PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ropocat



oska
09.11.2008, 12:44
Hab eben auf der Seite von der Tieroase das Katzenfutter "Ropocat" entdeckt.
Kennt das jemand? Hat das schon jemand von euch getestest und was haltet ihr davon?

Mietz&Mops
09.11.2008, 13:14
Guck mal: https://forum.zooplus.de/nassfutter/t-nassfuttersortenliste-erweitert-62757/page4.html da geht es in den letzten Postings ums Ropocat.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag! :cu:

Kerdin82
09.11.2008, 13:19
Hallo.

Hier sag ich es aber gerne nochmal:
Ich hab das Ropocat bestellt bei Sandra. Das Futter riecht wirklich gut. Es gab bei uns ja Wild. Das roch wirklich sehr angenehm nach Wild. Fast hätte ich das Wild rausspringen gesehen aus der Dose. :D
Leider mögen es meine Katzen nicht wirklich. Es ist halt Paté und damit stehen meine beiden Großen eh auf Kriegsfuß. Doch mit viel Wasser untergemischt frisst es Carlos nun endlich. Olivia ist ja nicht wählerisch und haut es sich auch so gerne runter. Lucy sieht es sich nicht mal an. Einen halben Meter vom Napf entfernt bleibt sie stehen und geht weg.
Ich denke mal, dass es ein guter Versuch war, wenn auch erfolglos. Teilweise.
Von der Zusammensetzung ist es echt gut.
Wenn deine Katzen ansonsten auch hochwertiges Patéfutter vertilgen, dann kann man das gerne mal Erweiterung dazunehmen.
Bin jedenfalls angetan davon, auch wenn meine es wohl eher sparsam bekommen werden.

Liebe Grüße

oska
09.11.2008, 13:32
Guck mal: https://forum.zooplus.de/nassfutter/t-nassfuttersortenliste-erweitert-62757/page4.html da geht es in den letzten Postings ums Ropocat.

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag! :cu:

Danke schön....:)... hab nicht gesehen, daß das Thema schon in einem anderen Thread angesprochen wurde.

Puschlmietze
10.11.2008, 12:45
Konnte man auch schlecht sehen :) Das Ropocat ist wahrscheinlich schon gut, meine haben es auch gefressen. Mache demnächst das Lamm auf, mal sehen wie das dann ist. Ich habe so meine Bedenken, das da viel Nebenerzeugnisse drinnen sind, mehr wie bei vergleichbaren Sorten ( wenn man sich den Brei mal so anschaut ) Aber ansonsten kann man es schon füttern. Also die Sorte Huhn frassen meine sehr gerne.

Kerdin82
10.11.2008, 13:22
War wohl mein fehler, denn ich hatte einfach in dem Threat für nassfutterliste weitergeschrieben und keinen neuen eröffnet!
Ich hatte bis jetzt noch das Wild. Denke auch, dass da viele Nebenerzeugnisse drin sind. denn ansonsten kann ich mir den doch geringen Preis nicht erklären.
Mein Wild wird übrigens am zweiten und dritten Tag schon gar nicht mehr angerührt von meinen Miezis.

oska
10.11.2008, 14:13
Ich bestell mir demnächst mal ein, zwei Dosen zum Probieren mit. Ich denke, zum Zwischendurchfüttern wird es wohl i.O. sein.

Danke, für eure Infos :).

Eben hatte ich eine Begegnung der 3. Art im "Tierfutterfachgeschäft"... ist jetzt zwar ein wenig OT, aber ich muß das mal loswerden...

Bei uns gibt es einen Kiebitzmarkt (falls das jemand kennt, ist so ein Fachhandel für Tier, Garten, usw..), eben wollte ich eine kleine Tüte (400gr) Sanabelle grande holen (gibt es bei uns im Snackball oder als Wurfmaterial, die Kroketten sind nicht ganz so klein, deshalb Sanabelle). Es gab aber nur die 2kg Tüte. Also hab ich den Verkäufer gefragt, ob es nichts kleineres gäbe.
Er wollte mir die 2kg andrehen, aber ich sagte, ich füttere nass und brauch keine 2kg. Darauf er, Trofu sei aber das beste für Katzen. Ich widersprach mit den bekannten Argumenten, es sei halt trocken, Katzen trinken ja meist nicht ausreichend usw. Er meinte, Trofu sei aber besser als das Nafu was sie hätten (Whiskotz und Bozita). Darauf sagte ich, lieber das Nafu als trocken...
So ging das dann immer weiter, meine Argumente wegen Nieren und dem ganzen Pflanzenschrott wollte er auch nicht verstehen...
Ich hab dann gar nix gekauft... war mir zu blöd.... aber der gleiche Typ hat meinen Vater demletzt wegen Hundefutter beraten... :(

Finya
10.11.2008, 14:55
Ich bestell mir demnächst mal ein, zwei Dosen zum Probieren mit. Ich denke, zum Zwischendurchfüttern wird es wohl i.O. sein.

Danke, für eure Infos :).

Eben hatte ich eine Begegnung der 3. Art im "Tierfutterfachgeschäft"... ist jetzt zwar ein wenig OT, aber ich muß das mal loswerden...

Bei uns gibt es einen Kiebitzmarkt (falls das jemand kennt, ist so ein Fachhandel für Tier, Garten, usw..), eben wollte ich eine kleine Tüte (400gr) Sanabelle grande holen (gibt es bei uns im Snackball oder als Wurfmaterial, die Kroketten sind nicht ganz so klein, deshalb Sanabelle). Es gab aber nur die 2kg Tüte. Also hab ich den Verkäufer gefragt, ob es nichts kleineres gäbe.
Er wollte mir die 2kg andrehen, aber ich sagte, ich füttere nass und brauch keine 2kg. Darauf er, Trofu sei aber das beste für Katzen. Ich widersprach mit den bekannten Argumenten, es sei halt trocken, Katzen trinken ja meist nicht ausreichend usw. Er meinte, Trofu sei aber besser als das Nafu was sie hätten (Whiskotz und Bozita). Darauf sagte ich, lieber das Nafu als trocken...
So ging das dann immer weiter, meine Argumente wegen Nieren und dem ganzen Pflanzenschrott wollte er auch nicht verstehen...
Ich hab dann gar nix gekauft... war mir zu blöd.... aber der gleiche Typ hat meinen Vater demletzt wegen Hundefutter beraten... :(

Ich hatte das Gleiche schon hier bei uns im Zoofachgeschäft! Da wurde mir auch geraten, mehr TroFu zu füttern und am besten Sanabelle. Dann als Leckerli ab und zu n Döschen Almo Nature Nassfutter! Hab ich auch ne Zeitlang so gemacht, bevor ich mich seit ca. zwei Monaten mit dem Thema Ernährung näher beschäftige! Die haben sicherlich ne gute Provision für das Sanabelle! :t:

piraten164
10.11.2008, 16:46
Habe mir, besser gesagt für die beiden herrschaften :D, das Ropocat jetzt auch mal bestellt. Mal sehen wie es ankommt.
Ich denke es ist okay, wenn man eh sehr abwechselnd füttert, sprich zu jeder Mahlzeit etwas anderes, und das muss sein, sonst bekomme ich Motze von den beiden Herrschaften :rolleyes:;)

Anubis&Kinder
10.11.2008, 20:20
Ich habe auch mal probehalber Ropocat gakauft, Hühnchen sensitiv heißt das eine glaub ich und mit Lamm.
Also Hühnchen ist garnicht der Renner, mußte es mit ein paar Brocken Trofu aufmotzen...:p
Heute mal Lamm probiert. Die Bande hatte auch abends schön Hunger, also meine beiden Dickis mit Gemaunze Männchen gemacht, ich stells unten hin, dran geschnuppert und ich bin mir sicher der Blick von beiden sprach "ihh, was`das denn, nö, ess ich nich":mad:
Aber ich dacht mir, dann habt ihr auch kein Hunger, was andres is nich.
Nach 1 Stunde hat man sich dann doch märtyrerhaft dem Schicksal ergeben und nun ist die Dose fast alle.
Also ich glaub, weiterbestellen werd ichs nicht. Da geht Lux von aldi 100mal besser und ist viell. auch nicht schlechter.

Puschlmietze
11.11.2008, 08:22
Ich bin da knallhart. Dose wird geöffnet, in die Schälchen verteilt und hingestellt. Katzen kommen, schnüffeln dran, im besten Fall fressen sie es. Falls nicht, Pech gehabt. Dann bleibt das Futter stehen und stehen und stehen, bis zur nächsten Mahlzeit. Das können dann locker drei - vier Stunden sein. In dieser Zeit haben sie es dann doch gemampft. Mein Mann hat letztens ne Todsünde begangen. Nafu stand da, sie wollten es nicht ( kommt sehr selten vor ) und was macht er ? Schmeißt den Fuzzis Trofu hin. Die sich natürlich drauf gestürzt :mad: Ich habe gesagt, wenn mein Mann die Katzen füttern würde, wären sie maßlos verwöhnt. Nochwas zu o.g.Thema wegen Futterberatung. Man kann den Leuten die hauptsächlich Trofu füttern eigentlich keinen Vorwurf machen. Es wird einem doch überall erzählt Trofu sei DAS Katzenfutter schlechthin, Nafu viel zu schlecht ( siehe sogenannten Fachhandel und Tierärzte ) Das einzige was man diesen Katzenhaltern vorwerfen kann ist, das sie sich nicht genügend informieren. Aber das kann man ja nachholen, gelle ;)

Kerdin82
11.11.2008, 11:02
Da muss ich euch allen Recht geben. Gutes Futter zu finden mit einer guten Beratung ist wirklich mangelhaft. Und das obwohl Deutschland sich doch als Dienstleistungsgesellschaft rühmt. Da muss der Tierbedarf aber mal richtig nachlegen.
Ich hör auf die schon gar nima. Die wollten letztens auch eine alten Dame Kittenfutter andrehen, weil was anderes die Katze nicht fressen darf. Ich hab mir dann die Dame beiseitegenommen und ihr mal meine Meinung gesagt. Sie ist dann zu Aldi, hat Shah geholt und frisches Fleisch. Außerdem noch Almo und ein bisschen TroFu als Leckerli. Die war so glücklich, dass jemand mal was gesagt hat.
(die verkäufer waren es wahrscheinlich nicht!)

Ich lass das Futter der Katzen auch immer solange stehen, bis sie es gefressen haben. Wo käme ich denn da sonst hin? meine fressen derzeit (neues Futter usw.) 200g auf drei Tage verteilt. Zwischendurch gibts zwar Leckerli, doch sonst nichts. Olivia frisst nun jedes Futter, egal welches. Carlos bemüht sich nun auch schon, doch Lucy wartet ab bis es Rohfleisch gibt. Typisch Tussi eben!

Finya
11.11.2008, 11:36
Da muss ich euch allen Recht geben. Gutes Futter zu finden mit einer guten Beratung ist wirklich mangelhaft. Und das obwohl Deutschland sich doch als Dienstleistungsgesellschaft rühmt. Da muss der Tierbedarf aber mal richtig nachlegen.
Ich hör auf die schon gar nima. Die wollten letztens auch eine alten Dame Kittenfutter andrehen, weil was anderes die Katze nicht fressen darf. Ich hab mir dann die Dame beiseitegenommen und ihr mal meine Meinung gesagt. Sie ist dann zu Aldi, hat Shah geholt und frisches Fleisch. Außerdem noch Almo und ein bisschen TroFu als Leckerli. Die war so glücklich, dass jemand mal was gesagt hat.
(die verkäufer waren es wahrscheinlich nicht!)

Ich lass das Futter der Katzen auch immer solange stehen, bis sie es gefressen haben. Wo käme ich denn da sonst hin? meine fressen derzeit (neues Futter usw.) 200g auf drei Tage verteilt. Zwischendurch gibts zwar Leckerli, doch sonst nichts. Olivia frisst nun jedes Futter, egal welches. Carlos bemüht sich nun auch schon, doch Lucy wartet ab bis es Rohfleisch gibt. Typisch Tussi eben!

Das hab ich auch schon gemacht! Und die freuen sich immer so, wenn ihnen mal jemand was sagt! ;)
Deshalb biete ich jetzt auch Seminare zu gesunder Katzenernährung an, wo ich was zu Trockenfutter und hochwertig oder pampiges Nassfutter etc. erzählen werde. Viele wissen das ja einfach nicht.

Unsere fressen ziemlich gut, aber wenn mal ne Sorte stehen bleibt, räum ich sie nach ner halben Stunde weg. Das krutzt sonst an und im Sommer wirds wohl noch schlecht oder so. Das würd ich auch nimmer essen, ehrlich gesagt!
Aber zu 99% sind die Schüsseln nach ner halben Stunde leer. :wd:

Kerdin82
11.11.2008, 11:41
oh, Seminare? Das hört sich ja spannend an! Machst du das denn privat oder an einer Schule?

Im Sommer lasse ich gar nichts stehen. Wegen der Fliegen. Hatte einmal Fliegeneier drin gesehen und mich halb todge:-(0). Deswegen wird im Sommer nur wenig Futter angeboten und dann gleich weggestellt.
Im Winter lasse ich es länger stehen. Manchmal auch den ganzen Tag. Da ich immer so viel Wasser reinkippe wirds auch nicht so schnell hart und verkrustet!
Aber meistens landets eh im Mülleimer. Von 200g Nassfutter fressen meine vielleicht mal 150g, der Rest landet in der Tonne!

Puschlmietze
11.11.2008, 11:56
Da meine sowieso nicht viel fressen, stelle ich ihnen auch nur eine geringe Menge hin, die dann meistens auch verputzt wird. Zur Zeit verschmähen sie VC Rentier, vor ein paar Wochen wurde das gerne gefressen. Aber es ist immer mal ne andere Sorte die nicht gemocht wird. Im Sommer kommt das Futter natürlich auch früher weg. Was ich morgens hinstelle, ist dann bis spät. 9 Uhr weg. Dann Mittags noch mal ein wenig und Abends die größere Portion. Aber jetzt gibt es 200 g/Mahlzeit und das dreimal am Tag. Würde meinen gerne morgens vor dem weggehen eine kleine Portion Trofu hinstellen, damit sie die Zeit bis zu meiner Rückkehr etwas überbrücken können ( also morgend Nafu + etwas Trofu und dann erst wieder nachmittags wenn ich komme ) Aber das geht wegen Luna nicht. Sie verträgt kein Trofu, würde es aber fressen wenns da steht. So müssen sie lange ausharren.

Finya
11.11.2008, 14:03
Da meine sowieso nicht viel fressen, stelle ich ihnen auch nur eine geringe Menge hin, die dann meistens auch verputzt wird. Zur Zeit verschmähen sie VC Rentier, vor ein paar Wochen wurde das gerne gefressen. Aber es ist immer mal ne andere Sorte die nicht gemocht wird. Im Sommer kommt das Futter natürlich auch früher weg. Was ich morgens hinstelle, ist dann bis spät. 9 Uhr weg. Dann Mittags noch mal ein wenig und Abends die größere Portion. Aber jetzt gibt es 200 g/Mahlzeit und das dreimal am Tag. Würde meinen gerne morgens vor dem weggehen eine kleine Portion Trofu hinstellen, damit sie die Zeit bis zu meiner Rückkehr etwas überbrücken können ( also morgend Nafu + etwas Trofu und dann erst wieder nachmittags wenn ich komme ) Aber das geht wegen Luna nicht. Sie verträgt kein Trofu, würde es aber fressen wenns da steht. So müssen sie lange ausharren.

Das lange ausharren ist ja nicht so schlimm. Normal sollen ausgewachsene Katzen zwei bis drei Mahlzeiten am Tag kriegen. Meine zwei kriegen morgens um kurz nach sieben und abends um 9. Das klappt prima und Hunger haben sie dann auch immer :tu:

Die Seminare mache ich im Rahmen meiner "Firma". Werde sie wohl bei mir zu Hause halten, immer so 5-7 Personen plus ich ;)
Da hab ich dann auch die Technik, mal ne Tabelle oder so zu zeigen. Schade, dass Du in Oberbayern lebst, das ist doch n bissl zu weit weg.

oska
11.11.2008, 14:23
@ Finya
Find ich gut, daß du das mit den Seminaren machst...
Es ist echt so, daß die Leute im Fachhandel echt keine gute Beratung mehr bekommen. Mir fällt es mittlerweile in der Apotheke auf, wo ich arbeite.
Die Leute kommen entweder direkt mit einem Problem, oder man hört im Gespräch, daß sie Katzen haben. Man unterhält sich dann ein wenig, und ich versuch dann immer Tipps mit auf den Weg zu geben (meist Ernährungstipps, weil da auch viele gesundheitliche Probleme bei den Tieren herkommen).
Bis jetzt hab ich immer positive Resonanz bekommen, und meist sagen die Leute auch "Das ist ja toll, daß sich hier jemand mit Katzen auskennt, wir kommen bestimmt gerne wieder hierher".... und das, wo ich doch gar kein "Fachpersonal im Zoofachgeschäft" bin ;)....

Ich denke, ein unabhängiges Seminar, wie bei dir Finya, kommt bei den Leuten auch besser an, weil sie nicht denken, du möchtest ihnen was verkaufen, sprich, du wirst von keiner Marke oder Geschäft gesponsort :).

Finya
11.11.2008, 14:27
@ Finya
Find ich gut, daß du das mit den Seminaren machst...
Es ist echt so, daß die Leute im Fachhandel echt keine gute Beratung mehr bekommen. Mir fällt es mittlerweile in der Apotheke auf, wo ich arbeite.
Die Leute kommen entweder direkt mit einem Problem, oder man hört im Gespräch, daß sie Katzen haben. Man unterhält sich dann ein wenig, und ich versuch dann immer Tipps mit auf den Weg zu geben (meist Ernährungstipps, weil da auch viele gesundheitliche Probleme bei den Tieren herkommen).
Bis jetzt hab ich immer positive Resonanz bekommen, und meist sagen die Leute auch "Das ist ja toll, daß sich hier jemand mit Katzen auskennt, wir kommen bestimmt gerne wieder hierher".... und das, wo ich doch gar kein "Fachpersonal im Zoofachgeschäft" bin ;)....

Ich denke, ein unabhängiges Seminar, wie bei dir Finya, kommt bei den Leuten auch besser an, weil sie nicht denken, du möchtest ihnen was verkaufen, sprich, du wirst von keiner Marke oder Geschäft gesponsort :).

Das denke ich auch. Ist halt nicht so wie beim TA oder im Fachgeschäft, wo man möglichst das kaufen soll, wo's die meiste Provision für gibt! Mir geht's um die Tiere, um Aufklärung! Was die Leute dann hinterher umstellen oder nicht, bleibt ganz allein ihnen überlassen, aber sie wissen dann wenigstens was drüber!

Mietz&Mops
11.11.2008, 17:05
@Finya: wer wird sich denn deine Seminare anhören? Privatleute oder Geschäftsleute? (gebrauchen könntens ja beide ;) )

@all: heute gabs hier auch mal Ropocat. Füttere ja nur selten Dose (weil ich barfe), aber ab und an gibts schon mal eine. normalerweise stürzen sie sich dann darauf, aber das ropocat fand mein kater ziemlich *bäh* und hats erst nach ca einer stunde aufgefressen...
für ab und an fand ich die zusammensetzung eigentlich o.k. aber anscheinend riecht es für katzen ziemlich komisch...

Finya
11.11.2008, 17:09
@Finya: wer wird sich denn deine Seminare anhören? Privatleute oder Geschäftsleute? (gebrauchen könntens ja beide ;) )

Ich freu mich über jeden Teilnehmer! :wd: :wd: :wd:
Momentan hab ich noch keinen Termin, aber ich hatte auch noch keine Interessentenanfragen. :(
Also, wenn jemand mag... :D

oska
11.11.2008, 17:10
Ich hab mir gestern auch mal Probedosen von Ropocat bestellt. Sie müßten morgen oder übermorgen ankommen. Ich bin schon ganz gespannt, eigentlich futtern meine Fellnasen alles, hauptsache viel ;)...

Anubis&Kinder
11.11.2008, 20:14
... eigentlich futtern meine Fellnasen alles, hauptsache viel ;)...

Hast du`s gut, hier futtern nur die dicken gut und gern. Mein zarter Elia, ders gebrauchen könnte, scheint leider nur selten Hunger zu haben.:(
Am liebsten frißt z.Zt. mein Kimba, der ist schon wieder gut rund, im Sommer war er viel zu dünn.
Ich wußte heute z.B. ganz genau, dass er sich heute hier noch nicht blicken lassen hat (Freigänger), weil dass Fressen von heute früh noch da war. Der kleine Mülleimer frißt nämlich auch immer noch zuverlässig das, was die beiden "kleinen" seit früh stehen gelassen haben.:eek:

oska
13.11.2008, 09:02
So, hier der Testbericht :):
Heute morgen gab es für zwei Fellnasen Ropocat Gold Sensitiv Huhn, und für eine Fellnase das normale Ropocat Huhn.

Tja, was soll ich sagen, es wurde richtig reingehauen. Die Fellnasen fanden es klasse (aber das war ja fast nicht anders zu erwarten, da sie ja kaum was nicht fressen. Das einzige, was sie nicht mögen ist Mac´s Seefisch :eek:. Und die Dose Smilla, die ich vor ein paar Tagen zum Test angeboten habe, wurde zwar gefuttert, aber mit zurückhaltender Begeisterung).

Ich denke, so zwischendurch wird hier bestimmt das Ropocat mal angeboten werden :).

lammi88
14.11.2008, 09:21
Ich hab gestern mal eine Dose "Hirsch pur" aufgemacht. Riecht etwas nach Leberwurst und wurde komplett aufgefressen - sogar noch Näpfe ausgeleckt ;)
Ich hab noch 3 andere Probedosen gekauft. Mal sehen, ob sie die auch gern fressen. Dann werde ich nochmal ein paar zum Testen bestellen. Meine Nasen haben mich ja schon häufig nach der 3 oder 4. Dose plötzlich für blöd erklärt, daß ich ihnen soetwas überhaupt versetze :rolleyes:

Puschlmietze
14.11.2008, 13:36
Gefressen wird es so gut wie immer, auch meine mampfen es ratze fatz weg.
Ich schaue mir jetzt nochmal die Sorte Lamm an und werde mich dann entscheiden, ob ich es nochmal bestelle. Preis und Akzeptanz sind ja schonmal gut, nur wie gesagt, stören mich die harten Stücke. Kann aber auch ein Einzelfall sein. Wieviel füttert ihr so im Durchschnitt ? Bin jetzt dazu übergegangen meinen morgens eine ganze 400 g Dose zu füttern, Mittags 200 g und Abends nochmal 200 g ( für alle sechs zusammen ) Wollte sehen, ob sie dann weniger Hunger haben. Weil morgens nur 200 g für sechs Schnuten, ist schon wenig. Wenn ich weggehe steht ab und an noch was da ( von den 200 g ) Aber nicht viel, vielleicht so 1-2 EL. Die 400 g reichen ihnen länger. Falls aber auch davon zuviel übrig bleibt, muß ich es wieder reduzieren. Beim Petnatur bleibt nix über, egal wieviel ich hinstelle :D

lammi88
14.11.2008, 14:41
Petnature ist bei mir seit neuestem nicht mehr gefragt...eigentlich genau seitdem die neue Außenbanderolen haben... die haben wohl auch die Fabrik gewechselt... seitdem ist es "bäh". Ab und zu müssen sie mal meine Restdosen mitfressen....aber nur unter Protest ;)
Meine 3 bekommen so um die 800g Dose am Tag. Wenns Rohfleisch gibt, ist es häufig etwas mehr, weil ich das in größeren Packungen hole und nicht länger als 2 Tage stehen lassen will....Meinem Kater nur recht :D Der schafft auch locker 500g Steak am Stück - wenn ich ihn lassen würde :D Und was eben auch nicht heißt, daß er dann nicht ne Stunde später wieder bettelt :man: Freßsack meiner :D

Puschlmietze
15.11.2008, 13:39
800 g für drei, naja da bin ich ja dann mit meinen 800 g für sechs doch gut bedient ;) Mehr packen sie aber definitv nicht. Das "neue" Petnatur wird sogar lieber gefressen wie das vorherige.Lt.Hersteller wurde die Produktionsstätte gewechselt, da es mit der alten Probleme gab ( die letzten alten Petnatur Dosen waren mit Reis !! ) Beim Öffnen kommt immer ein komischer Geruch raus, riecht man aber am Inhalt riecht es gut. Der Geruch ist also nur beim Öffnen :?:
Meine bekommen im Moment das Mac`s / Vet-Concept / Petnatur und Tigercat. Mac`s und Vet-Concept nur ohne Reis, da den Luna nicht verträgt. Das Ropocat wäre evtl. noch ne Alternative bzw. Zusatz. Mache mir immer einen Plan, was ich wann füttere, damit die Abwechslung stimmt. Weniger wegen dem Geschmack für die Katzen, sondern eher damit ich nicht zu oft einen Hersteller füttere. Ja ich werde alt und vergesse manchmal was ich am Tag vorher gefüttert habe :D Mit dem Plan passiert das nicht. Und ich kann am Monatsende die Dosen lt.Plan einkaufen da ich ja auf ihm sehe, wieviel Dosen ich benötige ( Hersteller + Sorten ) Vorher hatte ich pie mal Daumen bestellt. Das Ropocat Lamm riecht stark nach Leber, wie ich finde. Naja, mal weiter testen....

bosso
15.11.2008, 16:57
Petnature ist bei mir seit neuestem nicht mehr gefragt...eigentlich genau seitdem die neue Außenbanderolen haben... die haben wohl auch die Fabrik gewechselt... seitdem ist es "bäh".

Genau das selbe Problem habe ich auch.Ich habe das Petnatur immer meiner Allergiekatze gefüttert und sie hat es super vertragen und seit neue Etiketten drauf sind verträgt sie das Petnatur nicht mehr.
Sie hat sich so sehr am Bein geleckt,dass sie ganz kahl wurde.
Ich vermute das ist die Vitaminvormischung,dass in dieser etwas Pflanzliches enthalten ist auf das meine Tobi allergisch ist.
Vielleicht Pflanzliches Öl oder sonstwas.
Auf jeden Fall ist es schei...e.dass die Hersteller andauern die Rezepturen ändern.
Mit Bozita ging es mir ähnlich,seit sie bei den Tetra Packs den Zucker rausgenommen und die Hefe reingemacht haben verträgt es meine Katze nicht mehr.
Warum müssen die Hersteller dauern die Rezepturen ändern:mad: