PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : bei FIV überhaupt nicht impfen?



Silence
29.12.2002, 00:55
Hallo zusammen,
mir brennt da etwas auf den Nägeln. Ich habe mir eine Katze zugelegt, die mit 6 Monaten wg. diagnostizierter FIV-Infektion im Tierheim abgegeben wurde. Damit keine anderen Katzen infiziert werden konnten, wurde sie einer TH-Angestellten mitgegeben, um von dort vermittelt zu werden (ist dort üblich, solange jemand Platz hat). Impfungen erfolgten keine. Nach fast zwei Jahren ist die Katze nun bei mir eingezogen und ich bin gleich mit ihr zum TA, um das versäumte nachholen und sie gründlich durchchecken zu lassen. Zu meinem Erstaunen riet mir der TA von jeglicher Impfung mit der Begründung ab, dies sei bei der vorhandenen Infektion gefählich. Ich solle mich lediglich von anderen Katzen fernhalten, damit ich a) keine Infekte auf meine Molly übertragen und b) den Virus meiner Katze nicht auf andere übertragen könne (!!). Diese Äußerung wie auch sein ganzes Verhalten gegenüber der "Aids-Katze" haben mich doch sehr mißtrauisch gemacht. Molly war und ist eine reine Wohnungskatze, aber ich könnte ja etwas von draußen einschleppen. Natürlich will ich aber auch kein Risiko bei ihrem gefährdeten Immunsystem eingehen und möchte jetzt wissen, ob ein solches durch Impfungen (z. B. gegen Katzenschnupfen) besteht. Sollte dem wirklich so sein, kann ich dem Tierchen unnötige Transporte (Katzenboxhasserin) ersparen, aber ich möchte doch alles richtig machen. Kennt sich da jemand aus? Ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Renate W.
29.12.2002, 19:40
Hallo Silence,

da es "falsche FIV-positive"-Testergebnisse gibt, würde ich an deiner Stelle diese Untersuchung noch einmal machen lassen - ganz einfach, um ganz sicher zu sein.

Warum eine FIV-positive Katze nicht gegen Katzenschnupfen/-seuche geimpft werden soll, habe ich noch nie gehört.:confused: :confused:

Das Virus wird von Katze zu Katze durch Speichel und Blut, WOHL HAUPTSÄCHLICH DURCH BISS übertragen. Was also diese Aussage (unter b) soll, verstehe ich überhaupt nicht. :confused: :confused:

Mein Tipp wäre, eine Tierklinik in deiner Nähe aufzusuchen.

Poose
29.12.2002, 21:04
Hi,
komme zu www.poose.de und informiere dich umfassend über FIV. Dort gibt es jede Menge Infos dazu. Unter *Lebensstil einer FIV-Katze* steht auch etwas über das Impfen.

Und es gibt ein Forum speziell für diese Krankheit. Dort würde ich dir gern ausfürhlich dazu antworten, um später bei ähnlichen Fragen wieder darauf zurückgreifen bzw. darauf verweisen zu können.

LG Poose und Martina

Poose
29.12.2002, 21:07
Nachtag: So viel sei schon verraten - deine TA hat nicht Unrecht. Auf keinen Fall einfach drauf los impfen!!!

LG Poose und Martina

Silence
31.12.2002, 20:06
Jööh, da poste ich einmal in einem Forum u. schon kriegt der Provider die Motten! Also etwas verspätet...

@ Renate

stimmt, von falsch positiven Tests habe ich auch schon gehört, besonders bei jungen Katzen (Antikörper bei positiver Mutter). Da meine Süße mit knapp 6 Monaten getestet wurde, werde ich tatsächlich selbst einen Test durchführen lassen...u. zwar bei einem TA, der die Übertragungsmöglichkeiten kennt:rolleyes: Dieses Exemplar ließ mich sogar im Wartezimmer in der Quarantäne-Ecke sitzen "wegen des Risikos für andere Patienten"...ohne Worte.

@ Poose

Danke für die Einladung; Deine Seite ist großartig! Wirklich sehr informativ, gut gestaltet und aufbauend. Sehr bewegend, was das tapfere Katerchen schon alles hinter sich hat.

Gegen Tollwut und FIP wollte ich ohnehin nicht impfen lassen, aber seitdem im Freundeskreis immer mehr Katzen auftauchen (steckt halt an :), mache ich mir vor allem wg. Katzenschnupfen Sorgen. Anyway, nach den Feiertagen komme ich mal in Dein Forum.

Allen Katzen und Dosis einen Guten Rutsch u. möglichst wenig Böllerei!

Poose
31.12.2002, 20:33
****Dieses Exemplar ließ mich sogar im Wartezimmer in der Quarantäne-Ecke sitzen "wegen des Risikos für andere Patienten"...ohne Worte.***

Schade dass ich keine Negativliste von TAs anfertigen darf!!! Aber genau so sieht es leider aus... ist nicht zu fassen... und so was darf sich TA nennen....deshalb die Mühe mit der Seite!

Freue mich schon auf deinen Besuch!

Guten Rutsch!

LG Poose und Martina