wir der Sache auf den Grund gehen, das kann ja nicht ewig so bleiben. Drück die Daumen, dass wir einen Befund bekommen.

Euch und den Schnurrtieren ein schönes WE!!

Samantha
01.05.2009, 20:36
Hallo Zusammen,

ich wink auch mal kurz rein :cu:

Bin eben vom Grillen im Park zurück. Die Mücken haben uns nach Hause getrieben. Bei uns ist es seit Wochen wirklich schön und ich habe auch langsam meine Winterblässe abgelegt :tu: Auch die Katzen genießen ausgiebige Sonnenbäder auf Balkonien. Bei mir möchte ich auch Katze sein :rolleyes:

Ich habe NG-freies Wochenende und werde mich jetzt mit einem Buch und der Knipse ins Bett zurückziehen und mal schauen, wer gewinnt - Buch oder Glotze.

WUUAAAH!! Paul hat eben ein Spinnentier erlegt und schmatz genüsslich beim Verzehr. Lino, der Müllkater, guckt angewidert :D Sein Durchfall ist übrigens wieder zurück und ich nutze das lange WE, um reichlich Kotproben zu sammeln. Ich hatte ja gehofft, wir wären damit durch, aber nach 2-3 Tagen Würstchen kommt immer wieder Brei. Nun müssen wir der Sache auf den Grund gehen, das kann ja nicht ewig so bleiben. Drück die Daumen, dass wir einen Befund bekommen.

Euch und den Schnurrtieren ein schönes WE!!


Drücke ganz fest die Daumen für Lino :tu: .
Werde mich jetzt auch ins Bett verziehen mit einen Buch von Tiziano Terzani über das Sterben... "Rad des Lebens" oder so ähnlich. Ein tolles Buch von ihm heißt "Fliegen ohne Flügel". Es gibt da einige persönliche Verbindungen.
Eine gute Nacht :z: :z: !

schnutefreddy
02.05.2009, 12:14
@ All,

ich wünsche allen ein erholsames WE! Wir grillen heute auch endlich mal! Und dann kann ich hoffentlich bei etwas Sonnenschein auch meine immer noch vorhandene Winterblässe ablegen. Bin allerdings nicht einer von diesen Sonnensüchtigen :sn: Gesunde Bräune ja, Solarium und Sonnenbrand NEIN! Ich lauf im Sommer auch gern mal mit kühlem Langarm rum, statt Sonnencreme beschmiert rumlaufen zu müssen. Mal ehrlich: bei Sonnencreme hat man ja fast die Wahl zwischen Hautkrankheiten wie Krebs durch Weichmacher und so schön betitelte Micropartikel (Zinkverbindungen z.B.) oder wenn man die Creme weglässt handelt man sich den Sonnenbrand ein. Deshalb lieber Schatten (denn die Bräune kommt eh mit der Wärme, nicht nur durch das Licht :tu:) oder auch mal langärmelige Tunika in der Mittags-Hitze :tu: Schwitzen tut man auch nicht mehr, als mit ohne Langarm. .... Ich merke ich drifte ab, Mädels :D

Zurück zum wichtigen: Grillen! ich hoffe ja das klappt. Ansonsten wird's ein Spieleabend, bei dem bis zum bitteren Ende gemunchkint wird. Ist auch gut.

Freddymacht sich wirklich gut. Die Medikamente müssen wir ihm noch zwei Wochen geben, immer morgens und abends. Physiotherapie nimmt er uns eigentlich durch seinen eigenen Ehrgeiz ab: Er läuft selbst überall hin. Wenn wir merken er will weiter, kann aber nicht so richtig, unterstützen wir ihn, indem wir ihm unter den Bauch fassen. So wird er etwas gehalten, das hilft ihm.

Stricken tue ich schon seit anno dazumal. Zur Zeit habe ich in Arbeit: Eine Kuscheldecke (Patchwork) für das WoZi, noch eine Kuscheldecke (je nach Ausdauer für uns oder die Katzen), einen Babypulli für eine Freundin mit passenden Söckchen und eine Wintermütze mit integriertem Schal:cold: . In Planung sind: Eine Strickjacke und ein Pullover jeweils für mich (meine Mama strickt nicht mehr für mich, weil ich's ja selbst kann, dafür deckt sie meine Schwester ein:rolleyes:), Socken - immer sind Socken in Planung oder in der Mache :D Ich sach nur: Make Socks - Not War!

Ja die Wahl der Wolle ist entscheidend. Ich mag auch keine kratzigen Wollen -> Kindheitstrauma: ausgediente Kratzpullis der Westverwandschaft :b Allerdings habe ich mir beim Ausverkauf vor der Schließung :0( meines Stammwollgeschäfts (die Besitzerin wollte mit 90 Jahren endlich Ruhestand feiern) drei Packen Mohairwolle á 10 Knäule gekauft. Manche empfinden die als kratzend. Aber die war so schön billig, wiel überhaupt nicht mehr in, so kann ich sie perfekt zum Ausprobieren (Jacken und Pullis) benutzen. Meine erste Strickjacke ist übrigens breiter als lang geworden :D Braucht jemand eine Jacke der Größe, sagen wir... XL (Mohair fuchsbraun, Raglan, mit braunen Kugelknöpfen)??? :D Gerne per PN!

@ Gabi: Lino dünnpfifft also wieder?! Schöne S.cheiße. Im wahrsten Sinne. Machst wohl eine Kotuntersuchung, ne? Bzw, vielmehr lässt sie machen. Mal sehen, was er hat. Vielleicht hat er auch nicht das gleiche, sondern wieder etwas (neues)? Was hat er in den letzten Tagen gegessen, was es sonst nicht gab? Hat er geschlungen? Siehste - jetzt nen Fragebogen. :floet: Man kommt ja meistens bei Beantwortung solcher Fragen schon selbst auf die Lösung. Erzähl auf jeden Fall, was bei der Untersuchung des Kots rauskam. Am Ende hat er doch noch Würmer... aber Du hattest mit ihm ja auch eine Kur gemacht :?: Mal schauen.

@ Nicole: Jaja, wir hatten Fragen gesammelt, aber ich habe sie noch nicht zusammengestellt. Da hast Du recht.
Weißt Du schon genau, wann Du nach D kommen wirst? Und wo wirst Du wohnen und arbeiten? Schade, dass es mit der gartenwohnung nicht geklappt hat. Mein Tipp: Suche weiter nach Gartenwohnungen. Wir haben auch einen Garten hinterm Haus, den wir nutzen dürfen, und Freddy und Schnute genießen das :tu: :kraul: Vor allem, wenn Du die Katzen rauslassen kannst, sind sie ja auch ausgelasteter und die "Gefahr" des Wohnungsmarkierens ist geringer. Wenn wir Schnute rauslassen, ist sie abends ruhiger, wenn sie den Tag über drin war, tobt sie abends durch die Wohnung - ist nicht laut, aber es stört uns selbst.

@ Samantha: Inspektor Gadget sagt mir entfernt was... Hm. Muss meinen Freund mal -vorsichtig- fragen. Nicht das da dann noch mehr Ticks zu Tage kommen :rolleyes: :D DalliDalli war so eine Spielshow. Kennt ihr bestimmt. Und irgendein Geräusch oder Spiel oder was-auch-immer hieß/machte "DalliKlick". Ich glaube das ist so ein Running Gag wie "das waaaaar Spitze". Oder die Titelmelodie von Jeopardy. Weißt schon: dubdubdubdub-dubdubdub-dubdub ... ach :D kennt ihr doch oder :D :D :D

So, ich werde die Zeit vor "Abflug" ins Reich der Grill-Spiele-Abende noch nutzen und weiterstricken :D

bis denni,
schnutefreddy

Nicole82
02.05.2009, 13:28
Hallo, guten Abend!
Wollte mich nur wieder zurück melden. Musste mir in meinem hohen Alter noch das Hirn quälen lassen... Statistik und Co... Na, dafür war ich wohl diejenige im Kurs, die am meisten gelernt hat (da ich am wenigsten Grundkenntnisse hatte :t: ) - sozusagen größter Benefit.

Liebe Nicole, wo kommst Du denn hin hier in Old Germnany? Habe irgendwo gelesen, dass Du in Heidelberg studierst hast (?). Ja, das mit den Vermietern ist nicht ganz einfach, aber wir haben eigentlich immer mit 2 Katzen eine Wohnung bekommen, diejenigen Vermieter, die das nicht wollten, waren wohl eh´ nicht die Richtigen. Würde auf jeden Fall sagen, dass Du ruhige (:floet: :floet: ) Rassekatzen hast...:cool: ...


Heute scheint hier auch endlich mal die Sonne!! :wd::wd: Temperaturen erlauben zwar nur mit Pulli rauszugehen, aber immerhin! :)

Oh, Statistik, das hab ich zum Glück hinter mir :sporty::sporty: In Mathe bin ich ne absolute Niete...:o und durch die Statistik-Klausuren im Studium immer mehr schlecht als recht durchgerutscht :D Aber geschafft! :p

Mich hat es jetzt mit dem Job nach Bayern verschlagen. Eine tolle Gegend, aber leider werde ich mal wieder von Null anfangen müssen...:( Leute kennenlernen, Umgebung kennenlernen, Lebensroutine einrichten....sowas dauert immer ewig und kostet wahnsinnig viel Kraft, finde ich. :s: Ja, genau, in Heidelberg hab ich studiert. Ein Bewerbungsgespräch hatte ich auch dort in der Nähe, hab aber noch keine Rückmeldung bekommen. Allerdings wäre das auch 2Std Fahrt von HD weg gewesen, also auch fast schon wieder ein kompletter Neuanfang.

:D Das mit den ruhigen Rassekatzen hab ich genauso gesagt und noch "sehr gepflegt und sauber" dazu geschrieben. Was ja auch stimmt! ;)

Am Mi geht's wieder zum TA, diesmal soll die Tollwutimpfung gemacht werden, der Heimtierpass beantragt und die Ausreise besprochen. Mal schauen, ob wir vorher noch den DF in den Griff bekommen, ich hoffe es so sehr!


Bin eben vom Grillen im Park zurück. Die Mücken haben uns nach Hause getrieben. Bei uns ist es seit Wochen wirklich schön und ich habe auch langsam meine Winterblässe abgelegt :tu: Auch die Katzen genießen ausgiebige Sonnenbäder auf Balkonien. Bei mir möchte ich auch Katze sein :rolleyes:

WUUAAAH!! Paul hat eben ein Spinnentier erlegt und schmatz genüsslich beim Verzehr. Lino, der Müllkater, guckt angewidert :D

Mücken hab ich hier noch nie gesehen :) So langsam, wo es jetzt ganz konkret wird, frage ich mich doch wieder, ob es richtig war, den Job in DL anzunehmen....aber im Großen und Ganzen freu ich mich schon sehr! Insbesondere auf den Sommer :wd::wd:

Für die Katzen wird es toll sein, entweder auf nem schönen Balkon oder nem Garten die Sonne zu genießen, ich freu mich richtig für die Drei! :kraul: Hoffentlich klappt alles.

Spinnen werden hier auch immer gern gefressen :D Allerdings sind Insekten hier schon eine kleine Attraktion, so viele gibt es hier nämlich nicht :) Umso ausgiebiger werden die armen Tierchen dann durch die Wohnung gequält :rolleyes::rolleyes:



Zurück zum wichtigen: Grillen! ich hoffe ja das klappt. Ansonsten wird's ein Spieleabend, bei dem bis zum bitteren Ende gemunchkint wird. Ist auch gut.

Freddymacht sich wirklich gut. Die Medikamente müssen wir ihm noch zwei Wochen geben, immer morgens und abends. Physiotherapie nimmt er uns eigentlich durch seinen eigenen Ehrgeiz ab: Er läuft selbst überall hin. Wenn wir merken er will weiter, kann aber nicht so richtig, unterstützen wir ihn, indem wir ihm unter den Bauch fassen. So wird er etwas gehalten, das hilft ihm.

@ Nicole: Jaja, wir hatten Fragen gesammelt, aber ich habe sie noch nicht zusammengestellt. Da hast Du recht.
Weißt Du schon genau, wann Du nach D kommen wirst? Und wo wirst Du wohnen und arbeiten? Schade, dass es mit der gartenwohnung nicht geklappt hat. Mein Tipp: Suche weiter nach Gartenwohnungen. Wir haben auch einen Garten hinterm Haus, den wir nutzen dürfen, und Freddy und Schnute genießen das :tu: :kraul: Vor allem, wenn Du die Katzen rauslassen kannst, sind sie ja auch ausgelasteter und die "Gefahr" des Wohnungsmarkierens ist geringer. Wenn wir Schnute rauslassen, ist sie abends ruhiger, wenn sie den Tag über drin war, tobt sie abends durch die Wohnung - ist nicht laut, aber es stört uns selbst.


Ich bin auch weiß wie die Wand :D:D Meine Family ist jedesmal richtig geschockt, wenn ich mal wieder zu Besuch in DL bin...:p Aber bald wird das anders! :wd::wd:

Was ist denn Munchkin? Ein Spiel? :?::?: Bin irgendwie kein Spieletyp, werde immer so schnell gelangweilt davon...;)

Ich komme schon am 18.5. nach DL!! Meine letzten Tage hier sind also gezählt...auch traurig irgendwie...ab 1.6. geht's dann los mit dem Job :sporty: Ein bißchen mehr Vorbereitungszeit wäre mir schon recht gewesen, aber so ist's auch okay. Ab Juni sind ja hier sowieso Schulferien, da wäre es finanziell wieder problematisch geworden (werde ja nur nach abgeleisteten Stunden bezahlt). So kann ich direkt mit der neuen Stelle anschließen.

schnutefreddy
03.05.2009, 16:54
Heute war so schönes Wetter am Vormittag, dass wir mit Freddy zusammen in den Garten gegangen sind. Und was passiert als erstes? Freddy haut im Affenzahn ab ins Gebüsch :man: Da ist er auch sonst immer am liebsten, und bringt von dort wohl auch immer die Zecken mit. Wir haben ihn mehrmals aus dem Gebüsch gezerrt und dann ist er auch auf der Wiese geblieben. Er hat hier und dahin ein paar Schritte getan, war aber dann doch die meiste Zeit in unserer Nähe. War richtig schön draußen mit ihm. Schnute kam alle halbe Stunde an und hat sich ein Mal durchwalken lassen, dann ist sie wieder abgezischt :rolleyes:

Hoffe, Euer WE ist / war auch schön,
schnutefreddy

GabiLE
04.05.2009, 09:07
Das schöne Wetter hat passend zum Wochenbeginn eine Pause eingelegt, dafür konnte man sich zumindest bei uns am WE nicht beklagen :cool:

Heute morgen hab ich Linos Stinkehäufchen zum TA gebracht. Das lange WE bot sich zum sammeln an, da der Herr sonst alles kleinscharrt. Ich habe 2 Kotprofile erstellen lassen, bakteriologisch und parasitär inkl. Antibiogramm und außerdem die Futterverwertung bestimmen lassen. In den nächsten Tagen bekomme ich Bescheid. Drück die Daumen, dass da was bei rauskommt. War teuer genug :schmoll: und außerdem wollen wir das Kapitel nun endlich mal abschließen.

@Nicole: Bei Dir ist der Umzug ja wirklich nicht mehr lang hin. Alles Gute beim Neustart!!
Was mich wundert, der TA impft Eure DF-kater, obwohl sie nicht wissen, was es ist?

@Schnute: Ich freu mich, dass es mit Freddy aufwärts geht. Weiter so!

schnutefreddy
04.05.2009, 10:39
Hi Gabi :cu:

Bei der Kotuntersuchung wird bestimmt was rauskommen. Hast ja alles abgedeckt, was man so untersuchen kann. :tu:

Viel Erfolg und Gute Besserung für Lino!

GabiLE
04.05.2009, 11:32
Bei der Kotuntersuchung wird bestimmt was rauskommen. Hast ja alles abgedeckt, was man so untersuchen kann. :tu:

Viel Erfolg und Gute Besserung für Lino!

Danke, Danke! Die Viren fehlen noch :cool: aber wohl eher unwahrscheinlich. Hat aber auch so schon genug Kohle gekostet :( Was mich ein bisschen wunderte, dass ich auf die Futterverwertung so drängen musste. War aber auch nur die Vertretung da :?: und sie meinte BS-Drüse wäre eher bei Hunden wahrscheinlich. Aber dank des Forums weiß ich ja, dass es auch Katzis mit schlapper BS gibt. Mal gucken.

Irgendwie tippe ich auf einen Befall. Als ich heute morgen den Kühli öffnete, kam mir eine Stinkewolke entgegen, die mich an Pauls Giardienzeiten erinnerte :-(0)

Nicole82
04.05.2009, 12:11
@Nicole: Bei Dir ist der Umzug ja wirklich nicht mehr lang hin. Alles Gute beim Neustart!!
Was mich wundert, der TA impft Eure DF-kater, obwohl sie nicht wissen, was es ist?

Nee, geimpft wird erstmal nur, wer "gesund" ist, also derzeit Honey und Ghismo. Mit Swirly müssen wir mal schauen, momentan scheint es etwas besser zu werden, liegt wahrscheinlich wieder an der Zeit, die vergangen ist.

Ich bin schon so hibbelig wegen dem Umzug!!! Hoffentlich klappt alles mit den Katzentieren...



Irgendwie tippe ich auf einen Befall. Als ich heute morgen den Kühli öffnete, kam mir eine Stinkewolke entgegen, die mich an Pauls Giardienzeiten erinnerte :-(0)

Bei einem Befall würde es aber doch keine kurzzeitigen Verbesserungen geben, oder? :?::?: Hast du die Diagnose IBD mal weiter verfolgt?

GabiLE
04.05.2009, 12:24
Bei einem Befall würde es aber doch keine kurzzeitigen Verbesserungen geben, oder? :?::?: Hast du die Diagnose IBD mal weiter verfolgt?

Hm, weiß nicht. Bei Paul war das damals auch mal besser und mal schlechter. Er hatte ja massiven Giardienbefall, aber keinen Durchfall sondern Wurst mit Kleks.

IBD habe ich im Hinterkopf, aber so lange der Rest nicht geklärt ist, brauch ich in der Richtung nichts unternehmen. Es ist gut möglich, dass durch jahrelangen Parasitenbefall der Darm gestört/entzündet ist. Wenn ich das richtig verstanden habe, gibts es dann in dem Fall Entzündungsherde im Darm durch die nicht mehr richtig verdaut werden kann, was dann zu Durchfall führt. Die Futterverwertungsanalyse stellt fest, wieviel vom Futter wieder unverdaut ausgeschieden wird, das wiederum kann auf eine nichtfunktionierende BS-Drüse hinweisen, deren Hormone man wiederum im Blut bestimmt. (wenn ich das richtig so verstanden habe :o)

GabiLE
04.05.2009, 12:25
Ich bin schon so hibbelig wegen dem Umzug!!! Hoffentlich klappt alles mit den Katzentieren...

Hast Du jetzt schon ne Wohnung? Oder stellen die Dir was, bis Du etwas geeignetes gefunden hast?

Nicole82
04.05.2009, 12:38
Hast Du jetzt schon ne Wohnung? Oder stellen die Dir was, bis Du etwas geeignetes gefunden hast?

Ich bin schon auf der Wohnungssuche, aber kann im Juni auch erstmal im Dienstwohnheim wohnen. Allerdings möchte ich schon recht schnell was finden, damit ich die Wohnung einrichten und dann die Katzen nachholen kann. :tu:

schnutefreddy
04.05.2009, 17:14
... Was mich ein bisschen wunderte, dass ich auf die Futterverwertung so drängen musste. War aber auch nur die Vertretung da :?: und sie meinte BS-Drüse wäre eher bei Hunden wahrscheinlich. Aber dank des Forums weiß ich ja, dass es auch Katzis mit schlapper BS gibt. Mal gucken. ...

Und die Vertretung wollte nun keine Futterverwertung untersuchen, weil sie glaubten, dass Katzen keine BS haben, nur weil bei BS Disfunktionen nur bei Hunden vorkommen, oder was??? :man: Eieieiei... :rolleyes: Aber gut, dass alle Untersuchungen jetzt gemacht werden. Du hast ja recht damit: Irgendwann muss ja gefunden werden, was los ist, um Lino zu helfen.


....Die Futterverwertungsanalyse stellt fest, wieviel vom Futter wieder unverdaut ausgeschieden wird, das wiederum kann auf eine nichtfunktionierende BS-Drüse hinweisen, deren Hormone man wiederum im Blut bestimmt. (wenn ich das richtig so verstanden habe :o)

Du verstehst sehr gut :D

Wofür steht IBD?

GabiLE
04.05.2009, 20:37
Du verstehst sehr gut :D Wofür steht IBD?

:D


IBD ist eine chronische Darmentzündung. Guck mal hier http://www.katzen-forum.net/innere-krankheiten/30868-inflammatory-bowel-disease-ibd.html

Lino erbricht nicht, so hoffe ich, dass es bei ihm eine andere Ursache hat. Aber Du weißt ja, wie das mit Symptomen ist. Alles kann, nichts muss.

GabiLE
04.05.2009, 20:45
Und die Vertretung wollte nun keine Futterverwertung untersuchen, weil sie glaubten, dass Katzen keine BS haben, nur weil bei BS Disfunktionen nur bei Hunden vorkommen, oder was???

Kein Ahnung. Mir kam es eher so vor, als ob es ihr unangenehm war, dass das so viel kostet. Sie ist mit mir die Profile durchgegangen und hat mir die einzelnen Laborpreise genannt. Ich hab dann die Futterverwertung genannt, da ich z.B. von Dorothea weiß, dass ihr Kater an BS-Fehlfunktion leidet. Naja, die guckte ein bisschen betröppelt, da es immer teurer wurde. Ein Virenprofil haben wir nicht, aber sonst müßte wir so einiges abgedeckt habe. Heute waren übrigens fast nur Würstl im Klo... seufzzzzz....das ist immer so, wenn ich beschließe etwas zu unternehmen, deswegen hab ich die Kotuntersuchung auch erst jetzt machen lassen.

Sagt mal, hat jemand von Euch Erfahrungen mit Laboklin?

schnutefreddy
05.05.2009, 10:04
Gabi, meinst Du die hier: http://www.laboklin.de/frame.php?lang=de?

Nö, da hab ich keine Erfahrung mit. Laboklin sagt mir bisher nix. Aber in dem Link findest Du vielleicht noch etwas Info. Hab noch andere Katzenforum Seiten gefunden, die Laboklin erwähnen... Hast bestimmt schon selbst gesucht/gefunden...

Du machst das schon richtig mit der Kotuntersuchung! Selbst wenn Lino kurzfristig besser würstelt, bedeutet das nicht, dass die Ursache verschwunden ist.

GabiLE
05.05.2009, 14:20
Ja, die meinte ich. Ich hab mal irgendwo gelesen, dass Patienten da auch selbst einschicken können. Was ich bei denen gut finde, die erklären gewissen Krankheitsbilder und zeigen die Tests dazu auf. Außerdem hab ich auf deren Homepage Normwerte gefunden. Könnte ja mal hilfreich sein.

Die haben auch eine UK-Seite. Ist für Nicole vielleicht nicht mehr soooo hilfreich, aber ich denke, so siehst Du die englischen Fachbegriffe.

Und, ich hab das wirklich richtig gemacht. Heute morgen gabs wieder Brei im Klo.

schnutefreddy
05.05.2009, 14:46
Sagt mal, seid ihr heute auch alle so müde? Das Wetter zermartert mich ganz schön. Alles grau und kalt und ich muss ständig gähnen. Die Katzen sind auch nur in ihren Körbchen und pennen die ganze Zeit.

Da hilft noch nicht mal stricken :rolleyes: Werd ich auch nicht wach von.

Gabi, wann hast Du denn die Laborergebnisse? Wurde Dir gesagt, wann die eintrudeln? Die Ergebnisse werden bestimmt aufschlussreich sein :tu: Dann weißt Du endlich, wie Du Lino helfen kannst.

GabiLE
05.05.2009, 14:50
Ich würde mich auch am liebsten auf meine Couch verziehen oder gleich ins Bett :rolleyes:



Gabi, wann hast Du denn die Laborergebnisse?

Die dauern ein paar Tage, da die ja die Bakterien und das AB züchten müssen, wenn nötig. Ich denke, Ende der Woche. Das Labor ist eigentlich immer schnell und die TÄ kann die Ergebnisse online abrufen, wobei ich nicht weiß, wie schnell so eine Zucht wächst :D

Nicole82
05.05.2009, 16:51
Hallo Ihr Lieben, Ghismo und Swirly haben beide wieder schlimm DF...ich versteh's echt nicht!! :(:(

Jetzt können sie morgen beide nicht geimpft werden, und was als nächstes geschehen soll, ist auch eher unklar. Alle größeren Ursachen haben wir ja ausgeschlossen, nun ist es halt irgendwas Diffuses, wie IBD. Und keiner weiß, wie das behandelt werden soll. Das ist so frustrierend!!!!! :0(:0(

GabiLE
05.05.2009, 17:51
Och, Mönsch, Du Arme :hug: Wenn man wenigstens den Feind kennen würde, aber so ist das nur Tappen im Dunklem. Wünschte, ich könnte Dir irgendwie helfen, bin aber selbst ratlos :(

Nicole82
05.05.2009, 21:08
Och, Mönsch, Du Arme :hug: Wenn man wenigstens den Feind kennen würde, aber so ist das nur Tappen im Dunklem. Wünschte, ich könnte Dir irgendwie helfen, bin aber selbst ratlos :(

Danke :hug: Ich weiß echt auch nicht mehr weiter...vielleicht muss halt der DF ein Dauerzustand für immer bleiben, richtig schlecht geht es den beiden ja damit nicht...

Für mich ist es total schwierig festzumachen, was hilft und was nicht. Füttere ich Schonkost und der DF wird besser, führe ich es auf die Schonkost zurück. Beim nächsten Mal Schonkost wird der DF aber doppelt so schlimm :confused::confused: Und so war es bisher bei jeder Behandlungsmethode und jedem Futter, sowie jedem Supplement.

Bin mal sehr gespannt, was bei Lino noch rauskommt. Vielleicht eine Erkenntnis, die auch uns weiterhilft? Obwohl die deutschen TÄ bei diesem Problem ja auch kein Patentrezept zu haben scheinen...:(

GabiLE
06.05.2009, 06:53
Obwohl die deutschen TÄ bei diesem Problem ja auch kein Patentrezept zu haben scheinen...:(

Vorallem, wenn ich lese, dass ein deutscher TA sogar einschläfern will!!! :mad:

Wurden denn eigentlich mal die Kotproben so untersucht, wie Du das wolltest? Auch Bauchspeicheldrüse bzw. Futterverwertung? Du hast doch diese Versicherung, die vieles abdeckt, richtig? Dann würde ich den Darm röntgen lassen sowie die Gewebeprobe entnehmen lassen. Dann hast Du zumindest Sicherheit, wie es im Darm wirklich aussieht. Z.Z. ist das ja auch nur eine Black Box :rolleyes: und die TÄ tappen da im Dunkeln.

Guck auch mal auf die UK-Seite von Laboklin. Auf der deutschen steht ein bisschen was zu Durchfall, Darmentzündungen, welche Kotprofile etc.

Kopf hoch!

GabiLE
06.05.2009, 06:56
Ach, noch was. Es gibt eine Yahoo Durchfallgruppe. Vielleicht wäre das ein Anlaufpunkt. Hast Du alle Laborergnisse in Kopie? Die würde ich dann dort mal einstellen.

Nicole82
06.05.2009, 07:50
Vorallem, wenn ich lese, dass ein deutscher TA sogar einschläfern will!!! :mad:

Wurden denn eigentlich mal die Kotproben so untersucht, wie Du das wolltest? Auch Bauchspeicheldrüse bzw. Futterverwertung? Du hast doch diese Versicherung, die vieles abdeckt, richtig? Dann würde ich den Darm röntgen lassen sowie die Gewebeprobe entnehmen lassen. Dann hast Du zumindest Sicherheit, wie es im Darm wirklich aussieht. Z.Z. ist das ja auch nur eine Black Box :rolleyes: und die TÄ tappen da im Dunkeln.

Guck auch mal auf die UK-Seite von Laboklin. Auf der deutschen steht ein bisschen was zu Durchfall, Darmentzündungen, welche Kotprofile etc.

Kopf hoch!

Bin auch geschockt über diesen Thread!!! Vor allem, wenn man bedenkt, wie viele Menschen ihrem TA blind vertrauen und die Katze umgehend hätten einschläfern lassen :man::mad: Bin eh kein Fan von Einschläfern, außer in den ganz schlimmen Krankheitsfällen...

Seit gestern abend gab's nur Würste im Klo, :rolleyes::rolleyes: ganz plötzlich. Liegt es daran, dass ich statt dem neuen KV Gastro mal wieder eine Dose des alten KV Gastro gegeben hab? Man weiß es nicht...:o


Ach, noch was. Es gibt eine Yahoo Durchfallgruppe. Vielleicht wäre das ein Anlaufpunkt. Hast Du alle Laborergnisse in Kopie? Die würde ich dann dort mal einstellen.

Hm, die Ergebnisse hab ich leider nicht. Aber ich such die Gruppe mal später! :tu:

GabiLE
06.05.2009, 08:14
Hm, die Ergebnisse hab ich leider nicht. Aber ich such die Gruppe mal später! :tu:

Bevor Du da drüben die Segel streichst, lass Dir vom TA alle Befunde, Ergebnisse kopieren. Könnte für den TA hier hilfreich sein.

Nicole82
06.05.2009, 17:37
Bevor Du da drüben die Segel streichst, lass Dir vom TA alle Befunde, Ergebnisse kopieren. Könnte für den TA hier hilfreich sein.

Ja, das lass ich auf jeden Fall machen! Die Behandlung muss ja in DL anschließen. War eben beim TA, und alle wurden gechippt und gegen Tollwut geimpft! :tu::tu:

GabiLE
06.05.2009, 19:21
War eben beim TA, und alle wurden gechippt und gegen Tollwut geimpft! :tu::tu:

Uih, das klingt so endgültig :( :) Hat es NG mittlerweile verdaut?

schnutefreddy
06.05.2009, 19:22
So Mädels,

hier der erste Testlauf des Kotze-Kacke-Fragebogens. Bitte ergänzt mit Fragen oder Sachen, die Euch auffallen :tu:
Hm... Ob Camillo wohl was gegen den Namen haben wird?:?: Allerdings finde ich ihn doch sehr eindeutig :cup:


Kotze-Kacke-Fragebogen

Oftmals ist man erschrocken und vielleicht überfragt, wenn die Katze scheinbar urplötzlich erbricht oder Durchfall hat. Dieser Fragebogen soll Dir helfen, die Ursache des Erbrechen und/oder Durchfalls zu erörtern. Kopiere den Fragebogen in einen eigenen Thread und beantworte dort die Fragen. Andere Foris können Dir und Deiner Katze dann aufgrund eigener Erfahrungen helfen - ein Tierarzt kann hier jedoch nicht ersetzt werden.
Wichtig: werden die Fragen A. - C. bzw. D. - F. jeweils allesamt mit „Ja“ beantwortet, solltest Du die betroffene Katze unverzüglich dem Tierarzt vorstellen!

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als eine Woche?
B. Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle und/oder ist es blutig?
C. Hat das Erbrochene eine schleimige und/oder schaumige Konsistenz?

D. Dauert der Durchfall bereits länger als eine Woche durchweg an?
E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Fieber)?


„Kotze“ - Fragebogen
1. Ist das tägliche Futter „kühlschrank-kalt“?
2. Erfolgt die Fütterung mehrerer Katzen aus einem Napf oder auf engem Raum mit anderen Katzen?
3. Schlingt die Katze beim Fressen?
4. Frisst die Katze öfter Gras? Oder: hat die Katze möglicherweise giftige Zimmerpflanzen angefressen?
5. Sind Haarreste im Erbrochenem zu erkennen?
6. ....

„Kacke“ - Fragebogen
1. Wie oft / regelmäßig setzt die Katze Kot ab?
2. Welche Konsistenz hat der „normale“ Kot?
3. Wie häufig kommt der Durchfall?
4. Welche Konsistenz und Farbe hat der Durchfall?
5. Welches Futter bekommt die Katze (Dosenfutter? - Marke und Sorte / Trockenfutter? - Marke und Sorte / BARF? Fleischsorte und mgl. Ergänzungsfutter)
6. Ist die Katze Freigänger?
7. Hat die Katze möglicherweise etwas „unerlaubtes“ gefressen? Wann war das?
8. Wurde in letzter Zeit das Futter umgestellt? Wann?
9. Gibt es eine bekannte Futterunverträglichkeit oder Allergie?
10. Wird die Katze häufig mit folgenden Lebensmitteln gefüttert: Milch, rohe Leber, Milz, Hirn, Ei? (Diese Lebensmittel können abführend wirken, möglicherweise besteht eine Unverträglichkeit!)
11. Wieviele Katzen leben im Haushalt zusammen?
12. Hatte die Katze andauernden Stress (z.B. mit anderen Katzen des Haushalts? Einzelkatze mit Katzenklappe?)
13. ....

GabiLE
06.05.2009, 19:35
Ach, Schnute, Du bist super!!! :tu: Ich find den Bogen ziemlich perfekt. Vielleicht sollten wir noch irgendwie und irgendwo darauf eingehen, was DF eigentlich ist. Dies vielleicht in einem 2. Thema.

Zur Kotze:
- Die Farbe der Kotze würde ich beschreiben lassen. Nicht nach Galle fragen, manche wissen das vielleicht nicht.
- mit/ohne Futterreste
- wann wird gekotzt-Zeitabstand zum Futter
- die 1 Woche finde ich etwas lang
- Bekommt die Katze Medikamente, wenn ja, welche?
- Wie alt ist die Katze?

Zur Kacke:
- Wie alt ist die Katze?
- Bekommt sie Medikamente, wenn ja, welche?
- Bitte beschreibt den Geruch des Kots.
- Sind eventuell Futterreste im Kot sichtbar? Wirkt er fettig?
- Wie lange ist der Zeitabstand zwischen Füttern und Kotabsatz?

Nicole82
07.05.2009, 08:12
Uih, das klingt so endgültig :( :) Hat es NG mittlerweile verdaut?

Bin auch irgendwie ein bißchen melancholisch gerade...:( Natürlich freue ich mich auch sehr, aber finde es immer traurig, meine Zelte an einem Ort abzubrechen. NG ist mittlerweile besser drauf, aber mal sehen, was noch kommt, wenn ich dann wirklich nicht mehr da bin...:o


So Mädels,

hier der erste Testlauf des Kotze-Kacke-Fragebogens. Bitte ergänzt mit Fragen oder Sachen, die Euch auffallen :tu:
Hm... Ob Camillo wohl was gegen den Namen haben wird?:?: Allerdings finde ich ihn doch sehr eindeutig :cup:

F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Fieber)?



Wow, sehr gut!!! Also, ICH finde den Namen passend...:floet::floet:

Warme/heiße Ohren und Nasen haben Ghismo und Honey eigentlich immer :?::?: ist das so aussagekräftig?


Ach, Schnute, Du bist super!!! :tu: Ich find den Bogen ziemlich perfekt. Vielleicht sollten wir noch irgendwie und irgendwo darauf eingehen, was DF eigentlich ist. Dies vielleicht in einem 2. Thema.


Dazu würd ich dann auch mögliche Ursachen schreiben, damit Dosi auch weiß, was beim TA abgeklärt werden muss und kann. Und vielleicht könnte man hier noch aufführen, wie was abgetestet wird, also ob Kotuntersuchung, Blutuntersuchung, ....


Gerade mal wieder verdächtiges Rascheln aus der Küche gehört....hat Ghismo doch vorhin beim Füttern ne Packung Topinis aus dem Schrank geschmuggelt und gerade komplett leer gefressen!!!! :eek::eek::eek: Die war noch voll!! Na, wenigstens haben die auch einen hohen Rohfaseranteil...:o

schnutefreddy
07.05.2009, 08:17
Ach, Schnute, Du bist super!!! :tu: Ich find den Bogen ziemlich perfekt. Vielleicht sollten wir noch irgendwie und irgendwo darauf eingehen, was DF eigentlich ist. Dies vielleicht in einem 2. Thema.

Zur Kotze:
- Die Farbe der Kotze würde ich beschreiben lassen. Nicht nach Galle fragen, manche wissen das vielleicht nicht.
- mit/ohne Futterreste
- wann wird gekotzt-Zeitabstand zum Futter
- die 1 Woche finde ich etwas lang
- Bekommt die Katze Medikamente, wenn ja, welche?
- Wie alt ist die Katze?

Zur Kacke:
- Wie alt ist die Katze?
- Bekommt sie Medikamente, wenn ja, welche?
- Bitte beschreibt den Geruch des Kots.
- Sind eventuell Futterreste im Kot sichtbar? Wirkt er fettig?
- Wie lange ist der Zeitabstand zwischen Füttern und Kotabsatz?

Super :tu: Danke! So genau nach der Zeitspanne zu fragen habe ich glatt vergessen, dabei kann das ja entscheidend sein. Werde die Fragen mit einarbeiten.

schnutefreddy
07.05.2009, 08:20
...

Warme/heiße Ohren und Nasen haben Ghismo und Honey eigentlich immer :?::?: ist das so aussagekräftig? ....

Jain, sie können erste Anzeichen für Fieber sein. Um sicher zu gehen muss natürlich gemessen werden. Deshalb will ich die Leute damit ja zum Arzt schicken. Die meisten können ja nicht mal bei sich selbst anständig Messen :rolleyes:, wie soll das dann bei der Katze aussehen? Bin ich pessimistisch? :?: Vielleicht :floet:

schnutefreddy
07.05.2009, 08:23
Meint ihr wirklich, man sollte direkt in den Fragebogen Tipps geben, was man sofort machen kann? Ich bin da eher zurückhaltend, denn vielleicht ist es doch etwas anderes, was der Halter nicht sofort erkennt, aber ein erfahrener Dosi schon. Und schwupps wurde vielleicht die falsche Erste Hilfe geleistet???

Ich habe überlegt, die Fragebögen als einzelne Threads zu trennen. Was denkt ihr? Dann könnte man einleitend tatsächlich etwas mehr schreiben. Ihr müsstet mir dabei etwas helfen. Unsere Mietzen haben ja :t: glücklicherweise :t: keine Kotzerei oder DF. Da seid ihr erfahrener :floet:

schnutefreddy
07.05.2009, 08:28
Bin auch irgendwie ein bißchen melancholisch gerade...:( Natürlich freue ich mich auch sehr, aber finde es immer traurig, meine Zelte an einem Ort abzubrechen. NG ist mittlerweile besser drauf, aber mal sehen, was noch kommt, wenn ich dann wirklich nicht mehr da bin...:o

....

Hi Nicole, dass Du es so traurig findest, England wieder zu verlassen zeigt doch aber auch, dass Du Dich eben doch dort zuhause und wohl gefühlt hast. Und das liegt mit Sicherheit auch an Deinem NG! Ihr werdet die Zeit überbrücken können. Das geht bestimmt so schnell vorüber wie ein Fingerschnipp und schon ist NG bei Dir in D!!! Wie meinte Butch in 'Pulp Fiction' zu seiner Sahneschnitte: "Ich bin schneller wieder da als du 'Blaubeerpfannkuchen' sagen kannst." :tu: Und: Es gibt Billigflieger!

Nicole82
07.05.2009, 08:34
Meint ihr wirklich, man sollte direkt in den Fragebogen Tipps geben, was man sofort machen kann? Ich bin da eher zurückhaltend, denn vielleicht ist es doch etwas anderes, was der Halter nicht sofort erkennt, aber ein erfahrener Dosi schon. Und schwupps wurde vielleicht die falsche Erste Hilfe geleistet???


:?: Damit wäre ich auch seeeehr vorsichtig...wenn, dann müssten wir alles mit ganz viel "könnte", "würde", "wäre" formulieren. Ich finde schon, dass man so Erste-Hilfe-Sachen wie Schonkost, Heilerde, Moorliquid reinbringen kann, aber dann auch deutlich dazu schreiben, dass das nur was bringt bei DF, der durch kurzzeitige Unverträglichkeiten oder Reizungen entstanden sind, nicht bei den ernsthafteren Ursachen wie Parasiten, Viren...


Hi Nicole, dass Du es so traurig findest, England wieder zu verlassen zeigt doch aber auch, dass Du Dich eben doch dort zuhause und wohl gefühlt hast. Und das liegt mit Sicherheit auch an Deinem NG! Ihr werdet die Zeit überbrücken können. Das geht bestimmt so schnell vorüber wie ein Fingerschnipp und schon ist NG bei Dir in D!!! Wie meinte Butch in 'Pulp Fiction' zu seiner Sahneschnitte: "Ich bin schneller wieder da als du 'Blaubeerpfannkuchen' sagen kannst." :tu: Und: Es gibt Billigflieger!

Naja, insgesamt hab ich mich hier nicht sooo wohlgefühlt. Aber es gab eben doch positive Punkte! Hab ja auch ein paar nette Leute hier kennengelernt und bin gerne zum Schuljob gegangen, obwohl ich das nicht für immer machen möchte. Und ich hab mich mittlerweile so eingelebt, dass ich weiß, wo ich einkaufen kann, mein Auto reparieren lasse, zum Doktor gehe,....und jetzt fängt alles wieder von vorne an :rolleyes:

GabiLE
07.05.2009, 09:33
Meint ihr wirklich, man sollte direkt in den Fragebogen Tipps geben, was man sofort machen kann?

Nein, würde ich auch nicht. Ich würde einen Info-Fred zum Durchfall machen, wo halt drinsteht, was DF überhaupt ist, d.h. nur ein Symptom, aber keine Krankheit, ab wann man von DF spricht, welche Ursachen der haben könnte, dass DF auch Nutzen haben kann usw. Sowas in der Art.

Bei mir isses zeitlich z.Z. eng, sonst würde ich das machen.


Ich habe überlegt, die Fragebögen als einzelne Threads zu trennen. Was denkt ihr?

Ich würde auch DF von Kotze trennen, da es ja nun nicht immer zusammen auftritt. Man kann aber ja gegenseitig darauf verweisen.



:?: Damit wäre ich auch seeeehr vorsichtig...wenn, dann müssten wir alles mit ganz viel "könnte", "würde", "wäre" formulieren. Ich finde schon, dass man so Erste-Hilfe-Sachen wie Schonkost, Heilerde, Moorliquid reinbringen kann, aber dann auch deutlich dazu schreiben, dass das nur was bringt bei DF, der durch kurzzeitige Unverträglichkeiten oder Reizungen entstanden sind, nicht bei den ernsthafteren Ursachen wie Parasiten, Viren...

Ja, ich bin auch für ausgiebige Nutzung des Konjunktives :rolleyes: Nur durch unsere 2 Monate DF bin ich mittlerweile sehr, sehr skeptisch, was die ganzen Haus- und Sofortmittelchen angeht, da das alles auch nach hinten losgehen kann.

Der eine sagt Huhn+Kochreis, der nächste Kartoffeln, der 3. Möhren, ein anderer Hüttenkäse, dann Heilerde, Moorliquid und, und, und. Mittlerweile denke ich, dass das alles mehr oder weniger Quatsch ist, denn vieles davon wurde einfach von Mensch auf Katzenbehandlung übertragen. Woher wissen wir, dass das wirklich was bringt? Und jetzt mal ehrlich, bei uns isses ja auch nicht jeden Tag gleich, esst Ihr dann sofort Schonkost? Versteht Ihr, was ich meine?

schnutefreddy
07.05.2009, 09:41
Jetzt noch einmal die überarbeitete Version mit ergänzten Fragen. Außerdem ist es wohl doch sinnvoller zwei Threads zu eröfnnen. Einer eben mit Tipps zur ersten Hilfe und etwas Info und ein zweiter nur mit den Fragebögen. Beide Threads sollten die Quickie-Fragen enthalten, damit dem betroffenem Katzenhalter bewusst wird, ob er statt zu chatten :rolleyes: nicht schon längst mit Kitty beim TA sein sollte.

Bin für Tipps und Kritik offen. Danke. :tu:



Tipps bei Erbrechen und/oder Durchfall von Katzen

Oftmals ist man erschrocken und vielleicht überfragt, wenn die Katze scheinbar urplötzlich erbricht oder Durchfall hat. Wichtig: werden die Fragen A. - B. bzw. D. - F. jeweils mit „Ja“ beantwortet, solltest Du die betroffene Katze unverzüglich dem Tierarzt vorstellen!

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als drei Tage?
B. Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle (leicht schaumig, dünnflüssig, säuerlicher Geruch, kaum andere Bestandteile) und/oder ist es blutig und/oder schleimig und/oder stark schaumig?

D. Dauert der (dünnflüssige) Durchfall bereits länger als drei Tage durchweg an?
E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Anzeichen für Fieber)?

Erbrechen
Oftmals fressen Katzen Gras, um abgeschluckte Haare durch die tägliche Körperpflege wieder loszuwerden. Die Haare werden dann als Haarball mit etwas Gras wieder ausgewürgt. Das ist i.d.R. nichts ungewöhnliches. Du kannst Deiner Katze aber helfen die Haare durch den Enddarm wieder auszuscheiden, damit sie nicht erbrechen muss. Dazu gib Deiner Katze ein kleines Stückchen Butter zum Naschen, die meisten Katze nehmen das gerne. Alternativ eignen sich auch: Lachs- oder Sardinenöl, Speiseöl, Malzpaste.
Ein anderer häufiger Grund des Erbrechens ist, wenn die Katze beim Fressen geschlungen hat. Zuviel Futter oder ein "Überfressen" können auch Erbrechen zur Folge haben. Abhilfe bieten hier oft kleinere Portionen über Tag verteilt (soweit möglich).

Durchfall
Durchfall ist häufig die Folge von nicht vertragenem oder verdorbenem Futter, kann aber auch durch Vergiftung oder eine Entzündung des Darmes und auch Stress und Aufregung herrühren. Oft legt sich der Durchfall nach 24 h wieder. Ist er jedoch andauernd und stets dünnflüssig, sollte die Katze dem Arzt vorgestellt werden. Erste Hilfe bei akutem Durchfall bietet eine Schonkost aus gekochtem Huhn und etwas Hühnerbrühe davon (kein Fett), das nach Belieben der Katze mit etwas gekochtem Reis gefüttert werden kann. Jedoch sollte auf Reis verzichtet werden, wenn der Durchfall ausschließlich dünnflüssig ist. Ebenso ist es wichtig der Katze genügend Flüssigkeit anzubieten, da der Durchfall entwässert. Dazu kann das gekochte Huhn in Brühe noch zusätzlich mit Wasser angereichert werden.

------------------
Neuer Thread zum Fragebogen

Kotze-Kacke-Fragebogen

Dieser Fragebogen soll Dir helfen, die Ursache des Erbrechen und/oder Durchfalls zu erörtern. Kopiere den Fragebogen in einen eigenen Thread und beantworte dort die Fragen. Andere Foris können Dir und Deiner Katze dann aufgrund eigener Erfahrungen helfen - ein Tierarzt kann hier jedoch nicht ersetzt werden.

Wichtig: werden die Fragen A. - B. bzw. D. - F. jeweils allesamt mit „Ja“ beantwortet, solltest Du die betroffene Katze unverzüglich dem Tierarzt vorstellen!

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als drei Tage?
B. Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle (leicht schaumig, dünnflüssig, säuerlicher Geruch, kaum andere Bestandteile) und/oder ist es blutig und/oder schleimig und/oder stark schaumig?

D. Dauert der (dünnflüssige) Durchfall bereits länger als drei Tage durchweg an?
E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Anzeichen für Fieber!)?


„Kotze“ - Fragebogen
1. Wie alt ist die Katze?
2. Bekommt die Katze Medikamente? Wenn ja, weshalb?
3. Wie sieht das Erbrochenen aus (Farbe, Geruch, Konsistenz)?
4. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Fütterung und Erbrechen?
5. Sind Futterreste im Erbrochenem zu erkennen? Wenn ja: Sind diese Futterreste gänzlich unverdaut oder angedaut?
6. Ist das tägliche Futter „kühlschrank-kalt“?
7. Erfolgt die Fütterung mehrerer Katzen aus einem Napf oder auf engem Raum mit anderen Katzen oder ist es eine Einzelkatze mit Katzenklappe?
8. Schlingt die Katze beim Fressen?
9. Frisst die Katze öfter Gras? Oder: hat die Katze möglicherweise giftige Zimmerpflanzen angefressen?
10. Sind Haarreste im Erbrochenem zu erkennen?



„Kacke“ - Fragebogen
1. Wie alt ist die Katze?
2. Bekommt die Katze Medikamente? Wenn ja, weshalb?
3. Wie oft / regelmäßig setzt die Katze Kot ab?
4. Welche Konsistenz hat der „normale“ Kot?
5. Wie häufig kommt der Durchfall?
6. Welche Konsistenz, Farbe und Geruch hat der Durchfall?
7. Sind eventuell Futterreste im Kot sichtbar? Wirkt er fettig?
7. Welches Futter bekommt die Katze (Dosenfutter? - Marke und Sorte / Trockenfutter? - Marke und Sorte / BARF? Fleischsorte und mgl. Ergänzungsfutter)
9. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Futtergabe und Kotabsatz?
8. Ist die Katze Freigänger?
9. Hat die Katze möglicherweise etwas „unerlaubtes“ gefressen? Wann war das?
10. Wurde in letzter Zeit das Futter umgestellt? Wann?
11. Gibt es eine bekannte Futterunverträglichkeit oder Allergie?
12. Wird die Katze häufig mit folgenden Lebensmitteln gefüttert: Milch, rohe Leber, Milz, Hirn, Ei? (Diese Lebensmittel können abführend wirken, möglicherweise besteht eine Unverträglichkeit!)
13. Wieviele Katzen leben im Haushalt zusammen?
14. Hatte die Katze andauernden Stress (z.B. mit anderen Katzen des Haushalts? Einzelkatze mit Katzenklappe?)

schnutefreddy
07.05.2009, 09:47
Ja, ich bin auch für ausgiebige Nutzung des Konjunktives :rolleyes: Nur durch unsere 2 Monate DF bin ich mittlerweile sehr, sehr skeptisch, was die ganzen Haus- und Sofortmittelchen angeht, da das alles auch nach hinten losgehen kann.

Der eine sagt Huhn+Kochreis, der nächste Kartoffeln, der 3. Möhren, ein anderer Hüttenkäse, dann Heilerde, Moorliquid und, und, und. Mittlerweile denke ich, dass das alles mehr oder weniger Quatsch ist, denn vieles davon wurde einfach von Mensch auf Katzenbehandlung übertragen. Woher wissen wir, dass das wirklich was bringt? Und jetzt mal ehrlich, bei uns isses ja auch nicht jeden Tag gleich, esst Ihr dann sofort Schonkost? Versteht Ihr, was ich meine?

Ich versteh Dich nur zu gut :rolleyes: :D Im Ernst: Du hast recht, es gibt sauviele Mittelchen. Und bei dem großen Angebot an "totsicheren" Methoden kommt man augenblicklich ins Zweifeln. Jedoch scheint die Hühnchenschonkost recht gut zu funktionieren und ich habe nicht nur hier im Forum davon gehört. Alle anderen Mittelchen (Moorliquid etc) werden ja dann angeboten, wenn der TA bereits als Fachidiot abgestempelt ist und scheinbar nix anders mehr hilft. Ist doch mit Wundermitteln immer so :rolleyes:

Der Fragebogen soll ja aber auch nicht auf einen 2 Monate andauernden DF anspielen, sondern auf den akut auftretenden Fall. Wenn hier jemand mit monatelangem DF aufkreuzt und klagt, aber noch nie mit seiner Katze beim TA war ... Weißte, ganz ehrlich: Da hilft auch kein Hühnchen mehr - dann muss man zum TA!

Nicole82
07.05.2009, 09:54
Jetzt noch einmal die überarbeitete Version mit ergänzten Fragen. Außerdem ist es wohl doch sinnvoller zwei Threads zu eröfnnen. Einer eben mit Tipps zur ersten Hilfe und etwas Info und ein zweiter nur mit den Fragebögen. Beide Threads sollten die Quickie-Fragen enthalten, damit dem betroffenem Katzenhalter bewusst wird, ob er statt zu chatten :rolleyes: nicht schon längst mit Kitty beim TA sein sollte.

Bin für Tipps und Kritik offen. Danke. :tu:



Tipps bei Erbrechen und/oder Durchfall von Katzen

Oftmals ist man erschrocken und vielleicht überfragt, wenn die Katze scheinbar urplötzlich erbricht oder Durchfall hat. Wichtig: werden die Fragen A. - B. bzw. D. - F. jeweils mit „Ja“ beantwortet, solltest Du die betroffene Katze unverzüglich dem Tierarzt vorstellen!

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als drei Tage?
B. Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle (leicht schaumig, dünnflüssig, säuerlicher Geruch, kaum andere Bestandteile) und/oder ist es blutig und/oder schleimig und/oder stark schaumig?

D. Dauert der (dünnflüssige) Durchfall bereits länger als drei Tage durchweg an?
E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Fieber)?

Erbrechen
Oftmals fressen Katzen Gras, um abgeschluckte Haare durch die tägliche Körperpflege wieder loszuwerden. Die Haare werden dann als Haarball mit etwas Gras wieder ausgewürgt. Das ist i.d.R. nichts ungewöhnliches. Du kannst Deiner Katze aber helfen die Haare durch den Enddarm wieder auszuscheiden, damit sie nicht erbrechen muss. Dazu gib Deiner Katze ein kleines Stückchen Butter zum Naschen, die meisten Katze nehmen das gerne. Alternativ eignen sich auch: Lachs- oder Sardinenöl, Speiseöl, Malzpaste.
Ein anderer häufiger Grund des Erbrechens ist, wenn die Katze beim Fressen geschlungen hat. Zuviel Futter oder ein "Überfressen" können auch Erbrechen zur Folge haben. Abhilfe bieten hier oft kleinere Portionen über Tag verteilt (soweit möglich).

Durchfall
Durchfall ist häufig die Folge von nicht vertragenem oder verdorbenem Futter, kann aber auch durch Vergiftung oder eine Entzündung des Darmes und auch Stress und Aufregung herrühren. Oft legt sich der Durchfall nach 24 h wieder. Ist er jedoch andauernd und stets dünnflüssig, sollte die Katze dem Arzt vorgestellt werden. Erste Hilfe bei akutem Durchfall bietet eine Schonkost aus gekochtem Huhn und etwas Hühnerbrühe davon (kein Fett), das nach Belieben der Katze mit etwas gekochtem Reis gefüttert werden kann. Jedoch sollte auf Reis verzichtet werden, wenn der Durchfall ausschließlich dünnflüssig ist. Ebenso ist es wichtig der Katze genügend Flüssigkeit anzubieten, da der Durchfall entwässert. Dazu kann das gekochte Huhn in Brühe noch zusätzlich mit Wasser angereichert werden.

------------------
Neuer Thread zum Fragebogen

Kotze-Kacke-Fragebogen

Dieser Fragebogen soll Dir helfen, die Ursache des Erbrechen und/oder Durchfalls zu erörtern. Kopiere den Fragebogen in einen eigenen Thread und beantworte dort die Fragen. Andere Foris können Dir und Deiner Katze dann aufgrund eigener Erfahrungen helfen - ein Tierarzt kann hier jedoch nicht ersetzt werden.

Wichtig: werden die Fragen A. - B. bzw. D. - F. jeweils allesamt mit „Ja“ beantwortet, solltest Du die betroffene Katze unverzüglich dem Tierarzt vorstellen!

A. Erbricht die Katze andauernd und bereits länger als drei Tage?
B. Besteht das Erbrochene ausschließlich aus Galle (leicht schaumig, dünnflüssig, säuerlicher Geruch, kaum andere Bestandteile) und/oder ist es blutig und/oder schleimig und/oder stark schaumig?

D. Dauert der (dünnflüssige) Durchfall bereits länger als drei Tage durchweg an?
E. Ist der Kot stets dünnflüssig und/oder enthält Blut, Schleim oder Schaum?
F. Hat die Katze warme Ohren und eine warme trockene Nase (Anzeichen für Fieber!)?


„Kotze“ - Fragebogen
1. Wie alt ist die Katze?
2. Freigänger oder Wohnungskatze?
3. Befinden sich mehrere Katzen im Haushalt? Wenn ja, ist die betroffene Katze das einzige Tier mit Symptomen?
2. Bekommt die Katze Medikamente? Wenn ja, weshalb?
3. Wie sieht das Erbrochene aus (Farbe, Geruch, Konsistenz)?
4. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Fütterung und Erbrechen?
5. Sind Futterreste im Erbrochenen zu erkennen? Wenn ja: Sind diese Futterreste gänzlich unverdaut oder angedaut?
6. Ist das tägliche Futter „kühlschrank-kalt“?
7. Erfolgt die Fütterung mehrerer Katzen aus einem Napf oder auf engem Raum mit anderen Katzen oder ist es eine Einzelkatze mit Katzenklappe?
8. Schlingt die Katze beim Fressen?
9. Frisst die Katze öfter Gras? Oder: hat die Katze möglicherweise giftige Zimmerpflanzen angefressen?
10. Sind Haarreste im Erbrochenem zu erkennen?
11. Wurde innerhalb der letzten 24 Stunden auf ein neues Futter umgestellt?
12. Neigt die Katze dazu, Bänder, Spielzeug, Bälle ausgiebig zu bekauen bzw. hat sie in der Vergangenheit Spielzeug oder andere Kleinteile gefressen?
13. Leidet die Katze neben Erbrechen auch an Durchfall?
14. Wie ist der Gesamtzustand der Katze? Wirkt sie matter als sonst? Schläft sie viel? Sitzt sie sehr zusammengekrümmt mit zusammengekniffenen Augen (evt. Zeichen für Bauchschmerzen)? Verzieht sie sich? Nimmt sie Kontakt auf mit anderen Katzen bzw. Menschen?
15. Was wurde bisher zur Behandlung unternommen?

„Kacke“ - Fragebogen
1. Wie alt ist die Katze?
2. Freigänger oder Wohnungskatze?
3. Befinden sich mehrere Katzen im Haushalt? Wenn ja, ist die betroffene Katze das einzige Tier mit Symptomen?
2. Bekommt die Katze Medikamente? Wenn ja, weshalb?
3. Wie oft / regelmäßig setzt die Katze Kot ab?
4. Welche Konsistenz hat der „normale“ Kot?
5. Wie häufig kommt der Durchfall?
6. Welche Konsistenz, Farbe und Geruch hat der Durchfall?
7. Sind eventuell Futterreste im Kot sichtbar? Wirkt er fettig?
7. Welches Futter bekommt die Katze (Dosenfutter? - Marke und Sorte / Trockenfutter? - Marke und Sorte / BARF? Fleischsorte und mgl. Ergänzungsfutter)
9. Wie groß ist der Zeitabstand zwischen Futtergabe und Kotabsatz?
8. Ist die Katze Freigänger?
9. Hat die Katze möglicherweise etwas „unerlaubtes“ gefressen? Wann war das?
10. Wurde in letzter Zeit das Futter umgestellt? Wann?
11. Gibt es eine bekannte Futterunverträglichkeit oder Allergie?
12. Wird die Katze häufig mit folgenden Lebensmitteln gefüttert: Milch, rohe Leber, Milz, Hirn, Ei? (Diese Lebensmittel können abführend wirken, möglicherweise besteht eine Unverträglichkeit!)
13. Wieviele Katzen leben im Haushalt zusammen?
14. Hatte die Katze andauernden Stress (z.B. mit anderen Katzen des Haushalts? Einzelkatze mit Katzenklappe?)

Hab in rot noch ein paar Sachen ergänzt. Was meint Ihr? Die gleichen Fragen würde ich dann auch im Kacke-Bogen noch einbauen.

schnutefreddy
07.05.2009, 10:08
Uuuuups ... Rechtschreibfehler :o

Ansonsten würde ich die Fragen genauso einbauen.:tu: Dann werde ich den Fragebogen heute nachmittag im Gesundheitsfaden eröffnen und bin dann auf "die Reaktion der Öffentlichkeit" gespannt. Bis dahin, habt ihr hier noch genügend Zeit zum anmerken.

bis denni,
schnutefreddy

GabiLE
07.05.2009, 10:22
Jedoch scheint die Hühnchenschonkost recht gut zu funktionieren und ich habe nicht nur hier im Forum davon gehört.

Ja, das scheint wirklich zu funktionieren. Paul hatte letztes Jahr mal kurz Dünnpup, was vermutlich an den rohen Hühnerherzen lag, da kam Kochhuhn gut. Vielleicht kann man da verweisen, dass manche Katzen Huhn nicht vertragen, ebenso wie Reis.

Nicole82
07.05.2009, 10:28
Der eine sagt Huhn+Kochreis, der nächste Kartoffeln, der 3. Möhren, ein anderer Hüttenkäse, dann Heilerde, Moorliquid und, und, und. Mittlerweile denke ich, dass das alles mehr oder weniger Quatsch ist, denn vieles davon wurde einfach von Mensch auf Katzenbehandlung übertragen. Woher wissen wir, dass das wirklich was bringt? Und jetzt mal ehrlich, bei uns isses ja auch nicht jeden Tag gleich, esst Ihr dann sofort Schonkost? Versteht Ihr, was ich meine?

Finde ich auch :rolleyes: Huhn seh ich ja noch ein für einen Fleischfresser, der evt. allergisch ist auf pflanzliche Bestandteile im Futter oder rotes Fleisch nicht verträgt...aber der ganze Quatsch mit Babygläschen, angerührtem Kartoffelbrei :man: etc...ich weiß nicht :o

Von allen homöopathischen Mittelchen hat noch kein einziges jemals eine Wirkung gezeigt. Vielleicht muss man dran glauben :floet::floet: Meiner Meinung nach sind gerade diese Hausmittelchen momentan in Mode und werden deshalb überall und für alles angewendet. Hier in England hat noch kein Mensch von Moorliquid, Ulmenrinde und Co. gehört :D

GabiLE
07.05.2009, 11:00
Von allen homöopathischen Mittelchen hat noch kein einziges jemals eine Wirkung gezeigt.

Ich möchte ja gern an gesamtheitliche Behandlungen glauben, finde es wichtig, den Körper als Ganzes zu sehen und denke auch, dass es da draußen in der Natur Mittel gibt, die man erfolgreich zur Heilung bei Krankheiten einsetzen kann. Andererseits denke ich, dass man bei bestimmten Krankheitsbildern einfach scharf schießen muss. Oder ist das meine westliche Einstellung zur Medizin?

Gibt es eigentlich wissenschaftlich belegte Studien, dass Homöopadie wirkt? :?:

Schwieriges Thema, finde ich :o

Nicole82
07.05.2009, 11:20
Ich möchte ja gern an gesamtheitliche Behandlungen glauben, finde es wichtig, den Körper als Ganzes zu sehen und denke auch, dass es da draußen in der Natur Mittel gibt, die man erfolgreich zur Heilung bei Krankheiten einsetzen kann. Andererseits denke ich, dass man bei bestimmten Krankheitsbildern einfach scharf schießen muss. Oder ist das meine westliche Einstellung zur Medizin?

Gibt es eigentlich wissentschaftlich belegte Studien, dass Homöopadie wirkt? :?:

Schwieriges Thema, finde ich :o

Naja, ich denke halt immer, vor viiiielen vielen Jahren gab's nix anderes als Homöopathie. Da hat man das verwendet, manchmal hat's geholfen, manchmal auch nicht. Dann hat sich die Medizin weiterentwickelt und in langwieriger Forschungsarbeit wurden spezielle Medikamente entworfen und getestet, die Krankheiten sogar noch besser behandeln konnten. Weil es aber immer noch Symptome gibt, die darauf nicht ansprechen, besinnt man sich plötzlich wieder zurück zu den Kräutern und glaubt nun, den heiligen Gral gefunden zu haben...:o

Ich bin dem Ganzen nicht 100% abgeneigt und würde auch, wenn alle anderen Stricke reißen, immer noch einen homöopathischen Weg austesten. Aber ehrlich gesagt...viel verspreche ich mir davon nicht :?: Ich glaube, was mich am meisten daran stört, ist, dass Homöopathie sehr diffus ist. Jeder Homöopath praktiziert etwas anderes und oft sind die Methoden sehr undurchsichtig. Weiterhin stört mich, dass Homöopathie oft in den esoterischen Bereich gehen kann, wo es für mich sofort unwissenschaftlich und unglaubhaft wird.

Studien kenne ich so keine, habe allerdings mal eine Studie zur Wirkung von Akupunktur gelesen. Das hat nachweislich gar nix gebracht. Kann mich aber nicht mehr erinnern, um welches Krankheitsbild es da ging.


Noch eine kleine Anekdote zur Homöopathie:
Meine Oma war auch mal bei einem homöopathischen "Wunderheiler" :rolleyes: Der hat ihr immer gegen hohen Blutdruck Blut abgenommen, mit irgendwas versetzt und wieder reingepumpt :man: Für 200€ pro 30min Behandlung. Als ich ihr erklären wollte, dass man Aderlass seit dem 19. Jhdt nicht mehr praktiziert, und das mit gutem Grund, wurde sie total sauer. Hatte dann aber doch Einsehen, als ein Kumpel von ihr zum gleichen Wunderheiler ist mit einem durch Diabetes abgestorbenen Finger, den die Schulmediziner amputieren wollten. Der Homöopath war natürlich dafür, den Finger zu erhalten, wodurch der Mann wenige Tage später an Blutvergiftung gestorben ist :man::o

Ich finde, gerade die alten Menschen, die sich im Ärztedschungel sowieso nicht mehr zurechtfinden, sollten besser über die Nachteile solcher Alternativ-Mediziner aufgeklärt werden :s:

schnutefreddy
07.05.2009, 11:27
Bin im groben Eurer Meinung. Finde aber auch, dass man individuell entscheiden muss. Bei dem einen wirken die Hausmittelchen, bei anderen nicht. Homöopathika - ja da gibt es jede Menge Studien. Und genau so viele Meinungen. Iniwefern die Studien aussagekräftig sind, kann ich überhaupt nicht sagen, da ich keine davon gelesen habe. Häufig wird Homöopathie als Hexenkunst verschrien und das es eh nur wirkt, wenn man dran glaubt. Auch hier denke ich, muss man differenziert betrachten: Wenn Homöopathie nur durch Glauben wirkt, wie erklärt sich dann die erfolgreiche Anwendung von Homöopathika bei Tieren und Säuglingen, die ja nicht "dran glauben" können. Umkehrschluss: Ist es nicht vielleicht möglich, dass Skeptiker der Homoöpathie eine solche Therapie deswegen nicht erfolgreich durchführen können, weil sie nicht daran Glauben? Das wäre ja auch ein Placebo-Effekt. Schließlich wird Homöopathie oft genug als Placebo verschrien. Ich habe bereits Homöopathika angewandt und sowohl positive als auch negative Erfahrungen damit gemacht.

Pflanzliche Präparate sind streng von Homoöpathika zu trennen! Zudem werden pfl. Präps auch mit breiter Akzeptanz in der Schulmedizin angewandt.

Zu den Babygläschen: Karotte hilft gegen allerlei Würmer, weshalb Kinder früher auch immer schön viel Möhren essen sollten. Wir benutzen gerade die RindPur Gläschen von Hipp für die Medikamentengabe bei Freddy. Und das funktioniert hervorragend, da der Geschmack die bitteren Medis übertünscht.
Ansonsten finde ich: Hühnchen kann man auch selber kochen. :tu: Da braucht man keine Babygläschen. Inwiefern ich meine Katze mit Kartoffelstärke vollstopfen müssen soll - aber eigentlich vehement Trockenfutter ablehne, wird mir nicht ersichtlich :man: Und wenn Katzen doch nun gar nicht an Kürbissen u.ä. rumknabbern (ist ja auch immer ein sehr beliebtes Argument, wenn es um Futterzusätze geht), warum soll ich das nun plötzlich als Gläschen geben? :?:

Aber anscheinend sind wir hier eh ungefähr einer Meinung ;)

Nicole82
07.05.2009, 12:06
Auch hier denke ich, muss man differenziert betrachten: Wenn Homöopathie nur durch Glauben wirkt, wie erklärt sich dann die erfolgreiche Anwendung von Homöopathika bei Tieren und Säuglingen, die ja nicht "dran glauben" können. Umkehrschluss: Ist es nicht vielleicht möglich, dass Skeptiker der Homoöpathie eine solche Therapie deswegen nicht erfolgreich durchführen können, weil sie nicht daran Glauben? Das wäre ja auch ein Placebo-Effekt. Schließlich wird Homöopathie oft genug als Placebo verschrien. Ich habe bereits Homöopathika angewandt und sowohl positive als auch negative Erfahrungen damit gemacht.


Hier könnte man ganz bös argumentieren, dass in diesen Fällen eine Scheinkorrelation vorliegt zwischen einer Spontanerholung und der homöop. Behandlung ;) Oder eben ein Effekt dahingehend, dass eine Person, die mit Homöop. ihr Baby oder ihr Tier behandelt, sich bzgl. dem so verhält (z.B. durch mehr Zuneigung, gutes Zureden, etc.), dass eine Heilung psychogen verursacht wird. So funktioniert übrigens auch Vodoo und der ganze Kram.

Aber doch, insgesamt denke ich schon, dass es auch Personen/ Tiere gibt, bei denen eine homöopathische Behandlung tatsächlich auf physiologischer Ebene hilft.

GabiLE
07.05.2009, 12:07
Wenn Homöopathie nur durch Glauben wirkt, wie erklärt sich dann die erfolgreiche Anwendung von Homöopathika bei Tieren und Säuglingen, die ja nicht "dran glauben" können.

Ich hab da mal irgendwas im Fernsehen zu gesehen, dass man damit argumentiert, dass selbst eine positive Grundeinstellung des Halters bzw. der Eltern sich unterbewußt positiv auf den Heilungsprozess auswirken kann. Inwieweit da nun was dran ist *schulterzuck*

Als Cillie gestorben ist, habe ich selbst Rescues genommen und war erstaunt, dass ich wirklich eine LmaA-Stimmung bekommen habe. Lag es am Alkohol in der Flasche? Mein Glaube? Der Inhalt? Wer weiß?

Ich finde z.b. auch den Grundansatz der traditionellen chinesischen Medizin gut, dass man sich als Ziel setzt, den Körper vor Krankheit zu bewahren und nicht wie in der westlichen Medizin wartet, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist. Aber wie überall gibts natürlich auch dort Kritikpunkte, z.B. bei den verschiedenen "Medis". Wahrscheinlich wie überall.

Ich finde es angenehm, dass wir uns darüber so austauschen können, ohne dass man gleich mit dem Hammer draufhaut, egal, ob nun aus der Pro- oder Kontraecke. Ich denke, man kann sich aus jedem Ansatz Positives herausziehen, jedoch ist es sehr schwierig, diese zu erkennen.

Nicole82
07.05.2009, 16:29
Ich finde z.b. auch den Grundansatz der traditionellen chinesischen Medizin gut, dass man sich als Ziel setzt, den Körper vor Krankheit zu bewahren und nicht wie in der westlichen Medizin wartet, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist. Aber wie überall gibts natürlich auch dort Kritikpunkte, z.B. bei den verschiedenen "Medis". Wahrscheinlich wie überall.


Eigentlich kommt dieser Ansatz auch bei uns immer mehr zum Tragen...ich denke gerade an die Aufklärungskampagnen zu gesunder Ernährung, Konsequenzen von Rauchen, AIDS-Aufklärung...es wird schon sehr viel Geld in Prävention gesteckt!

schnutefreddy
07.05.2009, 18:38
Rescues habe ich auch schon mal genommen. Und zwar beim Lernen für die Prüfungen, weil ich urplötzlich Panik bekam, ich könnte das nicht packen. Nach der Einnahme (alkohol. Lösung im Wasserglas) konnte ich seelenruhig weiterarbeiten. Will sagen: Ich war ruhig aber dennoch konzentriert. Es gibt ja reichlich Mittelchen auf dem Markt, die einen tatsächlich ausknocken, damit man ruhig wird - aber dann kann man den Rest des Tages auch nix anderes mehr machen.

Ich denke mir, bei jeder Medikamenteneinnahme ist eine positive Grundeinstellung entscheidend für das Wirken der "aktiven Substanzen" (heißt ja so schön:p) - auch in der Schulmedizin. Aber eben gerade bei Homöopathika wird so viel TamTam um das gute Zureden gemacht, weshalb letztlich der Placebo - Effekt so sehr auf die Homöopathika projiziert wird. Und ja, natürlich haben Tierhalter und Eltern Einfluss darauf, wie ein Medikament bei ihren Tieren und Kindern wirkt. Denn die Nähe, Stimmlage, Ruhe in der Bewegung und allerlei anderes gehen auf das anderen Individuum über, allerdings in +achtung+ homöopathischen Mengen. Selbst eine Muskelbewegung entsteht aufgrund eines minimalen Anstiegs des Kalziumspiegels in den Zellen von Statten. Es gibt keine zig Ionenkanäle auf einen Zenitmeter Zellmembran, wie es in den Schulbüchern so schön veranschaulicht wird, sondern es sind sehr wenige, und es werden auch nur verschwindend geringe Mengen Ionen ausgeschüttet, die dann zum Resultat haben, dass sich der Arm bewegt. Auch ganz schön gruselig homöopathisch, oder :rolleyes:

Ich sagte ja schon zuvor: Ich glaube, dass Skepsis die Wirkung von Homöopathika derart negativ beeinflussen können, dass die Wirkung "unterbunden" wird. ich selbst bin nicht "fanatisch" überzeugt von allen Homöopathika, sondern lasse mich, wenn ich sie anwende, bei jeder Anwendung neu überzeugen.

schnutefreddy
07.05.2009, 19:35
Ich habe die Kotze-Kacke-Tipps und - Fragebögen überarbeitet, poliert und im Gesundheitsfaden gepostet. Dort können sie jetzt bestaunt und kritisiert werden ;)

bis denni,
schnutefreddy

GabiLE
08.05.2009, 19:03
Hab eben nen Anruf von meiner TÄ bekommen. Das Kotprofil war erfolgreich:

- Ancylostoma (Fadenwurm)
- e.coli

Nun bekommen beide die vom Labor empfohlenen ABs bzw. Entwurmungen, Darmfloraaufbauzeugs sowie Faserfutter. Der Bestimmungstest für die BS steht noch aus, das dauert wohl länger.

Montag geh ich mit ihm hin und bekomme alle notwenigen Infos, Medis & Co.

Nicole82
09.05.2009, 16:29
Hab eben nen Anruf von meiner TÄ bekommen. Das Kotprofil war erfolgreich:

- Ancylostoma (Fadenwurm)
- e.coli

Nun bekommen beide die vom Labor empfohlenen ABs bzw. Entwurmungen, Darmfloraaufbauzeugs sowie Faserfutter. Der Bestimmungstest für die BS steht noch aus, das dauert wohl länger.

Montag geh ich mit ihm hin und bekomme alle notwenigen Infos, Medis & Co.

:wd::wd:Na endlich!! Jetzt müsste der Spuk bald vorüber sein. Sag mal, hattest du nicht schonmal ne Kotprobe abgegeben vor ein paar Wochen? Und da wurde der Fadenwurm nicht festgestellt? :?:

Hoffe ja sehr, dass unsere Zwei sowas nicht haben! :s:

Samantha
09.05.2009, 17:23
Hab eben nen Anruf von meiner TÄ bekommen. Das Kotprofil war erfolgreich:

- Ancylostoma (Fadenwurm)
- e.coli

Nun bekommen beide die vom Labor empfohlenen ABs bzw. Entwurmungen, Darmfloraaufbauzeugs sowie Faserfutter. Der Bestimmungstest für die BS steht noch aus, das dauert wohl länger.

Montag geh ich mit ihm hin und bekomme alle notwenigen Infos, Medis & Co.


Liebe Gabi,

jetzt kennt man den "Feind" und da ist es sicher einfach. Ist es denn der Wurm, der typischerweise Katzen befällt? Es gibt da ja verschiedene.

Das müsste doch jetzt hinzukriegen sein! Drücke ganz fest die Daumen :tu::tu::tu:.

Drücke auch die Damen :tu: für alle anderen Kranken hier :tu::tu::tu:

Habe leider im Moment nicht allzu viel Zeit, lese zwar öfters mit, aber habe keine Ruhe.

Hier ist alles ok. Winnie, der letzte Ankömmling, macht sich immer besser und wird immer anhänglicher und ruhiger. Nur Barney macht immer mal Ärger bzw. dreht durch. Wenn er z. B. in der Küche auf Futter wartet und es dauert, dann greift er einfach Winnie aus dem Nichts an. Trennen wir die beiden neutral, dann stürzt sich Barney einfach auf Louie, der zufällig auch rumsteht... Aber nicht wie beim Spielen (das Raufspiel), sondern heftig, dass gequiekt wird und die Haare fliegen. Aber Winnie und Louie nehmen ihm das nicht übel offensichtlich. Beide putzen ihn :love: .

Finde den Brech / Durchfall - Bogen echt klasse :wd: , wenn auch ich wegen Zeitmangel nichts aktiv beitragen konnte. Bin ja auch, seitdem ich Katzen habe, nie ernsthaft davon betroffen gewesen. Aber wehret den Anfängen! Also vielen Dank!

Muss jetzt aufhören zu schreiben - der Zeigefinger tut weh, habe mich beim Öffnen einer Katzenfutter (Petnatur) - Dose tief geschnitten! Blöde Dose!

Noch einen schönen Abend!

GabiLE
10.05.2009, 17:40
Sag mal, hattest du nicht schonmal ne Kotprobe abgegeben vor ein paar Wochen? Und da wurde der Fadenwurm nicht festgestellt?

Da wurde nur in der Praxis untersucht und deren Möglichkeiten sind ja begrenzt. Seit dem hat er 2x Entwurmung bekommen und trotzdem haben wir jetzt Befall. Entweder haben wir nicht alle Stadien erwischt oder der Wirkstoff war zu gering bzw. passte nicht oder wir haben eine Reinfektion.



Ist es denn der Wurm, der typischerweise Katzen befällt? Es gibt da ja verschiedene.

Das erfahre ich morgen. Ich habe Freitag Abend nur den Anruf bekommen und sie hat mir die Eckdaten durchgegeben. Ich lass mir einen Ausdruck von den Testergebnissen mitgeben.

Mir ist es ziemlich unheimlich, da auch Ansteckungsgefahr für uns besteht. Ich hab im Inet was von Barfußlaufen auf kontominierten Böden gelesen und dass die sich durch die Sohle bohren. Da war es mir gleich ganz anders. BRRR!

schnutefreddy
10.05.2009, 19:03
Mir ist es ziemlich unheimlich, da auch Ansteckungsgefahr für uns besteht. Ich hab im Inet was von Barfußlaufen auf kontominierten Böden gelesen und dass die sich durch die Sohle bohren. Da war es mir gleich ganz anders. BRRR!

Durch die Sohle bohren??? Wahrscheinlich im Dschungel Süd-Ost-Asiens :D Im Ernst: Das sind ganz sicher bestimmte Stadien des Wurmes, die dazu fähig sind, sich durch die Haut zu bohren, um in den Wirt zu gelangen. Hast Du Dir mal den Kreislauf des vermuteten Wurmes angeschaut? Interessant ist dann ja in erster Linie, ob das Stadium, das im Kot der Katze zu finden ist, auch wiederum in einen Zwischenwirt gelangen muss, oder ob es da noch Zwischenstadien gibt, die für Menschen entsprechend ungefährlich wären.

Ich glaube eher nicht, dass Ihr Euch direkt bei Lino anstecken könnt :?: Es sei denn ihr nascht von seinem DF :D

GabiLE
10.05.2009, 20:13
Hast Du Dir mal den Kreislauf des vermuteten Wurmes angeschaut?

Ja. Leider...

Aber ich beruhige mich selbst, in dem ich mir sage, dass ich mir ja schon ständig wie ne Irre die Hände wasche, so dass die schon ganz rau und rissig sind und dass ich meine Böden wische und das ab sofort auch wieder mit Sagrotan.

Morgen früh weiß ich ja mehr. Da bekomme ich den genauen Namen des Mistwurms. Ich habe meine TÄ gefragt, ob der irgendwas mit seiner Herkunft zu tun hat und sie meinte, diese Würmer wären nicht unüblich in D-Katzen. Im Inet hat auch auch was von Übertragung durch Mäuse gelesen. Wir kriegen die Mistviecher schon klein *TSCHAKKA* :cool:

Nicole82
11.05.2009, 08:55
Hier ist alles ok. Winnie, der letzte Ankömmling, macht sich immer besser und wird immer anhänglicher und ruhiger. Nur Barney macht immer mal Ärger bzw. dreht durch. Wenn er z. B. in der Küche auf Futter wartet und es dauert, dann greift er einfach Winnie aus dem Nichts an. Trennen wir die beiden neutral, dann stürzt sich Barney einfach auf Louie, der zufällig auch rumsteht... Aber nicht wie beim Spielen (das Raufspiel), sondern heftig, dass gequiekt wird und die Haare fliegen. Aber Winnie und Louie nehmen ihm das nicht übel offensichtlich. Beide putzen ihn :love: .

Muss jetzt aufhören zu schreiben - der Zeigefinger tut weh, habe mich beim Öffnen einer Katzenfutter (Petnatur) - Dose tief geschnitten! Blöde Dose!

Noch einen schönen Abend!

Hallo Samantha, schön mal wieder von dir zu lesen! :hug: Deine neue Sig gefällt mir total gut, besonders das neue Eisbärchen :love:

Hoffe, deinem Finger geht es wieder besser! Schnittwunden sind für mich das Schlimmste, da wird mir immer sofort schwarz vor den Augen! :man: Selbst bei Papierschnitten...:o


Da wurde nur in der Praxis untersucht und deren Möglichkeiten sind ja begrenzt. Seit dem hat er 2x Entwurmung bekommen und trotzdem haben wir jetzt Befall. Entweder haben wir nicht alle Stadien erwischt oder der Wirkstoff war zu gering bzw. passte nicht oder wir haben eine Reinfektion.

Mir ist es ziemlich unheimlich, da auch Ansteckungsgefahr für uns besteht. Ich hab im Inet was von Barfußlaufen auf kontominierten Böden gelesen und dass die sich durch die Sohle bohren. Da war es mir gleich ganz anders. BRRR!

Hmmmm...das macht mich aber ganz schön nachdenklich.....wer weiß, ob sowas nicht auch bei Swirly und Ghismo unentdeckt lauert? :confused: Man sollte ja meinen, sie wurden ausgiebig getestet, aber wenn das bei Lino auch erst so spät gefunden werden konnte...oder war der Praxistest nur so einer auf ganz offensichtliche Sachen?

:-(0) Iiih, das ist ja widerlich! :eek: Und Paulchen hat nichts? :?::?:


Durch die Sohle bohren??? Wahrscheinlich im Dschungel Süd-Ost-Asiens :D Im Ernst: Das sind ganz sicher bestimmte Stadien des Wurmes, die dazu fähig sind, sich durch die Haut zu bohren, um in den Wirt zu gelangen. Hast Du Dir mal den Kreislauf des vermuteten Wurmes angeschaut? Interessant ist dann ja in erster Linie, ob das Stadium, das im Kot der Katze zu finden ist, auch wiederum in einen Zwischenwirt gelangen muss, oder ob es da noch Zwischenstadien gibt, die für Menschen entsprechend ungefährlich wären.

Ich glaube eher nicht, dass Ihr Euch direkt bei Lino anstecken könnt :?: Es sei denn ihr nascht von seinem DF :D

Meinst du wirklich, eine Ansteckung ist so unwahrscheinlich? :?::?: Unsere Schulkinder haben auch öfters Würmer :s: Woher die dann allerdings kommen....:confused:


Ja. Leider...

Aber ich beruhige mich selbst, in dem ich mir sage, dass ich mir ja schon ständig wie ne Irre die Hände wasche, so dass die schon ganz rau und rissig sind und dass ich meine Böden wische und das ab sofort auch wieder mit Sagrotan.

Morgen früh weiß ich ja mehr. Da bekomme ich den genauen Namen des Mistwurms. Ich habe meine TÄ gefragt, ob der irgendwas mit seiner Herkunft zu tun hat und sie meinte, diese Würmer wären nicht unüblich in D-Katzen. Im Inet hat auch auch was von Übertragung durch Mäuse gelesen. Wir kriegen die Mistviecher schon klein *TSCHAKKA* :cool:

Vielleicht kannst du auch noch etwas über die Diagnose herausfinden? Würde man den Wurm in einem ganz normalen Parasiten-Profil finden? Oder war das ein spezieller Test für eben diesen speziellen Parasiten? :?::?:

Hoffe, er wird bald eliminiert! Unglaublich, dass diese Biester 2x Entwurmen überstanden haben! :eek:

Nicole82
11.05.2009, 08:57
Ach, hatte ich nicht neulich erwähnt, ich würde keine Bücher mehr kaufen? *räusper* :o War neulich hier in der Bücherei, und da gab es einen Ausverkauf. Und ich hab 7 große, gebundene englische Krimis erstanden, die neu je 16-19 Pfund kosten, für insgesamt 1,25 Pfund!! Da konnte ich ja schlecht nein sagen :floet::floet: Jetzt hab ich aber noch ne Büchertasche mehr heimzuschleppen...:D

schnutefreddy
11.05.2009, 11:10
...
Meinst du wirklich, eine Ansteckung ist so unwahrscheinlich? :?::?: Unsere Schulkinder haben auch öfters Würmer :s: Woher die dann allerdings kommen....:confused: ...

Na, ich kann Dir genau sagen wo die her kommen: von mangelnder Hygiene :t:
Gerade Kinder nehmens doch nicht so genau. Da wird erst in der Matschepampe gespielt und dann wird ne Butterbemme gefuttert. Nix Händewaschen. Dann wird sich mal am Poppes gekratzt und als nächstes wandert die Hand wieder an den Mund :rolleyes: Da schließt sich der Kreis für den Wurm schneller als erhofft.

Ich habe keine Ahnung wie alt Deine Schulkinder sind. Nehme mal an irgendwas zwischen 10 und 15??? Mit 10 Jahren hat man doch noch ständig klebrige Hände. Wie ist denn die Hygieneerziehung so in ENG? Und noch ne Frage: Wird modern künstlich oder noch klassisch mit Fäkalien gedüngt?

Früher haben die Züge der DB ja noch den Toilettenabfall direkt auf die Gleise entlassen. Erinnert ihr Euch, dass an den Toilettentüren mal stand: "Bitte nicht während des Haltes in den Bahnhöfen benutzen!" Jetzt wisst ihr warum. Gesetzt den Fall, das Klo wird mitten auf dem Weg durch schönste Weizen- und Maisfelder benutzt... Durch die Geschwindigkeit des Zuges wird der ganze Dreck schön auf die Felder gespritzt und ungewollt eine extra Packung Dung aufgebracht :eek: Dann auch ganz klassisch: Das Plumsklo neben dem Schweinestall. etc etc..... Würmer können es schon ganz gut haben :rolleyes:

Eine direkte Ansteckung ist immer dann wahrscheinlich, wenn die Hygiene nicht so ernst genommen wird und wenn der Lebenszyklus wenige Stationen beinhaltet bzw wenige Zwischenwirte nötig sind.
D.h. hat Linos Wurm in Lino schon seine Entwicklung durchgemacht und wird als infektiöse Larve ausgeschieden, könnten sich Gabi und NG auch anstecken, bestenfalls eben als Fehlwirt.
Viele Würmer benötigen aber bestimmte ZwiWis (Zwischenwirte) wie Schnecken (Bandwürmer) oder sie müssen in einem best. Milieu (z.B. feuchte Wiesen) noch wenige Entwicklungsstadien durchmachen, bis sie überhaupt in den nächsten ZwiWi gelangen können. Manche können sich direkt durch die Haut bohren und verteilen sich im Körper über das Blutsystem und andere müssen abgeschluckt werden um über den Darm weiter zukommen, sowohl innerhalb des Wirtes als auch durch den Enddarm nach draußen und letztlich zum nächsten Wirt.
Parasiten haben sich evolutionär einigen einfallen lassen. Spannendes Thema. Haben will ich die trotzdem nicht :D

Ach, wie heißt es so schön: "Wer Würmer hat, ist nie allein." und "Außen Katze, innen Wurm." :rolleyes:

Nicole82
11.05.2009, 12:12
Na, ich kann Dir genau sagen wo die her kommen: von mangelnder Hygiene :t:
Gerade Kinder nehmens doch nicht so genau. Da wird erst in der Matschepampe gespielt und dann wird ne Butterbemme gefuttert. Nix Händewaschen. Dann wird sich mal am Poppes gekratzt und als nächstes wandert die Hand wieder an den Mund :rolleyes: Da schließt sich der Kreis für den Wurm schneller als erhofft.

Ich habe keine Ahnung wie alt Deine Schulkinder sind. Nehme mal an irgendwas zwischen 10 und 15??? Mit 10 Jahren hat man doch noch ständig klebrige Hände. Wie ist denn die Hygieneerziehung so in ENG? Und noch ne Frage: Wird modern künstlich oder noch klassisch mit Fäkalien gedüngt?

Früher haben die Züge der DB ja noch den Toilettenabfall direkt auf die Gleise entlassen. Erinnert ihr Euch, dass an den Toilettentüren mal stand: "Bitte nicht während des Haltes in den Bahnhöfen benutzen!" Jetzt wisst ihr warum. Gesetzt den Fall, das Klo wird mitten auf dem Weg durch schönste Weizen- und Maisfelder benutzt... Durch die Geschwindigkeit des Zuges wird der ganze Dreck schön auf die Felder gespritzt und ungewollt eine extra Packung Dung aufgebracht :eek: Dann auch ganz klassisch: Das Plumsklo neben dem Schweinestall. etc etc..... Würmer können es schon ganz gut haben :rolleyes:

Eine direkte Ansteckung ist immer dann wahrscheinlich, wenn die Hygiene nicht so ernst genommen wird und wenn der Lebenszyklus wenige Stationen beinhaltet bzw wenige Zwischenwirte nötig sind.
D.h. hat Linos Wurm in Lino schon seine Entwicklung durchgemacht und wird als infektiöse Larve ausgeschieden, könnten sich Gabi und NG auch anstecken, bestenfalls eben als Fehlwirt.
Viele Würmer benötigen aber bestimmte ZwiWis (Zwischenwirte) wie Schnecken (Bandwürmer) oder sie müssen in einem best. Milieu (z.B. feuchte Wiesen) noch wenige Entwicklungsstadien durchmachen, bis sie überhaupt in den nächsten ZwiWi gelangen können. Manche können sich direkt durch die Haut bohren und verteilen sich im Körper über das Blutsystem und andere müssen abgeschluckt werden um über den Darm weiter zukommen, sowohl innerhalb des Wirtes als auch durch den Enddarm nach draußen und letztlich zum nächsten Wirt.
Parasiten haben sich evolutionär einigen einfallen lassen. Spannendes Thema. Haben will ich die trotzdem nicht :D

Ach, wie heißt es so schön: "Wer Würmer hat, ist nie allein." und "Außen Katze, innen Wurm." :rolleyes:

Ein sehr interessanter Beitrag! :tu::D Mich kribbelt's jetzt überall!!!! :eek::eek:

Also, wenn das so ist, muss man sich aber schon wundern, warum nicht alle Menschen Würmer haben oder ständig entwurmt werden müssen :?::?: Mit der Hygiene, ganz besonders Händewaschen, haben's hier anscheinend alle nicht so. In der Uni damals lagen immer trockene Seifenstücke neben dem Waschbecken in den Toiräumen, die nur von mir benutzt wurden :) und wenn NGs Kumpel hier sind, gehen die zwar auf's Klo, das Waschbecken bleibt aber magischerweise trocken :o Genauso in den Nachtclubs zu beobachten. Erst auf's Klo, evt. noch :-(0), dann raus vor den Spiegel, Schminke nachpinseln und wieder auf die Tanzfläche :D

Neulich hab ich was im Fernsehen gesehen, wo Ärzte Leute auf diesen Rockfestivals begleitet haben und mal genauer hingeschaut, was die mangelnde Hygiene so mit sich bringt. Beim Einen haben sie auf dem Kopf Bakterien gefunden, die nur im Darm vorkommen, sprich, erst am A. gekratzt und dann auf dem Kopf :p:man:

Und die Kinder sind da wirklich meist noch ekliger :eek: die ganz Kleinen (3-7) haben ständig die Finger im Mund oder in der Nase oder abwechselnd :rolleyes:, und die älteren Jungs (13-17) ihre Hand immer in der Unterhose!! Nicht mal heimlich, sondern auch, wenn man direkt neben ihnen sitzt oder steht :eek::eek: Kein Schamgefühl :o

schnutefreddy
11.05.2009, 13:08
Ein sehr interessanter Beitrag! :tu::D Mich kribbelt's jetzt überall!!!! :eek::eek:

Also, wenn das so ist, muss man sich aber schon wundern, warum nicht alle Menschen Würmer haben oder ständig entwurmt werden müssen :?::?:

Ach dieses Kribbeln kenne ich. Krieg ich immer, wenn unsere Mietzen mal wieder Zecken mitbringen. Ich find diese Biester ganz widerlich. Aber damit das romantische:rolleyes: Kribbelgefühl nicht gleich wieder aufhört:D: Viele haben Bandwurm, merken es aber nicht. Man kann den Wurm über Jahre unbemerkt mich sich rumtragen.... und irgendwann fallen einem dann so komische kleine weißliche Krümel in der Unterwäsche auf (Rinderbandwurm), oder man findet etwas ungewöhnliches im Klopapier (Schweinebandwurm) :eek:

Wie gesagt, mit steigendem Hygienebewusstsein, schwinden die Würmer. Es hat ja schon nach dem Krieg gereicht, dass langsam aber sicher die Plumsklos verschwanden. Dann hat die DB auch endlich ihre Zugklos modernisiert. Düngung der Felder hat sich im Laufe der Jahre verändert. Es gibt eine staatlich gesicherte Fleischbeschau (in D - in USA z.b. sind Trichinen häufiger, da die "unbeschauten" Steaks gerne blutig gegessen werden). Keinen ungewaschenen Salat essen. Usw usf ... Und wenn eben Händewaschen mancherorts nicht so in ist, hat man da eben auch mehr Wurmaufkommen.

GabiLE
11.05.2009, 13:21
Also, wenn das so ist, muss man sich aber schon wundern, warum nicht alle Menschen Würmer haben oder ständig entwurmt werden müssen :?::?:

Wobei man es mit der Entwurmung der Gesamtbevölkerung auch übertreiben kann. So richtig kennt man ja die Wechselwirkung nicht, denn alles was so in uns vor sich hinlebt, muss nicht zwangsläufig negativ sein. Deswegen kippen manche Allergiker Wurmlarven (ich glaube Spulwürmer) und deren Immunsystem hat sich endlich wieder im Griff und bekämpft nicht ständig harmlose Sachen. Ich denke, das ist so ähnlich wie mit übertriebenen Desinfizieren. Manche Bakterien tun uns ja auch gut oder trainieren einfach nur das Immunsystem für den Ernstfall.

Lino hat jetzt ein AB für 8 Tage, nochmalige Entwurmung heute und in 1 Woche sowie eine Flasche Vit B.12 und Darmaufbaupaste bekommen. Paul bekommt die Entwurmung nochmal mit, obwohl er keine Symptome zeigt. Jedoch benutzen sich fast ausschließlich getrennte Klos.

Außerdem habe ich mich breitschlagen lassen und habe Faserfutter für 6 Wochen mitgenommen. In 14 Tagen gebe ich eine weitere Kotprobe ab, wo nur auf diesen Wurm und e.coli untersucht wird.


war der Praxistest nur so einer auf ganz offensichtliche Sachen?


Das war nur ein Praxistest. Ich hatte damals ja reisartige Teile im Kot gefunden, nur ein paar, aber das ist ein Hinweis auf Bandwürmer. Die TA hat keine gefunden, zumindest nicht in der Probe, die ich abgegeben habe. Um sicher zu gehen, habe ich auf diese Kotprofile bestanden. Da werden die gängisten Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten getestet. Der Befund daraus ist der aktuelle. Kannst Du Dir denn sicher sein, was bei Deinen 2 getestet wurde? Es klang ja immer alles etwas mißverständlich und chaotisch.

Nicole82
11.05.2009, 15:42
Ach dieses Kribbeln kenne ich. Krieg ich immer, wenn unsere Mietzen mal wieder Zecken mitbringen. Ich find diese Biester ganz widerlich. Aber damit das romantische:rolleyes: Kribbelgefühl nicht gleich wieder aufhört:D: Viele haben Bandwurm, merken es aber nicht. Man kann den Wurm über Jahre unbemerkt mich sich rumtragen.... und irgendwann fallen einem dann so komische kleine weißliche Krümel in der Unterwäsche auf (Rinderbandwurm), oder man findet etwas ungewöhnliches im Klopapier (Schweinebandwurm) :eek:



*brrrr*:cold: Also Zecken finde ich im Vergleich mit Würmern noch relativ harmlos...bei Würmern finde ich einfach die Körperform schon so eklig und so fies, dass sie IM Körper sind :eek: Als Kind hatte ich mal ein Meerschwein, dass in hohem Alter innerlich von Maden zerfressen wurde, das war auch sowas von widerlich :-(0)

BBC macht doch manchmal so tolle Dokumentationen, kennt Ihr die über die Parasiten? Die hatte ich damals noch in DL gesehen, wurde in VOX (?) ausgestrahlt. Die Doku war einfach nur schrecklich, aber gleichzeitig so faszinierend, dass ich nicht abschalten konnte. Unter anderem hat da auch einer (ein Biologe, hier wäre mal wieder ein Job für dich, Schnute :D) nen Bandwurm-Selbst-Test gemacht. Hat ein Bandwurm-Ei aus Rindfleisch mit Wasser runtergespült (allein das schon!!! :eek:) und sich dann selbst beobachtet. Erst nach Wochen haben sich Symptome gezeigt, und als es ihm richtig schlecht ging, wurde er entwurmt. Der Bandwurm war da so lang, dass sie ihn mehrmals um den großen Garten schlängeln konnten!! :eek: Ekelhaft!!!!


Wobei man es mit der Entwurmung der Gesamtbevölkerung auch übertreiben kann. So richtig kennt man ja die Wechselwirkung nicht, denn alles was so in uns vor sich hinlebt, muss nicht zwangsläufig negativ sein. Deswegen kippen manche Allergiker Wurmlarven (ich glaube Spulwürmer) und deren Immunsystem hat sich endlich wieder im Griff und bekämpft nicht ständig harmlose Sachen.


Also, ich bin ja auch Allergiker, aber da behalt ich doch lieber meine Allergien :floet::floet: Ich könnte mich niemals mit einem Parasiten behandeln lassen, die Idee ist mir sowas von zuwider! Wahrscheinlich alles nur Erziehung aber...wir haben ja außerdem schon genug Parasiten an uns :s: In unseren Wimpern und Augebrauen bspw. leben auch 1000 kleine Krabbeltierchen :-(0) (kurz hinschreiben und schnell wieder vergessen! :floet:)




Das war nur ein Praxistest. Ich hatte damals ja reisartige Teile im Kot gefunden, nur ein paar, aber das ist ein Hinweis auf Bandwürmer. Die TA hat keine gefunden, zumindest nicht in der Probe, die ich abgegeben habe. Um sicher zu gehen, habe ich auf diese Kotprofile bestanden. Da werden die gängisten Bakterien, Pilze, Viren und Parasiten getestet. Der Befund daraus ist der aktuelle. Kannst Du Dir denn sicher sein, was bei Deinen 2 getestet wurde? Es klang ja immer alles etwas mißverständlich und chaotisch.

Schwer zu sagen. Ich hatte auf jeden Fall auf dem größeren Profil bestanden, wo Kot über mehrere Tage gesammelt wird und dann auf alles Mögliche getestet. Aber wenn ich mir jetzt vorstelle, dass es zig verschiedene Würmer gibt, und für jeden Wurm einen speziellen Test...:?: Keine Ahnung, ob da die weniger wahrscheinlichen Sachen auch abgedeckt werden. Kennst du zufällig den lateinischen Namen von eurem Wurm? Dann frag ich mal nach.

GabiLE
11.05.2009, 16:01
Also, ich bin ja auch Allergiker, aber da behalt ich doch lieber meine Allergien :floet::floet:

Das machen die nur mit solchen Multiallergikern, die nur noch in total sterilen Räumen leben können. Wenn mein Leben so schwer beeinträchtigt ist, würde ich wahrscheinlich auch Wurmeier schlucken :rolleyes:



Kennst du zufällig den lateinischen Namen von eurem Wurm?

Ancylostoma, aber frag mich jetzt nicht welcher. Da gibt es ein paar, der katzentypische ist http://www.noworm.de/13/Wuermer/Rundwuermer/Hakenwuermer/Ancylostoma_tubaeforme.htm (nettes Bildchen am Rande...)

GabiLE
11.05.2009, 16:08
Und noch ne leckere Info zu unserem 3. Haustier: http://books.google.de/books?id=kt9GBdHov4cC&pg=PA283&lpg=PA283&dq=Ancylostoma+katze&source=bl&ots=iutLhQWznQ&sig=d__H9rwCSzuRGkMWI885uEceGx Y&hl=de&ei=mD0ISqLYLMKOsAaFtN3DCA&sa=X&oi=book_result&ct=result&resnum=5

GabiLE
11.05.2009, 16:24
Und nochmal ich :rolleyes:

@Nicole: Vielleicht nützt Dir das was. Das ist ein Laborauftrag, da kann man ganz gut erkennen, was man untersuchen lassen kann http://www.labor-freiburg.de/fo_alle_down.pdf

@Schnute: Vielleicht ist der was für die FAQs?

schnutefreddy
11.05.2009, 16:44
Würmer wären auch eine interessante FAQs Thematik, stimmt. Dabei sind aber noch mehr Symptome als "nur" DF wichtig zur Diagnose. Gibt es nicht schon etwas zu Würmern? Hab selbst noch nicht nachgeschaut:t:, werde das mal tun.:floet:

Das ist es eben: Es gibt ein großes Interesse an Infos und Tipps zu Tierhaltung und Krankheiten.:tu: Aber so wie ich es bisher mitbekommen habe, kommt es ja gerne bei der Infozusammentragung zu leichten Kompliaktionen.:rolleyes: Ich habe dann bei anfänglichen Zwistigkeiten:b schon gar keine Lust mehr den Thread weiterzulesen. Deswegen habe ich die FAQs bisher eher gemieden. Jetzt werde ich mich doch mal hineinstürzen in das FAQ -Abenteuer :tu:

Die BBC Dokus kenne ich auch. Fand die auch immer gut. War das die Doku mit George, dem Wurm? Ich habe in Erinnerung, dass der Patient versuchte den Wurm mit einem Steak "herauszulocken"? Ich weiß nicht mehr genau, was für ein Viech das war und will mich auch nicht verplappern, falls ich etwas falsch in Erinnerung haben sollte. Aber ich fand es witzig, dass er später im Krkhs "sein Haustier" nochmal für das Familienalbum fotografieren ließ. Mal schauen, findet man sowas auf youtube?

Samantha
11.05.2009, 16:47
Hallo - ich schaue mal wieder vorbei - :cu:,

zum Händewaschen kann ich noch beitragen, dass auch die Dauer des Händewaschens ganz entscheidend ist: mindestens 7 sec., der Durchschnitt liegt jedoch bei ca. 3 sec. (Seife-Wasser-Kontakt). Probiert das mal aus - einmal kurz einseifen reicht da leider nicht.

Leider kriege ich vom vielen Händewaschen immer Hautprobleme :eek:

Zum Thema Wurm fällt mir noch das tolle Buch über Smilla und die verschiendenen Arten von Schnee ein, kennt Ihr sicher, passt doch ganz gut, oder :eek: :D :D ("Fräulein´s Smilla´s Gespür für Schnee"....).

Ansonsten wünsche ich weiterhin gute Besserung :tu: allen Betroffenen!

Hier ist übrigens wieder beste Kater-Harmonie. Barney hat jetzt schon seit 2 Tagen nicht mehr "gesponnen", lässt sich hingebungsvoll von Louie und Winnie (!) putzen und sie sitzen oft dicht beieinander. Kann also alles nicht so schlimm sein :tu: :tu: .

Mein Winnie-Bärchen macht sich übrigens immer besser - er ist ruhiger und anhänglicher geworden. Seine Schwerhörigkeit oder gar Taubheit (wir wissen es nicht genau) ist übrigens das kleinste Problem, hätte ich nicht gedacht. Anstrengend ist vor allem die Fütterung geworden :sporty: . Aber das kriegen wir auch noch hin.

:cu:

Nicole82
11.05.2009, 17:01
Ancylostoma, aber frag mich jetzt nicht welcher. Da gibt es ein paar, der katzentypische ist http://www.noworm.de/13/Wuermer/Rundwuermer/Hakenwuermer/Ancylostoma_tubaeforme.htm (nettes Bildchen am Rande...)

:b Also, bei dem Bild am Rande kann man sich schon vorstellen, wie der sich durch Fußsohlen frisst :eek:


Und nochmal ich :rolleyes:

@Nicole: Vielleicht nützt Dir das was. Das ist ein Laborauftrag, da kann man ganz gut erkennen, was man untersuchen lassen kann http://www.labor-freiburg.de/fo_alle_down.pdf

@Schnute: Vielleicht ist der was für die FAQs?

Hm, vielleicht lass ich das in DL einfach nochmal alles machen. :rolleyes: Momentan klappt's ja ganz gut mit der Rohfaserdiät, aber meiner Meinung nach hat das nix mit der Diät zu tun, sondern eher, weil eben mal wieder etwas Zeit vergangen ist und die Körper sich selbst regeneriert haben...bis zum nächsten Schub :rolleyes:



Das ist es eben: Es gibt ein großes Interesse an Infos und Tipps zu Tierhaltung und Krankheiten.:tu: Aber so wie ich es bisher mitbekommen habe, kommt es ja gerne bei der Infozusammentragung zu leichten Kompliaktionen.:rolleyes: Ich habe dann bei anfänglichen Zwistigkeiten:b schon gar keine Lust mehr den Thread weiterzulesen. Deswegen habe ich die FAQs bisher eher gemieden. Jetzt werde ich mich doch mal hineinstürzen in das FAQ -Abenteuer :tu:

Die BBC Dokus kenne ich auch. Fand die auch immer gut. War das die Doku mit George, dem Wurm? Ich habe in Erinnerung, dass der Patient versuchte den Wurm mit einem Steak "herauszulocken"? Ich weiß nicht mehr genau, was für ein Viech das war und will mich auch nicht verplappern, falls ich etwas falsch in Erinnerung haben sollte. Aber ich fand es witzig, dass er später im Krkhs "sein Haustier" nochmal für das Familienalbum fotografieren ließ. Mal schauen, findet man sowas auf youtube?

Mit den FAQs klappt's nur gut, wenn man schon was Fix und Fertiges präsentiert. Dabei hat man umso mehr Chancen, einem Ansturm zu entkommen, je spezifischer das Thema ist und je weniger sich die anderen damit auskennen :rolleyes:

Ich fände nen Unterpunkt zu Würmern gut, kann aber relativ wenig dazu beitragen (außer meine Geschichten von der BBC Doku :D).

Nee, das mit George und dem Steak ist was anderes :?: Ich such mal grad. Bei YouTube aber dürfen nur Filme bis zu 9min eingestellt werden, könnte höchstens sein, dass jemand die Doku in viele Teile getrennt hat. Manchmal gibt's aber auch kostenlose Downloads dieser Dokus. Ich schau mal :tu:


Hallo - ich schaue mal wieder vorbei - :cu:,

zum Händewaschen kann ich noch beitragen, dass auch die Dauer des Händewaschens ganz entscheidend ist: mindestens 7 sec., der Durchschnitt liegt jedoch bei ca. 3 sec. (Seife-Wasser-Kontakt). Probiert das mal aus - einmal kurz einseifen reicht da leider nicht.

Leider kriege ich vom vielen Händewaschen immer Hautprobleme :eek:

Zum Thema Wurm fällt mir noch das tolle Buch über Smilla und die verschiendenen Arten von Schnee ein, kennt Ihr sicher, passt doch ganz gut, oder :eek: :D :D ("Fräulein´s Smilla´s Gespür für Schnee"....).

Ansonsten wünsche ich weiterhin gute Besserung :tu: allen Betroffenen!

Hier ist übrigens wieder beste Kater-Harmonie. Barney hat jetzt schon seit 2 Tagen nicht mehr "gesponnen", lässt sich hingebungsvoll von Louie und Winnie (!) putzen und sie sitzen oft dicht beieinander. Kann also alles nicht so schlimm sein :tu: :tu: .

Mein Winnie-Bärchen macht sich übrigens immer besser - er ist ruhiger und anhänglicher geworden. Seine Schwerhörigkeit oder gar Taubheit (wir wissen es nicht genau) ist übrigens das kleinste Problem, hätte ich nicht gedacht. Anstrengend ist vor allem die Fütterung geworden :sporty: . Aber das kriegen wir auch noch hin.

:cu:

Also, ich bin schon so ein Händewasch-Freak, besonders, wenn ich mit ungepflegten Leuten zusammenarbeite :s: Habe deshalb auch ganz trockene Hände. Neuerdings gibt es ja aber diese antibakteriellen Gels für die Handtasche, die hab ich auch meistens dabei :tu:

Fräulein Smillas Gespür für Schnee kenn ich, hab aber nur den Film gesehen, und das ist schon Jahre her :?: Kann mich nur noch an eine Szene erinnern mit nem kleinen Jungen, der vom Dach springen will? Oder so? Müsste den mal wieder schauen.

Freu mich, dass deine Kater sich wiede vertragen!! Manchmal raufen sie sich halt gerne :rolleyes::)

Nicole82
11.05.2009, 17:06
Und da haben wir's doch schon: "Invasion of the Bodysnatchers"

http://news.bbc.co.uk/1/hi/health/3236294.stm

Habt Ihr den Preis gesehen???

http://www.bbcactive.com/BroadCastLearning/asp/catalogue/productdetail.asp?productcode= 21428

Unglaublich...:eek:

schnutefreddy
11.05.2009, 18:03
Hi,

ich hab's als Film gefunden bei youtube. Hier der Link:

youtube.com/watch?v=WpQ1BBHPXQc&feature=related

und

youtube.com/watch?v=1NCroPD4FwA&NR=1

Ihr müsst jeweils noch das www. davor setzen. Das sind Teil 4 und 5 des Beitrags in denen es um George geht. Ich hab mich damals schlapp gelacht. Der Typ nimmt's echt gelassen. Trotzdem will ich keinen George haben :b

Polli
11.05.2009, 18:14
Hallo Mädels,

wollte mich auch mal wieder melden .... mein Stresspegel hat etwas nachgelassen .... alle Projekte abgeschlossen .... :wd:
Aber wer weiss wie lange das anhält, neue sind schon im Anmarsch ... :sporty:

Leider kam ich bei Eurem vielen Geschreibsel nicht mit und hab alles nur überflogen ... :o

@Schnute:
Toller Fragebogen .... habe zwar keine Erfahrungen in dem Bereich (zum Glück) aber ich denke, er wird vielen sehr hilfreich sein ... :tu: :tu: :tu:

Und das mit Freddy ist supertoll ... was macht denn der kleine Patient ???

@Gabi:
Ich freue mich, dass die Ursache für den Durchfall gefunden wurde .... hoffentlich geht's Lino bald besser .... wie lange dauert denn die Behandlung ???

@Nicole:
Ich hoffe für Deine beiden gibt's auch bald eine Diagnose .... ist sicher gar nicht schön so ein Dauerdurchfall ... :(

Daumen sind gedrückt :tu:

Hier ist soweit alles klar ... außer, dass wir seit dem WE HITZE pur haben (über 90 Grad Fahrenheit) :sporty:

Leos Nackenhaare sind wieder gut beigewachsen .... allerdings scheint er jetzt an anderen Stellen des Körpers dünnes Fell zu bekommen .... die Unterwolle schimmert durch .... ich denke er muss nochmal der TA vorgestellt werden .... :(

Pitas Attacken werden wieder häufiger ... kann so nicht auf Dauer weitergehen .... :0(


Wie geht es Euch sonst ??? Hattet ihr ein schönes WE (und die Mütter einen schönen Muttertag) ???

LG übers große Wasser,
Andrea

schnutefreddy
11.05.2009, 18:19
... mindestens 7 sec., der Durchschnitt liegt jedoch bei ca. 3 sec. (Seife-Wasser-Kontakt). Probiert das mal aus - einmal kurz einseifen reicht da leider nicht.

Leider kriege ich vom vielen Händewaschen immer Hautprobleme :eek:
...

Die Händewaschen-Trockene Hände Problematik kenne ich. Ich mag es nicht schweißfeuchte Handinnenflächen zu haben, vor allem nicht, wenn ich am Computer arbeite, oder etwas mit der Hand schreibe. Also wasche ich mir dann etwas häufiger die Hände. Nun habe ich ganz trockene Handrücken :man: Die creme ich mir jetzt öfter ein, damit das wieder besser wird. Im Winter habe ich das Problem immer dann, wenn ich meine Handschuhe vergesse. Dann wird die Haut richtig rissig, ist ganz unangenehm.

Gerade der Tick mit den antibakteriellen Cremes und Lotions übrigens macht die Haut besonders anfällig für Bakterien. Wie Gabi es schon gesagt hat, werden dann auch die "guten" Bakterien beeinträchtigt, die eigentlich einen Schutzmantel für die Haut bilden sollen. Sind die "guten" Bakterien erstmal weg, haben's die "bösen" um so leichter. Deshalb bin ich kein Freund von Desinfektion und antibakteriellen Schnickschnack außerhalb des Krkhs - es sei denn es liegt aufgrund einer Infektion ein Grund für erhöhte Hygienemaßnahmen vor. Achso, und bei Festivals natürlich nur mit Desinfektionstüchern auf's Klo. Boah, da hab ich Gruselerinnerungen - igittigitti :eek:

Polli
11.05.2009, 18:22
Und da haben wir's doch schon: "Invasion of the Bodysnatchers"

http://news.bbc.co.uk/1/hi/health/3236294.stm

Habt Ihr den Preis gesehen???

http://www.bbcactive.com/BroadCastLearning/asp/catalogue/productdetail.asp?productcode= 21428

Unglaublich...:eek:


:eek: :eek: :eek:

:b :-(0) :b :-(0)

schnutefreddy
11.05.2009, 18:31
Hi Andrea! :cu:

Ihr habt nicht herausfinden können, warum Leo diesen Haarausfall hat? Es hört sich auch wirklich seltsam an. Erzähl bitte, was der TA gesagt hat. Wie sieht denn sein Kot aus? Ist der irgendwie blutig? Ist der dunkler als sonst? Lass Dich vom TA beraten, ob eine Kotprobe angebracht ist - Enddarm und Haut sind gleichen Ursprungs. Möglicherweise liegt das Problem gar nicht bei der Haut, sondern beim Enddarm??? Vielleicht hat er da bakterielle Probleme, die sich auch auf der Haut durch Haarausfall äußern. Oder er hat doch Stress mit einer anderen Katze Deines Haushalts. Aber Du meintest ja zuvor, Du konntest nix ungewöhnliches beobachten :?:

Und Pita stänkert immer noch? Hast Du gute Freunde mit Katzen, denen Du Pita mal über ein verlängertes WE anvertrauen kannst? Dann kannst Du beobachten, wie Pita sich mit anderen (wenigeren) Katzen verhält, und wie es Deiner bande ohne Pita ergeht. Es wäre ein harter Bruch, die Gemeinschaft kurzfristig so einschneidend zu verändern, aber wir Menschen brauchen ja auch mal Urlaub.

Freddy macht sich wieder recht gut.:tu: Wir sind erstaunt, dass die AB Therapie so gut angeschlagen hat. Seine Muskeln müssen noch weiter rehabilitiert werden, aber er ist auf dem richtigen Weg. Jeden Tag geht es etwas besser. Wir wissen noch nicht, ob er wieder vollkommen beweglich wird. Im jetzigen Zustand ist er jedenfalls wieder fit genug, um gut leben zu können. Wir hatten damals richtige Todesangst um ihn. Es war ein heftiger Schock ihn so paralysiert zu sehen. Zum Glück geht es ihm wieder gut! Er ist ein richtig toller Kater. Vor ein paar Nächten hat er auch einige Stunden bei uns im Bett geschlafen. Das fand er ganz toll :love:

Polli
11.05.2009, 23:24
Hi Andrea! :cu:

Ihr habt nicht herausfinden können, warum Leo diesen Haarausfall hat? Es hört sich auch wirklich seltsam an. Erzähl bitte, was der TA gesagt hat. Wie sieht denn sein Kot aus? Ist der irgendwie blutig? Ist der dunkler als sonst? Lass Dich vom TA beraten, ob eine Kotprobe angebracht ist - Enddarm und Haut sind gleichen Ursprungs. Möglicherweise liegt das Problem gar nicht bei der Haut, sondern beim Enddarm??? Vielleicht hat er da bakterielle Probleme, die sich auch auf der Haut durch Haarausfall äußern. Oder er hat doch Stress mit einer anderen Katze Deines Haushalts. Aber Du meintest ja zuvor, Du konntest nix ungewöhnliches beobachten :?:

Und Pita stänkert immer noch? Hast Du gute Freunde mit Katzen, denen Du Pita mal über ein verlängertes WE anvertrauen kannst? Dann kannst Du beobachten, wie Pita sich mit anderen (wenigeren) Katzen verhält, und wie es Deiner bande ohne Pita ergeht. Es wäre ein harter Bruch, die Gemeinschaft kurzfristig so einschneidend zu verändern, aber wir Menschen brauchen ja auch mal Urlaub.

Verdacht Bestand auf RINGWORM oder DEMODEX, daher wurde eine Pilzkultur angelegt und er bekam einen Lime-Sulfur-Dip :-(0)

Pilzkultur war negativ und wenn er Demodex hätte, wären die Haare wohl nicht nachgewachsen und er hätte noch mehrere Dips benötigt. TA hat auf Anhieb sonst auch keine konkrete Idee, da Haarausfall 1000 Ursachen haben kann und er sonst keine weiteren Symptome hat. Ist echt merkwürdig.

Er frisst gut, verhält sich normal ... und bis auf das lichte Fell kann ich nichts Ungewöhliches feststellen. :(

Vielleicht sollte ich mal sein Blut genauer untersuchen lassen und das mit dem Kot ist auch eine gute Idee, obwohl er eigentlich normal aussieht (aber man weiss ja nie) ... ich würde ganz spontan auf Stress tippen .... er musste echt viel mitmachen in den letzten Monaten :kraul:

Pita ist auch seltsam .... sie ist seeehr menschenbezogen ... die Fellis sind ihr allerdings suspekt ... sie lässt nur Vallie näher an sich ran ... zum Nase beschnüffeln .... bei allen anderen hält sie Sicherheitsabstand und fängt an zu grummeln (besonders bei Max) ... es hat ihr keiner was getan wohlbemerkt ... keine Ahnung warum sie so ist .... und Mimi ist ihr Stresspuffer ... :schmoll:

Eine Kollegin meines Mannes würde Pita gerne zu sich nehmen ... sie ist ihn schon seit Monaten am bearbeiten .... ich will sie aber auch nicht einfach so abschieben ... bin halt am überlegen was das beste für sie ist .... vielleicht ist sie als Einzelkatze wirklich besser aufgehoben ... aber ob sie dann nicht doch Gesellschaft vermisst ... :confused:

Ist nicht einfach .... :(

So, nun wünsche ich Euch eine GUTE NACHT ... ich denke ihr seid schon am Schlummern ... :z:

Bis morgen .... :cu:

GabiLE
12.05.2009, 06:13
Eine Kollegin meines Mannes würde Pita gerne zu sich nehmen ... sie ist ihn schon seit Monaten am bearbeiten .... ich will sie aber auch nicht einfach so abschieben ... bin halt am überlegen was das beste für sie ist .... vielleicht ist sie als Einzelkatze wirklich besser aufgehoben ... aber ob sie dann nicht doch Gesellschaft vermisst

Vergiß nicht, Du darfst dabei nicht nur an Pita denken, sondern auch an den Rest der Bande. Mimi wird vermöbelt, so dass sie sich kaum mehr raustraut, Max wird ständig angebrummelt und Leo fallen die Haare aus. Alle Katzen stehen ständig unter Strom und das wirkt sich langfristig auf deren Gesundheitszustand aus.

Vermittlung muss nicht unbedingt etwas mit Abschieben zu tun haben, sondern zeigt, dass Dir die Pitas Bedürfnisse und von den anderen Katzen wichtig sind. Versuche mal Dein Gewissen auszuschalten und denke mal in einer ruhigen Minute über jede einzelne Katze nach und wie sie sich am wohlsten fühlen würde.

Vielleicht kannst Du es mit Pita und der Kollegin auf Probe versuchen. Zurücknehmen kannst Du sie doch immer noch. Sollten Pita und die Bande durch die Trennung aufblühen, hast Du Deine Antwort. Es gibt Katzen, die lieber nur ihren Menschen haben und auf kätzische Gesellschaft pfeiffen, wenn nicht sogar Angst davor haben. Sollte Pita dort Gesellschaft fehlen, kann man immer noch nach einer geeigneten Katze suchen. Das wird sich sicherlich einfacher gestalten, als dass eine Angstkatze mit einer Gruppe klarkommen muss.

Versteh mich nicht falsch, ich finde Deine Einstellung gut, dass Du nicht so einfach aufgeben möchtest, aber ich denke, Ihr solltet Euch allen ein (Zeit)Limit setzen.

schnutefreddy
12.05.2009, 10:54
...

Eine Kollegin meines Mannes würde Pita gerne zu sich nehmen ... sie ist ihn schon seit Monaten am bearbeiten .... ich will sie aber auch nicht einfach so abschieben ... bin halt am überlegen was das beste für sie ist .... vielleicht ist sie als Einzelkatze wirklich besser aufgehoben ... aber ob sie dann nicht doch Gesellschaft vermisst ... :confused:

...

Hi Andrea,
ich sehe das wie Gabi. Und das die Kollegin Deines Mannes bereit wäre Pita aufzunehmen ist doch hervorragend, so könnt ihr Pita auch besuchen und habt weiterhin Kontakt. Probiert es einfach mal eine Woche aus. Gebt die Katze ab, uter den Bedingungen, sie wieder zurücknehmen zu können. Und besuche Pita in den ersten (4-5) Tagen nicht, damit sie sich in der fremden Umgebung eingewöhnen kann und man auch wirklich beurteilen kann, ob sie nun eine Einzelkatze ist, oder ob sie die Bande vermisst.
Hat die Kollegin Deines Mannes selbst eine Katze oder Katzenerfahrung?

Dich selbst stresst es doch auch, Deine Mietzen so zu erleben. Schlaf mal drüber.:tu: Ist bestimmt eine gute Idee.

Liebe Grüße,
schnutefreddy

Nicole82
12.05.2009, 12:59
Hi,

ich hab's als Film gefunden bei youtube. Hier der Link:

youtube.com/watch?v=WpQ1BBHPXQc&feature=related

und

youtube.com/watch?v=1NCroPD4FwA&NR=1

Ihr müsst jeweils noch das www. davor setzen. Das sind Teil 4 und 5 des Beitrags in denen es um George geht. Ich hab mich damals schlapp gelacht. Der Typ nimmt's echt gelassen. Trotzdem will ich keinen George haben :b

:?::?: Das muss eine andere Folge als die sein, die ich gesehen hatte...von den Bodysnatchern gab's glaub, 3 verschiedene Folgen. Hast du auch das mit der Made im Kopf gesehen? :?::-(0)

Also, der Teil mit den Würmern unter der Haut (Nematoden) ist ja auch :eek::eek::-(0):b:eek: GRAUENVOLL!!!!!

Und George....:eek::eek::eek: Würde ich einen Wurm aus einem Mückenstich an meinem Körper herauskommen sehen, würde ich wohl nur noch heulen und schreien :o:man:

Und was sagt ihr so zum sogenannten "Pimmelfisch"? :eek:



@Nicole:
Ich hoffe für Deine beiden gibt's auch bald eine Diagnose .... ist sicher gar nicht schön so ein Dauerdurchfall ... :(

Daumen sind gedrückt :tu:


Leos Nackenhaare sind wieder gut beigewachsen .... allerdings scheint er jetzt an anderen Stellen des Körpers dünnes Fell zu bekommen .... die Unterwolle schimmert durch .... ich denke er muss nochmal der TA vorgestellt werden .... :(

Pitas Attacken werden wieder häufiger ... kann so nicht auf Dauer weitergehen .... :0(



Hallo Andrea :cu::cu: Schön, dich mal wieder zu lesen!

Also, momentan haben Ghismo und Swirly keinen DF mehr. Sie sind auf Rohfaserdiät umgestellt worden. Mal schauen, wie lange das gut geht :o

Hm, ich glaube auch, dass Leos Fellverlust psychisch bedingt ist. Bei uns Menschen hat ja der Verlust von Kopfhaar auch meist psychische Ursachen, ganz besonders Stress spielt da eine Rolle. Es gibt für Menschen eine Haaranalyse, bei der genau das festgestellt werden kann. Vielleicht kann man das bei Leo auch machen?

Mit Pita hattest du ja eine erneute Zusafü gemacht, oder? Und die ist fehlgeschlagen....ich würde hier auch sagen, irgendwann ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, Pita ein neues Zuhause zu geben. Vielleicht mit nur einer anderen Katze, oder erstmal alleine und später evtl. einem Kitten? Das wäre sicher auch für deine anderen Katzen eine Beruhigung...



Gerade der Tick mit den antibakteriellen Cremes und Lotions übrigens macht die Haut besonders anfällig für Bakterien. Wie Gabi es schon gesagt hat, werden dann auch die "guten" Bakterien beeinträchtigt, die eigentlich einen Schutzmantel für die Haut bilden sollen. Sind die "guten" Bakterien erstmal weg, haben's die "bösen" um so leichter. Deshalb bin ich kein Freund von Desinfektion und antibakteriellen Schnickschnack außerhalb des Krkhs - es sei denn es liegt aufgrund einer Infektion ein Grund für erhöhte Hygienemaßnahmen vor. Achso, und bei Festivals natürlich nur mit Desinfektionstüchern auf's Klo. Boah, da hab ich Gruselerinnerungen - igittigitti :eek:

Hm, wahrscheinlich kommt es darauf an, wie oft man solche Gels verwendet. Ich hab die für den Notfall dabei, bspw., wenn ich U-Bahn fahren muss und für längere Zeit meine Hände nicht waschen kann, oder mit Leuten arbeite, von denen ich weiß, dass sie es mit der Hygiene nicht so streng nehmen und oft Infektionskrankheiten haben (Hepatitis und so).

Ich weiß schon, warum ich noch nie auf einem Festival war :D:D



Freddy macht sich wieder recht gut.:tu: Wir sind erstaunt, dass die AB Therapie so gut angeschlagen hat. Seine Muskeln müssen noch weiter rehabilitiert werden, aber er ist auf dem richtigen Weg. Jeden Tag geht es etwas besser. Wir wissen noch nicht, ob er wieder vollkommen beweglich wird. Im jetzigen Zustand ist er jedenfalls wieder fit genug, um gut leben zu können. Wir hatten damals richtige Todesangst um ihn. Es war ein heftiger Schock ihn so paralysiert zu sehen. Zum Glück geht es ihm wieder gut! Er ist ein richtig toller Kater. Vor ein paar Nächten hat er auch einige Stunden bei uns im Bett geschlafen. Das fand er ganz toll :love:

:wd::wd: Freu mich so!! Als du am Anfang erzählt hast, wie ernsthaft seine Erkrankung ist, hab ich mich kaum noch getraut, Beiträge von dir zu lesen, aus Angst, er würde es nicht schaffen...:( Umso mehr freu ich mich jetzt, dass er über den Berg ist!!! :wd::wd:



Eine Kollegin meines Mannes würde Pita gerne zu sich nehmen ... sie ist ihn schon seit Monaten am bearbeiten .... ich will sie aber auch nicht einfach so abschieben ... bin halt am überlegen was das beste für sie ist .... vielleicht ist sie als Einzelkatze wirklich besser aufgehoben ... aber ob sie dann nicht doch Gesellschaft vermisst ... :confused:


Naja, aber abschieben ist das nicht...sondern eine Entscheidung, die für alle das Beste sein könnte! :tu: Im Siamfaden hat sich auch gerade jemand dafür entschieden, die Neuzugänge, mit denen es gar nicht geklappt hat, wieder zurückzugeben, und ich finde, das war eine mutige und richtige Entscheidung!


Hi Andrea,
ich sehe das wie Gabi. Und das die Kollegin Deines Mannes bereit wäre Pita aufzunehmen ist doch hervorragend, so könnt ihr Pita auch besuchen und habt weiterhin Kontakt. Probiert es einfach mal eine Woche aus.

Dem schließe ich mich doch gleich mal an! :tu:

Samantha
12.05.2009, 16:09
Eine Kollegin meines Mannes würde Pita gerne zu sich nehmen ... sie ist ihn schon seit Monaten am bearbeiten .... ich will sie aber auch nicht einfach so abschieben ... bin halt am überlegen was das beste für sie ist .... vielleicht ist sie als Einzelkatze wirklich besser aufgehoben ... aber ob sie dann nicht doch Gesellschaft vermisst ... :confused:

Ist nicht einfach .... :(

Habe ja auch die ganze Geschichte mit Pita verfolgt. Halte sie auch für eine Einzelkatze, die vermutlich nicht gut sozialisiert wurde. Kommt ein solches Tier dann zu einer Gruppe, ist das sehr, sehr schwer - für fast alle, wie Du siehst.

Du hast schon so viel versucht. Bei Katzen müssen wir Zweibeiner uns auch manchmal eingestehen, dass wir nicht alles beeinflussen können, so sehr wir uns das von Herzen wünschen und so sehr wir es probieren. Hast Du die Bücher von der "Katzenflüsterin" gelesen?
Dort findet man unendlich viele Fälle, in denen die Katzengruppe nicht harmonierte. Sechs Katzen sind schon sehr viel! M. E. gibt es wenige Gruppen in der Größe, wo das wirklich gut klappt, von bestimmten Rassen mit optimaler Sozialisation abgesehen.

Es wäre doch einen Versuch bei der Kollegin wert: Du könntest engen Kontakt halten und Dir ein Rücknahmerecht geben lassen.

Somit schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an, so leid es natürlich tut. Aber wenn es Pita dort gut hätte und Deine Katzen aufleben... das wäre doch was.


Ja, ich habe auch die Filme auf Youtube angeschaut - sehr interessant. Ich fand es nicht soo grauenvoll, kann aber auf eigene Erlebnisse verzichten ;) .
Unverändert stellt jedoch die Malaria die gefährlichste Reisekrankheit dar und wird oft unterschätzt. Ich selbst fahre urlaubsmäßig nicht in Länder mit hoher Infektionsgefahr. War auch schon auf Borneo und habe die Malariaprophylaxe (eigentlich Therapie) nur grenzwertig vertragen und das hat den Urlaub erheblich beeinträchtigt :eek: . Dabei ist das Risiko dort für Malaria nicht so hoch wie z. B. in Kenia. Würde daher dort nicht einfach so hinfahren.

In dem Buch "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" ging es ja dann auch um einen unbekannten Polarwurm, der Menschen umbrachte oder krank machte...

Alle guten Wünsche für alle kranken oder rekonvaleszenten Patienten! :bl:

Polli
12.05.2009, 16:43
Hallo Andrea :cu::cu: Schön, dich mal wieder zu lesen!

Also, momentan haben Ghismo und Swirly keinen DF mehr. Sie sind auf Rohfaserdiät umgestellt worden. Mal schauen, wie lange das gut geht :o

Na dann drücke ich mal die Däumchen, dass das auch so bleibt .... :tu:


Hm, ich glaube auch, dass Leos Fellverlust psychisch bedingt ist. Bei uns Menschen hat ja der Verlust von Kopfhaar auch meist psychische Ursachen, ganz besonders Stress spielt da eine Rolle. Es gibt für Menschen eine Haaranalyse, bei der genau das festgestellt werden kann. Vielleicht kann man das bei Leo auch machen?

:?: Wir werden ihn nochmal der TA vorstellen und sehen was für Ideen sie noch hat ... werde aber alle Eure Ideen anbringen .... :tu:


Vergiß nicht, Du darfst dabei nicht nur an Pita denken, sondern auch an den Rest der Bande. Mimi wird vermöbelt, so dass sie sich kaum mehr raustraut, Max wird ständig angebrummelt und Leo fallen die Haare aus. Alle Katzen stehen ständig unter Strom und das wirkt sich langfristig auf deren Gesundheitszustand aus.

Vermittlung muss nicht unbedingt etwas mit Abschieben zu tun haben, sondern zeigt, dass Dir die Pitas Bedürfnisse und von den anderen Katzen wichtig sind. Versuche mal Dein Gewissen auszuschalten und denke mal in einer ruhigen Minute über jede einzelne Katze nach und wie sie sich am wohlsten fühlen würde.

Vielleicht kannst Du es mit Pita und der Kollegin auf Probe versuchen. Zurücknehmen kannst Du sie doch immer noch. Sollten Pita und die Bande durch die Trennung aufblühen, hast Du Deine Antwort. Es gibt Katzen, die lieber nur ihren Menschen haben und auf kätzische Gesellschaft pfeiffen, wenn nicht sogar Angst davor haben. Sollte Pita dort Gesellschaft fehlen, kann man immer noch nach einer geeigneten Katze suchen. Das wird sich sicherlich einfacher gestalten, als dass eine Angstkatze mit einer Gruppe klarkommen muss.

Versteh mich nicht falsch, ich finde Deine Einstellung gut, dass Du nicht so einfach aufgeben möchtest, aber ich denke, Ihr solltet Euch allen ein (Zeit)Limit setzen.


Hi Andrea,
ich sehe das wie Gabi. Und das die Kollegin Deines Mannes bereit wäre Pita aufzunehmen ist doch hervorragend, so könnt ihr Pita auch besuchen und habt weiterhin Kontakt. Probiert es einfach mal eine Woche aus. Gebt die Katze ab, uter den Bedingungen, sie wieder zurücknehmen zu können. Und besuche Pita in den ersten (4-5) Tagen nicht, damit sie sich in der fremden Umgebung eingewöhnen kann und man auch wirklich beurteilen kann, ob sie nun eine Einzelkatze ist, oder ob sie die Bande vermisst.
Hat die Kollegin Deines Mannes selbst eine Katze oder Katzenerfahrung?

Dich selbst stresst es doch auch, Deine Mietzen so zu erleben. Schlaf mal drüber.:tu: Ist bestimmt eine gute Idee.

Liebe Grüße,
schnutefreddy



Mit Pita hattest du ja eine erneute Zusafü gemacht, oder? Und die ist fehlgeschlagen....ich würde hier auch sagen, irgendwann ist es an der Zeit, darüber nachzudenken, Pita ein neues Zuhause zu geben. Vielleicht mit nur einer anderen Katze, oder erstmal alleine und später evtl. einem Kitten? Das wäre sicher auch für deine anderen Katzen eine Beruhigung...

Naja, aber abschieben ist das nicht...sondern eine Entscheidung, die für alle das Beste sein könnte! :tu: Im Siamfaden hat sich auch gerade jemand dafür entschieden, die Neuzugänge, mit denen es gar nicht geklappt hat, wieder zurückzugeben, und ich finde, das war eine mutige und richtige Entscheidung!



Habe ja auch die ganze Geschichte mit Pita verfolgt. Halte sie auch für eine Einzelkatze, die vermutlich nicht gut sozialisiert wurde. Kommt ein solches Tier dann zu einer Gruppe, ist das sehr, sehr schwer - für fast alle, wie Du siehst.

Du hast schon so viel versucht. Bei Katzen müssen wir Zweibeiner uns auch manchmal eingestehen, dass wir nicht alles beeinflussen können, so sehr wir uns das von Herzen wünschen und so sehr wir es probieren. Hast Du die Bücher von der "Katzenflüsterin" gelesen?
Dort findet man unendlich viele Fälle, in denen die Katzengruppe nicht harmonierte. Sechs Katzen sind schon sehr viel! M. E. gibt es wenige Gruppen in der Größe, wo das wirklich gut klappt, von bestimmten Rassen mit optimaler Sozialisation abgesehen.

Es wäre doch einen Versuch bei der Kollegin wert: Du könntest engen Kontakt halten und Dir ein Rücknahmerecht geben lassen.

Somit schließe ich mich meinen Vorrednerinnen an, so leid es natürlich tut. Aber wenn es Pita dort gut hätte und Deine Katzen aufleben... das wäre doch was.

Auch wenn ich mich lange gegen den Gedanken gewehrt habe, aber ich denke ihr habt alle recht (und innerlich weiss bzw. denke ich das auch schon länger) ... vielleicht ist es besser für Pita, in ein neues Zuhause zu kommen ... aber für allem für Mimi ... damit sie sich wieder frei und sicher im Haus bewegen kann ... :(

Ich hatte auch schon dran gedacht, dass die ganze Anspannung auf Leo (unser Sensibelchen) übergegangen ist und er (obwohl er nicht direkt betroffen ist) mit Haarausfall reagiert ... :?:

Ich werde das heute abend mal mit meinem Mann besprechen .... ich denke es ist echt besser ... immerhin geht es nun schon seit August letzen Jahres so (als Pita zu uns kam) und das ist schon sehr lange ... und eine wirkliche Besserung gab es nicht .... und ich befürchte es wird auch nicht mehr besser ... :0(

Das Dumme .... gestern hat die Kollegin meines Mannes den Job geschmissen ... (Zustände sind das hier) ... aber das sollte ja kein Hinderungsgrund sein ... :?:

Sie hatte schonmal eine Mieze soweit ich weiß ... ist wohl etwas her ... vor kurzem ist ihr Hund überfahren worden und als mein Mann von den Problemen mit Pita berichtet hat, wollte sie sie sofort haben .... ich denke man kanns versuchen .... was meint ihr ??? :)

Samantha
12.05.2009, 17:15
Auch wenn ich mich lange gegen den Gedanken gewehrt habe, aber ich denke ihr habt alle recht (und innerlich weiss bzw. denke ich das auch schon länger) ... vielleicht ist es besser für Pita, in ein neues Zuhause zu kommen ... aber für allem für Mimi ... damit sie sich wieder frei und sicher im Haus bewegen kann ... :(

Ich hatte auch schon dran gedacht, dass die ganze Anspannung auf Leo (unser Sensibelchen) übergegangen ist und er (obwohl er nicht direkt betroffen ist) mit Haarausfall reagiert ... :?:

Ich werde das heute abend mal mit meinem Mann besprechen .... ich denke es ist echt besser ... immerhin geht es nun schon seit August letzen Jahres so (als Pita zu uns kam) und das ist schon sehr lange ... und eine wirkliche Besserung gab es nicht .... und ich befürchte es wird auch nicht mehr besser ... :0(

Das Dumme .... gestern hat die Kollegin meines Mannes den Job geschmissen ... (Zustände sind das hier) ... aber das sollte ja kein Hinderungsgrund sein ... :?:

Sie hatte schonmal eine Mieze soweit ich weiß ... ist wohl etwas her ... vor kurzem ist ihr Hund überfahren worden und als mein Mann von den Problemen mit Pita berichtet hat, wollte sie sie sofort haben .... ich denke man kanns versuchen .... was meint ihr ??? :)

Fällt sicher schwer, diese Entscheidung :0( . Sei :hug: .

Du musst / solltest natürlich die Kollegin erst noch kennen lernen und einen Hausbesuch machen. So kannst Du Dich am besten davon überzeugen, dass es der richtige Platz für Pita ist. Sie wird das sicher verstehen. Und es gehört ein Schutzvertrag dazu... Es kann ja doch anders kommen, als man denkt... Ich spreche da aus Erfahrungen meiner Freundin, die im Tierschutz richtig viel aktiv ist. Nicht, dass sie Pita dann z. B. wegen Geldmangel weitergibt.
Bei so einem Besuch bekommt schon einen guten Eindruck.
Aber Du wirst das schon richtig machen :tu: .

Nicole82
12.05.2009, 17:32
Ja, ich habe auch die Filme auf Youtube angeschaut - sehr interessant. Ich fand es nicht soo grauenvoll, kann aber auf eigene Erlebnisse verzichten ;) .
Unverändert stellt jedoch die Malaria die gefährlichste Reisekrankheit dar und wird oft unterschätzt. Ich selbst fahre urlaubsmäßig nicht in Länder mit hoher Infektionsgefahr. War auch schon auf Borneo und habe die Malariaprophylaxe (eigentlich Therapie) nur grenzwertig vertragen und das hat den Urlaub erheblich beeinträchtigt :eek: . Dabei ist das Risiko dort für Malaria nicht so hoch wie z. B. in Kenia. Würde daher dort nicht einfach so hinfahren.

In dem Buch "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" ging es ja dann auch um einen unbekannten Polarwurm, der Menschen umbrachte oder krank machte...

Alle guten Wünsche für alle kranken oder rekonvaleszenten Patienten! :bl:

Ich fahre auch nicht in exotische Länder- hab nämlich panische Angst vor Spritzen und könnte mich deshalb nicht impfen lassen :o:man:

Meine Eltern allerdings bekommen von Fernreisen gar nicht genug. Gegen Malaria haben sie etwas, was man nur einnimmt, wenn sich erste Symptome zeigen. Ein Tropenmediziner hatte ihnen das empfohlen, weil die Prophylaxe so viele Nebenwirkungen hätte und oft gar nicht nötig ist.

Also, wenn da ein Polarwurm mitspielt, les ich das Buch doch mal! ;)



Das Dumme .... gestern hat die Kollegin meines Mannes den Job geschmissen ... (Zustände sind das hier) ... aber das sollte ja kein Hinderungsgrund sein ... :?:

Sie hatte schonmal eine Mieze soweit ich weiß ... ist wohl etwas her ... vor kurzem ist ihr Hund überfahren worden und als mein Mann von den Problemen mit Pita berichtet hat, wollte sie sie sofort haben .... ich denke man kanns versuchen .... was meint ihr ??? :)

In dem Fall würde ich nochmal genau nachhaken, wie es finanziell aussieht :?: Aber sonst? Wie gesagt, zurückholen kannst du Pita immer noch! :tu::tu:

Polli
12.05.2009, 17:42
Mir ist gerade eingefallen ... so einfach weitergeben können wir Pita auch nicht.
Wir haben sie ja von Adopt-A-Stray .... und haben dort einen Vertrag unterschrieben ... und wir müssen Pita wieder dort abgeben, falls was sein sollte.

Obwohl ich glaube, dass die Damen froh wären, wenn wir ein tolles Zuhause für Pita hätten.

Mit diesem Schutzvertrag ... wie funktioniert denn sowas ??? :confused:

GabiLE
12.05.2009, 18:39
Ich fahre auch nicht in exotische Länder

Ich fahr gern in exotische Länder :D Die Malariaprophilaxe schlug mir auch immer auf den Magen, so dass ich es dann nur noch als Stand-by dabei hatte. Der beste Schutz ist eh nicht gestochen zu werden, also gaaaaaaaaaanz viel No-Bite drauf, lange Klamotten und Moskitonetz zur Nacht.



Mir ist gerade eingefallen ... so einfach weitergeben können wir Pita auch nicht.
Mit diesem Schutzvertrag ... wie funktioniert denn sowas ??? :confused:

Ich denke, wenn Ihr mit denen sprecht und die Situation schildert und dann auch gleich noch eine Lösung vorbringt, werden die nichts dagegen haben.

Der Schutzvertrag ist eigentlich das selbe wie was Ihr gegenüber Adopt a Stray unterschrieben habt. Aber vielleicht machen die das auch mit den neuen Dosis. Frag einfach mal nach.



Sooo, bei uns ist jetzt Medi-Gabe angesagt, wobei ich Linos AB von heute Morgen ausgespuckt in der Küche gefunden habe. Habs ihm dann eben nochmal eingetrichtert, hat er es ausgekotzt *grummel* Da muss ich nachher nochmal ran.

Samantha
12.05.2009, 20:25
Liebe Andrea,

wollte nur noch mal sagen, dass ich sehr gut mitfühlen kann und weiß, dass es schwer ist :( :0( .
Du musst ja Pita auch nicht um jeden Preis abgeben, sondern nur dann, wenn sich eben ein ideales Zuhause ergibt, so dass tatsächlich allen geholfen ist :tu: . Dann wird es auch nicht so schwer.
Es ist ein Akt der Liebe und Verantwortung, wenn man ein geliebtes Lebewesen freigibt - bei Katzen kommt das leider immer mal vor.

Die Organisation, über die Ihr Pita bekommen habt, wird sicher helfen und gleichzeitig froh sein, dass es ja nicht sofort sein muss. Da Ihr dort einen Vertrag unterschrieben habt, brauchst Du Dir über einen Schutzvertrag keine Gedanken machen - einen solchen hast Du ja unterschrieben.

Eine Freundin von mir musste wegen Unverträglichkeit auch einen Kater (auch noch FIV-positiv, ein zugelaufender Streuner) weitervermitteln - es war schrecklich - aber richtig! Der gemobbte Kater, der zurück blieb, lebte innerhalb von Stunden auf und dem ehemaligen Streuner geht es im neuen Zuhause sehr gut.

Kennst du die Bücher von Vicky Halls (Katzenflüsterin)? Vielleicht helfen sie Dir zu Zeit. Sie musste oft empfehlen, einer Katze ein neues zuhause zu geben.

Wünsche einen schönen Abend - trotz aller schweren Überlegungen -

und Dir, Gabi, noch viel Erfolg bei der Medi-Gabe :tu: - Lino lernt eben dazu ;) !

schnutefreddy
12.05.2009, 20:54
Smillas Gespür für Schnee, an den Film kann ich mich gut erinnern:tu:: Mohairwolle, Lochmuster:p ... da hab ich die Kuscheldecke angefangen. Müsste ich mal wieder weiterstricken:?:. Aber erst muss der Pulli fertig werden:floet:. Achja :D

Der "Pimmelwurm" hihihi. Den habe ich erst für einen Scherz gehalten, weil es nur die mdl Überlieferungen gab. Aber in der Doku haben sie ja ein Opfer interviewt. Haben will ich den auch nicht. Generell gar keine wurmartigen, pieksenden oder kratzig krabbelnden Parasiten. :b

Urlaubsländer? Ich würd gern mal wieder nach CA. Aber dafür muss ich noch ein bißchen bis sehr viel sparen. Da gibt es nur Schlangen, denen ich nicht gern begegnen möchte.

Gegen Impfungen habe ich nix mehr, seit meine Ärztin bei der Röteln-Impfung zu mir meinte "Du bist doch kein Junge" - und bevor ich antworten konnte war's schon passiert. Blutabnehmen ist allerdings immer noch so eine Sache.:o Ich atme vor solchen Sachen immer noch mal ruhig durch und versuche so gut wie möglich zu entspannen. Dann tut's nicht so weh. Denn wenn man verspannt ist, merkt man auch mehr von den Schmerzen. Vor dem Zahnarzt habe ich z.B. nie Angst - aber der sagt ja auch immer nur "ganz tolle Zähne, die sie hier haben, ganz toll".

Polli
12.05.2009, 20:56
Liebe Andrea,

wollte nur noch mal sagen, dass ich sehr gut mitfühlen kann und weiß, dass es schwer ist :( :0( .
Du musst ja Pita auch nicht um jeden Preis abgeben, sondern nur dann, wenn sich eben ein ideales Zuhause ergibt, so dass tatsächlich allen geholfen ist :tu: . Dann wird es auch nicht so schwer.
Es ist ein Akt der Liebe und Verantwortung, wenn man ein geliebtes Lebewesen freigibt - bei Katzen kommt das leider immer mal vor.

Die Organisation, über die Ihr Pita bekommen habt, wird sicher helfen und gleichzeitig froh sein, dass es ja nicht sofort sein muss. Da Ihr dort einen Vertrag unterschrieben habt, brauchst Du Dir über einen Schutzvertrag keine Gedanken machen - einen solchen hast Du ja unterschrieben.

Eine Freundin von mir musste wegen Unverträglichkeit auch einen Kater (auch noch FIV-positiv, ein zugelaufender Streuner) weitervermitteln - es war schrecklich - aber richtig! Der gemobbte Kater, der zurück blieb, lebte innerhalb von Stunden auf und dem ehemaligen Streuner geht es im neuen Zuhause sehr gut.

Kennst du die Bücher von Vicky Halls (Katzenflüsterin)? Vielleicht helfen sie Dir zu Zeit. Sie musste oft empfehlen, einer Katze ein neues zuhause zu geben.

Wünsche einen schönen Abend - trotz aller schweren Überlegungen -

Hallo Samatha,

danke für die lieben Worte .... hilft ein wenig !!! :(

Das Buch kenne ich nicht ... werde aber gleich mal nach googeln gehen ... :compi:

Ich denke auch, dass es vor allem für Mimi gut ist .... sie lebt ja nur noch in der 2. Etage und sobald sie Pita nur hört dampft sie ab und kriecht unters Bett ... ist echt kein Zustand für die arme Mieze .... :schmoll:

Und Pita wird sich sicher OHNE Katzen gut eingewöhnen ... bin mir eigentlich sicher ... denn sie ist Menschen gegenüber sehr offen und schmusig ...

Die Organisation wird sicher keine Probleme machen, die sind froh wenn sie sich nicht um die Vermittlung kümmern müssen ... die haben wieder Kitten im Übermass ... :sporty:

Wird schon .... :)

Nicole82
13.05.2009, 11:47
Ich fahr gern in exotische Länder :D Die Malariaprophilaxe schlug mir auch immer auf den Magen, so dass ich es dann nur noch als Stand-by dabei hatte. Der beste Schutz ist eh nicht gestochen zu werden, also gaaaaaaaaaanz viel No-Bite drauf, lange Klamotten und Moskitonetz zur Nacht.

Sooo, bei uns ist jetzt Medi-Gabe angesagt, wobei ich Linos AB von heute Morgen ausgespuckt in der Küche gefunden habe. Habs ihm dann eben nochmal eingetrichtert, hat er es ausgekotzt *grummel* Da muss ich nachher nochmal ran.

:D Ich schau mir die Sachen lieber im Fernsehen an :floet::floet: Aber vielleicht irgendwann mal....

Ghismo ist auch so ein Medi-Verweigerer :o Da muss man mit allen Tricks kämpfen! Bei uns klappt's am besten mit den Kausticks. Da mache ich nen kleinen Schlitz, stopfe die Tablette rein, rufe alle Katzen und gebe Ghismo dann den Stick, während Swirly nebendran sitzt und ihn anstarrt. Der Stick samt Tablette wird dann förmlich inhaliert, mit dem lauernden Futterneider im Hintergrund :D



Der "Pimmelwurm" hihihi. Den habe ich erst für einen Scherz gehalten, weil es nur die mdl Überlieferungen gab. Aber in der Doku haben sie ja ein Opfer interviewt. Haben will ich den auch nicht. Generell gar keine wurmartigen, pieksenden oder kratzig krabbelnden Parasiten. :b

Urlaubsländer? Ich würd gern mal wieder nach CA. Aber dafür muss ich noch ein bißchen bis sehr viel sparen. Da gibt es nur Schlangen, denen ich nicht gern begegnen möchte.

Gegen Impfungen habe ich nix mehr, seit meine Ärztin bei der Röteln-Impfung zu mir meinte "Du bist doch kein Junge" - und bevor ich antworten konnte war's schon passiert. Blutabnehmen ist allerdings immer noch so eine Sache.:o Ich atme vor solchen Sachen immer noch mal ruhig durch und versuche so gut wie möglich zu entspannen. Dann tut's nicht so weh. Denn wenn man verspannt ist, merkt man auch mehr von den Schmerzen. Vor dem Zahnarzt habe ich z.B. nie Angst - aber der sagt ja auch immer nur "ganz tolle Zähne, die sie hier haben, ganz toll".

Das ist ja auch noch ein Fisch! :eek: Meine Eltern waren mal zur Dschungelwanderung am Orinoko (schreibt man den so?) in Venezuela. Dort wurde der Gruppe auch dringend empfohlen, nicht ins Wasser zu pinkeln beim Schwimmen, weil man damit diese Fischchen anlockt. Scheint also schon ein bekanntes Problem zu sein...:?: ICH wäre ja überhaupt nicht erst im Orinoko geschwommen! :eek::p

Hm, Blutabnehmen find ich auch ganz schlimm, aber noch besser als impfen. Da hab ich irgendwie auch immer Bedenken, dass mal was Falsches reingespritzt wird oder so...beim Blutabnehmen muss ich mich aber auch hinlegen, und schlecht wird mir auch immer :o Die Schmerzen sind ja eigentlich kaum wahrnzunehmen, es ist eher die Idee von einer Nadel im Körper, die Blut aussaugt....:b:b

Vorm Zahnarzt hab ich auch keine Angst, aber hatte -wie du- auch noch keine schlechten Erfahrungen dort.

GabiLE
13.05.2009, 12:50
Ghismo ist auch so ein Medi-Verweigerer :o Da muss man mit allen Tricks kämpfen! Bei uns klappt's am besten mit den Kausticks. Da mache ich nen kleinen Schlitz, stopfe die Tablette rein, rufe alle Katzen und gebe Ghismo dann den Stick, während Swirly nebendran sitzt und ihn anstarrt. Der Stick samt Tablette wird dann förmlich inhaliert, mit dem lauernden Futterneider im Hintergrund

:D Lino ist eigentlich pflegeleicht. Da wird weder gestrampelt noch gebissen oder gekratzt. Ich setz den auf meinen Schoß, mach mit der rechten Hand den Schnabel auf und mit der linken werfe ich die Pille ein, Schnabel zu, warten auf die Zunge warten -fertig der Laden. Aber irgendwie muss er die gestern irgendwo gebunket und dann ausgespukt habe, der Kräbel!!

Ich lass mir vorsorglich noch ne weitere AB-Pille geben, bin mir nicht sicher, ob er gestern die volle Dosis bekommen hat.


Das ist ja auch noch ein Fisch! :eek: Meine Eltern waren mal zur Dschungelwanderung am Orinoko (schreibt man den so?) in Venezuela. Dort wurde der Gruppe auch dringend empfohlen, nicht ins Wasser zu pinkeln beim Schwimmen, weil man damit diese Fischchen anlockt. Scheint also schon ein bekanntes Problem zu sein...:?: ICH wäre ja überhaupt nicht erst im Orinoko geschwommen!

Hihi. Ich hab mir mal bei ner Buschwanderung in Thailand Blutegel eingefangen. Die sind ja an und für sich harmlos, aber rumgeschrien hab ich trotzdem :rolleyes: jedoch war ich auch selbst schuld, überall stand, man solle festes Schuhwerk anziehen, aber nicht warum, und ich bin in Trekkingsandalen los. Als ich dann im Fluss die Schlammbatzen von den Füßen waschen wollte und einige davon gar nicht mehr abgingen, wusste ich warum... Ca. 30 min und 1 Mio. graue Haare später war ich sie wieder los :D

Polli
13.05.2009, 16:21
Hi Mädels,

meine Kollegin hat gerade was geniales entdeckt und wir kringeln uns hier vor lachen .... dachte ich lasse Euch dran teilhaben .... :D

http://www.engrish.com/most-popular/

GabiLE
13.05.2009, 17:17
Kenn ich schon :D

schnutefreddy
13.05.2009, 20:10
Die Ente: "...and then opens its buttocks" herrlich!

Nicole82
14.05.2009, 11:06
Hihi. Ich hab mir mal bei ner Buschwanderung in Thailand Blutegel eingefangen. Die sind ja an und für sich harmlos, aber rumgeschrien hab ich trotzdem :rolleyes: jedoch war ich auch selbst schuld, überall stand, man solle festes Schuhwerk anziehen, aber nicht warum, und ich bin in Trekkingsandalen los. Als ich dann im Fluss die Schlammbatzen von den Füßen waschen wollte und einige davon gar nicht mehr abgingen, wusste ich warum... Ca. 30 min und 1 Mio. graue Haare später war ich sie wieder los :D

Iiihhh....obwohl....lieber Blutegel als die Sachen, die im Körper sind :tu: Oder halt am allerliebsten keins von beidem :s:;)


Hi Mädels,

meine Kollegin hat gerade was geniales entdeckt und wir kringeln uns hier vor lachen .... dachte ich lasse Euch dran teilhaben .... :D

http://www.engrish.com/most-popular/

Das kenn ich auch schon, ich glaube, Gabi hat's hier mal gepostet! :tu::D:D

schnutefreddy
17.05.2009, 15:26
Huhu! :cu:

Wie war Euer WE? Wir haben ein wenig gefeiert und endlich Angrillen gemacht. Besser spät als nie. Futtert ihr gerne Nudelsalat? Wir hatten welchen gemacht, obwohl ich fest überzeugt war, den würde keiner essen (Schlabbernudeln in Remoulade und dann die vielen Erbsen :b) ... der ist im Handumdrehen alle gewesen - aber Grillgemüse können wir heute nochmal essen :rolleyes:

Samantha
17.05.2009, 16:35
Wollte mich auch mal wieder melden :cu: .

Unser Wochenende war schön, aber anstrengend. Bin jetzt ziemlich erledigt (Einkaufen, Haushalt, Garten, Sport, Hund, Feier mit leckerem Essen etc.). Kam gestern erst spät ins Bett und war wieder früh wach - Katzenrhythmus eben - und außerdem musste ich "Hundkatzemaus" und "Hundeprofi" (VOX) nachholen ;) :tu: .

Was machen die kätzischen Patienten??? Ich habe hier im Gegensatz zu Nicole und Gabi eher mit dem Problem "drohendes Übergewicht" zu kämpfen :eek: :D - nein, nicht ich, sondern eben Winnie. Wir haben noch nicht DIE Strategie gefunden. Immerhin gibt es tatsächlich Momente, in denen Winnie auch mal einen Rest übrig lässt - unglaublich, aber wahr :D . Vielleicht wird das doch mit der Zeit noch besser.
Ist aber zur Zeit sehr anstrengend :sporty: .

schnutefreddy
17.05.2009, 17:22
War Winnie nicht der Neuzugang? Inzwischen ist sie wohl aus dem "ich darf soviel essen bis ich platze" - Alter raus, was?
Schnute und Freddy bekommen immer nur abgemessene Portionen, weil die auch immer noch fressen bis sie platzen. Manchmal lässt Schnute Krümel übrig und wir sind i.d.R. beim Fressen dabei, um sicher zu gehen, dass Freddy nicht noch Schnutes Krümel einatmet.

Was meint ihr zu diesem Thread?
https://forum.zooplus.de/katzen-gesetze-verordnungen/t-die-nachbarskatze-69121.html

Ich finde das hört sich recht überstürzt an. :?:

Nicole82
17.05.2009, 18:15
Hallo Ihr Lieben,

wollte mich nur kurz von Euch verabschieden :cu::cu::( Bin noch ganz in Eile, weil morgen früh Aufbruch nach DL ist, und ich noch nicht alles packen konnte. Die Katzis sind schon in der Pension und haben diesmal einen sehr lauten Bengalen-Nachbarn :D Vorhin waren sie nicht begeistert, aber wenn sie abgeholt werden, wollen sie bestimmt wie immer nicht mehr weg :man:

Ich weiß nicht, ab wann ich wieder Internet habe. Wir machen ja zunächst mal ein paar Tage Urlaub in DL, danach steige ich direkt in den Job ein und NG fliegt zurück nach UK. Dann mal schauen, ab wann ich wieder Internetzugang habe!

Werd Euch vermissen :( Bis bald und Alles Gute für Euch und die Pelzfreunde! :cu::cu:




Was meint ihr zu diesem Thread?
https://forum.zooplus.de/katzen-gesetze-verordnungen/t-die-nachbarskatze-69121.html

Ich finde das hört sich recht überstürzt an. :?:

:rolleyes: Wie war das noch mit den Kanonen und Spatzen? ;):rolleyes:

schnutefreddy
17.05.2009, 18:34
Hi Nicole :cu:

na ist doch klar: Wir feiern hier ganz groß Abschiedsparty:tu: - ohne Dich :D

Aber keine Angst, sobald Du wieder Zugang hast machen wir natürlich auch eine Welcome Back - Party - und dann mit Dir! ;) :bd:

bis denni, guten Flug und schönen erholsamen zweisamen Urlaub! :hug:
schnutefreddy

Polli
18.05.2009, 18:00
Hallo Mädels ... :cu: :hug:

Unser Wochenende war ganz gut ... am Freitag waren wir auf einem Konzert ... Coldplay ... war gar net so übel ... :t:

Samstag hab ich mich faul aufs Bett gelegt, mit den Katzis gekuschelt und TV geguckt (während mein Mann arbeiten war) ... eigentlich hätte ich ja sauber machen müssen ... :o

Und wir haben uns Management im Kino angesehen ... merkwürdiger Film ... :rolleyes:

Gestern sind wir durch die Geschäfte gezogen und haben zuviel Geld ausgegeben ... :floet:



Huhu! :cu:

Wie war Euer WE? Wir haben ein wenig gefeiert und endlich Angrillen gemacht. Besser spät als nie. Futtert ihr gerne Nudelsalat? Wir hatten welchen gemacht, obwohl ich fest überzeugt war, den würde keiner essen (Schlabbernudeln in Remoulade und dann die vielen Erbsen :b) ... der ist im Handumdrehen alle gewesen - aber Grillgemüse können wir heute nochmal essen :rolleyes:

Also ich esse gerne Nudelsalat .... allerdings ohne Erbsen .... ich mache den mit Tomaten, Gewürzgurken und Fleischwurst und der wird auch immer gerne gefuttert ... :)

Grillgemüse ist auch lecker ... Paprika mag ich besonders gern ....



Wollte mich auch mal wieder melden :cu: .

Unser Wochenende war schön, aber anstrengend. Bin jetzt ziemlich erledigt (Einkaufen, Haushalt, Garten, Sport, Hund, Feier mit leckerem Essen etc.). Kam gestern erst spät ins Bett und war wieder früh wach - Katzenrhythmus eben - und außerdem musste ich "Hundkatzemaus" und "Hundeprofi" (VOX) nachholen ;) :tu: .

Was machen die kätzischen Patienten??? Ich habe hier im Gegensatz zu Nicole und Gabi eher mit dem Problem "drohendes Übergewicht" zu kämpfen :eek: :D - nein, nicht ich, sondern eben Winnie. Wir haben noch nicht DIE Strategie gefunden. Immerhin gibt es tatsächlich Momente, in denen Winnie auch mal einen Rest übrig lässt - unglaublich, aber wahr :D . Vielleicht wird das doch mit der Zeit noch besser.
Ist aber zur Zeit sehr anstrengend :sporty: .

Also das mit dem Übergewicht kenne ich ... als wir aus D wiederkamen (wir waren "NUR" 2 Wochen weg) ... hatten unsere ganz schön zugelegt ... FÜHLBAR ... fett würde ich sie allerdings trotzdem net bezeichnen!!! :schmoll:

Naja seitdem wird wieder 2 x täglich gefüttert mit kleineren Portionen ... und ich glaube es hilft ... allerdings würde Max schon noch gerne Sheilas Portion zusätzlich verdrücken ... :D

Kann es sein, dass Katzis aggresiv werden, wenn sie Hunger haben ??? :?:


Hallo Ihr Lieben,

wollte mich nur kurz von Euch verabschieden :cu::cu::( Bin noch ganz in Eile, weil morgen früh Aufbruch nach DL ist, und ich noch nicht alles packen konnte. Die Katzis sind schon in der Pension und haben diesmal einen sehr lauten Bengalen-Nachbarn :D Vorhin waren sie nicht begeistert, aber wenn sie abgeholt werden, wollen sie bestimmt wie immer nicht mehr weg :man:

Ich weiß nicht, ab wann ich wieder Internet habe. Wir machen ja zunächst mal ein paar Tage Urlaub in DL, danach steige ich direkt in den Job ein und NG fliegt zurück nach UK. Dann mal schauen, ab wann ich wieder Internetzugang habe!

Werd Euch vermissen :( Bis bald und Alles Gute für Euch und die Pelzfreunde! :cu::cu:

Nicole .... :hug:

Mist, jetzt bin ich zu spät, um Dir gute HEIMreise zu wünschen .... :0(

Ich hoffe Du bist gut in D gelandet und ich wünsche Dir einen schönen Urlaub und viel Glück beim neuen Job.

Wir werden Dich bis dahin auch vermissen ... :hug: :hug:



Also das mit Pita und der Kollegin meines Mannes gibt glaub ich nix .... irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl bei ihr .... das ist sicher auch der Grund warum ich ihr Drängeln dauernd ignoriert habe ... hört sich jetzt sicher doof an ... :o

Und wir haben ENDLICH einen Kratzbaum gefunden .... :wd:

Samantha
18.05.2009, 19:30
Hallo Ihr Lieben,

wollte mich nur kurz von Euch verabschieden :cu::cu::( Bin noch ganz in Eile, weil morgen früh Aufbruch nach DL ist, und ich noch nicht alles packen konnte. Die Katzis sind schon in der Pension und haben diesmal einen sehr lauten Bengalen-Nachbarn :D Vorhin waren sie nicht begeistert, aber wenn sie abgeholt werden, wollen sie bestimmt wie immer nicht mehr weg :man:

Ich weiß nicht, ab wann ich wieder Internet habe. Wir machen ja zunächst mal ein paar Tage Urlaub in DL, danach steige ich direkt in den Job ein und NG fliegt zurück nach UK. Dann mal schauen, ab wann ich wieder Internetzugang habe!

Werd Euch vermissen :( Bis bald und Alles Gute für Euch und die Pelzfreunde! :cu::cu:


Bin leider auch zu spät... Jedenfalls einen guten Anfang wünsche ich %-) und dass Du bald eine schöne Wohnung mit Katzenfreigehege findest :t: ...


War Winnie nicht der Neuzugang? Inzwischen ist sie wohl aus dem "ich darf soviel essen bis ich platze" - Alter raus, was?
Schnute und Freddy bekommen immer nur abgemessene Portionen, weil die auch immer noch fressen bis sie platzen. Manchmal lässt Schnute Krümel übrig und wir sind i.d.R. beim Fressen dabei, um sicher zu gehen, dass Freddy nicht noch Schnutes Krümel einatmet.


Ah, ach, wir sind wohl nicht streng genug... vor allem mein NG... der meint immer: "schau´ mal, wie er guckt... ein bißchen darf er doch noch haben... nur ein kleines bißchen..."

Hallo Mädels ... :cu: :hug:

Unser Wochenende war ganz gut ... am Freitag waren wir auf einem Konzert ... Coldplay ... war gar net so übel ... :t:

Samstag hab ich mich faul aufs Bett gelegt, mit den Katzis gekuschelt und TV geguckt (während mein Mann arbeiten war) ... eigentlich hätte ich ja sauber machen müssen ... :o

Ach, wie nett, finde ich gut, dass es Dir auch so geht...

Und wir haben uns Management im Kino angesehen ... merkwürdiger Film ... :rolleyes:

Gestern sind wir durch die Geschäfte gezogen und haben zuviel Geld ausgegeben ... :floet:

Also das mit dem Übergewicht kenne ich ... als wir aus D wiederkamen (wir waren "NUR" 2 Wochen weg) ... hatten unsere ganz schön zugelegt ... FÜHLBAR ... fett würde ich sie allerdings trotzdem net bezeichnen!!! :schmoll:

Naja seitdem wird wieder 2 x täglich gefüttert mit kleineren Portionen ... und ich glaube es hilft ... allerdings würde Max schon noch gerne Sheilas Portion zusätzlich verdrücken ... :D

Kann es sein, dass Katzis aggresiv werden, wenn sie Hunger haben ??? :?:

Also das mit Pita und der Kollegin meines Mannes gibt glaub ich nix .... irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl bei ihr .... das ist sicher auch der Grund warum ich ihr Drängeln dauernd ignoriert habe ... hört sich jetzt sicher doof an ... :o

Und wir haben ENDLICH einen Kratzbaum gefunden .... :wd:

Also, Ihr macht das mit dem Füttern wohl konsequenter - aber Barney will eher oft und nicht so viel auf einmal essen, Louie isst einfach sehr langsam und Clary wird eh´ schon auf der Anrichte gefüttert... Mit 2x füttern kämen wir hier einfach nicht hin, alle außer Winnie würden abnehmen, und die haben es nicht nötig!

Ja, Katzen können beim Hungern misslaunig und sogar aggressiv sein, habe ich schon gesehen und gehört - eigentlich verständlich, oder? :D :D

Das mit dem Gefühl wegen Pita kann ich verstehen - das muss stimmen, sonst geht das nicht! Du musst allerdings versuchen, dies wirklich auch mit den Augen von Pita zu sehen und nicht Deine verständlichen Verlustängste wahrzunehmen...

Wo steckt eigentlich Gabi? GAAAABII !

Polli
18.05.2009, 21:01
Also, Ihr macht das mit dem Füttern wohl konsequenter - aber Barney will eher oft und nicht so viel auf einmal essen, Louie isst einfach sehr langsam und Clary wird eh´ schon auf der Anrichte gefüttert... Mit 2x füttern kämen wir hier einfach nicht hin, alle außer Winnie würden abnehmen, und die haben es nicht nötig!

Unsere Mimi ist auch so eine .... sie futtert in Etappen ... aber inerhalb von 30 Minuten hat sie es dann auch geschafft ... andernfalls gebe ich ihr den Rest etwas später. Die anderen futtern alles sofort ... und Max wie ein Staubsauger ... wenn er fertig ist, geht er zum nächsten Napf ... muss den Kerl dann immer bremsen ... :sn:


Ja, Katzen können beim Hungern misslaunig und sogar aggressiv sein, habe ich schon gesehen und gehört - eigentlich verständlich, oder? :D :D

Ja klar ... mir ist nämlich aufgefallen, dass Max morgens oft eines der Fellchen jagt (nicht bösartig) ... wenn er dann gefuttert hat, ist er wieder friedlich ... :kraul:


Das mit dem Gefühl wegen Pita kann ich verstehen - das muss stimmen, sonst geht das nicht! Du musst allerdings versuchen, dies wirklich auch mit den Augen von Pita zu sehen und nicht Deine verständlichen Verlustängste wahrzunehmen...

Das hat weniger mit Verlustangst als mit Unbehagen zu tun ... sie ist mir einfach unsympathisch ... :o


Wo steckt eigentlich Gabi? GAAAABII !

Ja genau .... GAAAABIIIIIIII

Samantha
19.05.2009, 17:55
Unsere Mimi ist auch so eine .... sie futtert in Etappen ... aber inerhalb von 30 Minuten hat sie es dann auch geschafft ... andernfalls gebe ich ihr den Rest etwas später. Die anderen futtern alles sofort ... und Max wie ein Staubsauger ... wenn er fertig ist, geht er zum nächsten Napf ... muss den Kerl dann immer bremsen ... :sn:

Ja klar ... mir ist nämlich aufgefallen, dass Max morgens oft eines der Fellchen jagt (nicht bösartig) ... wenn er dann gefuttert hat, ist er wieder friedlich ... :kraul:

Das hat weniger mit Verlustangst als mit Unbehagen zu tun ... sie ist mir einfach unsympathisch ... :o

Ja genau .... GAAAABIIIIIIII

Aus einem Buch zur Mehrkatzenhaltung habe ich den Hinweis, man soll die Katzen auf ihre eigenen Näpfe trainieren, geht die Katze an einen anderen Napf, soll ein (leichtes!) Fingerschnippen gegen die Ohren helfen :eek: :t: . Wir fangen das mit den eigenen Näpfen jetzt auch an - Winnie darf nur an seinen Napf, zumindest, wenn Hauptfütterung ist.

Also, wenn die Frau unsympathisch ist, dann geht das natürlich gar nicht! Du musst ein gutes Gefühl für Pita haben. Ein gutes Gefühl kann man auch bei jemanden haben, der z. B. einen völlig anderen Einrichtungsstil hat, aber die "Chemie" muss stimmen und es muss absolutes Vertrauen bestehen.

Ja, GAAABIII - bist Du etwa schon im Urlaub, ohne hier Bescheid zu sagen :sn: :p :D ??????? Was gibt es denn Neues :t: ?

leipzig_tanzt
19.05.2009, 19:26
Hallo USA-Fädler :cu:

auf die Gabi müsst Ihr wohl tatsächlich noch ein bissl verzichten, Sie ist in den Urlaub geflogen.... :)

Polli
19.05.2009, 22:13
Aus einem Buch zur Mehrkatzenhaltung habe ich den Hinweis, man soll die Katzen auf ihre eigenen Näpfe trainieren, geht die Katze an einen anderen Napf, soll ein (leichtes!) Fingerschnippen gegen die Ohren helfen :eek: :t: . Wir fangen das mit den eigenen Näpfen jetzt auch an - Winnie darf nur an seinen Napf, zumindest, wenn Hauptfütterung ist.

Es klappt eigentlich ganz gut, dass alle aus IHREM Napf futtern ... außer MAX ... der frisst dreimal so schnell wie die anderen ... und da wird dann gierig auf Sheilas Napf gestarrt (der steht neben seinem) bis sie ihn fressen lässt .... :rolleyes:


Also, wenn die Frau unsympathisch ist, dann geht das natürlich gar nicht! Du musst ein gutes Gefühl für Pita haben. Ein gutes Gefühl kann man auch bei jemanden haben, der z. B. einen völlig anderen Einrichtungsstil hat, aber die "Chemie" muss stimmen und es muss absolutes Vertrauen bestehen.

Ich glaube, da müssen wir uns wirklich was anderes einfallen lassen ... :(


Hallo USA-Fädler :cu:

auf die Gabi müsst Ihr wohl tatsächlich noch ein bissl verzichten, Sie ist in den Urlaub geflogen.... :)

Na sowas ... OHNE sich zu verabschieden .... :schmoll:


Ich habe gerade das hier gelesen: :mad: :0(

http://www.miamiherald.com/1374/story/1055954.html?story_link=email_ msg

Samantha
20.05.2009, 16:29
Es klappt eigentlich ganz gut, dass alle aus IHREM Napf futtern ... außer MAX ... der frisst dreimal so schnell wie die anderen ... und da wird dann gierig auf Sheilas Napf gestarrt (der steht neben seinem) bis sie ihn fressen lässt .... :rolleyes:
Ich habe gerade das hier gelesen: :mad: :0(

http://www.miamiherald.com/1374/story/1055954.html?story_link=email_ msg


Da is(s)t Max ja wie Winnie :D

Die Nachricht ist ja abscheulich :-(0) :eek: - wer kann nur sowas tun? Wer sowas tut, muss "krank" sein (Nicole, wo bist Du??? Noch keinen I-net-Anschluss???).
Bin geschockt und geplättet. Lass´ Deine Cats ja drin (ich denke, sie sind drin, oder?).
Immerhin ist hier die Öffentlichkeit aufgebracht und auch die Polizie schaut nach :tu: . Musst uns auf dem Laufenden halten, falls sich was ergibt, ja?

Bin froh, dass meine Cats hier auch nur im Garten sind!

Ansonsten bin ich "crocky" (schreibt man das so?) - Dienstreise gehabt und im Stau gestanden - jetzt aber 4 Tage frei :wd:

Polli
22.05.2009, 16:23
Hallo Mädels .... :cu:

Seid Ihr alle das lange WE am genießen ??? Wir haben am Montag auch Feiertag ... MEMORIAL DAY ... wird langsam Zeit ... hier sind die Feiertage dünn gesät ...:(

Hoffe Euch und den Fellnasen geht's gut.

Meldet Euch mal ... :bl:

Samantha
22.05.2009, 20:23
Hallo Mädels .... :cu:

Seid Ihr alle das lange WE am genießen ??? Wir haben am Montag auch Feiertag ... MEMORIAL DAY ... wird langsam Zeit ... hier sind die Feiertage dünn gesät ...:(

Hoffe Euch und den Fellnasen geht's gut.

Meldet Euch mal ... :bl:

Ja, ich genieße den Brückentag hier sehr :wd: - ist auch wohl verdient :sporty: nach den letzten Tagen. War heute fast den ganzen Tag zuhause, viel erledigt, in Haus und Garten gearbeitet, aber auch relaxt und die Katzen gepflegt!

War auch im hiesigen Tierheim, hier ein Filmchen dazu:

http://rettungspakete.de/

Habe dort jede Menge gutes Futter abgegeben (u.a. auch zerbeulte Porta-21-Dosen von Zooplus) und mich erkundigt. Das TH ist einfach überfüllt und entsprechend überfordert. Das betrifft vor allem die Hunde. Bin daher am Überlegen, wie ich helfen kann. Pflegekatzen kann ich leider nicht aufnehmen, auch keinen Hund. Mal sehen.

Hier ist katzenmäßig zum Glück alles ok. Winnie wird immer anhänglicher und ruhiger, ist dennoch manchmal recht rabiat zu den anderen, das ist wohl typisch für taube oder schwerhörige Katzen - sie hören ja die Stoppsignale nicht früh genug. Aber insgesamt würde ich schon von Ausgeglichenheit und Harmonie hier sprechen, kein Mobbing. Sie putzen sich auch gegenseitig und liegen teilweise dicht beieinander. Sind aber eben alles Kater, da geht es schon manchmal rund :eek: ;) :D .

Liebe Andrea, wollte Dich mal fragen, wo Du lieber wohnst oder lebst: in Deutschland oder USA bzw. Florida?? Kommt mir so vor, als seiest Du vom Ort her nicht so glücklich, oder :?: ?

schnutefreddy
26.05.2009, 14:32
Hallo! Hoffe es geht allen gut :tu:

Ja, Katzen können leicht genervt sein, wenn das Futter nicht pünktlich im Napf ist. Schnute verpasst Freddy gern mal eine oder zwei, wenn es ihr zu lange dauert:rolleyes: Dabei kann er ja nix dafür... :D


Hallo Mädels ... :cu: :hug:

Unser Wochenende war ganz gut ... am Freitag waren wir auf einem Konzert ... Coldplay ... war gar net so übel ... :t:

... Management im Kino angesehen ... merkwürdiger Film ... :rolleyes:

...
Also das mit Pita und der Kollegin meines Mannes gibt glaub ich nix .... irgendwie habe ich ein ungutes Gefühl bei ihr .... das ist sicher auch der Grund warum ich ihr Drängeln dauernd ignoriert habe ... hört sich jetzt sicher doof an ... :o

Und wir haben ENDLICH einen Kratzbaum gefunden .... :wd:

Wie ist Coldplay live? Hab gehört, die sollen live nicht so gut sein. :?: Stimmt das?

Was für ein Film ist "Management"? Wer spielt mit? Welcher Plot? Merkwürdig, aber lohnenswert - oder merkwürdig und deshalb vernachlässigbar?

Du wirst schon wissen, warum Du bei dr Kollegin ein schlechtes Gefühl hast. Besser auf's Bauchgefühl hören als die Nachsicht haben :tu:

Wie sieht der Kratzbaum nun aus? Kostenpunkt? Und habt ihr den bei Eurem Einkausfbummel gekauft - oder per Internet? Oder selbst gebaut?

Polli
26.05.2009, 19:04
Hallo zusammen ... :cu:

das lange WE ist leider vorbei und ich fühle mich gar nicht nach arbeiten ... :o


Ja, ich genieße den Brückentag hier sehr :wd: - ist auch wohl verdient :sporty: nach den letzten Tagen. War heute fast den ganzen Tag zuhause, viel erledigt, in Haus und Garten gearbeitet, aber auch relaxt und die Katzen gepflegt!

War auch im hiesigen Tierheim, hier ein Filmchen dazu:

http://rettungspakete.de/

Habe dort jede Menge gutes Futter abgegeben (u.a. auch zerbeulte Porta-21-Dosen von Zooplus) und mich erkundigt. Das TH ist einfach überfüllt und entsprechend überfordert. Das betrifft vor allem die Hunde. Bin daher am Überlegen, wie ich helfen kann. Pflegekatzen kann ich leider nicht aufnehmen, auch keinen Hund. Mal sehen.

Samantha, in dem Tierheim sieht es wirklich voll aus ... ich kann Dich sehr gut verstehen ... mir geht es da ähnlich ... hier in Miami werden jedes Jahr Tausende von Hunden und Katzen eingeschläfert weil die Tierheime überlaufen ... und bei dem Gedanken daran kommen mir auch Tränen in die Augen ... würde auch so gerne helfen, aber wie ??? Wir haben schon sechs Fellchen „gerettet“ ... mehr geht leider nicht .... :0(


Hier ist katzenmäßig zum Glück alles ok. Winnie wird immer anhänglicher und ruhiger, ist dennoch manchmal recht rabiat zu den anderen, das ist wohl typisch für taube oder schwerhörige Katzen - sie hören ja die Stoppsignale nicht früh genug. Aber insgesamt würde ich schon von Ausgeglichenheit und Harmonie hier sprechen, kein Mobbing. Sie putzen sich auch gegenseitig und liegen teilweise dicht beieinander. Sind aber eben alles Kater, da geht es schon manchmal rund :eek: ;) :D .

Ja, die Katerchen sind manchmal Haudegen ... aber unser Leo kann auch die totale Mimose sein ... :rolleyes:


Liebe Andrea, wollte Dich mal fragen, wo Du lieber wohnst oder lebst: in Deutschland oder USA bzw. Florida?? Kommt mir so vor, als seiest Du vom Ort her nicht so glücklich, oder :?: ?

Hmmm ja ... also wenn ich es mir aussuchen könnte, wäre ich sofort wieder in Deutschhland ... das hat weniger mit Florida zu tun als mit der USA allgemein ... ;)

Vielleicht liegt es daran, dass ich noch nicht so lange hier bin ... :confused: ... aber es gibt schon so einiges, was mir echt Angst macht hier ... :(



Hallo! Hoffe es geht allen gut :tu:

:cu: :cu: :cu:

Wie geht es Freddy ??? :kraul:


Ja, Katzen können leicht genervt sein, wenn das Futter nicht pünktlich im Napf ist. Schnute verpasst Freddy gern mal eine oder zwei, wenn es ihr zu lange dauert:rolleyes: Dabei kann er ja nix dafür... :D

Genau so ist Max ... der jagt morgens alles was haarig ist und vier Beine hat ... sobald er dann gefuttert hat, schnarcht er seelenruhig in seiner Ecke ... :rolleyes:


Wie ist Coldplay live? Hab gehört, die sollen live nicht so gut sein. :?: Stimmt das?

Also ich finde live generell nicht so gut wie eine CD ... was gut war bei Coldplay ... sie hatten auch Instrumente hinten aufgebaut und somit konnten die Leute auf der "Wiese" auch mehr sehen als nur die Leinwand. Das fand ich spitze !!!


Was für ein Film ist "Management"? Wer spielt mit? Welcher Plot? Merkwürdig, aber lohnenswert - oder merkwürdig und deshalb vernachlässigbar?

Jennifer Aniston und Steve Zahn sind in den Hauptrollen

http://www.imdb.com/title/tt1082853/

Der Film hat gute Kritiken bekommen ... ist halt kein „normaler“ Film ... also interessant war er, fand ich.


Du wirst schon wissen, warum Du bei dr Kollegin ein schlechtes Gefühl hast. Besser auf's Bauchgefühl hören als die Nachsicht haben :tu:

Das stimmt ... hier wird es nicht einfach ein (schnell) ein gutes Zuhause für sie zu finden ... bei dem Angebot ... :(


Wie sieht der Kratzbaum nun aus? Kostenpunkt? Und habt ihr den bei Eurem Einkausfbummel gekauft - oder per Internet? Oder selbst gebaut?

:wd: ... nach langem Suchen und Recherchieren haben wir endlich einen Kratzbaum mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis gefunden (stabil und nicht zu teuer).
Das Dumme ist, dass man ihn nicht direkt online bestellen kann ... die verkaufen nur an Groß- und Einzelhändler ... in der Liste stand aber auch PetSupermarket (Zoofachhandel) ... so haben wir einige Geschäfte in unserer Nähe abgeklappert und uns die Teile mal angesehen. Hat ein Weilchen gedauert bis wir den passenden gefunden haben (jeder Laden hatte andere Modelle). Bei Modell 323 haben wir dann zugegriffen ... erstmal ein kleinerer zur Probe ... das Beste ... alle Fellis scheinen ihn zu lieben .... die oberste Etage ist ständig besetzt .... wollen noch 1 oder 2 weitere kaufen (größere) ... bei Amazon.com gibts die auch .... mal sehen für welche(n) wir uns entscheiden :?:

http://www.mollyandfriends.com/3t.html

schnutefreddy
29.05.2009, 19:23
...

http://www.mollyandfriends.com/3t.html

Ich find ja den "283" lustig. Ich glaube den hätt' ich genommen. Schnute hat nun nach einem drei-viertel Jahr endlich die Wand-Hängematte angenommen, die wir ihr extra gekauft hatten. Mit einem Kratzbaum sind wir selbst aber noch nicht weitergekommen. Ich finde die alle häßlich und sperrig und viel viel zu teuer. Am liebsten würde ich selber bauen. Aber mir fehlen dazu Zeit :rolleyes: und ein kleiner Birkenstamm :D

Freddy geht es recht gut. Er wird wohl fortan mit der Vorderpfote humpeln. Aber er kommt damit gut voran. Gestern haben wir "Fang-das-Leckerli" gespielt und er stand Schnute dabei in nichts nach. Beider neuester Trick ist, dass Leckerli gleich im Flug mit den Vorderpfoten zu fangen (dann braucht man nicht danach zu rennen - spart Zeit :rolleyes: ). Und dabei ist Freddy sogar richtig gut. Ich hoffe, das Spiel wirkt als Physiotherapie und hilft seiner Vorderpfote sich doch etwas zu verbessern.

Jetzt wird aber endlich feierabendlich Al Pacino geguckt (hoffentlich ein guter Strickfilm :D)

bis denni,
schnutefreddy

GabiLE
29.05.2009, 21:18
:cu: :cu:

Samantha
30.05.2009, 07:49
Freddy geht es recht gut. Er wird wohl fortan mit der Vorderpfote humpeln. Aber er kommt damit gut voran. Gestern haben wir "Fang-das-Leckerli" gespielt und er stand Schnute dabei in nichts nach. Beider neuester Trick ist, dass Leckerli gleich im Flug mit den Vorderpfoten zu fangen (dann braucht man nicht danach zu rennen - spart Zeit :rolleyes: ). Und dabei ist Freddy sogar richtig gut. Ich hoffe, das Spiel wirkt als Physiotherapie und hilft seiner Vorderpfote sich doch etwas zu verbessern.

Jetzt wird aber endlich feierabendlich Al Pacino geguckt (hoffentlich ein guter Strickfilm :D)

bis denni,
schnutefreddy


:cu: :cu:

Hallo, schön, dass Ihr wieder da seid! War ganz einsam hier ohne Euch :0(...;).

Hoffe, allen Zwei- und Vierbeinern geht es gut!

Wie gut bewegt sich Freddy denn jetzt? Hat er noch "Hausarrest2?

Was macht Linolein? Was macht der böse Wurm :eek: ? Liebe Gabi, Du hast doch sicher viel zu erzählen... Wie war der Urlaub?

Liebe Andrea, auch Dir einen guten Morgen! Ja, die Kratzbäume sind gut :tu: . Und SECHS Fellnasen sind wirklich genug, mehr kann man nicht tun! Wir sind hier ja auch grenzwertig "belastet".

Bei uns ist soweit alles ok. Selbst nach 3 1/2 Monaten gibt es immer noch kleine Veränderungen in der Katzengruppe nach Einzug von Winnie. So was dauert einfach und ist ein dynamischer Prozess.

Muss jetzt noch :cup: (gefrühstückt haben wir schon).

Wünsche allen noch einen wunderschönen Tag :bl: !

schnutefreddy
31.05.2009, 21:32
Von mir auch mal wieder ein Hallo :cu:

Gabi, wie war Dein Urlaub? Und wie geht es Lino?

Freddy darf nur noch unter Aufsicht raus. Zumindest vorerst. Wir wollen ganz sicher gehen, dass er sich wie zuvor völlig allein draußen zurecht findet. Und noch sind wir nicht davon überzeugt. Ansonsten ist er ja fit. Er kann allein auf's Klo, auf die Couch, rennt durch die Bude, fordert lauter als je zuvor sein Futter ein und kuschelt sich im Bett wieder unter die Decke :love: ... Nur wenn er draußen ist, rennt er ins Gebüsch - und dann bleibt er da einfach sitzen :schmoll: und macht sich schwer wie ein Stein:man: Er liebt es ja im Gebüsch zu sein, aber wir haben Angst, dass er von da durch das Zaunloch in Nachbars Garten huscht und im schlimmsten Fall nicht wieder zurück kann. Wenn das passiert, während wir bei Arbeit/Uni sind, wär das ziemlich blöd. Schute genießt es, dass Freddy nicht raus darf - weil sie dann auch seltener raus muss. Sie findet ja Wetter so blöd :rolleyes:

Wir haben es mit Geschirr und Leine probiert - aber er fuchst sich irgendwie aus dem Geschirr raus. Und dann sitzt er wieder im Gebüsch :man:

schnutefreddy
01.06.2009, 18:26
Mal wieder was zum Lachen:

http://www.youtube.com/watch?v=dUOgqefnt_I&eurl=http%3A%2F%2Fknit%2Dkit%2 Eblogspot%2Ecom%2F&feature=player_embedded

Ich habe es auf der Suche nach Inspiration gefunden. Hab mich weggeschmissen vor Gackern :D

schnutefreddy
03.06.2009, 18:51
Spaß und Spiel!:wd: ... obwohl es Iams Schleichwerbung ist :rolleyes:

Macht aber richtig Spaß!

http://n4fcats.lolrusgames.com/

Samantha
03.06.2009, 19:54
Mal wieder was zum Lachen:

http://www.youtube.com/watch?v=dUOgqefnt_I&eurl=http%3A%2F%2Fknit%2Dkit%2 Eblogspot%2Ecom%2F&feature=player_embedded

Ich habe es auf der Suche nach Inspiration gefunden. Hab mich weggeschmissen vor Gackern :D

Na, dass Dir das als Strickerin gefällt, kann ich vol verstehen :tu: :D :D :D


Spaß und Spiel!:wd: ... obwohl es Iams Schleichwerbung ist :rolleyes:

Macht aber richtig Spaß!

http://n4fcats.lolrusgames.com/

Vielen Dank! Ist witzig!

Meine Fellis kugeln hier auch manchmal so rum...:D

Wünsche noch einen schönen Abend allerseits!

:bl: und :cu:

Nicole82
04.06.2009, 17:00
Haalllllooooo....kennt Ihr mich noch? :?::D

Ich bin gut umgezogen, hab den Job begonnen und schon ne supertolle Wohnung klargemacht! Ein Traum, sag ich Euch....:love: Neubau, 3,5 Zimmer, Fliesen und Laminat, mit großem Garten (der über 3 Türen im Schlaf- und Wohnzimmer und in der Küche begehbar ist), also alles sehr hell, direkt am Waldrand (also keine Nervnachbarn), Katzis sind herzlich willkommen...kann mein Glück noch gar nicht fassen!!

Job ist bisher auch super, bin ja aber erst seit Montag da und noch in der Orientierungs- und Kennenlernphase.

Den Pelzen in England geht es gut, ich bin allerdings schon sehr nervös wegen dem Umzug. Bei der Herfahrt ist mir nochmal aufgefallen, wie lang und stressig die Fahrt doch ist, hoffentlich nehmen sie keinen Schaden...:( ob ein Flug vielleicht doch die bessere Alternative wäre? Bis jetzt habe ich auch leider noch kein Wohnmobil mieten können, die meisten Anbieter wollen, dass man das Mobil mindestens für 5 Tage nimmt. Wenn man es in einem Land annimmt und in einem anderen abgibt, muss man für mind. 9 Tage buchen. Und das wird unbezahlbar!! :eek:

Gerade bin ich in einem Internetcafe, wo der PC sich alle paar Minuten aufhängt, deshalb schicke ich die Nachricht erstmal ab...:sporty:

Nicole82
04.06.2009, 17:01
Ah, hat geklappt! :tu:

So, was gibt's noch zu erzählen? :?: Ach so, in die Wohnung kann ich erst ab Juli, bis dahin werde ich auch ZP nicht regelmäßig nutzen können...:( aber ist ja nicht mehr lang!!

Mal schauen, was bei den Siamsen so los ist....:)

Samantha
04.06.2009, 17:21
Liebe Nicole!

Herzlich Willkommen zurück!

:wd::wd::wd::wd::wd::wd::wd::w d::wd::wd::wd::wd::wd::wd::wd: :wd::wd::wd::wd::wd::wd:

Toll, dass alles so gut klappt :tu: !

Wir freuen uns, wenn Du wieder regelmäßig hier mitschreibst - dieser Faden war zuletzt richtig leer - ohne Dich und zuletzt ohne Gabi...:0( :0( ;)

:cu:

Nicole82
04.06.2009, 17:25
Liebe Nicole!

Herzlich Willkommen zurück!

:wd::wd::wd::wd::wd::wd::wd::w d::wd::wd::wd::wd::wd::wd::wd: :wd::wd::wd::wd::wd::wd:

Toll, dass alles so gut klappt :tu: !

Wir freuen uns, wenn Du wieder regelmäßig hier mitschreibst - dieser Faden war zuletzt richtig leer - ohne Dich und zuletzt ohne Gabi...:0( :0( ;)

:cu:

Hallo Samantha, ist ja doch jemand da!! :wd::wd::wd::wd:

Ihr habt mir auch sehr gefehlt, aber spätestens ab Juli bin ich wieder regelmäßig hier. Allerdings eher abends, auf der Arbeit darf ich das Internet nicht privat nutzen, und es gibt leider Stichkontrollen :rolleyes::rolleyes:

schnutefreddy
05.06.2009, 16:49
Hi Nicole,

toll, dass alles gut klappt bei Dir. :tu:
Weißt Du denn schon, wann Du Deine Katzen her holen kannst? Ich würde Flug und Auto machen. Der Flug verkürzt die Stresszeit immens und im Auto kehrt nach dem Flug dann wieder etwas Ruhe ein, weil nicht noch tausend andere Leute Hektik verbreiten.

Viel Erfolg beim Einarbeiten und Umzug!

Nicole82
06.06.2009, 20:03
Hi Nicole,

toll, dass alles gut klappt bei Dir. :tu:
Weißt Du denn schon, wann Du Deine Katzen her holen kannst? Ich würde Flug und Auto machen. Der Flug verkürzt die Stresszeit immens und im Auto kehrt nach dem Flug dann wieder etwas Ruhe ein, weil nicht noch tausend andere Leute Hektik verbreiten.

Viel Erfolg beim Einarbeiten und Umzug!

Hallo :wd::wd::wd:
Die Katzen sollen so Mitte Juli kommen. Am 1.7. kann ich ja in die Wohnung, möchte dann aber noch streichen und ein bißchen einrichten, bevor die Katzen kommen.

Ich bin sehr unsicher, ob Flug oder Fahrt. Für die Fahrt spricht, dass alles im selben Rahmen stattfindet, einmal einladen und fertig. Allerdings kann die Fahrt bei Stau auch 15 und mehr Stunden dauern, mit einem größeren Auto voller Katzen kann man ja auch nur langsam fahren.
Bei Flug hat man eben zig verschiedene Stationen: von der Wohnung zum Flughafen, dort warten, einladen, dann Flug, dann ausladen, wieder warten, dann wieder in ein anderes Auto,.... aber alles ist in etwa 7-8 Stunden. Ich hatte mir eben gedacht, dass das häufige Umladen stressiger ist als die Autofahrt...kann es aber ganz schlecht abschätzen. :?:

Am meisten Sorgen macht mir Ghismo. Er schreit immer ganz schlimm beim Autofahren und versucht, aus dem Korb auszubrechen. Ich weiß leider nicht, ob sich das nach einer gewissen Fahrtzeit legt? Honey und Swirly sind eigentlich unproblematisch...gibt es vielleicht ein leichtes Beruhigungsmittel, das man anwenden könnte? :?:

Samantha
06.06.2009, 20:26
Hallo :wd::wd::wd:
Die Katzen sollen so Mitte Juli kommen. Am 1.7. kann ich ja in die Wohnung, möchte dann aber noch streichen und ein bißchen einrichten, bevor die Katzen kommen.

Ich bin sehr unsicher, ob Flug oder Fahrt. Für die Fahrt spricht, dass alles im selben Rahmen stattfindet, einmal einladen und fertig. Allerdings kann die Fahrt bei Stau auch 15 und mehr Stunden dauern, mit einem größeren Auto voller Katzen kann man ja auch nur langsam fahren.
Bei Flug hat man eben zig verschiedene Stationen: von der Wohnung zum Flughafen, dort warten, einladen, dann Flug, dann ausladen, wieder warten, dann wieder in ein anderes Auto,.... aber alles ist in etwa 7-8 Stunden. Ich hatte mir eben gedacht, dass das häufige Umladen stressiger ist als die Autofahrt...kann es aber ganz schlecht abschätzen. :?:

Am meisten Sorgen macht mir Ghismo. Er schreit immer ganz schlimm beim Autofahren und versucht, aus dem Korb auszubrechen. Ich weiß leider nicht, ob sich das nach einer gewissen Fahrtzeit legt? Honey und Swirly sind eigentlich unproblematisch...gibt es vielleicht ein leichtes Beruhigungsmittel, das man anwenden könnte? :?:

Hallo liebe Nicole!

Schön, dass Du wieder online bist. Ich weiß nur, dass manche Katzen für die Flüge von Spanien hierher Beruhigungsmittel bekommen, dann schlafen sie einfach und sind nicht so gestresst.

Manche nehmen auch Bachblüten oder Homöopathie, das muss aber schon vorher gut vorbereitet sein.

By the way, hier eine Geschichte von uns: Tracy :love: war anfänglich ja super ängstlich, nicht anzufassen etc. und ich musste umziehen mit ihr. Der TA hat mir ein Benzodiazepin gegeben als Saft. Ich also Tracy morgens nur wenig zum Fressen gegeben, dann in einem Raum gelassen, Beruhigssaft dazu. Clary, damals noch ein süßer kleiner Knuddel (ca. 6 Monate, also vor knapp 15 Jahren) lief noch frei rum, wurde dann ins Bad gesperrt (sollte ja den Saft nicht trinken). Als ich dann kurz vor Verlassen der Wohnung noch mal schaute, hatte ein Schlaumeier meiner Freunde Clary zu Tracy getan und wer hatte den ganzen Saft getrunken :?:... Natürlich Clary :eek: . Der hing dann rum wie Pieksieben, war nur froh, dass er noch atmetet... Naja, so hat Clary den ganzen Tag verschlafen, Tracy ließ sich später auch ohne Medis nehmen, sie spürte wohl, dass eine leere Wohnung auch nichts ist...

Bei einer so lange Reise oder auch kürzeren, aber stressigeren Reise, würde ich wohl zu einem (leichten) Mittelchen greifen, damit auch die Erinnerung nicht so schlimm ist.

Viele der Tierschutzkatzen aus Spanien haben lange Fahrten hinter sich und überstehen das meist sehr gut - mit An- und abreise sind die auch oft bis 12 Stunden unterwegs.

Frag´ mal Gabi´s Lino, der war sicher auch so lange unterwegs von Haus zu Haus. Im Wagen könnte man einen sehr großen Kennel nehmen, mit Katzenklo etc., so wie auf Katzenausstellungen.

Der Tag :sporty: wird auch vorüber gehen und dann haben es die Katzen richtig gut! :tu: :tu:

schnutefreddy
07.06.2009, 14:39
Nicole,
bezieht ihr denn nur Flug oder Auto in betracht? Wie wäre es mit der Kombi Auto - Fähre? Oder ist der Fahrtweg zur Fähre so weit? Ich denke deshalb an Fähre, weil ihr dann die Mietzen vielleicht mit in den Fahrgastraum mitnehmen dürft, in einem stillen Eckchen könnt ihr Euch dann kümmern falls nötig.
Allerdings ist es bei der Fähre natürlich so, dass ihr die Katzen entweder mit in den Fahrgastraum nehmen dürft oder im Auto lassen müsst. Hin und her geht dann nicht.
Leichte Sedativa würde ich bei einer so langen Reise auch empfehlen. Aber eben leichte. Du musst die Tiger ja nicht völlig wegbrezeln :rolleyes: :D

Habt ihr von Ulli's kleinen Findelkindern gelesen?

Grüße,
schnutefreddy

Nicole82
09.06.2009, 20:27
Hallo liebe Nicole!

Schön, dass Du wieder online bist. Ich weiß nur, dass manche Katzen für die Flüge von Spanien hierher Beruhigungsmittel bekommen, dann schlafen sie einfach und sind nicht so gestresst.

Manche nehmen auch Bachblüten oder Homöopathie, das muss aber schon vorher gut vorbereitet sein.

By the way, hier eine Geschichte von uns: Tracy :love: war anfänglich ja super ängstlich, nicht anzufassen etc. und ich musste umziehen mit ihr. Der TA hat mir ein Benzodiazepin gegeben als Saft. Ich also Tracy morgens nur wenig zum Fressen gegeben, dann in einem Raum gelassen, Beruhigssaft dazu. Clary, damals noch ein süßer kleiner Knuddel (ca. 6 Monate, also vor knapp 15 Jahren) lief noch frei rum, wurde dann ins Bad gesperrt (sollte ja den Saft nicht trinken). Als ich dann kurz vor Verlassen der Wohnung noch mal schaute, hatte ein Schlaumeier meiner Freunde Clary zu Tracy getan und wer hatte den ganzen Saft getrunken :?:... Natürlich Clary :eek: . Der hing dann rum wie Pieksieben, war nur froh, dass er noch atmetet... Naja, so hat Clary den ganzen Tag verschlafen, Tracy ließ sich später auch ohne Medis nehmen, sie spürte wohl, dass eine leere Wohnung auch nichts ist...

Bei einer so lange Reise oder auch kürzeren, aber stressigeren Reise, würde ich wohl zu einem (leichten) Mittelchen greifen, damit auch die Erinnerung nicht so schlimm ist.

Viele der Tierschutzkatzen aus Spanien haben lange Fahrten hinter sich und überstehen das meist sehr gut - mit An- und abreise sind die auch oft bis 12 Stunden unterwegs.

Frag´ mal Gabi´s Lino, der war sicher auch so lange unterwegs von Haus zu Haus. Im Wagen könnte man einen sehr großen Kennel nehmen, mit Katzenklo etc., so wie auf Katzenausstellungen.

Der Tag :sporty: wird auch vorüber gehen und dann haben es die Katzen richtig gut! :tu: :tu:

:p Benzos sind ja aber schon etwas härtere Mittelchen :?::?: Ich hatte auch eher an ein leichtes, vielleicht pflanzliches Mittel gedacht, was eher beruhigt als schläfrig macht (so wie Baldrian beim Menschen, aber das fällt ja bei den Pelzis schonmal weg :D).
Habe gerade schon nach Kenneln geschaut, wo auch alle 3 zusammen kuscheln können, und ein kleines Klo und Fressnapf reinpasst. Evtl. wäre das noch eine gute Alternative.


Nicole,
bezieht ihr denn nur Flug oder Auto in betracht? Wie wäre es mit der Kombi Auto - Fähre? Oder ist der Fahrtweg zur Fähre so weit? Ich denke deshalb an Fähre, weil ihr dann die Mietzen vielleicht mit in den Fahrgastraum mitnehmen dürft, in einem stillen Eckchen könnt ihr Euch dann kümmern falls nötig.
Allerdings ist es bei der Fähre natürlich so, dass ihr die Katzen entweder mit in den Fahrgastraum nehmen dürft oder im Auto lassen müsst. Hin und her geht dann nicht.
Leichte Sedativa würde ich bei einer so langen Reise auch empfehlen. Aber eben leichte. Du musst die Tiger ja nicht völlig wegbrezeln :rolleyes: :D

Habt ihr von Ulli's kleinen Findelkindern gelesen?

Grüße,
schnutefreddy

Naja, ohne Fähre/ Tunnel geht gar nix, müssen ja runter von der Insel kommen :) Fähre ist dabei eher problematischer. Es dauert erstens länger (1,5 Stunden Fahrtzeit, dazu noch Wartezeit, Verladen, etc..), und die Katzen müssen im Auto im Schiffsbauch verbleiben. Dort ist es relativ stressig, weil durch die Schiffsbewegungen ständig die Alarmanlagen in den Autos angehen. Wir würden eher durch den Tunnel fahren, das dauert nur 20min.

Kennt Ihr denn ein leichtes Sedativum? Werde auch den TA mal fragen. Swirly ist übrigens wieder krank :(:( trotz Rohfaserdiät wirds nix mit dem DF :( Der TA weiß auch nicht mehr weiter und rät nun zu einem hypoallergenen Futter- das er natürlich verkaufen will. Nee, klar :rolleyes::rolleyes: Nun müssen wir halt hoffen, dass Swirly zum zeitpunkt der Fahrt gesund ist, dann geht es hier mit der Diagnostik weiter *seufz*. Das wird nie was :(:( Am Mo hatte er schon wieder nen Bluttest, bei dem er total panisch gewesen sein muss. Diese ganzen untersuchungen müssen wirklich mal ein Ende finden!!:(

Polli
09.06.2009, 21:17
Hallo Mädels ... wie geht es Euch ???

Wollte mich auch mal wieder melden .... :cu: :hug:

Bei mir war einiges los ... mein Schwiegervater ist vor einer guten Woche gestorben .... :0( ... und auf der Arbeit geht's auch wieder drunter und drüber .... :sporty:

Was machen die Fellnasen ???


Ich find ja den "283" lustig. Ich glaube den hätt' ich genommen. Schnute hat nun nach einem drei-viertel Jahr endlich die Wand-Hängematte angenommen, die wir ihr extra gekauft hatten. Mit einem Kratzbaum sind wir selbst aber noch nicht weitergekommen. Ich finde die alle häßlich und sperrig und viel viel zu teuer. Am liebsten würde ich selber bauen. Aber mir fehlen dazu Zeit :rolleyes: und ein kleiner Birkenstamm :D

Ja, der sieht auch in Natura witzig aus ... :D

Mir gefallen die auch alle nicht 100 %ig ... ich finde die von PetFun echt schön ... nur gibts die hier leider nicht ... ich würde mir auch gerne einen selber basteln aber irgendwie traue ich mir das nicht zu ... :o

Aber das Teil wird geliebt ... und das ist die Hauptsache ... nu muss noch ein großer her ... :tu:

Macht Freddy weiter Fortschritte ???


:cu: :cu:

Gabi .... :cu: :cu: :cu:

Wo steckst Du wieder ??? Was macht Lino ???


Hallo, schön, dass Ihr wieder da seid! War ganz einsam hier ohne Euch :0(...;).

Hoffe, allen Zwei- und Vierbeinern geht es gut!

Liebe Andrea, auch Dir einen guten Morgen! Ja, die Kratzbäume sind gut :tu: . Und SECHS Fellnasen sind wirklich genug, mehr kann man nicht tun! Wir sind hier ja auch grenzwertig "belastet".

Bei uns ist soweit alles ok. Selbst nach 3 1/2 Monaten gibt es immer noch kleine Veränderungen in der Katzengruppe nach Einzug von Winnie. So was dauert einfach und ist ein dynamischer Prozess.

Wünsche allen noch einen wunderschönen Tag :bl: !

Samantha ... :cu: :hug:

Wie geht es Dir ??? Irgendwie sind hier alle abhanden gekommen ... :schmoll:

Müssen den Fred mal wieder beleben ... :tu:

Hast recht ... 6 sind genug ... mehr geht nicht ... schon allein aus Platzgründen im Bett .... :sporty:

Kann mich nicht mehr drehen und wenden ... :o


Mal wieder was zum Lachen:

http://www.youtube.com/watch?v=dUOgqefnt_I&eurl=http%3A%2F%2Fknit%2Dkit%2 Eblogspot%2Ecom%2F&feature=player_embedded

Ich habe es auf der Suche nach Inspiration gefunden. Hab mich weggeschmissen vor Gackern :D

:D :D :D

:tu: :tu: :tu:


Haalllllooooo....kennt Ihr mich noch? :?::D

Ich bin gut umgezogen, hab den Job begonnen und schon ne supertolle Wohnung klargemacht! Ein Traum, sag ich Euch....:love: Neubau, 3,5 Zimmer, Fliesen und Laminat, mit großem Garten (der über 3 Türen im Schlaf- und Wohnzimmer und in der Küche begehbar ist), also alles sehr hell, direkt am Waldrand (also keine Nervnachbarn), Katzis sind herzlich willkommen...kann mein Glück noch gar nicht fassen!!

Job ist bisher auch super, bin ja aber erst seit Montag da und noch in der Orientierungs- und Kennenlernphase.

Den Pelzen in England geht es gut, ich bin allerdings schon sehr nervös wegen dem Umzug. Bei der Herfahrt ist mir nochmal aufgefallen, wie lang und stressig die Fahrt doch ist, hoffentlich nehmen sie keinen Schaden...:( ob ein Flug vielleicht doch die bessere Alternative wäre? Bis jetzt habe ich auch leider noch kein Wohnmobil mieten können, die meisten Anbieter wollen, dass man das Mobil mindestens für 5 Tage nimmt. Wenn man es in einem Land annimmt und in einem anderen abgibt, muss man für mind. 9 Tage buchen. Und das wird unbezahlbar!! :eek:

Gerade bin ich in einem Internetcafe, wo der PC sich alle paar Minuten aufhängt, deshalb schicke ich die Nachricht erstmal ab...:sporty:

Nicoooooleeee ..... :cu: :hug:

Schön, dass Du wieder da bist ... es hört sich so an als würdest Du Dich pudelwohl fühlen. ;) *NEID*

Das mit der Wohnung und dem neuen Job hört sich ja super an ... :tu:

Jezt fehlen nur noch Hubbie und Fellnasen ... ich persönlich würde den Flieger bevorzugen ... wenn ich nur an unsere Sheila und Auto denke .... NO WAY ... die stirbt schon auf dem Weg zum TA 1000 Tode ... :sporty:

Samantha
10.06.2009, 08:01
:p Benzos sind ja aber schon etwas härtere Mittelchen :?::?: Ich hatte auch eher an ein leichtes, vielleicht pflanzliches Mittel gedacht, was eher beruhigt als schläfrig macht (so wie Baldrian beim Menschen, aber das fällt ja bei den Pelzis schonmal weg :D).
Habe gerade schon nach Kenneln geschaut, wo auch alle 3 zusammen kuscheln können, und ein kleines Klo und Fressnapf reinpasst. Evtl. wäre das noch eine gute Alternative.

Kennt Ihr denn ein leichtes Sedativum? Werde auch den TA mal fragen. Swirly ist übrigens wieder krank :(:( trotz Rohfaserdiät wirds nix mit dem DF :( Der TA weiß auch nicht mehr weiter und rät nun zu einem hypoallergenen Futter- das er natürlich verkaufen will. Nee, klar :rolleyes::rolleyes: Nun müssen wir halt hoffen, dass Swirly zum zeitpunkt der Fahrt gesund ist, dann geht es hier mit der Diagnostik weiter *seufz*. Das wird nie was :(:( Am Mo hatte er schon wieder nen Bluttest, bei dem er total panisch gewesen sein muss. Diese ganzen untersuchungen müssen wirklich mal ein Ende finden!!:(

Hallo, liebe Nicole!

Dann schau´mal bei den Hunde-Kennels und den BabyKaKlos...
Hilfreich sind evt. auch Recue-Bachblüten und den Kennel mit Feliway-Spray einsprühen! Dazu noch eine bekannte Decke, getragenes T-Shirt etc.. Es kommt auch drauf an, wie gerne Deine Katzen überhaupt Auto fahren. Tracy war damals ja absoulut panisch. Louie ist z. B. :cool: . Außerdem solltet auch Ihr schön Entspannung vorher machen...


Hallo Mädels ... wie geht es Euch ???

Wollte mich auch mal wieder melden .... :cu: :hug:

Bei mir war einiges los ... mein Schwiegervater ist vor einer guten Woche gestorben .... :0( ... und auf der Arbeit geht's auch wieder drunter und drüber .... :sporty:

Was machen die Fellnasen ???

Macht Freddy weiter Fortschritte ???

Gabi .... :cu: :cu: :cu:

Wo steckst Du wieder ??? Was macht Lino ???

Samantha ... :cu: :hug:

Wie geht es Dir ??? Irgendwie sind hier alle abhanden gekommen ... :schmoll:

Müssen den Fred mal wieder beleben ... :tu:

Hast recht ... 6 sind genug ... mehr geht nicht ... schon allein aus Platzgründen im Bett .... :sporty:

Kann mich nicht mehr drehen und wenden ... :o

Nicoooooleeee ..... :cu: :hug:

Schön, dass Du wieder da bist ... es hört sich so an als würdest Du Dich pudelwohl fühlen. ;) *NEID*

Das mit der Wohnung und dem neuen Job hört sich ja super an ... :tu:

Jezt fehlen nur noch Hubbie und Fellnasen ... ich persönlich würde den Flieger bevorzugen ... wenn ich nur an unsere Sheila und Auto denke .... NO WAY ... die stirbt schon auf dem Weg zum TA 1000 Tode ... :sporty:

Hallo, liebe Andrea!

Mein Beileid :0( . Wie alt war denn Dein Schwiegervater?

Was macht denn Pita?

Hier ist alles ok - das Wichtigste: ich habe 2 Wochen Urlaub! Wir bleiben aber schön zuhause und haben einiges zu tun :( - na, ja, nichts Schlimmes, aber eben Arbeit und Termine...

Nächste Woche wollen wir bei Clary und Winnie gleichzeitig, d.h. hintereinander, die Zähne machen lassen.. :eek: :sporty: . Hoffentlich geht alles gut. Habe mich schlau gemacht und werde auch auf Röntgen der Zähne/des Zahnhalteapparates bestehen. Clary hat Probleme beim Essen, obwohl die Zähne nicht schlecht aussehen (und er ist schon 15) und bei Winnie sieht man deutliche Rötungen und Beläge, ohne dass er in irgendeiner Weise beeinträchtigt wäre...:t: ;)

Werde jetzt noch :cup: - hmmmh und schön rumbummeln!

schnutefreddy
10.06.2009, 11:37
Ach Samantha, hast Du es gut - Du hast Ferien! Ich wünschte ich könnte auch rumbummeln gehen. Genieße den "Freigang" :D

Freddy hat uns vor drei Tagen unheimlich überrascht: Er ist die wackelige Kratzbaumkrücke hochgeklettert. Er hat das recht schnell geschafft. Bei der Couch tut er sich manchmal schwer und tut so als ob :rolleyes:, damit wir ihn hochheben. Aber denkste :sn: - wir lassen uns nicht einlullen. Jedenfalls hat er den Baum erklommen obwohl Schnute oben in ihrer Hängematte lag und schon fauchte, weil sie da oben natürlich Prinzessin auf der Erbse spielt :rolleyes: Deswegen hat er auch sonst den baum immer gemieden. Aber letztens war ihm ihr Getue offensichtlich schnuppe. Wir haben Luftsprünge auf der Couch gemacht.
Ansonsten gehen die Fortschritte im langsamer. Seine rechte Vorderpfote wird wohl so bleiben. Ist aber nicht schlimm, denn er kann mit drei1/2 Beinen ziemlich gut laufen. Alle zwei Tage gehe ich mit im die Treppen runter, wenn er will kann er raus (unter Aufsicht) und dann muss er die Treppen auch wieder alleine hoch. Funktioniert mit viel Zuspruch, dann aber gut.

Stimmt, hier war es zuletzt ganz schön ruhig, Ich bin jetzt auch etwas seltener hier gewesen. Plötzlich gibt es im Haushalt soviel zu tun - das habe ich während des Schreibens völlig ausgeblendet. Wo Gabi steckt würde mich auch mal interessieren. Wahrscheinlich ist bei ihr so gutes Wetter, dass sie den ganzen Tag im Garten die Sonne genießt :D Nur bei uns regnet's :(

Samantha
10.06.2009, 12:41
Ach Samantha, hast Du es gut - Du hast Ferien! Ich wünschte ich könnte auch rumbummeln gehen. Genieße den "Freigang" :D

Freddy hat uns vor drei Tagen unheimlich überrascht: Er ist die wackelige Kratzbaumkrücke hochgeklettert. Er hat das recht schnell geschafft. Bei der Couch tut er sich manchmal schwer und tut so als ob :rolleyes:, damit wir ihn hochheben. Aber denkste :sn: - wir lassen uns nicht einlullen. Jedenfalls hat er den Baum erklommen obwohl Schnute oben in ihrer Hängematte lag und schon fauchte, weil sie da oben natürlich Prinzessin auf der Erbse spielt :rolleyes: Deswegen hat er auch sonst den baum immer gemieden. Aber letztens war ihm ihr Getue offensichtlich schnuppe. Wir haben Luftsprünge auf der Couch gemacht.
Ansonsten gehen die Fortschritte im langsamer. Seine rechte Vorderpfote wird wohl so bleiben. Ist aber nicht schlimm, denn er kann mit drei1/2 Beinen ziemlich gut laufen. Alle zwei Tage gehe ich mit im die Treppen runter, wenn er will kann er raus (unter Aufsicht) und dann muss er die Treppen auch wieder alleine hoch. Funktioniert mit viel Zuspruch, dann aber gut.

Stimmt, hier war es zuletzt ganz schön ruhig, Ich bin jetzt auch etwas seltener hier gewesen. Plötzlich gibt es im Haushalt soviel zu tun - das habe ich während des Schreibens völlig ausgeblendet. Wo Gabi steckt würde mich auch mal interessieren. Wahrscheinlich ist bei ihr so gutes Wetter, dass sie den ganzen Tag im Garten die Sonne genießt :D Nur bei uns regnet's :(

Hallo :bl: ,

schön, dass Freddy sich macht :wd: . Was meinst Du damit, dass "die Pfote so bleiben wird? Belastet er diese nicht? Läuft er dreibeinig? Ich frage ja deshalb, weil ich hier so einen dreipfotigen, vierbeinigen Rabauken habe. Es gibt mittlerweile ja alles Mögliche, z. B. Schienen, Prothesen (bei Barney ist die Compliance aber noch nicht da... vielleicht später).

Gabi ist im Urlaub, könnte ich mir vorstellen :?: . Sie macht doch so gerne richtige Reisen weit weg... nicht so wie wir hier, wir bleiben da... haben aber große Reisen früher gemacht.

Kennst Du übrigens sogenannte Kitty beds gestrickt?? Habe sie gesehen, sehen supertoll aus und werden von Katzen gerne angenommen. Im Ernst, man kann so Katzenkissen rund stricken, in tollen Farben, ist der Hit! Könnte Dir nähere Hinweise geben, falls Du magst.

Jetzt einen :cup: . War übrigens schon fleißig heute: Gesaugt, gewaschen und Co, also noch nicht viel wirkliche Urlaub...

schnutefreddy
10.06.2009, 13:09
Hi Samantha,

Freddy benutzt seine Pfote schon, aber er belastet sie nicht gleichmäßig. Beim Laufen rutscht er irgendwie mit der rechten Vorderpfote. Aber wenn er auf die Couch klettert hält er sich mit beiden Pfoten kräftig fest. Wir werden selbst nicht ganz schlau daraus. Ein Bein hat ja drei Gelenke: Hüfte, Knie, Knöchel. Katzen sind ja zudem sehr auf ihre Zehengelenke angewiesen. Ich glaube sein Knie (Ellenbogen) macht nicht so mit. Und dadurch läuft er zwar dreibeinig, klettert aber vierbeinig. Im Prinzip kommt er damit gut zurecht, weshalb wir keine Schiene o.ä. machen wollen.

Kitty Beds? Muss ich mal schauen. Zur Zeit stricke ich an einer Kuscheldecke. Mal schauen, ob die für uns oder für die Katzen wird. Hängt wohl von meiner eigenen Geduld (oder Ehrgeiz?) ab :D. Ich hatte schonmal überlegt, Kissenbezüge zu stricken und die dann für die Katzenkisten/-Körbe zu legen. Aber unsere Mietzen sind mit den alten ausgebeulten Pullis von meinem Freund mehr als zufrieden.

Dann klopfen wir uns mal gegenseitig auf die Schulter:tu: Ich war auch schon fleißig und bin es weiterhin. Eine Wäsche ist noch zu erledigen.

schnutefreddy
10.06.2009, 13:15
Du meinst die hier:
http://media.wendyknits.net/knit/kittybedgallery.htm

sehen echt klasse aus. :?: Ich glaube, ich werde mal demnächst meine angefangene Wintermütze aufräufeln. Die Idee finde ich echt klasse. Zumal sie die Suche nach dem Katzenbettchen erspart. So kann ich es einfach selbst stricken. Danke für den Tipp!

Samantha
10.06.2009, 13:49
Du meinst die hier:
http://media.wendyknits.net/knit/kittybedgallery.htm

sehen echt klasse aus. :?: Ich glaube, ich werde mal demnächst meine angefangene Wintermütze aufräufeln. Die Idee finde ich echt klasse. Zumal sie die Suche nach dem Katzenbettchen erspart. So kann ich es einfach selbst stricken. Danke für den Tipp!


Genau solche hatte ich gemeint! Manche sind ja super süß und werden wohl doch recht gut angenommen :wd: .
Die Frage ist nur: wie strickt man einen runden Boden :?: ? Den Rand würde ich ja hinbekommen (Rundstricknadel oder mehrere Nadeln wie bei Strümpfen. Oder eben so anfangen und ständig Maschen zunehmen?? Oder Häkeln und Stricken kombinieren? Habe leider seit den Anfängen des Studiums nicht mehr gestrickt... (ist jetzt über 20 Jahre her, pssst .
Könnte mir vorstellen, dass so ein Woll-Kitty bed im Winter schön warm ist :tu: .

Wenn Du eins fertig hast, wollen wir hier aber Fotos sehen, klar!

Zu Freddy: wie erklärt der TA das Hinken bzw. Nicht-Belasten des Beins von Freddy?

schnutefreddy
10.06.2009, 13:58
Hi Samantha, hier gibt's die Anleitung:
http://media.wendyknits.net/knit/kittybed.htm

Wobei ich mir denke, dass es egal ist, ob man zuerst den Boden oder zuerst die Öffnung strickt. Im Prinzip ist es ja eine überdimensional große Mütze mit flachen Deckel. Wenn das Bett dann im - sagen wir ... - September :D fertig ist, mache ich natürlich auch Photos :tu:

Die TA sieht das genauso wie wir: Es hat sich so sehr verbessert, er kann mit drei1/2 Beinen gut leben, wenn es sich noch mehr verbessert ist das großartig, wenn nicht, dann bleibt es eben so, wie es jetzt ist. Verschlechtern sollte es sich nicht mehr. Und wenn hätten wir sofort mit der AB-Behandlung weiter gemacht. Die TA nimmt auch an, dass ein Gelenk sich nicht wieder rehabilitiert hat. Denn die Hinterbeine sind wieder fit. Es ist eben nur das eine Bein. Sie sagte, wir sollen weiterhin Reha mit Freddy machen - aber das findet er doof. So gehe ich mit ihm alle zwei Tage die Treppen rauf und runter. Er kann dann auch raus. Da beansprucht er ja alle vier Beine gleichmäßig.

Polli
10.06.2009, 18:41
Hallo, liebe Andrea!

Mein Beileid :0( . Wie alt war denn Dein Schwiegervater?

Danke Samatha :bl:

Mein Schwiegervater war gerade mal 64 ... noch kein Alter zum Streben ... unter den Umständen allerdings besser für ihn ... :(


Was macht denn Pita?

Immer so weiter ... Mimi ist nach wie vor ihr Stresspuffer .... die flüchtet allerdings sofort unters Bett, sobald sie Pita sieht. Ist auf Dauer echt kein Zustand.

Die Alternative bei der Kollegin meines Mannes hat sich neben meinem schlechten Gefühl ihr gegenüber noch weiter ins Negative verschoben, da sie (nach unüberlegter Kündigung) evtl. zurück auf die Honduras ziehen will.

Ein neues Zuhause ist echt schwer zu finden. Zur Zeit herrscht wieder Kittenflut und die sind weitaus beliebter als eine ausgewachsene Katze. Geduld ist gefragt. :(



Hier ist alles ok - das Wichtigste: ich habe 2 Wochen Urlaub! Wir bleiben aber schön zuhause und haben einiges zu tun :( - na, ja, nichts Schlimmes, aber eben Arbeit und Termine...

Nächste Woche wollen wir bei Clary und Winnie gleichzeitig, d.h. hintereinander, die Zähne machen lassen.. :eek: :sporty: . Hoffentlich geht alles gut. Habe mich schlau gemacht und werde auch auf Röntgen der Zähne/des Zahnhalteapparates bestehen. Clary hat Probleme beim Essen, obwohl die Zähne nicht schlecht aussehen (und er ist schon 15) und bei Winnie sieht man deutliche Rötungen und Beläge, ohne dass er in irgendeiner Weise beeinträchtigt wäre...:t: ;)

Urlaub hätte ich auch gerne ... bin ja jetzt fast neidisch ... vermisse meine 5-6 Wochen tierisch .... aber ihr habt ja morgen erstmal Feiertag ... SCHON WIEDER ... :schmoll:



Ach Samantha, hast Du es gut - Du hast Ferien! Ich wünschte ich könnte auch rumbummeln gehen. Genieße den "Freigang" :D

Da schließe ich mich doch grad mal an ... :tu:


Freddy hat uns vor drei Tagen unheimlich überrascht: Er ist die wackelige Kratzbaumkrücke hochgeklettert. Er hat das recht schnell geschafft. Bei der Couch tut er sich manchmal schwer und tut so als ob :rolleyes:, damit wir ihn hochheben. Aber denkste :sn: - wir lassen uns nicht einlullen. Jedenfalls hat er den Baum erklommen obwohl Schnute oben in ihrer Hängematte lag und schon fauchte, weil sie da oben natürlich Prinzessin auf der Erbse spielt :rolleyes: Deswegen hat er auch sonst den baum immer gemieden. Aber letztens war ihm ihr Getue offensichtlich schnuppe. Wir haben Luftsprünge auf der Couch gemacht.
Ansonsten gehen die Fortschritte im langsamer. Seine rechte Vorderpfote wird wohl so bleiben. Ist aber nicht schlimm, denn er kann mit drei1/2 Beinen ziemlich gut laufen. Alle zwei Tage gehe ich mit im die Treppen runter, wenn er will kann er raus (unter Aufsicht) und dann muss er die Treppen auch wieder alleine hoch. Funktioniert mit viel Zuspruch, dann aber gut.

Das hört sich doch super an ... :tu:

Meinst Du es tut ihm weh beim Laufen und er hinkt deshalb etwas ??? Vielleicht braucht er einfach noch etwas Zeit ... :?:


Stimmt, hier war es zuletzt ganz schön ruhig, Ich bin jetzt auch etwas seltener hier gewesen. Plötzlich gibt es im Haushalt soviel zu tun - das habe ich während des Schreibens völlig ausgeblendet. Wo Gabi steckt würde mich auch mal interessieren. Wahrscheinlich ist bei ihr so gutes Wetter, dass sie den ganzen Tag im Garten die Sonne genießt :D Nur bei uns regnet's :(

Hier hat die Hurrikan-Saison gerade begonnen .... es regnet am laufenden Band ... und zwar Bindfäden .... :rain: ... am Samstag war es so schlimm, dass wir einige Stunden Stromausfall hatten. Hoffentlich haben wir auch dieses Jahr so viel Glück wie in den letzten drei ... :bow:

Ich wünsche Gabi, dass sie sich in der Sonne aalt ... denk mal an uns Gabi .... :cu: :-*



Du meinst die hier:
http://media.wendyknits.net/knit/kittybedgallery.htm

sehen echt klasse aus. :?: Ich glaube, ich werde mal demnächst meine angefangene Wintermütze aufräufeln. Die Idee finde ich echt klasse. Zumal sie die Suche nach dem Katzenbettchen erspart. So kann ich es einfach selbst stricken. Danke für den Tipp!

:tu:

Die finde ich cool .... super Idee .... :)

schnutefreddy
11.06.2009, 14:14
....
Hier hat die Hurrikan-Saison gerade begonnen .... es regnet am laufenden Band ... und zwar Bindfäden .... :rain: ... am Samstag war es so schlimm, dass wir einige Stunden Stromausfall hatten. Hoffentlich haben wir auch dieses Jahr so viel Glück wie in den letzten drei ... :bow:

Hier regnet's aber auch schon seit einer Woche. Morgens scheint immer schön die Sonne und man hat richtig Lust aufzustehen. Und kaum sitzt man am Frühstückstisch fängt's an zu pladdern. Und es ist auch sehr windig dabei. :rain:

Leider habe ich festgestellt, dass mir zu meinem http://media.wendyknits.net/knit/kittybedgallery.htm -Glück ein passendes Nadelspiel fehlt. :schmoll:

Samantha
11.06.2009, 18:07
Hier regnet's aber auch schon seit einer Woche. Morgens scheint immer schön die Sonne und man hat richtig Lust aufzustehen. Und kaum sitzt man am Frühstückstisch fängt's an zu pladdern. Und es ist auch sehr windig dabei. :rain:

Leider habe ich festgestellt, dass mir zu meinem http://media.wendyknits.net/knit/kittybedgallery.htm -Glück ein passendes Nadelspiel fehlt. :schmoll:


Na, wenn es nur am Nadelspiel liegt, sollte das doch leicht zu ändern sein, oder :?: ;) . Bei mir mangelt es an ganz anderen, grundlegenden Dingen, z. B. Fertigkeit und Erfahrung... Aber zum Glück bin ich Bettchen-mäßig im Moment eigentlich voll ausgestattet... Wobei ich die Betten sehr witzig und nett finde, und sie kommen offenbar gut an :tu: . Hast Du das Bild mit dem Mops gesehen :D :D .

Wetter war hier ok - zwar enorm windig und immer nach Regen aussehend, aber es blieb zu 99 % trocken :tu: . Wir (NG und ich) waren daher mal wieder im TH Gassigehen, leider getrennt, weil die beiden "Kandidaten" sich nicht vertrugen :eek: . War aber ok. Wenn man die Freude der Hunde sieht, ist es das wert.

Habe übrigens Gabi hier im Forum "fremdgehen" sehen... Wir müssen sie also einfach locken.

GABIII - wo bist Du? Magst Du nicht mehr hier bei uns schreiben :0( - oder bist Du im Stress :sporty: ?

Polli
11.06.2009, 19:16
Hallo Mädels .... :cu:

Genießt ihr euren Feiertag ... scheint die Sonne wenigstens ???

Hier ist es nach wie vor wechselhaft ... :rain:

Hoffe auf Hilfe aus dem Hundeforum ... habe endlich mal das "Problem" meiner Schwägerin angebracht und um Meinung gebeten ... mal sehen, was die so sagen ... :?:


Ja, Samatha .... Gabi postet mal hier mal da ... nur nicht hier .... :schmoll:

GAAABIIIIII ....sprich mit uns :-*

schnutefreddy
12.06.2009, 10:10
Na, Gabi wird schon vorbeischauen, wenn sie mag. :tu: Vielleicht ist sie ja auch generell seltener im Forum unterwegs. Wahrscheinlich sitzt sie in einem Wetterloch und hat als einzige in Deutschland Sonnenschein - und deshalb vor lauter Sonne tanken gar keine Zeit, ins Forum zu schauen :D

Wobei ich ja auch sehr neugierig bin, wie es ihr und ihren Mietzen geht.

Nee, bei uns war Herbstwetter: Regen, Regen, Regen, Wind.

Was für ein Problem gibt es denn mit dem Hund Deiner Schwägerin?

Polli
12.06.2009, 15:45
Na, Gabi wird schon vorbeischauen, wenn sie mag. :tu: Vielleicht ist sie ja auch generell seltener im Forum unterwegs. Wahrscheinlich sitzt sie in einem Wetterloch und hat als einzige in Deutschland Sonnenschein - und deshalb vor lauter Sonne tanken gar keine Zeit, ins Forum zu schauen :D

Wobei ich ja auch sehr neugierig bin, wie es ihr und ihren Mietzen geht.

Nee, bei uns war Herbstwetter: Regen, Regen, Regen, Wind.

Was für ein Problem gibt es denn mit dem Hund Deiner Schwägerin?

Ich habe auch generell nicht immer oder nur wenig Zeit ins Forum zu schauen ... :sporty:

Wir vermissen Gabi halt (wie auch Nicole und Tine) und hoffen dass es ihr (ihnen) und den Tigern gut geht ... hast recht, sie wird sich schon melden, wenn sie genug Sonne getankt hat ... :D

Naja meine Schwägerin hat sich vor knapp 3 Jahren einen Hund zugelegt, der bisher noch nie das Haus verlassen hat ... wollte halt mal wissen ob das normal/vertretbar bzw. gut oder weniger gut für ihn ist nur im Haus gehalten zu werden (bei Katzen ist das ja was anderes). Der Reaktion nach zu urteilen, hatte ich mit meinem Gefühl mehr als recht, leider ... :(

schnutefreddy
12.06.2009, 15:48
Warum hält sie den Hund denn nur im Haus? Kann er denn wenigstens in den Garten zum Käckern / Pipi machen? Oder hat er im Haus ein Klo? Hatte Deine Schwägerin schon zuvor einen Hund, oder ist das ihr erster?

Es gibt doch Hundeschulen. Schlag ihr doch vor, dort mal hinzugehen. Dann trifft sie noch andere Hundehalter und findet vielleicht auch jemanden, mit dem sie sich regelmäßig zum Spaziergang mit den Hunden treffen kann.

Polli
12.06.2009, 16:30
Warum hält sie den Hund denn nur im Haus? Kann er denn wenigstens in den Garten zum Käckern / Pipi machen? Oder hat er im Haus ein Klo? Hatte Deine Schwägerin schon zuvor einen Hund, oder ist das ihr erster?

Es gibt doch Hundeschulen. Schlag ihr doch vor, dort mal hinzugehen. Dann trifft sie noch andere Hundehalter und findet vielleicht auch jemanden, mit dem sie sich regelmäßig zum Spaziergang mit den Hunden treffen kann.

Prince, so sein Name, könnte ja krank werden, wenn er raus geht ... :rolleyes:

Er ist, wohlbemerkt, vollständig geimpft und bekommt auch Parasitenmittelchen. Und nein, er kann nicht in den Garten ... er verlässt das Haus nur, um zum Tierarzt, zum Grooming oder zur Tierpension gebracht zu werden.

Er käckert und pieselt auf Pipipads und ist den ganzen Tag und die ganze Nacht in einer winzigen schmalen Küche eingesperrt. Es liegt meiner Meinung nach einerseits an Paranoia (er könnte sich ja was einfangen) und andererseits an Faulheit (man muss ja dann seinen dicken Hintern von der Couch bewegen) ... :rolleyes:

schnutefreddy
14.06.2009, 18:31
Bist nicht sooo gut auf Deine Schwägerin zu sprechen, was? ;)

Ich habe mal in den Hundethread reingeschaut. Ich bin im groben auch der Meinung, dass der Hund den Besitzer wechseln sollte. Da hilft wohl auch keine Hundeschule mehr.

Aber wenn er zum Grooming (das ist doch der Hundesalon, ne?) geht, kann er sich doch von anderen Hunden anstecken lassen, ja sogar vom Hundefrisör! Ich sach nur: Der Floh springt weit!

Hoffe, Deine Schwägerin erkennt den Ernst der Lage und ändert sich bald, irgendwann hat der Hund nämlich mehr Frust als Lust und wird u.U, noch aggressiv. Gerade Hunde sind ja sensible Geschöpfe.

Meine Mama kramt mal in ihrem Fundus, nach passenden Stricknadeln, damit ich das Bettchen in Angriff nehmen kann. :wd: Drückt mal die Daumen, dass sie welche findet ;) Mich juckt es nämlich in den Fingern!

Nicole82
14.06.2009, 18:42
Hallo, liebe Nicole!

Dann schau´mal bei den Hunde-Kennels und den BabyKaKlos...
Hilfreich sind evt. auch Recue-Bachblüten und den Kennel mit Feliway-Spray einsprühen! Dazu noch eine bekannte Decke, getragenes T-Shirt etc.. Es kommt auch drauf an, wie gerne Deine Katzen überhaupt Auto fahren. Tracy war damals ja absoulut panisch. Louie ist z. B. :cool: . Außerdem solltet auch Ihr schön Entspannung vorher machen...


Hallo :cu::cu: Hm ja, Feliway und Rescues hört sich gut an. Obwohl ich ja gar kein Bachblütenfreund bin :floet::floet::D

Am meisten Sorgen macht mir Ghismo, der schreit immer ganz arg im Auto und versucht sich aus dem Kennel zu befreien. :( Die dicken Bärchen....na, die sitzen einfach nur da und gucken in der Gegend rum :)

Hab jetzt einen großen Hundekäfig bestellt (das Größte, was ich gefunden habe, war leider nur 1m x 71cm, also nicht soooo groß :?:), in den kommen alle 3 rein, mit Klo (haben noch Kittenklos von früher), Decke, Fressnapf, Wasser. Ich hoffe, es geht alles gut!!!


Schnute, hat man denn noch herausgefunden, an was genau Freddy erkrankt war? War es eine Lähmung durch Zeckenbiss? :?:


Andrea! :cu::cu::wd: Ja, ich merke schon, dass es mir hier SEHR viel besser geht als in UK, trotz Alleinsein. Die Arbeit macht sehr viel Spaß, die Umgebung ist wunderschön, und ich freue mich schon darauf, dass auch die Katzen endlich nachkommen und den Sommer im Garten verbringen können!! :wd::wd:


Prince, so sein Name, könnte ja krank werden, wenn er raus geht ... :rolleyes:

Er ist, wohlbemerkt, vollständig geimpft und bekommt auch Parasitenmittelchen. Und nein, er kann nicht in den Garten ... er verlässt das Haus nur, um zum Tierarzt, zum Grooming oder zur Tierpension gebracht zu werden.

Er käckert und pieselt auf Pipipads und ist den ganzen Tag und die ganze Nacht in einer winzigen schmalen Küche eingesperrt. Es liegt meiner Meinung nach einerseits an Paranoia (er könnte sich ja was einfangen) und andererseits an Faulheit (man muss ja dann seinen dicken Hintern von der Couch bewegen) ... :rolleyes:

Oh mann :man::man: Warum wollte sie denn dann keine Katze?? Oder ein paar Meerschweinchen? :?:

Samantha
14.06.2009, 20:12
Prince, so sein Name, könnte ja krank werden, wenn er raus geht ... :rolleyes:

Er ist, wohlbemerkt, vollständig geimpft und bekommt auch Parasitenmittelchen. Und nein, er kann nicht in den Garten ... er verlässt das Haus nur, um zum Tierarzt, zum Grooming oder zur Tierpension gebracht zu werden.

Er käckert und pieselt auf Pipipads und ist den ganzen Tag und die ganze Nacht in einer winzigen schmalen Küche eingesperrt. Es liegt meiner Meinung nach einerseits an Paranoia (er könnte sich ja was einfangen) und andererseits an Faulheit (man muss ja dann seinen dicken Hintern von der Couch bewegen) ... :rolleyes:

Das ist ja nicht besser, als in einem guten deutschen TH - und hier gibt es z. B. fleißige Gassi-Geher, die den Hunden auch mal die Umgebung zeigen mit neuen Gerüchen, Geräuschen, Spaß an der Bewegung, am Schwimmen etc.. Ich habe ja seit 6 Jahren einen Pflegehund 2 Tage pro Woche (hatte ich das schon erzählt?) und bin auch sehr hundebezogen, war mit in der Hundeschule, beim Agility etc.. und gehe zusätzlich im TH Gassi (s.o.). Selbst behinderte Hunde fährt man hier durch die Gegend auf einem Karren, damit sie eben "Input" haben.

Den oben beschriebenen Leuten würden wir hier keinen Hund vermitteln! Allenfalls einen Stoffhund :mad: !

Ob da Reden noch viel nutzt? Ich glaube es, ehrlich gesagt, nicht :0( .


Hallo :cu::cu: Hm ja, Feliway und Rescues hört sich gut an. Obwohl ich ja gar kein Bachblütenfreund bin :floet::floet::D

Am meisten Sorgen macht mir Ghismo, der schreit immer ganz arg im Auto und versucht sich aus dem Kennel zu befreien. :( Die dicken Bärchen....na, die sitzen einfach nur da und gucken in der Gegend rum :)

Hab jetzt einen großen Hundekäfig bestellt (das Größte, was ich gefunden habe, war leider nur 1m x 71cm, also nicht soooo groß :?:), in den kommen alle 3 rein, mit Klo (haben noch Kittenklos von früher), Decke, Fressnapf, Wasser. Ich hoffe, es geht alles gut!!!

Schnute, hat man denn noch herausgefunden, an was genau Freddy erkrankt war? War es eine Lähmung durch Zeckenbiss? :?:

Andrea! :cu::cu::wd: Ja, ich merke schon, dass es mir hier SEHR viel besser geht als in UK, trotz Alleinsein. Die Arbeit macht sehr viel Spaß, die Umgebung ist wunderschön, und ich freue mich schon darauf, dass auch die Katzen endlich nachkommen und den Sommer im Garten verbringen können!! :wd::wd: :(

Wann geht denn die große Fahrt los? Vielleicht doch eine ("echte") Beruhigungsmedikation für Gismo? Im Schlaf vergeht die Zeit doch am besten. Verstehen sich alle denn so gut, dass sie so eng so lang sein können? Denk´ immer dran - was ist denn schon ein Tag Fahrt, wenn es hinterher so tolle Möglichkeiten gibt! Der Tag geht vorbei, auch für die Katzen (auch wenn man immer so mitleidet....).

Toll, dass Dir die Arbeit so viel Spaß macht :wd: :tu: .

@ Schnutefreddy: bin dann sehr gespannt auf das erste Kitty-Bed! Dann müssen aber FODDOS her, am besten mit Katze ;) , klar, oder :D ?

GabiLE
14.06.2009, 20:33
Hallo Zusammen :cu:

da will ich mich doch mal wieder melden, wenn hier so laut nach mir gerufen wird :D

Bei uns ist in den letzten Wochen viel passiert, wir waren viel unterwegs und auch das schöne Wetter zieht mich eher nach draußen als in Forum. Ich schau hier und da mal kurz rein, geb meinen Senf dazu und bin auch schon wieder weg und weniger in Tipperlaune. Jetzt gerade sitzt ich auf den Balkon, hab ein paar Kerzen an, genieß das warme Wetter und die langen Abende.

Paul liegt neben mir auf seinem Stammkissen und Lino hat es sich in der Küche in seiner Box am Fenster gemütlich gemacht.

Uns geht es allen gut und Lino hat seinen Durchfall überwunden :tu: Das große Kotprofil hatte ja Würmer und eColis festgestellt und er bekam das passende AB sowie eine Hammerladung Entwurmung. Eine nochmalige Kotuntersuchung vor ein paar Tagen hat gezeigt, dass wir die Viecher losgeworden sind und so langsam formen sich seine Würstchen.

Ich muss echt sagen, das Antibiogramm hat mich überzeugt. Das kostet zwar auch wieder extra, aber dafür haben wir die ABs ausschließen können, wo schon Resistenzen vorliegen und das rumdoktern hat ein Ende. Kann ich nur empfehlen.

Mit Paulemann werde ich in 14 Tagen zum Blutcheck gehen. Der Kerl ist mir ein bisschen zu dünn geworden und mit seinen 11 Jahren muss das nichts bedeuten, aber besser abgeklärt. Sonst geht es ihm gut, ist halt seinem Alter entsprechend ruhiger, obwohl er auch noch seine 5 Minuten in vollen Zügen auslebt. Aber man merkt den Unterschied zu Lino schon. Der wiederum ist ein richtig stattlicher Kater geworden, der so langsam spitz gekriegt, dass er sich kräftmäßig durchaus mit Paul messen kann.

Es gab letztens einen Zwist auf dem Schrank, wo Paul sich nicht an ihn vorbei traute und Lino tatzte. Daraufhin gab es Gerangel und Paul flog vom Kleiderschrank. Ich hab Lino gleich mit runtergepfiffen, so dass er weiß, dass er nicht alles machen kann. Aber dafür haben dann beide Herren heute in der Sonne auf Balkonien gedöst und sich gegenseitig kurz übers Köpfchen geleckt :love:

Vor ein paar Wochen waren wir samt Familie in UK, d.h. meine Eltern und die Familie meiner Schwester. Es war wirklich sehr schön. Wir hatten ganz tolles Wetter und ihnen hat es so gut gefallen, dass wir das mal wieder machen wollen. Weymouth im Frühsommer bei schönem Wetter ist wirklich toll. Strand, Klippen, Meer und dazu grüne Wiesen mit Schafgeblöke. Wie im Bilderbuch.

Bei mir geht es nächste Woche auch gleich so weiter. Meine Ellis haben für eine Woche eine Ferienwohnung auf dem Darß gebucht und ich nutze die Gelegenheit, um kostengünstig ein paar Tage Ostsee einzuschieben. Ich hoffe, das Wetter hält und die Ostsee zeigt sich von seiner schönen Seiten. Ich war da bestimmt schon 10-15 Jahre nicht, aber an den kilometerlangen, weißen Sandstrand kann ich mich noch gut erinnern.

So, Ihr Lieben, ich hoffe, bei Euch und Euren Tigern ist alles i.O.

Samantha
15.06.2009, 10:58
Hallo,

will nur kurz reinwinken und sagen, dass Winnie wohlbehalten schon wieder zurück ist.

Wir haben ihn um kurz vor acht hingebracht (mit Erbrechen und DF..., trotz Feliway und BB. Haben ihn dann noch im Auto "trocken gelegt") und wurden schon um 9:45 angerufen, wir sollten doch den "Schreihals" wieder abholen (na, ja, es hieß: "er protestiert schon heftig" :eek: :D ). Röntgen hat zur Zeit keinen Hinweis auf FORL ergeben . Die Beläge auf den Backenzähnen seien jedoch sehr dick gewesen und könnten auch die lokal starke Entzündung erklären, während sonst das Zahnfleisch wohl gut aussah. Es musste also kein Zahn gezogen werden. Eine Kontrolle wird jedoch irgendwann nötig sein.

Finde das jedenfalls toll, dass es mit der Narkose dort immer sehr gut klappt! Winnie rennt schon wieder wie immer hier rum (seit 1 Std.).

Auf dem Rückweg wurde wieder gepieselt (kein Markieren). Bin mir jetzt sicher: es ist keine Panik, keine Angst, denn Winnie ist ablenkbar und man kann mit ihm spielen. Ihm ist wohl grottenschlecht beim Autofahren!

Werde mir jetzt mal überlegen, ob ich doch einen TA zum Hausbesuch überreden kann, zumindest für Routinesachen. Oder ich muss Winnie mit Medis gegen Übelkeit mal probatorisch versorgen.

Also, erstmal Aufatmen :tu: bis zum Mittwoch :( .

Liebe Gabi, welcome back :wd: !
Hoffe, mit Paulemann ist nichts Ernstes, aber man weiß ja nie. Gut, dass Du das bald checken lässt. Wir lassen ja deshalb Opi Clary am Mi "in die Mangel" nehmen (Zähne sanieren, Blutabnahme, Bein hinten röntgen). Abgestastet hast Du Paul sicherlich? Bin da gebrantes Kind, Tracy hatte ja 2x. Fibrosarkom.

Wünsche allen noch einen schönen Tag!

schnutefreddy
15.06.2009, 14:05
Hallo,

schön, dass Gabi mal wieder vorbeischaut. Hab mir ja schon fast gedacht, dass Du die Sonne genießt :tu: und der PC langweilig wird.:D Kann ich auch gut verstehen - würde ich auch so machen. Würde ... denn bei uns regnet es jetzt seit gut einer Woche durchgängig! Das heißt Samstag gab es endlich mal wieder Sonnenschein. Freddy war also am Samstag auch wieder draußen, mein Freund ist auf der Decke eingepennt :man: und Freddy hat sich unbeaufsichtigt im Gebüsch vergnügen können:rolleyes:. Es klappt sozusagen also auch ohne ständige Aufsicht.:D

@ Nicole: Freddy hatte eine Toxoplasmoseerkrankung, die (wahrscheinlich aufgrund eines anderen Infekts -> Immunsystem war bereits belastet) ins Gehirn gelangt ist und dadurch seine motorischen Fähigkeiten beeinträchtigt hat. Wir haben ihm ja gut einen Monat ABs gegeben. Und nun geht's ihm wieder besser. Seine linke Hinterpfote allerdings bewegt er weiterhin eher schlecht als recht. Er läuft dreieinhalb-beinig.

schnutefreddy
19.06.2009, 13:44
:cu: Hi,

gar nix los hier? Bei Euch muss ja die Sonne brennen ;) Bei uns regnet es doch immer zuviel, als dass ich es mir heute draußen gemütlich machen wollte. Vorgestern war ich wieder mit Freddy draußen. Er hat mich angefaucht, als ich ihn vom Nachbarzaun weggenommen habe. :rolleyes: Und dann ist er beleidigt unter dem Unterstand für die Gartenmöbel verschwunden. Aber ich denke er hat die frische Luft doch genossen.

Morgen muss das Wetter aber wieder besser werden:tu:. Da wollen wir mit Freunden Grillen. :wd:

schnutefreddy
24.06.2009, 16:29
Ich wisch hier mal ein bißchen Staub, damit wir uns gegenseitig wieder sehen können :D

Welches Buch lest ihr gerade? Bzw. Welchen Film habt ihr Euch zuletzt angesehen?

Zur Zeit amüsieren mein Freund und ich uns mit der Serie "Dr. House". Wir haben die DVDs geliehen und schauen fast jeden Abend als Gute-Nacht-Geschichte eine Folge.

bis hoffentlich bald :cu:

GabiLE
24.06.2009, 19:00
Ich putz mal mit :rolleyes:


Ich les gerade ein Buch nach dem anderen. Ich war letzte Woche ja ein paar Tage an der Ostsee, da habe ich 3 Stück gekillt.

1.) James Patterson "DEAD" das letzte aus der Alex-Cross-Reihe. War so lala, ziemlich dahingeschrieben und ich war enttäuscht, weil gerade die ersten Bücher der Reihe wirklich gut sind. Cross ist ein Psychologe, der immer wieder zur Klärung von Serienmorden herangezogen wird.

2.) Robert Ellis "Todesqual". Hat mir Jacqui geliehen. Eine junge Kommissarin klärt Serienmorde auf, die auf den ersten Blick nicht zusammenhängen. War gut.

3.) Robin Cook "Crisis", ein Medizin-Gerichtsthriller um einen Arzt, der wegen angeblichen Kunstfehler verklagt wird. War auch gut.

So und heute hat Amazon geliefert und ich habe die Wahl zwischen

- Robin Cook "Todesengel". Ein Ärzteehepaar wird nach Dienstantritt im Krankenhaus mit mysteriösen Todesfällen konfrontiert, für die sich keiner zu interesseren scheint.

und

- James Patterson "Die 2. Chance", der 2. Band aus der Lindsay-Boxer-Reihe um den Women´s Morder Club. Eine junge Kommisarin jagt mit Hilfe ihrer Freundinnen (Pathologin, Staatsanwältin, Journalistin) einen Polizistenmörder. Hab den ersten Teil davon gelesen und der war gut.

*vorfreuvorfreu* :cup:

schnutefreddy
25.06.2009, 10:44
Ich war letzte Woche ja ein paar Tage an der Ostsee, da habe ich 3 Stück gekillt

Mensch Gabi, Du sollst die Bücher lesen, nicht Stoff für neue Bücher machen :D

Ich würde zuerst das Buch mit dem Ärzteehepaar lesen.:tu: Obwohl sich das andere auch sehr spannend anhört. :?: Zuerst das Ärztepaar! :tu:

Ich lese gerade gar kein Buch, weil ich stricke. Obwohl das nicht ganz stimmt. Ich lese ja den Katzenkrimi - hab den aber beiseite gelegt, weil ich stricke.

Die Nadeln rufen mich gerade, ich muss.

bis denni,
schnutefreddy

schnutefreddy
03.07.2009, 11:09
Huhu!? :compi:

Wie geht's Euch so?

schnutefreddy
25.07.2009, 10:47
Jetzt hole ich mal den USA Faden aus'm Keller :D

Wir hatten ja zuvor von dem gefilzten Katzenbett gesprochen. Jetzt habe ich es fast fertig. Zu sehen ist es auf meinem Blog (maschenweise.blogspot.com). Gleich ist die Waschmasch fertig, dann werde ich neue Bilder hochladen. Habe gerade schon einen Waschgang gemacht - aber wenn man die Waschanleitung der Wollfirma befolgt wird das irgendwie nix :rolleyes: Jetzt kriegt das Katzenbett die volle Packung. :schmoll:

Nicole82
26.07.2009, 19:25
Hallo? :?: Schreibt hier keiner mehr?:0(:0(

Jetzt, wo ich endlich wieder da bin?

Hab nun wieder ganz regulär Internetzugang, allerdings nur abends, auf Arbeit gehts nicht :schmoll:

Hoffe, wir bringen hier mal wieder etwas Leben rein, Eure letzten Einträge sind ja schon nen Monat her! :eek:

Freu mich, wieder hier zu sein! :wd::wd:

schnutefreddy
26.07.2009, 19:57
:hug: NICOLE!!!! :hug:

Endlich kommt hier mal wieder jemand rein :schmoll:

Polli
28.07.2009, 18:34
Hallo Mädels ... :cu:

Wollte mich auch mal wieder melden ... hier ist die Hölle los ... komme auf der Arbeit kaum zum Verschnaufen und somit leider auch nicht zum Schreiben oder Nachlesen. :sporty:

Außerdem ist mir vor einigen Wochen beim Arbeiten zu Hause die Festplatte unseres Laptops durchgeschmort ... war nix mehr zu machen ... konnte das gute Stück beerdingen ... somit komme ich momentan zu Hause auch nicht ins Internet. Aber diese Woche gibt's einen neuen Laptop. :wd:

Wie geht es Euch und den Fellpopos denn ??? Hoffentlich ist alles ok !!!

Hier gibt es nicht viel Neues. MJ ist gestorben und ganz Amerika war bzw. ist in Trauer, aber das wisst ihr ja .... den Miezies geht's gut. Pita mobbt Mimi nach wie vor. Ein neues Zuhause für sie zu finden ist schwerer als gedacht ... bei der Kittenflut hier ... :0(

Meldet Euch mal ... wir müssen den Fred wiederbeleben ... :tu:

LG, Andrea :hug: :-*

schnutefreddy
28.07.2009, 21:02
Ja ich finde allerdings auch, dass hier wieder mehr Leben rein muss!

MJs Tod hat mich kaum gejuckt, aber in die Ausschnitte der Trauerfeier habe ich doch reingezappt. Fand ich eigentlich ganz hübsch ... für eine Trauerfeier :D Aber ansonsten. Hm. Ist ein Tod wie jeder andere.

Schnute geht's gut. Freddy nicht.

Was für ein Notebook kaufst Du?

Polli
28.07.2009, 21:53
Ja ich finde allerdings auch, dass hier wieder mehr Leben rein muss!

Also ran an den Speck ... :compi:


MJs Tod hat mich kaum gejuckt, aber in die Ausschnitte der Trauerfeier habe ich doch reingezappt. Fand ich eigentlich ganz hübsch ... für eine Trauerfeier :D Aber ansonsten. Hm. Ist ein Tod wie jeder andere.

Stimmt schon, aber ich denke für die Amis ist das was anderes ... er war ja der KING OF POP ... ;)

Hier kam für Wochen bzw. kommt seit Wochen nix anderes im Fernsehen und Radio außer MJ


Schnute geht's gut. Freddy nicht.

:eek:

Was ist denn mit Freddy ???


Was für ein Notebook kaufst Du?

Eins von HP ... sollen mit die besten sein ... :?:

schnutefreddy
28.07.2009, 22:59
Freddy hat eine Blasenentzündung und mault beim Wasserlassen. ich war heute schon beim TA, er bekam ABs gespritzt und auch ein Schmerzmittel. Nun hat er mehrmals gekübelt, weshalb ich mit der TA für morgen früh einen weiteren Termin vereinbart habe. 2 km zu Fuß mit 6 kg Kater :sporty: Ich nehme mal an, sie wird Freddy einen Katheter legen. Ich glaube Freddy muss dazu über Nacht bei ihr bleiben??? Zumindest geschieht es unter Narkose. Habe dazu einen Thread im Gesundheitsfaden eröffnet.

Hör bloooooß auf mit MJ :rolleyes: Unsere tollen Nachbarn hören in Discolautstärke MJ und Techno im Wechsel. An einem Tag saßen NG und ich in der Küche und summten unsere Ohrwürmer vor uns hin - er ds-ts-ds-ts ich: beatit beatit beatit .... Weil die Tante von neben an einfach nicht stille sein kann, haben wir auch noch ohrwürmer :mad:

HP Notebooks sind also gut, ja? :?: Aha. Weiß ich leider gar nichts zu. Ich habe einen Mac :love: Davor hatte ich ein Medion-Notebook (das Aldi-Teil) und fand es erstaunlich gut. Der Mac ist natürlich super. Alles funktioniert auf Anhieb, man findet sich auf dem eigenen Rechner zurecht (bei Windows habe ich oft geflucht! :mad: ) und ich muss mich nicht mehr mit Word rumschlagen, sondern habe ein Schreibprogramm, das macht, was ich will (und nicht umgekehrt :schmoll: )

Ich werde Freddy jetzt noch mal die Wärmekompresse "auftanken" und dann selbst ins Bettchen hüpfen. :z:

Polli
29.07.2009, 15:03
Freddy hat eine Blasenentzündung und mault beim Wasserlassen. ich war heute schon beim TA, er bekam ABs gespritzt und auch ein Schmerzmittel. Nun hat er mehrmals gekübelt, weshalb ich mit der TA für morgen früh einen weiteren Termin vereinbart habe. 2 km zu Fuß mit 6 kg Kater :sporty: Ich nehme mal an, sie wird Freddy einen Katheter legen. Ich glaube Freddy muss dazu über Nacht bei ihr bleiben??? Zumindest geschieht es unter Narkose. Habe dazu einen Thread im Gesundheitsfaden eröffnet.

Och das arme Kerlchen, ihm bleibt aber auch nix erspart ... :(

Hatte mir den Fred im Gesundheitsfaden gestern noch durchgelesen, kam aber leider nicht mehr zum antworten (mein Bus hätte nicht gewartet).

Dabei fällt mir sofort folgendes ein: Wurde sein Urin nach Struvit untersucht ??? Das hört sich für mich nämlich ganz stark danach an. Unsere Sheila hatte genau dieselben Symptome, bei Katzen ist das zum Glück nicht ganz so tragisch. Bei Katern ist damit allerdings nicht zu spaßen. Warst Du schon beim TA heute ??? Sprich ihn mal drauf an, wenn er nicht von selber drauf kommt. Bei Katern zählt da jede Minute.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es schnell besser wird und Freddy ok ist ... :kraul:


Hör bloooooß auf mit MJ :rolleyes: Unsere tollen Nachbarn hören in Discolautstärke MJ und Techno im Wechsel. An einem Tag saßen NG und ich in der Küche und summten unsere Ohrwürmer vor uns hin - er ds-ts-ds-ts ich: beatit beatit beatit .... Weil die Tante von neben an einfach nicht stille sein kann, haben wir auch noch ohrwürmer :mad:

DA kann ich ein Lied von singen. Ist hier nicht anders. Überall MJ, stört mich allerdings nicht. :cool:


HP Notebooks sind also gut, ja? :?: Aha. Weiß ich leider gar nichts zu. Ich habe einen Mac :love: Davor hatte ich ein Medion-Notebook (das Aldi-Teil) und fand es erstaunlich gut. Der Mac ist natürlich super. Alles funktioniert auf Anhieb, man findet sich auf dem eigenen Rechner zurecht (bei Windows habe ich oft geflucht! :mad: ) und ich muss mich nicht mehr mit Word rumschlagen, sondern habe ein Schreibprogramm, das macht, was ich will (und nicht umgekehrt :schmoll: )

Anscheinend sind HP Notebooks unter den Besten, unser altes war auch eins ... und das war spitze !!! :tu:

Mit Macs kenne ich mich nicht aus, habe aber schon viel Positives gehört ... ist ein ganz anderes Kaliber. Ich weiß nicht ob ich einen kaufen könnte, weil ich für meinen Job z.B. spezielle Software brauche und ob die auch auf Macs funzelt ??? :confused:

Meine Eltern und auch mein Bruder hatten schon die Aldi-Teile. Sie waren auch rundum zufrieden. Die schneiden beim Test glaube auch immer super ab.

So, nun muss ich mal gucken, was ich heute aufgebrummt bekomme bzw. schon bekommen habe ... :sporty:

schnutefreddy
29.07.2009, 15:32
...mein Bus hätte nicht gewartet...


Ich find's ja supertoll, dass Du mit dem Bus zur Arbeit fährst! :tu: Ich bin im Praktikum damals immer ca. 45 mit dem Auto gefahren - solo. Und jedem Morgen Stau. Weil natürlich alle solo mit dem Auto zur Arbeit fahren :schmoll: Einerseits find ich es toll, endlich mal ausgelassen fahren zu können, andererseits ist es schon schockierend, wenn man bedenkt wieviel Emission, Stau, Kosten ... solo-Fahren mit sich bringt.


Dabei fällt mir sofort folgendes ein: Wurde sein Urin nach Struvit untersucht ??? Das hört sich für mich nämlich ganz stark danach an. Unsere Sheila hatte genau dieselben Symptome, bei Katzen ist das zum Glück nicht ganz so tragisch. Bei Katern ist damit allerdings nicht zu spaßen. Warst Du schon beim TA heute ??? Sprich ihn mal drauf an, wenn er nicht von selber drauf kommt. Bei Katern zählt da jede Minute.

Ich drücke auf jeden Fall die Daumen, dass es schnell besser wird und Freddy ok ist ... :kraul:

Wünsche sind bei Freddy schon angekommen. Ja es ist Struvit, ich war heute morgen bei der TÄ und sie hat einen Katheter gelegt. 150 ml Urin! Und funkelnde Steine :(


Anscheinend sind HP Notebooks unter den Besten, unser altes war auch eins ... und das war spitze !!! :tu:

Mit Macs kenne ich mich nicht aus, habe aber schon viel Positives gehört ... ist ein ganz anderes Kaliber. Ich weiß nicht ob ich einen kaufen könnte, weil ich für meinen Job z.B. spezielle Software brauche und ob die auch auf Macs funzelt ??? :confused:

Meine Eltern und auch mein Bruder hatten schon die Aldi-Teile. Sie waren auch rundum zufrieden. Die schneiden beim Test glaube auch immer super ab.


Ja die von Aldi sind wohl gut. Allerdings nicht immer. Als das neue Vista auf den Markt kam, wurde ein Aldi Notebook damit bestückt, das gar nicht genügend Arbeitsspeicher für das Betriebsprogramm bieten konnte. So eines hat NG. Da macht das arbeiten wieder weniger Spaß mit. Das neuere Aldi Notebook hat dieses Problem wohl behoben.

Die meisten Programme sind heutzutage Mac-kompatibel. Da müsstest Du auf Arbeit nachfragen. In der Wissenschaft ist es eher so, dass viele Programme für den Mac konzipiert sind und der Mac entsprechend in der Wissenschaft viele Abnehmer findet. Letztendlich brauchst Du ein Notebook, mit dem Du arbeiten kannst. Das ist das wichtigste! Ob das Notebook nun rot, weiß oder schwarz ist - ist ja knackegal.

Polli
29.07.2009, 16:04
Ich find's ja supertoll, dass Du mit dem Bus zur Arbeit fährst! :tu: Ich bin im Praktikum damals immer ca. 45 mit dem Auto gefahren - solo. Und jedem Morgen Stau. Weil natürlich alle solo mit dem Auto zur Arbeit fahren :schmoll: Einerseits find ich es toll, endlich mal ausgelassen fahren zu können, andererseits ist es schon schockierend, wenn man bedenkt wieviel Emission, Stau, Kosten ... solo-Fahren mit sich bringt.

Für mich wäre das mit dem Auto der absolute Krampf.

1. Stau auf dem Highway, der Bus darf die „Express Lane“ nutzen (Fahrzeuge ab zwei Insassen) :D

2. Parkgebühren in Downtown sind immens

3. Umweltverschmutzung (werd hier schon schief angeguckt mit meinem „grünen Daumen“)

Man ist zwar abhängig mit dem Bus, aber damit kann ich leben. Bin in Deutschland auch immer mit der Bahn zur Arbeit gefahren (naja war naheliegend) :cool:


Wünsche sind bei Freddy schon angekommen. Ja es ist Struvit, ich war heute morgen bei der TÄ und sie hat einen Katheter gelegt. 150 ml Urin! Und funkelnde Steine :(

Ich habs eben gelesen .... :(
Hätte vielleicht schlauerweise zuerst mal den Gesundheitsfaden lesen sollen, bevor ich mich hier auslasse ... :man:

Werde Dir da gleich auch was schreiben ... :t:


Ja die von Aldi sind wohl gut. Allerdings nicht immer. Als das neue Vista auf den Markt kam, wurde ein Aldi Notebook damit bestückt, das gar nicht genügend Arbeitsspeicher für das Betriebsprogramm bieten konnte. So eines hat NG. Da macht das arbeiten wieder weniger Spaß mit. Das neuere Aldi Notebook hat dieses Problem wohl behoben.

Die meisten Programme sind heutzutage Mac-kompatibel. Da müsstest Du auf Arbeit nachfragen. In der Wissenschaft ist es eher so, dass viele Programme für den Mac konzipiert sind und der Mac entsprechend in der Wissenschaft viele Abnehmer findet. Letztendlich brauchst Du ein Notebook, mit dem Du arbeiten kannst. Das ist das wichtigste! Ob das Notebook nun rot, weiß oder schwarz ist - ist ja knackegal.

Ich glaube mit dem neuen Vista gab es allgemein Probleme, sollen allerdings jetzt weitgehendst behoben sein. Hier bekommt man beim Kauf eines neuen Laptops mit Windows Vista ein kostenloses Upgrade zu Windows 7 (das soll wohl das selbe in grün sein ... neuer Name wegen Image).

Unsere Typesetting-Abteilung nutzt Mac-PCs ... die ganzen Design-Programme laufen darauf. Ich brauche Internet-Explorer oder Firefox für meine Online-Software und Microsoft Office.

Aber hast recht, die Hauptsache, es funzelt den Anforderungen entsprechend ... :compi:

schnutefreddy
29.07.2009, 17:40
Unsere Typesetting-Abteilung nutzt Mac-PCs ... die ganzen Design-Programme laufen darauf. Ich brauche Internet-Explorer oder Firefox für meine Online-Software und Microsoft Office.

Aber hast recht, die Hauptsache, es funzelt den Anforderungen entsprechend ... :compi:

Die Express Lane heißt in CA "Carpool" auch ab zwei Leute. Über die zwei Leute muss ich auch immer schmunzeln. Ab zwei Leute eine Fahrgemeinschaft :D

Das mit den Microsoft Office Programmen ist doch perfekt! Die werden auch für Mac-Nutzer angeboten :tu: Die laufen super auf dem Mac. Außerdem kannst Du eine für Mac angepasste Windows Betriebsversion auch auf dem Mac installieren, dann genießt Du die Vorteile von beiden Betriebsprogrammen. Umgekehrt (Mac auf Windows Rechnern) ist ja illegal :cool:

Hier mal ganz nebenbei ein Link zur Apple Site:http://www.apple.com/de/macbookpro/

Ich habe ein MacBook 13" und finde die Displaygröße optimal zum Arbeiten. Wenn man allerdings den ganzen Tag vor dem Computer arbeiten muss, ist bestimmt ein größeres Display angenehmer. Aber Du weißt ja am besten, wie groß Eure Displays auf Arbeit sind :D

schnutefreddy
30.07.2009, 16:50
Eigentlich will ich ja putzen :rolleyes:

Schaut mal hier:
http://www.monsters.net/animation/flash/monster-hokey-pokey.html

schnutefreddy
31.07.2009, 19:44
Heute bin ich mit Putzen endlich fertig. Zumindest fast. Bis darauf, dass ich Freddy immer mit dem Wischer verfolgen muss :rolleyes:

Was macht ihr so schönes am WE? Ich bekomme Besuch, aber leider können wir wegen Freddy nicht lange wegbleiben. Wollten eigentlich ausgedeeeeehnt spazieren / wandern gehen.

Nicole82
31.07.2009, 21:14
Hallo Ihr Lieben! :cu:

Mensch, das tut mir leid, dass schon wieder was mit Freddy ist...:( der Arme :kraul:

Seit die Katzis in der neuen Wohnung sind, fällt mir das mit dem Putzen erst richtig auf!! :eek: Hatten vorher Teppich und nun Laminat/Fliesen - schrecklich!!! Eigentlich kehre ich jetzt jeden Tag....ganz schön anstrengend!!

Auf der Arbeit bin ich auch schon total eingespannt, komme selten vor 19.00 heim :o aber dafür macht es superviel Spaß! :wd::wd: Noch :D


Der Tod von MJ hat mich ganz schön geschockt. Ich war/ bin ein großer Fan von ihm, solch herausragende Talente findet man ja heutzutage kaum noch...von daher finde ich es sehr schade, dass sein Leben so ein frühes Ende nehmen musste.

Polli
31.07.2009, 21:19
Eigentlich will ich ja putzen :rolleyes:

Schaut mal hier:
http://www.monsters.net/animation/flash/monster-hokey-pokey.html

:D :D :D


Heute bin ich mit Putzen endlich fertig. Zumindest fast. Bis darauf, dass ich Freddy immer mit dem Wischer verfolgen muss :rolleyes:

Was macht ihr so schönes am WE? Ich bekomme Besuch, aber leider können wir wegen Freddy nicht lange wegbleiben. Wollten eigentlich ausgedeeeeehnt spazieren / wandern gehen.

Bei mir ist PUTZEN angesagt, zumindest morgen. Ansonsten haben wir nix bestimmtes geplant. Kino vielleicht, mein Mann will uuuuuuuunbedingt Transformers 2 sehen.

Apropos, die zwei Filme müsst Ihr Euch ansehen, wir haben uns weggeschmissen:

http://www.imdb.com/title/tt1155056/

http://www.imdb.com/title/tt1119646/

Der hier war auch ganz witzig:

http://www.imdb.com/title/tt1142988/


Was macht denn der kleine Patient ??? Hat der Thunfisch geholfen ???

Polli
31.07.2009, 21:34
Hallo Ihr Lieben! :cu:

Mensch, das tut mir leid, dass schon wieder was mit Freddy ist...:( der Arme :kraul:

Seit die Katzis in der neuen Wohnung sind, fällt mir das mit dem Putzen erst richtig auf!! :eek: Hatten vorher Teppich und nun Laminat/Fliesen - schrecklich!!! Eigentlich kehre ich jetzt jeden Tag....ganz schön anstrengend!!

Auf der Arbeit bin ich auch schon total eingespannt, komme selten vor 19.00 heim :o aber dafür macht es superviel Spaß! :wd::wd: Noch :D


Der Tod von MJ hat mich ganz schön geschockt. Ich war/ bin ein großer Fan von ihm, solch herausragende Talente findet man ja heutzutage kaum noch...von daher finde ich es sehr schade, dass sein Leben so ein frühes Ende nehmen musste.


Nicoooole :hug: :-*

Wie geht es Dir denn ??? Katzis sind schon in D ???

Mensch, das hab ich wohl komplett verpennt.

Also hast Du auch schon die tollen Haarstaubwolken kennen gelernt, die so an einem vorbei fliegen. Im Teppich tritt sich das alles so schön fest ... :cool:

Wir haben beides ... Teppich 1. Etage ... Fliesen Erdgeschoss ... und ich HASSE den Teppichboden ... die doofen Haare haken sich richtig fest und gehen nicht raus beim Staubsaugen ... muss da immer mit der Bürste ran ... :sporty:

Kehren ist mir da lieber ... :rolleyes:

Es freut mich, dass Dir Dein Job so Spaß macht ... :wd:
Hoffentlich bleibt das so :tu:

Das mit MJ hat mich auch geschockt ... er war schon ein Genie auf ganzer Linie ... ich war nie ein Riesenfan, aber seine Musik finde ich klasse und die entsprechenden Videos auch. Hat mich schon sehr bewegt das Ganze. :0(

Bin ja mal gespannt, ob nun wirklich sein Arzt dafür verantwortlich war ... :mad:

Nicole82
31.07.2009, 21:47
Nicoooole :hug: :-*

Wie geht es Dir denn ??? Katzis sind schon in D ???

Mensch, das hab ich wohl komplett verpennt.

Also hast Du auch schon die tollen Haarstaubwolken kennen gelernt, die so an einem vorbei fliegen. Im Teppich tritt sich das alles so schön fest ... :cool:

Wir haben beides ... Teppich 1. Etage ... Fliesen Erdgeschoss ... und ich HASSE den Teppichboden ... die doofen Haare haken sich richtig fest und gehen nicht raus beim Staubsaugen ... muss da immer mit der Bürste ran ... :sporty:

Kehren ist mir da lieber ... :rolleyes:

Es freut mich, dass Dir Dein Job so Spaß macht ... :wd:
Hoffentlich bleibt das so :tu:

Das mit MJ hat mich auch geschockt ... er war schon ein Genie auf ganzer Linie ... ich war nie ein Riesenfan, aber seine Musik finde ich klasse und die entsprechenden Videos auch. Hat mich schon sehr bewegt das Ganze. :0(

Bin ja mal gespannt, ob nun wirklich sein Arzt dafür verantwortlich war ... :mad:

Ja, die Pelze kamen am vorletzten Wochenende! Bin sooo froh, dass der lange Transport doch relativ problemlos geklappt hat!! Die Eingewöhnung verlief auch recht schnell. Noch ist die Wohnung leider ganz schön leer, muss erst nach und nach Möbel kaufen. Aber das wird schon mit der Zeit!:tu:

Vermisst du DL immer noch so sehr? Besteht denn die Möglichkeit, dass Ihr auch irgendwann hierher kommt?

Ich bin sooo froh, wieder hiersein zu können! :wd::wd:

So, gehe mal langsam ins Bett *gähn* :z: Gute Nacht! :z::z:

Polli
31.07.2009, 23:22
Ja, die Pelze kamen am vorletzten Wochenende! Bin sooo froh, dass der lange Transport doch relativ problemlos geklappt hat!! Die Eingewöhnung verlief auch recht schnell. Noch ist die Wohnung leider ganz schön leer, muss erst nach und nach Möbel kaufen. Aber das wird schon mit der Zeit!:tu:

Vermisst du DL immer noch so sehr? Besteht denn die Möglichkeit, dass Ihr auch irgendwann hierher kommt?

Ich bin sooo froh, wieder hiersein zu können! :wd::wd:

So, gehe mal langsam ins Bett *gähn* :z: Gute Nacht! :z::z:

Das ist ja toll ... wie hast Du sie denn jetzt rübergeholt ... Auto oder Flugzeug ??? Was macht eigentlich der Durchfall ... ist der nu weg ???

Die Wohnung füllt sich auch ganz schnell, wirst sehen ... :tu:

Also ich vermisse Deutschland zeitweise schon sehr ... :(

Leider sieht es derzeit auch nicht so aus, dass wird irgendwann mal nach D gehen werden .... :0(

Naja, vielleicht gibt sich das nach und nach ... bin ja erst seit gut 3 Jahren hier ... so richtige Heimatgefühle hab ich noch keine entwickelt ... :o


So, hier ist nun auch FEIERABEND angesagt ... wünsche Euch eine gute Nacht und ein schönes Wochenende !!!

:cu:

Nicole82
01.08.2009, 11:29
Das ist ja toll ... wie hast Du sie denn jetzt rübergeholt ... Auto oder Flugzeug ??? Was macht eigentlich der Durchfall ... ist der nu weg ???

Die Wohnung füllt sich auch ganz schnell, wirst sehen ... :tu:

Also ich vermisse Deutschland zeitweise schon sehr ... :(

Leider sieht es derzeit auch nicht so aus, dass wird irgendwann mal nach D gehen werden .... :0(

Naja, vielleicht gibt sich das nach und nach ... bin ja erst seit gut 3 Jahren hier ... so richtige Heimatgefühle hab ich noch keine entwickelt ... :o


So, hier ist nun auch FEIERABEND angesagt ... wünsche Euch eine gute Nacht und ein schönes Wochenende !!!

:cu:

Haben die Katzis im Auto rübertransportiert, und zwar hatten wir einen Van geliehen, in den hatte ich hinten einen Hundekäfig gestellt, darin waren alle 3 zusammen untergebracht. Die Fahrt hat gedauert von Sa 11.00 bis So morgen 6.00 :sporty::sporty: Gegen Ende hin hat Swirly öfters mal einen Beschwerdemaunzer von sich gegeben, ansonsten lief aber alles prima!! :wd::wd: Hatte ja große Bedenken vor der Überfahrt....ich denke, Flugzeug wäre insgesamt stressiger geworden :?:

Der DF ist so lala..in England hatte Swirly wohl noch schlimm DF, hier ist es nun besser. Meist gibt's ein Würstl und etwas dünn dabei, also nicht mehr so ganz schlimm. Trotzdem muss die genaue Ursache noch irgendwann abgeklärt werden! Füttere momentan Kattovit Gastro, Miamor Milde Mahlzeit und viel rohes und gekochtes Hähnchenfleisch. Damit läuft es wohl ganz gut...

Ach mann, wie schade, dass es dir in den USA nicht so gut gefällt...:( Ich hab es ja insgesamt nur etwa 2 Jahre ausgehalten, aber die ganze Situation hat mich immer mehr bedrückt... kann gut nachvollziehen, wie es dir geht! :hug:

schnutefreddy
01.08.2009, 15:42
Hi :cu:

schön, dass jetzt wieder Leben hier rein kommt :wd:

Wie es Freddy geht, schreibe ich im Gesundheitsfaden. Ich wünschte es ginge besser, obwohl er ja kleine Schritte macht - ich wünschte sie wären ein Stück weit größer! Aber man muss Geduld haben, mal sehen.

Werde mich jetzt wieder meinem Besuch widmen, wollte aber unbedingt kurz "Hallo" sagen.
:cu:

Polli
03.08.2009, 23:21
Haben die Katzis im Auto rübertransportiert, und zwar hatten wir einen Van geliehen, in den hatte ich hinten einen Hundekäfig gestellt, darin waren alle 3 zusammen untergebracht. Die Fahrt hat gedauert von Sa 11.00 bis So morgen 6.00 :sporty::sporty: Gegen Ende hin hat Swirly öfters mal einen Beschwerdemaunzer von sich gegeben, ansonsten lief aber alles prima!! :wd::wd: Hatte ja große Bedenken vor der Überfahrt....ich denke, Flugzeug wäre insgesamt stressiger geworden :?:

Der DF ist so lala..in England hatte Swirly wohl noch schlimm DF, hier ist es nun besser. Meist gibt's ein Würstl und etwas dünn dabei, also nicht mehr so ganz schlimm. Trotzdem muss die genaue Ursache noch irgendwann abgeklärt werden! Füttere momentan Kattovit Gastro, Miamor Milde Mahlzeit und viel rohes und gekochtes Hähnchenfleisch. Damit läuft es wohl ganz gut...

Toll, dass das so gut geklappt hat ... jetzt muss nur der doofe Durchfall weg ... Däumchen sind gedrückt ... :tu: :tu: :tu:

Ich würde auch gern bissl roh füttern, aber irgendwie kommt's bisher net so gut an ... Vallie kaut stundenlang drauf rum, Sheila spuckt's sofort wieder aus und die anderen gucken's nur doof an á la WASSN DAS ??? :confused:

Vielleicht brauche ich nur etwas Geduld ??? :?:


Ach mann, wie schade, dass es dir in den USA nicht so gut gefällt...:( Ich hab es ja insgesamt nur etwa 2 Jahre ausgehalten, aber die ganze Situation hat mich immer mehr bedrückt... kann gut nachvollziehen, wie es dir geht! :hug:

Naja so kann man das nicht direkt sagen ... ich meine, dass es mir hier NICHT gefällt ... sagen wir mal so ... in Deutschland gefällt es mir besser ... hier fehlen mir einige Dinge SEHR !!! :cool:


Hi :cu:

schön, dass jetzt wieder Leben hier rein kommt :wd:

Wie es Freddy geht, schreibe ich im Gesundheitsfaden. Ich wünschte es ginge besser, obwohl er ja kleine Schritte macht - ich wünschte sie wären ein Stück weit größer! Aber man muss Geduld haben, mal sehen.

Werde mich jetzt wieder meinem Besuch widmen, wollte aber unbedingt kurz "Hallo" sagen.
:cu:

Auf dass wir ihn nicht wieder sterben lassen ... %-)


Wo sind denn eigentlich Gabi und Samantha ??? Tine ist uns auch irgendwie abhanden gekommen ... :0(

Was macht denn Dein kleiner Patient ... hoffentlich besser ... ich kam noch gar nicht zum Nachlesen ... :kraul:

GabiLE
04.08.2009, 07:16
Wo sind denn eigentlich Gabi

Hier :D aber auch nur noch kurze Zeit, ich bin am Urlaubsvorbereiten :cool:

Polli
04.08.2009, 14:32
Hier :D aber auch nur noch kurze Zeit, ich bin am Urlaubsvorbereiten :cool:

Gaaaabiiiiiii :hug: :-*

Schön, dass Du Dich meldest :)

Wie geht es denn Deinen beiden Katermännern ??? Alles ok ??? Ist der Durchfall bei Deinem Lino eigentlich jetzt weg ???

Urlaub ... soso ... wo soll's denn hingehen ??? *neugierigbin*

Ich könnte auch Urlaub gebrauchen ... :sporty:

GabiLE
04.08.2009, 14:51
Wie geht es denn Deinen beiden Katermännern ??? Alles ok ??? Ist der Durchfall bei Deinem Lino eigentlich jetzt weg ???

Bei uns ist alles prima. Linos Durchfall ist weg, aber er ist weiterhin futterempfindlich. Ich habe Reis im Verdacht, teste aber noch aus. Die beiden verstehen sich, aber sind jetzt nicht die dicksten Freunde, was aber vollkommen i.O. ist.

Und bei Euch?



Urlaub ... soso ... wo soll's denn hingehen ???

Es wird heiß :sporty: Wir reisen über die Türkey auf dem Landweg nach Syrien. Wir fliegen am Sonntag nach Istanbul, verbingen dort 1 Woche, nehmen den Zug quer durch die Türkei nach Syrien, reisen dort 2 Wochen im Land. Ich fliege Ende August von Damaskus aus zurück und NG sprachurlaubt noch 5 Wochen hinten dran. Wie Du siehst, nicht wirklich ein Sonne-Meer-Erhol-Strand-Urlaub :rolleyes:

schnutefreddy
04.08.2009, 20:07
Mensch Gabi, Dein Urlaub hört sich mächtig spannend an. Wann geht es denn los? Wenn Du jetzt schon vorbereitest kann es ja nicht mehr lange dauern :)

Ich urlaube gerade in Berlin - zumindest fast. Irgendwie gibt es in Berlin immer viel zu tun :sporty:

Schön zu hören, dass Linos DF weg ist :tu: Wie geht's denn, wenn Du den Reis weglässt?

Sag mal, Nicole, hattest Du das Futter nicht immer bei zooplus aus D bestellt? Ich hatte nämlich überlegt, dass ja auch das Dosenfutter von Land zu Land verschieden sein kann - und dass der DF jetzt in D vielleicht besser wird. :?:

Ja, bei Futterumstellung braucht man bestimmt sehr viel Geduld. Schnute und Freddy sind zum Glück sofort auf 'Bozita, Macs und Co abgegangen. Zuvor haben wir Felix gefüttert. Und Steak fressen sie auch leibend gerne, da können sie so schön drauf rum gnatschen. Die TÄ meinte allerdings, Freddy sollte nierenschonenderweise nicht gebarft werden :confused: Ein Stück Fleisch würde zuviel Protein auf einmal enthalten, das wäre nach der Blasenentzündung und den Struvitsteinen u.U. für die Nieren nicht zu schaffen :confused:. ich meine, klar ist in einem Stück Fleisch mehr Protein drin als in einer Dose Futter :rolleyes: :D Hm ... ich muss da nochmal ein bißchen recherchieren. :cup:

Wie geht es denn an der Mimi Front? Ihr wolltet doch jetzt vermitteln?

Polli
12.08.2009, 18:56
Hallo Mädels .... :cu:

Wollten wir nicht diesen Fred am Leben erhalten ??? :?:



Bei uns ist alles prima. Linos Durchfall ist weg, aber er ist weiterhin futterempfindlich. Ich habe Reis im Verdacht, teste aber noch aus. Die beiden verstehen sich, aber sind jetzt nicht die dicksten Freunde, was aber vollkommen i.O. ist.

Und bei Euch?

Na das klingt ja schonmal gut ... hast Du es schon mit getreidefreiem Futter probiert ???

Bei uns ist alles wie gehabt .... Pita der Mimi-Mobber ist immernoch aktiv.

Achja Leos Fell ist wieder schön dicht geworden. Wir haben ihm in den letzten Monaten Antihistamin-Pillen gegen Juckreiz verabreicht und ein Öl mit Omega 3 ins Futter gegeben. Es scheint geholfen zu haben. Die Antihistamine sind nun aufgebraucht. Mal sehen ob wir es auch ohne schaffen.




Es wird heiß :sporty: Wir reisen über die Türkey auf dem Landweg nach Syrien. Wir fliegen am Sonntag nach Istanbul, verbingen dort 1 Woche, nehmen den Zug quer durch die Türkei nach Syrien, reisen dort 2 Wochen im Land. Ich fliege Ende August von Damaskus aus zurück und NG sprachurlaubt noch 5 Wochen hinten dran. Wie Du siehst, nicht wirklich ein Sonne-Meer-Erhol-Strand-Urlaub :rolleyes:

Mensch das hört sich doch spannend an ... ich nehme mal an, Du bist schon unterwegs ... soweit ich mich erinnere, hast Du schon mehrere solcher "Abenteuerurlaube" hinter Dir. Ich finde das spitze ... würde mich auch interessieren.

Ich wünsche Dir auf jeden Fall viel Spaß ... :)


Ich urlaube gerade in Berlin - zumindest fast. Irgendwie gibt es in Berlin immer viel zu tun :sporty:

Was machst Du denn schönes in Berlin ??? Ich habe gelesen Du suchst dort eine Wohnung. Wollte immer mal hin, habe es leider nie geschafft. Ist Berlin wirklich so toll ???


Wie geht es denn an der Mimi Front? Ihr wolltet doch jetzt vermitteln?

An der Mimi-Front bzw. Pita-Front gibt es keine Veränderung. Vermittlung sieht momentan übel aus. Es herrscht Kittenflut und so kleine Fellknäule sind ja viiiiel knuffiger als eine ausgewachsene Katze. :(

Apropos, das mit Freddy tut mir superleid. Leider konnte ich nichts dazu posten, da der Fred gesperrt wurde.

Ich hoffe der kleine Kerl musste nicht allzu sehr leiden, er ist erlöst und es geht ihm jetzt besser. Ich weiß, das ist nicht wirklich ein Trost ...
:hug: :hug: :hug:

Schick Schnute mal einen dicken :kraul:

schnutefreddy
12.08.2009, 19:48
Suuuuper. dass Leos Haare wieder gewachsen sind. Ich drücke die Daumen, dass es auch ohne Antihistamine klappt. Wer weiß, ob ihm der Stress mit Pita vs. Mimi nihct auch zu schaffen macht. Ich wünsche Euch, dass Ihr Mimi trotz Kittenflut gut vermitteln könnt.

Meine Eltern suchen gerade Kitten - und finden trotz Kittensaison nichts. Hab ja versucht Ihnen die Rhöntiger von Uli ans Herz zu legen, aber die Rhön ist ihnen zu weit weg.

Ich ziehe aus. Deshalb suche ich in Berlin eine Vollzeitstelle und eine mietgünstige Bleibe. Bei Mami und Papi einziehen ist in meinem Alter nicht mehr das optimalste :cup:


Und ja: Berlin ist wirklich so toll :D Diese Antwort wird wohl jeder waschechte Berliner geben. Ich fühle mich hier immer pudelwohl. Mit Kassel, meinem Studienort, hatte ich unheimliche Schwierigkeiten mich einzugewöhnen. Das hat Jahre gedauert. Als wir aus Kassel rausgezogen sind, habe ich mich wieder viel besser gewohnt. Mir tut es auch leid aus meinem jetzigen Wohnort wegzuziehen. Aber so ist es eben. Dafür ziehe ich ja aber auch wieder nach Berlin :wd:

Ich hatte ja nun keine Gelegenheit mich von Freddy zu verabschieden. Es war schwer. NG hat mich davor und danach angerufen. Kein schöner Moment. Ich habe den Thread schließen lassen, weil Freddy ja nun eingeschlafen ist. Ich glaube nicht, dass ich einen Trauerthread eröffnen möchte. Es tut weh. Heute war er 7 Jahre 11 Monate und 27 Tage alt. Am Sonntag wäre er 8 Jahre geworden. Schnute ist an ihrem Geburtstag ohne Zwillingsbruder ...

Polli
12.08.2009, 20:58
Suuuuper. dass Leos Haare wieder gewachsen sind. Ich drücke die Daumen, dass es auch ohne Antihistamine klappt. Wer weiß, ob ihm der Stress mit Pita vs. Mimi nihct auch zu schaffen macht. Ich wünsche Euch, dass Ihr Mimi trotz Kittenflut gut vermitteln könnt.

Danke Dir ... :bl:

Wir sind auch froh ... hatten schon Angst es wäre was Schlimmeres ... aber er hatte echt viel Streß ... erst die Ekzeme (leichte Allergie wird vermutet), dann die schwere Erkältung wegen der Steroid-Spritze (bei nem Herpes-Träger gar nicht witzig) und dann wäre er uns ja fast erstickt. Der arme Kerl hat echt viel mitgemacht. Kann sein, dass die Pita-Attacken auch beiläufig dazu beigetragen haben.

Wir wollen Pita vermitteln, sie hat ja das Problem, nicht Mimi. Naja, wir werden schon den passenden Dosenöffner finden. Eilt ja nicht sooo sehr.


Meine Eltern suchen gerade Kitten - und finden trotz Kittensaison nichts. Hab ja versucht Ihnen die Rhöntiger von Uli ans Herz zu legen, aber die Rhön ist ihnen zu weit weg.

Also ich weiß, dass Ulli Ihre Miezen auch bringen würde und die Tigerchen sind wirklich wunderschön ... sie hat aber auch gerade kleinere Kitten. Die arme läuft gerade über. Frag sie doch einfach mal.


Ich ziehe aus. Deshalb suche ich in Berlin eine Vollzeitstelle und eine mietgünstige Bleibe. Bei Mami und Papi einziehen ist in meinem Alter nicht mehr das optimalste :cup:

Und ja: Berlin ist wirklich so toll :D Diese Antwort wird wohl jeder waschechte Berliner geben. Ich fühle mich hier immer pudelwohl. Mit Kassel, meinem Studienort, hatte ich unheimliche Schwierigkeiten mich einzugewöhnen. Das hat Jahre gedauert. Als wir aus Kassel rausgezogen sind, habe ich mich wieder viel besser gewohnt. Mir tut es auch leid aus meinem jetzigen Wohnort wegzuziehen. Aber so ist es eben. Dafür ziehe ich ja aber auch wieder nach Berlin :wd:

Na dann wünsche ich Dir ganz viel Glück und drücke Dir die Däumchen bei Job- und Wohnungssuche. Ich habe gehört das Angebot ist immens ... zumindest war es das mal.

Habe ich das richtig verstanden, dass Du ohne Schnute umziehen willst?


Ich hatte ja nun keine Gelegenheit mich von Freddy zu verabschieden. Es war schwer. NG hat mich davor und danach angerufen. Kein schöner Moment. Ich habe den Thread schließen lassen, weil Freddy ja nun eingeschlafen ist. Ich glaube nicht, dass ich einen Trauerthread eröffnen möchte. Es tut weh. Heute war er 7 Jahre 11 Monate und 27 Tage alt. Am Sonntag wäre er 8 Jahre geworden. Schnute ist an ihrem Geburtstag ohne Zwillingsbruder ...

Ich kann mir gut vorstellen wie Du Dich fühlst. Ihr hattet Euch so eine Mühe gegeben wo er diese Lähmungen hatte und es sah alles so vielversprechend aus und dann das. Tut mir echt superleid. :hug: :hug: :hug:

schnutefreddy
12.08.2009, 21:51
Huch - tut mir leid, dass ich Mimi und Pita wieder verwechselt habe. :o Manchmal hat man ja das Glück und kennt jemanden in der Nachbarschaft der eine Schwester hat die schon immer unbedingt ne Katze wollte. :tu:

Es wäre natürlich ultrasuper, würde es mit Ulis Kitten klappen. Meine Eltern suchen ja ausgerechnet ein rot- und ein graugetigertes Kätzchen. :rolleyes: Die Kombi hatten wir zuvor auch schon. :kraul: Rote Katzen sind unschlagbar :tu: Aber hat Uli die drei Minis von Mimmi nicht schon vermittelt? Da wäre ja so ein rot / grau Pärchen dabei. :?:

Nein, ich nehme Schnute nicht mit. Es ist NGs Katze und bleibt auch seine Schmuseschnute. Mal sehen, ich werde wohl nach meinem Umzug nach Berlin einige Monate katzenlos sein :(. Ich finde ja meine Signatur so super - und meinen Nick ... das muss ich dann wohl auch ändern :confused: Mal sehen.

schnutefreddy
16.08.2009, 20:29
Hi Ihr!

Wie habt ihr dieses unmöglich heiße Wochenende überstanden? :sporty: Ich hatte Picknick auf ner Wiese ohne Schatten spendenen Bäumen - Wir haben es alle nicht lange ausgehalten. :sporty:

Schnute :) und Freddy :) haben heute Geburtstag! Beide sind 8 Jahre alt geworden.

Was sagt ihr zu der "Namen in der Signatur - Sache"? Ich wundere mich da mächtig drüber.

Polli
18.08.2009, 21:37
Huch - tut mir leid, dass ich Mimi und Pita wieder verwechselt habe. :o Manchmal hat man ja das Glück und kennt jemanden in der Nachbarschaft der eine Schwester hat die schon immer unbedingt ne Katze wollte. :tu:

Macht doch nix ... :)

Das wäre super ... ich denke auch, dass ein Einzelplatz besser für Pita wäre oder vielleicht doch eine weitere Katze.



Es wäre natürlich ultrasuper, würde es mit Ulis Kitten klappen. Meine Eltern suchen ja ausgerechnet ein rot- und ein graugetigertes Kätzchen. :rolleyes: Die Kombi hatten wir zuvor auch schon. :kraul: Rote Katzen sind unschlagbar :tu: Aber hat Uli die drei Minis von Mimmi nicht schon vermittelt? Da wäre ja so ein rot / grau Pärchen dabei. :?:

Es gibt doch im moment soooo viele Kitten, da muss doch was zu machen sein. Poste doch mal bei Suche/Biete.



Nein, ich nehme Schnute nicht mit. Es ist NGs Katze und bleibt auch seine Schmuseschnute. Mal sehen, ich werde wohl nach meinem Umzug nach Berlin einige Monate katzenlos sein :(. Ich finde ja meine Signatur so super - und meinen Nick ... das muss ich dann wohl auch ändern :confused: Mal sehen.

Ach wie schade ... adoptierst Du dann neue Miezen ??? was macht eigentlich die Wohnungssuche ... schon erfolgreich gewesen ???



Hi Ihr!

Wie habt ihr dieses unmöglich heiße Wochenende überstanden? :sporty: Ich hatte Picknick auf ner Wiese ohne Schatten spendenen Bäumen - Wir haben es alle nicht lange ausgehalten. :sporty:

Also unser WE war sehr nass ... Regen, Regen und nochmal :rain:

Aber auch sehr heiß und schwül :sporty:

Jetzt erscheinen so langsam die Wirbelstürmchen am Horizont ... :eek:


Schnute :) und Freddy :) haben heute Geburtstag! Beide sind 8 Jahre alt geworden.

Na dann noch HAPPY BIRTHDAY nachträglich :kraul: :bd: %-)

Ich hoffe Euch geht's ein wenig besser wegen Freddy ... was macht denn Schnute ???


Was sagt ihr zu der "Namen in der Signatur - Sache"? Ich wundere mich da mächtig drüber.

Also ich kann mir das echt nicht erklären. Es gibt wirklich wichtigere Dinge ... zum Beispiel dieser elendige DATABASE ERROR :mad:

Aber da scheint sich keiner drum zu kümmern. :?:

schnutefreddy
19.08.2009, 17:23
Um die Kittensuche müssen sich meine Eltern schon selber kümmern. Ich kann immer nur sagen .. "och guck mal die zwei hier" :floet:

Ja, ich werde nach meinem Umzug wieder Katzen haben. Aber erstmal haben andere Dinge Priorität: Wohnung / Arbeitsstelle - dann Katzen.

Ich habe die Traumwohnung überhaupt gefunden :love:. 2 ZKB. Einbau-Küche bleibt drin, Waschmasch-Anschluss im Bad, Bad mit Fenster, grüne Umgebung, Katzen erlaubt :love: Aber jemand anderes war schneller :schmoll:

Jetzt bin ich erstmal wieder hier bei uns zuhause. Kann erstmal nicht wieder nach Berlin, weil ich hier auch wieder arbeiten muss.

Schnute fordert nun noch mehr Schmuseeinheiten ein. Ich dachte eigentlich noch mehr geht nicht. Aber für Schnute geht immer noch mal mehr :sporty: Ob sie nach Freddy sucht, kann ich noch gar nicht richtig einschätzen. Ich glaube, sie tut es nicht. Aber mautzen tut sie schon noch ein wenig mehr. Irgendwie macht sie alles etwas mehr ... Sie ist schon so eine präsente Katze - jetzt ist sie noch präsenter :D Wir knuddeln sie beide viel.:kraul:

Bei Euch ziehen also schon die Spätsommer Stürme an. Na bei uns ist für morgen ganz heißes Wetter angesagt. Es soll 37 °C werden, keine Wolke am Himmel. Bin ja mal gespannt. In Berlin ist sowas ja zu ertragen, denn da wird es nicht so schwül. Aber hier im bergigen Hessen. Eieiei - da kann man schon mal wegfließen.

Ja, der Database Error nervt tierisch. Jetzt kann man gar nicht mehr beim langeweilefaden ganz schnell den nächsten Satz posten :schmoll: Ich finde es seltsam, dass überhaupt ein RealName gefordert wird. Als ich mich hier angemeldet habe, war das noch nicht so. Und Änderungen der Nutzungsbedingungen müssen doch angegeben werden, oder? Ich finde auch, dass der DatabasError schleunigst behoben werden sollte! :mad:

Nicole82
22.08.2009, 19:37
Auch mal wieder da :sporty::sporty: Momentan ist echt alles sehr stressig...der Job nimmt mich total ein, abends erledige ich dann noch schnell ein paar liegengebliebene Hausarbeiten, und dann gehts auch schon ins Bett...muss wohl erst noch meinen Rhythmus finden :?:



Sag mal, Nicole, hattest Du das Futter nicht immer bei zooplus aus D bestellt? Ich hatte nämlich überlegt, dass ja auch das Dosenfutter von Land zu Land verschieden sein kann - und dass der DF jetzt in D vielleicht besser wird. :?:


Also, der DF ist zur Zeit echt okay. Ab und zu kommt mal wieder eine Pfütze, aber das ist meist innerhalb eines Tages behoben :?: Trotz Fütterung von Animonda & Co...vielleicht waren die Katzen in England einfach unglücklich? So wie ich? ;)



Apropos, das mit Freddy tut mir superleid. Leider konnte ich nichts dazu posten, da der Fred gesperrt wurde.

Ich hoffe der kleine Kerl musste nicht allzu sehr leiden, er ist erlöst und es geht ihm jetzt besser. Ich weiß, das ist nicht wirklich ein Trost ...
:hug: :hug: :hug:

Schick Schnute mal einen dicken :kraul:

WAS??? Freddy musste eingeschläfert werden??? :eek::0(:0(:0( Oh nein, wie schrecklich :0(:0( das habe ich gar nicht mitbekommen....ich werde mal nachlesen im Gesundheitsthread. Bin gerade total geschockt...:(



Ich ziehe aus. Deshalb suche ich in Berlin eine Vollzeitstelle und eine mietgünstige Bleibe. Bei Mami und Papi einziehen ist in meinem Alter nicht mehr das optimalste :cup:


Ich hatte ja nun keine Gelegenheit mich von Freddy zu verabschieden. Es war schwer. NG hat mich davor und danach angerufen. Kein schöner Moment. Ich habe den Thread schließen lassen, weil Freddy ja nun eingeschlafen ist. Ich glaube nicht, dass ich einen Trauerthread eröffnen möchte. Es tut weh. Heute war er 7 Jahre 11 Monate und 27 Tage alt. Am Sonntag wäre er 8 Jahre geworden. Schnute ist an ihrem Geburtstag ohne Zwillingsbruder ...

Bist du denn jetzt endlich fertig mit dem Studium? Dann herzlichen Glückwunsch!! :wd::wd: Hoffentlich findest du bald eine tolle Stelle! Bist du denn mit NG auseinandergegangen? Oder plant Ihr, irgendwann wieder zusammen zu ziehen? :?:

Das ist so traurig mit Freddy...:0(:0(


Hi Ihr!

Wie habt ihr dieses unmöglich heiße Wochenende überstanden? :sporty: Ich hatte Picknick auf ner Wiese ohne Schatten spendenen Bäumen - Wir haben es alle nicht lange ausgehalten. :sporty:

Schnute :) und Freddy :) haben heute Geburtstag! Beide sind 8 Jahre alt geworden.

Was sagt ihr zu der "Namen in der Signatur - Sache"? Ich wundere mich da mächtig drüber.

Heute ist es hier eher kalt...:?: aber morgen soll es wieder besser werden! Da hätte man einmal Zeit zum Schwimmen gehen, und dann :schmoll::schmoll:

Ich habe diese Signatur-Sache gar nicht richtig mitbekommen, wo kann man das nachlesen?

schnutefreddy
23.08.2009, 15:11
Hi Nicole :cu:

Sei froh - Du hast ne Vollzeitstelle - mir schimmelt hier der Poppes weg vom Rumsitzen :mad: Also ich habe ja schon was zu tun. Nur würde ich gerne endlich wieder Alltag haben, mit Feierabend. Ohne Vollzeitstelle hat man auch keinen Feierabend - und kein Geld, um ihn zu genießen. Weißte, wie ich's meine?

Den Rhythmus hast Du bestimmt bald wieder drin. Es muss sich ja erstmal alles "warmlaufen". :tu:

Schön, dass der DF endlich etwas in Schach gehalten wird. Es kann am Umzug liegen, klar. Nicht nur das Futter und die Wohnung sind in D anders - auch das Wasser aus dem Hahn und die Luft. Das kann jetzt alles mögliche sein, was dazu geführt hat, das der DF zurück gegangen ist.

Ja, Freddy musst leider eingeschläfert werden. Er hatte ganz plötzlich eine Blasenentzündung. Jedenfalls haben wir es zu spät mitbekommen. Er hatte zudem Struvitsteine. Als es endlich bergauf zu gehen schien, kam der Fall ins Bodenlose. Es waren neben Blase und Niere auch Leber und dadurch letztlich sein Kreislauf angeschlagen. Jetzt ruht er in Frieden. Es ist besser so.

Ja, NG und ich ziehen auseinander. Deshalb ja NG - eine Bezeichnung gegen die ich mich zuvor immer gesträubt habe. Jetzt trifft sie leider zu.

Fertig mit dem Studium bin ich doch schon einige Monate :D Halte mich mit Teilzeitstellen über dem Wasser. Auf geht's nach Berlin für die große Vollzeitstelle! :wd:

Ja Schwimmen :wd: Am Montag macht hier die Halle wieder auf - dann geht's wieder los :wd:

Lektüre:

https://forum.zooplus.de/feedback-und-verbesserungsvorschlage/t-loschung-raveschneckerl-cari-70717.html

https://forum.zooplus.de/testen/t-cari-muss-hier-mal-was-klar-stellen-70727.html#post1676225

https://forum.zooplus.de/ankundigungenanderungen/t-diskussion-um-signaturen-usw-70872.html

schnutefreddy
24.08.2009, 12:33
Hab ich gestern gefunden und will es Euch nicht vorenthalten:

Why Parents Drink

A father passing by his son's bedroom was astonished to see that his bed was nicely made and everything was picked up. Then he saw an
Envelope, propped up prominently on the pillow that was addressed to 'Dad.'

With the worst premonition he opened the envelope
with trembling hands and read the letter.

Dear Dad:

It is with great regret and sorrow that I'm writing you I had to elope with my new girlfriend because I wanted to avoid a scene with Mom and you.

I have been finding real passion with Stacy and she is so nice.

But I knew you would not approve of her because of all her piercing, tattoos, tight motorcycle clothes and the fact that she is much older than I am. But it' s not only the passion...Dad she's pregnant.

Stacy said that we will be very happy.

She owns a trailer in the woods and has a stack of firewood for the whole winter. We share a dream of having many more children.

Stacy has opened my eyes to the fact that marijuana doesn't really hurt anyone.
We'll be growing it for ourselves and trading it with the other people that live nearby for cocaine and ecstasy.

In the meantime we will pray that science will find a cure for AIDS so

Stacy can get better. She deserves it.

Don't worry Dad. I'm 15 and I know how to take care of myself.

Someday I'm sure that we will be back to visit so that you can

get to know your grandchildren.


Love, Your Son John


PS. Dad, none of the above is true. I'm over at Tommy's house.

I Just wanted to remind you that there are worse things in life than a Report card That's in my center desk drawer.

I love you.

Call me when it's safe to come home.

------------------------------------------
Quelle:

http://kanada.siteboard.eu/f27t9859-something-to-smile-about-for-a-change-why-parents-drink.html

Nicole82
26.08.2009, 19:51
Hi Nicole :cu:

Sei froh - Du hast ne Vollzeitstelle - mir schimmelt hier der Poppes weg vom Rumsitzen :mad: Also ich habe ja schon was zu tun. Nur würde ich gerne endlich wieder Alltag haben, mit Feierabend. Ohne Vollzeitstelle hat man auch keinen Feierabend - und kein Geld, um ihn zu genießen. Weißte, wie ich's meine?

Den Rhythmus hast Du bestimmt bald wieder drin. Es muss sich ja erstmal alles "warmlaufen". :tu:

Schön, dass der DF endlich etwas in Schach gehalten wird. Es kann am Umzug liegen, klar. Nicht nur das Futter und die Wohnung sind in D anders - auch das Wasser aus dem Hahn und die Luft. Das kann jetzt alles mögliche sein, was dazu geführt hat, das der DF zurück gegangen ist.

Ja, Freddy musst leider eingeschläfert werden. Er hatte ganz plötzlich eine Blasenentzündung. Jedenfalls haben wir es zu spät mitbekommen. Er hatte zudem Struvitsteine. Als es endlich bergauf zu gehen schien, kam der Fall ins Bodenlose. Es waren neben Blase und Niere auch Leber und dadurch letztlich sein Kreislauf angeschlagen. Jetzt ruht er in Frieden. Es ist besser so.

Ja, NG und ich ziehen auseinander. Deshalb ja NG - eine Bezeichnung gegen die ich mich zuvor immer gesträubt habe. Jetzt trifft sie leider zu.

Fertig mit dem Studium bin ich doch schon einige Monate :D Halte mich mit Teilzeitstellen über dem Wasser. Auf geht's nach Berlin für die große Vollzeitstelle! :wd:

Ja Schwimmen :wd: Am Montag macht hier die Halle wieder auf - dann geht's wieder los :wd:

Lektüre:

https://forum.zooplus.de/feedback-und-verbesserungsvorschlage/t-loschung-raveschneckerl-cari-70717.html

https://forum.zooplus.de/testen/t-cari-muss-hier-mal-was-klar-stellen-70727.html#post1676225

https://forum.zooplus.de/ankundigungenanderungen/t-diskussion-um-signaturen-usw-70872.html

Hallo :cu::cu:

ja, also, ich bin auch wirklich froh, endlich was zu tun zu haben und gebraucht zu werden...kenne das Problem mit den Teilzeitstellen *nerv* Irgendwie hat man das Gefühl, alles und nichts zu tun...:rolleyes: Ich hoffe, du findest bald etwas! In welchen Bereichen suchst du denn genau? :?:

Der DF hält sich weiter in Grenzen. Vielleicht waren doch Stress/ Unwohlsein mit verantwortlich? Alle 3 Katzis wirken hier viel zufriedener, sie spielen mehr, sind lebhafter, schnurren häufiger, fordern mehr Kuscheleinheiten. Insbesondere die Zeit im Garten scheint ihnen sehr gut zu tun, und die Sonne. Mal abwarten, wie es weitergeht :?:


Hm, hab jetzt mal diese Threads zu den Sigs und Caris Löschung gelesen, aber irgendwie raff ich das ganze Aufhebens wegen Namensnennung nicht. Außerdem dachte ich immer, dass man in Foren schreibt, weil man eben NICHT den richtigen Namen preisgeben muss :rolleyes: Sonst bräuchte man doch auch eigentlich keinen Nick, oder? Kann dann jeder seinen Vor- und Zunamen statt Nick angeben :cool:


Hab ich gestern gefunden und will es Euch nicht vorenthalten:



:D:D:D

schnutefreddy
26.08.2009, 20:54
Wer weiß, was Deinen Katzen in England nicht gepasst hat :?: Jedenfalls ist es schön zu lesen, dass es allgemein besser geht.

Ich freue mich schon richtig auf Berlin. Dort habe ich eine Teilzeit sicher (wenn sich nicht doch wieder was ändert:rolleyes:) und das gibt mir Mut auch bald eine volle Stelle zu finden. :tu: Ich kann mich noch nicht so richtig festlegen und suche in verschiedenen Gebieten nach einer Stelle. Mehr will ich erstmal nicht sagen.

Ja das Signatur Theater habe ich auch nicht wirklich verstanden. Viele schreiben ja ihren richtigen Vornamen in die Sig. Aber es kann doch nicht zur Pflicht werden, ich habe ja ein gewisses Recht an meiner eigenen Person und ich denke dazu gehört, dass ich in einem Forum / Chat nicht offen zugeben muss, wie ich heiße, um meine Privatsphäre zu schützen. Man schreibt ja oft sehr offen in Foren - aber alles muss und will ich auch nicht Preis geben. Dazu kann mich auch keiner zwingen.

Ja, bei der Geschichte habe ich mich schlapp gelacht. Und sie zeigt mal wieder: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Gute nacht,
schnutefreddy

schnutefreddy
28.08.2009, 14:51
Im Herbst kommen ja oft richtig gute Filme ins Kino. Seid ihr Kinogänger? Auf welche Filme freut ihr Euch und wollt sie auf keinen Fall verpassen?

Mein letzter Film war: Hangover. Eine völlig abgedrehte Geschichte um eine Jungesellen-Party. Kennt den Film jemand? Wenn man auch über infantilen Männer-Humor lachen kann, ist dieser Film sehr zu empfehlen :tu:

Sehen würde ich z.B. gerne Where the Wild Things are (http://www.apple.com/trailers/wb/wherethewildthingsare/). - Aber ich glaube der läuft in unseren Kinos noch nicht an, oder?

Nicole82
05.09.2009, 19:14
Wer weiß, was Deinen Katzen in England nicht gepasst hat :?: Jedenfalls ist es schön zu lesen, dass es allgemein besser geht.

Ich freue mich schon richtig auf Berlin. Dort habe ich eine Teilzeit sicher (wenn sich nicht doch wieder was ändert:rolleyes:) und das gibt mir Mut auch bald eine volle Stelle zu finden. :tu: Ich kann mich noch nicht so richtig festlegen und suche in verschiedenen Gebieten nach einer Stelle. Mehr will ich erstmal nicht sagen.

Ja das Signatur Theater habe ich auch nicht wirklich verstanden. Viele schreiben ja ihren richtigen Vornamen in die Sig. Aber es kann doch nicht zur Pflicht werden, ich habe ja ein gewisses Recht an meiner eigenen Person und ich denke dazu gehört, dass ich in einem Forum / Chat nicht offen zugeben muss, wie ich heiße, um meine Privatsphäre zu schützen. Man schreibt ja oft sehr offen in Foren - aber alles muss und will ich auch nicht Preis geben. Dazu kann mich auch keiner zwingen.

Ja, bei der Geschichte habe ich mich schlapp gelacht. Und sie zeigt mal wieder: Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird.

Gute nacht,
schnutefreddy

Na, da bin ich ja richtig gespannt, wo du dann letztendlich landen wirst! :tu: In Berlin war ich nur einmal, auf einer Klassenfahrt. Damals war ich richtig enttäuscht von der Stadt :?: Hamburg z.B. hat mir viel besser gefallen! Aber vielleicht sollte ich mal wieder hinfahren und schauen, was sich verändert hat. Momentan will ja irgendwie jeder nach Berlin, gerade in den letzten 2 Jahren -so mein Gefühl- ist die Stadt immer mehr in Mode gekommen....:?:

Läuft jetzt immer noch das Drama um die Sigs? Gibt es eine neue Regelung? Ich hatte auch schon überlegt, ob ich meinen Namen aus der Sig nehme und evtl. auch meinen Nick ändere. Möchte auf keinen Fall, dass mein derzeitiges Klientel mich irgendwo im Internet aufspürt! :eek::p


Im Herbst kommen ja oft richtig gute Filme ins Kino. Seid ihr Kinogänger? Auf welche Filme freut ihr Euch und wollt sie auf keinen Fall verpassen?

Mein letzter Film war: Hangover. Eine völlig abgedrehte Geschichte um eine Jungesellen-Party. Kennt den Film jemand? Wenn man auch über infantilen Männer-Humor lachen kann, ist dieser Film sehr zu empfehlen :tu:

Sehen würde ich z.B. gerne Where the Wild Things are (http://www.apple.com/trailers/wb/wherethewildthingsare/). - Aber ich glaube der läuft in unseren Kinos noch nicht an, oder?

Ich würde auch gern mal wieder ins Kino...leider habe ich hier ja noch nicht so richtig viel Anschluss gefunden. Habe zwar schon öfter was mit den Arbeitskollegen unternommen, aber ein richtiger Freundeskreis fehlt mir noch. Deshalb war ich schon lange nicht mehr im Kino. Ich hätte auf jeden Fall gern Ice Age 3 gesehen (läuft der überhaupt noch?), auch Twilight wollte ich schauen...ansonsten weiß ich aber gar nicht so genau, was momentan noch ansteht. "Hangover" hatte ich auf DVD gesehen, aber irgendwie habe ich diese amerikanischen Männer-Witzel-Filme um Alkohol und S.ex mittlerweile satt. Habe das Gefühl, die Filmemacher wissen gar nicht, was sie sich noch einfallen lassen sollen, die Späße werden immer einfallsloser und gezwungener...:?: Damals, als American Pie 1 rauskam, hab ich mich noch totgelacht :D

GabiLE
05.09.2009, 19:32
Hi :cu:

Ich wollte mich auch mal wieder melden. Bin seit ein paar Tagen wieder zurück in D und der Alltag hat mich wieder. NG bleibt noch bis Anfang Oktober und poliert sein Arabisch auf.

Istanbul und unsere Reise durch Syrien waren toll. Ich muss sagen, mein Bild von der arabischen Welt hat sich positiv verändert. Wir haben ganz viele nette, unwahrscheinlich freundliche und hilfsbereite Menschen kennengelernt und von der arabischen Gastfreundschaft und Herzlichkeit können wir uns alle eine Scheibe abschneiden! Und wer geschichtlich interessiert ist, für den ist das ein tolles Land. Da ist ja nun fast jeder schon durchgezogen und hat seine Spuren hinterlassen und vieles davon ist noch sehr gut erhalten.

@schnute: Mensch, ich habe das erst jetzt gelesen. Tut mir leid mit Freddy :hug: Es ist nicht einfach, ein geliebtes Tier gehen zu lassen und wenn man dann noch in der Ferne sitzt...

Ich drück die Daumen, dass es in Berlin schnell mit dem Wunschjob klappt und sich der Rest auch findet. Ach...und :t: Paule ist eine Nach-Auszug-Wohnung-so-leer-ich-brauch-was-Felliges-Anschaffung :floet: :D

@Nicole: Willkommen zurück in D! Ich hoffe, auch bei Dir klappt das Einleben schnell. Und ins Kino kann man auch allein. Man sitzt doch da sowieso stumm und guckt :rolleyes:

schnutefreddy
05.09.2009, 20:32
Hi Ihr zwei!!! :cu:

Das mit den Sigs hat sich wohl wieder beruhigt. Ich weiß, es fühlt sich komisch an, dass jemand Dich selbst im Internet ausfindig machen kann. Ich habe letztens mal meinen Namen gegooglet und habe festgestellt, dass es noch zwei Namensvetter(innen) von mir gibt. Mich selbst habe ich aber nicht gefunden. Das beruhigt mich irgendwie :D

Die American Pie und Co Filme fand ich allesamt gezwungen. Hangover unterscheidet sich davon, da es sich um eine Altersklasse höher handelt. Es sind nicht mehr die HighSchool/College Cliquen, sondern die schon fest im Beruf stehenden. Insofern war der Humor zwar alkoholisiert, aber lange nicht so flach. Ich fand den Film charmant umgesetzt.

Gabi: Wie seid Ihr eigentlich auf Istanbul und Syrien gekommen? Geht Ihr mit dem Finger über die Landkarte und sagt dann "stopp"? Wie lange ward Ihr dort? Was habt Ihr gesehen? Wie seid Ihr dorthin gereist? Flug und dann ... äh ... Mietwagen? Fährt man da Mietwagen? :o :D

Ich habe begonnen regelmäßig Sport zu treiben: 2 x die Woche schwimmen und 1 x die Woche Radfahren. Ums Radfahren komme ich nicht drum herum, weil ich so meinen Arbeitsweg bestreite. Schwimmen mache ich aber total freiwilig :D

Nicole: Machst Du denn hier in D Sport? Da lernt man doch auch immer Leute kennen.

Zu zweit ins Kino gehen finde ich aber auch schöner, dann hat man jemanden mit dem man lachen, weinen, lästern kann. Und außerdem schließt sich an den Film ja oft noch ein Wein o.ä. an.

GabiLE
05.09.2009, 20:57
Gabi: Wie seid Ihr eigentlich auf Istanbul und Syrien gekommen? Geht Ihr mit dem Finger über die Landkarte und sagt dann "stopp"? Wie lange ward Ihr dort? Was habt Ihr gesehen? Wie seid Ihr dorthin gereist? Flug und dann ... äh ... Mietwagen? Fährt man da Mietwagen?

Nach Istanbul sind wir mit nem Billigflieger und waren dort 1 Woche. Vo da aus sind wir mit dem Zug durch die Türkei und nach Syrien eingereist. NG fährt sehr gern Bahn, weil man da unwahrscheinlich viel sieht. Ich war überrascht, was für ein tolles Zug das war. Alles neu, blitzeblank, 2-Mann-Schlafwagen mit Kühlschrank und Waschbecken. Sehr gut und billig. Wir haben für die 20 Std. Zugfahrt im Schlafwagen 35€ bezahlt.

In Syrien war ich selbst knapp 2 Wochen. NG bleibt ja länger. Wir sind es diesmal langsam angegangen und haben uns weniger auf den Plan geschrieben. Wir waren in Aleppo http://de.wikipedia.org/wiki/Aleppo, Palmyra http://de.wikipedia.org/wiki/Palmyra, Damaskus, Maalula http://de.wikipedia.org/wiki/Maalula und bei den Eltern von NGs Tandempartner in der Nähe vom Krak des Chevaliers http://de.wikipedia.org/wiki/Krak_des_Chevaliers Syrien ist voll von altertümlichen Stätten. Wer also gerne historische Steine guckt, sich für Geschichte und/oder Religion interessiert, ist da sehr gut aufgehoben. Außerdem ist es nicht touristisch überlaufen, so dass in den Suks auch noch "echte" Einheimische einkaufen und Schlepper fast unbekannt sind. Sehr angenehm, wenn nicht Dir nicht ständig einer nen Teppich andrehen will. Die alten Suks, also Basare, sind fantastisch, die Moscheen teilweise wunderschön durch ihre Mosaike, man sieht teilweise noch den Reichtum, den die Seidenstraße brachte. Man kann Wüste gucken, Karawanenstädte besuchen, aber es gibt auch bergige und sehr grüne Ecken, wie am Euphrat und Tigres oder an der Grenze zur Türkei.

Im Land sind wir mit Überland- oder Minibussen gereist. Das geht problemlos und ist total billig. Die Busbahnhöffe funktionieren nach einem Prinzip, was ein Europäer auf den ersten Blick nicht ganz durchsteigt, aber man kommt immer irgendwie von A nach B. Die Syrier sind sehr freundlich und darauf bedacht, dass der Gast im Land sich wohlfühlt. Somit wird man immer in die richtige Richtung geschoben und wenn alle Sprachkenntnisse versagen, gehts auch mit Händen und Füßen.

Mietwagen/Taxi sind in Syrien manchmal unerlässlich. Man kann selbst fahren, es ist jedoch üblich, dass man sich einen Fahrer gleich mitbucht. Auf dem Land sind die Straßenzeichen nur noch in Arabisch oder gar nicht vorhanden. Da ist man als Fremder etwas hilflos. Außerdem sind viele historische Stätten u.ä. nicht ans Busnetz angeschlossen, so dass es sehr mühsam wäre, dorthin zukommen.

Unsere Reiseländer wählen wir immer recht spontan aus. Syrien war jedoch aufgrund NGs Studium "notwendig", da er u.a. Arabisch lernt und es im Land immer besser flutscht. Er macht dort an der Uni einen Sommerkurs. Wenn das Land entschieden ist, hole ich mir einen guten Reiseführer (z.B. Reise-Know-How, Loose oder den LonelyPlanet) und wir entscheiden damit die Route. Je nach Land und Infrastruktur buchen wir Transport und Unterkunft schon vorab von D. Das Inet hilft da sehr. Ansonsten spontan im Land und da sind die Reiseführer eine große Hilfe.

Uih....jetzt hab ich mich aber ganz schön versabbelt :o

schnutefreddy
06.09.2009, 11:08
Wow - Gabi, da habt ihr aber ganz schön viel gesehen :eek: Ich glaube ich würde mich gar nicht da hin trauen. :o Bei mir würde es wohl spätestens beim Vertrauen in einen fremden Fahrer scheitern. Ich glaube, da bin ich zu mistrauisch. In USA oder England, oder sonstwo, wo man Englisch spricht, wäre ich sorgloser, weil ich mich ja immer noch verständigen kann. Nur gut, dass Dein NG der Sprache mächtig ist :tu:

Du hast doch bestimmt Photos gemacht, die Du zeigen möchtest, ne ;)

GabiLE
22.09.2009, 15:45
*hervorhiev*


Alles klar bei Euch?

Polli
22.09.2009, 16:34
Hallo Mädels,

ja der Thread läuft wieder Gefahr einzufrieren. Ich war in der letzten Zeit nur sporadisch im Forum. Hatten ein neues Projekt ... jetzt in den Endzügen ... da blieb kaum Zeit ... :sporty:

Gabi, wie ich sehe hattest Du einen Traumurlaub, sowas würde mich ja auch reizen ... :?: Da besteht nur das Sprachproblem ... oder kommt man mit Englisch gut zurecht ??? Muss man eigentlich alles vorher planen und organisieren oder habt ihr vieles vor Ort entschieden ???

Schnute, was macht Berlin, warst Du erfolgreich ??? Apropos, "Hangover" hatte ich auch gesehen und fand ihn recht witzig. Hast schon recht, ist ein anderes Level als "American Pie & Co."

Nicole, Du scheinst ja echt sehr eingespannt zu sein ... was machen die Miezen ???

schnutefreddy
22.09.2009, 21:32
Hallo Ihr!

Berlin braucht noch ein paar Wochen. Und wie immer rennt die Zeit umso mehr, je näher der Umzug rückt. Es ist noch sooo viel zu machen. Vor allem komme ich aus dem Kartons packen nicht mehr raus. Ich kann mich nicht erinnern soviel in die Wohnung reingeschleppt zu haben, wie ich jetzt rausnehme. :?: Wo kommt das alles her??? Ich habe jetzt schon 9 Kisten voll und das Gefühl ich habe noch nix gepackt. Alle Schränke sind noch voll :eek:
gekommen bin ich glaube ich mit 12 Kisten :?: Also viele dürfen das nicht mehr werden :schmoll: Ach ich weiß, den Rest schmeiße ich einfach weg :D Problem gelöst. Warum bin ich nicht schon eher darauf gekommen :rolleyes:

Andrea, Du hast immer "Projekte", was macht ihr denn? Übersetzt ihr Bücher oder sowas?

Gabi, zeigst Du Photos?

Ja genau: Wo steckt Nicole? :cu:

Polli
22.09.2009, 22:16
Haha, das mit den Kartons kenne ich. Man fragt sich dann immer wo der ganze Kram herkommt. Ich habe bei meinem letzten Umzug viel ausgemistet, lang vermisste Sachen wiedergefunden und mich gewundert was für einen Schmodder ich überall rumfliegen hatte ... :D :floet:

Projekte ... ja ... aber keine Bücher (zum Glück) ... ich bin in der Website-Abteilung. Diesmal waren es Schuhe (3 Websites auf einen Schlag) ... :rolleyes:

Alles von A bis Z ... man lernt immer dazu .... Tourismus, Finanzen, Technik, IT, Einzelhandel, einfach alles .... :sporty:


Oh ja .... BILDER !!!

GabiLE
23.09.2009, 07:48
Gabi, wie ich sehe hattest Du einen Traumurlaub, sowas würde mich ja auch reizen ... :?: Da besteht nur das Sprachproblem ... oder kommt man mit Englisch gut zurecht ??? Muss man eigentlich alles vorher planen und organisieren oder habt ihr vieles vor Ort entschieden ???

Es gibt wohl kaum ein Fleckchen auf Erden, wo nicht ein Fitzelchen Englisch gesprochen wird :rolleyes: Ansonsten gehts mit Händen und Füßen weiter. Du brauchst kein Arabisch sprechen zu können, ein paar Wörter (sowas wie Bitte/Danke) sind natürlich hilfreich, aber die kannst Du Dir auch im Reiseführer anlesen.

Wir haben nicht viel vorher geplant, halt mal in den Reiseführer geguckt, was uns interessieren würde. Da wir nicht zur Hauptreisezeit waren, hatten wir auch keine Probleme, eine Unterkunft zu finden. Beim öffentlichen Transport erscheint man einfach am Busbahnhof und sagt, wo man hinwill bzw. zeigt auf das Wort im Reiseführer (ist dort auch arabisch geschrieben). Dank der außerordentlich großzügigen arabischen Gastfreundschaft bemüht sich jeder, dass sich der Reisende als Gast im Land wohlfühlt und hilft, wo er kann. Das ist schon erstaunlich, vorallem, wenn man vergleicht wieviel Hilfsbereitschaft in Mitteleuropa Ausländern entgegengebracht wird. Das ist wirklich beschämend.

Falls Dich Zugreisen interessieren. Da gibt es eine ganz tolle Website http://www.seat61.com/ Da ist wirklich fast jede Route aufgeführt. NG ist Bahnfahrfan, also muss in fast jeder Reise eine Zugtour dabei sein, was eigentlich recht schön und praktisch ist, gerade im Schlafwagen. Im Ausland ist Bahnfahren meist auch viel günstiger als in D.

Ich weiß nur nicht, wie sich ein Stempel eines arabischen Landes in Deinem Pass macht, wenn Du wieder in die USA einreisen willst. Die haben sich doch so affig. Das würde ich vorher auf jeden Fall checken oder mir einen Zweitpass besorgen. Mit meinem syrischen Visum und Einreisestempel darf ich jetzt z.B. nicht mehr nach Isreal. Sollte ich einen Stempel von denen haben, lässt mich die halbe arabische Welt nicht rein. Ist schon ein Irrsinn :(



Gabi, zeigst Du Photos?
Oh ja .... BILDER !!!

Ach, ich bin ziemlich enttäuscht :( Ich fotographier ja noch analog, d.h. ich habe eine Spiegelreflex mit ganz tollem Objektiv, aber halt noch mit Filmen. Eigentlich war ich mit der Kamera bisher sehr zu frieden, aber sie kommt nun in die Jahre. Als ich die Bilder abgeholte und durchguckte, war ich total enttäuscht, irgendwie sind die alle überbelichtet und es macht mir gar keinen Spaß, die anzugucken. Um ehrlich zu sein, hab ich sie nur 1x durchgeguckt. Naja und dann habe ich noch 120€ fürs entwickeln gelassen. Gut, es waren 15 Filme und die Foto-CDs dazu, aber ich war total geschockt.

Aber irgendwann muss ich mich dem ja stellen :rolleyes: Ich guck die nächsten Tage mal die CDs durch und stell ein paar ein.

Nächste Mission ist dann, einen adäquaten Ersatz zu finden, der mein Budget nicht total sprengt. Ich hoffe nun auf die Weihnachtsangebote, da schmeißen die doch immer viel auf den Markt. Mal gucken. Aber bis zum nächsten Urlaub im März muss da eine Lösung her.



Vor allem komme ich aus dem Kartons packen nicht mehr raus.

Als ich damals bei meinem Ex ausgezogen bin, habe ich wirklich nur meinen persönlichen Kram mitgenommen, da ich vorher alles verscherbelt hatte, als ich bei ihm einzog. Es kamen trotzdem 20 Kartons zusammen. Ist mir heute noch ein Rätsel, was da alles drin war :rolleyes:



Projekte ... ja ... aber keine Bücher (zum Glück) ... ich bin in der Website-Abteilung. Diesmal waren es Schuhe (3 Websites auf einen Schlag) ... :rolleyes:
Alles von A bis Z ... man lernt immer dazu .... Tourismus, Finanzen, Technik, IT, Einzelhandel, einfach alles .... :sporty:


Respekt! NG arbeitet ja u.a. für die Wirtschaftsfakultät an der Uni und lies deren englischen Arbeiten Korrektur und hat auch deren Homepage übersetzt. Er meint, manchmal stehen ihm wirklich die Haare zu Berge, wie sich Leute seitenweise über irgendwelche wirtschaftlichen Theorien auslassen können. Manches ist recht interessant, wie eine Ausarbeitung über die aktuelle Wirtschaftkrise, aber manches ist wirklich staubtrocken und er muss die Sätze 10x lesen, um sie zu 20% zu verstehen :rolleyes:

schnutefreddy
23.09.2009, 16:17
Heute habe ich meine vorletzte vorrätige Bananenkiste gepackt. Heute im Supermarkt waren aber keine mehr da. Bestellen ging auch nicht, die Tante an der Info hat blöd gemacht, der Markt würde das nicht mehr machen. ... ja klar, nur komisch, dass mir ihre Kollegin immer welche hinstellt. :rolleyes:
Also habe ich Traubenkisten mitgenommen. Die sind nur halb so groß wie Bananenkisten. Vielleicht sind die dann besser für Bücher geeignet. Hm ... aber die Bücher sind jetzt schon in den Bananenkisten ... Ein Dilemma tut sich auf. :D

Aussortiert habe ich vor dem Einzug hier auch schon. UNd ich sortiere auch jetzt wieder fleißig - eigentlich dürfte schon gar nix mehr da sein :eek:

Mal schauen, ob ich es schaffe, Gabis 20 Kisten zu unterbieten :p :cup:

schnutefreddy
27.09.2009, 11:33
Und? Ward Ihr schon artig wählen? :D Ich bin gleich heute morgen nach dem Frühstück losgedüst.

Nachdem meine Bananenkistenquelle versiegt ist, habe ich mich ja auf die Suche nach einer Alternativquelle gemacht. Hab zum Glück in der Nähe einen anderen Supermarkt gefunden - wo zuvor anscheinend niemand Bananenkisten geholt hat. Ich habe schon gedacht, die Bananenkistenmafia geht um, als die mir in meinem Stammsupermarkt allen ernstes erzählt haben, wenn man Kisten will, muss man morgens um 7°° kommen und schnell sein, damit die anderen einem die Kisten nicht wegschnappen :eek: Man :man: das ist Altpapier! Die Leute streiten um Altpapier!!! :man:

Werde jetzt mal fleißig Kisten packen :D

Edit: Würde mich ja später mal interessieren, ob ihr mit dem Wahlergebnis zufrieden seid.

schnutefreddy
29.09.2009, 18:41
Ich merke schon, Ihr seid sprachlos ob des Wahlergebnisses :D

Bei mir gibt es Neuigkeiten an der Katzenfront: Pünktlich zu meinem Umzug bekommen meine Eltern wohl zwei Kitten. Die Kitten sind "vorbestellt" - ich hoffe das klappt :wd: Es ist wohl ein roter Kater und eine Glückskatze.

GabiLE
29.09.2009, 18:53
Aahh, nee, nixxe sprachlos. Ich hab den Fred mal wieder vergessen :o

Und was ist bei Dir Katzeneinzug geplant?

schnutefreddy
29.09.2009, 20:08
Da ich erstmal nur ein "Zimmer" beziehe, sind Katzen nicht drin. Sobald ich mir aufgrund meines wahnsinns Einkommens aus einer superduper Vollzeitstelle eine größere Wohnung mit Gartenanteil leisten kann, schaue ich mich auch wieder nach Katzen um. Bis dahin kann ich die Katzen meiner Eltern betüddeln :D

GabiLE
30.09.2009, 07:30
Ja, verstehe. Und sonst so?

schnutefreddy
30.09.2009, 08:06
Ja, verstehe. Und sonst so?

:?: wie meinst du das?

GabiLE
30.09.2009, 08:53
Naja, ob es sonst so was Neues gibt :D

schnutefreddy
30.09.2009, 10:52
Achso :D
Na immer noch dasselbe wie gestern und vorgestern: Kisten packen und Überflüssiges wegschmeissen. Job- und Wohnungssuche online.

Und bei Dir? Wahrscheinlich auch dasselbe wie gestern und vorgestern???

GabiLE
30.09.2009, 10:57
*gacker*

Mehr oder weniger :D

Ich bin immer noch am Bilderhochladen und dann stell ich mal welche ein. Ansonsten gibts nicht viel Neues, außer dass wohl nun doch der Herbst Einzug hält :rolleyes:

Wenn man es nicht durchs Fenster sehen würde, würde ich es an den Katzen merken. Aufeinmal sind die höheren Plätze wieder populär. Im Sommer saß da keiner, aber wenn ich jetzt Fellingers suche, sitzen sie mit Vorliebe in den Körbchen auf den Schränken. Scheint dort wirklich minimal wärmer zu sein.

schnutefreddy
30.09.2009, 11:27
jaja - der Herbst der Gutealte. :rolleyes: Mir ist ganz fürchterlich kalt seit ein paar Tagen. Schnute liegt auch wieder bevorzugt auf ihrer Hängematte, oder auf der Couch in die Decke eingekuschelt. Wärme zieht eben nach oben.

Bei mir merke ich den Herbsteinzug auch daran, dass ich plötzlich eine wahnsinns Lust verspürte, Mützen und Handschuhe zu stricken :D Und Suppen und Eintöpfe sind wieder angesagt: Küsrbissuppe, chöncharf mit Chili und Kokosmilch. Mhmm lecker!

Edit: Und die Tage bis Weihnachten sind gezählt :D

GabiLE
30.09.2009, 12:20
Ich hab mit Erschrecken gesehen, dass Du hier schon Weihnachten einzählst :D

Bei mir gabs gestern auch Suppe :rolleyes. Und ich freu mich auch ein bisschen über den Herbst, da kann man Strick- und Wollklamotten tragen und dann alles schön übereinander. Das gefällt mir :)

Sag mal, Du in Deiner Stricklaune. Nimmst Du Aufträge entgegen? Ich denke da an das Katzenbett... :rolleyes: Und ich traue es mir gar nicht laut auszusprechen, ich häkel gerade Katzenspielzeugs :D

schnutefreddy
30.09.2009, 13:29
:D Aus Aufträgen komme ich schon kaum noch raus :eek: Überall um mich rum sprießen die Babies aus dem Boden - ich komme mit Babypullis etc schon kaum noch hinterher.
Häkeln funktioniert mit dem Katzenbett bestimmt auch. Einfach immer rundum häkeln und schön viele äh ... Maschen neu dazu nehmen (heißt das dann Maschen?). Und wenn der Boden fertig ist, und Du den hohen Rand arbeitest musst Du wieder einige "Maschen" wegnehmen, also vielleicht in einer Reihe nur jede zweite "Masche" neu häkeln. Verstehste, wie ich's meine?
Wenn das nicht klappt, schau mal bei ravelry (www.ravelry.com), da kann man als angemeldetes Mitglied ganz viele Anleitungen anschauen. Da ist bestimmt auch das Katzenbett dabei.

Ich habe die Idee dazu von hier: http://media.wendyknits.net/knit/kittybed.htm
mein Blog-Link dazu: gefilztes Katzenbett (http://maschenweise.blogspot.com/2009/07/gefilztes-katzenbett-felted-kitty-bed.html)

GabiLE
30.09.2009, 13:39
Schaaaaaaaaaaaaaaaade :(

Vom Hobby-Link habe ich doch das Bett. Ich wollte jemanden die Arbeit aufdrücken :D Ich glaube, für meine Häkelkünste ist das Bett zu groß. Ich bin froh, wenn ich mit 1 Spielzeug fertig bin und was neues angangen kann. Ich habs nicht so mit der Langszeitmotivation :rolleyes:

schnutefreddy
30.09.2009, 13:49
Schaaaaaaaaaaaaaaaade :(

...Ich glaube, für meine Häkelkünste ist das Bett zu groß. ... Ich habs nicht so mit der Langszeitmotivation :rolleyes:

Naja, bei mir geht das zur Zeit leicht von der Nadel. Bin froh, wenn ich abends was anderes als online Recherche oder Kisten packen machen kann. Dann läuft irgendwas in der Glotze oder ich höre Jazz und ich sitze und nadel vor mich hin :D

Das Katzenbett ist doch immer nur eine Runde nach der anderen. Kein kompliziertes Muster kein nix. Das kann man immer mal wieder abends zur Hand nehmen. Mach's als Weihnachtsgeschenk für Deine beiden Schnurrer - dann hast Du genügend Zeit :D

GabiLE
30.09.2009, 13:56
Ich brauch schnelle Ergebnisse :cool: Da müssen sie wohl weiterhin in ihren Körbchen sitzen. Basta :D

Hat jemand schon den Pelham123 gesehen? Wir wollen das am Freitag vielleicht rein. Bissi Action und nicht viel nachdenken. Das müsste doch passen :rolleyes:

schnutefreddy
30.09.2009, 14:01
Ich habe Werbung dazu gesehen. ich glaube der Film ist nichts für mich. Aber Kino ... ach das wär' mal wieder schön. Ich wünsche Euch beiden viel Spaß bei dem Film.

GabiLE
30.09.2009, 14:01
Was guckstn Du so?

schnutefreddy
30.09.2009, 14:12
Kino? Da hatte ich zuletzt im Sommer "Hangover"
DVD? Hatten wir zuletzt den Klassiker "Donnie Brasco" :tu:
TV? House - ich fand die Serie ätzend! Zuerst zumindest, hab mich leider infiziert. :rolleyes:

GabiLE
30.09.2009, 18:55
Mini-Auswahl an Bildern :rolleyes: http://img14.imageshack.us/gal.php?g=maluula6.jpg

schnutefreddy
30.09.2009, 19:10
hm ... das lädt und lädt ... aber noch sehe ich nichts?
Dabei bin ich so gespannt :wd:

Edit: jetzt funktioniert's! Ist der Bus auf dem ersten Bild der, mit dem ihr umher gefahren wurdet???

schnutefreddy
30.09.2009, 19:13
Wow. Das hier
http://img208.imageshack.us/i/maalula1.jpg/
sieht aus, als würde die Gebäude direkt aus den Felsen ragen :eek: Beeindruckend!

GabiLE
30.09.2009, 19:20
Ist der Bus auf dem ersten Bild der, mit dem ihr umher gefahren wurdet???

Nee, der parkte zufällig vor der Kirche.

Das und dort Felsenort ist Maluula. Das ist einer der wenigen, wenn nicht sogar einzigen Orte, wo noch aramäisch, die Sprache Jesu gesprochen wird.

Die anderen Bilder sind aus Palmyra, Karawanenstadt in der Wüste. Noch 150km und dann beginnt der Irak. War schon komisch, Straßenschilder mit "Bagdad" drauf zu sehen :rolleyes: Das Landschaftsbild mit der Wüste, da sind so Türme. Das sind Grabtürme, um die 2.000 Jahre alt.

GabiLE
30.09.2009, 19:30
Sooo, hier noch ein paar Eindrücke von Damaskus

http://img34.imageshack.us/gal.php?g=damaskus.jpg

schnutefreddy
30.09.2009, 19:34
Das ist ja eine RiesenStadt. Auf den ersten Blick macht es einen recht westlichen Eindruck. Stimmt das, oder trügt der Eindruck?

GabiLE
30.09.2009, 19:39
Ja, es ist wirklich groß. Wenn Du das eine Bild mit dieser Pferdestatue anguckst, da ist im Hintergrund ein Berg. Das erste Bild ist von da oben aufgenommen.

Damaskus ist so ein Mischmasch. Die Altstadt, das sind die anderen Bilder gemacht, ist christlich. Dementsprechend ist das Straßenbild. Leute in Jeans und T-Shirt, Mädels zeigen Haut, über all Trubel, man geht weg, isst, trinkt, feiert. Dann hast die die modernen Viertel, wo die Schönen und Reichen wohnen. Da ist es eher gemischt. Und dann halt die "Arbeiter"viertel, muslimisch geprägt, Frauen tragen Kopftuch etc.

Hier noch ein paar Eindrücke von Palmyra
http://img38.imageshack.us/gal.php?g=palmyraoase3.jpg

GabiLE
30.09.2009, 19:49
So, hier ein paar von Aleppo. Ist im Norden und hat einen riesigen Suq. Eine Basarstraße ist über 1,5km lang

http://img4.imageshack.us/gal.php?g=imm00910.jpg

So, das wars aber jetzt auch erstmal. Die anderen Fotos sind noch nicht hochgeladen. Ist echt mühsam, die von den Foto-CDs zu ziehen :o Aber bald, bald knipse ich auch digital *freu*

schnutefreddy
30.09.2009, 19:59
Deine Bilder gefallen mir. Sag mal, das Bild mit der Pflanze im Vordergrund und den Säulen im Hintergrund: Was ist denn das für eine Pflanze? :o

GabiLE
30.09.2009, 20:01
Deine Bilder gefallen mir.

Danke schön :)


Sag mal, das Bild mit der Pflanze im Vordergrund und den Säulen im Hintergrund: Was ist denn das für eine Pflanze? :o

Na, Du kannst Sachen fragen. Keine Ahnung!! Ein Wüstendingens?

schnutefreddy
30.09.2009, 20:16
Danke schön :)

...

Na, Du kannst Sachen fragen. Keine Ahnung!! Ein Wüstendingens?

:D Och mensch, ich dachte Du wüsstest es vielleicht :D Aber Wüstendingens ist bestimmt eh richtig. Alpenblumen heißen ja auch meistens "alpina" oder "montana" :t:

GabiLE
30.09.2009, 20:18
Du bist doch hier die Dame vom Fach :cool: Oder ist die Flora nicht so Dein Spezialgebiet :D :cool:

schnutefreddy
30.09.2009, 20:22
Richtig, leider nicht. Aber dafür weiß ich, was ein Kienappel ist :D

GabiLE
30.09.2009, 20:23
Isch och :D

schnutefreddy
30.09.2009, 20:25
Mein Prof wusste das damals nicht :D

GabiLE
30.09.2009, 20:26
*koppschüttel*

Und Äppelkriebsch?

schnutefreddy
30.09.2009, 20:59
Also wer Appelgriepsch nicht kennt, der kann nach Hause gehen. :D

GabiLE
30.09.2009, 21:01
:tu:

Aaaah, die Schnute ist mal wieder aufgetaucht. Was machste denn immer zwischendurch? Maschen suchen?

schnutefreddy
30.09.2009, 21:02
Zwischendurch? Eigentlich packe hauptsächlich ich Kisten ... und zwischendurch schreibe ich hier.

Habe gerade meine Abizeitung gefunden :eek:

GabiLE
30.09.2009, 21:04
Oh Gott!! Ich hab meine nach gaaaaaaaaanz hintenunten verbannt...