PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heute war Kastration



LeoLuna
13.12.2008, 14:20
Hallo zusammen,

so, heute war es dann soweit: Leo und Luna sind kastriert wurden.
Lt. TA ist alles normal verlaufen. Nun torkeln sie hier rum oder schlafen-
Luna zupft ständig an den Fäden. Sie davon abzuhalten ist so gut wie
unmöglich. Habe aber gehört und gelesen, dass es nicht so schlimm ist.

Was meint ihr?

eis
13.12.2008, 14:31
Hallo,

ich lasse kastrierte Katzen grundsätzlich bis zum nächsten Tag in der Box. Ist für die Gesundheit der Katzen besser. Dadurch, dass sie keine Reize von aussen haben, schlafen sie sich erst einmal in Ruhe richtig aus. Am nächsten Tag geht es ihnen dann schon wieder sehr gut.

Zuletzt praktiziert von gestern auf heute. Als ich die beiden Katzen gestern abgeholt habe, waren sie schon einigermaßen fit. Um aber zu verhindern, dass sie springen, blieben sie bis heute morgen in der Box.

pc.lieschen
13.12.2008, 20:02
Hallo
also unsere BKH hat sich alle fäden rausgezogen und danach die ganze wunde aufeknabbert so das sich eine tiefe eiterhöhle gebildet hat.
diese musste täglich mehrfach gespült werden.

ich rate bei so neugieren katzen erstmal zum kragen, vorallen dann wenn man sie nicht abhalten kann.
oder einen minibaby strampler, das hält sie auch eine weile ab

Kerdin82
13.12.2008, 20:12
Hallöchen.

Unsere Olivia hat auch dauernd an den Fäden geschleckt- eine dicke Eiterbeule war die Quittung!
Auch wenn einige sagen, dass es sein soll, dass sie an den selbstauflösenden Fäden ziehen, so bin ich nicht dafür!
Zieh ihr einen Strampler an. Den wird sie sicherlich anfangs nicht mögen, doch so ein Kragen ist ja auch nicht der Hit!

Homer + Lilli
13.12.2008, 20:32
Hallo, wie wurde die Wunde denn sonst versorgt?
Sind es selbstauflösende Fäden?
Ist Silberspray drauf?

Falls nein, würde ich zum Kragen raten.
Vom Babystrampler halte ich nichts.
Die Fäden sind meist etwa 1-2 cm lang gelassen worden und verhaken sich schon mal oder drücken sich in den Stoff. Daher wird sich Luna auch ohne Strampler meist auf die Seite legen. Außerdem finde ich Luft dranlassen immernoch am Besten.
Also wenn überhaupt nen Kragen.
Was hat den TA gesagt, als Du sie abgeholt hast?

Kerdin82
13.12.2008, 20:40
Naja es ist so eine Sache mit dem Strampler. Wenn du ihn groß genug kaufst, dann kann da Luft ran und geschleckt wird auch nicht.
Ich hab den Strampler auch über dem Bauch zusammengeknotet und nicht übder den Hintern gemacht. Da hing es runter und Luft war da. Die ganze Zeit würde ich auch nicht den STrampler anlassen. Halt dann, wenn du sie nicht kontrollieren kannst!
kragen ist doch sooo gemein! Aber auch eine Möglichkeit, wenn es nicht anders geht!

Homer + Lilli
13.12.2008, 22:29
Ich denke, schön ist Beides nicht für die Katze.
Und nur den Strampler anziehen, damit es für uns Menschen so süüüß aussieht?
Neeee, nix für mich. Und kontrolieren kann man sie,wenn man arbeitet auch nicht. Und das sind mindestens 8 Std. Ich hab mir zu Kastra zwar freigenommen, aber man muss ja auch mal einkaufen und schlafen natürlich auch irdendwann.
Und wenn Du den Strampler ausziehst nutzt sie sofort jede Gelegenheit!

Drottning
13.12.2008, 22:32
Und nur den Strampler anziehen, damit es für uns Menschen so süüüß aussieht?

Wer sagt denn das, außer dir? :?:

Kerdin82
13.12.2008, 22:32
Naja, ich habs nicht gerade Lucy und Olivia angezogen. Es ging auch nicht darum, obs süß aussieht. Es sollte einfach ein sicherer Schutz sein, dass Olivi nicht schleckt, wenn ich nicht aufpassen kann. Vor allem nachdem es sich so schlimm entzündet hatte.
Ein Kragen ist ja auch nicht immer dran.
Es soll einfach jeder selbst entscheiden.
Ich hab gute Erfahrungen mit Strampler gemacht- du nicht.

Homer + Lilli
13.12.2008, 22:45
Wer sagt denn das, außer dir? :?:

Kerdin in ihrem Faden: Nach der OP...

Kerdin82
13.12.2008, 22:47
Naja, willst du etz abstreiten, dass es nicht süß aussieht?
Olivia mochte ihren Strampler ja auch.
Muss aber nicht für jede Katze gelten!

(hast du denn sonst noch lehrreiche Zitate von mir auf Lager? Bin ja schon sehr überrascht, was du dir so alles merken kannst!)

Homer + Lilli
13.12.2008, 22:50
So einiges, bringt mein Job mitsich.:D

Kerdin82
13.12.2008, 22:53
was arbeitest du denn dann so?
Würd mir auch so ein Gedächtnis wünschen. Kann mir ja nichtmal merken, wer mich hier dauernd so nett anschreibt!

Homer + Lilli
13.12.2008, 23:06
Darauf kommst Du nie!

Ich verrat es Dir trotzdem:
Briefzustellerin bei der Post.
Da kriegst Du Briefe mit unvollständigen oder falschen Anschriften, gerade jetzt zu Weihnachtszeit, das ist echt irre.
Da muss man sich halt merken, wer, wo wohnt.
Wir müssen gerade jetzt bei der Konkurrenz natürlich top Qualität bringen.
(ich hör mich schon an wie mein Chef)
Zahlt sich aber auch beim Trinkgeld aus!
Und was total merkwürdig ist: Wenn mir einer was erzählt, das behalt ich nur von 12 bis Mittag:rolleyes:
Wenn ich etwas Geschriebenes sehe, behalte ich das ewig!:D

Kerdin82
13.12.2008, 23:10
Genial.
Meine Mama arbeitet auch bei der Post. Allerdings nicht als Zustellerin, sondern als Verteilerin. Also abends.
Die kann sich auch immer so viel merken. Obwohl die ja nicht viel Zeit hat zum Sortieren der Briefe.
Als Postbote bekommt ja auch immer so schönes Weihnachtsgeld. NGs Papa ist es nämlich auch!
Wünsche dir noch eine gute nacht, denn du musst ja morgen sicherlich sehr früh aus den Federn, oder?

Homer + Lilli
13.12.2008, 23:21
Nein, Sonntags arbeiten wir (noch) nicht

Kerdin82
13.12.2008, 23:24
oh, soviel zu schusselig!
Sorry, hast ja Recht!
Bin ich verpeilt oder einfach nur müd....:z:

LeoLuna
13.12.2008, 23:34
Hallo, wie wurde die Wunde denn sonst versorgt?
Sind es selbstauflösende Fäden?
Ist Silberspray drauf?

Falls nein, würde ich zum Kragen raten.
Vom Babystrampler halte ich nichts.
Die Fäden sind meist etwa 1-2 cm lang gelassen worden und verhaken sich schon mal oder drücken sich in den Stoff. Daher wird sich Luna auch ohne Strampler meist auf die Seite legen. Außerdem finde ich Luft dranlassen immernoch am Besten.
Also wenn überhaupt nen Kragen.
Was hat den TA gesagt, als Du sie abgeholt hast?

hallo,

der ta hat gesagt, alles ist gut.
die oberen fäden sind nicht selbstauflösend. die unteren schon.
silberspray war auch drauf.
momentan sieht die wunde (noch) recht gut aus.
von einem strampler halte ich auch nicht soo viel.
werde es einfach weiter beobachten. anfang der woche bekomme ich
von einer freundin ein wundpuder. hoffe dies verhindert eine mögliche entzündung. vorallem weil leo nun auch anfängt an lunas wunde rumzulecken.
ist schon etwas anstrengend so zwei kleine "kranke" ;-)

hoffe die nacht wird ruhig.... :z:

Homer + Lilli
14.12.2008, 19:46
Prima, das Silberspray hält ganz gut ab und schmeckt wohl bääähhh.
Lilli hat aber auch trotzdem geleckt.:rolleyes:
Kontrollier die Wunde einfach regelmäßig.

Alles Gute und gute Besserung den Beiden!

LeoLuna
14.12.2008, 22:08
Prima, das Silberspray hält ganz gut ab und schmeckt wohl bääähhh.
Lilli hat aber auch trotzdem geleckt.:rolleyes:
Kontrollier die Wunde einfach regelmäßig.

Alles Gute und gute Besserung den Beiden!

So schlecht scheint es nicht zu schmecken, denn es war bereits vor den Fäden weg :?:

Jepp, die Wunde kontrolliere ich mehrfach am Tag. Immer dann wenn Leo Luna angreift... Er kann es einfach nicht lassen...
Bisher sieht die Wunde auch immer noch recht aus. Morgen bekomme ich das Wundpuder und ich hoffe einfach, dass nichts passiert.
Allerdings kann ich mir den Termin zum Fädenziehen wohl schenken ;-)

Ich hätte da nochmal eine andere Frage:
Wieviel habt ihr so durchschnittlich fürs chippen bezahlt?
Ich habe 39 euro pro Katze bezahlt. Das empfand ich für sehr teuer... :-(

Homer + Lilli
15.12.2008, 19:00
Hab ich auch bezahlt.
War in einer TK.

lovingangel
15.12.2008, 21:22
oh gott oh gott, ihc bin ja jetzt schon hibbelig, bei uns ist es am Donnerstag so weit, ich kann sowas total schlecht ab.....

Ich glaub wenncih da was spülen müsste würde ich nen gewissen Alkoholpegel halten müssen um meine Nerven zu beruhige...

Wodrauf muss ich den alles achten?
Also hab ihc ja schon gelesen das lecken nicht gut ist...
Wie machst du es den bei den beiden wenn die balgen? ist das den nicht eher ungut?

Wir sitzen ja ncoh mitten in der VG, da kassiert die kleine auch mal häufiger von Amy, soll ich sie irgendwie 24 Std trennen? Also sie kassiert nie doll aber sie macht dann schon ruckartige Bewegungen und nicht das Amy da irgendwie dran kommt

LeoLuna
16.12.2008, 07:55
oh gott oh gott, ihc bin ja jetzt schon hibbelig, bei uns ist es am Donnerstag so weit, ich kann sowas total schlecht ab.....

Ich glaub wenncih da was spülen müsste würde ich nen gewissen Alkoholpegel halten müssen um meine Nerven zu beruhige...

Wodrauf muss ich den alles achten?
Also hab ihc ja schon gelesen das lecken nicht gut ist...
Wie machst du es den bei den beiden wenn die balgen? ist das den nicht eher ungut?

Wir sitzen ja ncoh mitten in der VG, da kassiert die kleine auch mal häufiger von Amy, soll ich sie irgendwie 24 Std trennen? Also sie kassiert nie doll aber sie macht dann schon ruckartige Bewegungen und nicht das Amy da irgendwie dran kommt

Ich war auch total besorgt, aber letztendlich ist alles gut gelaufen und alle Aufregeung war umsonst. Die Kleinen kommen schon ganz gut klar.
Wichtig ist, das du sie warm hälst wenn sie nach Hause kommt.
Ich habe sie auf eine Dicke neben vor die Heizung gelegt.
Sie sind nach der narkose echt verwirrt, weil sie natürlich nicht verstehen was Plan ist. Stell ihnen Wasser hin und pass die erste Zeit auf, das sie nicht irgendwo draufspringen und sich womöglich verletzen weil sie runterfallen. Wobei, so ganz kann man es nicht vermeiden. Meine Luna saß am gleichen Tag plötzlich ganz oben auf dem Küchenschrank.
Du kannst auch damit rechnen, das sie erstmal unter sich machen, weil sie noch soschwach sind. Also viele Tücher bereit halten.
Lecken ist sicher nicht so gut, läasst sich aber nicht vermeiden. Die ersten Stunden war ich hinterher, aber das hat Luna völlig wirr gemacht und sie ist gar nicht mehr zur Ruhe gekommen. Habe sie dann gelassen und dann hat sie von alleine aufgehört und hat gepennt. Ach ja, die Fäden hat sie sich auch gleich am ersten Abend komplett rausgezogen. War bei ihr aber nicht weiter schlimm, da es darunter mehr als gut vernäht wurde. Einfach die Wunde anschauen und gut ist.
Tja, gegen die Kämpfchen kannst du auch wenig machen. Habe sie versucht auseinander zu halten, aber ist leider auch nicht wirklich gelungen. Also habe ich sie gelassen und paaiert ist auch nichts.
Einfach nen bisschen aufpassen und nicht zu verrückt machen. Ist wirklich halb so wild.

Drücke dir die Daumen das auch bei euch alles gut verläuft.

Leni
16.12.2008, 09:47
Ich habe Buci damals nach ihrer Kastration die ersten paar Stunden separat von Tinka gehalten.... Sie war doch noch was arg durch den Wind, sehr tapselig und müde... Habe sie dann mit hoch ins Schlafzimmer genommen, die Heizung was hochgedreht und ein katzenklo mit rein....

Sie hat fast nur gepennt die ganze Zeit. Abends habe ich Tinka dann wieder dazugelassen, da war Buci aber auch schon wieder fit...

UlliLili
16.12.2008, 11:57
Hallo, Ihr Lieben, wir hatten in diesem Sommer 4 Kastrationen von Jungkatzen. Alle sind prima verlaufen und auch die Wunden sind gut verheilt, obwohl alle immer dran rumgeziept haben. Manche TÄ spritzen noch ein Langzeitantbiotikum, damit sich nichts entzündet. Nach der OP im Körbchen lassen wenn sie noch sehr wackelig sind, sie eventuell mal aufs Klo setzen, wenn sie noch nicht gepinkelt haben, ihnen zu trinken anbieten, den Tierarztgeruch wegstreicheln und sie ausschlafen lassen. Vor allem schön warm halten. Arnica als Globuli hilft auch. Meine waren alle am Abend wieder fit, am nächsten morgen haben sie schon wieder rumgetobt, als ob nichts wäre. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nach jeder OP total fertig war. Viele Grüße, Ulli

foisseur
16.12.2008, 12:46
oh gott oh gott, ihc bin ja jetzt schon hibbelig, bei uns ist es am Donnerstag so weit, ich kann sowas total schlecht ab.....

Ich glaub wenncih da was spülen müsste würde ich nen gewissen Alkoholpegel halten müssen um meine Nerven zu beruhige...

Wodrauf muss ich den alles achten?
Also hab ihc ja schon gelesen das lecken nicht gut ist...
Wie machst du es den bei den beiden wenn die balgen? ist das den nicht eher ungut?

Wir sitzen ja ncoh mitten in der VG, da kassiert die kleine auch mal häufiger von Amy, soll ich sie irgendwie 24 Std trennen? Also sie kassiert nie doll aber sie macht dann schon ruckartige Bewegungen und nicht das Amy da irgendwie dran kommt


Mach dich nicht verrückt :hug::hug:, denn sogar der Mond ist am Donnerstag günstig :tu::tu:
:t: Ich geh da auch zur OP :floet::floet:

Ich habe Queeny gleich nach dem TA aus der Box gelassen. Sie ist auf mich gekrabbelt, hat sich angekuscheln und geschlafen. Da sie ziemlich kalt war, habe ich sie noch mit einer Decke gewärmt. Später hat sie :-(0):-(0) und sie tat mir schrecklich leid. Habe extra für sie ein Hähnchenbrüstchen gekocht, weil es leichter für die Verdauung ist.
Abend als ich die Großen gefüttert habe, kam sie angewackelt, Jimmy ging auf die Seite und sie hat seine Schüssel leergefressen. Nix mit leichtem Futter :man:
Ist ihr aber gut bekommen.
Während der Zeit, wo die Naht am abheilen war gabs mit den Großen so gut wie kein Gebalge, aber als alles vorbei war gings wie üblich ab und zu rund.
:t: Sie beißt die Großen gerne in die Hinterbeine, was die gar nicht lustig finden :o:o

Ich habe für das Kastrieren und den Chip 145 Euro bezahlt