PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie stelle ich Nassfutterjunkies am besten auf Trockenfutter um?



ChristineHoffma
21.11.2008, 23:55
Meine beiden Katzen haben vom Vorbesitzer Nassfutter bekommen und er hat mir einiges davon mitgegeben, doch die Katzen haben schon fast alles aufgegessen. Wie stelle ich die beiden am besten auf Trockenfutter um? Weil mit von heute auf morgen klappt es nicht, die betteln, bis ich ihnen doch wieder das Nassfutter gebe. Das längste waren mal fast 2 Tage, wo sie im Hungerstreik waren, doch am zweiten Tag bin ich schwach geworden und hab ihnen wieder das Nassfutter gegeben. Dabei hab ich ihnen 3 verschiedene Geschmacksrichtungen des Trockenfutters angeboten. Jetzt stehen bei mir 3 Kilo Trockenfutter herum, aber zum Glück ist das ja nicht teuer, nur 89 Cent pro Kilopackung. Aber essen sollten sie es halt schon, sonst war es doch zu teuer.

Mammahanserl
22.11.2008, 00:00
Bei der Umstellung kann ich leider nicht helfen, haben wir uns gott sei dank nicht mit rum quälen müssen. Allerdings kannst Du froh sein, dass die beiden Nafu fressen. Was gesünderes gibts nämlich nicht. Dass sie beim Nafu so reinhauen ist für Kitten normal. Sie sollten auch soviel bekommen wie sie wollen. Was jeder füttert ist seine Sache, aber ganz ehrlich, bei knapp 90 cent pro Kilo....... Kann man dafür was gescheites erwarten? Würden meine wohl auch nicht ran gehen und die fressen eigentlich alles:floet:

Katzenzahn
22.11.2008, 00:19
Warum willst du deine Katzen auf Trofu umstellen.

Für mich gäbe es inzwischen keinen Grund mehr dazu, einen Fleischfresser auf Getreide umzustellen.

Guck mal hier http://dubarfst.eu/forum/thread.php?threadid=16705

:cu:

ChristineHoffma
22.11.2008, 00:46
Warum willst du deine Katzen auf Trofu umstellen.

Warum nicht? Ich hab jetzt mal etwas hier geschmöckert und meine Gedanken dazu sind, wenn Trockenfutter nicht gesund ist, würden die Katzen davon krank werden und alle die Trockenfutter kaufen, würden kranke Katzen haben und irgendwann würde dieses Futter nicht mehr produziert werden dürfen, wenn alle Kätzchen davon todsterbenskrank werden würden, oder?

Ich bin Hartz4-Empfängerin und wenn ich hier lese, was manche ihren Katzen zu Essen geben... soviel gebe ich ja nicht mal für meine eigene Ernährung aus und zwar nicht, weil ich nicht wollte, sondern weils einfach nicht drin ist.

Katzinchen
22.11.2008, 01:00
Warum nicht? Ich hab jetzt mal etwas hier geschmöckert und meine Gedanken dazu sind, wenn Trockenfutter nicht gesund ist, würden die Katzen davon krank werden und alle die Trockenfutter kaufen, würden kranke Katzen haben und irgendwann würde dieses Futter nicht mehr produziert werden dürfen, wenn alle Kätzchen davon todsterbenskrank werden würden, oder?

Ich bin Hartz4-Empfängerin und wenn ich hier lese, was manche ihren Katzen zu Essen geben... soviel gebe ich ja nicht mal für meine eigene Ernährung aus und zwar nicht, weil ich nicht wollte, sondern weils einfach nicht drin ist.
Ich verstehe was du sagen willst aber ich finde, dass das der falsche Denkansatz ist.

Was du für dich tust ist (d)eine Sache, Katzen (Tiere im Allgemeinen) sind (wie Kinder) aber nunmal von uns abhängig. D.h. sie können sich nicht aussuchen, was sie fressen wollen sondern müssen das nehmen, was wir ihnen vorsetzen. Und nun kommt der springende Punkt: Keine Katze würde freiwillig ein Getreidefeld abgrasen. Warum also willst du deinen Nasen ein nicht artgerechtes Futter vorsetzen?

Und sorry, ich kanns mir nicht verkneifen: Was machst du, wenn deine Katzen krank werden? Ob nun vom Futter oder von was auch immer? Hast du denn wirklich genug Geld für TA-Kosten? Das mag dreist klingen aber die Entscheidung mit Hartz IV zwei Katzen aufzunehmen finde ich nicht wirklich glücklich :o Ich würde mir das nicht 'aufhalsen' ...

ChristineHoffma
22.11.2008, 01:10
An Katzinchen:
Tierarzt ist nicht drin. Die eine hatte schon eine Augenentzündung links und ich dachte schon, sie verliert ihr linkes Auge. Ist aber nach 5 Tagen von allein wieder gut geworden. Ansonsten hätte ich halt eine einäugige Katze gehabt. Mir hats auch leid getan, aber so ist halt die Natur. Auf dem Bauernhof rennt ein Bauer auch nicht mit einer kranken Katze zum Tierarzt. Und dass Hartz4-Empfänger sich keine Katzen "AUFHALSEN" dürfen, das lass mal bitte stecken. Kannst denen ja gleich auch das Kinderkriegen verbieten... nee, also Leute, so nicht.

An Mammahanserl:
Ihr dürft in der JVA Katzen haben? Find ich cool! :-)

Mammahanserl
22.11.2008, 03:36
Warum nicht? Ich hab jetzt mal etwas hier geschmöckert und meine Gedanken dazu sind, wenn Trockenfutter nicht gesund ist, würden die Katzen davon krank werden und alle die Trockenfutter kaufen, würden kranke Katzen haben und irgendwann würde dieses Futter nicht mehr produziert werden dürfen, wenn alle Kätzchen davon todsterbenskrank werden würden, oder?

Ich bin Hartz4-Empfängerin und wenn ich hier lese, was manche ihren Katzen zu Essen geben... soviel gebe ich ja nicht mal für meine eigene Ernährung aus und zwar nicht, weil ich nicht wollte, sondern weils einfach nicht drin ist.

Auf die Diskussionen ob Trofu oder Nafu lasse ich mich schon lange nicht mehr ein. Bringt bei den meisten wenig. Was den meisten Besitzern hier am wichtigsten ist, ist erstmal die Qualität. Egal was man nun füttert, gibts von s.. schlecht bis super alles queer Beet. Wenn es Trofu sein muss, warum also nicht ein besseres? Wenn man etwas rechnet, und das wurde hier auch schon mehrmals erklärt und sogar aufgelistet, kommt mittelklasse bereits günstiger als Supermarkt. Selbige gilt für Nafu und ist auch noch die artgerechteste Ernährung. Wenn sie´s schon fressen, würde ich wie gesagt das auch beibehalten.
Ich gehöre zu den, die überwiegend hochwertig füttern, allerdings übersteigen meine Lebensmittelkosten immer noch um ein weites die der Katzen.




Ich verstehe was du sagen willst aber ich finde, dass das der falsche Denkansatz ist.

Was du für dich tust ist (d)eine Sache, Katzen (Tiere im Allgemeinen) sind (wie Kinder) aber nunmal von uns abhängig. D.h. sie können sich nicht aussuchen, was sie fressen wollen sondern müssen das nehmen, was wir ihnen vorsetzen. Und nun kommt der springende Punkt: Keine Katze würde freiwillig ein Getreidefeld abgrasen. Warum also willst du deinen Nasen ein nicht artgerechtes Futter vorsetzen?


Dem kann man eigentlich nichts hinzufügen..........




Und sorry, ich kanns mir nicht verkneifen: Was machst du, wenn deine Katzen krank werden? Ob nun vom Futter oder von was auch immer? Hast du denn wirklich genug Geld für TA-Kosten? Das mag dreist klingen aber die Entscheidung mit Hartz IV zwei Katzen aufzunehmen finde ich nicht wirklich glücklich :o Ich würde mir das nicht 'aufhalsen' ...

So krass hätte ich es jetzt nicht gesagt, aber der Denkansatz ist auch bei mir da.............



An Katzinchen:
Tierarzt ist nicht drin. Die eine hatte schon eine Augenentzündung links und ich dachte schon, sie verliert ihr linkes Auge. Ist aber nach 5 Tagen von allein wieder gut geworden. Ansonsten hätte ich halt eine einäugige Katze gehabt. Mir hats auch leid getan, aber so ist halt die Natur. Auf dem Bauernhof rennt ein Bauer auch nicht mit einer kranken Katze zum Tierarzt. Und dass Hartz4-Empfänger sich keine Katzen "AUFHALSEN" dürfen, das lass mal bitte stecken. Kannst denen ja gleich auch das Kinderkriegen verbieten... nee, also Leute, so nicht.

An Mammahanserl:
Ihr dürft in der JVA Katzen haben? Find ich cool! :-)

:?: Das kann ich allerdings weder verstehen noch akzeptieren. Richtig, ein Bauer würde nie mit einer Katze zum TA gehen und das ist die Natur. Aber Du bist nicht die Natur, Du bist ein Mensch der sich ein Haustier geholt hat. Ein Tier kann bei uns Menschen im Haus weder 100% seinen Bedürfnissen nachgehen, noch sein Futter selber jagen ect. Wenn ich mir also schon ein Tier anschaffe und damit gewissermaßen in deren Natur eingreife, sollte ich zumindest versuchen, ähnliche Bedingungen zu schaffen. Als erstes gehört ne artgerechte Ernährung dazu und ein Ta sollte auch besucht werden. Das das Geld mal knapp, kann jeden passieren, aber wenn schon die Einstellung dazu fehlt.......:floet:
Das mit der Augenentzündung hätte auch richtig schief gehen können und was wäre dann gewesen. Deine Katze hätte jämmerlich vor die Hunde gehen können und das ist Tierquälerei die übrigens verboten ist. Nach sowas hätte ich weder ruhig schlafen noch in den Spiegel gucken können.

Etwas Wissen und Fürsorge gehört schon zur Tierhaltung dazu und das ist keine Frage der "Klasse" Und nein, ich gehöre nicht zu denen, die Hartz4-Empfängern das Kinder kriegen verbieten will. Bin aber durchaus der Meinung, dass es Menschen gibt, die auf welche verzichten sollten:rolleyes:

Übrigens darf man in der JVA keine Tier halten, dort hat man auch kein I-Net. Wär ja noch schöner:sn:
Es steht in ", ist ein Insidergag. Wär länger hier dabei ist, weiß bescheid.

ChristineHoffma
22.11.2008, 05:19
:?: Das kann ich allerdings weder verstehen noch akzeptieren. Richtig, ein Bauer würde nie mit einer Katze zum TA gehen und das ist die Natur. Aber Du bist nicht die Natur, Du bist ein Mensch der sich ein Haustier geholt hat. Ein Tier kann bei uns Menschen im Haus weder 100% seinen Bedürfnissen nachgehen, noch sein Futter selber jagen ect.

Warum nicht? Im Futterhaus gibt es lebende Mäusebabys für ein Euro, erwachsene für 1,60, da haben die beiden was zu jagen. Natürlich nur im Badezimmer, sonst ist die Sauerei zu gross. Zumindest ab und zu können die beiden also ihren Jagdtrieb ausleben. Und gesundheitlich gehts meinen Katzen auch ohne Tierarzt besser als jeder Bauernhofkatze, die sich mit was weiss ich was ansteckt, ich kenn jedenfalls kaum eine Bauernhofkatze ohne Würmer und Flöhe. Den Bauern juckts nicht, die müssen ja auch nicht bei ihm in der Wohnung schlafen. Und immerhin ernähre ich meine Katzen ja nicht von Tisch- und Küchenabfällen, sondern gönne ihnen echtes Katzenfutter und ab und zu als Leckerli halt sogar eine echte, lebende Maus, da rumpelts dann stundenlang im Badezimmer, so lange spielen die mit der. Und wer weiss, jetzt zu Weihnachten gönne ich den beiden vielleicht sogar ein Festschmaus, ein Kaninchen. Kostet zwar 20 Euro, aber ich liebe halt meine Katzen und zu Weihnachten sollen die sich auch freuen. Ich hoff nur, dass mir das Viech nicht durch die Glasscheibe springt auf der Flucht vor den Katzen.

Ich überleg mir auch schon, selber Mäuse zu züchten, um sie öfter an meine Katzen verfüttern zu können. Also ihr seht, ich mach mir schon Gedanken um das Wohlergehen meiner Katzen.

RopeCat
22.11.2008, 08:46
und ab und zu als Leckerli halt sogar eine echte, lebende Maus, da rumpelts dann stundenlang im Badezimmer, so lange spielen die mit der. Und wer weiss, jetzt zu Weihnachten gönne ich den beiden vielleicht sogar ein Festschmaus, ein Kaninchen. Kostet zwar 20 Euro, aber ich liebe halt meine Katzen und zu Weihnachten sollen die sich auch freuen. Ich hoff nur, dass mir das Viech nicht durch die Glasscheibe springt auf der Flucht vor den Katzen.

Ich überleg mir auch schon, selber Mäuse zu züchten, um sie öfter an meine Katzen verfüttern zu können. Also ihr seht, ich mach mir schon Gedanken um das Wohlergehen meiner Katzen.

:eek::eek::eek: Boah bist du grausam ... :0(:0(:0(

Da fehlen mir die Worte... :(

Soweit ich weiß, ist das allerdings verboten, lebendige Tiere zu verfüttern! :confused::confused:

shirkan
22.11.2008, 08:54
ja, ist auch verboten!

Zumindest bei Tierarten, die nicht auf Lebendfütterung angewiesen sind.

In diesem Fall klare Tierquälerei, sollte angezeigt werden! Auch für die Katzen wäre ein vernünftiges Zuhause angebracht

Catheart
22.11.2008, 08:55
Lass das TroFu weg und nimm wenigstens das Shah/Lux vom Aldi, aber achte drauf das es ohne Zucker ist.

Ich hab glatt überlesen wie alt die 2 sind, aber sind sie noch im Wachstum musst du in den sauren Apfel beißen und ihnen soviel geben wie sie wollen.

Zum TA sag ich lieber nix..... oder doch? :?:

Wie sieht das mit Kastration aus?

ChristineHoffma
22.11.2008, 09:49
:eek::eek::eek: Boah bist du grausam ... :0(:0(:0(

Da fehlen mir die Worte... :(

Soweit ich weiß, ist das allerdings verboten, lebendige Tiere zu verfüttern! :confused::confused:

Dann dürfte sich also kein Bauer Katzen halten, weils verboten ist, dass sie ihm die Mäuse vom Hals hält?

Catheart
22.11.2008, 09:50
Christine, deine Vergleiche hinken und zwar extrem.

Das ist Natur, wenn du aber extra züchtest und die verfütterst ist es verboten.

ChristineHoffma
22.11.2008, 09:54
ja, ist auch verboten!

Zumindest bei Tierarten, die nicht auf Lebendfütterung angewiesen sind.

In diesem Fall klare Tierquälerei, sollte angezeigt werden! Auch für die Katzen wäre ein vernünftiges Zuhause angebracht

Ja, zeig ruhig alle Bauern an, die sich Katzen genau aus diesem Grund halten, nämlich damit sie ihm die Mäuse vom Hals halten. Am besten auch gleich die Mutter Natur anzeigen, denn die hat das alles verbrochen, den ganzen Jagdinstinkt und so. Und was ist ein vernünftiges Zuhause? Eines, in dem eine Katze einzeln gehalten wird? Eines, in dem der Besitzer den ganzen Tag ausser Haus ist? Eines, in dem die Katzen mit Tisch- und Küchenabfällen traktiert werden (gebarft werden)? All das trifft in meinem Fall nicht zu, keine Sorge.

Catheart
22.11.2008, 09:56
Wenn du barfen für Küchenabfälle hälst bist du sehr uninformiert und ganz ehrlich?

So wie du dich hier benimmst und aufführst hat es kaum Sinn dir wertvolle Tipps mit auf den Weg zu geben, du weisst doch eh alles viel viel besser :man:

ChristineHoffma
22.11.2008, 09:57
Christine, deine Vergleiche hinken und zwar extrem.

Das ist Natur, wenn du aber extra züchtest und die verfütterst ist es verboten.

Das tut doch jeder Zuchtbetrieb, oder was denkst du, woher das Steak auf deinem Tisch kommt?

Catheart
22.11.2008, 10:05
Irgendwie ist dir entgangen das es da Unterschiede gibt oder?

Rind und Co. sind NUTZtiere, die sind dafür da Milch zu geben und geschlachtet zu werden.

Mäuse die du zu kaufen bekommst sind aber Haustiere und keine Nutztiere, dürfen also NICHT lebend verfüttert werden und du darfst sie Zuhause auch nicht zum verfüttern töten.

Wenn du Mäuse füttern möchtest hol dir doch tiefgefrorene die zur Fütterung bestimmt sind.

ChristineHoffma
22.11.2008, 10:20
Wenn du Mäuse füttern möchtest hol dir doch tiefgefrorene die zur Fütterung bestimmt sind.

Die rennen aber nicht weg und quieken nicht so lustig, also aus Sicht der Katze recht langweilig.

ChristineHoffma
22.11.2008, 10:23
Mäuse die du zu kaufen bekommst sind aber Haustiere und keine Nutztiere, dürfen also NICHT lebend verfüttert werden und du darfst sie Zuhause auch nicht zum verfüttern töten.


Das sag mal dem Verkäufer im Geschäft, der lebende Mäuse zu Futterzwecken verkauft und hierfür sogar für die hygienische Sterilität der Mäuse garantiert, da diese in Quarantäne zu eben diesen Futterzwecken gezüchtet werden.

Elia
22.11.2008, 10:52
Ähm,
mit "Nutztier" und "Haustier" hat das Verbot der Lebendfütterung nichts zu tun. Wirbeltiere dürfen laut Gesetz nur aus genau festgelegten Gründen von dazu ausgebildeten Menschen getötet werden. Und das auch nur nach vorhergegangener Betäubung und möglichst schonend. Egal ob Maus, Fisch oder Kuh...
Wirbeltiere lebend zu verfüttern oder ohne Betäubung zu töten ist mit wenigen Ausnahmen komplett verboten und kann dem Tierschutzgesetz nach als Tierquälerei angezeigt werden. Die Lebendfütterung von Mäusen an Katzen ist in keinem Fall erlaubt!
Der Bauernhofvergleich hinkt gewaltig. Zum einen ist die Gesetzeslage nun einmal so, daß sie Unterschiede macht (Katze darf Mäuse fangen, Hunde Rehe aber nicht), zum anderen ist es aus ethischen Gesichtspunkten auch so, daß eine Maus in freier Wildbahn eine gute Chance auf Entkommen hat, in einem Badezimmer dagegen wird sie 100%ig stundenlang zu Tode gequält.

@ChristineHoffma: Du verfütterst TroFu zu einem Kilopreis von 1 Euro, was du deinen Tieren damit antust, ist dir egal. Mit Krankheiten gehst du nicht zum Arzt (=auch nicht OK, du bist als Tierhalter bei so etwas zum Arztbesuch sogar verpflichtet). Du verfütterst Lebendfutter. Schimpfst auf jene, die ihre Tiere verantwortungsbewußt halten.
Tut mit Leid, aber ich halte dich für einen Troll, und für deine Katzen hoffe ich, daß du einer bist!

LG Elia

ChristineHoffma
22.11.2008, 11:03
@ChristineHoffma: Du verfütterst TroFu zu einem Kilopreis von 1 Euro, was du deinen Tieren damit antust, ist dir egal. Mit Krankheiten gehst du nicht zum Arzt (=auch nicht OK, du bist als Tierhalter bei so etwas zum Arztbesuch sogar verpflichtet). Du verfütterst Lebendfutter. Schimpfst auf jene, die ihre Tiere verantwortungsbewußt halten.
Tut mit Leid, aber ich halte dich für einen Troll, und für deine Katzen hoffe ich, daß du einer bist!

LG Elia

Nun übertreib mal nicht, das Trockenfutter kostet nur 89 Cent und auf die 11 Cent Rückgeld bestehe ich.

Und merkt ihr es eigentlich noch? Es gibt schlimmeres als Trolle, ich hab versucht, euch den Spiegel vorzuhalten, denn ihr seid diejenigen, die Katzen tagelang quälen, schaut doch nur mal all die Threads mit dem Thema "Wie stelle ich meine Katze auf Nassfutter um" an, dort steht regelmässig, wieviele Tage man die armen Dinger hungern lässt, um sie zu Nassfutter zu ZWINGEN!

Meine Katzen bekommen beides und diese Hetze gegen Trockenfütterer zeigt nur wie tier- und menschenverachtend ihr selber seid. Klar, alles eine Verschwörung der Futtermittelindustrie und Tierärzte und ihr seid die Erleuchteten, oder wie? EURE armen Tiere.

Katzinchen
22.11.2008, 11:04
Tut mit Leid, aber ich halte dich für einen Troll, und für deine Katzen hoffe ich, daß du einer bist!
Witzig, genau das hab ich auch grad gedacht, als ich die Postings gelesen hab :rolleyes: :man:

Elia
22.11.2008, 11:10
Gibt schon echt seltsame Leute :rolleyes:
Übrigens rät hier JEDER davon ab, mehr als eine Katzenmahlzeit ausfallen zu lassen. Und es ist durchaus verständlich, daß eine Katze einige Zeit braucht, um von dem konzentrierten Geschmack der TroFus abzukommen. Aber es ist dir anscheinend zuviel Mühe, die NaFu-Threads wirklich durchzulesen.
Doch jetzt bin ich schon still, alles andere wäre ja "Butter bei die Trolle"... :rolleyes::D

ChristineHoffma
22.11.2008, 11:14
Gibt schon echt seltsame Leute :rolleyes:
Aber jetzt bin ich schon still, alles andere wäre ja "Butter bei die Trolle"... :rolleyes::D

Immer noch besser als ein Tierquäler, der seine Katzen hungern lässt, siehe mein letztes Posting.

Kerdin82
22.11.2008, 11:56
Wowi, hier ist ja echt mal wieder eine sehr heftige Diskussion entbrannt.
Leider muss ich euch allen, außer Christine, Recht geben.

Ich hätte aber nur mal ein paar Fragen an Christine:
Warum wolltest du Katzen, wenn du sie dir eigentlich gar nicht leisten kannst?
Woher hast du denn die zwei Kitten bekommen? Waren wohl geschenkt, oder?
Warum willst du sie unbedingt auf TroFu umstellen? Es gibt auch günstiges, gutes Nassfutter oder hochwertigeres TroFu, das zwar teurer aber besser ist!
Wegen dem TA: Hast du dir da vorher nie Gedanken gemacht? Wie siehts da mit Kastration aus? Sind es Wohnungs- oder Freigängerkatzen? Wieviel Platz haben sie denn in der Wohnung und wie siehts da mit Spielsachen, Kratzbaum, Klos, Streu usw. aus?
Ich finde es seltsam, dass du dir davor keine Gedanken gemacht hast. Sei mir nicht böse, das soll auch kein Angriff sein, doch wenn einem Tiere und besonders Katzen sehr am Herzen liegen, dann sind deine AUssagen schon ziemlich hart zu verstehen.

ChristineHoffma
22.11.2008, 12:20
Wowi, hier ist ja echt mal wieder eine sehr heftige Diskussion entbrannt.
Leider muss ich euch allen, außer Christine, Recht geben.

Ich hätte aber nur mal ein paar Fragen an Christine:

Ob ich mir Katzen leisten kann? Ich denke schon, dass ich mir Katzen leisten kann, denn das Futter kostet 89 Cent pro Kilo und für das Katzenstreu zahl ich 2,49 Euro pro 20 Kilo. Klar, nach oben hin sind nie Grenzen, wie bei allem im Leben, die Frage ist, ob es wirklich sein muss. Ich denke nicht und überlasse den vergeblichen Versuch die Grenze nach oben auszuloten gerne anderen.

Wo ich die Katzen her hab? Fundkatzen, verwahrlost und ich habe sie gepflegt. Krieg ich jetzt einen Orden dafür?

Warum Trockenfutter? Weil ich kein Wort von dem glaube, was hier über Trockenfutter gesagt wird, hier wollen sich nur einige profilieren oder haben eigenes finanzielles Interesse, ihr teures Zeug loszuwerden, wer weiss?

Kastrieren? Warum? Den Nachwuchs bekomme ich in meinem Bekanntenkreis sehr gut unter, ich habe einen sehr grossen Bekanntenkreis und nicht alle möchten verwahrloste Fundkätzchen pflegen oder entsprechend Geld bezahlen. Tierheime wollen gutes Geld sehen und haben oft auch nicht die Wunschkatze.

Spielsachen? Jede Menge, sogar Kratzbaum, Schlafhöhle, Fressnapf und stell dir vor, sogar Katzenklos! Also du siehst, meinen Katzen gehts gold. Und das mit dem Tierarzt, naja, an einer Augenentzündung (vielleicht wars Zugluft oder die trockene Heizungsluft?) ist noch kein Tier gestorben, jedenfalls hats meine auch ohne TA gut überstanden.

Schlimmer finde ich da diejenigen, die aus ethischen Gründen wie bei Menschen Euthanasie ablehnen und lieber ihre Katze eines "natürlichen" Todes sterben lassen als einzuschläfern. Die 45 Euro für die letzte Spritze hätte ich immer parat, um ihr Siechtum abzukürzen.

Keiner kann mir sagen, dass er seine Katzen mehr liebt als ich das tue.


PS: Ich hab mich auch gefragt, warum Katzenfutter so billig ist. Es ist so billig, weil die für den menschlichen Verzehr ungeeigneten, für die Katzen jedoch lebensnotwendigen Tierteile ansonsten aufwändig entsorgt werden müssten, könnte man sie nicht zu Katzenfutter verarbeiten. Hier hat man also eine typische Win-Win-Situation.

Catheart
22.11.2008, 12:24
Juhu, der nächste Vermehrer der unentwurmte und ungeimpfte Katzen werfen läßt :-(0)

Nee, dir ist echt nicht mehr zu helfen und mir tun die Katzen so richtig leid.

Tierheime nehmen gutes Geld weil die Katzen entwurmt, geimpft und kastriert sind und das ist auch gut so.

Ach übrigens, hast du schon was von der Kastrationspflicht gehört??

Nein?

Viel Spaß

Kerdin82
22.11.2008, 12:24
Dann wünsch ich dir und deinen Katzen ein langes, glückliches Leben.
Und tu uns allen einen Gefallen: Wenn du hier eh nur Streit willst, dann geh raus, such dir Arbeit und lass deinen Frust woanders ab! Wenn du eh gegen dieses Forum bist und nicht wirklich mit reden willst über das was uns interessierst, dann bist du hier falsch!

ChristineHoffma
22.11.2008, 12:36
Juhu, der nächste Vermehrer der unentwurmte und ungeimpfte Katzen werfen läßt :-(0)

Nee, dir ist echt nicht mehr zu helfen und mir tun die Katzen so richtig leid.

Tierheime nehmen gutes Geld weil die Katzen entwurmt, geimpft und kastriert sind und das ist auch gut so.

Ach übrigens, hast du schon was von der Kastrationspflicht gehört??

Nein?

Viel Spaß

Viel Spass DIR mit deinen Unterstellungen. Meine Katzen sind entwurmt und sogar geimpft, obwohl Wohnungskatzen. Und Kastrationspflicht? Träum weiter.

ChristineHoffma
22.11.2008, 12:37
Dann wünsch ich dir und deinen Katzen ein langes, glückliches Leben.

Das hast du aber lieb gesagt.
Und quält eure Katzen nicht so sehr mit Futterumstellungen! ;)

Oriental Cats
22.11.2008, 12:41
Meine beiden Katzen haben vom Vorbesitzer Nassfutter bekommen und er hat mir einiges davon mitgegeben, doch die Katzen haben schon fast alles aufgegessen.



Wo ich die Katzen her hab? Fundkatzen, verwahrlost und ich habe sie gepflegt. Krieg ich jetzt einen Orden dafür?


:D Leute, hier ist mal wieder ein Troll unterwegs :D :sn:

Gell ChristineHoffma, dir ist langweilig :eek: :kraul:

Etwas rumtrollen mag ja Spaß machen, aber dabei sollte man sich konzentrieren und nicht widerspechen, gell :sn:

Oriental Cats
22.11.2008, 12:48
:man: ach ja, ich seh es ja jetzt erst :tu: :wd: ChristineHoffma, du kämpfst ja gleich in 2 Threads, gell das macht noch mehr Spaß :wd::wd:

:floet: ist fast so schön wie Simultanschach gegen mindestens 8 Gegner :tu:

Respekt :bow: :tu:

ChristineHoffma
22.11.2008, 12:48
Etwas rumtrollen mag ja Spaß machen, aber dabei sollte man sich konzentrieren und nicht widerspechen, gell :sn:

Ich hätt von euch eh keinen Orden gekriegt, also was solls. ;)

Den Orden könnt ihr dem Vorbesitzer geben, denn der war der Finder der Fundkatzen.

Oriental Cats
22.11.2008, 12:53
Ich hätt von euch eh keinen Orden gekriegt, also was solls. ;)

Den Orden könnt ihr dem Vorbesitzer geben, denn der war der Finder der Fundkatzen.

Also ich zumindest verteile keine Orden, ich bin ja nicht der Herr Köhler. :floet:

Becky
22.11.2008, 12:57
:floet::floet: Nicole, hast du die Fragebögen bei der Hand??

ENDLICH habe ich ein Opfer für deine Umfrage gefunden :man:

Kerdin82
22.11.2008, 12:58
Welchen Orden hättest du denn gerne bekommen??
DU weisst abe schon, dass das hier ein Forum ist und keine Bewerbung für einen Orden??
Solltest wohl lieber Bewerbungen schreiben als dich hier zu streiten.

Jetzt muss ich glatt mal im zweiten Threat auch schauen, was es da so zu lesen gibt!

Kerdin82
22.11.2008, 12:59
Also ich zumindest verteile keine Orden, ich bin ja nicht der Herr Köhler. :floet:

Denke mal, dass sie nun gleich googelt, wer Herr Köhler ist und wie sie von dem einen Orden bekommen kann!!:D:D

ChristineHoffma
22.11.2008, 13:01
Jetzt muss ich glatt mal im zweiten Threat auch schauen, was es da so zu lesen gibt!

Hättest du vielleicht vorher machen sollen. Ich dachte, ich hätte es verlinkt...
Und streiten? Dazu brauchts zwei, mein Motto lautet daher: Den Wind aus den Segeln nehmen, ins Leere laufen lassen. Aus dem Streitalter bin ich schon draussen.

PS: Tatsächlich, nicht verlinkt. Jetzt aber: https://forum.zooplus.de/katzen-ernahrung/t-hab-2-katzchen-bekommen-65706.html

Oriental Cats
22.11.2008, 13:12
Hier spricht jetzt noch mal der verwirrte und fehlinformierte Katzenbesitzer ......

Wir sind und doch einig, dass Katzen in freier Wildbahn u.a. Mäuse fressen.
Diese Mäuse bestehen in der Regel zu 70-80% aus Wasser.

Dem Trockenfutter wird bis auf 10% das Wasser entzogen.
Um den Wasserhaushalt im Körper auszugleichen, muss eine Katze dann also viel trinken. Sagen wir mal so in etwa für jedes Gramm Trockenfutter das 3- bis 4-fache an Wasser.
Trockenfutter saugt aber sehr viel Wasser auf - trinkt die Katze große Mengen, dann könnte das okay sein.
Trinkt sie aber zu wenig, stimmt ihr Wasserhaushalt nicht, das hat zur Folge, dass der Harn immer konzentrierter wird. Das ist dann u.a. die Ursache für das Entstehen von Harngries und Harnsteinen. Die Entschlackung des Körpers wird mangelhaft.

Bei Feuchtfutter sind diese Probleme nicht in so großem Maße gegeben, und viele viele Katzen sind nun mal sehr schlechte Trinker. :o

Oriental Cats
22.11.2008, 13:13
Denke mal, dass sie nun gleich googelt, wer Herr Köhler ist und wie sie von dem einen Orden bekommen kann!!:D:D

:D Der hat heute bestimmt keine Zeit, wo er doch erst gestern die Bankiers (nicht Banker :sn:) so arg geschimpft hat. :o

Mietz&Mops
22.11.2008, 16:39
:man:
Warum nicht? Ich hab jetzt mal etwas hier geschmöckert und meine Gedanken dazu sind, wenn Trockenfutter nicht gesund ist, würden die Katzen davon krank werden und alle die Trockenfutter kaufen, würden kranke Katzen haben und irgendwann würde dieses Futter nicht mehr produziert werden dürfen, wenn alle Kätzchen davon todsterbenskrank werden würden, oder?

Ich bin Hartz4-Empfängerin und wenn ich hier lese, was manche ihren Katzen zu Essen geben... soviel gebe ich ja nicht mal für meine eigene Ernährung aus und zwar nicht, weil ich nicht wollte, sondern weils einfach nicht drin ist.


klare logik, wenn zigaretten krank machen würden, würde sie ja keiner mehr kaufen...
würde fast food dick machen, würde es ja keiner mehr essen....schön wärs :man:

die Menschen handeln zm größten Teil aber nicht intelligent sondern getrieben von Faulheit und Geiz...

irgendwie glaube ich nicht, dass man wirklich so naiv sein kann, hoffe wir haben hier nur einen troll...:bow:

Timboman
22.11.2008, 19:20
1. Wenn ich kein Geld für nen Tierarzt habe - hol ich mir keine Katze - ganz einfach.. :mad: Sowas kann echt mal übel ausgehen wenn sie mal was hat wo man nicht einfach abwarten kann obs besser wird..

Schön wenn du sie aufgenommen hast weil sie niemanden hatten der sich um die kümmert :tu: Find ich wirklich super.. Und das ist ehrlich auch so gemeint..

Aber sorry, wenn du dich in so einem Forum hier anmeldest, musst du davon ausgehen das du auch Kritik bekommst.. Das ist ganz normal..

Und zum Thema kastrieren - mach es.. Glaub mir, wenn ein Kater mal anfängt zu markieren, den Gestank bekommst du so schnell nicht mehr los!!! Ist wirklich grausam.. Und teuer ist das auch nicht, hab ca. 39 Euro bezahlt.. Und das zahlst du lediglich 1 mal und dann is gut

Zum Thema Futter - mach es so wie du denkst, hauptsache sie bekommen überhaupt was zu fressen und das ist ja auch so.. Ich denk über die Wahl deines Futters zwar auch anders aber das is jetzt wurscht.. Das ist deine Sache..

kleinebaerin
23.11.2008, 11:14
:rolleyes: Leute, da spielt jemand ganz geschickt mit euch!:D:D:cool:

Becky
23.11.2008, 11:50
:rolleyes: Leute, da spielt jemand ganz geschickt mit euch!:D:D:cool:
:rolleyes: Hoffen wir´s - aber bei unserem Glück, ist sowas auch noch echt :man:

kleinebaerin
23.11.2008, 12:06
:rolleyes: Hoffen wir´s - aber bei unserem Glück, ist sowas auch noch echt :man:
:D Dann schau mal da: Ernährung allgemein, habe 2 Kätzchen bekommen.( Link geht leider nicht )
Es gibt 2 Threads.;) Und da wird so dick aufgetragen... :floet::floet::floet:

Schmusebirmchen
23.11.2008, 12:24
:rolleyes: Hoffen wir´s - aber bei unserem Glück, ist sowas auch noch echt :man:


Renate - um die Katzen brauchst Du Dir, soe wie alles aussieht, wirklcih keine Sorgen zu machen:tu: - spätestens bei den Mäusen im Badezimmer :D:D:D und wo steht nochmal das mit dem Kaninchen zu Weihanchten :D

Natürlich steckt hinter den Fäden auch ein ernster Hintergrund


Nun übertreib mal nicht, das Trockenfutter kostet nur 89 Cent und auf die 11 Cent Rückgeld bestehe ich.

Und merkt ihr es eigentlich noch? Es gibt schlimmeres als Trolle, ich hab versucht, euch den Spiegel vorzuhalten, denn ihr seid diejenigen, die Katzen tagelang quälen, schaut doch nur mal all die Threads mit dem Thema "Wie stelle ich meine Katze auf Nassfutter um" an, dort steht regelmässig, wieviele Tage man die armen Dinger hungern lässt, um sie zu Nassfutter zu ZWINGEN!

Meine Katzen bekommen beides und diese Hetze gegen Trockenfütterer zeigt nur wie tier- und menschenverachtend ihr selber seid. Klar, alles eine Verschwörung der Futtermittelindustrie und Tierärzte und ihr seid die Erleuchteten, oder wie? EURE armen Tiere.

Abgesehen vom Preis (eine gewisse Grundqualität ohne Zucker und mit mehr Fleischanteil als für 89ct zu haben ist) - stimme ich dem zu. Ich finde es (gelinde gesagt) auch nicht so toll wenn Katzen gewaltsam auf Nafu umgestellt werden (es sei denn es leigt ein Alergie oder so vor) und kann der allgemeinene Tendenz dass Trofu soooo schädlich ist nichts abgewinnen :t: weshalb ich ja hier normalerweise auch nicht zu finden bin.

Der Faden mit den 2 Katzen ist lesenswert - wenn Du Dich gut unterahlten willst :D:D:D

Becky
23.11.2008, 12:51
:D Dann schau mal da: Ernährung allgemein, habe 2 Kätzchen bekommen.( Link geht leider nicht )
Es gibt 2 Threads.;) Und da wird so dick aufgetragen... :floet::floet::floet::D jaja, hab´s genauestens mitverfolgt - ich kann´s nur immer nicht fassen, dass jemand sowas nötig hat :man:


Renate - um die Katzen brauchst Du Dir, soe wie alles aussieht, wirklcih keine Sorgen zu machen:tu: - spätestens bei den Mäusen im Badezimmer :D:D:D und wo steht nochmal das mit dem Kaninchen zu Weihanchten :D

Natürlich steckt hinter den Fäden auch ein ernster Hintergrund


Der Faden mit den 2 Katzen ist lesenswert - wenn Du Dich gut unterahlten willst :D:D:D
Ich finde auch, dass man sich über Tro-/Nassfutter streiten kann und darf - und um auf Nicoles Posting zurückzukommen, finde ich es auch nicht soo "schlimm", wenn die alte Dame ihre Katzen mit billigem TroFu füttert, weil sie sich kein anderes leisten kann. (o.k., ich bin gegen zuviel TroFu und klar, wär´s anders besser.:rolleyes:) Aber sie werden geliebt, verwöhnt und es geht ihnen sicher besser, als einem Einzelkätzchen, das ein rosa Himmelbettchen, 1.000 Spielsachen :0( und täglich ALMO bekommt, für das sich aber keiner Zeit nimmt. :love: :kraul:

Nur wenn das kranke Katzenauge förmlich verwesen darf, weil man sich nicht bemüht, irgendwie die TA-Kosten aufzubringen und von notwendigen Kastras absieht, dann hört´s bei mir auf. :mad: :-(0)
Allerdings hoffe ich ja mit euch, dass es sich um einen weihnachtlichen Troll handelt :bow:

VelvetKitty
23.11.2008, 13:05
:D jaja, hab´s genauestens mitverfolgt - ich kann´s nur immer nicht fassen, dass jemand sowas nötig hat :man:


Ich finde auch, dass man sich über Tro-/Nassfutter streiten kann und darf - und um auf Nicoles Posting zurückzukommen, finde ich es auch nicht soo "schlimm", wenn die alte Dame ihre Katzen mit billigem TroFu füttert, weil sie sich kein anderes leisten kann. (o.k., ich bin gegen zuviel TroFu und klar, wär´s anders besser.:rolleyes:) Aber sie werden geliebt, verwöhnt und es geht ihnen sicher besser, als einem Einzelkätzchen, das ein rosa Himmelbettchen, 1.000 Spielsachen :0( und täglich ALMO bekommt, für das sich aber keiner Zeit nimmt. :love: :kraul:

Nur wenn das kranke Katzenauge förmlich verwesen darf, weil man sich nicht bemüht, irgendwie die TA-Kosten aufzubringen und von notwendigen Kastras absieht, dann hört´s bei mir auf. :mad: :-(0)
Allerdings hoffe ich ja mit euch, dass es sich um einen weihnachtlichen Troll handelt :bow:
Hallo meine Lieben, dass es sich um einen Troll handelt, glaube ich wirklich nicht. Die Tatsache, dass Trofu aus dem Supermarkt nicht das Beste ist, ist ja schon bewiesen, dennoch - wie bereits in dem anderen Thread der Frau Hoffm. erwähnt - sind wir auch keine Experten, wir haben uns lediglich besser informiert und denken, dass es besser ist, sie z. B. mit - wenn Trofu - mit Or../Felid. - zu füttern. Dass Getreide nicht gut für Katzen ist u. nicht ihrem natürlichen Futter entspricht glaube ich auch. Aber solange jmd. den TA aufsucht u. seine Katzen regelmäßig durchchecken, entwurmen, impfen etc. lässt, sehe ich die Futterfrage auch nicht mehr sooo eng. Meine bekommen z. Z. - oh ja - duck - Hills Trofu, weil sie es sehr gerne fressen. Die teuren Futter wie Felidae mochten sie gar nicht und auch nicht das Trofu mit O. Sie rühren auch kein Macs Nafu an,sondern mögen (leider ja auch nur Durchschnitt) Bozita-Tetrapaks u. Miamor. Warum sollte ich ihnen dann etwas vor die Näschen stellen, was stundenlang nicht angeguckt wird. Die Farm-Katzen hier füttere ich z. Zt. mit *Werbung-mach* :eek::o Catessy u. Aldi-Dosen- u. 89-Cent-Futter, weil, wenn ich es schon mache, mir das bei 4 Katzen (eigenen) und unzähligen Dorfmiezen nicht leisten kann, da einen Felidae-Sack zu verfüttern, das geht z. Zt. momentan gar nicht, ich bin auch nicht reich, drehe für meine Katzen gerne mal den Cent zweimal um.
Und manche übertreiben es echt mit falsch verstandener Tierliebe und ich kann dir -Renate- wie immer zustimmen, besser 89-Cent Futter u. vieeel Liebe u. TA-Besuche, als ein Prinzessin-Bett u. keine Zuwendung. Man kann es - wie mit allem - auch übertreiben mit der Futterfrage, das habe ich schon mehrmals erwähnt und man sollte allen hier seine eigene Meinung hier bitteschön lassen. Ohne unverschämt zu werden. Die vielen Besserwisser u. Moralapostel sind einfach nur frech in ihrer Tonart - manchmal - u. es ist wirklich schlimm, hier einen Thread zu eröffnen, weil man hier - gerade bei Futterthemen - Angst haben muss, mit Worten gekillt zu werden.

Mammahanserl
23.11.2008, 13:05
:rolleyes: Hoffen wir´s - aber bei unserem Glück, ist sowas auch noch echt :man:

So trollig schön wie das hier klingt, haben wir leider auch schon solche Ernsten Fälle hier mitbekommen müssen. Sage nur Katze mit Gebärmutterentzündung, aber kein Geld und zu unbequem mit dem Bus zum TA zu fahren, Schülerinnen die Mama lieber ein neues Haustier abquatschen als darüber zu reden, dass die Katze zum TA muss ect.:mad:



Renate - um die Katzen brauchst Du Dir, soe wie alles aussieht, wirklcih keine Sorgen zu machen:tu: - spätestens bei den Mäusen im Badezimmer :D:D:D und wo steht nochmal das mit dem Kaninchen zu Weihanchten :D

Natürlich steckt hinter den Fäden auch ein ernster Hintergrund



Abgesehen vom Preis (eine gewisse Grundqualität ohne Zucker und mit mehr Fleischanteil als für 89ct zu haben ist) - stimme ich dem zu. Ich finde es (gelinde gesagt) auch nicht so toll wenn Katzen gewaltsam auf Nafu umgestellt werden (es sei denn es leigt ein Alergie oder so vor) und kann der allgemeinene Tendenz dass Trofu soooo schädlich ist nichts abgewinnen :t: weshalb ich ja hier normalerweise auch nicht zu finden bin.

Der Faden mit den 2 Katzen ist lesenswert - wenn Du Dich gut unterahlten willst :D:D:D

Schön das man sich über sowas köstlich amüsieren kann und es prima findet. Braucht man sich über das was dahinter steht keinen kopf mehr machen. Zumal ich mich langsam frage, wer auf welcher Seite denn hier die "Spinner" sind:?: Soweit ich das hier verfolgt habe, haben die, die es ernst meinten in keinster Weise zu einer Zwangsumstellung geraten. Im Gegenteil und das habe auch ich geschrieben, geht den meisten Dosis erstmal die Qualität vor. Und die gibts auch bei Trofu. Also doch wieder Verfolgungswahn mit anschließenden Kampf gegen die Pseudogegner der schlimmen Nafufraktion.:man:



:D jaja, hab´s genauestens mitverfolgt - ich kann´s nur immer nicht fassen, dass jemand sowas nötig hat :man:

Nur wenn das kranke Katzenauge förmlich verwesen darf, weil man sich nicht bemüht, irgendwie die TA-Kosten aufzubringen und von notwendigen Kastras absieht, dann hört´s bei mir auf. :mad: :-(0)
Allerdings hoffe ich ja mit euch, dass es sich um einen weihnachtlichen Troll handelt :bow:

Renate :tu::tu:

Allerdings scheint man das hier vor lauter lachen vergessen zu haben. :(

Ich hoffe ganz stark mit.............

VelvetKitty
23.11.2008, 13:11
Allerdings scheint man das hier vor lauter lachen vergessen zu haben. :(

Ich hoffe ganz stark mit.............

ich habe die hoffnung aufgegeben, dass es sich um einen troll handelt, da es in letzter zeit nur so wimmelt vor lauter ahnungslosen, verantwortungslosen neu-katzenbesitzern...:(:(:(:0(

ChristineHoffma
23.11.2008, 14:19
Moin.

Da sich hier einige anscheinend "wirklich" Sorgen machen, noch einige Worte zu mir: Ich bin weder ein kleines Kind (Zitat: "Schülerinnen die Mama lieber ein neues Haustier abquatschen"), noch bin ich ein Lebendtierverfütterer, noch ein Tierarzt-Abstinenzler, noch heisse ich Christine Hoffmann, ja ich bin nicht mal eine Frau.
Also geniesst den Restsonntag in Frieden.

Trollfreie Grüsse,
C.


PS: Um manche Tierärzte sollte man aber wirklich einen Bogen machen, Stichwort Bachblüten, Schüsslersalze, Homöotherapie, etc., ausserdem sagte mal mein Hausarzt: "Ein Schnupfen dauert 7 Tage ohne und 1 Woche mit Behandlung".

Schmusebirmchen
23.11.2008, 15:42
Danke dass Du es aufklärst und so einigen die Sorge nimmst.

Ja, der Faden hat schon einen ernsten Hintergrund (siehe oben) - aber wie einige Bermerkungen hier ernst genommen werden konnten entgeht meinem Verständnis -

Jeder der mich kennt weiss wie oft ich mcih schon für gute Haltung, Tierärztliche Versorgung, Kastrationen.... eingesetzt habe - aber irgendwie war hier bereits bei der Beschreibung des eben nicht erfolgten TA Besuches klar dass da jemand eine bestimmte Haltung provozieren wollte - und man hier keine Angst um Katzen haben muss:?:

Kerdin82
23.11.2008, 15:46
Bin ich ganz deiner Meinung!
Wie sich ja nun herausgestellt hat, war eh alles gelogen. Hat sich nun selbst verraten!
Also, ich mach mir keine Sorgen mehr!

Becky
23.11.2008, 16:35
PS: Um manche Tierärzte sollte man aber wirklich einen Bogen machen, Stichwort Bachblüten, Schüsslersalze, Homöotherapie, etc., ausserdem sagte mal mein Hausarzt: "Ein Schnupfen dauert 7 Tage ohne und 1 Woche mit Behandlung".
:?: Bei der Verwendung von BB, Schüssler und dem großen Feld der Homöopathie, geht´s leider meist nicht um einen harmlosen Schnupfen, sondern um noch ernstere Dinge... aber ich werde nun auch einen Bogen machen, nämlich um dich :rolleyes:

ChristineHoffma
23.11.2008, 16:56
:?: Bei der Verwendung von BB, Schüssler und dem großen Feld der Homöopathie, geht´s leider meist nicht um einen harmlosen Schnupfen, sondern um noch ernstere Dinge...

Umso schlimmer für die Katzen!

ChristineHoffma
23.11.2008, 16:59
Bin ich ganz deiner Meinung!
Wie sich ja nun herausgestellt hat, war eh alles gelogen. Hat sich nun selbst verraten!
...sprach das kleine Mädchen, als es erfuhr, dass seine Eltern ihm nicht die Wahrheit über den Weihnachtsmann erzählt hatten.

Werd erwachsen, bitte. Für deinen mangelnden Realitätssinn und deinen defekten Ironiesensor kann keiner was.

Drottning
23.11.2008, 17:20
Was muss dir langweilig sein. :man: Ich habe mit Homöopathie die besten Erfahrungen gemacht - und selbst die traditionellen Tierärzte kommen langsam darauf.... Weißt du: Du tust so, als hättest du die Weisheit mit Löffeln gefressen. Wenn dir langweilig ist, dann geh mal raus in den Schnee, das tut dir gut! :mad: Und ich hoffe wirklich, dass du morgen, wenn der Admin wieder da bist, gesperrt wirst. Du gibst soviel blödes Zeug von dir, dass es nicht auszuhalten ist. Und hinterher: Ätschibätsch, ich hab euch reingelegt. Wie gesagt, wenn du Langeweile hast, dann tu was Vernünftiges und poste hier nicht dummes Zeug. :man:

VelvetKitty
23.11.2008, 17:28
Moin.

Da sich hier einige anscheinend "wirklich" Sorgen machen, noch einige Worte zu mir: Ich bin weder ein kleines Kind (Zitat: "Schülerinnen die Mama lieber ein neues Haustier abquatschen"), noch bin ich ein Lebendtierverfütterer, noch ein Tierarzt-Abstinenzler, noch heisse ich Christine Hoffmann, ja ich bin nicht mal eine Frau.
Also geniesst den Restsonntag in Frieden.

Trollfreie Grüsse,
C.
Das glaube ich auch nicht. Ich glaube schon, dass es sich um eine Katzenbesitzerin handelt, es handelt sich womöglich um einen Katzenbesitzer, egal. Katzen werden definitiv im Spiel sein...:(

ChristineHoffma
23.11.2008, 17:53
Ich habe mit Homöopathie die besten Erfahrungen gemacht - und selbst die traditionellen Tierärzte kommen langsam darauf....

Wie kann man ernsthaft an die Wirksamkeit von Homöopathie glauben, nachdem unbestreitbar ist, dass größere Verdünnungen als etwa 1:10hoch24, was einer Potenzierung von D24 oder C12 entspricht, statistisch gesehen kaum ein einziges Molekül des Wirkstoffs enthalten?! Das entspricht ungefähr dem Auflösen einer Kopfschmerztablette im Atlantik.
Noch deutlicher wird dies bei einer üblichen C30-Zubereitung, deren Verdünnungsverhältnis 1:10hoch60 beträgt: Die Wahrscheinlichkeit, hierbei in einem Mol Materie (welches grob angenähert etwa einem Arzneimittelfläschchen entspricht) ein Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden, beträgt 1:10hoch60minus24, also 1:10hoch36. Zum Vergleich liegt die Wahrscheinlichkeit, mit einem Los im Lotto sechs Richtige mit Zusatzzahl richtig zu tippen, bei knapp 1:14.000.000, also in der Größenordnung von 1:10hoch7. Um sich auf diesem Wege überhaupt anzunähern, betrachte man die Wahrscheinlichkeit, mehrmals hintereinander zu gewinnen: Erst ein fünfmaliges Gewinnen des Lottojackpots mit dem gleichen Dauerlos an fünf Samstagen in Folge erreicht eine Wahrscheinlichkeit von 1:10hoch7mal5 , also 1:10hoch35, und ist somit wahrscheinlicher, als in einem ganzen homöopathischen Arzneimittelfläschchen überhaupt ein einziges Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden.
Was soll ich also noch zu deinem Realitätssinn sagen?

oska
23.11.2008, 18:02
@ Christine
Wie wirken denn überhaupt homöopathische Mittel?

ChristineHoffma
23.11.2008, 18:07
@ Christine
Wie wirken denn überhaupt homöopathische Mittel?

Überhaupt nicht. Zumindest nicht bei Tieren, denn da gibt es, im Gegensatz zu Menschen, nicht einmal einen Placebo-Effekt.

Elia
23.11.2008, 18:09
Überhaupt nicht. Zumindest nicht bei Tieren, denn da gibt es, im Gegensatz zu Menschen, nicht einmal einen Placebo-Effekt.
Stimmt nicht.:D

oska
23.11.2008, 18:12
Dann mal ne andere Frage... du hast dich ja anscheinend mit der Potenzierung auseinandergesetzt... Wie begründet denn die Homöopathie, daß höhere Verdünungen stärker in ihrer Wirkung sind?

ChristineHoffma
23.11.2008, 18:18
Dann mal ne andere Frage... du hast dich ja anscheinend mit der Potenzierung auseinandergesetzt... Wie begründet denn die Homöopathie, daß höhere Verdünungen stärker in ihrer Wirkung sind?

Sie bedient sich der Ausrede, dass es nicht der (nicht mehr vorhandene) Wirkstoff ist, der wirkt, sondern die sogenannten "Schwingungen" des Wirkstoffs sich auf die Verdünnungssubstanz (Wasser, Milchzucker, etc) übertragen haben, das jedenfalls wollte mich ein Homöopath glauben machen.

Oriental Cats
23.11.2008, 18:20
Wie kann man ernsthaft an die Wirksamkeit von Homöopathie glauben, nachdem unbestreitbar ist, dass größere Verdünnungen als etwa 1:10hoch24, was einer Potenzierung von D24 oder C12 entspricht, statistisch gesehen kaum ein einziges Molekül des Wirkstoffs enthalten?! Das entspricht ungefähr dem Auflösen einer Kopfschmerztablette im Atlantik.
Noch deutlicher wird dies bei einer üblichen C30-Zubereitung, deren Verdünnungsverhältnis 1:10hoch60 beträgt: Die Wahrscheinlichkeit, hierbei in einem Mol Materie (welches grob angenähert etwa einem Arzneimittelfläschchen entspricht) ein Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden, beträgt 1:10hoch60minus24, also 1:10hoch36. Zum Vergleich liegt die Wahrscheinlichkeit, mit einem Los im Lotto sechs Richtige mit Zusatzzahl richtig zu tippen, bei knapp 1:14.000.000, also in der Größenordnung von 1:10hoch7. Um sich auf diesem Wege überhaupt anzunähern, betrachte man die Wahrscheinlichkeit, mehrmals hintereinander zu gewinnen: Erst ein fünfmaliges Gewinnen des Lottojackpots mit dem gleichen Dauerlos an fünf Samstagen in Folge erreicht eine Wahrscheinlichkeit von 1:10hoch7mal5 , also 1:10hoch35, und ist somit wahrscheinlicher, als in einem ganzen homöopathischen Arzneimittelfläschchen überhaupt ein einziges Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden.
Was soll ich also noch zu deinem Realitätssinn sagen?

:D ...... sprach der Vertreter der Pharmaindustrie und hat nichts, aber auch gar nichts von der Wirkungsweise homöopathischer Mittel verstanden .... :D

Aber dieses Forum ist wirklich nicht der Ort, um über Homöopathie zu diskutieren.

Zum Schnupfen bei Katzen .....
3 Tierärzte haben mit ihren allopathischen Arzneimitteln versagt ein 4. hat mit homöopathischen Heilmitteln den Schnupfen besiegt und meinem Merlin geht es seither bestens. :tu: :kraul:

sunnysu
23.11.2008, 18:24
Wie kann man ernsthaft an die Wirksamkeit von Homöopathie glauben, nachdem unbestreitbar ist, dass größere Verdünnungen als etwa 1:10hoch24, was einer Potenzierung von D24 oder C12 entspricht, statistisch gesehen kaum ein einziges Molekül des Wirkstoffs enthalten?! Das entspricht ungefähr dem Auflösen einer Kopfschmerztablette im Atlantik.
Noch deutlicher wird dies bei einer üblichen C30-Zubereitung, deren Verdünnungsverhältnis 1:10hoch60 beträgt: Die Wahrscheinlichkeit, hierbei in einem Mol Materie (welches grob angenähert etwa einem Arzneimittelfläschchen entspricht) ein Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden, beträgt 1:10hoch60minus24, also 1:10hoch36. Zum Vergleich liegt die Wahrscheinlichkeit, mit einem Los im Lotto sechs Richtige mit Zusatzzahl richtig zu tippen, bei knapp 1:14.000.000, also in der Größenordnung von 1:10hoch7. Um sich auf diesem Wege überhaupt anzunähern, betrachte man die Wahrscheinlichkeit, mehrmals hintereinander zu gewinnen: Erst ein fünfmaliges Gewinnen des Lottojackpots mit dem gleichen Dauerlos an fünf Samstagen in Folge erreicht eine Wahrscheinlichkeit von 1:10hoch7mal5 , also 1:10hoch35, und ist somit wahrscheinlicher, als in einem ganzen homöopathischen Arzneimittelfläschchen überhaupt ein einziges Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden.
Was soll ich also noch zu deinem Realitätssinn sagen?

Ich hasse Trolle, noch mehr aber hasse ich Leute, die sich in Foren profilieren müssen, um überhaupt irgendwas von sich zu geben. Jeder, der sich mit Homöopathie befaßt kennt die o. a. Aufrechnung. Das ist ja auch kein Geheimnis und allgemein bekannt und wenn du meinst, daß du damit auch nur irgendjemanden beeindrucken kannst, dann bist du hier vollkommen falsch. Über Realitäts(sinn) zu diskutieren ist wahrlich eine endlose Diskussion, zumal die Realität uns oft genug beweist, daß sie keinen Sinn ergibt. Und gerade die berühmte Ralitivitätstheorie sollte uns doch allen beweisen, wie BERECHENBAR das Unberechenbare ist. Fakt ist, daß Tiere auf Homöopathie reagieren, Fakt ist auch, daß es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die man nicht berechnen oder beweisen kann.
Trotzdem, Leute wie du, die nur zum Unruhe-Stiften in solche Foren kommen, mögen vielleicht ihren Spaß an der Sache entwickeln und sich an den Reaktionen der Mitglieder "aufgeilen". Dein Tod wird einfach nur Ignoration sein, man muß dich nicht mal sperren, die Leute dürfen nur einfach nicht mehr auf dich reagieren, ganz einfach.

@All
Ignoriert Sie/Ihn, wen auch immer !

Oriental Cats
23.11.2008, 18:27
Sie bedient sich der Ausrede, dass es nicht der (nicht mehr vorhandene) Wirkstoff ist, der wirkt, sondern die sogenannten "Schwingungen" des Wirkstoffs sich auf die Trägersubstanz (Wasser, Milchzucker, etc) übertragen haben, das jedenfalls wollte mich ein Homöopath glauben machen.

:man: ja, gell, alles Scharlatane und Beutelschneider :sn:
:eek: und das, obwohl die homöopathischen Heilmittel auch noch relativ preisgünstig sind :man:

Es verlangt doch niemand von dir, dass du an die Homöopathie glaubst oder etwa von ihr begeistert bist :t: war ich vorher auch nicht gerade :?: doch ich musste meine Meinung revidieren. :)

Oriental Cats
23.11.2008, 18:30
@All
Ignoriert Sie/Ihn, wen auch immer !

:tu: Susanne, du hast recht :tu:

don't feed the trolls :p

ChristineHoffma
23.11.2008, 18:32
Zum Schnupfen bei Katzen .....
3 Tierärzte haben mit ihren allopathischen Arzneimitteln versagt ein 4. hat mit homöopathischen Heilmitteln den Schnupfen besiegt und meinem Merlin geht es seither bestens. :tu: :kraul:

Ich hab den Schnupfen auch besiegt: Durch aussitzen. Denn mein Arzt kannte seine Grenzen: "Ein Schnupfen dauert 7 Tage ohne und 1 Woche mit Behandlung".
Nochmals, gib dir bitte das obige Beispiel: Erst ein fünfmaliges Gewinnen des Lottojackpots mit dem gleichen Dauerlos an fünf Samstagen in Folge erreicht eine Wahrscheinlichkeit von eins zu 10hoch7mal5 = eins zu 10hoch35 und ist somit immer noch wahrscheinlicher, als in einem ganzen homöopathischen Arzneimittelfläschchen überhaupt ein einziges Molekül des Wirkstoffs wiederzufinden!

foisseur
23.11.2008, 19:02
Nicht alles was du nicht sehen und berechnen kannst ist wirkungslos :floet::floet:

ChristineHoffma
23.11.2008, 19:34
Jeder, der sich mit Homöopathie befaßt kennt die o. a. Aufrechnung.

Leider befasst sich aber nicht jeder mit Homöopathie, sonst gäbe es diesen Humbug schon längst nicht mehr.

Schmusebirmchen
23.11.2008, 19:35
Nicht alles was du nicht sehen und berechnen kannst ist wirkungslos :floet::floet:

Und das ist genau das Problem das ich mit Bachblüten ... habe

Es gibt eine Welt die wir nicht verstehen und begreifen können - sie ist - laut Bibel - raler als die Welt die wir anfassen können.

Ich bin davon überzeugt udn habe erlebt dass Gott hier wiklt ohne dass ich es erklären kann - aber wenn ich den Ursprung von Kräfte nicht kenne und nicht sicher weiss dass es von Gott kommt - dann lasse ich mich damit lieber nicht ein

Sorry- das ist meine ganz persönliche Einstellung - um es mit einem Bild zu sagen -ich möchte keinen Strom nutzen bei dem ich nicht weiss aus welcher Steckdose er kommt .

Aber eine Diskussion darüber geht wohl über dieses Forum hinaus :?:

Drottning
23.11.2008, 19:50
@ Schmusebirmchen: Genau dasselbe Problem hab ich mit Bachblüten auch, aus demselben Grund. Mit Homöopathie habe ich allerdings kein Problem. ;)

foisseur
23.11.2008, 20:04
Und das ist genau das Problem das ich mit Bachblüten ... habe

Es gibt eine Welt die wir nicht verstehen und begreifen können - sie ist - laut Bibel - raler als die Welt die wir anfassen können.

Ich bin davon überzeugt udn habe erlebt dass Gott hier wiklt ohne dass ich es erklären kann - aber wenn ich den Ursprung von Kräfte nicht kenne und nicht sicher weiss dass es von Gott kommt - dann lasse ich mich damit lieber nicht ein

Sorry- das ist meine ganz persönliche Einstellung - um es mit einem Bild zu sagen -ich möchte keinen Strom nutzen bei dem ich nicht weiss aus welcher Steckdose er kommt .

Aber eine Diskussion darüber geht wohl über dieses Forum hinaus :?:

Bei mir sind das die Herzsteine für Grigio ;)
Höchstens ein halbes Jahr haben sie ihm gegeben und das ist jetzt an Weihnachten 4 Jahre her ;)

Becky
23.11.2008, 20:14
Und das ist genau das Problem das ich mit Bachblüten ... habe

Sorry- das ist meine ganz persönliche Einstellung - um es mit einem Bild zu sagen -ich möchte keinen Strom nutzen bei dem ich nicht weiss aus welcher Steckdose er kommt .

Aber eine Diskussion darüber geht wohl über dieses Forum hinaus :?:
:?: Andererseits ist es ja so, dass wir (du und ich und auch viele andere) an Gott glauben, wir auch schon das Gefühl hatten, dass er helfen kann und bei uns ist - obwohl wir ihn nicht "greifen" oder wirklich sehen können. Bestenfalls können wir ihn fühlen.

Ich glaube an vieles, das ich nicht wirklich greifen oder sehen kann, so auch an BB oder an die Homöopathie. Ja, das ist ein großes Thema und vielleicht gibt es ja mal einen passenden Thread dafür :tu:

Drottning
23.11.2008, 20:20
Was ist FF?

Becky
23.11.2008, 20:26
Was ist FF?
:D sollte BB heißen, hatte es schon korrigiert :man:

ChristineHoffma
23.11.2008, 20:29
:?: Andererseits ist es ja so, dass wir (du und ich und auch viele andere) an Gott glauben,

Zum Glück weiss niemand, dass ich ein Moslem bin! :bow: ;)

Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch hört bei Homöopathie für Katzen bei mir jedes Verständnis auf.

Kerdin82
23.11.2008, 20:31
Ob du nun an Gott, Allah oder Jesus oder Muhammed glaubst, das ist vollkommen egal.
Enstanden ist der Glaube nicht alles aus eine Quelle!

(muss mich im Rahmen meines Examens gerade mit der Frage beschäftigen, ob Glaube vernünftig ist und wie er rational bewertet werden kann! )

foisseur
23.11.2008, 20:34
Zum Glück weiss niemand, dass ich ein Moslem bin! :bow: ;)

Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch bei Katzen hört bei Homöopathie für mich jedes Verständnis auf.

Als ob das Wichtig wäre, an was du glaubst.
Umarme einen Baum und du weißt was du bist.

Becky
23.11.2008, 20:38
Zum Glück weiss niemand, dass ich ein Moslem bin! :bow: ;)

Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch bei Katzen hört bei Homöopathie für mich jedes Verständnis auf.
:tu: Genau, eine Katze kann nicht "glauben" - gerade deshalb sind die zahlreichen Heilerfolge, die inzwischen nicht mehr wegzudiskutieren sind, ja so unumstößlich. Beim Menschen könnte man noch sagen: ja gut, sie hatte halt den festen Glauben, gesund zu werden :s:

oska
23.11.2008, 20:42
Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch bei Katzen hört bei Homöopathie für mich jedes Verständnis auf.

Danke, du hast dich selber überlistet... Homöopathie wirkt bekanntlich bei Tieren/Katzen... und da du sagst, man kann keine Katze gläubig machen, dann muß es ja wohl anders wirken...

oska
23.11.2008, 20:43
@ Becky...
da hatten wir wohl den gleichen Gedanken :)

ChristineHoffma
23.11.2008, 20:50
Ob du nun an Gott, Allah oder Jesus oder Muhammed glaubst, das ist vollkommen egal.
(muss mich im Rahmen meines Examens gerade mit der Frage beschäftigen, ob Glaube vernünftig ist und wie er rational bewertet werden kann! )


Die rationale Bewertung ist ähnlich wie die bei Homöopathie, wenn Homöopathen heilen, haben sie Recht. Wenn der Glaube (ob jüdisch, islamisch, christlich) Gutes bewirkt, genauso. Aber die Wirkung sagt nichts über die Ursache aus. Ob jetzt wirklich Gott, der Wirkstoff oder sonstwas die Ursache dieser Wirkung war, sei dahingestellt.

Aber die Katzen sollten wir doch bitte damit nicht behelligen.

Und Gott und Allah sind das gleiche, oder glaubst du es gibt 2 verschiedene Götter? Wie würde sich dann das mit dem christlichen Monotheismus vereinbaren? Und Moslems glauben sowohl an Mohammed als auch an Jesu (und noch 3 weitere grosse Propheten, als da wären Mose alias Musa bei Moslems oder Moshe bei Juden, an Abraham/Ibrahim und an Noah/Nuh.)

In diesem Sinne,
Selam aleiküm, Shalom aleichem, Friede sei mit euch, usw.

Kerdin82
23.11.2008, 20:55
Denke du solltest mal lieber googeln was den Placeboeffekt ausmacht, ist ja das gleich wie der Weisskittelproblem!

Ob man daran glaubt, dass eine Katze durch z.B. BB geheilt werden kann, ist was anderes. Ich selbst glaube auch nicht daran.
Und ob Homöopathen nur heilen, wenn sie recht haben, ist was anderes.
Das Problem ist doch: Wie können nur verstehen, was wir sehen. Ansonsten ist es Zauberei und wir wollen nichts davon wissen.

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:03
Denke du solltest mal lieber googeln was den Placeboeffekt ausmacht, ist ja das gleich wie der Weisskittelproblem!

Und ob Homöopathen nur heilen, wenn sie recht haben, ist was anderes.


Das ist ein Homöopathen-Spruch: "Wer heilt, hat Recht."

Aber um zum Thema zurückzukommen, manche Trockenfutter-Hasser sollten mal nach dem "Nocebo-Effekt" googeln.

Kerdin82
23.11.2008, 21:06
Tja, den kannte ich nun noch nicht! Aber ich denke, dass der Spruch zu jedem passt! Egal ob nun HP oder nicht!

Falls du es noch nicht gemerkt hast: Mit dem TroFu-Thema sind wir doch schon durch!

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:16
Falls du es noch nicht gemerkt hast: Mit dem TroFu-Thema sind wir doch schon durch!

Sind wir das? Erst kürzlich wieder hast du jemandem empfohlen den Tierarzt zu wechseln, weil dieser zu Trockenfutter riet.

Kerdin82
23.11.2008, 21:18
Wo? Bist du von der Forumüberwachung?
Sag mir wo und ich sag die warum.

Mietz&Mops
23.11.2008, 21:19
Zum Glück weiss niemand, dass ich ein Moslem bin! :bow: ;)

Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch hört bei Homöopathie für Katzen bei mir jedes Verständnis auf.

also Placebo funktioniert wohl auch nachweißlich bei haustieren und zwar über den Besitzer. Glaubt der an etwas lässt er das Tier ruhe und hoffnung spühren.
Ob Homeopathie Placebo ist oder nicht, lass ich dahingestellt. Vieles in der Homeopathie-Lehre finde ich sehr skuril und ich würde Homeopathie auch nie als Alternative zur Schulmedizin empfehlen - finde das sogar sehr riskant.
Aber wenn es Menschen oder Tieren hilft, dann istdas für mich in Ordnung. Egal ob der Effekt auf Wirkung oder Placebo basiert....

Mietz&Mops
23.11.2008, 21:20
Sind wir das? Erst kürzlich wieder hast du jemandem empfohlen den Tierarzt zu wechseln, weil dieser zu Trockenfutter riet.

der hat sich ja auch nicht weitergebildet...wer weiß worin noch nicht....:eek:

Ich weiß ehrlich nicht gesagt, warauf deine Meinungen beruhen...
Wäre es rein wissenschaftlich - wie deine Stellungnahmen zum Thema Homeopathie erscheinen - dann verstehe ich nicht, wie du Trockenfutter für einen ehemals wüstenbewohnendes Tier, für gut befinden kannst....
Bist du der Meinung "Es gibt auch Tiere, die mit TroFu gesund 20Jahre werden" - dann verstehe ich nicht, was du gegen den "Wer heilt hat recht"-Spruch hast...
Sehr widersprüchlich...

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:25
Wo? Bist du von der Forumüberwachung?
Sag mir wo und ich sag die warum.

Big Brother is watching you... ;) aber auch der kann sich mal irren, es war M&M: https://forum.zooplus.de/showpost.php?p=1402320&postcount=10

Kerdin82
23.11.2008, 21:28
Oh, lesen kannst du auch nicht!
Da ging es aber um Krankheit /Durchfall und TroFu. Und das wird sogar dein Spatzenhirn verstehen:
TroFu entzieht dem Körper Flüssigkeit. Bei Durchfall wird dem Körper viel Flüssogkeit entzogen. Logisch, oder?
Gibt man nun TroFu dann hat man doppelt so wenig Flüssigkeit!
Logische Folgerung: Kein TroFu bei Durchfall!!
Schon ein Unterschied zur generellen Anfeindung gegen TroFu, oder??

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:31
Ob du nun an Gott, Allah...


Noch eine Anmerkung, die christlichen Ägypter nennen ihren Gott wie? Richtig, Allah!

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:34
Oh, lesen kannst du auch nicht!
Da ging es aber um Krankheit /Durchfall und TroFu. Und das wird sogar dein Spatzenhirn verstehen:
TroFu entzieht dem Körper Flüssigkeit. Bei Durchfall wird dem Körper viel Flüssogkeit entzogen. Logisch, oder?
Gibt man nun TroFu dann hat man doppelt so wenig Flüssigkeit!
Logische Folgerung: Kein TroFu bei Durchfall!!
Schon ein Unterschied zur generellen Anfeindung gegen TroFu, oder??

Keine Chance, ich glaube eher dem Tierarzt als dir. Und ich hoffe, der Threadersteller tut das auch. Quellstoffe im Trockenfutter nehmen das Wasser im Darm auf und der Stuhl verfestigt sich. Zumal möglicherweise gerade das Nassfutter den Durchfall verursacht haben könnte.

Mietz&Mops
23.11.2008, 21:41
Problem: wWarum empfehlen zum einen 90% der Tierärzute eben NICHT Trockenfutter bei Durchfall?
Warum gibt es eigentlich Ernährungsberater, wenn Ärzte alles wissen?
Und warum empfehlen junge Tierärzte und große Kliniken im Allgemeinen KEIN TroFu mehr (zumindest nicht als Hauptnahrung) kleinere Praxen mit Ärzten über 40 Jahre aber schon?

Und hast du eine Erklärung, WARUM Trockenfutter gesund sein sollte?
Und komme mir jetzt bitte NICHT mit Zahnpfleg! Das ist Quark, sagen sogar Tierärzte: http://www.vox.de/535_2946.php?mainid=20070915&area=sprechstunde3&bereich=hundkatzemaus

Mietz&Mops
23.11.2008, 21:43
Keine Chance, ich glaube eher dem Tierarzt als dir. Und ich hoffe, der Threadersteller tut das auch. Quellstoffe im Trockenfutter nehmen das Wasser im Darm auf und der Stuhl verfestigt sich.


ich dachte du steht auf Ursachenbeseitigung und nicht auf Sysmptombeseitigung?
Was bringts denn optisch den Kot zu verfestigen und den Dosi zu beruhigen, wenn Katzi am ende weiterhin genauso viel wasser rausscheißt - nur man siehts nicht mehr....dasist doch total bescheuert...
wäre so wie Kopf abhacken bei Migräne :man:

oska
23.11.2008, 21:44
Quellstoffe im Trockenfutter nehmen das Wasser im Darm auf und der Stuhl verfestigt sich.

Jeder Arzt wird dir empfehlen bei Durchfall viel zu trinken, das wird bei Tieren nicht anders sein...

Kerdin82
23.11.2008, 21:45
Keine Chance, ich glaube eher dem Tierarzt als dir. Und ich hoffe, der Threadersteller tut das auch. Quellstoffe im Trockenfutter nehmen das Wasser im Darm auf und der Stuhl verfestigt sich.

Ich hab eine Idee:
Erstelle bitte einen Threat in dem du alles, was du besser weißt, postest.
Dann können wir uns besser informieren und wissen danach alles besser!
Aber bitte lass kein thema aus. Ich will alles wissen!

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:46
Jeder Arzt wird dir empfehlen bei Durchfall viel zu trinken, das wird bei Tieren nicht anders sein...

Muss immer der jederzeit frei verfügbare Zugang zu frischem Wasser erwähnt werden? Wenn ja, ist das hiermit nachgeholt.

Mietz&Mops
23.11.2008, 21:51
Muss immer der jederzeit frei verfügbare Zugang zu frischem Wasser erwähnt werden? Wenn ja, ist das hiermit geschehen.

dann hätte ich gerne einen beleg dafür, dass:
1. eine katze grundsätzlich in der Lage ist, bei trockenfutterfütterung genauso viel wasser über trinken aufzunehmen, wie bei nassfutterfütterun - hab nur belege für das Gegeneil parat- sorry

2. belege mir dann noch, dass sie zusätzlich bei trockenfutterfütterung in der lage sind den zusätzlichen wasserverlust durch den durchfall auszugleichen!

eine katze ist nämlcih kein mensch, dem an erklären kann, warum er mehr trinken muss, als er durst hat ;)

Sweet_Birmans
23.11.2008, 21:52
Guten Abend!

Da dachte ich schon, ich hätte den gestrigen Spaß verpasst, und jetzt gehts hier doch noch weiter.
Mir ist immernoch nicht klar, warum nur so wenige Leute die Ironie schon gleich am Anfang erkannt haben. Ich glaube " Christina" hat im Leben nicht damit gerechnet, dass jemand auf so einen eindeutigen Provokationsversuch reinfällt. Bei den Reaktionen, die da kamen, hat es dann natürlich einen Mordsspaß gemacht. Hätte ich den Troll spielen wollen, hätte ich genau diese Themen gebracht. Wie weit muss man hier eigentlich was auf die Spitze treiben, damit auch die Ernährungs-Propheten unter den Forumsusern erkennen, dass es sich um Ironie handelt?

Die Grundthematik ist altbekannt und genau mit dieser Thematik habe ich hier auch schon manche verbale Schlacht geschlagen. Auch wenn viele es nicht einsehen wollen: Das hier ist ein Elfenbeinturm in dem eine extreme Meinung vertreten wird. Nicht jeder Tierarzt ist ein Trottel, der mir pures "Gift in Trockenfutterform" unterjubeln will. Barfen ist nicht die Antwort auf alle Fragen ( Das wäre ja auch 42, aber das würde jetzt zu weit führen),und es muss auch nicht jede Katze zwangsmissioniert werden.
Hätte ich meiner Bella das Trockenfutter vorenthalten, wäre sie über einige Jahre nur als Schatten ihrer selbst rumgelaufen. Irgendwann hat auch sie beschlossen, dass Feuchtfutter essbar ist und sie frisst jetzt wie alle unsere Katzen beides. Wenn keine zwingenden gesundheitlichen Gründe vorliegen, würde ich keine Katze zwingen, Nassfutter zu fressen. Wenn mein Kind kein Sauerkraut mag, lasse ich meine Tochter auch nicht so lange hungern, bis sie sich davon ernährt. Diese Aussage meinerseits ist zugegeben polemisch aber bewegt sich ungefähr auf dem Level, auf dem hier das Trockenfutter verteufelt wird ( Stichwort Butterkekse und Zigaretten).
Was das Thema Homöopathie etc. angeht: Mir wird ehrlich gesagt manchmal Angst und bange, wenn ich sehe, mit welcher Selbstverständlichkeit hier Globuli und Schüsslersalze per Ferndiagnose als alleinige Wahrheit für echte Probleme empfohlen werden. Die Tatsache, dass die Wirkung bisher wissenschaftlich nicht nachgewiesen werden konnte , ist eher beruhigend für mich. Nicht auszudenken, was den Katzen sonst passieren könnte. Es ist mir immerwieder unbegreiflich wie sehr sich Leute auf anonyme Forumsuser verlassen. Mit ein bisschen Intelligenz kann ich in einem Forum alles darstellen, vom Hartz IV Empfänger bis hin zum (selbst ernannten) Ernährungs.experten, von der 13jährigen Schülerin bis zum 70jährigen Rentner. Anything goes!

Übrigens funktioniert der Placebo Effekt bei meiner 4jährigen Tochter hervorragend. Sowohl echte Arnica Globuli als auch Globuli ohne alles ( also reiner Milchzucker) heissen bei uns "Trösteperlen" und zeigen "Wirkung".
Was die klassische Homöopathie angeht bin ich der Ansicht, dass alles was nicht schadet aber lindert, eine gute Sache ist. Allerdings vertreten zunehmend mehr Leute die Meinung, dass "pflanzlich" immer besser ist, da ungefährlich. Die gute alte Bella Donna (Tollkirsche) ist auch pflanzlich und trotzdem werfe ich sie nicht in mein Müsli:rolleyes:.

@ "Christina": Ich weiß du bist ein "er" aber ich habe jetzt keine anderen Möglichkeiten, dich anzusprechen. Ich fand deinen Auftritt hier klasse und in gewisser Weise auch mal wieder überfällig. Allerdings mache ich mir keine Illusionen, dass der Sinn und Zweck deiner Aktion hier erkannt werden wird. Für mich wäre der "Troll" noch überzeugender gewesen, wenn du dein Vokabular runtergeschraubt hättest, aber es ist offensichtlich im Eifer des Gefechts nicht aufgefallen...:D


Einen schönen Abend noch...

Sweet_Birmans

ChristineHoffma
23.11.2008, 21:52
ich dachte du steht auf Ursachenbeseitigung und nicht auf Sysmptombeseitigung?

Wie gesagt, es könnte das Nassfutter die Ursache für den Durchfall sein, du kannst es nicht wissen und den Tipp zu geben, gegen den Rat des Arztes zu handeln, finde ich leichtsinnig, ja verantwortungslos.

Mietz&Mops
23.11.2008, 21:59
Wie gesagt, es könnte das Nassfutter die Ursache für den Durchfall sein, du kannst es nicht wissen und den Tipp zu geben, gegen den Rat des Arztes zu handeln, finde ich leichtsinnig, ja verantwortungslos.

ist die Katze alergisch auf wasser???
ansonsten gäbe deine Theorie keinen Sinn!
Und ich glaube meine Oma, meine Mutter und meine Katzen wären schon tot, wenn ich auf das blabla des erst besten Arztes hören würde.
Gerade bei Praxisärzten steht wohl kaum auf der Tür "Ich musste mich selbstständig machen, weil man in der Klinik meine Inkompetenz nicht mehr ertrug"....

Kerdin82
23.11.2008, 22:01
@sweet birma:
Wir haben schon verstanden, dass es ich um einen Troll handelt und das alles ironisch ist!
Mir ist nur derzeit so langweilig, da ich nicht mehr lernen kann (Kopf ist nach 6h lernen voll) und ich will mich einfach ein bisschen amüsieren.
Das ist alles!

Mietz&Mops
23.11.2008, 22:02
Guten Abend!

Da dachte ich schon, ich hätte den gestrigen Spaß verpasst, und jetzt gehts hier doch noch weiter.
Mir ist immernoch nicht klar, warum nur so wenige Leute die Ironie schon gleich am Anfang erkannt haben. Ich glaube " Christina" hat im Leben nicht damit gerechnet, dass jemand auf so einen eindeutigen Provokationsversuch reinfällt. Bei den Reaktionen, die da kamen, hat es dann natürlich einen Mordsspaß gemacht. Hätte ich den Troll spielen wollen, hätte ich genau diese Themen gebracht. Wie weit muss man hier eigentlich was auf die Spitze treiben, damit auch die Ernährungs-Propheten unter den Forumsusern erkennen, dass es sich um Ironie handelt?

sorry, dass ich über solche Späße nicht lachen kann, aber anscheind gibt es viele, die das anders sehen: http://derstandard.at/PDA/?id=1227286807836

Mietz&Mops
23.11.2008, 22:11
dann hätte ich gerne einen beleg dafür, dass:
1. eine katze grundsätzlich in der Lage ist, bei trockenfutterfütterung genauso viel wasser über trinken aufzunehmen, wie bei nassfutterfütterun - hab nur belege für das Gegeneil parat- sorry

2. belege mir dann noch, dass sie zusätzlich bei trockenfutterfütterung in der lage sind den zusätzlichen wasserverlust durch den durchfall auszugleichen!

eine katze ist nämlcih kein mensch, dem an erklären kann, warum er mehr trinken muss, als er durst hat ;)

ich warte...:cup:

Kerdin82
23.11.2008, 22:14
ich warte...:cup:

lass ihm doch ein bisschen zeit zum googeln..

Mietz&Mops
23.11.2008, 22:25
lass ihm doch ein bisschen zeit zum googeln..

o.k. dann schau ich wohl besser erst in einer Woche wieder rein :D

Yanniksdosi
23.11.2008, 22:47
Zum Glück weiss niemand, dass ich ein Moslem bin! :bow: ;)

Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch hört bei Homöopathie für Katzen bei mir jedes Verständnis auf.


Hallo Großzehpunk,

Na im Fressnapfforum zu oft einen aufs Dach bekommen?
Probierst es jetzt bei Zooplus?

Viel Spaß!
Da gibts genauso viele Schläge für kleine Punks die ihre Bildung aus der Bild haben!


*sich zurücklehnen und die Show genießen*

Mammahanserl
23.11.2008, 22:54
sorry, dass ich über solche Späße nicht lachen kann, aber anscheind gibt es viele, die das anders sehen: http://derstandard.at/PDA/?id=1227286807836

Danke für den Link, auch mir geisterten diese Geschichten im Kopf rum. Mal abgesehen davon, dass hier viele sowas anscheinend lustig finden, möchte ich gar nicht wissen, wieviele andere durch solche Aktionen auf ähnliche Ideen kommen. Und dann noch wundern, warum in diesem Forum immer weniger auf ernste Fragen geantwortet wird.

Langsam hat sich das Forum für mich wirklich erledigt.

Drottning
23.11.2008, 22:59
Was ich hier schlimm finde, ist, dass nicht moderiert wird. Dass hier im Zweifelsfall niemand ist, der mal einen Schlusspunkt setzt. Ich finde das Theater hier auch nicht lustig - und ich bin kein humorloser Mensch. Es scheint Menschen zu geben, die nicht wissen, wo die Grenze ist.

ChristineHoffma
23.11.2008, 23:09
sorry, dass ich über solche Späße nicht lachen kann, aber anscheind gibt es viele, die das anders sehen: http://derstandard.at/PDA/?id=1227286807836


Danke für den Link, auch mir geisterten diese Geschichten im Kopf rum. Mal abgesehen davon, dass hier viele sowas anscheinend lustig finden, möchte ich gar nicht wissen, wieviele andere durch solche Aktionen auf ähnliche Ideen kommen. Und dann noch wundern, warum in diesem Forum immer weniger auf ernste Fragen geantwortet wird.

Langsam hat sich das Forum für mich wirklich erledigt.

Ja, ich finde es auch ganz furchtbar schlimm, wie hier zum Selbstmord aufgerufen wird. Dieses Forum ist zu einem echten Suizidalen-Treff geworden, gelle?
Ähm, in welchem Film seid ihr eigentlich?

Yanniksdosi
23.11.2008, 23:22
Ja, ich finde es auch ganz furchtbar schlimm, wie hier zum Selbstmord aufgerufen wird. Dieses Forum ist zu einem echten Suizidalen-Treff geworden, gelle?
Ähm, in welchem Film seid ihr eigentlich?
Nicht in deinem Punki!

Aber schön das sich Aslan immer noch gegen dein Trofu wehrt!

Da hat ihn deine Nichte brav erzogen!
:wd:

Elia
23.11.2008, 23:43
Aber schön das sich Aslan immer noch gegen dein Trofu wehrt!
Da hat ihn deine Nichte brav erzogen!
Wie jetzt, dann wollte die liebe Christine eigentlich, daß wir ihr helfen? Ist aber eine seltsame Art, danach zu fragen... Erst Thema im falschen Forumsbereich eröffnet, dann nix ausgelassen, was andere zur Weißglut bringt...:D

LG Elia,
die auch mal den Troll füttern möchte:cu:

ChristineHoffma
23.11.2008, 23:45
Aber schön das sich Aslan immer noch gegen dein Trofu wehrt!



Und noch jemand, der die Auflösung nicht mitbekommen hat: https://forum.zooplus.de/showpost.php?p=1401170&postcount=21

Das Wichtigste daraus kurz zusammengefasst: Meine Katzen bekommen beides und diese Hetze gegen Trockenfütterer zeigt nur wie tier- und menschenverachtend ihr selber seid. Klar, alles eine Verschwörung der Futtermittelindustrie, der Tierärzte und von Stiftung Warentest und ihr seid die Erleuchteten, oder wie? Eure armen Tiere, die ihr tagelang hungern lasst wegen einer Futterumstellung.

Elia
23.11.2008, 23:51
Schon wieder verdrängt, Christinchen?
WIR glauben von DEINEN Aussagen auch nur, was WIR wollen, genau wie umgekehrt...:D

Elia, die auch den Troll füttern möchte...:cu:

Yanniksdosi
23.11.2008, 23:59
Wie jetzt, dann wollte die liebe Christine eigentlich, daß wir ihr helfen? Ist aber eine seltsame Art, danach zu fragen... Erst Thema im falschen Forumsbereich eröffnet, dann nix ausgelassen, was andere zur Weißglut bringt...:D

LG Elia,
die auch mal den Troll füttern möchte:cu:

Och Elia,
der Typ hat schon schön im Fressnapfforum rumgetrollt.
Daher habe ich auch Schreibweise und Ausdrucksform wiedererkannt.
Rate euch nur dazu eure Post auf keinen Fall zu editieren!
Der Kerl quolscht!
Sprich er verändert euer Originalpost beim zitieren!

Dann geht er noch liebend gerne mit Zweitnicks auf Jagd.

Und das er ne nette Halbbildung hat habt ihr ja schon gelesen!
Achja, und er ist der Meinung das er uns armen unwissenden Mädels die Welt erklären muss.
Und sich dann wundert wenn ihn die Realität mal ganz gepflegt mit dem nackten ... ins Gesicht hüpft.

LG

ChristineHoffma
23.11.2008, 23:59
Elia, die auch den Troll füttern möchte...:cu:

Fütter lieber deine Katze.

Yanniksdosi
24.11.2008, 00:01
Und noch jemand, der die Auflösung nicht mitbekommen hat: https://forum.zooplus.de/showpost.php?p=1401170&postcount=21

Das Wichtigste daraus kurz zusammengefasst: Meine Katzen bekommen beides und diese Hetze gegen Trockenfütterer zeigt nur wie tier- und menschenverachtend ihr selber seid. Klar, alles eine Verschwörung der Futtermittelindustrie, der Tierärzte und von Stiftung Warentest und ihr seid die Erleuchteten, oder wie? Eure armen Tiere, die ihr tagelang hungern lasst wegen einer Futterumstellung.

Blablabla...

Das hatten wir doch schon im FN!

Komm Punki!
Bring mal was Neues!
Das langweilt...

Grizabella
24.11.2008, 00:18
Eine Nichtfrau, die (der) den Frieden in den Mund nimmt und Krieg sucht.

Vermutlich liegen diesem Zustand cerebrale Flatulenzen zugrunde.

ChristineHoffma
24.11.2008, 00:24
Eine Nichtfrau, die (der) den Frieden in den Mund nimmt und Krieg sucht.


Du hast den Vorwurf des Selbstmordaufrufs vergessen: https://forum.zooplus.de/showpost.php?p=1403058&postcount=113



Vermutlich liegen diesem Zustand cerebrale Flatulenzen zugrunde.

Vermutlich. Probiers mal mit Homöopathie.

Becky
24.11.2008, 07:08
Guten Abend!

Da dachte ich schon, ich hätte den gestrigen Spaß verpasst, und jetzt gehts hier doch noch weiter.
Mir ist immernoch nicht klar, warum nur so wenige Leute die Ironie schon gleich am Anfang erkannt haben.

@ "Christina": Ich weiß du bist ein "er" aber ich habe jetzt keine anderen Möglichkeiten, dich anzusprechen. Ich fand deinen Auftritt hier klasse und in gewisser Weise auch mal wieder überfällig. Allerdings mache ich mir keine Illusionen, dass der Sinn und Zweck deiner Aktion hier erkannt werden wird. Für mich wäre der "Troll" noch überzeugender gewesen, wenn du dein Vokabular runtergeschraubt hättest, aber es ist offensichtlich im Eifer des Gefechts nicht aufgefallen...:D


Einen schönen Abend noch...

Sweet_Birmans
Ein Glück, dass ich jetzt und heute nicht viel Zeit haben werde. Aber durch ein solches Posting einem Troll auch noch Wasser auf seine Mühlen zu gießen und ihm Recht zu geben... nein sorry - kein Verständnis :man:

Kein Mensch, rät hier irgendwem, seiner Katze mal soeben, locker flockig aus der Hüfte heraus, irgendwelche BB oder Schüsslersalze zu geben. Selbstverständlich gehört ein krankes Tier vorrangig zum Arzt und erst DANN kann man versuchen, mit natürlichen Mitteln zu unterstützen oder gar zu "heilen". Es gibt im Forum genau 2 bis (höchstens) 3 Foris, denen ich in dieser Beziehung vertraue, weil sie sich eingehend damit beschäftigt und sich ein enormes Wissen angeeignet haben. Und es ist ganz einfach so, dass man nicht alles, was existiert oder hilft, unbedingt sehen, rein wissenschaftlich erklären oder (be)greifen kann.

Es ist schon richtig, dass hier in der TroFu-Frage oft übertrieben reagiert wird, aber mit Geduld und Spucke, lässt sich (fast) jede Katze auf einen gesunden Nassfutter- bzw. Mischkost-Weg bringen. Die eine mehr, die eine weniger. Wenn deine Tochter ihr Sauerkraut nicht isst, hat sie immer noch die Möglichkeit, auf Obst, Gemüse, Salat, Fleisch, Fisch auszuweichen und erhährt sich trotzdem gesund. Eine reine Wohnungs-TroFukatze, hat diese Auswahl nicht.

Einen schönen Tag noch... und, doch, die Ironie haben wir schon erkannt, aber es änderte ja nichts an der Thematik.

ChristineHoffma
24.11.2008, 08:11
Tja, den kannte ich nun noch nicht! Aber ich denke, dass der Spruch zu jedem passt! Egal ob nun HP oder nicht!



Den Spruch "Wer heilt, hat Recht!“ kannte ich bis vor ein paar Jahren auch noch nicht. Aber viel wichtiger ist, die richtigen Fragen auf solche Sprüche zu haben, in diesem Falle "Wer heilt wirklich?“ Ein interessanter Artikel hierzu: http://www.confessio.de/cms/website.php?id=/religionheute/esoterik/allgemeines/wer_heilt_hat_recht.html

ChristineHoffma
24.11.2008, 08:12
... nein sorry - kein Verständnis


Becky, was genau hast du an Sweet Birmans Satz:

Allerdings mache ich mir keine Illusionen, dass der Sinn und Zweck deiner Aktion hier erkannt werden wird.
nicht verstanden?

Becky
24.11.2008, 08:21
Becky, was genau hast du an Sweet Birmans Satz:

nicht verstanden?Verstanden habe ich ihn sehr wohl, allerdings macht deine Aktion null Sinn und erfüllt absolut keinen Zweck - naja, hoffen wir, dass Camillo bald auf der Bildfläche erscheint :floet::floet:

Schmusebirmchen
24.11.2008, 08:26
@ Schmusebirmchen: Genau dasselbe Problem hab ich mit Bachblüten auch, aus demselben Grund. Mit Homöopathie habe ich allerdings kein Problem. ;)
Danke - :tu: Wenn mit Homöopatie die nachweisliche IWrkung von Pflanzlichen Stoffen gemint ist - stimme ich Dir zu - allerding sollte man damit so sorgsam umgehen wie mit knstlich erzeugten Medis :?:
Leider wird das oft mit BB in einen Topf geworfen


:?: Andererseits ist es ja so, dass wir (du und ich und auch viele andere) an Gott glauben, wir auch schon das Gefühl hatten, dass er helfen kann und bei uns ist - obwohl wir ihn nicht "greifen" oder wirklich sehen können. Bestenfalls können wir ihn fühlen.

Ich glaube an vieles, das ich nicht wirklich greifen oder sehen kann, so auch an BB oder an die Homöopathie. Ja, das ist ein großes Thema und vielleicht gibt es ja mal einen passenden Thread dafür :tu:

dazu möchte ich den Teil aus meinem Zitat nehmen der leider rausgefallen war:
"Ich bin davon überzeugt udn habe erlebt dass Gott hier wiklt ohne dass ich es erklären kann - aber wenn ich den Ursprung von Kräfte nicht kenne und nicht sicher weiss dass es von Gott kommt - dann lasse ich mich damit lieber nicht ein"

Ich glaujbe auch dass es vieles Gibt was ich ncht greifen und begreifen kann - aber da gibt es nicht nur Gutes - daher möchte ich den Ursprung von Kräften die ich nutze kennen
Aber Du hat recht das sit ein groses Thema und für hier wahrscheinlich nicht passend:?:



Zum Glück weiss niemand, dass ich ein Moslem bin! :bow: ;)

Mal ernsthaft, Glaube versetzt bekanntlich Berge, sonst gäbe es auch keinen messbaren Placebo-Effekt, doch wie um alles in der Welt soll man eine Katze gläubig machen? Wenn einer auf die Wirksamkeit von Homöopathie und Co. bei sich selbst schwört, meinetwegen, er hat halt einen starken Glauben, doch hört bei Homöopathie für Katzen bei mir jedes Verständnis auf.

Dir Wirkung hängtnicht nur vom eigenen Glauben ab - es gibt tatsächlcih unerklärliche Kräfte -- Got sei dank können wir entscheiden mit was/wem wir uns einlassen

Schade dass es heir nun so ernst geworden ist und sich einige wohl verletzt fühlen -