PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nährwerttabellen woher?



Elia
22.09.2008, 17:53
Hallo,

ich habe eine Barfbedarfsfrage :)

Wo bekommt ihr die Nährwertangaben zur Rezeptberechnung her? Zum Beispiel den Vitamin D-Gehalt verschiedener Fische, den Ballaststoffgehalt verschiedener Gemüse, den Eisengehalt verschiedener Fleischsorten?

Ich habe meine zum Teil aus verschiedenen Katzenbüchern und aus dem Internet von verschiedenen Seiten. Geht das auch einfacher? Ich suche so etwas wie eine umfassende Tabelle, je größer, desto besser (weil weniger Gesuche nach einzelnen Werten :D).

LG Elia

Katzenzahn
22.09.2008, 18:55
Du hast doch das Buch Natural Cat Food gelesen.
Seite 128 gucke mal

Elia
22.09.2008, 19:10
Die habe ich schon, klar. Aber es gibt ja noch sooo viele andere Fischsorten und in der Tabelle gibt's nur Lachs. Oder Hähnchenmägen sind beispielsweise auch nicht aufgeführt. Kann man sich natürlich auch zusammenraten anhand von Vergleichen mit zum Beispiel Muskelfleisch, aber vielleicht gibt's ja sowas auch schon irgendwo ausführlich und schriftlich für Barfer(für Faule :D). Mit Nährwerttabellen für Menschen kommt man da irgendwie nicht weiter, die setzen andere Prioritäten...

Katzenzahn
22.09.2008, 19:24
Es ist doch egal, für wen die Nährwerttabellen erstellt wurden, deswegen ändern sich die Inhalte doch nicht :)

Guck aber mal bei pahema und de, da findest du vllt noch einiges.

Elia
22.09.2008, 19:34
Danke für den Link :)

Habe viele Menschenlisten durchgesehen, aber keine gefunden, die alle relevanten Werte anbot. Hatte die Hoffnung, es gebe vielleicht ausführlichere Listen und ich sei bloß zu doof zum Finden.
Aber wenn du auch keine kennst, dann werde ich weiter schätzen, geht ja auch ganz gut, wenn man die Rezepte abwechselt... :rolleyes:

Suse
22.09.2008, 22:17
Ich weiss nicht, ob ich die Frage richtig verstanden habe.

Willst Du wissen, von welchem Nährwert wieviel in z.B. 100g Heilbutt drin ist?

Und dann ausrechnen wieviel Heilbutt Du füttern musst?

:?::?:

Kennst Du die BARF Kalkulatoren?

Da wird Dir eigentlich alles angegeben.

Du gibst ein, daß Du z.B. 100g Putenkeule füttern möchtest ... und die (Exel -) Tabelle gibt Dir an wieviel Fett, Eiweiss .... Vitamine .... Spurenelemente darin enthalten sind. Auch in % .... z.B. xx % des Tagesbedarfs an Fett, an Calcium etc.

D.h. Du gibst nur ein was Du füttern möchtest und die Tabelle rechnet Dir dann aus um wieviel Du daneben liegst ;) .... so weisst Du wo die Schwachpunkte Deiner Rezepte sind.

In manche Tabellen kann sogar FeFu mit einbezogen werden.

:cu: Suse

Katzenzahn
23.09.2008, 10:37
Frei verfügbar ist Judy's 'BARF-Kalkulator http://barf-kalkulator.de/,
der hat auch eine umfangreiche Datenbank und läuft unter Excel.
Ich kenne noch einen meiner Meinung nach besseren, der ist aber nur gegen eine Lizenzgebühr bei dubarfst zu erhalten.

Elia
23.09.2008, 16:38
Ja, die Kalkulatoren kenne ich. Weil aber jeder auf anderen Werten beruht, dachte ich mir, irgendwo müssen diese Werte doch herkommen. Und daß es schön wäre, wenn man wie die Kalkulatoren rechnen könnte. Ich mag Mathe und weiß es gern ganz genau :o

Katzenzahn
23.09.2008, 18:27
Nun die Rechnung ist doch im Natural-Cat-food erklärt.

Die Daten aus den Rechnern, hast du mal in die Datenbanken geguckt,
Judy hat über jeder ihrer Spalten die Quelle angegeben, und cattac hat die Quellen auch am Ende jeder Zeile benannt.

Pardona
23.09.2008, 18:43
Wo bekommt ihr die Nährwertangaben zur Rezeptberechnung her? Zum Beispiel den Vitamin D-Gehalt verschiedener Fische, den Ballaststoffgehalt verschiedener Gemüse, den Eisengehalt verschiedener Fleischsorten?

http://www.daskochrezept.de/bundeslebensmittelschluessel/
https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/search.htm
Fallen mir grade spontan ein.

Grüße
Pardona

Suse
23.09.2008, 21:46
Ich mag Mathe und weiß es gern ganz genau :o

Dann macht Dir doch bestimmt auch EXEL Spass ;)

Erstelle doch mal einen eigenen Kalkulator.

Ich sage das nicht um Dich zu ärgern, sondern weil ich selber mal mit dem Gedanken gespielt habe.

:t: war mir dann aber zuviel äktschn :t:

:cool: Suse

Elia
24.09.2008, 08:02
Dafür bin ich, glaube ich, noch zu sehr Barf-Anfänger :D

Aber mit dem Gedanken spiele ich schon ein wenig...

Suse
24.09.2008, 08:57
Dafür bin ich, glaube ich, noch zu sehr Barf-Anfänger :D

Aber mit dem Gedanken spiele ich schon ein wenig...

Na wenn Dir die Exelspielerei Spass macht, dann fang doch einfach mit 3 Werten an.

Eiweiss, Fett, Wasser ................

Das ergibt dann zwar noch kein "verwertbares" Ergebnis, aber zum testen ist es allemal ganz nett.

Dann kannst Ca:P dazunehmen .... usw

:cu: Suse

Diazine
24.09.2008, 23:30
:man:

Wenn schon Profi...dann bitte

Excel!

Profi, der die Schreibweise des Programms nicht beherrscht. :wd::wd::wd:

Diazine
24.09.2008, 23:33
Dann macht Dir doch bestimmt auch EXEL Spass ;)

Erstelle doch mal einen eigenen Kalkulator.

Ich sage das nicht um Dich zu ärgern, sondern weil ich selber mal mit dem Gedanken gespielt habe.

:t: war mir dann aber zuviel äktschn :t:

:cool: Suse

Mir macht "EXEL" auch Spaß! Laß uns doch mal durchspielen...

Elia
26.09.2008, 19:38
Hallo,

erst einmal vielen Dank für eure Antworten :). Eine allumfassende Liste scheint es leider nicht zu geben, da ihr eine solche auch nicht kennt.

@Diazine: Da erübrigt sich hoffentlich jeder Kommentar, oder? Du warst sicher schon etwas müde und hast vergessen, daß jeder Fehler machen kann (außer mir natürlich :D)...

Habe nach langem Suchen eine relativ ausführliche Seite zur Ergänzung der Barf-Tabellen gefunden *freuschneeköniglich*. Falls noch jemand auf der Suche nach weiteren Werten ist, habe ich den Link hierhineinkopiert:
http://www.naehrwertrechner.de/naehrwerte-details/V654211/Brath%C3%A4hnchen%20Magen%20ti efgefroren/

LG Elia